Beiträge

Modelagentur NRW – Model werden & Voraussetzungen

Modelagentur Nordrhein-Westfalen – auch in NRW sind viele junge Nachwuchs-Models auf der Suche nach einer guten Modelagentur. Egal ob in Köln, Düsseldorf oder den Städten des Ruhrgebiets, von Dortmund bis Essen und Bielefeld. Nordrhein-Westfalen ist die bevölkerungsreichste Region in ganz Europa und deshalb auch für Models ein perfektes Sprungbrett in eine Karriere. Mit guten Verbindungen nach Deutschland, wie z.b. Berlin oder auch München aber auch der Nähe zu europäischen Metropolen wie Paris und Amsterdam, machen NRW als Standort interessant. Nicht nur die Agenturlandschaft, auch viele Kunden haben ihren Standort.

Modeln in Nordrhein-Westfalen

Wer als Model in Nordrhein-Westfalen arbeitet, der hat hier eine große Bandbreite von Möglichkeiten. In Düsseldorf sitzen viele Modemarken, von C&A über Peek und Cloppenburg bis hin zu Hugo Boss. Verschiedene Modenschauen, Events und Store Openings. Dazu kommt Köln als Medien Metropole, mit dem sondern RTL, VOX aber auch großen Konzernen wie Rewe. Fotoshootings, Werbespots oder auch Shootings für Onlineshops, hier kann man als Model also schnell viel Erfahrung sammeln, ganz anders als in anderen Gebieten in Deutschland. Deshalb lohnt es sich, schon früh über die eigene Karriere nachzudenken, damit man so früh wie möglich die ersten Erfahrungen sammelt und dann den Sprung in die professionelle Model Laufbahn zu schaffen.

Mindestmaße und Voraussetzungen für Nordrhein-Westfalen

Als Model ist es in NRW nicht anders als in den übrigen Bundesländern, von Bayern bis Berlin. Für jeden Bereich gibt es individuelle Anforderungen und Voraussetzungen, die du für den Großteil der Jobs erfüllen muss. So unterscheiden sich z.b. Produktionen für Werbung, Mode aber auch High Fashion. Genauso unterscheiden sich die Voraussetzungen für Jobs im Beautybereich und Jobs für Sportmodels. Für jeden gibt es also individuelle Richtlinien. Allgemein lässt sich aber sagen, dass für einen Großteil der Models Mindestgrößen gelten.

Weibliche Models in NRW

Als weibliches Model solltest du in NRW eine Mindestgröße von 174 cm mitbringen, du solltest eine gute Hautstruktur besitzen und volles Haar. Deine Figur sollte stark sein und du solltest in der Regel eine Konfektionsgröße von 34 bzw 36 haben. Damit hast du für die meisten Jobs, wenn es Fotoshootings für Onlineshops geht oder auch für Werbespots, Chancen. Da du letztendlich mit dem Modeln Geld verdienen willst, solltest du deinen Markt finden und deshalb auch die jeweiligen Voraussetzungen beachten. Im Idealfall hast du keine Tattoos oder Piercings. Hier noch einmal alles Wichtige zusammengefasst

  • Mindestgröße Frauen von 174 cm
  • Konfektion 34/36
  • Keine Tattoos, Piercings, etc.

Männermodels in NRW

Natürlich gelten ebenso für Männer und Jungs gewisse Grundvoraussetzungen, besonders wenn es um Jobs in der Mode geht. Da sich die meisten Jobs aber hier abspielen, weniger in der kommerziellen Werbung, denn hier sind die Charaktere eher austauschbar, solltest du auch als Mann die Voraussetzungen und Mindestmaße beachten.

