Vera Wang – Innovative Brautmode, romantische Düfte & Co – im Alter von 71 en vogue!

Vera Wang – ein bekannter High-Fashion-Name in der Welt der Bräute, Düfte und Hochzeitstorten. Der Name Wang steht für die perfekte Symbiose aus innovativer Rebellion und zeitloser Eleganz – augenscheinliche Gegensätze, die sie mit jeder Kollektion gekonnt vereint. So bricht sie seit den 1990ern alle Fashion Tabus der Brautmode und setzt mit schwarzem Chiffon und perlweißem Tüll stets neue Trends. Alle Informationen zu der Erfolgsgeschichte der 71-jährigen Mode Ikone und ihre größten Kollaborationen haben wir von Cocaine Models hier für euch zusammengefasst.

Overview hide

Vera Wang – Schillernder Werdegang eines alterslosen Fashion Icons

Vera Wangs Karriere ist einmalig. Sie ist geprägt von harter Arbeit, Durchsetzungsvermögen und ihrer Idee die Welt der Hochzeiten und der Brautmode zu revolutionieren. Im Vergleich zu anderen bekannten Designern ließ der internationale Durchbruch Wangs lange Zeit auf sich warten:

Eine Chinesin aus Manhatten

Als Tochter wohlhabender chinesischer Einwanderer erblickte Vera Wang am 27. Juni 1949 in New York City das Licht der Welt. Ihre Kindheit verbrachte sie hauptsächlich an der Upper East Side Manhattens, wo sie sowohl die Eliteschule Chapin, also auch das Sarah Lawrance College besuchte. Hier schrieb sie sich nach einer gefloppten Karriere als professionelle Eiskunstläuferin für das Fach Kunstgeschichte ein.

  • 1949: Wang wird als Tochter eines chinesischen Paares in New York City geboren
  • Sie ging auf die Eliteschule Chaplin und das Sarah Lawrence College
  • Ursprünglich strebte Wang eine Karriere als Eiskunstläuferin an

Von der Vogue zu Ralph Lauren

Auf ihren College-Abschluss folgte eine Karriere als leitende Moderedakteurin eines der renommiertesten Modezeitschriften der Neuzeit: Der Vogue. Nach 15 Jahren als Modejournalistin verließ sie das Magazin, um stattdessen eine Stelle als Design-Direktorin bei keinem geringeren als Ralph Lauren anzunehmen.

  • Nach dem College arbeitete sie für die Vogue
  • Nach 15 Jahren arbeitete sie als Design-Direktorin bei Ralph Lauren

Eine Geschäftsfrau wird Designerin

Nach kurzer Zeit entschied sich die damals 41-jährige Wang jedoch für einen erneuten Karrierewechsel und eröffnete ihre erste eigene Brautmoden Boutique im gehobenen Carlyle Hotel an der Madison Avenue in New York City. Ein Jahr zuvor hatte sie ihren langjährigen Freund Arthur Becker geheiratet und festgestellt, dass die Anzahl der Brautmode schlicht weg zu begrenzt war. Um andere Frauen vor ihrem eigenen Brautmoden Dilemma zu bewahren, bot Wang in ihrer Boutique nun Couture-Kleider unterschiedlichster Designer an – von Guy Laroche bis Christian Dior.

Mit den Jahren wuchs nicht nur ihre prominente Kundschaft, sondern auch ihre Leidenschaft als Modedesignerin und so veröffentlichte Wang einige Jahre später ihre erste eigene Brautmoden Kollektion. Charakteristisch hier: Stromlinienförmige und anspruchsvolle Brautkleider für jeden Typ Frau.

