Beiträge

Johanna – USA, TV-Werbespot und zurück nach Chicago

Wir haben uns mit unserer Johanna getroffen. Ein Model, die eine aufregende Reise mit uns bisher schon erleben durfte. Wie wichtig eine ausgewogene und gesunde Ernährung für ein erfolgreiches Model ist und, dass Spaß und Disziplin  essenziell für den Erfolg sind, sind nur ein paar Punkte, die sie uns mit Überzeugung mitteilt.

Von Deutschland nach Chicago – International Commercial Model

Wir waren froh Johanna wieder zu sehen und haben die Gelegenheit gleich genutzt noch mehr interessante Infos rund um die Modelwelt und wie man erfolgreich sein kann als Model aus ihr herauszukitzeln. Im Interview findest du viele interessante Infos über das Modelleben aus der Sicht eines Models.

Werbesport Kontaktlinsen

Hier noch der Kontaktlinsen Werbespot von Alcon

 

Rick Genest x Zombie Boy: Rebell, Entdeckung, Super Model

Vor wenigen Stunden ist Rick Genist tot aufgefunden worden, im Alter von 32 Jahren hinterlässt der eine Frau und seine Kinder. Obwohl wir sonst über Jobs und Castings schreiben, wollten wir heute einen Nachruf machen auf einen der tollsten Menschen die es auf dieser Welt gab! Stark, unabhängig und ‚just a nice guy‘.

Unser letztes Treffen mit Rick Genest aka Zombie Boy

Wir durften Rick mit unserem Modemagazin wenige Monate vor seinem plötzlichen Tod heute in Montreal (Kanada) zum Interview treffen. Schon davor war er eine ganz besondere Person, die auch uns bestärkt hat, an uns und unsere Idee zu glauben. Verschiedene internationale Medien haben unsere Meldungen aufgenommen, sowie der täglich erscheinende El Pais aus Spanien hat unser Interview noch einmal aufgegriffen. Es ist eine traurige Mitteilung, denn er war einer der inspirierendsten Personen. Ob Werbespots mit L’Oreal, den wir euch auch gleich noch zeigen oder das Musikvideo mit Lady Gaga. Wir bedanken uns sehr, dass wir einmal die Gelegenheit hatten, Rick Genest unsere Fragen zu stellen und persönliche Antworten zu bekommen aber auch für eine andere Gelegenheit, in der unsere Models mit dem arbeiten durften.

Rick Genest – Leben, Inspiration, Super Model

Rick Gin ist eine inspirierenden Persönlichkeiten für uns, aufgewachsen in Kanada, hat er sich schon früh aufgelehnt, war später sogar Hausbesetzer. Sein erstes Tattoo hat er sich mit 16 Jahren stechen lassen, mit 19 Jahren beschloss er dann sich komplett zum und „untoten Menschen“ zu tätowieren mit Tattoo Vorlagen, die er nach und nach kombinierte und daraus etwas völlig Neues schaffen konnte.

Nach seiner Entdeckung hat er für die größten internationalen Marken gearbeitet. Am Ende, so jung er war mit seinem 32 Jahren, hatte er nicht nur für die gesamte High Fashion Branche gearbeitet sondern auch internationale Werbespots gemacht, ua. sogar für amerikanische Baumärkte, wie hier für Home Depot.

Er war also inmitten der Gesellschaft angekommen. Jeder mochte ihn, jeder akzeptiert die ihnen. Er hatte eine Frau, er hatte Kinder, trotzdem hat er sich dafür entschieden. Was hätte er noch erleben können? Sein, unser, dein Leben ist so kostbar! Wir müssen ihn als lebensfrohen Menschen Erinnerung bewahren, der immer dafür gesorgt hat, dass die Welt ein bisschen bunter wird. RIP Rick. Wir haben hier noch ein paar Momente gesammelt, aus seinem Leben und seinem Nachruf aus unserem Modemagazin.

Nach seinem Tod auf Instagram veröffentlicht

Mehr von Rick Genest auf Instagram.

ZOMBIE BOY OFFICIAL PRESS RELEASE MONTREAL, August 3rd 2018 The statement made by the police of Montreal is accurate in terms of time and location. Zombie Boy’s death occured in Montreal’s Plateau–Mont Royal neighborhood on Wednesday afternoon August 2nd. The classification of his death is yet to be determined, contrary to reports. We received the bad news early afternoon yesterday and members of the Dulcedo team rushed to support his family and loved ones, in this dark and difficult moment. We want to offer them our deepest condolences. Dulcedo Management is shocked and saddened by this tragedy. Zombie Boy, Rico, was loved by everyone who had the chance to meet and know him. Icon in the artistic scene and in the fashion and entertainment industries, this innovator has charmed all hearts. As you can expect, this is an incredibly difficult time for everyone involved. We ask that the privacy of his family be respected as they grieve and in the next coming days, an official statement will be made by his family. -Dulcedo Management

A post shared by Zombie Boy (@zombieboyofficial) on

Wer war Rick Genest?

Die wichtigsten Fakten über eines der größten Männer Models unserer Zeit! Mehr findest du im Interview mit Rick (oben).

  • Erste Tattoowierung mit 16 Jahren ein „Jolly Rogers“
  • Er war Punk, Anarchist und Hausbesetzer in Montreal
  • Mit 19 beschloss er zur „lebenden Leiche“ zu werden
  • Geboren: 7. August 1985 in LaSalle, Montreal, Kanada
  • Gestorben: 1. August 2018, Le Plateau-Mont-Royal, Montreal, Kanada
  • War in Filmen wie 47 Robin (2013), Carny (2009) und Love at Last Sight (2014)
  • Auf dem Laufsteg war er mit 1,78 m unterwegs

Rick Genest: Das letzte Instagram Posting vor seinem Tod

Nach seinem Tod: Freunde und Kollegen

Rick x L’Oreal: Das berühmte Uncovered Video

Das Video ist eines der beliebtesten, es hat ihn zum ersten Mal in einer Facette gezeigt, die man vorher nicht von ihm kannte. Hier werden seine Tattoos durch Produkte von L’Oréal verdeckt und dadurch wieder sichtbar gemacht, dass das Video rückwärts abgespielt wird. Während Zombie Boy in der High Fashion und Mode Branche natürlich schon beliebt war, hat er es jetzt, mit diesem Video, zu allgemeiner Bekanntheit geschafft. Danach hatte er er nicht mehr nur Jobs für Kunden L’Oréal, sondern auch Werbeverträge, wie mit dem vorher gezeigten Baumärkten. Awesome!

Hot! Unser Curvy Supermodel Camille + Voraussetzungen, Maße und Castings

Während Angelina Kirsch auf RTL2 nach ihrem neuen Curvy Supermodel sucht, haben wir unseres schon längst gefunden! Die wundervolle Camille. Sie ist ein echtes Goldstück, oder noch besser ein Diamant! Denn wie oft hat man als Modelagentur das Glück ein Nachwuchsmodel zu finden, das nicht nur super engagiert und motiviert ist, sondern auch noch die perfekten Voraussetzungen als Curvy Model mitbringen. Mit ihrer Konfektionsgröße von 42 hat sie super Maße um für Mode zu arbeiten aber auch allgemein in der Werbung.

Curvy Models: Upcoming in Mode Shows, TV und Werbung

Uns haben in den letzten Wochen viele Fragen erreicht, auch jetzt wieder zur TV Show, meistens:

Wie sind die Curvy Supermodel Voraussetzungen?

Personen für TV Shows werden natürlich wesentlich anders gecastet als Models für eine internationale Agentur. Im TV und Fernsehen legt man vor allem Wert auf Menschen die aus sich herausgehen, die polarisieren und den Zuschauer im Idealfall jede Woche einen unterhaltsamen Abend bieten. In einer echten Modelagentur wird man aber nicht gebucht um spannende und persönliche Geschichten zu erzählen oder um durch Streit mehr Reichweite zu bekommen. Bei Modelagenturen geht es um professionelles Posing, sodass Bildaufnahmen schnell im Kasten sind und das Team mit dem nächsten Outfit weitermachen kann. Dabei braucht sich niemand inszenieren oder privates erzählen, hier geht es ausschließlich um dein Können! Grundsätzlich unterscheiden sich TV Castingshows und Modelagentur Castings also darin, dass für Fernsehen insbesondere Personen ausgewählt werden, die auffallen durch starke Emotionen oder viel Redeanteil. Die Voraussetzungen in einer Modelagentur fokussieren sich hingegen auf dein Talent und Können als Model.

Prinzipiell ist es für dich als Model wichtig, dass du dir, wenn du professionell als Plus Size oder Curvy Model arbeiten willst, ein Management suchst, dass mit dir nicht für eine Show Reihe plant sondern 4 Jahre. Sodass du dich Schritt für Schritt entwickeln kannst, deine Modelmappe immer besser wird, du durch echte Jobs, echte Erfahrung sammelst und dadurch immer besser und selbstbewusster bist. Mit festen Ansprechpartnern und auch Vertrauen in Dich, wenn es am Anfang einmal nicht so gut läuft.

Camille @Berlin Fashion Week: Video

Curvy Model werden: Voraussetzungen, Bedingungen und Anforderungen

Wie du eben gesehen hast, unterscheiden sich die Voraussetzungen bei TV Castings und echten Castings in einer Modelagentur. Dazu gibt es auch für Plus Size Models Idealmaße. Als Plus Size Model sollte man mindestens eine Konfektionsgröße von 42 haben, noch besser 44 oder auch eine 46 für weibliche Fotomodels. Werfen wir einen Blick auf die Details zu den Voraussetzungen für Curvy Models

Voraussetzungen: Plus Size / Curvy Model Maße: Größe und Konfektion

Der Markt für weibliche Plus Size Models ist wesentlich größer als der für männliche Models. Das ist zunächst schon einmal das erste Kriterium. Warum ist das so? Frauen sind im Schnitt natürlich wesentlich modeaffiner. Da sich mehr Frauen für Mode interessieren und diese auch konsumieren, werden vor allem weibliche Models für Fotoshootings und Werbefilme gebucht.

Als Curvy Model brauchst du die eben beschriebene Konfektionsgröße die idealerweise eine 44 beträgt. Aber auch mit einer 42 oder 46 kannst du als Plus Sieze Model arbeiten. Wenn der Kunde ein Klasse Plus Size Model buchen will, dann insbesondere weil er Frauen mit Kurven für die Produktion sucht. Das heißt, es ist von Vorteil wirklich Kurven zu haben, nicht nur ein bisschen Babyspeck. Hast du schon gewusst, die durchschnittliche Frau hat eine Konfektionsgröße von 44! Diese Frauen suchen also Personen in Zeitschriften, Werbung oder auch Online-Shops, mit denen sie sich gut identifizieren können.

Die Körpergröße eines Plus Size Models ist anders als bei einem High Fashion Model weniger entscheidend. Woran liegt das? Als High Fashion Model arbeitet man auch auf vielen Showrooms und für Modeschauen. Das Raster ist hier sehr eng, da die Konkurrenz sehr groß ist. Frauen müssen außerdem immer zu den männlichen Models passen, mit hohen Schuhen. Am Ende soll bei einer Modenschau eine einheitliche Linien entstehen, wenn man über die Köpfe der Models überlegt. Das sorgt für Harmonie in der Show und für mehr Fokus auf der Mode. Curvy Models werden aktuell vor allem für Fotoshootings und für Werbespots gebucht. Dadurch kann man als Curvy Model, aber auch aufgrund der geringeren Konkurrenz, auch ohne eine Körpergröße von 176 cm Model werden. Als Curvy Model kann man auch mit 174cm arbeiten, wenn das sonstige Gesamtpaket stimmt.