Als männliches Model empfiehlt sich eine Körpergröße von mindestens 185 cm. Bei Männern unterscheidet sich die Konfektionsgröße, je nachdem ob du eher eine Karriere als internationales Model fokussieren willst oder Sportmodel sein möchtest. Wer später mit 18 oder 19 Jahren auf internationaler Bühne arbeiten will, sollte eine schlanke, maximal leicht definierte Figur haben. Wer zu viel trainiert und zu viele Muskeln hat, der fällt für viele Kunden, besonders in den großen Modemetropolen um Paris und Mailand aber auch in Deutschland, z.b. in Berlin, für viele Jobs raus. Hier noch einmal zusammengefasst die wichtigsten Informationen für Männermodels

  • Mindestgröße Männer von 185 cm
  • Schlanke oder leicht definierte, sportliche Figur

Model Coachings in NRW

Wenn du dich in unserer Modelagentur bewerben willst, dann hast du nicht nur den Vorteil, eines der besten Managements in Deutschland hinter dir zu haben, bei uns gibt es auch regelmäßige Model Coaching. Hier laden wir unsere Experten und Trainer ein, um unsere Models auf die wichtigsten ersten Jobs vorzubereiten. Insbesondere geht es hier zunächst einmal um die Zusammenarbeit mit der Agentur. Dabei kommt es auch Pünktlichkeit an, Kommunikation aber auch schnelle Information, z.b. zu freien Terminen oder wenn man für einen Werbespot spontan, ein kleines Vorstellungsvideo drehen muss. All das muss schnell funktionieren, damit man die größten Chancen hat, die Jobs zu bekommen. Denn für alle Fotoshootings gibt es strikte Deadline, auch für die Model Auswahl.

Ein Großteil des Coachings beschäftigt sich mit dem Thema Selbstvertrauen und Persönlichkeit. Wie betritt man einen Raum? Insbesondere wenn es früh ist, man am Vorabend mit dem Flugzeug angereist ist, direkt aus dem Hotel kam und nun 15 Personen müde am Set stehen und warten. Wer hat die Energie? Du!

Dazu kommen noch Tipps von unserem Modefotografen für das erste Fotoshooting, insbesondere Mimik, Gestik aber auch das Posieren in Gruppen. Z.b. für Fotos die zeigen, wie Freundinnen zusammen in der Stadt shoppen und Spaß haben oder viele verschiedene andere Situationen. Am Schluss kommt immer noch die Modenschau. Egal ob es der kleine Showroom ist, die Modenschau in Berlin oder der internationale Laufsteg in Mailand, alle Drehungen und Bewegungen müssen sitzen. Deshalb sind die Model Coachings so wichtig und wir als eine der top Agenturen legen viel Wert darauf, dass unsere Models schnell vorankommen.

Wie bewerbe ich mich als Model in NRW?

Du brauchst keine professionellen Fotoshootings, unseren Modelscouts reichen zwei einfache Handy Fotos von dir. Ein Portrait und ein Ganzkörperfoto. Das alles in natürlichen Tageslicht und ohne Make Up oder Styling. Trage einfach nur eine schwarze Jeans und ein Top bzw. für Männer ein Shirt. Deine zwei Fotos sendest du dann direkt an unsere Modelscouts, mit den wichtigsten Informationen:

  • Körpergröße
  • Konfektionsgröße
  • Alter
  • Name
  • Kontaktdaten

Das war’s schon, so einfach kannst du dich als Model in NRW bewerben!

Hot! Unser Curvy Supermodel Camille + Voraussetzungen, Maße und Castings

Während Angelina Kirsch auf RTL2 nach ihrem neuen Curvy Supermodel sucht, haben wir unseres schon längst gefunden! Die wundervolle Camille. Sie ist ein echtes Goldstück, oder noch besser ein Diamant! Denn wie oft hat man als Modelagentur das Glück ein Nachwuchsmodel zu finden, das nicht nur super engagiert und motiviert ist, sondern auch noch die perfekten Voraussetzungen als Curvy Model mitbringen. Mit ihrer Konfektionsgröße von 42 hat sie super Maße um für Mode zu arbeiten aber auch allgemein in der Werbung.

Curvy Models: Upcoming in Mode Shows, TV und Werbung

Uns haben in den letzten Wochen viele Fragen erreicht, auch jetzt wieder zur TV Show, meistens:

Wie sind die Curvy Supermodel Voraussetzungen?

Personen für TV Shows werden natürlich wesentlich anders gecastet als Models für eine internationale Agentur. Im TV und Fernsehen legt man vor allem Wert auf Menschen die aus sich herausgehen, die polarisieren und den Zuschauer im Idealfall jede Woche einen unterhaltsamen Abend bieten. In einer echten Modelagentur wird man aber nicht gebucht um spannende und persönliche Geschichten zu erzählen oder um durch Streit mehr Reichweite zu bekommen. Bei Modelagenturen geht es um professionelles Posing, sodass Bildaufnahmen schnell im Kasten sind und das Team mit dem nächsten Outfit weitermachen kann. Dabei braucht sich niemand inszenieren oder privates erzählen, hier geht es ausschließlich um dein Können! Grundsätzlich unterscheiden sich TV Castingshows und Modelagentur Castings also darin, dass für Fernsehen insbesondere Personen ausgewählt werden, die auffallen durch starke Emotionen oder viel Redeanteil. Die Voraussetzungen in einer Modelagentur fokussieren sich hingegen auf dein Talent und Können als Model.

Prinzipiell ist es für dich als Model wichtig, dass du dir, wenn du professionell als Plus Size oder Curvy Model arbeiten willst, ein Management suchst, dass mit dir nicht für eine Show Reihe plant sondern 4 Jahre. Sodass du dich Schritt für Schritt entwickeln kannst, deine Modelmappe immer besser wird, du durch echte Jobs, echte Erfahrung sammelst und dadurch immer besser und selbstbewusster bist. Mit festen Ansprechpartnern und auch Vertrauen in Dich, wenn es am Anfang einmal nicht so gut läuft.

Camille @Berlin Fashion Week: Video

Curvy Model werden: Voraussetzungen, Bedingungen und Anforderungen

Wie du eben gesehen hast, unterscheiden sich die Voraussetzungen bei TV Castings und echten Castings in einer Modelagentur. Dazu gibt es auch für Plus Size Models Idealmaße. Als Plus Size Model sollte man mindestens eine Konfektionsgröße von 42 haben, noch besser 44 oder auch eine 46 für weibliche Fotomodels. Werfen wir einen Blick auf die Details zu den Voraussetzungen für Curvy Models

Voraussetzungen: Plus Size / Curvy Model Maße: Größe und Konfektion

Der Markt für weibliche Plus Size Models ist wesentlich größer als der für männliche Models. Das ist zunächst schon einmal das erste Kriterium. Warum ist das so? Frauen sind im Schnitt natürlich wesentlich modeaffiner. Da sich mehr Frauen für Mode interessieren und diese auch konsumieren, werden vor allem weibliche Models für Fotoshootings und Werbefilme gebucht.

Als Curvy Model brauchst du die eben beschriebene Konfektionsgröße die idealerweise eine 44 beträgt. Aber auch mit einer 42 oder 46 kannst du als Plus Sieze Model arbeiten. Wenn der Kunde ein Klasse Plus Size Model buchen will, dann insbesondere weil er Frauen mit Kurven für die Produktion sucht. Das heißt, es ist von Vorteil wirklich Kurven zu haben, nicht nur ein bisschen Babyspeck. Hast du schon gewusst, die durchschnittliche Frau hat eine Konfektionsgröße von 44! Diese Frauen suchen also Personen in Zeitschriften, Werbung oder auch Online-Shops, mit denen sie sich gut identifizieren können.

Die Körpergröße eines Plus Size Models ist anders als bei einem High Fashion Model weniger entscheidend. Woran liegt das? Als High Fashion Model arbeitet man auch auf vielen Showrooms und für Modeschauen. Das Raster ist hier sehr eng, da die Konkurrenz sehr groß ist. Frauen müssen außerdem immer zu den männlichen Models passen, mit hohen Schuhen. Am Ende soll bei einer Modenschau eine einheitliche Linien entstehen, wenn man über die Köpfe der Models überlegt. Das sorgt für Harmonie in der Show und für mehr Fokus auf der Mode. Curvy Models werden aktuell vor allem für Fotoshootings und für Werbespots gebucht. Dadurch kann man als Curvy Model, aber auch aufgrund der geringeren Konkurrenz, auch ohne eine Körpergröße von 176 cm Model werden. Als Curvy Model kann man auch mit 174cm arbeiten, wenn das sonstige Gesamtpaket stimmt.

Wenn du mit deinen Kurven vollkommen zufrieden bist und dich gerne zeigst, Mode und Trends magst, dann überleg dir doch einmal dich als Model zu bewerben! Der Markt ist relativ neu und die Konkurrenz ist nicht so groß, nutzt deine Chance! Deine eigene Maße und Konfektionsgröße kannst du hier ganz einfach selber messen: Model Maße: Voraussetzungen und Größe

Bedingungen um Curvy Model zu werden

Wie bei jedem Model, brauchst du Selbstbewusstsein! Du musst deinen Körper mögen, deine Kurven, dich selbst! Denn als Model bist du nicht nur vor den Kameras, sondern du bist auch oft genug ein Vorbild für junge Menschen aber auch für ältere. Du stehst bei Kampagnen als Sinnbild z.B. für einen gesunden Lebensstil oder für ein erfülltes Leben. Egal ob es für Instagram ist und wir über Mode sprechen oder ob es die Versicherung ist und du glücklich mit einem Sportwagen am Strand fährst. Die Emotionen müssen ehrlich und authentisch rüberkommen. Um das zu beherrschen, muss man seinen Körper genau kennen, die eigenen Fähigkeiten aber auch die eigene Mimik muss ständig kontrolliert werden. Mit jedem einzelnen Foto, klick, klick, klick muss sowohl das Posing Sitzen als auch deine Gesichtszüge und Emotionen. All das auf einem Punkt zu vereinen und professionell, fokussiert in einem Shooting Termin abzuliefern, ist wirklich eine hohe Kunst. Das A&O für Plus Size Models aber auch für Models mit Konfektionsgrößen von 32, 34 oder 36 ist das eigene Körpergefühl und dass du mit dir selbst glücklich und zufrieden bist.

Model Coaching Days – So lernen unsere Models

Hier siehst du einen unserer letzten Model Coaching Days (exklusiv für unsere Models). Außerdem im Interview, der Model Coach Lutz Marquardt!

Anforderungen bei Castings im Job

Wenn du auf Castings oder Jobs gehst, erwarten Kunden von dir bei einem Job absolute Professionalität. Professionalität als Model beinhaltet sehr viele unterschiedliche Aspekte. Dazu gehört z.B. die Vorbereitung auf einen Job. Du musst früh genug ins Bett gehen, vielleicht sogar schon deine Reise planen oder kamst gerade schon vom Flughafen und bist gerade am Hotel Check Iin. Keine Party, kein Sightseeing, du bereitest dich direkt auf den nächsten Tag und deinen Job vor, damit du mit absolut frischer Haut, einem Lächeln auf den Lippen und ohne Augenringe am Set und beim Styling erscheinst. Auch hier gilt es Möglichkeit zu beweisen, du solltest im Idealfall schon 15 Minuten vorher an der Location sein, du kannst ja noch ein wenig Wasser trinken oder ein paar Nachrichten an deinen Freund schreiben. Wichtig ist, dass die Produktion immer fest mit dir rechnen kann, genauso wie deine Modelagentur um dich noch mehr bei dem Kunden zu pushen und voranzubringen.

Ja, als Curvy und Plus Size Model musst du ziemlich viel können und man verlangt einiges von dir, dafür kannst du viel von der Welt sehen! Shootings, nette Personen und Menschen, Creative Arts Direktoren, Fotografen, Videographen, andere Models, Designer oder auch Mitarbeiter aus dem Marketing und Models die zu Freunden werden. Als Model erwartet einen ein spannendes Leben, wenn man sehr engagiert ist, fleißig und auch ein wenig Glück hat bei den Kunden. Denn Konkurrenz wird es immer geben! Deshalb musst du hart an dir arbeiten und nicht davon ausgehen, dass du automatisch vom Modeln leben kannst. Dazu gehört viel Anstrengung und auch einiges an Investitionen, z.B. in deine Modelmappe.

Interview mit Modefotograf Oliver Rudolph: Curvy Models

Modefotograf Oliver Rudolph im Interview mit dem FIV Magazine. Mehr Models, Influencer und Fotografen Interviews findest du im Modemagazin.

Plus Size Model werden

Wenn dir das alles gefallen hat und jetzt noch mehr Lust hast Model zu werden oder eine gute Freundin kennst, die unbedingt Curvy Model werden sollte, dann würden wir uns über die Bewerbung sehr freuen! Mit unserer Modelagentur arbeiten wir nicht nur in Berlin und Köln, unsere Models arbeiten international und auch in Städten wie Mailand, Tokio oder Los Angeles. Wir freuen uns sehr über neue Talente und dein Vertrauen in unser Modelmanagement. Für eine gemeinsame Zukunft und eine sichere und zuverlässige Agentur mit weltweiten Netzwerk für deine Entwicklung.

Ich will Model werden! Voraussetzungen für Models: Größe, Gewicht, gute Noten & Selbstvertrauen

Model Voraussetzungen – Welche Modelmaße, Größe, Gewicht und Look haben die besten Chancen auf Jobs und Cover? Die innere Kraft und Überzeugung ist das absolute A&O auf dem Weg Model zu werden. Für Models kommt es im Beruf darauf an stark und selbstbewusst aufzutreten! Selbst wenn du am Tag zuvor einen langen Flug hattest und du dein Hotel erst in der Nacht erreicht hast, Müdigkeit, Stress, all das darf dir im Moment von Castings oder bei Shootings keiner ansehen. Organisation und Selbstvertrauen sind Voraussetzung als Model

Modeln mit Konkurrenz, Castings und Termine

Schon von Anfang an wirst du als Model auf viele Proben gestellt. Bei Modelcastings versammeln sich sehr viele Menschen, vom Marketing, Designer, Models. Wichtig ist: Du musst Ruhe bewahren. Natürlich will jedes Model den Job haben und jedes Model, hat eine gute Mappe. Hier, trotz aller Konkurrenz, dennoch mit Erfahrung und Ausstrahlung zu glänzen, ohne Aufregung, ist eine echte Herausforderung!

In den Megametropolen, wie New York oder London, hast du am Tag auch mal zehn, fünfzehn verschiedene Castings. Auch in Deutschland, beispielsweise zur Berlin Fashion Week. Auf jeden einzelnen Termin solltest du erscheinen, als wäre es dein erster! Auch bei Fotoshootings gilt es für Models positiv aufzutreten und dem Kunden absolute Sicherheit auszustrahlen.

Ein typisches Model Casting

Als Model wirst du gebucht, weil du der absolute Experte für den visuellen Verkauf von Produkten, Dienstleistungen oder Marken bist. Sei dir immer bewusst: An dir sehen die neusten Modekollektionen perfekt aus. An dir wirkt die teure Uhren noch exklusiver. An dir sieht das Handy perfekt aus. Wer so überzeugt, schafft es ins Agenturboard.

Kritische Fotografen und Kunden erfordern Gelassenheit und positive Ausstrahlung

Oft wirst du in deinem Job auch kritische Fotografen begegnen, die vielleicht nicht immer ein Lächeln für dich übrig haben. Sie hatten vielleicht einen schlechten Tag und können selbst nicht richtig mit ihren negativen Emotionen umgehen. Dich als Model darf das nicht beeindrucken. Du wurdest für den Job gebucht und ziehst ihn professionell durch. Selbst wenn niemand in der Produktion an diesem Tag lacht – dein Tag ist perfekt!

Kommunikation und soziale Fähigkeiten sind für Models wichtig

Das verlangt von Models besondere Qualifikationen in der Kommunikation und im Umgang mit Menschen. Models müssen sehr sozial sein. Du wirst viele Gespräche führen wenn du auch Shootings bist. Viele wollen etwas von Dir wissen. Manche gehen während der Produktion noch etwas Essen. Du triffst andere Models und Fotografen. Gute Models sind oft auch sehr kommunikative Mitmenschen. Das bringt die außerdem einen weiteren Vorteil, du bleibst Kunden immer positiv in Erinnerung. Das erhöht die Chance auf Folgebuchungen und Stammkunden. Ein großer Gewinn für dich als Model.

Professionalität zeichnet Models für Agenturen aus

Als absolute Voraussetzung für Models gilt, aus Agentur Sicht, die Professionalität im Job und im Alltag. Hier geht es zum einen darum, dass man als Model gegenüber der Außenwelt ein gewisses Bild abgeben muss. Man sollte sich also nicht mit zuviel Junkfood (Tipp: Gesunde Ernährung und Bewegung) präsentieren und keine unüberlegten Kommentare posten.

Kunden, besonders bei großen Filmproduktionen, checken nicht nur, für welche Kunden ihr schon gearbeitet habt. Es kommt durchaus vor, dass auch dein Name im Vorfeld gegoogelt wird. Das eigene Profil (ob in Blog oder sozialen Medien) sollte dich immer einen sympathischen, wandelbaren Menschen zeigen. Als Model wirst du immer auch eine Person des öffentlichen Lebens.

Besonders soziale Netzwerke bieten für Models natürlich eine hervorragende Plattform zur Promotion. Hier haben wir deshalb auch direkt noch ein paar Instagram Tipps für dich. Das geschickte hantieren mit Followern und Medien ist absolute Voraussetzung beim Model werden. Auch immer mehr Kunden werfen einen Blick auf die Anzahl deiner Follower.

Selbstorganisation und Selbständigkeit in Job und Alltag

Genauso professionell wie die eigene Vermarktung sollte der Umgang mit Kunden sein. Wie in jedem Job sind Pünktlichkeit und Vertrauen absolute Grundvoraussetzungen im Leben eines Fotomodels. Beim Kunden und bei Castings, sollte man stets ein paar Minuten vorher da sein. Wenn die Anreise lang ist, solltest du nicht erst am Morgen mit dem Auto losfahren, sondern vielleicht schon in der Nacht davor und dich im Hotel ausschlafen. Wenn es dann zu Flügen kommt, muss alles sehr gut geplant sein. Die Koffer müssen perfekt gepackt sein, du musst alles dabei haben, was du für den Job brauchst und für die Reise. Du musst unter allen Umständen pünktlich am Flughafen sein, pünktlich im Hotel und am nächsten Tag pünktlich und ausgeschlafen beim Shooting. Das verlangt von Models ein hohes Maß an Selbstorganisation und Selbständigkeit. Modelagenturen setzen das voraus. Deshalb ist der Job auch kein einfacher, es kommt besonders auf die Eigenständigkeit an.

Maße und Voraussetzungen im internationalen und nationalen Model Markt

Modeln im Ausland – Internationale Kunden verlangen internationale Maße. Wer auf die wirklich internationalen Laufstege und Kampagnen dieser Welt will, muss das wissen. Diese sind so speziell, das sie nur wenig Spielraum zulassen. Viele haben den Traum, „wie werde ich Model bei Otto“, „kann ich Model werden bei H&M“, „Zara“, usw.

Auf der Modenschau, im Onlineshop und im Lookbook muss alles gleich aussehen!

Mode International

Kollektion weltweit werden im Vorfeld auf eine gewisse Größe geschneidert, für Fitting Models und Fotomodels. Auch bei Modenschauen ist es wichtig, dass bis zu 20 Models harmonisch nebeneinander aussehen. Bei Fotoshootings gibt es ebensooft einen Mix aus Models – unterschiedliche Maße und Größen würden die Harmonie stören. Deshalb ist die Größe von Models ein entscheidender Faktor. Kleidung sieht filigrane aus, Shows sind abschätzbar, Shootings einfacher planbar. Das macht die Organisation für Fotografen, Agenturen und Manager wesentlich einfacher. Diese Maße gelten in der internationalen Model Branche:

Mode National

Für die inländischen Märkte und für viele Werbeproduktionen sind die Maße schon etwas variabler. Frauen und Männer können bis zu 2 cm größer oder kleiner sein. Für die Kleidergröße gilt im Allgemeinen eine 34 oder 36. Das kommt auch auf die Größe der Frau an. Frauen sollten als Model zudem stets eine schlanke Figur haben. Ihr solltet nicht zu viel Sport betreiben, da besonders die Maße an der Hüfte entscheiden sind. Hier geht es um viele Jobs, unter anderem für Jeanshersteller. Für Männermodels gilt dagegen, dass man sowohl schlank sein kann, als auch leicht sportlich. Sportlich solltet ihr als Männer aber nicht falsch verstehen, zu viel Fitness bzw. zu viele Muskeln schadet der Model-Karriere. Du solltet stets darauf achten, einen athletischen Körper zu haben, du darfst kein Bodybuilder werden. Im Allgemeinen ist die Sportlichkeit für Models eine wichtige Voraussetzung. Gerade wenn du länger in der Branche arbeiten willst. Körper verändern sich, du musst dafür sorgen, dass du so fit wie möglich bleibst.

  • Für Fashion im Allgemeinen Hüfte zw. 87-93 cm (Frauen)
  • Für High Fashion gilt: Hüfte unter 90cm (Frauen)

Was ist wenn meine Maße abweichen?

Natürlich gibt es auch viele Jobs außerdem der Mode & High Fashion. Ein Großteil der Model Jobs findet sogar im Bereich der Werbung statt. Von der klassischen Imagebroschüre für Geschäftskunden bis hin zum Werbespot für TV und Youtube Ads. Hier stellen wir die alles wichtige für Fotomodels & Curvy Models vor. Wenn deine Maße abweichen, findest du hier noch Tipps für kleine und große Models:

Apropos sportlich… so sieht ein Test Shooting für New Faces aus

Natürlichkeit und Gepflegtes Äußeres

Haare, Friseur, Nägel, Make-Up – Als Model ist es immer wichtig gepflegt zu sein. Das A&O für Models ist Natürlichkeit. Egal ob als Frau oder als Mann, du solltest stets darauf achten, dass deine Haare gepflegt sind, deine Hände und deine Füße sollten es auch sein. Du solltest schöne Zähne haben. Bei Castings oder bei Jobs, deine Natürlichkeit ist das wichtigste. Du solltest keine gemachten Nägel haben, keine falschen Wimpern, keine Extensions. Du solltest außerdem auf Make up verzichten. Was sich verkauft, ist deine innere Schönheit, dein Auftreten und deine natürliche, äußere Schönheit.

Weniger ist mehr: Qualität statt Quantität für Jobs und Fotos

Du solltest dich fokussieren können und deine Exklusivität als Model waren! Für viele Models gilt als Voraussetzung zum Model werden, so viele Shootings wie möglich zu haben, das ist nicht so! Du solltest immer auf die Wahl deiner Kunden achten und auf die Wahl deiner Fotografen. Wenn du beispielsweise als junges Model zu 40 verschiedenen Fotografen gehst, hast du sehr viel Material für deine Modelmappe, wahrscheinlich wird aber auch sehr viel, nicht brauchbares Fotomaterial dabei sein.

Qualität vor Quantität

Sehr viele Shootings werden sich doppeln und du hast von einem Set stapelweise Bilder, während du beispielsweise von Sportaufnahmen nicht hast. Als Model ist es wichtig ein facettenreiches Buch zu haben, das stimmt. Doch geht Qualität vor Quanität. Ein gutes Model Management wird sich immer darum kümmern, dass du für gute Kunden arbeitest, für gutes Geld und dass deine Modelmappe mit ausgewählten Fotografen Stück für Stück verbessert wird. Niemand wird über Nacht zum Star, auch die größten Topmodels haben klein angefangen und sich Stück für Stück hoch gearbeitet. Genauso musst du auch an deinen Traum vom Modeln gehen.

Zwischen Model-Karriere, Schule und Studium – Werde ich ewig Model sein?

Wichtig ist, dass du dein Leben gut organisierst und planst. Wenn der Job als Model gut funktioniert, wirst du viel reisen und unterwegs sein. Du wirst Freunde und Familie weniger sehen, dafür extrem viele neue Menschen kennenlernen. Du wirst dein Zuhause weniger sehen, dafür neue Länder bereisen. Das Wichtigste ist, du darfst dich nicht nur auf dich konzentrieren: Freunde, Familie und dein soziales Umfeld sind wichtig.

Du solltest auch darauf achten, wenn möglich, parallel zum Modeln ein Studium zu beginnen. So bist du auch für den Fall abgesichert, dass etwas schief geht in der Modelkarriere. Für jeden, der sich nur auf die eine Karriere konzentriert, kann es zum Beispiel durch einen Unfall schnell vorbei sein. So traurig es ist. Als Model solltest Du deshalb immer deine Ziele fokussieren, damit du dich nicht in einem Traum verlierst. Die Models werden dauerhaft im Markt bestehen.

Es gibt verschiedene Situationen in denen Models aussteigen oder abbrechen. Was die Jahre bringen weiß oft niemand. Für manche gewinnt das Studium an Bedeutung. Manche orientieren sich berufliche um weil sie „mehr“ wollen, als nur „Schaufensterpuppe“ zu sein. Viele Models versuchen sich später auch als Schauspieler oder wechseln in die Medienbranche. Damit der Umstieg für dich gut funktioniert, solltest du die akademische und berufliche Bildung auf deinem Weg nicht außer acht lassen.

Model werden: Sprich mit deiner Familie, mit Freunden und sei fleißig in der Schule

Für neue, junge Models, ist es besonders wichtig, mit ihrer Familie zu sprechen. Schon bevor ihr euren Traum vom Modeln angeht und euch bei Modelagenturen bewerbt, solltet ihr mit euren Eltern oder Erziehungsberechtigten sprechen. Das gegenseitige Vertrauen ist eine absolute Voraussetzung für Models. Es ist immer wichtig, dass ihr von eurem sozialen Umfeld Unterstützung bekommt. Von eurer Familie und von euren Freunden. Wenn ihr früh genug über eure Wünsche und Ziele sprecht, werdet ihr immer einen Weg finden Schule und Modeln zu vereinen. Sie können sich darauf einstellen und mit euch zusammen den optimalen Weg finden. Schüler sollten außerdem darauf achten, dass sie gute Noten schreiben, schon bevor es mit der Karriere los geht.

Besonders in seriöse Modelagenturen wie CM wird darauf geachtet, dass die schulische Leistung nicht unter dem neuen Beruf leidet. Denn natürlich hat man auch als Model Agentur die Pflicht auf das Wohl von jungen Models zu achten. Deshalb ist es sehr wichtig, dass man sich als Model immer darum kümmert, in der Schule gute Noten zu schreiben und gute Leistungen zu bringen. Dadurch wird es auch leichter von der Schule Befreiungen zu bekommen.

Interview mit CM Head Booker

Casting, Bwerbung & Co. im Überblick

  1. Deine erste Model Bewerbung
  2. Agentur Vorstellung – was du wissen musst!
  3. Das Vorstellungsgespräch in der Modelagentur
  4. Soziale Fähigkeiten, Kritische Fotografen und Kunden
  5. Modeln zwischen Schule, Studium, Freunden und Familie
  6. Männer Models
  7. Model Mappe
  8. Model werden – Kleingewerbe
  9. Haute Couture & Pret-a-Porter
  10. Topmodels vs New Faces
  11. Model werden im Ausland inkl. Model Doku