  • 1990: Wang heiratet und öffnet daraufhin ihre erste eigene Brautmoden Boutique
  • Sie verkauft Couture Kleider unter anderem von Guy Laroche und Christian Dior
  • Schließlich designt sie ihre erste eigene Kollektion

Kometenhafter Aufstieg

1994 – also vier Jahre nach der Eröffnung ihrer Boutique, erfreute sich Wang erstmals internationaler Aufmerksamkeit als sie für die Olympischen Spiele ein handgeperltes Ensemble für die Eiskunstläuferin Nancy Kerrigan entwarf. Kurze Zeit darauf folgte ihre erste Kollektion eleganter Abendkleidung. Der Name Vera Wang war kein Unbekannter mehr und zierte von nun an die Titelseiten unterschiedlichster Modemagazine weltweit. Weiterhin stets im Mittelpunkt: Ihre Liebe für Brautkleider.

  • 1994: Wang entwirft das Outfit für Eiskunstläuferin Nancy Kerrigan
  • Die erste Kollektion eleganter Abendkleidung folgt
  • Der Name Wangs hat sich nun in der Haute Couture etabliert

Etablierte Ikone der Mode- und Popkultur

2002 eroberte Wang auch die Welt der Parfümerie und brachte ihren erstes Duft auf den Markt. Seitdem hat sie ihr Geschäft ausgeweitet und designt nun auch Dessous, Schmuck, Haushaltsprodukte und selbst Desserts. Im Jahr 2006 veröffentlichte sie in Kooperation mit der Kaufhauskette Kohl’s eine erschwingliche Kollektion Alltagskleidung mit dem Namen Simply Vera, die sich bis heute großer Beliebtheit erfreut.

Auch auf dem roten Teppich ist Wang stets präsent. So zieren ihre Entwürfe seit Jahren die Körper der creme-de-la-creme Hollywoods. Ihre Kleider, die stets die Moderne und Tradition fast schon synoptisch vereinbaren, werden vor allem zu Filmpremieren und Preisverleihungen getragen. Zu ihren Hauptklienten gehören vor allem Schauspielerinnen, wie Halley Berry, Charlize Theron und Meg Ryan.

  • 2002: Das erste Parfum Wangs erscheint
  • 2006: Die Kollektion Simply Vera wird geboren
  • Heute gilt Wang als eine der größten Mode Ikonen unserer Zeit
View this post on Instagram

A few of my favorite #METGala memories..🖤🥰✨ XXV

A post shared by VERA WANG (@verawanggang) on

Interview mit der New York Times – Video

Vera Wang über den Beginn ihrer Karriere, den Druck in der Modeindustrie und ihre Liebe zu ihrem Beruf. Schau dir hier ihr Interview mit der New York Times an.

Subversive Brautkleider, süße Düfte und funkelnde Ringe

Must Haves aus dem Hause Wangs: Vera Wang ist zwar für ihre Brautmode bekannt, hat seit ihrem internationalen Durchbruch auch Ringe, Düfte, Dessous und Abendkleidung entworfen. Schaut euch hier die Highlights an.

Brautkleider der Extraklasse

Wer an Vera Wang denkt, denkt vor allem an eins: Brautkleider. So gilt sie bis heute als berühmte Designerin ihres Gebiets und beeindruckt mit jeder Kollektion aufs Neue Hochzeitspaare weltweit. Ihre Kundinnen erfreuen sich stets über Kleider mühevoll kreiert mit den edelsten Stoffen der Welt und beschmückt mit hochwertigen Details wie Schleifen und Perlen.

Was die Kleider Wangs besonders macht

Innovativ, elegant und dennoch zeitlos: Wang weiß um die Bedürfnisse ihrer Kundinnen und schafft es so jedes Mal aufs neue die Welt der Brautmode zu revolutionieren. Ihre Kleider sind zeitlos, raffiniert und dennoch schlicht, mal traditionell in weiß und mal rebellisch in rot. Auch vor dunklen Farben wie Grau oder Schwarz zuckt Wang nicht zurück. Was einst als nicht Altar tauglich galt, wird von ihr erst recht Altar tauglich gemacht. Ihre Designs sind mal minimalistisch mit geraden Schnitten und einem Hauch von Tüll und mal reich verziert mit Stickereien und tiefen Ausschnitten. Schönheit, Innovation und Eleganz stehen hier stets an erster Stelle.