Wenn du mit deinen Kurven vollkommen zufrieden bist und dich gerne zeigst, Mode und Trends magst, dann überleg dir doch einmal dich als Model zu bewerben! Der Markt ist relativ neu und die Konkurrenz ist nicht so groß, nutzt deine Chance! Deine eigene Maße und Konfektionsgröße kannst du hier ganz einfach selber messen: Model Maße: Voraussetzungen und Größe

Bedingungen um Curvy Model zu werden

Wie bei jedem Model, brauchst du Selbstbewusstsein! Du musst deinen Körper mögen, deine Kurven, dich selbst! Denn als Model bist du nicht nur vor den Kameras, sondern du bist auch oft genug ein Vorbild für junge Menschen aber auch für ältere. Du stehst bei Kampagnen als Sinnbild z.B. für einen gesunden Lebensstil oder für ein erfülltes Leben. Egal ob es für Instagram ist und wir über Mode sprechen oder ob es die Versicherung ist und du glücklich mit einem Sportwagen am Strand fährst. Die Emotionen müssen ehrlich und authentisch rüberkommen. Um das zu beherrschen, muss man seinen Körper genau kennen, die eigenen Fähigkeiten aber auch die eigene Mimik muss ständig kontrolliert werden. Mit jedem einzelnen Foto, klick, klick, klick muss sowohl das Posing Sitzen als auch deine Gesichtszüge und Emotionen. All das auf einem Punkt zu vereinen und professionell, fokussiert in einem Shooting Termin abzuliefern, ist wirklich eine hohe Kunst. Das A&O für Plus Size Models aber auch für Models mit Konfektionsgrößen von 32, 34 oder 36 ist das eigene Körpergefühl und dass du mit dir selbst glücklich und zufrieden bist.

Model Coaching Days – So lernen unsere Models

Hier siehst du einen unserer letzten Model Coaching Days (exklusiv für unsere Models). Außerdem im Interview, der Model Coach Lutz Marquardt!

Anforderungen bei Castings im Job

Wenn du auf Castings oder Jobs gehst, erwarten Kunden von dir bei einem Job absolute Professionalität. Professionalität als Model beinhaltet sehr viele unterschiedliche Aspekte. Dazu gehört z.B. die Vorbereitung auf einen Job. Du musst früh genug ins Bett gehen, vielleicht sogar schon deine Reise planen oder kamst gerade schon vom Flughafen und bist gerade am Hotel Check Iin. Keine Party, kein Sightseeing, du bereitest dich direkt auf den nächsten Tag und deinen Job vor, damit du mit absolut frischer Haut, einem Lächeln auf den Lippen und ohne Augenringe am Set und beim Styling erscheinst. Auch hier gilt es Möglichkeit zu beweisen, du solltest im Idealfall schon 15 Minuten vorher an der Location sein, du kannst ja noch ein wenig Wasser trinken oder ein paar Nachrichten an deinen Freund schreiben. Wichtig ist, dass die Produktion immer fest mit dir rechnen kann, genauso wie deine Modelagentur um dich noch mehr bei dem Kunden zu pushen und voranzubringen.

Ja, als Curvy und Plus Size Model musst du ziemlich viel können und man verlangt einiges von dir, dafür kannst du viel von der Welt sehen! Shootings, nette Personen und Menschen, Creative Arts Direktoren, Fotografen, Videographen, andere Models, Designer oder auch Mitarbeiter aus dem Marketing und Models die zu Freunden werden. Als Model erwartet einen ein spannendes Leben, wenn man sehr engagiert ist, fleißig und auch ein wenig Glück hat bei den Kunden. Denn Konkurrenz wird es immer geben! Deshalb musst du hart an dir arbeiten und nicht davon ausgehen, dass du automatisch vom Modeln leben kannst. Dazu gehört viel Anstrengung und auch einiges an Investitionen, z.B. in deine Modelmappe.

Interview mit Modefotograf Oliver Rudolph: Curvy Models

Modefotograf Oliver Rudolph im Interview mit dem FIV Magazine. Mehr Models, Influencer und Fotografen Interviews findest du im Modemagazin.

Plus Size Model werden

Wenn dir das alles gefallen hat und jetzt noch mehr Lust hast Model zu werden oder eine gute Freundin kennst, die unbedingt Curvy Model werden sollte, dann würden wir uns über die Bewerbung sehr freuen! Mit unserer Modelagentur arbeiten wir nicht nur in Berlin und Köln, unsere Models arbeiten international und auch in Städten wie Mailand, Tokio oder Los Angeles. Wir freuen uns sehr über neue Talente und dein Vertrauen in unser Modelmanagement. Für eine gemeinsame Zukunft und eine sichere und zuverlässige Agentur mit weltweiten Netzwerk für deine Entwicklung.

Modeln – Paris Girl Charlene im Video Interview!

Charlene, eins unserer Models aus Paris hat uns in der Agentur besucht. Sie arbeitet international sehr erfolgreich und begeistert mit ihrem aussergewöhnlichen Look! Wir haben die Gelegenheit genutzt um ihr für euch ein paar Fragen zu stellen. Was gefällt ihr am besten am Modeln, wie fing sie mit dem Modeln an und alles rund um den häufigen Wechsel ihrer Haarfarbe. Charlene ist besonders spannend, da sie es nicht nur liebt vor der Kamera zu stehen sondern auch selbst hinter der Kamera arbeitet und Kurzfilme dreht und produziert. Schaut euch das Video in voller Form auf Youtube an:

Das Video Interview mit unserer Charlene

Marie Dahmen trifft Influencer Fabian x Arnold zum Interview & Shooting

Unser Model Marie Dahmen hat euch Behind the Scenes mitgenommen um euch zu zeigen, wie ein Männermodel Shooting aussieht! Tennis Weltmeisterin Angelique Kerber überreichte Fabian noch im Sommer den Sport Influencer Award für New Faces neben Pamela Reif. Begleitet sie durch das Video und seht, den direkten Vergleich zwischen Fashion und Sport / Fitness Shooting. Fotograf Oliver Rudolph hat unser Male Model Nick geshootet und mit ihm ein paar neue Polaroid und Fashion Bilder gemacht. Außerdem hat Marie ein paar Fragen an Instagram Influencer Fabian x Arnold gestellt. Seht euch unten das Video an und erfahrt mehr!

Shooting und Instagram Interview mit Fabian x Arnold

Wir freuen uns auf neue Stories von Marie und Fabian!

Aktuell: Marie Dahmens neue Kampagne 2018

Marie findest du auch in der aktuellen Kampagne von ALCON.

Cover! Lisa NG for FIV Magazine + exclusiv interview: Leas American Dream in LA

Neue Publikation! Lisa und Janine sind im FIV Magazine + Lisa hat die Coverauswahl bekommen! Wir sind sehr stolz auf unsere beiden Züricher Models, denn das Magazin erscheint sowohl in den USA, UK und Deutschland. Mehr zum Mag findet ihr hier auf FIV Magazine #2. Weiterlesen

In der Mode spielt die Musik: Musiker statt Influencer – Interview mit CM Modelagent Stephan

Im Magazin Textilwirtschaft gibt es jetzt einen interessanten Artikel zum „Comeback“ von Musikstars in der Werbung. Stars wie Elli Goulding (Deichmann) und A$ap Rocky (Zalando) sieht man in den aktuellen Kampagnen der Modeketten. Weiterlesen

Curvy Models! Das Interview mit Oliver Rudolph im FIV Magazine #backstage

Curvy Models – Oliver Rudolph, CM Fotograf & Creative Arts Director im Interview mit Soraya Wanya (FIV Magazine). „Wir haben für euch ein exklusiv Interview mit […] Oliver Rudolph rund um das Thema Curvy geführt! Curvy Models, der Trend erobert immer stärker die Model Welt. Weiterlesen

Interview mit BenVentures: CM Modelagent über die Agentur und den Alltag von Models #backstage

Unser Modelagent Stephan war heute Interviewgast bei Ben Hammer! Für 45 Minuten ging es ins Studio um über unsere Modelagentur „Cocaine Models“ und mein neues Buch „The Model Book“ zu sprechen. Im Podcast hat man – im Vergleich zu Magazinen oder TV – wirklich Zeit Weiterlesen

Interview in Stylebook zur neuen Asos Kampagne mit Jordyn Woods, Joshua Williams und Thi Thuy

Plus Size, Tattoos, Influencer – Bei Castings und Jobs lieben Modelagentur Booker und Kunden das berühmte “Never seen before”. Muss man heutzutage noch zwingend der Norm entsprechen, dem klassischen Schönheitsideal? Im Interview für eine großen Nachrichtenagentur haben wir ein paar interessante Auszüge und Einblicke Weiterlesen

Model werden! Das Stylight Interview mit Modelagent Stephan

Welche Voraussetzungen muss man als Model eigentlich mitbringen? Diese Frage haben wir in unserer Agentur tagtäglich. Auf Stylight, der Mode Online Plattform, verraten wir jetzt alle Basics zum Thema Voraussetzungen zum Model werden. Weiterlesen

Interview zur Erfolgsgeschichte unserer Modelagentur – jetzt auf Gruender.de

Heute waren wir in einem neuen Interview, diesmal ging es aber nicht um Mode und Werbung, sondern darum wie wir Cocaine Models groß gemacht und aufgebaut haben. Um genau zu sein, geht es um die Frage, was unser Erfolgsrezept ist.

Agenturchef Stephan M. Czaja zu Erfolgsfaktoren für Unternehmen und Startups

Neben der ganzen Modewelt und Mode Online Magazin, ist unsere Modeagentur Cocaine Models auch für viele andere Medien ein interessantes Beispiel für junge, innovative Unternehmen! So zum Beispiel für die Startup-Plattform Gruender.de. Deshalb gibt Agenturinhaber Stephan viele wertvolle Tipps zum Thema Marketing und Erfolgsstrategien für Jungunternehmer und Startups die sich auf dem Weg machen.

Was uns nach vorne gebracht hat war vor allem der glaube an uns selbst, unsere Idee von einer starken Marke, die wir jeden Tag im Kölner Mediapark verwirklichen: Shootings, Management und natürlich perfekte Suchmaschinenoptimierung. Besonders die Platzierung bei Google, Yahoo, Bing & Co. ist heutzutage für Unternehmen ein extrem wichtiger Punkt in der Diversifizierung gegenüber anderen Agenturen. Wer es schafft sein Unternehmen weit oben zu platzieren, gewinnt schnell neue Kunden und Projekte zu.

Spannend. Spannend. Deshalb haben wir uns dieses Mal mit der Redaktion von Gruender.de zusammengesetzt und darüber gesprochen, was Unternehmen erfolgreich macht!

Du willst hinter den Kulissen einer Modelagentur arbeiten als Booker/in oder Agent/in? Das sind unsere Stellenanzeigen für den Berufseinstieg:

Interview im StartupValley Magazin Berlin über unsere Modelagentur

Jetzt neu im Berliner StartupValley Magazin, das Interview mit Modelagent Stephan. Das erste Interview von Cocaine Models in Berlin. Danke an die Redaktion und Redakteurin Sabine Elsässer. Das Magazin richtet sich speziell an Jungunternehmer und Startups. Deshalb gibt Stephan auch Einblicke in die Gründungsphase im vergangenen Jahr, einen Rückblick Weiterlesen

Veneers im Trend: Gerade Zähne, perfektes Aussehen – Interview mit Dr. Tuna & Dr. Baysal

Perfekte Zähne sind in vielen Berufen ein absolutes Muss. Das Gesicht ist unser Wiedererkennungsmerkmal. Gerade Zähne und ein schönes Lachen verkaufen sich, besonders für Personen im öffentlichen Leben, besser. Dabei gibt es viele Faktoren die das Lachen und die Harmonie der Zähne beeinflussen: Ob Zahnverfärbung, kleine Fehlstellungen oder kleine Lücken zwischen den Zähnen. Wir wollten mehr erfahren über die moderste Methode für gerade und perfekte Zähne: Veneers. Auf der Suche nach dem richtigen Ansprechpartner trafen wir auf die zwei Ärzte Dr. Arzu Tuna und Dr. Umut Baysal, die uns von ihrer Agentur und ihren Erfahrungen mit Veneers berichten.
Weiterlesen

Im Interview: CM Models Head Booker Stephan Czaja

Letzte Woche war Agentur Head Booker Stephan Czaja im Interview für die Köln Nachrichten. Was unsere Modelagentur vor allem auszeichnet, ist der rasante Aufstieg als ernstzunehmende, seriöse Agentur in Deutschland und Europa.  Wir haben gerne die Fragen beantwortet und auch ein paarEinblicke gegeben in das Leben eines jungen, engagierten Modelagenten geben können. Mit einer 70 Stunden Woche ist es oft schwierig Beruf und Privatleben zu verbinden, zumindest in den ersten Jahren – Einblicke findest du im Interview des Kölner Wirtschaftsmagazins. Stephan Czaja verrät hier auch viel über die Qualitätsmerkmale einer Modelagentur, aber auch über modernes, multidigitales Online Marketing hinter den Kulissen der Agentur.  Weiterlesen

Model Jeremy – Lifestyle, Fashion und Parfüm-Profi

Jeremy Fragrance – Neben Youtube-Clips zu Männer-Parfüms ist der smarte Mister Cool auch im Model-Business erfolgreich. Neben großen Jobs wie für einen Energie-Drink-Hersteller, schmückt Jeremy seit 2015 die Model-Kartei von Cocaine Models. Wir haben mit Jeremy über seine Skills, Zukunftspläne und Erfahrungen im Model-Business gesprochen.

Hier findet ihr Jeremys Sedcard.

Model Jeremy: Mister Attitude!

CM: Du hast schon einige Erfahrungen als Model sammeln können, was waren deine schönsten Erlebnisse/ Jobs?

Jeremy: Erst kürzlich hatte ich zwei Jobs die mir sehr gefielen, ich durfte auf dem Laufsteg tanzen! Power und gute Laune – das sollten wir vermitteln und das habe ich getan.

CM: Wo siehst du als Model deine Stärken?

Jeremy: Wandlungsfähigkeit und Disziplin sind meine Stärken. Ich kann komplett loslassen und frei sein, gleichzeitig höre ich genau auf die Wünsche des Kundens, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen oder Ihn sogar mit einer noch besseren Idee/Pose zu überraschen.

Jeremy: CM: Hast du einen Fashion-Tip?

Jeremy: Immer Authentisch sein, egal welche Emotion es ist, solang sie authentisch ist – ist es gut!

CM: Was ist dein berufliches Mantra?

Jeremy: Einzigartig und dennoch Massentauglich sein.

CM: Was möchtest du in der Zukunft noch erreichen?

Jeremy: Ich liebe es wenn Leute mir Whatsapp Fotos schicken wenn sie mich in Magazinen oder sonstigem sehen – mehr davon!

CM: Lieber Jeremy, dankeschön für das Interview!

Model-Sedcard Jeremy

Alle Bilder von Jeremy findet ihr hier:

Model-Sedcard Jeremy

CM Medien – Interview mit Stephan Czaja (Manager, Werbeagentur)

Seit acht Jahren kreiert seine Werbeagentur neue Marken und Unternehmen. In der City, im Internet, full Service. Früher in Berlin, zwischendurch in München und Hannover, jetzt lebt Stephan Czaja in Köln. Wir wollten heute einen kleinen Blick hinter die Kulissen von dem Mann werfen, der unsere Modelagentur in nur einen Jahr auf Seite 1 gebraucht hat. Inhaber und Gründer Stephan M. Czaja beweist mit vielen Projekten ein Gespühr für aktuelle Themen und Zeitgeist. Nach Immobilienunternehmen und Onlineshops, spezialisierte er sich immer mehr auf Models, Mode und Trends. Doch woher kommt die Energie für Vermarktung, Werbung und Branding? Weiterlesen