Beiträge

20th Century: Neue Männermodels aus London & Zürich

Neues Jahr, neues Jahrzehnt, neue Generation an Nachwuchsmodels. Auch zum Start diesen Jahres, wollen wir euch einen kleinen Einblick in ein paar unserer neuen Gesichter geben. Zum Start von 2020 stellen wir euch unseren UK Boy Franck Abale und unseren neuen Lockenkopf Darcy vor.

Franck – Neu aus UK / London

Ab jetzt representieren wir Franck Abale, unseren neuen British Boy! Er hat bereits Modelerfahrung und hat auch schon mit Fußball Legende Christiano Ronaldo geshootet. Wer sich als Kunde ein bisschen von dem Cool-Boy-Spirit wünscht, kann Franck ab jetzt über Cocaine Models buchen!

Darcy – Markanter Look aus Zürich

Darcy Dodds ist unser nächstes männliches New Face. Mit seinem markanten Gesischt und seinen 191 Centimetern ist er ein echter Nachwuchsstar. Auch seine verpsielten Locken, machen den Schweizer äußerst sympathisch. Wir glauben an ein super Jahr 2020 mit unseren neuen Gesichtern und freuen uns die beiden endlich vorstellen zu können.

Jimi! Neu aus Zürich für Magazine und Mode

Rock n‘ Roll Baby! Das Schweizer Model Jimmy ist von unserer Partneragentur One Time Management (Zürich), unser Ansprechpartner Nummer Eins für Männermodels und Scouting. One Time Management hat den absoluten Blick für junge Talente, dürfen wir euch vorstellen, mit Trommelwirbel: Jimmy!

Wer den perfekten Look für Modemagazine sucht, der hat mit Jimmy gute Karten. Sein individueller Look, die Locken, markante Gesichtszüge und eine tolle Figur für Fashion. Wir haben uns mit Jimmy in Zürich getroffen für sein erstes Fashion Video für unsere Modelmappe und Kunden. Mit unserem Videographen im Gepäck und einer Menge guter Laune haben wir das erste Video für den deutschen Markt produziert. Dürfen wir euch vorstellen, Jimmy!

Wenn du ab jetzt kein Video von Jimmy oder von unseren anderen Männermodels verpassen willst, dann Folge unserer Modelagentur auf YouTube! Mehr Fotos aus der Schweiz, Deutschland und weltweit findest du in Jimmys Modelbook.

Backstage Showreel w/ Jimi aus Zürich

Johannes + Maurus Krapf unter Vertrag! Die Newcomer Model Zwillinge bei CM

Schweizer Qualität in unserem Männermodel Board! Mit den Kraft Zwillingen konnten wir zwei der absoluten Nachwuchstalente in Europa finden – dank unserer Partner von One Time Management in Zürich (unsere Empfehlung für Models in CH). Jetzt mal ehrlich: Wie selten trifft man auf einen Menschen der für einen ganz bestimmten Beruf, alle Qualitäten mit sich bringt? Selten! Wie oft trifft man gleich zwei Menschen, die die perfekten Voraussetzungen mit sich bringen? Noch viel seltener!

Deshalb sind wir umso glücklicher über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Schweizer Männer Modelagentur One Time Management und unsere beiden neuen Model Johannes + Maurus Krapf! Welcome Boys! Jetzt bei Cocaine Models Men.

Let’s go! Shooting Trip nach Zürich noch diese Woche

Unser Foto- und Videograf bzw. Junior Creative Art Director ist gerade auf dem Weg zu einer großen Produktion in München mit unserer Milva, Aleksandra, uvm. Danach geht es Sonntag direkt direkt weiter nach Zürich, um die ersten Aufnahmen von Johannes + Maurus Krapf für unsere Agentur zu shooten! Wir freuen uns sehr auf die neuen Fotos für die Modelmappe aber auch auf die neuen Videos. Findet ihr in der nächsten Woche auf unserem Youtube-Kanal. Hier ein paar erste Impressionen der beiden Jungs!

Model Zwillinge Model Zwillinge Model Zwillinge Model Zwillinge

Männer Model werden in Berlin, Hamburg, Köln und München

Wenn du selbst die Chance ergreifen willst erfolgreiches Männermodel zu werden, dann findest du in unserem Blog alle wichtigen Informationen zum Thema. Wir besprechen alles Wichtige, Voraussetzungen für Männermodels aber auch Mindestgrößen für die verschiedenen Jobs und Bereiche. Je nachdem für welche Bereiche du arbeitest aber auch in welchen Ländern, unterscheiden sich die grundsätzlichen Voraussetzungen für Models. Ebenso spielt das Alter eine große Rolle und die dementsprechende Kundenauswahl. Eine Modelagentur hilft dir dabei den richtigen Weg zu gehen, wir sind deine Partner für Deutschland, Berlin, Köln, München und Hamburg. Liest ihr hier alles durch zum Thema Model werden.

Neu bei Cocaine Models: Louis! Männermodel und Sportler

Neu bei Cocaine Models, Louis! Genau an diesen Tagen, macht er seine ersten Schritte um sich auf das Leben als Model vorzubereiten! Neben dem ersten Sedcard Shooting in unserem Studio, gab es natürlich auch direkt ein Video für Louis neue Model Sedcard Weiterlesen

Ich will Model werden! Voraussetzungen für Models: Größe, Gewicht, gute Noten & Selbstvertrauen

Model Voraussetzungen – Welche Modelmaße, Größe, Gewicht und Look haben die besten Chancen auf Jobs und Cover? Die innere Kraft und Überzeugung ist das absolute A&O auf dem Weg Model zu werden. Für Models kommt es im Beruf darauf an stark und selbstbewusst aufzutreten! Selbst wenn du am Tag zuvor einen langen Flug hattest und du dein Hotel erst in der Nacht erreicht hast, Müdigkeit, Stress, all das darf dir im Moment von Castings oder bei Shootings keiner ansehen. Organisation und Selbstvertrauen sind Voraussetzung als Model

Modeln mit Konkurrenz, Castings und Termine

Schon von Anfang an wirst du als Model auf viele Proben gestellt. Bei Modelcastings versammeln sich sehr viele Menschen, vom Marketing, Designer, Models. Wichtig ist: Du musst Ruhe bewahren. Natürlich will jedes Model den Job haben und jedes Model, hat eine gute Mappe. Hier, trotz aller Konkurrenz, dennoch mit Erfahrung und Ausstrahlung zu glänzen, ohne Aufregung, ist eine echte Herausforderung!

In den Megametropolen, wie New York oder London, hast du am Tag auch mal zehn, fünfzehn verschiedene Castings. Auch in Deutschland, beispielsweise zur Berlin Fashion Week. Auf jeden einzelnen Termin solltest du erscheinen, als wäre es dein erster! Auch bei Fotoshootings gilt es für Models positiv aufzutreten und dem Kunden absolute Sicherheit auszustrahlen.

Ein typisches Model Casting

Als Model wirst du gebucht, weil du der absolute Experte für den visuellen Verkauf von Produkten, Dienstleistungen oder Marken bist. Sei dir immer bewusst: An dir sehen die neusten Modekollektionen perfekt aus. An dir wirkt die teure Uhren noch exklusiver. An dir sieht das Handy perfekt aus. Wer so überzeugt, schafft es ins Agenturboard.

Kritische Fotografen und Kunden erfordern Gelassenheit und positive Ausstrahlung

Oft wirst du in deinem Job auch kritische Fotografen begegnen, die vielleicht nicht immer ein Lächeln für dich übrig haben. Sie hatten vielleicht einen schlechten Tag und können selbst nicht richtig mit ihren negativen Emotionen umgehen. Dich als Model darf das nicht beeindrucken. Du wurdest für den Job gebucht und ziehst ihn professionell durch. Selbst wenn niemand in der Produktion an diesem Tag lacht – dein Tag ist perfekt!

Kommunikation und soziale Fähigkeiten sind für Models wichtig

Das verlangt von Models besondere Qualifikationen in der Kommunikation und im Umgang mit Menschen. Models müssen sehr sozial sein. Du wirst viele Gespräche führen wenn du auch Shootings bist. Viele wollen etwas von Dir wissen. Manche gehen während der Produktion noch etwas Essen. Du triffst andere Models und Fotografen. Gute Models sind oft auch sehr kommunikative Mitmenschen. Das bringt die außerdem einen weiteren Vorteil, du bleibst Kunden immer positiv in Erinnerung. Das erhöht die Chance auf Folgebuchungen und Stammkunden. Ein großer Gewinn für dich als Model.

Professionalität zeichnet Models für Agenturen aus

Als absolute Voraussetzung für Models gilt, aus Agentur Sicht, die Professionalität im Job und im Alltag. Hier geht es zum einen darum, dass man als Model gegenüber der Außenwelt ein gewisses Bild abgeben muss. Man sollte sich also nicht mit zuviel Junkfood (Tipp: Gesunde Ernährung und Bewegung) präsentieren und keine unüberlegten Kommentare posten.

Kunden, besonders bei großen Filmproduktionen, checken nicht nur, für welche Kunden ihr schon gearbeitet habt. Es kommt durchaus vor, dass auch dein Name im Vorfeld gegoogelt wird. Das eigene Profil (ob in Blog oder sozialen Medien) sollte dich immer einen sympathischen, wandelbaren Menschen zeigen. Als Model wirst du immer auch eine Person des öffentlichen Lebens.

Besonders soziale Netzwerke bieten für Models natürlich eine hervorragende Plattform zur Promotion. Hier haben wir deshalb auch direkt noch ein paar Instagram Tipps für dich. Das geschickte hantieren mit Followern und Medien ist absolute Voraussetzung beim Model werden. Auch immer mehr Kunden werfen einen Blick auf die Anzahl deiner Follower.

Selbstorganisation und Selbständigkeit in Job und Alltag

Genauso professionell wie die eigene Vermarktung sollte der Umgang mit Kunden sein. Wie in jedem Job sind Pünktlichkeit und Vertrauen absolute Grundvoraussetzungen im Leben eines Fotomodels. Beim Kunden und bei Castings, sollte man stets ein paar Minuten vorher da sein. Wenn die Anreise lang ist, solltest du nicht erst am Morgen mit dem Auto losfahren, sondern vielleicht schon in der Nacht davor und dich im Hotel ausschlafen. Wenn es dann zu Flügen kommt, muss alles sehr gut geplant sein. Die Koffer müssen perfekt gepackt sein, du musst alles dabei haben, was du für den Job brauchst und für die Reise. Du musst unter allen Umständen pünktlich am Flughafen sein, pünktlich im Hotel und am nächsten Tag pünktlich und ausgeschlafen beim Shooting. Das verlangt von Models ein hohes Maß an Selbstorganisation und Selbständigkeit. Modelagenturen setzen das voraus. Deshalb ist der Job auch kein einfacher, es kommt besonders auf die Eigenständigkeit an.

Maße und Voraussetzungen im internationalen und nationalen Model Markt

Modeln im Ausland – Internationale Kunden verlangen internationale Maße. Wer auf die wirklich internationalen Laufstege und Kampagnen dieser Welt will, muss das wissen. Diese sind so speziell, das sie nur wenig Spielraum zulassen. Viele haben den Traum, „wie werde ich Model bei Otto“, „kann ich Model werden bei H&M“, „Zara“, usw.

Auf der Modenschau, im Onlineshop und im Lookbook muss alles gleich aussehen!

Mode International

Kollektion weltweit werden im Vorfeld auf eine gewisse Größe geschneidert, für Fitting Models und Fotomodels. Auch bei Modenschauen ist es wichtig, dass bis zu 20 Models harmonisch nebeneinander aussehen. Bei Fotoshootings gibt es ebensooft einen Mix aus Models – unterschiedliche Maße und Größen würden die Harmonie stören. Deshalb ist die Größe von Models ein entscheidender Faktor. Kleidung sieht filigrane aus, Shows sind abschätzbar, Shootings einfacher planbar. Das macht die Organisation für Fotografen, Agenturen und Manager wesentlich einfacher. Diese Maße gelten in der internationalen Model Branche:

Mode National

Für die inländischen Märkte und für viele Werbeproduktionen sind die Maße schon etwas variabler. Frauen und Männer können bis zu 2 cm größer oder kleiner sein. Für die Kleidergröße gilt im Allgemeinen eine 34 oder 36. Das kommt auch auf die Größe der Frau an. Frauen sollten als Model zudem stets eine schlanke Figur haben. Ihr solltet nicht zu viel Sport betreiben, da besonders die Maße an der Hüfte entscheiden sind. Hier geht es um viele Jobs, unter anderem für Jeanshersteller. Für Männermodels gilt dagegen, dass man sowohl schlank sein kann, als auch leicht sportlich. Sportlich solltet ihr als Männer aber nicht falsch verstehen, zu viel Fitness bzw. zu viele Muskeln schadet der Model-Karriere. Du solltet stets darauf achten, einen athletischen Körper zu haben, du darfst kein Bodybuilder werden. Im Allgemeinen ist die Sportlichkeit für Models eine wichtige Voraussetzung. Gerade wenn du länger in der Branche arbeiten willst. Körper verändern sich, du musst dafür sorgen, dass du so fit wie möglich bleibst.

  • Für Fashion im Allgemeinen Hüfte zw. 87-93 cm (Frauen)
  • Für High Fashion gilt: Hüfte unter 90cm (Frauen)

Was ist wenn meine Maße abweichen?

Natürlich gibt es auch viele Jobs außerdem der Mode & High Fashion. Ein Großteil der Model Jobs findet sogar im Bereich der Werbung statt. Von der klassischen Imagebroschüre für Geschäftskunden bis hin zum Werbespot für TV und Youtube Ads. Hier stellen wir die alles wichtige für Fotomodels & Curvy Models vor. Wenn deine Maße abweichen, findest du hier noch Tipps für kleine und große Models:

Apropos sportlich… so sieht ein Test Shooting für New Faces aus

Natürlichkeit und Gepflegtes Äußeres

Haare, Friseur, Nägel, Make-Up – Als Model ist es immer wichtig gepflegt zu sein. Das A&O für Models ist Natürlichkeit. Egal ob als Frau oder als Mann, du solltest stets darauf achten, dass deine Haare gepflegt sind, deine Hände und deine Füße sollten es auch sein. Du solltest schöne Zähne haben. Bei Castings oder bei Jobs, deine Natürlichkeit ist das wichtigste. Du solltest keine gemachten Nägel haben, keine falschen Wimpern, keine Extensions. Du solltest außerdem auf Make up verzichten. Was sich verkauft, ist deine innere Schönheit, dein Auftreten und deine natürliche, äußere Schönheit.

Weniger ist mehr: Qualität statt Quantität für Jobs und Fotos

Du solltest dich fokussieren können und deine Exklusivität als Model waren! Für viele Models gilt als Voraussetzung zum Model werden, so viele Shootings wie möglich zu haben, das ist nicht so! Du solltest immer auf die Wahl deiner Kunden achten und auf die Wahl deiner Fotografen. Wenn du beispielsweise als junges Model zu 40 verschiedenen Fotografen gehst, hast du sehr viel Material für deine Modelmappe, wahrscheinlich wird aber auch sehr viel, nicht brauchbares Fotomaterial dabei sein.

Qualität vor Quantität

Sehr viele Shootings werden sich doppeln und du hast von einem Set stapelweise Bilder, während du beispielsweise von Sportaufnahmen nicht hast. Als Model ist es wichtig ein facettenreiches Buch zu haben, das stimmt. Doch geht Qualität vor Quanität. Ein gutes Model Management wird sich immer darum kümmern, dass du für gute Kunden arbeitest, für gutes Geld und dass deine Modelmappe mit ausgewählten Fotografen Stück für Stück verbessert wird. Niemand wird über Nacht zum Star, auch die größten Topmodels haben klein angefangen und sich Stück für Stück hoch gearbeitet. Genauso musst du auch an deinen Traum vom Modeln gehen.

Zwischen Model-Karriere, Schule und Studium – Werde ich ewig Model sein?

Wichtig ist, dass du dein Leben gut organisierst und planst. Wenn der Job als Model gut funktioniert, wirst du viel reisen und unterwegs sein. Du wirst Freunde und Familie weniger sehen, dafür extrem viele neue Menschen kennenlernen. Du wirst dein Zuhause weniger sehen, dafür neue Länder bereisen. Das Wichtigste ist, du darfst dich nicht nur auf dich konzentrieren: Freunde, Familie und dein soziales Umfeld sind wichtig.

Du solltest auch darauf achten, wenn möglich, parallel zum Modeln ein Studium zu beginnen. So bist du auch für den Fall abgesichert, dass etwas schief geht in der Modelkarriere. Für jeden, der sich nur auf die eine Karriere konzentriert, kann es zum Beispiel durch einen Unfall schnell vorbei sein. So traurig es ist. Als Model solltest Du deshalb immer deine Ziele fokussieren, damit du dich nicht in einem Traum verlierst. Die Models werden dauerhaft im Markt bestehen.

Es gibt verschiedene Situationen in denen Models aussteigen oder abbrechen. Was die Jahre bringen weiß oft niemand. Für manche gewinnt das Studium an Bedeutung. Manche orientieren sich berufliche um weil sie „mehr“ wollen, als nur „Schaufensterpuppe“ zu sein. Viele Models versuchen sich später auch als Schauspieler oder wechseln in die Medienbranche. Damit der Umstieg für dich gut funktioniert, solltest du die akademische und berufliche Bildung auf deinem Weg nicht außer acht lassen.

Model werden: Sprich mit deiner Familie, mit Freunden und sei fleißig in der Schule

Für neue, junge Models, ist es besonders wichtig, mit ihrer Familie zu sprechen. Schon bevor ihr euren Traum vom Modeln angeht und euch bei Modelagenturen bewerbt, solltet ihr mit euren Eltern oder Erziehungsberechtigten sprechen. Das gegenseitige Vertrauen ist eine absolute Voraussetzung für Models. Es ist immer wichtig, dass ihr von eurem sozialen Umfeld Unterstützung bekommt. Von eurer Familie und von euren Freunden. Wenn ihr früh genug über eure Wünsche und Ziele sprecht, werdet ihr immer einen Weg finden Schule und Modeln zu vereinen. Sie können sich darauf einstellen und mit euch zusammen den optimalen Weg finden. Schüler sollten außerdem darauf achten, dass sie gute Noten schreiben, schon bevor es mit der Karriere los geht.

Besonders in seriöse Modelagenturen wie CM wird darauf geachtet, dass die schulische Leistung nicht unter dem neuen Beruf leidet. Denn natürlich hat man auch als Model Agentur die Pflicht auf das Wohl von jungen Models zu achten. Deshalb ist es sehr wichtig, dass man sich als Model immer darum kümmert, in der Schule gute Noten zu schreiben und gute Leistungen zu bringen. Dadurch wird es auch leichter von der Schule Befreiungen zu bekommen.

Interview mit CM Head Booker

Casting, Bwerbung & Co. im Überblick

  1. Deine erste Model Bewerbung
  2. Agentur Vorstellung – was du wissen musst!
  3. Das Vorstellungsgespräch in der Modelagentur
  4. Soziale Fähigkeiten, Kritische Fotografen und Kunden
  5. Modeln zwischen Schule, Studium, Freunden und Familie
  6. Männer Models
  7. Model Mappe
  8. Model werden – Kleingewerbe
  9. Haute Couture & Pret-a-Porter
  10. Topmodels vs New Faces
  11. Model werden im Ausland inkl. Model Doku

Modeln im Ausland – René Vowerk als Männer Model in Istanbul

Modeln im Ausland Teil #1 – Rene Vorwerk war 45 Tage in Instanbul! Mit Model-WG und allem was dazu gehört, ein echtes Erlebnis: „Man trifft Models aus allen Ländern!“. Rene stand ua. für JACK & JONES, Lescon, Under Armour und Nike vor der Kamera. Als Model ins Ausland gehen? Für viele Models, sowohl New Comer als auch Profis, ein ständiges Thema. Mit einem Ausland-Aufenthalt kommen einige Planungen auf dich zu, belohnt wirst du mit reichlich Erfahrungen und Erlebnissen – egal wo auf der Welt du dich befindest.

Viele junge Models machen sich Sorgen, ob sie selbstständig im Ausland zurecht kommen, was genau sie erwartet und welches Land oder welche Stadt die richtige Wahl ist. René von Cocaine Models war gerade als Model in Istanbul unterwegs. Ich habe mit ihm über seinen Auslands-Aufenenthalt in der türkischen Metropole gesprochen. Im Model Blog findest du mehr spannende Erfahrungsberichte unserer Models, ua. aus New York & Miami, Athen und Kapstadt.

René sagt, Istanbul ist eine echte Erfahrung: „Man trifft Models aus allen Ländern“

CM: René, was hat dich an Istanbul gereizt?

Ich wollte generell zum Modeln ins Ausland gehen und da meine Mutteragentur in Deutschland Models für Istanbul gesucht hat, habe ich mich direkt gemeldet! Da ich schon vorher zum Urlaub machen in Istanbul war wusste ich, dass die Stadt super schön ist – lange überlegen musste ich da nicht!

CM: Wie hast du dich auf den „großen Trip“ vorbereitet?

Vorbereitet habe ich mich, indem ich ein bis zwei zusätzliche Tage im Fitnessstudio trainiert habe um körperlich wirklich auf top Niveau zu sein – das ist als Model für mich von großer Bedeutung um wettbewerbsfähig zu sein und zu bleiben!

CM: Dein Aufenthalt war ja nicht nur ein „großes Abenteuer“, sondern vor allem beruflicher Natur, was hast du allgemein für Erfahrungen als Model in dieser Stadt gemacht?

Neue Erfahrungen für mich waren definitiv die Jobs für die Musikvideos und den Internet-Werbefilm! Schauspielern war für mich noch komplett neu, hat mir aber unglaublich viel Spaß gemacht, da ich immer super nette Teams hatte! Ebenfalls eine gute Erfahrung war, dass man jeden Tag Models aus anderen Ländern trifft, sich unterhält, Meinungen und Erfahrungen austauscht und wirklich gute Kontakte und Freundschaften knüpft. Jeden Tag unter ‚Gleichgesinnten‘ zu sein fühlt sich super an, es gibt immer viel zu lachen und es wird nie langweilig!

model-maennermodel-rene-ausland-job-modeln-eu-istanbul-trends-reisen-blogger-blog-interview-(13)

Jack&Jones, Lescon, Under Armour und Nike: Model René über seinen Erfolg in Istanbul

CM: Was für Model-Typen haben in Istanbul besonders große Chancen erfolgreich zu sein?

Nach meiner Erfahrung dort haben Mittel-Europäische blonde Model-Typen sehr große Chancen in Istanbul! Ich war dort sehr erfolgreich und habe jede Woche drei bis vier Jobs ergattern können!

CM: Was für Jobs konntest du so ergattern? Wie sind diese abgelaufen?

Anfangs waren es einige Webshop-Jobs. Nach den ersten zwei Wochen kamen dann die ersten Jobs von Castings, wie Musikvideos oder Katalog-Jobs für türkische Firmen. Nach vier Wochen konnte ich dann Webshops für bekannte Sportmarken wie ‚Nike‘ und ‚Under Armour‘ hinzu zählen. Je länger ich da war, umso besser wurden die Jobs. Gegen Ende kam ich in die Top 2 Auswahl für den neuen ‚Türkish Airlines‘ Werbespot und habe einen Kampagnen-Job für LTB-Jeans gemacht – Die Shop-Poster werden auch in Deutschland veröffentlich, worüber ich sehr stolz bin! Generell muss ich sagen, dass ich immer super nette Leute und Teams um mich herum hatte. Es konnten zwar nicht immer alle Englisch sprechen, man hat sich dennoch mit Hand und Fuß verständigen können!

CM: Wie sah dein Alltag und Tagesablauf in Istanbul aus? Was war am Alltag schwierig? Was war angenehm?

An Tagen an denen man einen Job hatte, wurde man zwischen 7.00 am und 9.00 am von unserem Fahrer abgeholt und zum Kunden gefahren. Meistens waren die Jobs dann um 4 pm bis 7 pm beendet. Teilweise standen nach den Jobs noch Castings oder Fittings an. War man nach allem nicht zu spät zu Hause, ging es dann immer noch in das Fitnessstudio. Natürlich gab es auch komplett freie Tage, wo wir zum shoppen in die Stadt gegangen sind oder ein wenig ‚Sightseeing‘ gemacht haben! Schwierig war, sich nach einem langen Job (oftmals 10 Stunden) noch auf Castings zu konzentrieren und den Kunden anzulächeln, gehört aber absolut zu dem Job dazu! Stressig waren lange Wartezeiten bei Castings – wenn man drei Stunden und mehr mit 60 Models in einem Raum warten muss und jeder versucht sich irgendwie zu beschäftigen. Angenehm an der Sache war, dass man wieder neue Kontakte knüpfen konnte!

CM: Wie hast du dort gewohnt?

Gewohnt habe ich in unserem Malemodel Apartment mit anfangs drei Models. Am Ende waren wir nur noch zu zweit. Unser Apartment war zweckmäßig klein, aber von der Lage super gut, wir konnten alles unter 10 Minuten zu Fuß erreichen!

model-maennermodel-rene-ausland-job-modeln-eu-istanbul-trends-reisen-blogger-blog-interview-(7)

Model-WG, Fitnessstudio und City: Istanbul hat viel zu bieten

CM: Was hast du neben Castings und Jobs in der Stadt so gemacht und erlebt?

Nach dem Model-Alltag haben wir uns oft in der riesigen Shopping Mall in Sisli aufgehalten, welche zu den größten Europas zählt. Von unserem Apartment waren es 10 Minuten zu gehen. Dort gab es wirklich alles zu kaufen was man sich vorstellen kann! Es gab ein großes Spielcasino mit zwei Achterbahnen innen, das war atemberaubend! Einen Tag sind wir mit der Fähre auf die asiatische Seite Istanbul gefahren und dort die Straßen und Läden durchstöbert! Wir waren viel zu Fuß und mit der Metro unterwegs.

CM: Was sind deine persönlichen Highlights von Istanbul? (Auch besonders für Models)

Zu meinen Highlights gehört Istanbul an sich! Es ist eine unfassbar schöne Stadt, sowohl im Schnee als auch bei blauen Himmel! Wenn man mit Freunden in einem Café sitzt, türkischen Tee trinkt und besten Ausblick auf den Bosphorus und die andere Seite genießen kann, ist das ein super gutes Gefühl! Für Models ist es sehr interessant, weil es ein ganz anderer Modelalltag ist als ich ihn von Deutschland gewohnt bin weil man eben direkt mit anderen Models zusammen lebt und immer wen um sich herum hat!

CM: Was kannst du anderen Models für einen Aufenthalt in Istanbul empfehlen?

Zu empfehlen ist auf jeden Fall, sich auch nach einem langen und harten Tag nicht auf der Couch zu verkrümeln, sondern vor die Tür zu gehen um etwas von dieser wunderbaren Stadt zu sehen! Allgemein gilt natürlich sehr höflich auf Castings und Jobs zu sein – wenn alle glücklich und gut gelaunt sind macht es umso mehr Spaß!

CM: Was hat dir als Model in Istanbul besonders gefallen? Was war nicht so toll?

Nicht so gut hat mir die Bezahlung der Jobs gefallen, die ist viel geringer als man es in Deutschland kennt! Andern falls muss man sagen, dass man viel mehr Jobs in der Woche hat und es sich am Ende dann doch rentiert! Gut gefallen hat mir der Zusammenhalt und die Leute aus meiner Agentur, wir waren wie eine Familie unter einander. Bei den Jobs war es ähnlich – immer sehr höfliche und nette Leute.

model-maennermodel-rene-ausland-job-modeln-eu-istanbul-trends-reisen-blogger-blog-interview-(9) model-maennermodel-rene-ausland-job-modeln-eu-istanbul-trends-reisen-blogger-blog-interview-(2) model-maennermodel-rene-ausland-job-modeln-eu-istanbul-trends-reisen-blogger-blog-interview-(11) model-maennermodel-rene-ausland-job-modeln-eu-istanbul-trends-reisen-blogger-blog-interview-(3)

René Empfehlung: Eine extra Tube Face-Cleaner & Creme!

CM: Auf welche Probleme und Komplikationen können deutsche Models in Istanbul treffen?

Probleme kann manchen Models das türkische Essen machen. Wenn man das nicht mag und bei den Jobs nichts aus der Kantine isst, muss man immer selber für sich sorgen und sich etwas von zu Hause mit nehmen. Das Wasser aus den Leitungen ist nicht so sauber wie wir es aus Deutschland gewohnt sind und so hatten einige Models Probleme mit ihrer Haut – eine extra Tube Creme oder Reiniger aus der Heimat ist da nicht verkehrt!

CM: Was hast du von dem Aufenthalt als Model in Istanbul für deine Zukunft mitgenommen?

Mitgenommen habe ich viele Freunde und Konktakte zu Fotografen und Marken aus der ganzen Welt! Man wird ein wenig auf den Boden zurück geholt und merkt wie gut man es in Deutschland als Model hat, was Arbeitszeiten angeht! Allgemein betrachtet war es eine super schöne Erfahrung und ich würde mich nie anders entscheiden. Ich werde definitiv diese Jahr noch einmal hin fliegen und dort arbeiten!

CM: Worauf sollten sich Models die nach Istanbul kommen möchten vorbereiten? Was muss man besonders beachten?

Vorbereiten kann man sich eigentlich nicht wirklich, wie gesagt ist körperliche Fitness wichtig – wie überall anders auch wenn man sich den Beruf als Model ausgesucht hat! Von Cremes und Reinigungsmittel die man immer benutzt sollte man reichlich einpacken und sich teilweise auf einen harten Alltag einstellen! Istanbul ist eine 23 Mio. Stadt, da liegen an einem Tag schon mal 12 Castings an, mit Fahrtzeiten von bis zu einer Stunde! In manchen Gegenden sollte man Abends nicht mehr die Wohnung verlassen, da es gefährlich werden kann! Es gibt wie in jeder großen Stadt ärmlichere Viertel, die man definitiv meiden sollte! Wir hatten mit der Lage unseres Apartments in Sishane wirklich alles richtig gemacht!

model-maennermodel-rene-ausland-job-modeln-eu-istanbul-trends-reisen-blogger-blog-interview-(12)

In Istanbul zählt der Respekt

CM: Kulturelle Unterschiede: Muss man als „Ausländer“ in Istanbul und allgemein in der Türkei etwas beachten? Gibt es bestimmte „Regeln“ und „Bräuche“ die jeder achten sollte?/ Was ist am Leben dort anders als in Deutschland?

In der Türkei gehen die Leute immer respektvoll mit älteren um, stehen in der Metro für ältere auf und lassen sie sitzen. Davon sollten sich manche Deutsche was abgucken! Typische Bräuche sind das die Leute mit Brot ihren Teller abwischen, um deutlich zu machen, dass sie satt sind! An meinen ersten Tagen habe ich mich gewundert, dass mir die Leute immer noch einen Nachschlag geben wollten bis mich einer aufgeklärt hat!

CM: Würdest du Istanbul zum Arbeiten für Models aus Deutschland empfehlen? Warum ja, warum nein?

Istanbul würde ich definitiv den deutschen Models empfehlen, weil wir wirklich viele Jobs abgreifen können und dort extrem gefragt sind! Man sammelt viele Erfahrungen für den Beruf und bekommt sehr gute Bilder von top Fotografen, um sein eigenes Portfolio zu erweitern! Für mich gibt es keinen Grund nicht zum arbeiten nach Istanbul zu gehen!

CM: René, lieben Dank für das Interview!

Lust auf mehr? Im Model Blog findest du mehr spannende Erfahrungsberichte unserer Models, ua. aus New York & Miami, Athen und Kapstadt.

Neue Model Showreels unserer Männer Models

Zum Beginn der Saison haben wir neue Showreels unserer Männer Models Rene, Marc und Frederick. Alle Showreels findet ihr jetzt auch in den Model Sedcards der Männer. Damit hat man alls im Blick: Sedcard, Fotomaterial und Video. Die neuen, kleinen Imagefilme findet ihr jetzt auf unserem Youtube-Channel.

Model Jeremy – Lifestyle, Fashion und Parfüm-Profi

Jeremy Fragrance – Neben Youtube-Clips zu Männer-Parfüms ist der smarte Mister Cool auch im Model-Business erfolgreich. Neben großen Jobs wie für einen Energie-Drink-Hersteller, schmückt Jeremy seit 2015 die Model-Kartei von Cocaine Models. Wir haben mit Jeremy über seine Skills, Zukunftspläne und Erfahrungen im Model-Business gesprochen.

Hier findet ihr Jeremys Sedcard.

Model Jeremy: Mister Attitude!

CM: Du hast schon einige Erfahrungen als Model sammeln können, was waren deine schönsten Erlebnisse/ Jobs?

Jeremy: Erst kürzlich hatte ich zwei Jobs die mir sehr gefielen, ich durfte auf dem Laufsteg tanzen! Power und gute Laune – das sollten wir vermitteln und das habe ich getan.

CM: Wo siehst du als Model deine Stärken?

Jeremy: Wandlungsfähigkeit und Disziplin sind meine Stärken. Ich kann komplett loslassen und frei sein, gleichzeitig höre ich genau auf die Wünsche des Kundens, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen oder Ihn sogar mit einer noch besseren Idee/Pose zu überraschen.

Jeremy: CM: Hast du einen Fashion-Tip?

Jeremy: Immer Authentisch sein, egal welche Emotion es ist, solang sie authentisch ist – ist es gut!

CM: Was ist dein berufliches Mantra?

Jeremy: Einzigartig und dennoch Massentauglich sein.

CM: Was möchtest du in der Zukunft noch erreichen?

Jeremy: Ich liebe es wenn Leute mir Whatsapp Fotos schicken wenn sie mich in Magazinen oder sonstigem sehen – mehr davon!

CM: Lieber Jeremy, dankeschön für das Interview!

Model-Sedcard Jeremy

Alle Bilder von Jeremy findet ihr hier:

Model-Sedcard Jeremy