So hat die Modeikone auch keine Scheu vor unkonventionellen Methoden wenn es um die Realisierung ihrer Visionen geht. Das berühmteste Beispiel: Um den Status-Quo des perlenweisen Brautkleides zu brechen, tunkte ihr Design-Team ein Jahr lang jedes Kleid in eine Badewanne voller Tee. Das Ergebnis? Eine Weitere von Kritikern gelobte Kollektion aus dem Hause Wangs.

Bridal Collection – Ein märchenhafter Zauber

Vera Wang Spring Summer – Natürlich wollen wir euch auch ihre neuste Brautmoden Kollektion nicht vorenthalten. Und was spiegelt den Frühling und seine alt bekannten Frühlingsgefühle besser wieder als Blumen? Genau die galten dieses Jahr Vera Wang nämlich als große Inspiration für ihre neuen Designs. So schmücken handgefertigte Blumenapplikationen aus unterschiedlichstem Material die Ärmel, Petticoats und Korsagen. Auch Tüll kommt hier vermehrt zum Einsatz, um eine fast schon blumenartige Illusion zu erreichen. Ein wenig erinnern die Kleider an Alice im Wunderland. Sie sind  romantisch und zauberhaft. Leicht verträumt und dennoch anspruchsvoll und elegant. Wangs Ziel ist hier nicht nur die Trägerinnen der Kleider und ihre Hochzeitsgäste in den Bann zu ziehen. Ihr geht es vor allem um Individualität und den Ausdruck unterschiedlicher Persönlichkeiten, weshalb die Kleider von jedem Blickwinkel aus anders aussehen, wie Wang in einem Interview mit dem amerikanischen Frauen Magazin Harpers Bazaar erklärt.

„Ganz gleich, wo man sich befindet – vorne, hinten, von der Seite – das Kleid kontrastiert in Textur, Tonalität und Proportionen. Einfach ist es nicht, aber diese Kollektion fühlt sich trotzdem mühelos an.“ – V. Wang

Überzeugt euch selbst hier im Video von dem Zauber Wangs:

Der Preis der Haute Couture

Ab 2.000 US-Dollar geht es los: Wer sich dazu entscheidet in einem Meisterwerk aus dem Hause Wang den Bund des Lebens einzugehen, der entscheidet sich nicht nur für zeitlose Haute Couture, sondern auch für seinen stolzen Preis: Die meisten Kleider Vera Wangs kosten nämlich zwischen 2.000 und 6.000 US-Dollar. Verkauft werden sie sowohl in Wangs Brautkleider Boutique an der Madison Avenue, als auch in den Modehausern Barney’s, Saks Fifth Avenue und Neiman Marcus. Auch online sind die Kleider verfügbar. Wer sich mit einem Second Hand Brautkleid zufrieden gibt, wird auch auf ebay und Amazon fündig.

Extravagante Düfte

Von Lotusblüte bis Champagner: Seit 2002 steht der Name Vera Wang nicht nur für elegante Brautkleider und Abendmode, sondern auch für extravagante Düfte. So wurde ihr erster Signature Duft für Frauen 2002 auf den Markt gebracht und erfreute sich sofort großer Beliebtheit. Das männliche Pendant folgte schließlich 2004. In den meisten Kreationen lässt sich Wangs Liebe für Hochzeiten widerspiegeln und so haben sie selbst so manch berühmten Flaneur inspiriert. Aktuell gehen mehr als 29 Dufte auf das Konto der Modeikone – die Top drei der beliebtesten Wang Duftkreationen: Princess, Be Jeweled und Lovestruck haben wir hier für euch zusammengefasst.

