Beiträge

Model Booker und Manager – Praktikum Modelagentur m/w/*

Modelbooker/in in einer Modelagentur – Traumjob! Du willst in der Welt von Mode & Medien arbeiten? Wir bilden aus: Praktika und Berufsausbildung in Köln. Unsere Kunden sind täglich auf der Suche nach den besten Faces in Deutschland und Europa. Unser Job ist es dafür zu sorgen, dass wir die besten Nachwuchs Models im Portfolio haben, sowie excellente, erfahrene Models, die extrem professionell arbeiten und Fulltime Jobs haben in London, Tokyo, Berlin aber auch Mailand. In deinen Praktikum (6 Monate) und in der Ausbildung (Option auf Übernahme) bringen wir dir viel bei!

  • Model Booker Praktikum voll – wieder ab 2020
  • Model Booker Ausbildung voll – wieder ab 2021

WANTED! Praktikum 2019 / 2020: Jetzt bewerben!

Diese Stellen sind aktuell frei (in Köln). Wir freuen uns über deine Bewerbung!

Model Booking / Manager – Praktikum

Wir suchen Praktikanten und Auszubildende (wieder ab 2020) die Lust haben, voll und ganz in die Welt von Medien, Models & Werbung einzutauchen! Bei CM siehst du alle Bereiche und lernst alle Aspekte einer Model- und Medienagentur kennen. Du bekommst tiefe Einblicke in Büro und Verwaltung, außerdem Medien Kompetenzen: Modernes Online Marketing, Social Media und Influencer Marketing, PR- und vieles mehr. Du startest im National Booking: Das heißt, die Kunden- und Modelbetreuung für den deutschsprachigen Raum. Das heißt Organisationstalent und Motivation im Umgang mit Kunden, Models und Partnern. Modelagenten sind Planer, Verwalter, Organisationstalente, Ansprechpartner, Networker. Von der Modenschau zur Fashion Week bishin zu Castings und Reisemanagement. Bewirb dich jetzt in unserer Modelagentur!

✓ Büro im Penthouse; Sonne und Ausblick (Köln)
✓ Vorteil Ausbildungsbetrieb: Du lernst praktisches Know How
✓ Internationale Kunden; junges und ehrgeiziges Team
✓ Arbeitszeiten ab 9 Uhr! Mo-Do von 9-18 Uhr und Fr 9-15 Uhr
✓ Schick uns deine Bewerbung ab sofort!

Ablauf und Inhalte

  1. Content Marketing und Fashion Blog (schreiben) – Allgemeines Know How ‚Mode & Werbung‘
  2. Einblicke in Model Booking und Management (Beispiel: Siehe Ausbildung oben) – Special Know How in zweiter Hälfte

Voraussetzungen für den Job

  • Engagement und Eigenständigkeit
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Gute Rechtschreibung und Ausdrucksweise
  • Kommunikationsfähigkeit, selbstständiges und strukturiertes Arbeiten, Verantwortungsbewusstsein
  • Computer Grundlagen
  • Idealerweise schnelles Tippen bzw. 10-Finger-Schreiben (für E-Mails, Content, usw.)

Arbeitszeiten

  • Mo – Do von 9-18 Uhr inkl. 1 Stunde Pause (11 Uhr bei Praktika 3 Monate, auch Fr.)
  • Fr von 9-15 Uhr inkl. 30 Minuten Pause

Vergütung in Praktikum und Berufsausbildung

  • Praktikum bis 3 Monate: 100 Euro / Monat Aufwandsentschädigung (Arbeitsbeginn ab 11 Uhr, statt 9 Uhr)
  • Praktikum bis 6 Monate: 300 Euro / Monat Aufwandsentschädigung
  • Berufsausbildung individuelle Vereinbarung
  • Zzgl. Krankenkasse und Sozialabgaben (AGA)
  • Übernahme möglich

Optional: Berufsausbildung zur Kauffrau und zum Kaufmann

  • Dein Abschluss: Kauffrau oder Kaufmann für Büromanagement oder Dialog Marketing
  • Spezialisierung auf Digital Marketing / Model / Media Management
  • Übernahme: In Festanstellung möglich

Bewerbung: Model Booker / Manager (m/w/d)

Bitte schicke uns nur ein Anschreiben + Lebenslauf als PDF. Wir benötigen keine Zeugnisse oder Abschlüsse.

