Beiträge

Sabina für CM: Model Book 2018 – Welcome!

Oh mein Gott – Summer Look! Sabina ist super neu bei uns. Mit 175 cm und einer Konfektion von 34/36 hat sie nicht nur für den deutschen Markt tolle Model Maße. Mehr von Sabina findest du auf Instagram oder hier in Sabinas Model Book.

Fotos aus Sabinas Model Book 2018

 

Magazin Cover! Sabina auf niederländischem Cover

Nicht nur auf Jobs glänzt Sabina, auch auf dem ein oder anderen Modemagazin Cover war sie schon gedruckt, wie hier:

Unsere erste Insta Story mit Sabina

Mehr von Sabina findest du auf Instagram!

Bravo Magazin: CM unter den Top 10 Modelagenturen 2018

Wie wundervoll ist das denn? Wenn es eine Modelagentur Empfehlung für junge Models gibt, dann sind wir es! Insbesondere zum schnelllebigen TV. Gerade einmal 3 Jahre ist unsere Gründung her und schon sind wir international tätig, von Tokio bis Los Angeles. Nach verschiedenen Top Listen sind wir jetzt zum zweiten Mal in der Bravo als Top Empfehlung für Deutschland aufgeführt. Ganz großes Merci!

Bravo Modemagazin: Das Portal + Magazin für Kids und Teenager

Die Bravo ist seit Jahrzehnten das beliebteste deutsche Jugendmagazin und deshalb eine wichtige Stimme wenn es um die Beurteilung von Modelagenturen und deren Qualität geht. Heute hat uns ein Fan einen neuen Artikel geschickt: GNTM Castings + Top Modelagenturen in Deutschland.

Demnächst fangen die Germany’s Next Topmodel Castings wieder an. Heidi Klum sucht auch 2019 nach neuen Topmodels. Neben praktischen Tipps für die Live Castings in verschiedenen deutschen Städten, gibt die Bravo auch noch eine Empfehlungen für Models, die eine langfristige Karriere suchen und gerne für die großen Kunden in Deutschland und im Ausland arbeiten wollen würde. Mit dabei: Cocaine Models! Zum zweiten Mal Bravo Top 10, yes! Sozusagen eine der besten Alternativen zu einer kurzfristigen angelegten TV-Show. Mit nachhaltigem Aufbau, persönlicher Entwicklung, echten Jobs, nicht nur für die PR und einem Team dass dich persönlich betreut.

Wir sagen ganz lieben Dank an das Bravo Redaktionsteam, dass uns bereits im letzten Jahr zu den Top Empfehlungen in Deutschland gezählt hat. Damit haben wir in nur drei Jahren große Modelagenturen in Hamburg, München und Berlin überholt, die ist schon 30 Jahre gibt! Mission accomplished!

Kennst du schon unser Modemagazin?

Parallel zu unserer Modelagentur haben wir im Jahr 2015 auch unser Modemagazin FIV gegründet. Seitdem hatten wir tolle Interviews, Events und natürlich auch viele unvergessliche Momente hinter den Kulissen. Mit Interviews von absoluten Supermodels wie Alexandra Ambrosio, Victoria Secret Model, Zombie Boy aus Kanada und den USA oder auch der süßen Pamela Reif mit fast 4 Millionen Fans, allein auf Instagram. In unserem Modemagazin findest du aber nicht nur spannende Interviews mit absoluten Instagram und Youtube Stars, sondern auch spannende Interviews mit unserem Modefotografen, Models und natürlich auch Mode-Designern. Natürlich besuchen wir auch die Fashion Week für dich! Egal ob Berlin, London oder New York, wir sind an den Hotspots und für dich Backstage zu berichten. Schau doch mal vorbei, unser Modemagazin.

Unser Best Ager Model Milva jetzt auch auf der Elle beauty!

Das Best Ager Model Milva war kürzlich erst wieder in Deutschland für eine Reihe von Jobs, unter anderem für DM und einen großen Elektronikkonzern. Wie nicht anders von ihr gewohnt überzeugte Milva die Kunden zu 100% – das Resultat ihrer Arbeit zeigt sich in herausragendem Foto- und Videomaterial. Model Milva findet sich immer wieder in neue Rollen ein und adaptiert Konzepte dank ihrer Erfahrung schnell und mit Leichtigkeit.

Das neue Bildmaterial von Milva möchte ich euch nicht vorenthalten – allen voran das fabelhafte Cover der Elle beauty:

Fashion trend check 2018 – die besten Accessoires im Frühling von Versace bis zu Sonnenbrillen

Mode Trends sind oft toll, es gibt auch auch Trends die nur auf den Laufstegen bleiben sollten. Im Frühling blüht nicht nur die Natur, auch die neusten Trends wachsenund lassen sich zeigen.Im Frühling startet wieder die Zeit in der die Blumen anfangen zu blühen, die Vögel anfangen zu zwitschern und alle Menschen endlich wieder im warmen Wetter raus gehen können. Es ist die Zeit in der wir auch anfangen uns wieder neue Outfits anzuziehen Weiterlesen

Cover! Lisa NG for FIV Magazine + exclusiv interview: Leas American Dream in LA

Neue Publikation! Lisa und Janine sind im FIV Magazine + Lisa hat die Coverauswahl bekommen! Wir sind sehr stolz auf unsere beiden Züricher Models, denn das Magazin erscheint sowohl in den USA, UK und Deutschland. Mehr zum Mag findet ihr hier auf FIV Magazine #2. Weiterlesen

#1 Magazinstrecke für Hannah im Kaltblut Magazin „Vollkontakt“ von Jan Krueck

Heute erschien Hannahs erste Veröffentlichung im Kaltblut Magazin. Die Strecke von Jan Krueck zeigt welches Talent in ihr steckt. Mit dabei waren außerdem Yannic Joel Hohaus (Styling/Konzept) und Chantiny Ly Wolf für Haare und Make Up. Die Designs Weiterlesen

Curvy Models! Das Interview mit Oliver Rudolph im FIV Magazine #backstage

Curvy Models – Oliver Rudolph, CM Fotograf & Creative Arts Director im Interview mit Soraya Wanya (FIV Magazine). „Wir haben für euch ein exklusiv Interview mit […] Oliver Rudolph rund um das Thema Curvy geführt! Curvy Models, der Trend erobert immer stärker die Model Welt. Weiterlesen

Editorial mit Model Indre für Lucy’s Magazine

Unser wunderschönes und talentiertes Profi Model Indre wurde mit einem Editorial veröffentlicht, dass von Oliver Rudolph Fotografiert wurde! Das Fashion Editorial ist sehr farbenfroh und ausdrucksstark und wurde unter dem Namen ‚A TOUCH‘ im Online Teil des Magazines Lucy’s herausgebracht. Wir sind begeistert und freuen uns auf weitere Strecken!

Weiterlesen

Modeln in Hamburg! Zwischen Castings, Magazinen und Werbeagenturen

Wer sich selbst als Model in Hamburg versuchen will, der sollte schon zu Beginn seiner Karriere, auf gute Kontakte in die Werbe- und Medienbranche setzen. Speziell in Hamburg gibt es natürlich sehr viel Konkurrenz unter Models. Hier sind die größten Medien und Werbeagenturen zu Hause, vom Altona, zum Hafen bis zur City. Während sich in anderen großen deutschen Städten, wie Köln oder München, ein eher ruhigeres Leben haben. Nur Berlin ist mit der Hafencity vergleichbar! Woran das liegt? Hamburg hat sich über die Jahrzehnte zur absoluten Medien Metropole entwickelt. Hier sind nicht nur die großen Werbeagenturen zu Hause, in denen du als Model natürlich hervorragende Chancen hast, an Castings und Jobs kommen. Mehr sogar, auch große Verlage und Magazine. In diesem Artikel wollen wir die als New Face ein wenig über Hamburger Castings und Jobs erzählen!

Medienstadt Hamburg: Fotografen, Werbeagenturen und Verlage

Besonders Magazine ziehen Models automatisch an. Egal ob es dabei die High Fashion Magazine sind oder auch andere Sparten, sowie Lifestyle und Interior. Für Models sind insbesondere Fotoaufnahmen in Magazinen eine absolute Referenz. Besonders natürlich in Modemagazinen. Diese Aufnahmen zeigen, dass die Models gute Kontakte haben bzw. eine gute Modelagentur haben. Denn als Model musst du schon vor dem Shooting Termin, in der Vorauswahl bestehen. Dein Glück! Als Model in Hamburg ist der Weg nicht weit, um den Sprung in die Magazine zu schaffen. Auch wenn du als Model nach Hamburg reist, bist du schnell in den Agenturen oder Fotostudios angekommen. Meist direkt vom Hamburger Bahnhof oder Airport.

Werbung finanziert dich als Model

Das „meiste Geld“ liegt für dich als Model aber in Werbeproduktionen – für Magazine werden nur selten Gagen bezahlt. Die meisten Strecken in Magazinen sind sogar ohne Bezahlung entstanden. Die Aufnahmen verwenden dann alle für ihr eigenes Portfolio (Model, Fotograf, Visa, etc.). Deine Einnahmen beziehst du allerdings hauptsächlich aus Werbung bzw. „Commercial“-Jobs. Wenn wir über den deutschen Markt sprechen, also insbesondere Werbespots, Fotoaufnahmen für Onlineshops oder auch klassische Kataloge und Imagebroschüren für Firmen. Dabei geht es nicht nur um Mode, natürlich buchen auch viele andere Marken und Unternehmen Models für Ihre Werbung. In Hamburg zählen dazu zum Beispiel Versicherungen oder auch Lebensmittel. Insbesondere große Ketten (egal ob Mode oder Lebensmittel) produzieren fast wöchentlich neue Strecken in ihren Studios oder denen der Fotografen und Produktionsteams. Dabei werden dann auch stets neue Models gesucht, die die neuen Produkte der Woche in den jeweiligen Prospekten optimal verkaufen. Wenn du deine Stammkunden findest, hast du ein gutes Auskommen als Model.

Luxus in Hamburg: Models und High Fahshion

Wer in Hamburg den Sprung in die weite Welt schaffen will, kann das! Hamburg ist nicht nur bekannt für seine zahlreichen Medien, Hamburg ist auch für seine VIPs, Prominenten und seine „wohl betuchten“ Einwohner in vielen Stadtteilen bekannt. Natürlich findet man keine Luxus Boutique im Schanzenviertel aber in der City! Denn, in jeder Stadt, in der sich der Luxus konzentriert, entstehen natürlich auch viele Satelliten um die Brands herum. Das sind Unternehmen, die sich um eine bestimmte Branche ansammeln. In der High Fashion und Welt von Haute Couture sind das zum Beispiel Modeboutiquen und Showrooms der verschiedenen Modedesigner. Sie präsentieren hier in Hamburg für ihre Kunden, direkt am Model, die neueste Mode der Saison. Der Kunde kann sich dann direkt vor Ort entscheiden, welche Stücke er für seine Modekette erwirbt.

Private Kunden gehen in die Modeboutique, exklusive Kunden und Großhändler zum Showroom.

Zahlreiche große Marken sind in Hamburg. Models werden ziemlich oft von ihnen gebucht für die neuen Kollektionen. Wenn du noch wie auf einem Showroom warst, stell ihn dir als sehr, sehr kleine Modenschau vor. Als Model präsentierst du die neuen Stücke des Designers. Vor dir sitzt ein ausgesuchtes Publikum, allerdings nicht wie bei einer Modenschau mehr als 100 Menschen, in der Regel sind nur wenige Personen hier. Sie vertreten beispielsweise größere Mode-Häuser und -Marken und sind auf der Suche nach neuen Trends für ihre Stores. Deshalb besuchen sie die Designer, es geht um Trends und Neuheiten! Dein Job ist die Präsentation und wenn ihnen ein Kleidungsstück an dir besonders gefällt, präsentierst du auch die Verarbeitung und die Materialien. So hilfst du als Model und als Verkaufstalent, dass der Designer seine Mode in die Welt bringt!

Speziell junge Models arbeiten sehr oft in Hamburger Showrooms. Damit kann man als Model schnell seinen ersten Lebensunterhalt verdienen um sich dann Vollzeit auf das Modeln konzentrieren. Jobs auf Showrooms sind auch eine hervorragende Übung, da du direkt Kontakt mit der Marketingabteilung hast, vielleicht sogar dem Kunden also Modedesigner selbst. Hier kannst du nicht nur lernen, wie du sich selbst präsentierst, sondern auch wie du die Produkte und Kleidungsstücke deiner Kunden überzeugend und authentisch vorführst. Je besser du als Model wirst und desto überzeugender du beim Kunden bist, desto höher ist die Chance auf Folgebuchungen.

Shopping Tipps und Insider für die Hanse-City

By the way… Shopping in Hamburg? Hier findest du die besten Tipps und Insider!

Folge Buchungen für Models in Hamburg

In der Karriere ist es für jeden Unternehmer (auch du bist Unternehmer/in) wichtig, sich zufriedene, wiederkehrende Kundschaft zu verschaffen. Wenn du Kunden hast, die mit dir und deiner Leistung zufrieden sind, steigt die Chance, dass Sie sich erneut buchen werden, wenn es neue Jobs gibt. Besonders Showrooms und Modenschauen bringen dich direkt an die Entscheider in den Unternehmen. Wenn du hier überzeugt, kann es sein, dass man dich demnächst für eine ganze Lookbook Kampagne bucht. Dann bekommst du nicht nur die Kleidung des Kunden, um sie zu präsentieren, du bekommst ein ganzes Fotoshooting mit großem Team, in einem großen Studio und mit großer Sicherheit auch noch ein wunderschönes Video, das du im Nachhinein für deine Modelmappe und sein Portfolio nutzen kannst. Für dich sind Modelmappe neu? Dann schau dir hier unsere Empfehlungen an für deine Modelmappe.

Modelagenturen in Hamburg für seriöse Castings & Jobs

Modelagenturen gibt es in Hamburg, wie den sprichwörtlichen „Sand am Meer“. In Hamburg gibt es nicht nur die klassischen Modelagenturen, sondern auch viele einzelne Model-Booker bzw. -Agenten. Ihre Namen sind oft nicht so bekannt, wie die großen Agenturen, sie haben aber durchaus auch sehr gute Kontakte in die Werbebranche. Oft waren sie früher selbst in einer Werbeagentur tätig und sind danach in die Welt von Mode und Models gewechselt. Jetzt haben sie ein gutes Netzwerk zu bestimmten Firmen und vermitteln diese Jobs. Daneben gibt es auch noch Mutter-Agenturen. Mutter-Agenturen sind sozusagen die größte Form der Agentur, sie vertreten dich nicht nur als Model in Deutschland sondern versuchen dich auch aktiv in ihre Partneragenturen in der ganzen Welt zu bringen. So kannst du als Model auch in den absoluten top Städten Arbeiten sowie New York, London, Paris oder Mailand. Der Traum eines jeden Models, wenn es darum geht Model zu werden! Du willst mehr über die verschiedenen Agenturen wissen? Dann lies hier alles über die verschiedenen Modelagentur Typen.

Der große Sprung ist meistens aber nur mit einer der großen Agenturen möglich! Sie haben das nötige Personal und die nötigen finanziellen Mittel, die du als Model brauchst, wenn du weiter willst und zum Beispiel auch im Ausland arbeiten willst. Hier geht es nicht nur um die Arbeit an sich, sondern auch um Flugtickets, Hotels und Verträge die man im Vorfeld eines jeden Auslandsaufenthalts, mit den jeweiligen Partneragenturen ausmacht. Vom Hamburger Flughafen geht es dann los in die ganze Welt. USA, Südkorea, Griechenland, Frankreich. Ein großes Risiko, weshalb auch Verträge und eine seriöse Modelagentur in Hamburg wichtig sind. Dadurch wird für dich gewährleistet, dass alles glatt läuft und du vom ersten Moment im neuen Land wohlbehalten ankommst.

Im Ausland arbeitest du als Model 45-6o Tage

Als Model arbeitet man in der Regel 45 bis 60 Tage im Ausland. Die Agenturen übernehmen dabei all deine Investitionen, so dass du dich voll und ganz auf deinen Job konzentrieren kannst. Im Anschluss an deinen Aufenthalt werden die Einnahmen mit den Ausgaben verrechnet und der verbleibenden Überschuss, wird unter ein Parteien aufgeteilt. Als Model bekommst du dabei mindestens die Hälfte deines Gewinns ausbezahlt. Da du keine Kosten hattest, ist es eine unglaublich tolle Chance Möglichkeit deine Modelmappe auszubauen, Neues kennen zu lernen und vor allem, um neue Kontakte in der ganzen Welt zu knüpfen.

Folgebuchung von Agenturen aus Kapstadt & Co.

Wenn du in Hamburg und Deutschland auf Showrooms und Modenschauen überzeugt, steigt die Chance, dass dich einer der Kunden erneut buchen wird, für eine größere Kampagne oder ein größeres Fotoshooting. Genauso ist es mit Agenturen. Wenn du einmal im Ausland arbeiten warst und die Modelagentur dich kennengelernt hat, dazu deine Arbeit schätzt und gute Erfahrungen mit dir gesammelt hat, werden sie auch in der nächsten Saison fragen, ob du sie nicht besuchen möchtest. Durch die Arbeit in den verschiedenen Ländern gewinnst du viel Erfahrung und deine Modelmappe wird immer vielfältiger.

Im Ausland sitzen die großen Kunden und Jobs!

Wenn du dich als Model ins Ausland raus, hast du die große Chance auf mehr Kampagnen und deutlich aufwendigere Fotomaterial. Während die Produktionen in einem Land wie Deutschland sehr aufwändig und damit teuer sind, sind Produktionen in vielen anderen europäischen Ländern oder auch im internationalen Vergleich wesentlich günstiger. In Madrid oder Barcelona bekommst du schon wesentlich größeres festgestellt, wenn du als Model irgendwann nach Asien gehen solltest, kann es auch sein dass du mal einen Hubschrauber ein Elefant oder sonst etwas dabei hast. Diese Fotos sind natürlich absolut klasse für deine Mappe und zeigen dass du auch in größeren Produktionen als Model bestehst und deine Leistung bringst.

Model Aufbau in Hamburg

Wenn du deinen Weg als Model konsequent verfolgt, kannst du dir als Model in Hamburg eine tolle Karriere aufbauen. Wenn die Karriere läuft, kannst du auch für immer in deiner (!) Stadt wohnen bleiben, wenn du magst! Durch deine Modelagentur hast du gute Kontakte in Deutschland bekommen und Kunden, die dich gerne und häufig buchen. Du warst im Ausland, hast eine Mappe ausgebaut und bekommst jetzt jedes Jahr neue Anfragen aus Italien oder Südafrika. Wenn du diesen Weg für Jahre verfolgst und konsequent dabei bleibst, kannst du es schaffen vom Modeln zu leben und auch in Hamburg deine Heimat finden. Die Stadt ist wunderschön, nicht nur zum arbeiten sondern auch um hier sein Leben zu verbringen. In der Stadt, am Hafen oder in den verschiedenen Multikulti vierteln am Rand.

Bewirb dich jetzt als Model in unserer Agentur!

Wenn du Lust darauf bekommen hast, selber Model zu werden und dich in der Branche zu versuchen, bewirb dich als Model bei uns! Alle Informationen findest du hier Model Bewerbung Hamburg.

Mehr zu Hamburg? In unserem Model Blog findest du noch viel mehr über die Hafen City und das Leben als Modeln in Hamburg:

Dunja Milatovic und Oliver Rudolph im Elléments Magazine

Unsere Dunja Milatovic findet ihr jetzt im neuen Elléments Magazine! Die neue Strecke von Modefotograf Oliver Rudolph entstand zusammen mit der Top Frau für Hair & Make Up, Astrid Jerschitz. Sie arbeitet zur Zeit unter anderen für  Sophia Thomalla und Vanessa Mai Weiterlesen

Marika im zweitem Magazin! Beauty Editorial im Institute Magazine

Next one! Unsere kleine Marika hat ihre zweite Magazin Veröffentlichung. Dieses mal mit Fotograf Oliver Rudolph und Tayfur Aldibas (Makeup & Hair) im Beauty Editorial im Institute Magazine. Marika steht noch am Anfang und begeistert jetzt schon alle, die mit ihr zusammenarbeiten Weiterlesen

Cover für Sandra Hunke x DaWanda LoveMag No.9

Ulala. Nachdem unser Model und TV-Sternchen Sandra Hunke erst vor kurzer Zeit noch für Obawear (New York / Shanghai) und Peek & Cloppenburg vor der Kamera – jetzt lächelt sie auf dem neuen DaWandaLoveMag Cover! Weiterlesen

Beach Wear! „Urban Sun“ neu im HUF Magazine – Models: Lea & Maria by Oliver Rudolph

Jetzt neu im HUF Magazine mit New Era: Die Beach-Strecke von Fotograf Oliver Rudolph und unseren Models Lea (Köln) und Maria (München). Das Sommer Editorial haben wir Mitte August in den wunderschönen Niederlanden geshootet mit Unterstützung von New Era, POC, Ipanema, Ipanema Beachwear und Palm Beach! Alle Credits findet ihr am Ende der Strecke!  Weiterlesen

Model werden! Das Stylight Interview mit Modelagent Stephan

Welche Voraussetzungen muss man als Model eigentlich mitbringen? Diese Frage haben wir in unserer Agentur tagtäglich. Auf Stylight, der Mode Online Plattform, verraten wir jetzt alle Basics zum Thema Voraussetzungen zum Model werden. Weiterlesen

Interview im StartupValley Magazin Berlin über unsere Modelagentur

Jetzt neu im Berliner StartupValley Magazin, das Interview mit Modelagent Stephan. Das erste Interview von Cocaine Models in Berlin. Danke an die Redaktion und Redakteurin Sabine Elsässer. Das Magazin richtet sich speziell an Jungunternehmer und Startups. Deshalb gibt Stephan auch Einblicke in die Gründungsphase im vergangenen Jahr, einen Rückblick Weiterlesen

Best Of & neue Moods: CM Models jetzt auf Pinterest

Folg uns jetzt auf Pinterest! Neue Fotos, aktuelle Magazinveröffentlichungen und Top-Schüsse unserer Models. Egal ob Paris, Mailand oder New York, mit unserem neuen Pinterest-Account bleibst du immer up2date.
Weiterlesen

Luna im Scorpio Jin Magazine by Maximilian Weber

Luna findet xx ihr jetzt im neuen Scorpio Jin Magazine. Die Fotos sind von Maximilian Weber. Weiterlesen

Shootingday! Der Alltag von Fotograf, Visagistin und Model

Vom Laufsteg ins Studio zum Fotoshooting und danach noch schnell noch auf die Aftershowparty eines Events. So stellen sich viele de Alltag eines Models vor. Aber wie läuft so ein Tag wirklich ab? Wir geben euch einen Einblick wie ein Fotoshooting hinter den Kulissen aussieht – mit Visagistin, Fotograf, Model und Filmteam.

10 Uhr – Zeit zum shoppen: Mode in der Kölner Innenstadt

Oliver Rudolph trifft sich mit Model Marie Dahmen in der Stadt um Klamotten für das anstehende Shooting zu besorgen. Durch das bereits festgelegte Konzept – in diesem Fall ein Beautyshooting – werden die Sachen sorgfältig ausgesucht. „Der Fokus soll auf dem Gesicht liegen, da es sich um ein Beautyshooting handelt. Deshalb haben wir uns für einen Pullover mit Turtleneck entschieden. Passend zum aktuellen Metallic Trend haben wir dann noch eine Jacke mitgenommen.“

Lieblings-Look von Model Marie – Outfit by Zara

fotoshooting-model-magazin-outfit-zara-metallik-jacke-pullover

Shopping, Shooting, Styling – Mit Modefotograf Oliver Rudolph im Studio

13:30 Uhr – Ankunft Studio: Makeup und Set-Aufbau

Im Studio angekommen, bauen Oliver und sein Assistent das Set auf; Marie wird derweil von Visagistin Astrid Jerschitz geschminkt. Auf die Frage was sie zu dem Make Up Look inspiriert hat antwortet sie: „Das wird immer vorab mit dem Team besprochen. Heute würde ich den Look als abgefuckt und glam-messy beschreiben.“ Mit Astrid haben wir schon viele spannende Tage erlebt, auch im Frühjahr beim Shooting mit RTL und Sat1. Nach dem Make Up kommt das Styling. Als alles soweit sitzt, werden die ersten Probeaufnahmen im Licht gemacht. Anschließend wird das Make Up überarbeitet, bis schlussendlich der erste Look sitzt und geshootet werden kann. Dazu wird mit dem Licht und den Posen von Marie experimentiert. „Ich versuche eine Sonnenlichtstimmung zu erzeugen. Die Schatten auf der Leinwand geben das Gefühl, dass die Sonne durch ein Fenster scheint.“

16:30 Uhr – Look 2 wird geschminkt – glamourös und mondän

Während der zweite Look geschminkt wird, frage ich Visagistin Astrid was sie so an ihrer Arbeit liebt.“Durch meinen Job arbeite ich täglich mit neuen Leuten zusammen. Außerdem mag ich es im Team zu arbeiten.“ Model Marie ist seit Mai 2015 dabei. „Anfangs war es komisch vor der Kamera zu stehen, aber das hat sich relativ schnell in Routine verwandelt.“ , so Marie. Look 2 – glamourös und mondän – sitzt und und es wird weiter geshootet.  Parallel nimmt das Filmteam kleine Clips auf, die nachher zu einem Making-of-Video zusammen geschnitten werden.

19:00 Uhr – Setumbau und Stärkung – Sushi im Studio

Zwischen dem Umbau des Hintergrunds und dem Schminken des dritten MakeUp-Looks gibt es schnell etwas Sushi  zur Stärkung.  Dann geht es auch schon weiter. Diesmal trägt Marie einen retro 90s Look.  Um 21 Uhr ist es schließlich für Model, Fotograf, Filmteam und Visagistin geschafft – alles ist im Kasten. So ein 11 Stunden-Arbeits-Tag kommt nicht selten vor. Dazu kommt jetzt noch die Bildbearbeitung und der Schnitt des Making-Of-Videos.

Natürlich bietet die Fashion- und Modelbranche interessante Events, viele neue Kontakte und aufregende Shootings. Aber wie man sieht, stecken auch viele Stunden voller Arbeit hinter dem glamourösen Schein.

 

Letztes Shooting mit Star-Visagistin Astrid Jerschitz

Astrid Jerschitz gehört zu den Besten in ihrem Beruf! Zu ihren Kunden gehören Lenny Kravitz, Bruce Willis, Shaggy, Dieter Bohlen, Andrea Berg, Vanessa Mai, Sophia Thomalla und Guido Maria Kretschmar.

Magazin Cover – Anne für Fashion Guide Magazine

Jetzt auf dem Cover vom neuen Fashion GUIDE Magazin – Anne! Wir freuen uns sehr über die großartige Zusammenarbeit mit Fashion GUIDE Magazin Herausgeberin Agnes Jacobi und Modefotograf Oliver Rudolph. Das Cover entstand im Frühjahr. In der anschließenden Fotostrecke präsentiert Anne Mode von Joanna Maria GREED.

Credits, Fotostrecke

Fashion GUIDE Magazin Spring 2016, Herausgegeben in Frankfurt am Main
Fotograf: Oliver Rudolph / www.oliverrudolph.com
Make Up: Maria Schenker
Mode: Joanna Maria GREED

 

cover-model-berlin-anne-magazin-fashion-editorial-work-germany-oliver-rudolph magazin-cover-mode-model-anne-berlin-frankfurt-foto-strecke-modelagentur-fashion-guide-magazine-3 magazin-cover-mode-model-anne-berlin-frankfurt-foto-strecke-modelagentur-fashion-guide-magazine-2

Fashion Interview: Mode, Fashion & Lifestyle behind the scenes

Mit FIV Magazine verwirklichen wir zusammen mit Chefredakteurin Michelle Hamacher das neue Interviewportal für Fashion, Mode, Lifestyle und VIPs. Schon in den ersten Wochen konnten wir spannende Interviewgäste gewinnen. Die zwei Modedesignerinnen um das Modelabel holyGhost waren zu Gast, nur wenige Tage nach der Fashionweek Berlin. Model und Vollzeit Mama Shermine Shahrivar. Fashionbloggerin Kiamisu, uvm. Aus Berlin, Hamburg & Co. Wir suchen nach neuen Geschichten, krassen Kollektionen und nach den schönsten Ideen, rund um Mode und Lifestyle-Themen. Fashion Interview, unser neues Mode-Online-Portal, soll in den kommenden Monaten zu einer der großen Interview-Online-Magazine werden.

Modedesigner, Medienmanager und Fotomodels im Interview

Durch unsere alltägliche Arbeit mit kreativen Menschen, Werbeagenturen, Film-Produktionen und Modedesigner, treffen wir immer wieder auf neue Ideen und großartige Geschichten. Aber nicht alle werden erzählt! Damit sich das ändert, wollten wir eine Internetseite für Mode Interviews, die sowohl mobil in der U-Bahn, als auch bequem auf dem Tablet-PC, zuhause auf dem Sofa läuft. Mit großer Mühe und tollen Partnern haben wir unsere Idee in den letzten Wochen umgesetzt.

Jetzt Online: Fashion Interview – das Mode Portal für Designer, Models & Co.

Ab heute findest du auf Fashion Interview fast täglich neue, interessante Interviews. Immer up-2-date und direkt aus dem Modemetropolen. Auch auf Facebok und Instagram findest du die Interviews. Immer & überall.

Coming soon: Cocaine Models Magazine

Demnächst erscheint das Cocaine Models Magazine. Mit großartiger Werbeagentur und schicken Designs starten wir so in die kommende Herbst/Winter Saison. In wenigen Wochen sollten die Magazine hier im Backoffice sein, danach geht es direkt raus an Kunden, ADs, Freunde und Partner der Modelagentur.