Princess: Hommage an die moderne Prinzessin

Der Bestseller der Düfte aus dem Hause Wangs wird seinem Namen mehr als gerecht. Princess by Vera Wang kam 2006 auf den Markt und gilt seitdem als Verkaufsschlager. Der orientalisch-blütige Duft wurde von Ilias Ermenidis und Harry Fremont kreiert und ist allen Prinzessinnen der Neuzeit gewidmet. Die royale menage aus Guave und Tiare-Blume wird von dunkler Schokolade begleitet und durch einen Hauch Vanille versüßt. Verpackt ist das alles schließlich in einem ebenso royalen Herzflakon mit einer Krone als Deckel.

  • Kopfnote: Lady-Apple, Wasserlilie
  • Herznote: Tiaré Blüte, Pinke Guave
  • Basisnote: Chiffon-Vanille, Zucker, Dunkle Schokolade

Be Jeweled: Duftkomposition elegant wie Juwelen

Ähnlich beliebt ist auch Vera Wangs Duft Be Jeweled, ein Parfum kreiert von Flaneur Yann Vasnier im Jahr 2013. Ihrer romantisch-süßen Note treu geblieben, vereint Wang hier den Duft von fruchtigem Granatapfel und koketter Passionsfrucht mit warmen Sandelholz und rosa Kristallzucker. Die Duftkomposition ist temperamentvoll und verspielt zugleich und verleiht so seiner Trägerin einen Hauch von junger Eleganz und Lebenslust. Den Titel trägt das Parfum aufgrund seines beeindruckenden Flackons, das ähnlich wie die Persönlichkeit der Trägerin selbst, einem Diamanten gleicht.

  • Kopfnote: Granatapfel, rote Johannisbeere, Champagner
  • Herznote: Passionsfrucht, Geissblatt, rosa Pfingstrose
  • Basisnote: rosa Kristallzucker, Moschus, australisches Sandelholz

Lovestruck: Der süße Geruch junger Liebe

Urban und verführerisch zugleich verdreht der Duft von Stephen Nelsen und Doreen Doreen Bollhofer seit 2011 reihenweise Köpfe. Der Duft ist blumig; zusammengesetzt aus fruchtig tropischen Duftnoten mit einem Hauch moschusartiger Romanze. Geschützt ist das Aroma in einem rosa-farbenen Kristallflakon verziert mit einer romantischen Schleife. Random Fact: Das Gesicht der Kampagne war hier unser Gossip Girl Liebling Leightoon Meester.

  • Kopfnote: Mandarine, Pink Guave
  • Herznote: Lotus, Tuberose
  • Basisnote: Holzer, Moschus

Romantische Verlobungsringe aus dem Hause Wangs

Glitzernde Diamanten und 14 Karat Weiß-Gold: Obwohl Bräute seit Jahren auf der ganzen Welt in märchenhaften Kreationen Wangs zum Altar schreiten, blieb lange Zeit eines der wichtigsten Symbole für das schönste Versprechen der Welt vom Zauber Wangs unberührt: Der Verlobungsring. Einzigartig, zeitlos, innovativ und ikonisch zugleich, hat Wang mittlerweile zwei Kollektionen rausgebracht und natürliche wollen wir von Cocaine Models euch diese nicht vorenthalten.

„Die Schaffung einer Linie von wunderschönen Diamant-Verlobungsringen und Brautschmuck ist eine natürliche Erweiterung meiner Leidenschaft für das Design von Brautmode“ – V. Wang

Die Love Kollektion: Saphire als Zeichen ewiger Liebe

2012 brachte Vera Wang ihre erste Schmuckkollektion auf den Markt, die sich  bis heute weltweiter Popularität erfreut. Ganz in alter Vera Wang Manier handelt sich hier nicht um irgendwelche Armbänder oder Halsketten, nein – wie immer lassen diese Kunstwerke aus dem Hause Wang die Herzen aller Bräute und derjenigen, die es mal werden wollen, schneller schlagen. Die Kollektion, ursprünglich unter dem Namen „Vera Wang LOVE“ erschienen beinhaltet eine Vielzahl an Verlobungs- und Eheringen für das moderne Paar. Jedes Schmuckstuck wird mit einem Echtheitszertifikat geliefert und ist in der Innenseite mit einer exklusiven Gravur Wangs versehen. So wie ihre märchenhaften Kleider und romantischen Dufte auch, unterstreichen ihre Ringe die zeitlose Eleganz der Trägerin.

