Welcher Hosenanzug passt zu mir? – Die besten Schnitte für einen stilvollen Auftritt

Es gibt sie in den unterschiedlichsten Varianten und völlig gleich welche Art du bevorzugst – Hosenanzüge spielen seit jeher eine wichtige Rolle in der Mode. Letztendlich kommt es bei der Auswahl des passenden Outfits aber nicht nur auf deinen Geschmack an, sondern vor allem auch auf den jeweiligen Anlass. Am wichtigsten ist aber, dass der Herrenanzug modern ist und zu deinem Typ passt. Im Folgenden werfen wir daher einen Blick darauf, welche Art von Hosenanzug am besten zu deiner Figur passt und ebenso wie du für jede Gelegenheit das richtige Outfit auswählst. Schließlich willst du nicht nur aussehen wie ein Model, sondern auch professionell auftreten.

Welcher Anzug für welchen Typ?

Vielleicht hast du heute noch schlechte Erinnerungen, die du mit Hosenanzügen verbindest. Das liegt wahrscheinlich daran, dass du als Kind in unpassende Anzüge gezwängt wurdest, um Veranstaltungen wie die Kommunion oder die Hochzeit des großen Bruders hinter dich zu bringen. Nun da du älter bist, siehst du die Dinge sicher etwas anders und wenn du einen Typen wie James Bond in einem schicken Herrenanzug mit Weste betrachtest, denkst du dir: „Ob mir so ein Outfit wohl auch stehen würde?‘‘ Und, ja – herrenanzüge.net bestätigt: Tatsächlich gibt es vier unterschiedliche Arten von Figuren und für jeden Typ gibt es den passenden Hosenanzug:

CM News >
JD Sports - Der britische Sneakergigant

Der A-Typ – schmale Schultern und breite Taille

Männer vom Typ A haben eher wenig ausgedehnte Schultern und setzen dafür am Oberkörper die Akzente. Für diese Männer sind normalerweise helle Farben besonders gut geeignet, da sie den Körperbau in den Hintergrund setzen und die Proportionen geschickt kaschieren. Accessoires wie eine Fliege oder Krawatte sind hierbei ebenfalls gut angebracht und sorgen für eine gute Figur.

Der Y-Typ – breite Schultern und schmale Taille

Diese Gruppe von Männern hat ziemliches Glück, denn Ihnen steht so gut wie jede Art von Hosenanzug. Dabei haben Sie die Möglichkeit dezent in einem weiteren Schnitt aufzutreten oder aber auch einen Herrenanzug im Slim Fit-Schnitt auszuwählen, um Ihrem sportlichen Körperbau mehr Ausdruck zu verleihen. Die Farben spielen dabei eine untergeordnete Rolle und können ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack ausgewählt werden.

Der I-Typ – Durchgehend schlanker Körperbau

Falls du eher zu den gleichmäßig schlanken Herren gehörst, solltest du auf keinen Fall ein zu weit geschnittenes Outfit auswählen, da du ansonsten förmlich in deinem Hosenanzug untergehen würdest. Ein Herrenanzug in dunkelblau, der weder zu weit noch zu eng geschnitten ist, passt perfekt zum I-Typ. Um etwas breiter zu wirken, empfiehlt es sich den oberen Knopf der Anzugjacke zu öffnen.

Der H-Typ – gleichmäßig und korpulent

Während der I-Typ auf keinen Fall einen Nadelstreifen-Anzug tragen sollte, ist der H-Typ damit bestens bedient. Ebenso passen andere Arten von Mustern ideal zu dieser Art von Mann, da sie die Körperform schmälern und den Träger etwas athletischer wirken lassen. Falls du zu diesem Typ gehörst, solltest du stets großen Wert darauflegen, dass alle Teile deines Hosenanzugs maßgeschneidert sind.

CM News >
Modenschauen auf der Fashion Week – Die Mode-Metropolen

Die 5 Todsünden beim Tragen eines Hosenanzugs

Wer keine Erfahrung hat, kann beim Tragen eines Anzugs ganz schön viele Fehler machen, doch die meisten davon sind verzeihlich und lassen sich relativ leicht kaschieren. Allerdings gibt es auch einige Dinge, die als absolute No-Gos gelten und daher unbedingt vermieden
werden müssen. Dazu zählen:

  • Volle Hosentaschen
  • Ein steifer Sakkokragen
  • Eine zu lange Hose
  • Geöffnete Taschen am Sakko
  • Zu weite Ärmel

Mit diesen Todsünden kannst du selbst einen perfekt sitzenden Herrenanzug schlecht aussehen lassen und daher solltest du unbedingt darauf achten, diese Fehler zu vermeiden.

Unser Fazit zum Thema Hosenanzug

Eigentlich ist das Ganze wesentlich einfacher als die meisten Männer glauben, denn in Wirklichkeit ist die Wahl des passenden Hosenanzugs kein Hexenwerk. Du musst lediglich darauf achten, welche Körperform deinen zu eigen ist und beim Kauf die oben genannten Hinweise und Tipps berücksichtigen. Letztendlich spielt es dann keine Rolle mehr, ob du einen klassischen Herrenanzug mit Weste oder ein modernes Sakko auswählst. Schließlich gibt es für jedermann den passenden Hosenanzug.