  1. Kontaktdaten eintragen
  2. Anschreiben + Lebenslauf hochladen
  3. Absenden

 

Job:

Name:

Age:

City:

Start:

E-Mail:

Mobile:

+ Upload

PDF only up to 8 MB.

Upload #1 - Application

Upload #2 - CV

 

Offizieller IHK Ausbildungsbetrieb

Know How, Fachwissen, Theorie und Praxis – Wir sind offizieller IHK Ausbildungsbetrieb für die Manager der Zukunft. Bei uns sind erstklassige Einblicke garantiert.

Beraufsausbildung: Neue Ausbildungsplätze ab 2020

  • Model Management und Aufbau
  • Reisemanagement
  • Angebotskalkulation
  • Medien und Projekt Management
  • Spezielles Know-How aus Werbung und Mode
  • Content, Social und Online-Marketing
  • Kaufmännische Kenntnisse
  • Kundenbetreuung, Kundenverwaltung, Kommunikation
  • Planung, Organisation, Telefonate, E-Mail-Verkehr, Excel-Tabellen
  • Ansprechpartner für Models und Team
  • Wir investieren viel Zeit in deine Ausbildung
  • Junges, ehrgeiziges Team
  • Inhabergeführt

Modelagentur, Karriere in der Mode- und Werbe-Branche

Deine Chance! Für diesen Job gibt es kein Studium: Eine Berufsausbildung ist die einzige Möglichkeit den Beruf des Modelbookers zu erlernen, weil es derzeit keine Form Ausbildung gibt. Wir zeigen dir in alles über erfolgreiches arbeiten in einer Model- & Castingagentur. Unsere Modelagentur bietet dir als Modelbooker/in Freiraum, Gestaltungsmöglichkeiten und Spaß am Job!

Gage, Nutzungsrechte, Dauer, Erfahrung und Kunden

Dein Job im Überblick (Praktikum):

  1. Content Marketing und Fashion Blog (schreiben) – Allgemeines Know How ‚Mode & Werbung‘
  2. Einblicke in Model Booking und Management (Beispiel: Siehe Ausbildung oben) – Special Know How in zweiter Hälfte

Neben der klassischen Organisation von Jobs, sowie Reiseplanung und Kundenmanagement, hast du in einer Modelagentur natürlich noch wesentlich anspruchsvollere Aufgaben! Zum einen wirst du viel mit Nutzungsrechten zu tun haben. Es gibt die Tagesgage (Arbeit) und die Buyouts (Nutzungsrechte). Du lernst zu berechnen, wie hoch eine Gage sein muss sowie die Buyouts für die Nutzung in bestimmten Regionen, Ländern. Dazu kommen verschiedenen Medien sowie Print (Magazine, Billboard, usw.), Social Media (Youtube, Instagram, Ads, usw), TV, Video Streaming aber auch die Dauer der Kampagne spielt eine große Rolle. Handelt es sich nur um ein paar Monate, ein halbes Jahr, ein Jahr oder sogar zwei oder fünf Jahre. All diese Faktoren musst du kalkulieren.

Neben diesen drei Faktoren zu den Nutzungsrechten kommen aber auch noch die Erfahrungen des Models sowie das Alter. Je nach Erfahrung und können ist ein Model natürlich wesentlich präsenter am Set, schafft wesentlich mehr Outfits oder Fotos oder auch Videos Szenen. Der fünfte Faktor ist der Kunde, handelt es sich um ein internationales Modeunternehmen oder um einen Designer, am Anfang der Karriere. All das musst du berücksichtigen wenn du Preise kalkuliert.

Du befasst dich also zum Großteil mit:

  • Kunden- und Projekt Management
  • Kalkulation von Gagen und Nutzungsrechten
  • Model Management für New Faces und Profis
  • Karriere Aufbau und Entwicklung

Moderne Tools: Photoshop, Indesign und Content Management

Zu den Nutzungsrechten und Preisen lernen wir dir verschiedene Software Programme. Z.b. wirst du Bilder für die Online Sedcard aber auch für Kunden Sedcard zuschneiden. Dafür verwendest du Photoshop! Bei uns lernst du mit Photoshop in seinen Basics umzugehen, von dem einfachen Zuschnitten bis hin zu komplexeren Bildmontagen, z.b. für unseren Blog. Wir zeigen dir wie du die verschiedenen Werkzeuge und Filter anwendest. Direkt auf einem sehr hohen Niveau im Vergleich zu vielen Studienangeboten. Neben Photoshop lernst du bei uns aber auch z.b. Layoutprogramme kennen, sowie InDesign. Damit erstellst du z.b. Magazine aber auch Bücher. Im kleineren Format aber auch PDF Sedcards, wie eben beschrieben. Neben diesen beiden Grafikprogrammen, zeigen wir dir aber auch noch Content-Management-Systeme. Mit Content-Management-Systemen macht man heutzutage Websites und Onlineshops, auch unsere Modelagentur Webseite mit Model Portfolio! Bei uns lernst du wie du mit so einer modernen Internetseite umgehst, sodass sie perfekt aussieht, egal ob am Smartphone, Tablet oder am Notebook.

Was macht ein Modelbooker/in in der Agentur?

Der Booker einer Modelagentur stellt das Kommunikationsglied zwischen dem Model und dem Kunden dar. Er sorgt für den reibungslosen Ablauf des Auftrages und ist der direkte Ansprechpartner des Models. Die grundsätzliche Aufgabe eines Model-Bookers besteht darin Kundenkontakte zu generieren und zu pflegen. Er steht als direkter Kontakt für Anfragen zu Verfügung und kennt die Gesichter der Kartei. Er schlägt den Kunden die passenden Models vor und ist verantwortlich für den gesamten Ablauf des Bookings. Mit Gespür für Wünsche und Ansprüche der Kunden geht er als Modelagent täglich auf die Suche nach den perfekten Vorschlägen für Bookings. Falls ein Model einen gebuchten Job nicht antreten kann, kümmert sich der Booker um ein Ersatz-Model. Genauso ist der Booker stets auf der Suche nach Jobs, die den Models der Agentur vermitteln kann, dies wird aktive Kundenakquise. Neue Kunden zu gewinnen stärkt das gesamte Untternehmen. Nebenbei kümmert er sich ebenso um die Verhandlungen über die Buy Outs. Er vermittelt Rechnungen der Bookings an die Buchhaltung.

Für das Model arrangiert er Informationen, Rahmen- und Reisedaten. So steht dem perfekten Booking nichts im Weg.

Wie anspruchsvoll ist die Ausbildung zum Modelagent/in?

Die Ausbildung als Modelagent/in ist wirklich anspruchsvoll. Jeder der später beruflich wirklich Modelagent/in sein will, sollte sich darauf einstellen, dass eine Ausbildung die Mindestvoraussetzungen dafür ist. So eine Berufsausbildung dauert drei Jahre und endet mit dem Abschluss zur Kauffrau oder Kaufmann für Büromanagement oder Dialogmarketing. In beiden Bereichen fokussieren wir deine Arbeit sehr auf dem Bereich Marketing aber auch Organisation und Verwaltung. All in One!

Später in der Berufsausbildung, leitest du als Projekt-Manager/in du die Geschicke unseres Unternehmens. Models, Kunden, Events, Presse, national und international. In unserer Modelagentur wird es bei vielfältigen Aufgaben nie Langweilig! Bevor du dich bewirbst, sei dir dessen bewusst, das Modelagenten bzw. Modelbooker sehr engagierte Menschen sind. Du leitest nicht nur die Geschicke im Kundenmanagement, auch Model vertrauen deiner Arbeit, deshalb musst du immer 110% geben. Du willst noch mehr Einblicke in den Jobs eines Modelagents? Wir haben hier einen interessanten Artikel für dich: Modelagent werden.

Wenn sich das alles spannend für dich anhört, schick uns deine Bewerbung für eine Ausbildung oder für ein Praktikum in unserer Agentur.

Offizieller IHK Ausbildungsbetrieb

Hier geht es zurück zu Modelagentur: Jobs

Modelagent & Booker werden: Manager und großer Bruder

Was machen Modelagenten eigentlich für ihre Models? Modelagenten übernehmen die Verwaltung und die Organisation, bzw. alle Absprachen, zwischen Auftraggebern und Models. Auftraggeber, das heißt Kunden, sind ständig auf der Suche nach neuen Gesichtern für ihre Fotoshootings und Videos. In beiden Bereichen gibt es extrem viele Anwendungsfälle und Beispiele für Jobs, in denen man als Model gut arbeiten kann. Der Ablauf ist meist gleich: Kunden stellen in der Regel eine Anfrage, die dann vom Modelagent bearbeitet wird. Meist sehr schnell, damit die Agentur den Zuschlag bekommt. Er oder sie stellt dem Kunden die richtigen Fragen zur Buchung. Dabei geht es nicht nur um einfache Dinge wie Arbeitszeiten, sondern auch um komplexe Reiseplanungen oder die Verhandlung von Nutzungsrechten. Als Modelagent muss man also nicht nur kommunikativ sein und gerne mit Menschen arbeiten, man braucht auch ein gutes betriebswirtschaftliches Gespür. Gerade wenn es darum geht, Gagen auszuhandeln, Verträge oder die eben genannten Nutzungsrechte. Die wichtigsten Aufgaben eines Modelagenten im Überblick:

  1. Verwaltung von Anfragen
  2. Aufbereitung von Buchungsanfragen
  3. Konditionen und Verträge
  4. Briefings für Models
  5. Reiseplanungen
  6. Abrechnung und Abwicklung

Du willst Modelagent/in werden? Dann bewirb dich in unserer Modelagentur, direkt hier: Jobs & Ausbildung / Modelagent/in

Model Jobs! Vom Casting zum Kunden

Wie zuvor beschrieben, gibt es eine Vielzahl von Arbeitsmöglichkeiten für Models! Kunden stellen viele Anfragen in Agenturen: Veranstaltungen und Events, Fotoshootings aber auch um Videodrehs für Werbung oder Social Media Marketing Aktionen. Die Anfragen unterscheiden sich dabei extrem in den Herausforderungen am Set und den Voraussetzungen der Models vorab. Dazu kommen die Budgets und Vorgaben des Kunden. Während einige Kunden z.b. zusätzliches Reisebudget zur Verfügung stellen, geben andere Kunden nur die Gage.

Jeder Modelagent und jede Agentin muss sich also auch gut mit den Wohnorten sowie aktuellen Aufenthaltsorten der Models auskennen. Einige sind in der Heimat, andere Reisen oder sind aus fernen Ländern. Dazu kommen die Charaktereigenschaften der Models. Agenten müssen sich auch immer mit dem Persönlichkeiten der Models auskennen. Wenn der Kunde z.b. eine spezielle Anfrage für Paris hat, sollte man direkt Models aus Paris kennen. Dasselbe gilt natürlich für zahlreiche andere Städte, egal ob Hamburg, Berlin oder London. Als Modelagent muss man stets alle Informationen (für Kunden, Teammitglieder, Produktionsteams, Models, etc.) bereithalten können und im Idealfall die meisten sogar aus dem Kopf beantworten. Oft wird direkt in Gesprächen oder bei Meetings über die Modelauswahl gesprochen, das Tablet oder das eigene Smartphone ist deshalb nie weit vom Modelagent entfernt. So kann man flexibel und schnell auf Wünsche des Kunden reagieren.

Büro Arbeit und Betriebswirtschaft: Alltag für Model Manager

Traumstrände? New York City? Die meiste Zeit, verbringt man als Modelagent im Büro! So ziemlich 80 oder sogar 90% des Jobs passieren im Bürot. Da man ständig auf Informationssuche ist, ist das E-Mail-Programm ist natürlich der beste Freund des Bookers. Mit der Flut an Informationen, braucht man einen Ort, an dem man die ganzen Anfragen und die laufende Buchungen verwalten kann.

Kommunikation ist das A&O. Deshalb sitzen Agenten in Modelagenturen meist eng zusammen. Speziell in größeren Agenturen, verwaltet ein Booker nicht mehr alle Models sondern nur noch einen Teil des gesamten Portfolios der Agentur. Damit die Kommunikation schnell und einfach ist und nicht über viele Wege oder über Telefonate stattfinden muss, entscheiden sich die meisten Modelagenturen für ein sehr kommunikatives Büroklima und offene Räume. Das heißt, die Tische sind relativ nah aneinander, die Räume sind relativ groß, sodass viele Menschen in ihrem Platz haben. Denn Effizienz ist im Management viel Wert.

Wie wird man eigentlich Modelagent?

Modelagent ist einer der wenigen Berufe, die man nicht mit einer klassischen Berufsausbildung machen kann. Es gibt auch keinen Studiengang, der sich explizit mit dem Thema Model Management auseinandersetzt. Deshalb sind alle Model Manager irgendwo Quereinsteiger. Die meisten waren vorher im Bereich der Medien oder im Verkauf. Ein paar wenige hatten sich auch mit anderen Thematiken und Branchen beschäftigt, so z.b. Modedesign, Sportmanagement oder Künstlermanagement.

Modelagent zu werden ist auch nicht so einfach, in Deutschland gibt es nur 30, 40 gute Modelagenturen. Von diesen arbeitet die Hälfte international und die andere Hälfte beschränkt sich eher auf dem deutschsprachigen Markt. Selbst in der größten deutschen Modelagentur, sind es nur etwas über 100 Mitarbeiter. In kleineren Agenturen, sind es oft nur ein oder zwei Mitarbeiter, teilweise arbeitet der Booker sogar ganz alleine. Sein oder ihr Job besteht dann weniger in der konkreten Vermittlung zu Jobs, als in der Vermittlung von Models in größere ausländische Agenturen. Dort sind sie dann für ein paar Wochen oder Monate um zu arbeiten. New York, Hong Kong, Mailand, alles Ziele von aufstrebenden und erfahrenen Models. Danach geht es in die nächste Stadt oder in das nächste Land! Im Durchschnitt hat jede Agentur aber nur ca 8 bis 15 Angestellte. Damit gibt es in Berlin oder Hamburg vielleicht insgesamt nur 150 bis 200 Model Agenten. Das sind nicht viele, deshalb ist der Einstieg auch relativ schwierig!

Welche Voraussetzungen muss man als Model agent eigentlich mitbringen?

Als Vermittler und Agent hat man jeden Tag, den ganzen Tag mit Menschen zu tun. Egal ob es in Besprechungen oder in Meetings ist, bei Telefonaten oder sogar in den E-Mails. Ein Großteil des Berufs dreht sich also immer um die Kommunikation mit Menschen. Darunter sind nicht nur Models und Kunden, sondern auch Projektleiter aus anderen Firmen, eigene Teammitglieder, Fotografen, Visagisten, Stylisten oder auch Eventagenturen. Mit all diesen Gesprächspartnern muss man stets freundlich umgehen, da die Modebranche besonderst ist und es nicht „nur um Schrauben“ geht, sondern darum, für Zuschauer / Menschen auf Events, in Fotoshootings oder in Videoproduktionen schöne Momente zu verschaffen.

Als Booker braucht man Entscheidungsstärke! Werbung bzw. Werbeshooting verkaufen auch immer ein Stückweit Träume und ein Lebensgefühl, von denen viele in ihrem Alltag träumen. Deshalb ist es für Model Agenten auch wichtig, stets asap eine gute Auswahl treffen zu können:

  • Wer bringt die Emotionen für den Kunden im Moment des Shootings perfekt?
  • Wessen Maße haben die optimale weite für Kleidung?
  • Wessen Lächeln verzaubert Sekunden?
  • Wessen Zähne sind so perfekt, dass man sie auch für Zahnpasta Werbung nutzen könnte?
  • Welche Füße sind schön, damit man auch einen hochwertigen High Heel präsentieren kann?

Die Fragen werden, je länger man darüber nachdenkt, zunehmend komplexer. So ist es auch als Modelagent! Du selbst musst die Entscheidung treffen zu all den Fragen, die dir von Models, von Kunden oder von anderen Teammitgliedern gestellt werden. Du bist die Person die dafür verantwortlich ist, dass am Ende alles gut funktioniert. Als Modelagent machst du also mehr als nur Telefonate führen oder E-Mails beantworten. Du bist das entscheidende Bindeglied, damit Werbekampagnen funktionieren, damit Modeschauen perfekt inszeniert werden können oder damit Filmdrehs die perfekten Darsteller haben. Egal ob es also um Werbung oder Fotoshootings geht, du bist 24/7 Ansprechpartner für deine Kunden und Models.

Modelagenturen suchen Manager, keine Selbstdarsteller

Wer Agent in einer Modelagentur werden will, um selbst Models kennen zulernen, der ist absolut fehl am Platz! Als Modelagent trägt man eine hohe Verantwortung, insbesondere für seine jüngsten Models. Absolutes Vertrauen, Seriosität und effizientes Management, sind die absolute Grundlage für einen jeden Agenten, der es zu etwas bringen will. Jeder der nur auf Parties will, wird keinen nachhaltigen Erfolg haben. Vielleicht funktioniert es für ein oder zwei Wochen, auf die Langzeit, ist die Branche aber sehr klein und es spricht sich schnell herum, wenn jemand keine seriöse Arbeit macht. Damit kannst du dich selbst nicht steigern und auch deine Agentur wird nicht von dir profitieren. Deshalb stecken alle Agenturen schon im Vorfeld sehr genau ab, wer für Sie arbeiten darf und wer nicht. Vertrauen und Seriosität ist für jede Modelagentur ein absolutes A und O und sollte es auch für dich als Booker in einer Model Agenten sein.

Abseits des Büros? Showrooms, Fashion Week und Events

Wenn du es durch professionelle Arbeit geschafft hast, dir in deiner Modelagentur einen Namen zu machen, wirst du von deiner Agentur früher oder später auch gebeten, selbst mehr Verantwortung zu übernehmen. Du wirst Fotoshootings vom Kunden zu begleiten oder die Organisation auf den Fashion Weeks zu übernehmen. Dann bist du auf einmal für ein paar Tage oder auch Wochen relativ selten im Büro und wirst sehr viel außerhalb erledigen. Da geht es nicht nur um einzelne Shows. Im Vorfeld eines jeden Events oder einer Werbeproduktion finden viele Meetings statt, in denen alle Beteiligten sich absprechen, in denen Kondition verhandelt werden, Nutzungsrechte, Reisekosten oder auch Location Besichtigungen. Speziell für größere Produktionen wie Events oder auch Shootings, ist die Expertise eines absoluten Spezialisten für den Kunden und für die Agentur goldwert. Deshalb ist man als Modelagent mehr als nur Vermittler!

Projektmanagement, Künstlermanagement und Eventmanagement

Wie eben beschrieben, bist du als Modelagent nicht nur einfacher Vermittler und damit „nur“ das Bindeglied zwischen den Kunden und den Models. Je länger du in den Beruf arbeitest und desto mehr dir deine Agentur vertraut, desto mehr Aufgaben darfst du übernehmen. So kommst du vom Künstlermanagement hin zum umfangreicheren Projektmanagement. Hier gibt es unzählige Möglichkeiten zu arbeiten, von Modenschau für Kunden über Fashion Week bisschen zu Blogger und Influencer Events, die immer populärer werde. Heutzutage ist man als Agent auch immer ein wenig Social Media Manager. Durch die hohe Reichweite der Models, besonders durch Instagram oder auch YouTube, buchen immer mehr Kunden Models für Produktplatzierungen und Produkt Promotion. Warum Models auch als Influencer beliebt sind? Als Model steht man für einen gesunden Lebensstil, relativ viel Sport und für viele Reisen. Für viele Unternehmen sind Models deshalb sehr interessant als Markenbotschafter, da sie für dieses Positive stehen.

Wie in jedem Beruf, steigt die Verantwortung mit der eigenen Erfahrung. So kann man halt Modelagent ebenfalls viel von der Welt sehen und viel Neues lernen. Die Welt der Mode und Werbung ist sehr interessant, hier kann man täglich spannende Erfahrungen machen. Als Booker in einer der großen Agenturen, lernt man zudem auch ständig interessante neue Menschen kennen. Das auf Events, Showrooms oder auch auf den oft genannten Fashion Weeks, die innerhalb der Branche zwar nicht so viel Umsatz bringen aber neue Kontakte und ein wenig Freizeit, mit Gleichgesinnten.

Klingt spannend? Ist es auch! Wie all diese Kriterien erfüllt, der kann es sehr weit bringen. Wir wünschen dir viel Erfolg bei deiner nächsten Bewerbung und sagen toi toi toi!