Ihre Designs sind bemerkenswert – so sind die meisten ihrer Kunstwerke in 14 karätigem Weiß-gold gefertigt, wobei die innovative Designerin manchmal auch mit unkonventionellem zweifarbigem Gold auf die Bedürfnisse risikofreudiger Bräute eingeht. Die Bänder sind stets mit Diamanten besetzt. Im Zentrum der Aufmerksamkeit: Ein traditionell eingefasster Diamant in unterschiedlichsten Schliffen und Formen in der Mitte des Rings. Auch blauer Saphir als Zeichen für Treue und ewige Liebe kommt bei Wang oft zum Einsatz – ein innovativer Stilbruch mit viel Bedeutung für das moderne Paar der Neuzeit.

Die Wish Kollektion: Verspieltes Rose-gold

Nach dem weltweiten Erfolg ihrer ersten Schmuckkollektion, war es nur eine Frage der Zeit bis Wang sich für den Launch eines weiteres Ensembles funkelnder Diamanten entschied. So brachte sie 2019 eine weitere Kollektion an Brautschmuck auf den Markt. Im Vergleich zu „Vera Wang LOVE“ gibt es diese nur beim amerikanischen Juwelier Jared zu kaufen und trägt den Titel „Vera Wang WISH“. Der Großteil der Ringe ist weiterhin aus 14 karätigen Weiss-gold gefertigt, wobei sich Wang dieses mal auch öfter für romantisches Rose-gold entschied. Im Vergleich zur vorherigen Kollektion sind die Bänder der Ringe dieses mal verspielter und diverser. So lassen sich neben den typischen Schliffen und Formen auch unkonventionellere Diamantschliffe in Form von Herzen und Blumen finden.

Wang’s größte Kollaborationen – Alltagskleidung und Smokings

Im Laufe der Jahrzehnte hat sich Wang nicht nur als innovative Brautmoden Designerin etabliert, sondern auch als beliebte Kollaborateurin. So fanden ihre kreativen Ideen auch in der Welt der Süßigkeiten und Smokings Anklang.

Für den kleinen Geldbeutel

Kohl’s x Vera Wang: Seit über zehn Jahren arbeiten die amerikanische Kleidungskette Kohl’s und Vera Wang mittlerweile zusammen. Gemeinsam bieten sie Mode an, die Luxus zugänglich macht und gleichzeitig Eleganz und Stil in den Alltag bringt. Angefangen mit einigen simplen Kleidungsstücken für den kleinen Geldbeutel, umfasst die Kollektion mittlerweile auch Schmuck, Schuhe, Handtaschen und Accessoires.

Für Dessert Fanatiker

Ladurée x Vera Wang: Nach Kleidung, Schmuck und Heimtextilien schlug es 2018 die Innovatorin Vera Wang schließlich auch in die Welt des Vanillezuckers: In Kollaboration mit der französischen Patisserie Ladurée entstanden so die ersten Desserts aus dem Hause Wangs. Auch hier blieb sie sich ihrer einzigartigen Ästhetik treu. Ihre Macaroons und Torten sind mit glitzernden Zuckerblumen und rosa-farbenen Kaskaden-schleifen geschmückt. Wie immer werden hier Stil- und Konventionsbrüche großgeschrieben. So können sich Bräute sowohl über weiße, als auch über schwarze Hochzeitstorten freuen und auch Dessert Fanatiker kommen durch Macaroons in den unkonventionellen Geschmackssorten Kokosnusscreme und Mango auf ihre Kosten.

Für den modebewussten Bräutigam

Men’s Warehouse x Vera Wang: Zu Zeiten des Feminismus und der Gleichberechtigung, darf natürlich nicht das männliche Pendant zum Brautkleid vergessen werden. Und so konnten sich 2014 auch erstmals Bräutigame über die Entwürfe Wangs freuen. Ihre Smoking Linie BLACK by Vera Wang gibt es seitdem exklusiv bei dem amerikanischen Smoking Ausstatter Men’s Wearhouse zu kaufen und bietet eine modische Alternative zu den sonst klassisch geschnittenen Smokings der Moderne.

Schaut euch hier den Werbespot Wangs an:

Laufsteg Highlights – Düstere Dessous und jede Menge Tüll

Der innovative Geist Vera Wangs lässt sich auch in ihren ready to wear Kollektionen wiederfinden. Hier haben wir einige Highlights ihrer letzten Kollektionen für euch zusammengestellt.

Royale Rüschen mit einem Hauch Edgyness

Anfang des Jahres stellte Vera Wang im James B. Duke House in Manhatten ihre aktuelle Herbst/Winter Kollektion vor. Auf großen Plateau Absätzen stolzierten die jungen Models so auf einem von Wang persönlich ausgelegten Chartreuse-Teppich das pompöse Foyer auf und ab. Ihre Kollektion bestand dieses mal hauptsächlich aus verruchten Boudoir-Teilen, Korsetts und Plissee-Tüll. Auch asymmetrische Rüschen-Hemden lassen sich vermehrt finden. Natürlich immer ganz im Stil Vera Wangs: Romantisch mit ein bisschen Rebellion.

Romantische Zerbrechlichkeit und hohe Absätze

Nach zwei Jahren Pause meldete sich die Ikone der Brautmode mit gewagten Dessous-Elementen, durchsichtigen BH-Oberteilen und lose Kettenhemden zurück. Loose und ungeschnürrt, wurden Tops und Kleider geschichtet, um so die zaghaften Silhouhetten der Models träumerisch zu umhüllen. Romantisch. Zaghaft. Fast schon zerbrechlich schwebten die Models so auf hohen Absätzen durch die Dunkelheit.

Noch mehr zu Vera Wang

Die Geschichte des Unternehmens Wangs ist bunt, laut und divers. Hier haben wir noch einmal die interessantesten Fragen über Vera Wang und ihr Mode Imperium beantwortet.

Q&A: Die meist gestellten Fragen

Wann wurde Vera Wang geboren? Wofür ist sie bekannt und wen hat sie in der Vergangenheit schon so eingekleidet?

Wie alt ist Vera Wang?

Vera Wang wurde am 27. Juni 1949 in New York City geboren.

Wofür ist der Name Wangs bekannt?

Vera Wang spezialisiert sich seit 1990 auf exquisite und innovative Brautmode. Auch bekannt ist ihre jährliche ready to wear Kollektion, ihre Abendkleider und ihre Parfums. Auch Brillen, Schmuck und Smokings aus dem Hause Wang sind bekannt.

Welche berühmten Bräute hat Vera Wang schon eingekleidet?

Zu den berühmtesten Kundinnen Wangs gehören Kaley Cuoco, Kim Kardashian, Chelsea Clinton, Alicia Keys, Ivanka Trump, Victoria Beckham und Mariah Carey.

Wo befindet sich Vera Wangs Brautmoden Boutique?

Die Brautmoden Boutique Wangs befindet sich seit 1990 im gehobenen Carlyle Hotel an der Madison Avenue in New York City.

Wo kann ich die Kleider und Parfums von Vera Wang kaufen?

Der Großteil ihrer Kleider ist auf ihrer offiziellen Website zu kaufen. Ihre Sonnenbrillen gibt es im OnlineShop des Betreiber farfetch, ihre Parfums und Simply Vera Kollektion bei der amerikanischen Kaufhauskette Kohl’s und ihre Smoking Kollektion für Männer bei Men’s Warehouse. Wer sich für den einzigartigen Schmuck aus dem Hause Wangs interessiert, der wird bei Jared fündig.

Weitere interessante Marken: