Beiträge

Paleo Diät: Definition, Vorteile & Nachteile

Paleo Diät – Die Steinzeiternährung beschreibt das seit über 200.000 Jahre bewährte Konzept, das zu Gesundheit, erhöhter Leistungsfähigkeit und dem ideal Gewicht führen soll. Der Begriff „Paleo“ ist eine Abkürzung für das englische Wort „paleolithic“. Das Wort bedeutet so viel wie „steinzeitlich“. Gemüse, hochwertige Tierprodukte und Obst sind die Hauptbestandteile der so genannten „Steinzeitdiät“. Der Fokus dieser Diät liegt dabei nicht auf der Menge, sondern auf der Güte der Lebensmittel. Das Steinzeitleben soll dabei nicht imitiert werden, vielmehr geht es darum sich natürlich zu ernähren. Daher orientiert sich die Paleo Ernährung an unseren Vorfahren, den Jägern und Sammlern. Ob die Paleo Diät hält was sie Verspricht, was die Vor- und Nachteile sind und die Kritik an der ausgefallenen Ernährungsweise, kannst du hier nachlesen.

Paleo Definition und 7 Grundsätze

Verzichte auf Zucker

Besonders in Getränken wie Softdrinks, Eistee und Säfte ist viel Zucker enthalten. Der Zuckerkonsum führt zu einem erhöhten Insulinspiegel, was Ursache vieler Krankheiten ist wie Diabetes. Kohlenhydrate sorgen auch dafür, dass der Körper Energie in Form von Fett speichert, anstatt den Fettspeicher abzubauen.

Keine Milchprodukte

Verzichte auf Milch und Milchprodukte! Diese Lebensmittel könne Ursache für Autoimmunerkrankungen sein oder diese fördern. So wie Getreideprodukute, wird auch die Milch anderer Tiere erst seit 10.000 Jahren vom Menschen konsumiert. Milch von Kühen enthält Stoffe die für die Verdauung des Menschen nicht ausgelegt sind. Zudem befinden sich in der Milch tierische Hormone.

Getreideprodukte sind ein No-No

Ob Weißes Mehloder Reis, diese Produkte enthalten sehr viele Kohlenhydrate aber nur wenige Nährstoffe. So wie Zucker auch, sind Kohlenhydrate in Form vo Getreideprodukten Ursache oder Fördernd für Zivillisationskrankheiten.

Finger weg von Fertiggerichten

On Fastfood oder Tütensüppchen, Fertiggerichte enthalten unmengen an künstlichen Zusatzstoffen und ungesunden Fettsäuren. Während der Paleo-Diät ist auf stark verarbeitete Lebensmittel zu verzichten.

Pflanzenfett ist nicht erlaubt

Während der Paleo Diät ist auf Produkte wie Margarine  und Öle wie Sonnenblumen oder Rapsöl zu verzichten. Alternativ können tierische Fette wie Schmalz oder Butter verwendet werden. Außnahmen sind Kokos- und Olivenöl.

Obst in Maßen

Jeder weiß: „an apple a day, keeps the doctor away“, aber Obst enthält auch viel Zucker.  Zu Jäger und Sammler Zeiten stand Obst dem Menschen in viel kleineren Mengen zur Verfügung. Obst enthält zwar viele gesunde und wichtige Nährstoffe, aber auch der Fruchtzucker macht dick.

Auf die guten Fettsäuren achten

Durch die Verbreitung von Pflanzenölen gibt es einen Überschuss an Omega-6 Fettsäuren, und einen Omega-3-Fettsäuren Mangel. Ein Omega-3-Fettsäurenmangel kann zu zum Beispiel zu Insulinresistenz und einer gesteigerten Anfälligkeit für Entzündungen führen. Die guten Omega-3-Fettsäuren findest du zum Beispiel in Fisch.

Tipps: Gesunde Ernährung und Abnehmen

Hier findest du noch weitere Artikel zum Thema!

Ablauf einer Paleo Diät

Die Idee hinter der Paleo Diät ist sich so zu ernähren wie ein Steinzeitmensch. Das bedeutet möglichst naturbelassene Produkte zu sich zu nehmen, keine Hülsenfrüchte, kein Getreide und keine Milchprodukte. Bei der Paleo Diät handelt es sich mehr noch als um eine Diät, um eine Ernährungsform die gesund sein soll.

Es wird empfohlen schrittweise in die Paleo Ernährung einzusteigen und die Umstellung so schrittweise umzusetzen. Du kannst dir eine Zeitspanne setzen in der du dich an die oben beschriebenen Grundsätze der Paleo Diät hältst. Empfehlenswert ist eine Testphase von einem Monat. Während dieser Zeitspanne muss auf viele Lebensmittel verzichtet werden, die heutzutage auf den Teller kommen. Zu diesen Lebensmitteln gehören: Reis, Nudeln, Brot, Zucker, verarbeitetes Fleisch aber auch Kaffee und Alkohol. Idealerweise sollte eine Paleo Mahlzeit vor allem aus Proteinen, die in Ei, Fisch und Fleich vorkommen und Gemüse bestehen. Die Körperfettmaße nimmt in den ersten sechs Monaten besonders stark ab. Dieser Effekt verringert sich jedoch in den Folgenden 24 Monaten der aktiven Paleo Ernährung.

Erfahrungen mit der Paleo Diät

Die Paleo Diät ist eine super Ernährungsweise um gesund Abzunehmen und sich bewusst damit auseinander zu setzen was man eigentlich zu sich nimmt. Die Steinzeiternährung bringt auch einige Nachteile mit sich!

Nachteile der Steinzeit Diät

Die Paleo Ernährung sollte nicht zum Dauerzustand werden. Während der heutige gesunde Erwachsene einen Kalorienbedarf von rund 2.000 Kalorien hat, hatten die Jäger und Sammler der Steinzeit einen Bedarf von über 3.000 Kalorien. Diese große Menge an Fisch und Fleisch versorgt den modernen Menschen also mit deutlich mehr Protein als als benötigt. Zu viel Fett und wenig Kohlenhydrate können als bei der Steinzeiternährung eher zu einer Gewichtszunahme als zu Gewichtsverlust führen. Da das Fleisch und Fisch vor 200.000 Jahren von Wildtieren stamm, hatte dieses einen geringeren Fettanteil als das Fleisch, dass heute größtenteils aus Massentierhaltung stamm. Probleme mit den Gelenken und Bluthochdruck sind ebenfalls Beschwerden die mit der Paleo Diät einher gehen können.

Vorteile der Steinzeit Diät

Die Steinzeit Diät gehört wohl zu den am längsten erprobten Diäten der Menschheit. Eine Vielzahl an Studien weisen die Wirksamkeit der Paleo Ernährung nach. Wer also auf der suche nach einer gesunden Diät ist, hat wohl Interesse an der am längsten erprobten Ernährungsweise die es gibt. Industriell hergestellte Lebensmittel abzulehnen ist im Grundsatz eine gesundheitsfördernde Einstellung. Besonders Fertigprodukte, Softdrinks und hormonell behandelte Milch gelten als schädlich für die Gesundheit. Durch das Weglassen von verarbeiteten Lebensmitteln und insbesondere Getreideprodukten, ist die Paleo Diät hilfreich für das Lindern von Autoimmun- und Stoffwechselerkrankungen wie Akne, Multiple Sklerose und Diabetes. Auch zum Abnehmen, zur Stabilisierung des Blutzuckers und zus Steigerung der sportlichen Leistungsfähigkeit hat sich diese Diät bewährt. Andere Vorteile die dei Steinzeit Diät so beliebt machen sind weiniger Kopfschmerzen und Schluss mit Nachmittagsmüdigkeit. Bereits die Beschäftigung mit dem was man zu sich nimmt hat den bewussten Umgang mit Lebensmitteln und einen Lerneffekt zur Folge.

Paleo Diät & die Folgen

Doch was sind die Ziele und Folgen der Paleo Ernährung? Wie bei fast allen Diäten, ist das Ziel der Diät schlechte Ernährungsgewohnheiten abzulegen und den Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Folgen der Paleo Diät sind zunächst die Gewichtsabnahme, weniger Müdigkeit, ein vermindertes Völlegefühl. Besonders Allergiker könnten sich erlöst fühlen und zeigen eine schwächere Reaktion auf die Auslöser.

Die Paleo Ernährungspyramide

Gemüse

Gemüse gehört zu den Grundpfeilern der Paleo Diät, daher muss davon reichlich konsumiert werden. Gemüse liefert Balaststoffquellen und Pflanzlichesekundärstoffe.

Fleisch

Wertvolle Proteine, Mikro-Nährstoffe und gesunde Fette werden durch Fleisch geliefert. Bei der Paleo Diät wird besonders auf die Qualität des Fleisches geachtet. Diese findet man vorallem bei Fleisch von Tieren die in iher natürlichen Umgebung aufgewachsen sind. Fleisch von weidegefütterten Schafen,Rindern und freilaufenden Hühnern und Schweinen.

Fisch

Ebenfalls gute Eiweißliferanten und Quellen für wichtige Omega-3 Fettsäuren sind Fische und Meeresfrüchte. Es wird empfohken Fischgerichte mindesten 2-3 Mal die Woche zu sich zu nehmen. Auch hier gilt einen blick auf Herkunft des Fisches zu werfen. Wildgefangener Fisch ist besser als Fisch aus Aquakulturen und Fischfarmen.

Eier

Eier sind besser als man ihnen nachsagt. Während der Paleo Diät liefern sie vor allem wichtige Nährstoffe wie Vitamine, Proteine und gute Fette und halten auch noch lange satt.

Obst

Obst liefert dem Körper Vitamine und Ballaststoffe. Aber wie oben beschrieben sollte Obst aufgrund des Fruchtzuckers nur in Maßen Konsumiert werden. Es bietet sich auch an auf Obst mit einem geringeren Zuckeranteil auszuweichen wie zum Beispiel Beerenfrüchte statt Trauben und Bananen.

Gesunde Fette und Öle

Besonders zum Kochen sind gute Fette essenzielle Bestandteil der Paleo Diät. Ausgewählte Pflanzenfette wie Olivenöl, Avocadoöl und Cocosöl sind gesunde Energielieferanten.

Zuckerfreie Getränke ohne Zusatzstoffe

Auch bei den Getränken sind Zucker und Zusatzstoffe während der Steinzeit Diät Tabu. Alternativen sin zum Beispiel Wasser, Kokoswasser und ungesüßter Tee.

Kritik an der Diät und Methode

Einige Ärzte warnen vor der Paleo Diät, da wie oben beschrieben, die Gefahr besteht schnell zuzunehmen statt abzunehmen. Schuld ist der hohe Fettanteil der Paleo Ernährung. Bei der Paleo Diät handelt es sich um eine Low-Carb Ernährung. Das sündigen mit einer Scheibe Brot fällt dadurch währen dieser Diät noch mehr ins Gewicht als bei anderen Diäten. Bei Übergewicht drohen Krankheiten wie hoher Blutdruck, Depressionen und Gelenkprobeme

Rezepte: Frühstück Mittag Abendessen

Frühstück – Ein Paleo Frühstück könnte zum Beispiel aus Spiegeleiern, Brokkoli und einem Obstsalat bestehen. Mittags gibt es mit Hackfleisch gefüllte Paprika, abends Fisch mit Gemüse. Paleo-taugliche Snacks sind Obst oder Nüsse.

Mittagessen – Mittags gibt es mit der Steinzeit Diät eine mit Hackfleisch gefüllte Paprika oder ein fettiges tierisches Produkt wie Steak oder Lachs gebraten in Kokosöl oder Rindertalg mit einer großen Portion Gemüse. Paleo Snacks sind Nüsse und Obst.

Abendessen –  Ein Paleo Abendessen kann bestehen aus grünem Gemüse mit Fisch aus artgerechter Haltung, ein Glas Knochenbrühe und eine Hand voll Nüssen.

Paleo Diät Buch: Buchempfehlungen

Paleo – Steinzeit Diät: ohne Hunger abnehmen

Nico Richter stellt in seinem Kochbuch seine Lieblingsrezepte zur Paleo Ernährung vor. Er liebt das Kochen mit unverarbeiteten Lebensmitteln und das merkt man! Für alle die sich natürlich und gesund Ernähren wollen aber unsicher sind wie die Umstellung klappen soll. Nico zeigt mit seinem Kochbuch das gesunde Ernährung nicht langweilig sein muss. Mit dem 30 Tagesplan wird der Einstieg in die Steinzeiternährung erleichtert. Mein absoluter Favorit aus der Rezepte Sammlung ist die Barbecue Sauce a la Paleo.

Zum Angebot

 

 

Paleo Kochbuch für Anfänger-Das Rezeptbuch für Anfänger & Berufstätige

Für Berufstätige und Anfänger ist dieses Kochbuch genau das Richtige. Darin findest du 99 Rezepte für den perfekten Start in die Paleo Diät. Wer außerdem mehr über die Steinzeiternährung erfahren möchte, findet hier alle nötigen Informationen. Das Buch räumt mit alle Vorurteilen und falschen Annahmen rund um die Steinzeit-Diät auf.

Zum Angebot

Fragen und Antworten: Paleo Diät

Was darf man bei der Paleo Diät essen?

Während der Paleo Diät werden vor allem unbehandelte und naturbelassene Produkte gegessen. Die Diät orientiert sich dabei an der Ernährung der Steinzeitmenschen.

Ist Paleo wirklich so gesund?

Da man während der Paleo Diät auf seine Ernährung achtet und auf Zucker und Kohlenhydrate verzichtet, bringt die Steinzeit Diät viele Vorteile mit sich. Das Risiko an z.B. Diabetes zu erkranken kann somit vermindert werden.

Was haben die Steinzeitmenschen gegessen?

Die Steinzeit Diät beschränkt sich auf naturbelassene Produkte.

Was ist Paleo vegan?

Die Paleo Diät ist nicht Vegan, da zu dem Hauptbestandteil der Diät Fleisch und Tierprodukte gehören.

Was darf man bei der Paleo Diät essen?

Naturbelassene Produkte und unverarbeitete Lebensmittel dürfen während der Paleo Diät gegessen werden. Dazu gehört vor allem Gemüse und Fleisch.

Ist Kartoffel Paleo?

Kartoffeln dürfen während der Paleo Diät gegessen werden, wenn die naturbelassen und unverarbeitet sind. Das heißt nicht in Form von Pommes, mit Pflanzenöl frittiert. Allerdings sollte es mit den Kartoffeln auch nicht übertrieben werden, da diese viel Stärke und Kohlenhydrate enthalten.

Tipps: Gesunde Ernährung und Abnehmen

Hier findest du noch weitere Artikel zum Thema!

Instagram Tipps: Follower, Fans, Reichweite und Marketing – Strategie

Instagram Tipps – für junge Start-Ups, Modedesigner bis stylisches Restaurant, auch für etablierte Unternehmen, 50 oder 100 Jahre alt, Instagram ist für viele neuland, wenn es um Marketing geht! Was heißt erfolgreich sein auf Instagram? Wie baut man sich eine Community auf? Wie gewinnt man mehr Follower? Wann postet man und wie häufig? Fragen über Fragen! Wir haben uns deshalb mit einem Instagram Experten getroffen, den der ein oder andere vielleicht auch schon auf Sat1, Pro7 oder RTL gesehen hat, Stefan M. Czaja Punkt einer der führenden Experten und nicht nur im TV zu Gast komme als Speaker spricht er bis vor 300 Leuten zum Thema Marketing und Social Media. Wenn du noch mehr zum Thema Instagram Marketing wissen willst, dann findest du viele Blog Beiträge auf der Seite seiner Social Media Agentur: Instagram Tipps.

Er gibt uns heute einen kleinen Überblick zum Thema Social Media Marketing auf Instagram. Außerdem sprechen wir über gekaufte Likes, lohnt sich das? Dann wollten wir auch wissen Komma gibt es Software die er als Experte empfehlen würde für Start-ups oder junge Modedesigner? Sozusagen als kostengünstiger digitaler Social Media Manager. Denn gerade am Anfang muss man als datap auf jeden Euro achten! Kommen wir deshalb zu dem Tipps unseres Experten für dein Instagram Marketing & Community Management.

Was heißt Erfolg auf Instagram? Community und Follower

Erfolg auf Instagram heißt aktive Community. Modetrends, Outfits, Reiseziele, all die schönen Fotos sind nichts wert, wenn sich keiner dafür interessiert. Community Management, Community Aufbau und ganz wichtig Community Pflege sind Grundpfeiler für Instagram Marketing von Firmen. Hier geht es nicht mehr nur um verkaufen sondern um Brand Awareness. Brand Awareness ist ein Fachbegriff von Werbeagenturen und steht für Markenbekanntheit bzw Markenbewusstsein. Im Vordergrund steht als du die Verbindung bzw die Beziehung zwischen Marke und Interessenten, Kunden. Diese beiden Gruppen müssen auch in der Ansprache berücksichtigt werden und natürlich auch dann, wenn es darum geht, Mehrwert für die eigenen Follower zu schaffen. Durch Mehrwert, das können einfache Fragen sein um die ehrliche Meinung der Follower zu erfahren oder auch relativ einfache Aktionen wie z.B. exklusive Rabatte, die ist nur auf deinem Instagram Channel gibt. Mehrwert ist aber auch, dass du auf Kommentare reagierst. 85% aller Start Ups und Firmen ignorieren Kommentare der eigenen Community. Dabei hat sich ein Mensch für die Marke Zeit genommen. Wenn er oder sie häufiger keine Reaktion bekommt, wird der Fan früher oder später aufhören. Je weniger Kommentare es gibt, desto weniger sind andere Nutzer motiviert die Inhalte zu kommentieren. Die ständige Interaktion zwischen Kanal, das heißt dir als Chef oder Chefin, Social Media Manager oder Social Media Managerin und dem Publikum ist das zentrale Tool für Erfolg auf Instagram.

Community Pflege

Schon die ersten 100 Fans sind wichtig, wenn es um den Aufbau geht. Denn die ersten 100 Follower sind die ersten 100 Marken Fürsprecher. Sie müssen nicht mehr überzeugt werden, sie sind bereits dabei. Genauso wichtig sind die ersten 1000 Follower, ein Ziel bei denen viele jetzt natürlich sagen werden, was nur 1000 Fans? Vielleicht darf ich euch kurz entführen und wir machen ein kleines Beispiel. Noch vor zehn Jahren, als es Instagram und die große Welt von Social Media noch nicht gab, musste ein junger Modedesigner, um die eigene Kollektion bekanntzumachen, Flyer verteilen, Telefonanrufe bei Einkäufern machen, Presse Platzierung in Magazinen besorgen, alles fast unmöglich für einen jungen Designer oder eine junge Designerin! Insbesondere die Platzierung bei Medien, in Modemagazinen, ist ohne ausreichend finanzielle Mittel gar nicht möglich. Social Media hat das verändert, du kannst mit einem Foto oder Video bis zu 1.000 Fans aus deinem eigenen Kreis erreichen. Ohne einen Telefonanruf, ohne einen Flyer zu verteilen, ohne einen Termin bei einem Einkäufer um möglicherweise in die neue Kollektion aufgenommen zu werden. Du kannst aus eigenen Mitteln, fast kostenlos, 1000 Menschen erreichen, die mich ohnehin mögen. So effektiv war Marketing noch nie! Deshalb ist die Community so wichtig und deshalb sind auch die ersten 100, sowie die ersten 1000 Fans für dich so wichtig!

Bei meinen Besuchen in Firmen als Berater höre ich sehr oft, dass ihr eigenes Social Media Manager unzufrieden ist weil man nur 8.000 Fans hat, viel besser wäre natürlich 80.000 Fans. Warum und zufrieden sein? Wer bereits bei 100 glücklich war und auch bei 1000 Fans glücklich, der reagiert anders, mag seine Community mehr, Inter agiert mehr, bringt positiveres image. Die hohen Ziele sollte man immer behalten aber man sollte auch glücklich sein mit dem, was man erreicht hat und das auch gegenüber der eigenen Community deutlich machen, dadurch dass man präsent ist, mit den Leuten interagiert und auch ihre ehrliche Meinung fordert.

Interaktion und Software

Für viele Startups ist ein eigener Social Media Manager, der oder die sich täglich drei, vier Stunden Zeit nimmt, um auf andere Kanäle zu schauen, Trends zu beobachten, likes zu geben aber auch Kommentare, viel zu teuer. Selbst täglich auf anderen Kanälen Likes zu geben und zu kommentieren, das wäre natürlich zu aufwendig neben dem wichtigen Aufgaben rund um Neukundenakquise, Buchhaltung aber auch allgemeine Geschäftsführung. Vieles da Tabs aber auch viele große Firmen setzen deshalb auf Social Media Software.

Die Interaktion auf dem eigenen Kanal, mit den eigenen Fotos und Videos aber auch direkt Nachrichten werden also selbst gemacht. Alle Interaktion auf anderen Kanälen, das heißt das liken und kommentieren von anderen Fotos und Videos, übernimmt die Software. Vielleicht können wir später noch auf ein praktisches Beispiel kommen, wie sehr Social Media Software bei der täglichen Arbeit hilft und wie viel Zeit sie einspart!

Bildsprache und Harmonie

Der zweite Aspekt ist, dass die Bildinhalte durch die gesteigerte Motivation kreativer und abwechslungsreicher werden. Oft sind es nur Details die den Unterschied machen aber diese Details wirken sich auf Langzeit groß aus. Bevor du also an ein Konzept oder eine Strategie denkst, geht es darum eine eigene Bildsprache zu finden. Dafür kann ich als Social Media Manager nur empfehlen sich Inspiration auf anderen Kanälen zu suchen, wenn man nicht täglich damit zu tun hat, Kreativität in Fotos zu bringen. Inspiration findet man natürlich direkt auf Instagram!

Inspiration finden auf anderen Instagram Kanälen

Viele werden jetzt sagen, ist doch klar! Aus meiner Erfahrung weiß ich aber, dass viele Firmen, besonders wenn sie bisher noch nichts im Bereich Social Media Marketing gemacht haben, viele Tage und Wochen mit der Konzeption verbringen. Am Ende hätte es vielleicht eine Stunde auf Instagram gereicht, in der man sich Konkurrenzangebote anschaut aber auch komplett andere Angebote, z.B. einfach nur erfolgreiche Influencer.

  • Welche Fotos funktionieren?
  • Welche Bildsprache funktioniert?
  • Ist es eher das Porträt oder eher der gesamte Körper?
  • Sind viele Details im Bild oder fokussiert sich das Foto auf ein bestimmtes Motiv?

Mein ultimativer Instagram Tipp, für den Kanal Aufbau aber auch für die weitere Betreuung, Bilder in Instagram speichern! Viele nutzen diese Funktion nicht, dabei ist es ganz einfach. Du kannst dir eigene Fotos direkt als Inspiration in Instagram speichern, du kannst ja sogar verschiedene Ordner anlegen. So kann man z.B. trennen nach Fotos vom Team, Fotos vom Produkt, Fotos vom Lifestyle, Fotos von Neuheiten, Fotos von der Messe, …

Damit du Bilder speichern kannst, musst du einfach nur das Icon unter dem Bild drücken. Danach geht das Foto oder das Video und deine gespeicherten Inhalte. Wenn du schnell bist, kannst du danach direkt noch einen Ordner auswählen unter dem das Foto gespeichert werden soll. Die Fotos hat man so als ständige Inspiration Grundlage, für sich selbst aber auch für Mitarbeiter oder Freiberufler. Ein weiterer kleiner Instagram Tipp aus dem Alltag, mit einem großen Archiv aus Inspiration hat man auch in Momenten gute Ideen zur Verfügung, in denen man weniger kreatives. Wer zum Beispiel auf einer Fashion Week kurz vor der ersten Modeschau steht, der hat in der Regel wenig Zeit sich kreative Konzepte für Instagram zu überlegen. Mit einem Blick in die gespeicherten Fotos, hat man sehr viele Ideen und findet vielleicht direkt eine Möglichkeit eine Idee für die aktuelle Situation umzuwandeln.

Wie gesagt, in der Praxis sind viele Firmen über Tage und Wochen damit beschäftigt sich zu überlegen, wie Bilder aussehen sollen. Viel schneller geht es mit einem Blick auf Instagram und Blogger und Firmen, die es bereits erfolgreich machen. Hier sparst du dir als Startup sehr viel Zeit und damit natürlich auch Geld. Deine Kreativität kannst du dann wieder in deine neue Modekollektion fokussieren oder natürlich auch in andere Bereiche der Unternehmensgründung.

Das A&O für Instagram sind aber schöne Fotos und ein harmonischer Stil des Instagram Feeds.

Schöne Fotos sind auf Instagram wichtig – dein eigener Stil

Der ultimative Tipp, schöne Fotos! Nicht jeder denkt daran, in vielen Praxis Beispielen, sehen wir dann als Berater Fotos mit sehr viel Text, am besten noch in zehn Zeilen verstreut, mit fünf verschiedenen Motiven, zum Beispiel beim Gewinnspiel. Das nächste Foto ist dunkel, zeigt sehr viele Produkte. Das nächste Foto ist ein Selfie. Kein Bild Stil, keine Linie, keine Bildsprache. Dabei ist Wiedererkennung für Firmen so wichtig. Sehen wir uns nur die grundlegende Praxis an, jede Firma hat ihre eigene Farbe. Jede Firma hat ihre eigene Schrift, jede Firma hat die eigenes Konzept. Menschen brauchen diese Wiedererkennung, nicht nur damit wir als Firma einen Vorteil haben, sie gewöhnen sich an einem bestimmten Look und möchten diese Nimmerwiedersehen, da sie ihn mögen. Wenn wir zu oft von diesem Look abwandeln, singt das Entgelt Schmand und unter Umständen springt der Follower ab.

Für Instagram musst dir immer klar sein, du brauchst eine Bildsprache und du darfst nicht zu tiefgründig sein oder zu viele Informationen bringen. Warum ist das so? Auf Instagram hast du im Feed aber auch bei den Stories nur wenige Augenblicke Zeit. Das nächste Foto, das nächste Video ist nur einen swipe entfernt. Informationen müssen also klar, präzise und sehr genau sein. Wenn du deine Bilder machst achte darauf dass

  • Du einen einheitlichen Stil hast, einheitliche Farbgebung
  • Bilder fokussieren sich auf einem Motiv, verzichte auf zu viele Details
  • Verwende keine Schriften oder Beschreibungen im Bild
  • Helle, freundliche Fotos sind erfolgreich, dunkle, emotionslose Fotos nicht
  • Sexy geht immer!

Filter? Bunt ist nicht alles

Wo wir eben über helle und freundliche Fotos und deren Erfolg auf Instagram gesprochen haben, hier direkt der nächste Instagram Tipp! Benutze keine Filter. Filter machen die Fotos anders, kreativ, bunt, alt aber auch too much. Auf Instagram geht es in der Regel um einen authentischen Alltag, nicht um Werbung. Fotos brauchen keine große Nachbearbeitung, sie brauchen kreative Ideen. Ich verzichte direkt von Anfang an auf Filter.

Ein kleiner Tipp, Korrekturen sind möglich. Meine Empfehlung:

  • Helligkeit + 8 %
  • Wärme + 8 %
  • Farbe – 8 % für coolere, leicht entsättigte Bilder und + 8% für farbenfrohe Bilder

Diese leichte Bildkorrektur macht ein Foto etwas heller, etwas freundlicher und sympathischer, ist allerdings überhaupt nicht mit Nachbearbeitung oder mit Filtern vergleichbar. Hier geht es lediglich um eine leichte Korrektur der Werte.

Kamera oder Smartphone? Das richtige Equipment für Instagram

Eine der absoluten Lieblings Fragen von Unternehmen und Firmen aber auch von Startups und Jungunternehmern, braucht man eine professionelle Kamera für instagram?

Jeder der ein modernes Smartphone der letzten paar Monate hat, weiß wie extrem weit sich die Kamera Technik entwickelt hat. Von Zeitrafferaufnahmen für Videos bis hin zu Fotos mit verschiedenen Schärfe Geraden, am Smartphone lässt sich heutzutage jedes Foto und jedes Video zaubern. Die Kamera Technik ist dabei so ausgeklügelt und Klein, dass ich mittlerweile extrem gute Geräte in den Smartphones verbergen. Für Social Media Management braucht man heutzutage tatsächlich keine Spiegelreflexkamera mehr, ein gutes Smartphone Günter absolut. Damit hat man direkt zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen denn man hat nicht nur alles Social Media Networks immer bei sich sondern auch eine gute Kamera. Damit kann man nicht nur Social Media Content für Instagram vorproduzieren, man kann sogar live geben, z.B. auf Instagram TV. Situationen sind wesentlich schneller eingefangen, da weniger Technik vorbereitet werden muss. Außerdem spart man sich das Tragen einer großen, schweren Kamera und deren Akkus. Für mich gewinnt im Vergleich eindeutig das Smartphone!

Portrait oder Quadrat? Das richtige Format für Fotos

Fläche ist alles! Egal ob es das Werbeplakat in der Innenstadt ist oder das Foto in Instagram feed. Wenn du Fotos machst, achte darauf, dass du dein Handy nicht quer Herz sondern im Hochformat. Auf Instagram hast du so wesentlich mehr Fläche. Wenn du z.b. ein Foto oder Video im Querformat veröffentlichst, hast du nur ein Drittel der Fläche zur Verfügung, die du im Hochformat haben könntest. Deshalb als kleiner aber praktischer Instagram Tipp, achte darauf dass alle deine Fotos und Videos im Portrait Modus gemacht werden also im Hochformat!

Mehr Follower? So baust du deine Instagram Community auf

Jetzt kommen wir zu 1000000 Dollar Frage! Wie bekomme ich mehr Follower? Wie bekomme ich sie sehr schnell? Wie bekomme ich sie garantiert? Eine Garantie gibt es nie!

Die Community sind einzelne Menschen. Jeder Mensch hat seine ganz eigenen Gedanken, Vorstellungen, Bedürfnisse und Wünsche. Social Media Kampagnen lassen sich nie garantiert planen. Denken wir nur an Viralität, das Thema von dem jeder spricht. Können wir auch ein virales Video machen? Wenn es Social Media Management so einfach wäre, hätte wahrscheinlich jeder Kanal eine Milliarde Fans, jedes Video hätte eine Milliarde Views. Doch so ist es nicht. Im Wettbewerb spielen auch immer Konkurrenten mit Komma es gibt die Traditionsunternehmen, neue kreative, dazu kommen die zahlreichen Blogger, die Inhalte vollkommen kostenlos veröffentlichen, jeden Tag. Sie haben außerdem noch den zusätzlichen Vorteil, dass sie Privatpersonen sind und keine Firmen, “die nur Geld verdienen wollen”.

Meine Tipps für Instagram:

  • Community Aufbau wie oben besprochen
  • Ehrliche Community Pflege und Kommunikation mit den Followern
  • Kreative Inhalte mit einheitlicher Bildsprache
  • Regelmäßige Veröffentlichungen, am besten täglich
  • Reichweite steigern durch bezahlte Postings

Um Reichweite zu generieren, gibt es zwei Möglichkeiten. Organische Reichweite und bezahlte Reichweite. Organische Reichweite ist die Reichweite, die man durch den Algorithmus innerhalb der eigenen Community bekommt.

  • Der Algorithmus wird durch verschiedene Parameter beeinflusst, z.B. dem Posting Zeitraum, wann wird etwas veröffentlicht und wie viele Konkurrenzangebote gibt es?
  • Wie hoch ist die Anzahl der erst Interaktion in den ersten Sekunden? Wie entwickelt sich die Interaktion innerhalb der nächsten Minuten?

Organische Reichweite bezeichnet also die Menschen, die man erreicht, alleine durch die Einwirkung des Postings. Dazu gibt es noch die bezahlte Reichweite, Werbeanzeigen. Denn durch organische Reichweite schafft man in der Regel nur zehn bis 15% der eigenen Follower. Wer also 10000 vorderer hat, er reicht in der Regel 1000 bis 1500 Personen. Durch bezahlte Reichweite kann man diese Menge der Personen steigern. Bezahlte Reichweite geht dann nach views, das heißt nach Menge der gesehenen Beiträge. Bezahlte Reichweite ist deshalb gut, weil alleine durch organisches Wachstum nicht so viele Personen erreicht werden könnten. Was schade ist, denn wenn durchschnittlich jeder 200te ein Produkt bestellt, der mit einem Posting interagiert, wäre es sehr praktisch, wenn man noch mehr Menschen erreichen könnte. Deshalb machen Firmen Werbeanzeigen.

Ganz grundsätzlich geht es aber immer ums organische Wachstum und um die organische Betreuung.de nicht nur Wachstum ist wichtig sondern auf die Stammkundschaft! Durch gute Texte und die Involvierung der Fans, z.b. durch Challenges, bleibt die eigene Community aktiv.

Smarte Texte und Instagram Challenges

Smarte und geniale Texte sind definitiv kurz! Auf Instagram hat niemand Lust lange zu lesen, es geht um Fotos, Videos, schnelles und kurzes Entertainment. Texte sollten deshalb immer kurz sein und Sie sollten Impulse für die Nutzer enthalten. Impulse wie Call-to-Action, Verweise auf unser eigentliches Angebot aber auch Impulse wie Fragen, die wirkliche Erfahrungen von Nutzern fordern. Fragen sind ein sehr effektives Tool, z.b. sehr einfach, “würdest du es tragen?” The bis hin zu “welche Farbe hatte dein  Kleid am Abschlussball?”.

Smarte Texte sind aber nicht nur beschreibend oder beinhalten fragen, du solltest doch immer daran denken andere Marken oder Personen zu erwähnen bzw sie auf Instagram auch direkt zu markieren. Dadurch hast du positiven Image Transfer. Wenn auf dem Foto z.b. eine Fanta zu sehen ist, die bei jungen Zielgruppen häufig getrunken wird, rentiert es sich Fanta auch in der Beschreibung zu erwähnen. Image Transfer. Genauso geht es natürlich auch für die Social Media Stars, wenn ein bestimmtes Kleidungsstück von jemanden getragen wird, sollte diese Person auch erwähnt und markiert werden. Das sorgt nicht nur dafür, dass die jeweilige Person von den neuen Posting Kenntnis bekommt und damit sofort mit einem Like oder einen Kommentar reagieren kann, was wiederum die erst Interaktion steigert, was wiederum das eigene Posting im Algorithmus nach oben bringt. Das sorgt zudem dafür, dass das Posting auch Teilen der Zielgruppe der anderen Person zugänglich gemacht wird. Zum einen infeed, denn dort sieht man die Erwähnungen und Markierungen, in der der jeweilige Account selbst markiert wurde, zum anderen wird ein Teil auch an die Zielgruppe ausgesendet, insofern Teile von ihr mit dem Foto oder dem Video interagieren.

Nummer drei ist Call to action. Wer noch nichts von korrekt schon gehört hat, für den kurz erklärt.

Call-to-action im Post und Stories

Karl zu Action ist eines der zentralen Tools im Online-Marketing. Corto Action bedeutet ein direkter Hinweis auf unsere jeweilige Zielvorgabe, das kann z.b. ein Produkt im Onlineshop sein, die Anmeldung im Newsletter oder auch neue Fans für unseren Kanal. Je nach dem weißen wir aktiv in unserem Beschreibungen darauf hin, was wir erreichen möchten. Z.b.

  • Hol dir jetzt 10% Rabatt im Online Shop, klick hier
  • Melde dich jetzt in Newsletter an, morgen kommt das neue Feature!
  • Folge uns jetzt auf Instagram!

Alters sind aktive Aufforderung zur Handlung, Call-to-Action. Für die Vollständigkeit des Prozesses braucht es nun noch eine Verlinkung. In Instagram Postings lässt sich leider kein Link platzieren, hier kannst du aber darauf hinweisen, dass sich der Link in der Biografie befindet. So werden die Benutzer nicht nur aufgefordert den Link zu klicken, sondern auch noch deinen Instagram Kanal zu besuchen. In den Stories ist das schon anders, hier kannst du direkte Links platzieren und die volle Rock können durch ein einfaches swypen nach oben den Link besuchen. Egal ob Online-Shop oder Newsletter-Anmeldung, direkte vall to action.

  • Swipe up für 10% Rabatt

Instagram Stories nutzen

Empfehlungsmarketing ist ein großes Thema. Insbesondere Influenza zeigen, wie effektiv man mit der Bewertung oder Beschreibung von Produkten Umsätze erzielen kann. Je persönlicher die Einblicke, je authentischer, desto eher steigt die Kaufbereitschaft Punkt Instagram Stories sind ein hervorragendes Tool um persönliche Einblicke zu geben. Natürlich, je größer das Unternehmen, dass du geplant hast sind auch die Stories. Der große Vorteil ist aber, sie verschwinden nach 24 Stunden und man kann mehrere am Tag veröffentlichen. Instagram Stories sind sehr schnell produziert und die meisten haben wahrscheinlich schon selbst ein paar gemacht oder machen sogar täglich welche. Der große Vorteil, sie unterliegen einem weniger strikten Konstrukt wie z.b. Postings im Instagram feed. Hier muss der Feed am Ende harmonisch aussehen, die Bildsprache muss stimmen, … bei Instagram Stories ist das alles viel einfacher! Hier muss man auch nicht so kreativ sein, als super einfaches Beispiel würde der Frühstückstisch genügen mit einem leckeren Buffet. Danach geht es weiter ins Büro, Kaffee und ein paar Kollektionsteile anschauen. Später geht es zum Kundentermin und vom Cappuccino Togo wird noch schnell ein Foto gemacht, danach erzählt man in einem kurzen Video, das ist jetzt zu einem tollen Kunden geht, auf dem man sich schon sehr freut. Kleine intime Stories, die dem Nutzer permanent begleiten.

Brand awareness ist ein großes Thema, das heißt Markenbekanntheit bzw Markenbewusstsein. Instagram Stories sind ein hervorragendes Tulum ständig kleine Botschaften zusenden.

Hashtags gezielt verwenden

Wann sind Hashtags eigentlich sinnvoll? Eine wirklich gute Frage. Hashtags könnten wir jetzt groß erklären und sehr lange drüber philosophieren, letztendlich geht es aber darum, Hashtags so gezielt wie möglich zu verwenden. Instagram Tipp 1 zum Thema Hashtags, verwendet keine Hashtags die für den Aufbau bestimmt sind. Solche suggerieren immer folge mir, dann folge ich dir. Drückst du like auf meinem Bild, drücke ich für ein like auf deinem Bild. Warum bringt das nichts? Wir sprechen die gesamte Zeit über Community und Interaktion, Fans, die auf neue Fotos reagieren, neue Videos und nicht Geist Accounts, die eine Interaktion machen und danach nie wieder etwas tun. Diese Text motivieren andere, neue oder auch Social Bots, mit deinem Kanal zu interagieren. Echte Fans sind nicht dabei. Tipp Nummer 2 für Hashtags, fokussiere dich auf sehr genaue Begriffe.

Statt 20 Hashtags, fokussieren wir uns auf unser Kernprodukt und unser Bild. Beide Komponenten bekommen 3 genaue, passende Hashtags

  • Drei allgemeine Hashtags wie #Beauty, #Eyeliner, #Makeup
  • 3 spezielle Hashtags zum Bild #Contour, #Makeuplover, #Eyeshadows

Das Ziel ist es, die oberen Positionen zu erreichen Punkt am besten natürlich immer Platz 1, so wie bei Google!

heat map Positionierung im Online-Marketing

Wir alle kennen die Suchmaschine Google, die wichtigste Plattform wenn es um Fragen im Internet geht. Wo finde ich etwas? Was heißt etwas? Wofür steht etwas? Wo finde ich weiterführende Informationen über etwas? Die goldene rege im Online-Marketing ist Platz eins. Je näher man dieser Position ist, desto häufiger wird man geklickt. Egal ob bei Google oder instagram. Hier sieht man einmal sehr schön anhand der größten Suchmaschine der Welt, worauf sich die Blicke des Nutzers fokussieren, grün häufig, gelb sehr häufig und rot fast ausschließlich.

Follower kaufen? Folgen für deinen Kanal

Tatsächlich gibt es sehr viele die Follower kaufen. Wir hatten schon Blogger, die uns angeschrieben hatten und bei genauer Analyse, waren von 250.000 maximal 20.000 echte Menschen dabei. Selbst große Unternehmen arbeiten mit solchen Mitteln, kaufen sich über die Jahre 10.000, 100.000 Fans hinzu. Sowas könnt ihr z.b. ganz einfach und ohne Social Media Software anhand von Kommentaren sehen. Wer 200 000 Follower hat aber nur zwei Kommentare, da kann etwas nicht stimmen.

Follower kaufen ist ziemlich einfach, im Internet findet man sehr viele Angebote. 10.000 Fans für 20 $, international von Indien bis zu den Philippinen, bis hin zu qualitativen 10.000 Fans für 300 $, aus dem deutschsprachigen Raum. Letztendlich wahrscheinlich aber auch keine realen Personen sondern Social Media Bots.

Diese Accounts werden nie in Interaktion treten. Andererseits, das nur zu Erklärung, viele Besucher analysieren Instagram Kanäle nicht. Sie sehen nur auf die Schnelle, 100.000 Fans, viele mögen das, ich bin dabei. Die Medaille hat also zwei Seiten. Was für einen selbst das Beste ist, muss man abwägen.

Vielen Dank für das ausführliche Gespräche. Für all unsere Leser, die sich selbstständig machen wollen, mit eigenem Start-Up, Modedesign oder im Food Bereich, wertvolle Tipps. Danke für deine Zeit!

Fragen und Antworten

Was ist Instagram für eine Plattform?

Als soziales Netzwerk ist Instagram eine Plattform auf der sich Nutzer miteinander austauschen können. Am beliebtesten sind derzeit Fotos im Feed und Instagram stories. Den Krieg verwendet man in der Regel täglich oder zwei, dreimal in der Woche. Stories kann man mehrmals am Tag machen, sie sind nur 24 Stunden verfügbar. Andere Nutzer reagieren auf diese Postings und stories. Daraus entstehen sogar kleine Gespräche, z.B. in den Kommentaren. Je mehr Interaktion desto besser! Viele Nutzer senden auch direct messages, das sind private Nachrichten von Nutzer zu Nutzer.

Auf Instagram kann man sich selbst entscheiden, ob man seinen Account privat halten will, sodass nur bestätigte Nutzer Zugriff auf Fotos und Videos haben oder ob der Account öffentlich zugänglich ist. Die Standardeinstellung ist natürlich öffentlich. Auf Instagram geht es den Nutzern insbesondere darum sich im Alltag kurz abzulenken. Am Frühstückstisch, beim Warten auf die U-Bahn, kleine Pausen während Arbeit, natürlich auch abends kommen zum Beispiel beim Warten auf das Date oder auf die Freunde.

Die App von Instagram wird von den Benutzern in der Regel sechs bis acht Mal täglich geöffnet. Das spricht für eine sehr hohe Interaktion. Kleine, kurze Inhalte, sogenannter Snack content, kommt bei den Instagram Nutzern am besten an. Fotos, Stories mit einer Länge von 10 bis 15 Sekunden oder auch Videos mit ca 10 bis 15 Sekunden Länge.

Ist Instagram eine Marke?

Ja Instagram ist eine eingetragene Marke und somit in fast allen Ländern dieser Welt geschützt. Mehr zum Thema Instagram, Geschäftszahlen, Umsatzzahlen und vieles mehr findest du auf Wikipedia: Instagram.

Wem gehört Instagram?

Instagram ist noch gar nicht so alt. Schon nach wenigen Jahren wurde das Netzwerk von den beiden Gründern aufgekauft. Neuer Eigentümer ist seitdem Facebook. Damit gehört Instagram offiziell zur Facebook Inc.

Schon gewusst? Auch die Werbeanzeigen werden über den Facebook Werbeanzeigen M;anager organisiert. Obwohl Instagram auch die App interne Bewerbung von Anzeigen ermöglicht, ist der Facebook Anzeigen Manager wesentlich genauer.

Wie viele Mitarbeiter hat Instagram?

2010 startete Instagram mit gerade einmal 13 Mitarbeiter, heute sind es tausende weltweit. Insbesondere seit der Übernahme von Facebook hat sich Instagram weiterentwickelt. Von Ads bis zu IG TV.

Ist Instagram das gleiche wie Facebook?

Instagram und Facebook unterscheiden sich in vielen Punkten, gleichen sich aber auch. Der größte Unterschied liegt in der Zielgruppe, die Zielgruppe von Instagram ist wesentlich über Vergleich zu Facebook. Facebook bedient mittlerweile fast alle Altersgruppen, angemeldet sind hier am meisten zwischen 20 und 50 Jahren. Auf Instagram ist die Zielgruppe wie beschrieben deutlich jünger, in der Regel sind die Nutzer zwischen 15 und 30 Jahren alt. Ein weiterer großer Unterschied liegt in der Mediennutzung. Auf Facebook Namen aller Art von den Inhalten geteilt, Artikel auf anderen Websites, genauso wie Veranstaltungen aber auch Neuigkeiten. Bei Instagram fokussiert sich alles auf Neuigkeiten Komma Bild und Videomaterial, sowie kleine Postings aus dem privaten Alltag, den sogenannten Stories.

Instagram ist zudem schnelllebiger und wird zum Großteil von mobilen Endgeräten abgerufen, via App. Facebook hingegen nutzen viele auch als Kommunikationstool vom Desktop PC und Notebook aus. Das spiegelt erneut die Unterschiede der Zielgruppen wieder. Je nach Produkt oder Dienstleistung bzw Zielgruppe die diese in Anspruch nimmt, sollte man sich, insbesondere am Beginn, auf ein soziales Netzwerk fokussieren. So erspart man sich viel Zeit und kann ein Netzwerk effektiv betreuen.

Was kann man bei Instagram alles machen?

Bei Instagram fokussiert sich fast alles auf das Posting von neuen Fotos und Videos. Das ganze passiert in zwei Formen. Entweder postet man die Fotos und Videos im Instagram Feed, das ist die Timeline von Instagram, in der alle Postings chronologisch archiviert werden. Zum anderen werden gern und häufig Instagramstories verwendet. Instagram Stories sind sehr privat und zeigen das persönliche Leben, von morgens bis abends. Dabei hat jeder Kanal seine Besonderheiten, Blogger und Influencer Teilen jeden Moment des Lebens, vom Aufstehen im Bett, zum Frühstück, bis hin zum Schlafen gehen, Unternehmen zeigen sehr viel, auch vieles, was man früher nicht gezeigt hätte. Warum? Weil man es kann!

Früher war es extrem schwer in Medien zu kommen. Insbesondere für junge Modedesigner oder Modeunternehmen, war sehr schwierig Platzierungen in einem Modemagazin zu bekommen. Über Werbung in TV Sendern oder Platzierungen in anderen Magazinen brauchen wir gar nicht erst zu sprechen. Heute kann dank Instagram aber auch sozialen Netzwerken wie Facebook, YouTube und tiktok jeder, ständig irgendetwas Neues posten. Wunderbare neue Welt!

Was ist Instagram Marketing?

Instagram Marketing beschäftigt sich mit all den Besonderheiten und Eigenschaften, die das soziale Netzwerk Instagram mit sich bringt. Als Instagram Agentur entwickelt man Konzepte und Strategien, mit denen Firmen zum Beispiel wissen, wie sie auf Instagram Schritt für Schritt vorgehen. Besonders wenn sich die Arbeit unter mehreren Mitarbeitern aufteilt, ist es wichtig Struktur und Planung zu haben.

Wer sein eigenes Instagram Marketing plant, der sollte sich genauso Struktur und Planung schaffen. Womit fange ich an? Wo will ich hin? All das muss ich in einem roten Faden festhalten. Dieses Konzept, diese Strategie verfolgt man Tag für Tag. Aus den Erfahrungen und den Learnings, die man jeden Tag sammelt, kann man das eigene Instagram Marketing Stück für Stück optimieren. Das große Ziel im Instagram Marketing ist Reichweite. Je mehr Reichweite ein Startup bekommt, desto mehr Informationen kannst senden. Die Community ist deshalb ein zentraler Bestandteil im Instagram Marketing. Ein weiterer zentraler Bestandteil für viele Unternehmen und Onlineshops ist Werbung auf Instagram. Denn, wie kann man auf Instagram Geld verdienen? Natürlich genauso wie überall, durch den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen. Werbeanzeigen helfen zusätzlich zum organischen Traffic, das heißt Reichweite die man ohne Werbeanzeigen erzeugen kann, zusätzliche Menschen zu erreichen.

Was ist Reichweite Instagram?

Reichweite auf Instagram entspricht der Menge von Followern, die ein Posting gesehen haben. Innerhalb der Reichweite unterscheidet man wiederum zwei Faktoren.

Einfache Reichweite, die sogenannten Views, entsprechen der Menge von anzeigen, die unser Posting hatte. Eine Person kann unser Posting durchaus mehrmals angezeigt bekommen. Mit jeder neuen Anzeige generiert sich ein neuer View. Im Gegensatz dazu steht die einzigartige Reichweite, sogenannte unique Views. Hier werden lediglich einzelne Personen gezählt. Ob eine einzelne Person, das Posting mehrmals angezeigt bekommt, spielt dabei keine Rolle.

In der Werbung sind beide Faktoren wichtig. Wer sich an klassische Werbespots erinnert, der weiß, hier häufiger man einen Werbefilm sieht, dass du eher erinnert man sich an die Marke, kauft das Produkt im Online Shop oder im Supermarkt. Genauso ist es bei der Reichweite, je häufiger eine Person die Marke sieht oder das Produkt, desto eher wird sie sich beim Kauf genau für dieses entscheiden. Bei der Betrachtung von bloßer Reichweite, z.B. bei der Produkteinführung, geht es dann eher um die unique Views, damit die Werbeagentur kalkulieren kann, wie viele Menschen erreicht wurden.

Was sind Instagram Ads?

Instagram Ads sind Werbeanzeigen die innerhalb des sozialen Netzwerks angezeigt werden. Ads sehen dabei wie ganz normale Postings oder Stories aus, sie haben lediglich einen kleinen Hinweis auf “Gesponserter Post”. Instagram Ads sind sehr effektiv, genauso wie Werbeanzeigen in anderen sozialen Netzwerken. Insbesondere deshalb, weil die Zielgruppen so genau bestimmt werden können, nach geographischer Sicht, zum Beispiel alle Menschen in Berlin, ebenso nach Geschlecht, z.B. nur die Frauen in Berlin aber auch Dinge wie das alte und die Interessen spielen mit rein. So kann ein bestimmter Mantel oder eine teure Lederjacke nur an eine bestimmte Personengruppe ausgespielt werden, die sich die teure Lederjacke zum einen höchstwahrscheinlich leisten kann und zum anderen schon ähnliche Interessen hat, z.B. ähnliche Marken und Produkte.

Wie viel kostet Werbung auf Instagram?

Der Preis für Werbung auf Instagram ist nicht festgesetzt. Je nach aktueller Buchungssituation der Konkurrenz, Menge der Personen die online sind, viele Faktoren spielen mit ein. In einer groben Faustregel kann man aber sagen, dass die Preise pro View zwischen 5 Cent und 5 € liegen können. Je nachdem wie gut die Werbeanzeige gemacht wurde. Deshalb vertrauen viele beim Kampagnen Management auf uns als Social Media Agentur. Tendenziell gehen selbst aufgesetzte Werbekampagnen auf Instagram eher in Richtung 4 bis 15 €. Wenn es dann 100 views braucht bis ein Einkauf entsteht, explodieren die Kosten schnell. Der ist allerdings schafft, in Zusammenarbeit mit der Social Media Agentur, Preise auf unter 1 € zu drücken, der kann schnell gute Gewinne erzielen und Geld verdienen auf Instagram.

Wie kann man mit Instagram Geld verdienen?

Auf Instagram kann man über zwei Wege Geld verdienen. Der eine weg ist der klassische Verkauf von Produkten. Wie oben beschrieben, geht es dann darum eine eigene Community aufzubauen, innerhalb der Gruppe können dann neue Produkte präsentiert werden.

Du kannst nebenbei entstand in den sozialen Netzwerken ein vollkommen neuer Geschäftszweig, Influencer Marketing! Junge, fleißige Blogger, die nach und nach mehr Fans gewannen, erreichen heute Millionen von Menschen und sind die neuen Stars, die social Stars! Als Influencer kann man richtig gut Geld verdienen, wer wissen will wie viel man auf Instagram ungefähr verdient, der kann z.B. die Kosten und Preise bei Influencer Fee berechnen: Instagram Preis berechnen. Influenza verdienen ihr Geld entweder mit paid Postings, das sind Postings die direkt bezahlt werden oder mit Affiliate Marketing. Afilliate Marketing ist ein Klassiker aus dem Online-Marketing. Man bekommt Verkaufsprovision. Wenn ein Influencer z.B. eine neue teure Lederjacke postet, der Link von 100 Personen geklickt wird, 40 Personen die Lederjacke kaufen und der Influenza für jede Jacke 10 € Provision bekommt, sind es 400 € für dieses Posting.

 

Modelagentur unter 18 Jahren bei CM: Top 10 Agentur in Deutschland

Model werden – Die richtige Modelagentur unter 18 Jahren zu finden ist gar nicht so einfach. Schließlich legt man sich mit der Wahl der Modelagentur den Grundstein für die eigene Karriere. Deshalb ist es wichtig eine renovierte Agentur im Rücken zu haben, damit von der Sedcard über die Fotografin bisschen zu den ersten Jobs und der späteren internationalen aufbauen alles funktioniert. Gutes Management bedeutet Planung und Organisation, was insbesondere für junge Models sehr wichtig ist, besonders wenn sie mit dem Model beginnen, mit 14 Jahren, 15 Jahren oder 16 Jahren. Für alle Models unter 18 Jahren ist gute Planung nicht nur wichtig um eine erfolgreiche Karriere an zu schieben, auch die Schule sollte nicht unter dem Modeln leiden. Denn natürlich ist es wichtig, einen guten Schulabschluss in der Tasche zu haben.

Was sind die ersten Schritte die du beachten musst?

Die aller wichtigste Grundregel, die jedes Model beachten muss, egal ob es schon groß in der Karriere ist oder erst am Anfang, ist der eigene Ehrgeiz! Neben dem Ehrgeiz kommt es aber auch vor allem auf Geduld haben, denn über Nacht wird niemand zum Star. Egal ob es um Schauspieler in Hollywood geht oder um High Fashion Models. Deshalb solltest du als Model auch immer genug Geduld mitbringen für dich und deinen eigenen Weg zu Modefotografen und Werbefotografen. Wenn du konsequent dabei bleibst, kannst du es schaffen. Doch worauf kommt es an?

Ich will Model werden!

Der erste Schritt zur Bewerbung ist immer, dass du dich selbst davon überzeugst Model werden zu wollen! Aber herzlichen Glückwunsch, diesen Schritt hast du ja bereits geschafft, dann du suchst nach Infos. Damit hast du schon mal die wichtigste Hürde geschafft, ich will Model werden!

Weiter geht es mit der Modelagentur suche. Die richtige Modelagentur finden, kann mitunter etwas Zeit in Anspruch nehmen. Kannst du schon weit reisen? Hast du eine Großstadt in deiner Nähe mit einer seriösen Modelagentur? Hast du bereits Erfahrung gesammelt oder bist du ein komplettes New Face?

Je nachdem wie deine Möglichkeiten vorhanden sind, solltest du dir nach unserer Erfahrung immer eine Modelagentur in einer Großstadt suchen. Der nur in der Großstadt sind die Netzwerke so stark, dass du als Model die Chance hast regelmäßig und häufig zu arbeiten. Doch warum ist das so? Die meisten Modeunternehmen, Industrieunternehmen aber auch Firmen wie die Automobilbranche, Reiseunternehmen und auch die Immobilienbranche sind in der Regel in den größeren Städten zu Hause. Das heißt in Städten mit einer Einwohnerzahl über eine Millionen!

In Städten unter dieser Größe gibt es meist zu wenig mittelständische und große Unternehmen, damit du als Model wirklich von diesen Job leben kannst. Damit du dich aber voll und ganz auf das Modeln konzentrieren kannst, wäre es von Vorteil, wenn du so häufig wie möglich arbeitest. Dabei ist die bloße Anzahl von Jobs nicht entscheiden, wichtig ist die Qualität. So unterscheiden sich z.B. Shootings für Instagram extrem von Gagen für Werbespots. Je renommierte deine Modelagentur ist, das heißt je mehr Einfluss ja, dass du größere Namen ist, desto mehr Jobs zieht sie an Land.

Modeln unter 18 Jahren

Lies hier mehr zum Thema:

Model Bewerbung bei CM – Tipps & Hilfe

We want you! Nutz deine Chance und bewirb dich jetzt bei Cocaine Models! Deine Chance auf eine der renommiertesten Agenturen im Markt mit internationalen Kunden, freundlichen Team und professionellem Management für deine Modelkarriere. Jetzt starten: Model Bewerbung.

Tipp: Selbst Maße nehmen

Hier siehst du alle wichtigen Punkte am Körper um deine Maße selbst zu nehmen. Achte darauf, dass du so wenig Kleidung wie möglich trägst beim vermessen und sei ehrlich zu dir selbst beim abmessen! Mehr Infos zu Mindestmaßen und Proportionen für Models findest du hier:

Zu klein, zu groß, zu sportlich?

Für High Fashion und Haute Couture gibt es klare Vorgaben für Models, insbesondere für New Faces. Wenn du von den Maßen abweichst, hast du dennoch viele Chancen im Commercial Bereich. Commercial beschäftigt sich mit allen, was „werbend“ ist, vom Online Shop bis zum TV und YouTube Video.

Wann bin ich Curvy Model?

Curvy Models in Frauen mit einer Konfektionsgröße die zwischen 42 und 44 liegt. Auch die Körbchengröße ist wesentlich größer und kann durchaus bis zu einem G-Cup gehen. Curvy Models sind ebenso wie Plus Size Models sehr beliebt, da sie am meisten den Maßen einer durchschnittlichen Frau ansprechen. Die durchschnittliche Frau in Europa hat eine Konfektionsgröße 44. Das heißt, selbst Curvy Models sind mit einer durchschnittlichen Konfektionsgröße von 42 bis 44 erst im allgemeinen Schnitt. Auch als Curvy Model freuen wir uns sehr über deine Bewerbung in unserer Modelagentur.

Tipp: Selbst Fotos machen (Polaroids)

Posen und Outfits, brauchst du das? Nein! Wir wollen dich 100% natürlich sehen! So machst du deine perfekten Model-Polaroids selbst. Die Agentur benötig folgende Bilder von dir:

  • ein Ganzkörperbild von vorne (frontal fotografiert)
  • ein Ganzkörperbild von der Seite
  • ein Ganzkörperbild von hinten (wegen der Haarlänge)
  • ein Foto von deinem Gesicht (frontal)
  • ein Foto von deinem Profil
  • Weiterlesen: Model Foto / Polaroid

Model werden: Kostenlos lernen auf CM!

Du willst Model werden? Wenn du es dir gut überlegt und auch mit deinen Eltern gesprochen hast, dann haben wir hier alles wichtige für dich, von Buyout über Fitting Model bis Showroom. Alles was du wissen musst! Von wichtigsten Tipps für deine erste Modenschau, dein erstes Fotoshooting oder auch Tipps für deine Modelmappe und die ersten Fotoshootings mit Fotografen:

Alles was du wissen musst, findest du hier: Model werden

Model werden: Gewerbeanmeldung

Modeln & Model werden von A-Z

1K auf YouTube: Vielen Dank! Verpass kein Interview, Job oder Making Of. Folg uns auf: Cocaine Models YouTube Mehr News? Folg uns auf: Instagram, Facebook und Twitter

Model werden: Modeln in Deutschland

  1. Deine erste Model Bewerbung
  2. Agentur Vorstellung - was du wissen musst!
  3. Das Vorstellungsgespräch in der Modelagentur
  4. Soziale Fähigkeiten, Kritische Fotografen und Kunden
  5. Modeln zwischen Schule, Studium, Freunden und Familie
  6. Männer Models
  7. Model Mappe
  8. Model werden - Kleingewerbe
  9. Haute Couture & Pret-a-Porter
  10. Topmodels vs New Faces
  11. Model werden im Ausland inkl. Model Doku
1K on YouTube: Thank you so much! Don't miss any interview, job or making of. Follow us now: Cocaine Models YouTube More news? Follow us on: Instagram, Facebook and Twitter

+ Do you know?

 

Modelagentur ab 40: Erfolgreiche Vorbilder

Model werden mit 40 Jahren? Auch mit 40 Jahren kann man noch in einer Modelagentur einsteigen und durchstarten. Allerdings ist es schon von großem Vorteil, wenn man bereits Erfahrungen gesammelt hat. Z.B. weil man bereits als Make-up-Artist arbeitet, oder in einer Werbeagentur und das ein oder andere Mal selbst vor der Kamera stand. Wenn es nun darum geht sich zu professionalisieren, häufiger Jobs zu ergattern und eine eigene Modelmappe aufzubauen, dann lohnt sich die Bewerbung in einer Modelagentur.

Tipp! Kennst du schon unsere neue Commercial Agentur für Faces? Jetzt auf: STIL Models

Models über 40 Jahren für Fotoshootings und Werbung

Es gibt extrem viele Produkte und dementsprechend natürlich auch viele Kunden für 40-jährige Models. Ob es Beautyprodukte sind, Werbespots für Immobilienportale, oder auch Lebensmittel bis hin zu Mode für Online Shops. Die Möglichkeiten sind wahnsinnig vielfältig und dementsprechend kann man sich auch noch im fortgeschritteneren Alter als Model aufbauen und etablieren. Insbesondere durch den demografischen Wandel, wird der Markt für ältere Models immer größer und weitet sich aus. Wer sich also mit 40 Jahren, sozusagen vorbereitet, der kann später noch Jobs ergattern und viele unterschiedliche Kunden für sich gewinnen.

Wenn du bereits Erfahrung gesammelt hast und schon früher in Modelagenturen aktiv warst, hast du natürlich viele Vorteile, eben durch den gerade angesprochen demografischen Wandel. Immer mehr Werbespots und zunehmend Werbekampagnen werden auf ein älteres Publikum bzw. eine ältere Zielgruppe ausgelegt.

Wenn du dich in unserer Modelagentur bewerben willst, dann freuen wir uns über deine Bewerbung!

Hier findest du alle Informationen zur Model Bewerbung.

Modelagentur Baby: Jungs & Mädchen

Du bist auf der Suche nach einer Modelagentur für dein Baby? Unsere Modelagentur vertritt Models erst ab einem Alter von 15 Jahren bzw. schon vorbereitend im Alter von 14 Jahren. Wenn du dein Kind bereits früh in einer Agentur anmelden möchtest, dann solltest du dich an eine spezielle Kindermodelagentur wenden. Kindermodelagenturen legen einen besonderen Fokus auf die Zusammenarbeit mit Kids und einen engen Kontakt zu den Eltern. Durch besondere Gesetzgebungen für Minderjährige und Babys, sowie einen höheren Grad der Fürsorge, sollte man sich stets bei einer renommierten Kindermodelagentur bewerben.

Checkliste: Seriöse Kindermodelagentur finden

  1. Seriöse Modelagenturen wollen kein Geld von dir
    PS: Ein jährlicher Beitrag (bspw. 100 oder 150 Euro [mehr nicht] für Verwaltung, Bild-Updates, etc. ist ok, wenn du auch 3, 4 Jobs hast)
  2. Je weniger Models, desto mehr Qualität (Zeit für einzelne Models und deren Management)
  3. Gutes Modelboard (hochwertige, Fotos, Kunden, usw.); Qualität vor Quantität
  4. Blick in den Modelagentur Blog (aktuelle Infos, Kunden, usw.)
  5. Social Media Kanäle anschauen (Instagram, Facebook und Youtube)

Empfehlung Kindermodelagentur: Liste

Wenn du auf der Suche nach einer Kindermodelagentur in Deutschland bist, dann können wir dir unter anderem diese Liste hier empfehlen:

Hier findest du eine gute Liste mit Kindermodelagentur Empfehlungen.

Die Modenschau – Laufsteg & Catwalk Tipps für Models

Du bist noch kein Profi auf dem Laufsteg? Dann sieh dir unsere Tipps für den Catwalk an! Von übermäßig großer Bedeutung ist eine aufrechte Haltung. Du solltest in der Lage sein ein Buch auf deinem Kopf zu balancieren. Ziehe deine Schultern zurück und drücke dein Becken ein wenig nach vorne. Achte darauf, dass du dich nicht zu sehr nach hinten lehnst. Wenn du den ersten Schritt auf dem Catwalk zurücklegst, dann solltest du immer mit deinem Fußballen als erstes auftreten. Fast so als würdest du schleichen wollen. Dies sieht um einiges eleganter aus als wenn du als erstes mit den Hacken auftrittst.

Lauf mit Schwung und Charakter: Finde deine Balance

Wichtig ist, dass du einen Fuß vor den anderen setzt. Das solltest du dir wirklich wortwörtlich zu Herzen nehmen. Dein Gang sollte einen Zickzack formen. Somit bekommst du auch den nötigen Schwung, der deinen Walk erst charakteristisch erscheinen lässt. Deine Schritte sollten groß sein, jedoch solltest du keinen Spagat machen. Denke auch immer daran deine Hüfte mitzuschwingen. Bewege deine Arme und Hände immer schön gleichmäßig. Es sollte nicht aussehen als hättest du zwei steife Arme.

Deinen Fokus solltest du auf dem Laufsteg auf einen Punkt vor dir richten

Dein Blick sollte sich dem Stil deiner Kleidung anpassen. Versuche mit deinen Augen zu lächeln und halte dein Kinn immer gehoben. Halte den Kopf immer gerade und ruhig. Am Ende des Laufstegs kommt für gewöhnlich immer die Drehung. Stelle dabei deinen linken Fuß vor und pausiere für ein paar ganz kurze Beats der Musik. Deine Schultern und Füße solltest du seitlich drehen, während dein Kopf immer noch nach vorne zeigt und du über deine Schultern blickst. Nach der Pause, drehe deinen Fuß in die entgegengesetzte Richtung zurück und beginne mit dem vorderen rechten Fuß zu laufen. Erst zum Schluss drehst du dein Gesicht von den Zuschauern weg.

Mehr zu den verschiedenen Laufstilen findet ihr im Artikel: Haute Couture & Pret-a-Porter.

Aber das allerwichtigste ist, dass du versuchst deinen Charakter in deinem Walk mit einzubringen. Und du solltest dich selber immer sehr attraktiv finden. Denn erst wenn du selbst von dir überzeugt bist, kannst du auch die Zuschauer von dir überzeugen.

  • Wenn du noch nicht gut auf hohen Schuhen laufen kannst, dann wirst du es mit etwas Übung schnell lernen. Mein ultimativer Tipp, der dich vor dem ausrutschen auf dem Catwalk bewahrt, überschütte die Sohlen deiner Higheels mit etwas Limonade oder Cola. Deine Sohlen fangen nach kurzer Zeit an zu kleben und du wirst sicher über den Laufsteg stolzieren.
  • Schau dir Laufstegvideos von wirklich guten Models an oder besuche die Fashionshows gleich selbst.
  • Lass dich von deinen Freunden beim Laufen und Posen filmen. Du kannst dir die Videos dann anschauen, dabei siehst du selbst, was du an dir noch korrigieren musst.
  • Es ist nicht schlimm wenn du mal stolperst aber du solltest würdevoll wieder aufstehen und weiter gehen. Auch in solchen stressvollen und peinlichen Situationen solltest du professionell und selbstbewusst bleiben.
  • Versuche mit deinen Augen zu lächeln (Smize: Smile with your eyes).

Lies hier mehr zum Thema Prêt-à-Porter und Haute Couture

The Model Book: Model werden mit Tipps & Insights!

The Model Book: Model werden hat jetzt noch 8 Bonus Seiten mit den besten Modelagenturen in Deutschland! Handgeschrieben über viele Monate, mit ausführlicher Recherche, einfachen Schritten und vielen Insider Tipps für Models! Das Buch umfasst mehr als 200 Seiten!! Alles zum Thema “Modeln” und “Model werden”. Vielleicht das neue Standardwerk. In THE MODEL BOOK lernst du in verschiedenen Kapiteln, Schritt für Schritt, nacheinander aufgebaut, die gesamte Werbebranche und ihre speziellen Besonderheiten kennen. Als Model, besonders als junges Model, musst du am Anfang deiner Karriere auf viele Details achten. Was heißt das? Wer die falschen Jobs annimmt, nicht die richtige Agentur findet oder sein Bock in die falsche Richtung aufbaut, kann sich schnell eine größere Karriere verbauen. Models haben auch nur wenige Jahre um die wichtigen Steps zu erreichen. Je besser du als New Face auf diese Zeit vorbereitet bist, desto leichter wird es dir fallen, in der Branche Fuß zu fassen und als Model Geld zu verdienen. Im Model Buch lernst du deshalb Kapitel für Kapitel und Schritt für Schritt, wie du dich auf den Start in deine Modelkarriere vorbereiten kannst.

The Model Book: Model werden im Überblick

Im ersten Kapitel wirst du alles über die unverzichtbaren mentalen Stärken eines Models lernen. Welche Voraussetzungen musst du, ganz abseits der oft perfekten Maße mitbringen, um als Model bei Fotoshootings und bei Werbevideo Drehs zu überzeugen?

Selbstvertrauen und Organisation: Das A&O für Models

Hier kommt es für dich vor allem auf das eigene Selbstvertrauen an, vier Eigeninitiative und Selbstorganisation. Als Model wirst du schon in jungen Jahren auf Reisen geschickt. Sei ist mit 15 Jahren in die nächste Großstadt, mit dem Flugzeug von Frankfurt nach Hamburg oder nur wenige Monate und Jahre später quer durch Europa und die Welt. Als Model, besonders in der High Fashion Welt und in der Haut Couture, steht die der internationale Weg immer offen. Wenn du deine Chancen früh genug ergreifst und ich selbst perfekt darauf vorbereitest, kannst du es weit bringen. Ganz anders als im Fernsehen, geht es bei echten Topmodels weniger um die Story, Drama und Selbstinszenierung. Für Models geht es um die absolute Willensstärke und den Glauben an sich (dich!) selbst. Wie du schon in den nächsten Kapiteln im Buch lernen wirst, stehen die als Model viele Prüfungen bevor! Absolutes Vertrauen ist absolute Priorität für deinen Modelagent und deine Modelagentur.

Die perfekte Modelagentur für New Faces

Mutteragenturen, Modelagenturen, Modelagenten, Boutique Agenturen und Booker – What?!

Bevor es zum großen Thema der Model Castings geht, der ersten Showrooms und Jobs, geht es im Buch um die Suche der perfekten Agentur. Jede Modelagentur hat ihr eigenes Portfolio und ihren eigenen Kundenkreis. Oft sind Modelagenturen sehr spezialisiert auf ein bestimmtes Gebiet (Werbung, High Fashion, etc.). Auch die größe von Agenturen ist unterschiedlich. Es gibt einzelne Modelbooker, die kaum einer kennt, die aber beste Kontakte haben und nur mit 5-15 Models arbeiten. Es gibt kleine Agenturen, große Agenturen mit hunderten Mitarbeitern und riesige internationale Modelagenturen wie IMG oder ELITE.

Im Allgemeinen kannst du Modelagenturen so unterscheiden: Es gibt internationale Agenturen, nationale Agenturen und regionale Modelagenturen. Je internationaler eine Modelagentur ist, desto strenger sind die Anforderungen an deine Maße, desto höher sind aber auch die Voraussetzungen um bei dieser Modelagentur als Model angenommen zu werden (Erfahrung, Bildmaterial, usw.). Bei nationalen Agenturen, geht es sehr häufig um Werbung (Supermärkte, Versicherungen, usw.), hier ist es nicht allzu entscheidend eine perfekte Figur zu haben, mit dem perfekten Proportionen und der exakten Körpergröße. Die Maße in nationalen Märkten weichen also von denen der internationalen Norm ab. Für Models, die in regionalen Bereichen arbeiten, zählen die Maße noch weniger. Hier geht es oft um kleinere Jobs und kleinere Messen (Hostess). Als internationales High Fashion Model, willt du natürlich zu den großen Brands, dafür musst du dich natürlich perfekt vorbereiten!

Seriöse Modelagenturen: Agentursuche und Model Bewerbung

Damit du die beste Agentur für dich und deine Voraussetzungen findest, lernst du im Buch, wie eine perfekte Model Agentur Bewerbung aussieht und wie du die beste Modelagentur für dich findest! Hier werden außerdem viele Fragen geklärt, zum Beispiel, ob du für deine Bewerbung viel Fotomaterial brauchst Die einfache Antwort ist: Nein, du brauchst nur Polaroids. Die Model Scouts in Agenturen haben einen sehr geschulten Blick und können durch ihre jahrelange Erfahrung, schon anhand einfacher Polaroids erkennen ob du Potenzial für die Agentur hast oder nicht. Polaroids sind super einfache Fotos mit dem Smartphone, im Tageslicht. That’s it. Wenn du wissen willst wie du perfekte Polaroids für deine Bewerbung machst, lies hier mehr zum Thema: Model werden. Für deine Bewerbung brauchst du auch keine langes Anschreiben oder zu beschreiben, wie motiviert du bist! Es reichen wenige, stichpunktartige Informationen. Das sind in der Regel dein Name, dein Wohnort, deine Kontaktdaten und drei bis vier Fotos. Dazu notierst du deine Maße: Deine Körpergröße, Hüfte, Taille, Po und deine Schuhgröße.

Deine Modelmappe: Die besten Fotos für Castings & Jobs

Wenn du die perfekte Model Agentur für dich gefunden hast, geht es los mit den ersten Testshootings bei Fotografen! Natürlich wird dir deine Modelagentur sehr dabei helfen, dass du nur an die besten Fotografen kommst. Außerdem schaut deine Agentur, dass du vielfältiges Material für deine Modelmappe bekommst. Viele machen den Fehler, sich rein auf “Fashion Fotos” zu fokussieren. Besonders, wenn keine Agentur im Hintergrund ist, die dich als Model berät. Mein Tipp: Als Model solltest du immer darauf achten, dass deine Modelmappe so facettenreich wie möglich ist. Nicht jeder Kunde kann sich direkt vorstellen, was man aus dir als Typ machen kann. Die Fotos helfen dem Kunden dabei, seine Entscheidung zu treffen. Je umfangreicher dein Foto Portfolio in der Modelmappe ist, desto wahrscheinlicher ist die Chance auf eine Buchungen durch Kunden.

Irgendwann ist dein Book so voll, dass du die Qual der Wahl hast. Welches Foto nehme ich in die Mappe, welches nicht? Bei Profi Models ist die Mappe irgendwann so stark, dass sie immer häufiger direkt gebucht werden. Direct Bookings sind sehr gut, weil du dafür kein Casting besuchen musst und in keiner Vorauswahl bist. Du musst dir auch keine Tage freihalten (“Option”), du wirst direkt vom Kunden zu einem Termin gebucht!

Testshootings bei Fotografen: Modelmappe aufbauen und Jobs gewinnen

Damit du deine Modelmappe perfekt aufbaust, lernst du im Buch auch, wie du dir selber Testshootings (in Deutschland auch TFP Shootings genannt) bei Fotografen besorgt. Da ich als Modelagent täglich mit Testshootings für unsere Models zu tun habe, stelle ich hier ein paar wertvolle Tipps zusammen, wie du Fotografen im Idealfall anschreibst. Warum? Mit dem richtigen Anschreiben steigt deine Chance auf gute Testshootings. Dafür gibt es ein paar kleine Tricks, die ich dir im Buch verrate. Prinzipiell lässt sich sagen, dass du dich mit dem Fotografen kurz beschäftigen solltest, statt ihm oder ihr “nur” zu schreiben. Außerdem solltest du ein passendes Moodboard erstellen. Je interessanter das Shooting für den Fotografen deiner Wahl ist, je zeitsparender das Shooting ist, desto höher ist deine Chance auf das Testshooting! Schau dir deshalb gut an, was der oder die Fotografin schon gemacht hat und was nicht.

Testshooting solltest du allerdings nicht zu viel machen. Wenn ich täglich ein neuer Fotograf auf Facebook und Instagram postet, sinkt dein Marktwert unter Umständen schnell. Warum sollte ein großer Kunde noch viel Geld bezahlen, wenn dich “jeder” Fotograf umsonst fotografieren darf? Mit einer professionellen Modelagentur im Rücken, bekommst du natürlich direkt Tipps und die besten Kontakte, damit du dich so exklusiv wie möglich hältst!

Wenn du dich selbst und seine Mappe kümmerst, solltest du darauf achten, dass du die Fotografin so aus willst, dass sie dein Portfolio erweitern. Wenn du bereits fünf Fotostrecken mit “Fashion” hast, solltest du vielleicht etwas Neues probieren! Damit du das schaffst, bekommst du alle Tipps für das perfekte Anschreiben an Fotografen.

Jobs, Jobs, Jobs: Willkommen in der Model Welt

Daily Business. Geschafft! Du hast dich gut auf das Model sein vorbereitet, eine gute Bewerbung geschrieben, eine seriöse Agentur gefunden, deine Modelmappe aufgebaut und ausgebaut, bekommst du die ersten Castings und voila: Die ersten Jobs! Die Aufgaben sind dann sehr umfangreich und vielfältig. Ganz anders als im normalen Büroalltag, hast du nicht täglich mit denselben Aufgaben zu tun. Du wirst auch nicht jeden Tag arbeiten. Manchmal hast du Freizeit, manchmal wirst du reisen, manchmal bist du schon einen Tag früher vor Ort für das Fitting. Zwischendrin studieren viele junge Models, schnell hast du also einen Fulltime Job! Besonders wenn du ins Ausland gehst.

Zunächst wirst du deine Karriere aber mit kleinen Jobs für online Shootings beginnen, du wirst auf Showrooms arbeiten, vielleicht ein paar Onlineshop machen und deine ersten Werbespots bekommen. Wenn du soweit bist, verdienst du genug Geld um dir zu professionelle Fotografen zu leisten und um die deine Modelmappe durch neue Fotostrecken von top Fotografen auf einen noch höheren Stand zu bringen! Mit neuen Fotos bekommst du dann wieder bessere Jobs. Irgendwann ist es soweit und wenn deine Modelmappe voll genug ist, kann dich deine Agentur auch für das Ausland in ihren Partneragenturen vorschlagen. So kannst du auch als junges Model schnell in die internationalen Metropolen, nach Mailand, Paris und New York kommen. Viele Models gehen mittlerweile aber auch nach Asien, nach Shanghai und Hongkong. Manche gehen aber auch in die großen Produktionsstätten wie Istanbul. Der Traum aller Models bleiben aber die Big Four: London, Paris, Mailand und New York.

Nach dem Job: Gesundes Leben und Beauty

Der Job eines Models ist echt anstrengend! Deshalb gibt es ein weiteres Kapitel, dass sich nur damit beschäftigt, wie du dich gesund ernährst und wie du gesund lebst. Dazu bekommst du tolle Beauty Tipps, wie du dich, deine Haut und deine Haare auch während anstrengender Jobs und bei vielen Reisetagen pflegst. Du hast viele Shootings, viele Termine und findest oft nicht die Zeit dir etwas Frisches zu kochen. Dann musst du weiter zum nächsten Shooting und hast vielleicht noch Overtime. Nach elf Stunden Shooting und “Smiling” kommst du absolut KO ins Hotel zurück. Die besten Tipps, wie du dich trotzdem fit hältst, findest du im Buch! Das Buch zeigt dir also nicht nur, wie du Model werden kannst und was du als Model so erleben wirst, du bekommst auch praktische Tipps für die Zeit nach den Jobs.

Nachdem du dich selbst noch im harten Alltag eines Models fit halten kannst und dich gesund ernährst, gehen wir einen Schritt weiter: Networking! Wenn du auf Modeschauen unterwegs bist oder auf Fotoshootings, sind oft sehr modeaffine Menschen dabei. Deshalb ist es gut und wichtig, wenn du dich bei den absoluten Basics ein wenig auskennst. Smalltalk ist immer wichtig! Egal ob auf der Fashion Week oder in deiner Modelagentur. Deshalb wird mit sich ein gesamtes Kapitel dem Thema der Mode. Wo kommt die Mode her, warum gibt es sie eigentlich? Ist Mode nur Kleidung oder ist Mode mehr? Wie beeinflussen uns Trends? Wer setzt Trends? Außerdem geht es um die beiden wichtigen Teile der Mode: Haute Couture und Pret-a-Porter. Beide Modestile sind für Designer, sowie für Models und die gesamte Werbeindustrie und Produktion hinter der Mode sehr wichtig.

Moden ändern sich zu jeder Zeit. Deshalb finden die Fashion Week in den Modemetropolen nicht nur einmal im Jahr statt. In Paris, Mailand und New York gibt es häufiger große Mode Events! “Spring/Summer”, “Autumn/Winter”, “Prefall”, “Fashion Week Mens”, usw. Ständig werden also neue Kollektionen der Modedesigner vorgestellt. Währendessen wirst du Backstage vor, während und nach den Shows immer wieder auf Mode zu sprechen kommen. Damit du Bescheid weißt, worum es als Model bei Haute Couture und Pret-a-Porter
geht, zeig dir das Buch im Kapitel über die Trends und Moden!

Modeln werden im Ausland: Perfekte Maße, harte Arbeit und Fleiß

Jetzt hast du alles gelernt um es in Deutschland als Model zu schaffen! Für die Besten der Besten geht es jetzt weiter, ins Ausland! Hier wirst du die große Modelwelt kennenlernen. Zunächst ganz klein, mit anderen Models in einer großen Model WG. Später, wenn du die ersten Agenturen von dir überzeugt hast und für die folgende Saison wieder gebucht wirst, auch neue Agenturen kennenlernst und dein Terminplan immer voller wird, hast du es geschafft. Jetzt kannst du die Welt kennenlernen, kannst reisen und lernst täglich interessante Menschen auf Jobs kennen. Das ist der Traum aller Nachwuchs-Models. In den großen Medienzirkus wollen alle, wenn sie sagen “Ich will Topmodel werden!”

Der Weg dahin ist lang und wie Kapitel 1 beschrieben, ist Erfolg vor allem mit der mentalen Kraft eines Models verbunden. Du musst dir selber treu bleiben, du musst an dich glauben! Das nicht nur für ein paar Wochen, sondern für Jahre. Selbst die größten Topmodels in dieser Welt und Supermodels der Victoria’s Secret Shows, haben ein paar Jahre gebraucht um wirklich Erfolg zu haben und Bekanntheit zu erlangen. Sie haben sehr früh begonnen, wurden teilweise sehr früh von Scouts entdeckt und haben sich jahrelang, zuerst neben der Schule, dann Vollzeit, hochgearbeitet, bis zu den “Superstars”, die sie heute für viele sind.

Das Model Buch für alle: The Model Book

Nicht jedes Model wird den Weg der High Fashion und der internationalen Werbewelt gehen. Das Buch gibt auch Models auf nationalen Märkten einen sehr informativen Einblick, so dass du auch als “Commercial” Model viel Wichtiges mitnehmen kannst. Du lernst viel über die Agentursuche, wie du deine Modelbook richtig auf- und ausbaust, wie du die perfekten Fotografen findest, welche Jobs auf dich zukommen und welche Möglichkeiten du hast, um als Model Karriere zu machen! Ich habe mehrere Monate an dem Buch geschrieben und dafür auch interessante Leute getroffen, sowie Modefotograf Oliver Rudolph. Ein Teil der Arbeit entstand auch in der Zusammenarbeit mit Michelle Hamacher. Ich danke euch sehr und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit! Mit dem Buch geben wir jungen, neuen Model einen realistischen Einblick in die Modebranche und wünschen jeden einzelnen von euch viel Erfolg und das Allerbeste für deinen individuellen Weg!

Buch Empfehlungen von Models

Agentur Empfehlungen

In der neuen Auflage findest du nicht nur alle Themen sondern auch noch über fünfzig Empfehlungen für Modelagenturen in Hamburg, Berlin, Köln/Düsseldorf und München.

Autor: Stephan M. Czaja, Inhaber und Modelagent bei CM

Nach vielen Publikationen über Medien, ist THE MODEL BOOK mein erstes Werk für Models. Es geht um „Model werden“ aber auch um dein „Wirken in Medien“. Selbstvermarktung nimmt einen großen Teil ein, auch der richtige, erste Umgang mit Medien. In der Modelagentur erreichen uns täglich viele Fragen. Das Buch soll Nachwuchs-Models bzw. New Faces einen guten und optimalen Einstieg ermöglich, mit guten Agenturen und guten Jobs.

Training für Los Angeles, Mailand, Toyko & Co #INTERVIEWS

Es ist wieder soweit – die jungen Models kommen aus Berlin, München, Hamburg, der Schweiz und noch weiteren Orten zusammen, um am Model Coaching teilzunehmen. Die New Faces von Cocaine Models lernen dort mehr über ihre Ausstrahlung, Körpersprache und wie sie allgemein besser bei den Kunden ankommen. Wir haben das Coaching für euch begleitet und durften von dem Model Coach Lutz Marquardt und den Models ein paar interessante Eindrücke mitnehmen.

Topmodel von Germany? Real Life & Coaching vor dem Schulende

Jedes Model fängt einmal klein an. Bei dem diesjährigen Modelcoaching gibt das Model und Coach Lutz Marquardt den New Faces von Cocaine Models Tipps und Tricks rund um das Thema modeln. Wie können sie besser vor der Kamera posen? Was macht den besten Eindruck, sobald du einen Raum betrittst und was sagt deine Körperhaltung über dich aus? All das und mehr verrät der Coach den jungen New Faces, um sie so noch besser aus die Modelwelt vorzubereiten.

Training für Los Angeles, Mailand, Toyko & Co #TEASER

Model Coaching – Endlich ist es wieder soweit, unsere New Faces aus ganz Deutschland treffen sich zum Model Coaching. Mit der Hilfe vom Model Coach Lutz Marquardt lernen sie Tipps und Tricks rund um das Thema Posing, Ausstrahlung, Catwalk und mehr. Hier schon einmal ein kleiner Teaser für euch. Das ganze Video findet ihr am Sonntag auf unserem Youtube-Channel oder hier im Blog!

Model Coaching für 2019: School’s out

Modelagentur ab 30 – Model werden mit 30+ Jahren

Modelagentur ab 30 Jahre – Du bist auf der Suche nach einer Modelagentur ab 30 Jahren? Bei uns und anderen Agenturen findest du auch als Model über 30 Jahren dein Zuhause. Den großen Unterschied  macht vor allem die Vorerfahrung, hast du bereits als Model gearbeitet und Kenntnisse, Referenzen und Kunden vorzuweisen oder startest du komplett neu?

Modeln ab 30 mit Vorerfahrung

Wer bereits als Model Erfahrung gesammelt hat auf Fotoshootings, für Werbefilme oder auch Modenschauen, für den ist der Einstieg in die Modelagentur natürlich wesentlich einfacher. Viele Agenturen, auch wir, sind auf der Suche nach guten Models ab 30 Jahren. Denn auf dem Weg von dem ersten Laufsteg mit 16 oder 17 Jahren, bleiben nicht alle in Modelagentur sondern studieren, arbeiten in einer Medienagentur oder werden ganz anders Mediziner und Ärzte. Nicht jeder bleibt also dabei, deshalb ist es auch für Modelagenturen so wichtig gute Models ab 30 Jahren zu finden. Denn in der Werbung brauchen wir euch! Für neue Modekollektionen, Präsentationen auf Modenschauen aber auch Fotoshootings für Onlineshops, Instagram bis hin zu Videodrehs für YouTube oder auch TV-Werbespots bzw. Spots für Kinos. Du siehst schon wie vielfältig die Palette an möglichen Jobs ist, die du als Model mit 30 Jahren machen kannst.

Modeln ab 30 ohne Vorkenntnisse und Erfahrung

Wenn du mit 30 Jahren Model werden willst und bisher noch keine Vorerfahrungen hast bzw. Kenntnisse aus der Branche, wird es schon etwas schwieriger! Das ist aber ganz normal und bei jungen Models ganz genauso, denn natürlich gibt es wesentlich mehr Models ohne Erfahrung, die gerne ihren Traum verwirklichen wollen. Deshalb lohnt es sich für dich, wenn du dich gut auf diese Bewerbung vorbereitest. Schwierig ist der Prozess nicht, schau dir hier an wie du dich am besten in einer Modelagentur bewirbst, das Modelagentur Anschreiben.

Was sind die optimalen Voraussetzungen für Models ab 30?

Das allerwichtigste ist, dass du einen Job hast, indem du dir flexibel frei nehmen kannst. Wenn du z.b. spontan einen Job rein bekommst für die nächste Woche und am Dienstag nach Paris musst, musst du unter Umständen schon Montag Abend abreißen. Könntest du dir heute spontan für nächste Woche frei nehmen? Das ist eine der ersten wichtigen Fragen, deine zeitliche Flexibilität für Jobanfragen und Kunden.

Wenn du diese Frage mit Ja beantworten kannst, dann geht es im nächsten Schritt zum Wohnort. Idealerweise wohnst du nah an deine Agentur bzw. an deinem potentiellen Kunden in Berlin, Hamburg, München oder Düsseldorf und Köln. Dadurch kannst du relativ flexibel auf die Jobs und du kannst auch noch zusätzlich spontan auf Castings, z.b. in Berlin Mitte. Wenn dein Wohnort 3 Stunden von der nächsten Großstadt entfernt ist, wird es für dich relativ schwierig solche Möglichkeiten wahrzunehmen. Dadurch sind natürlich deine Chancen auf Jobs im Verhältnis zur Konkurrenz geringer.

Der dritte wichtige Punkt, den du dir vorab mit einem Ja beantworten musst, ist die Motivation.

  • Hast du den Ehrgeiz dich wirklich voll und ganz darauf zu konzentrieren dir über die Monate und Jahre ein eigenes Model Book aufzubauen?
  • Würdest du Zeit und Geld investieren um selbständig an neue Fotostrecken zukommen, wie dein Book verbessern?
  • Würdest du Zeit und Geld investieren um z.b. auf ein Casting fahren zu können, würdest du das auch bei 10 Castings tun?
  • Wenn ein Job im Ausland ruft, würdest du ihn annehmen?

All diese Fragen und noch mehr musst du dir beantworten, denn Modeln in einer der großen und renommierten Modelagenturen bedeutet volles Engagement im Buchungsfall.

Model Bewerbung

Wenn du all diese Fragen zunächst mit einem klaren Ja beantworten kannst, dann freuen wir uns natürlich auf deine Model Bewerbung. Schick uns deine Kontaktinformationen und deine Fotos, wir freuen uns sehr. Alle Informationen findest du hier:

Modelagentur Englisch

Modelagentur auf Englisch heißt Model Agency bzw. Modeling Agency. Umgangssprachlich verwendet man im englischen Raum die Bezeichnung modeling Agency. Es gibt noch viele  weitere englische Fachbegriffe, die man als Model unbedingt kennen sollte.

Die wichtigsten englischen Begriffe in Modelagenturen

Schon vor einiger Zeit haben wir in unserem Blog einen Beitrag zum Thema “Die wichtigsten Begriffe, die du als Model kennen solltest.” veröffentlicht.  Egal ob es um ein Model Casting, um ein Fotoshooting oder auch um den ersten Besuch in einer Modelagentur geht, es gibt verschiedene Begriffe, die du kennen solltest. Für einen Smalltalk mit Teammitgliedern, anderen Models, aber auch um die Anweisungen zu verstehen, ist das Verstehen dieser Begriffe Gold wert. Schau dir hier unsere Liste mit den wichtigsten Begriffen an.

Englisch für eine Internationale Karriere

Wenn du als Model eine Internationale Karriere anstrebst und nicht nur in den deutschen Metropolen wie Berlin, Hamburg, München, Köln und Düsseldorf arbeiten willst, sondern weltweit in Paris, Mailand, Los Angeles und Shanghai, dann solltest du unbedingt gut Englisch lernen. Denn durch die englische Sprache öffnen sich viele Türen für dich. Als Model solltest du deshalb immer daran denken, deine sprachlichen Fähigkeiten auszubauen. Viele Teammitglieder sind international vertreten und irgendwann bist auch du auf Reisen. Deshalb lohnt es sich, wenn du dich in der Schule schon so gut wie möglich auf das Model werden vorbereitest.

Modelagentur Anfänger: Bewerbung, Castings, Modelmappe & Jobs

Modelagentur Anfänger – Die meisten, die nach einer Modelagentur suchen, sind absolute Anfänger, klar! Doch was heißt es eigentlich als Model Anfänger zu sein? Im Prinzip gibt es im Modeln zwei Stufen, die erste Stufe ist das junge Alter von 15 Jahren bis 16 Jahren, in dem man herausfindet, ob man den Job wirklich machen will. Viele haben ein falsches Bild vom Modeln und denken, dass sie ohne Arbeit direkt auf das Cover der Vogue, Elle oder Harper’s Bazaar kommen. Falsch. Modeln ist ein sehr anspruchsvoller Job, der sehr viel Ehrgeiz erfordert, Motivation, Durchhaltewillen und bei den großen Castings, z.b. in Mailand, Paris oder auch in Berlin und Hamburg.

Modeln als Anfänger? Womit starte ich?

Durchhaltewillen. Denn, als Model bist du immer von starker Konkurrenz Umgeben. Jedes Jahr wollen 10.000 Menschen Model werden. Die wirklich guten bewerben sich in den top Agenturen, viele nehmen an TV Castingshows teil und ein weitaus größerer Teil versucht es auf Internetplattformen.

Der beste Weg ist immer ein seriöses Modelmanagement, denn es geht nicht um den einmaligen TV-Auftritt sondern um eine nachhaltige Karriere. Die gezielte Förderung am Anfang bis hin zum Ende, Tipps vor dem großen ersten Job und natürlich auch der gesamten Verwaltung sowie der nachträglichen Wahrung von Nutzungsrechten. All das gehört zu einem guten Management dazu und deshalb solltest auch du dich für eine der renommierten deutschen Modelagenturen entscheiden. Unsere Agentur wurde z.B. im Jahr 2017 und direkt in Folge 2018 von der Bravo Girl zu einer der Top Empfehlungen für Deutschland gevoted. Damit hast du die besten Kontakte zur Modewelt aber auch zu Werbung. Doch fangen wir ganz am Anfang an.

14 bis 17 Jahre: Modelmappe Aufbau, Schule & erste Jobs

Wenn du jung bist, startest du in der Regel mit 14 Jahren oder 15 Jahren und schickst deine erste Model Bewerbung zur Agentur. Wie eine Model Bewerbung aufgebaut ist, kannst du dir in unserem Beitrag ansehen.

Wenn du Rückmeldung von einer Agentur bekommst, herzlichen Glückwunsch! Denn schon das ist ein erster großer Schritt. Top Agenturen bekommen täglich 30, 40, bis zu 70, 80 Bewerbungen. In einer Woche, in einem Monat kommt da extrem viel zusammen. Deshalb ist bereits der Rückruf eine Modelagentur für dich ein erster großer Erfolg!

Aufnahme und Entwicklung für Anfänger

Am Anfang stehst du in Konkurrenz mit verschiedenen neuen Models, viele kämpfen um Jobs, Fotoshootings und Kunden. Doch bevor du überhaupt die Chance dazu kriegst, brauchst du erste Erfahrungen durch Fotoshootings und Model Coachings. Denn wenn du für große Kunden arbeitest, auf internationalem Niveau, muss direkt der erste Job sitzen und es darf nicht so wirken, dass du totaler Anfänger bist. Obwohl du ehrlich sagst, dass du heute deinen ersten Job hast, darf es dir keine ansehen. Deshalb ist es so wichtig, dass du dir zunächst eine gute Modelmappe aufbaust um die ersten Erfahrungen zu sammeln.

Aufbau der Modelmappe

Damit deine Modelmappe immer vielfältiger und stärker wird, vermittelt dir deine Agentur erste Testshootings mit guten Modefotografen. Sie helfen dir dabei, dass du kein einseitiges Book bekommst, sondern verschiedene Strecken kombinierst. Sportlich, High Fashion, schwarz-weiß, Portrait, Gruppenfotos, du brauchst eine starke Marke um bei der großen Konkurrenz an Models mithalten zu können! Deshalb ist der Aufbau deiner Modelmappe so wichtig. Lies dir hier mehr durch zum Thema Modelmappe.

Hier trennen sich bereits die, die den Job ernst nehmen und pünktlich auf dem Testshootings erscheinen, gute Ergebnisse abliefern und auch Fotografen zufriedenstellen, durch professionelle Arbeit. Diese Phase ist relativ lang und parallel zur Schule wirst du wenig Jobs machen, da du zunächst eine gute Modelmappe kommst und natürlich auch die zeitliche Flexibilität um z.b. Jobs in anderen Städten wahrnehmen zu können. Das kommt ins der 2.

Deine ersten Jobs

Deine ersten Jobs als Model werden hauptsächlich für kleine Fotoshootings sein, z.b. für Online-Shop und E-Commerce aber auch für Instagram und Lookbooks. In diesen ersten Jobs kannst du deine Professionalität unter Beweis stellen und auch zeigen, dass du mehr kannst als nur gut aussehen. Denn irgendwann kommen die ersten Bewegtbilder hinzu, z.b. für kleine Videoclips. Diese kleinen Videoclips werden vielleicht irgendwann zu ganzen Werbespots, vielleicht sogar mit Sprechanteil. Spätestens hier musst du nicht mehr nur das gute Aussehen abliefern sondern auch können, z.b. in Emotionen aber auch im agieren mit anderen Personen.

Stell dir z.b. einen Werbespot für einen großen Möbelhändler vor, der in einer Familiensituation darstellen will, wie bequem die neue Wohnzimmereinrichtung ist. Dein Job ist es als Model, die junge Tochter zu spielen, die eigentlich gar kein Bock auf einen Abend mit der Familie hat aber weil das Sofa so gemütlich ist, bleibt sie doch die ganze Nacht zu Hause! Ihr spielt also eine glückliche Familie, agiert miteinander, 3 Emotionen und Gesichter müssen also auf dem Foto und in der Videokamera zum selben Moment perfekt sitzen. Diese und weitere Herausforderungen warten auf dich als Anfänger in einer Modelagentur. Je mehr Jobs du machst, desto selbstsicherer wirst du und desto besser!

Nicht jeder hat diesen Ehrgeiz und so hören viele auf diesem Weg auf, so dass am Ende vielleicht nur noch 20 bis 30% da bleiben, die unbedingt Model werden wollen! Warum? Modeln ist ein anspruchsvoller Job. Niemand wird über Nacht zum Star und die Konkurrenz ist groß. Nur wer sich darauf einlässt und es als unternehmerische Herausforderung sieht, wird bestehen und hat die Möglichkeit die große Welt kennen zu lernen.

Model Bewerbung bei CM – Tipps & Hilfe

We want you! Nutz deine Chance und bewirb dich jetzt bei Cocaine Models! Deine Chance auf eine der renommiertesten Agenturen im Markt mit internationalen Kunden, freundlichen Team und professionellem Management für deine Modelkarriere. Jetzt starten: Model Bewerbung.

Tipp: Selbst Maße nehmen

Hier siehst du alle wichtigen Punkte am Körper um deine Maße selbst zu nehmen. Achte darauf, dass du so wenig Kleidung wie möglich trägst beim vermessen und sei ehrlich zu dir selbst beim abmessen! Mehr Infos zu Mindestmaßen und Proportionen für Models findest du hier:

Zu klein, zu groß, zu sportlich?

Für High Fashion und Haute Couture gibt es klare Vorgaben für Models, insbesondere für New Faces. Wenn du von den Maßen abweichst, hast du dennoch viele Chancen im Commercial Bereich. Commercial beschäftigt sich mit allen, was „werbend“ ist, vom Online Shop bis zum TV und YouTube Video.

Wann bin ich Curvy Model?

Curvy Models in Frauen mit einer Konfektionsgröße die zwischen 42 und 44 liegt. Auch die Körbchengröße ist wesentlich größer und kann durchaus bis zu einem G-Cup gehen. Curvy Models sind ebenso wie Plus Size Models sehr beliebt, da sie am meisten den Maßen einer durchschnittlichen Frau ansprechen. Die durchschnittliche Frau in Europa hat eine Konfektionsgröße 44. Das heißt, selbst Curvy Models sind mit einer durchschnittlichen Konfektionsgröße von 42 bis 44 erst im allgemeinen Schnitt. Auch als Curvy Model freuen wir uns sehr über deine Bewerbung in unserer Modelagentur.

Tipp: Selbst Fotos machen (Polaroids)

Posen und Outfits, brauchst du das? Nein! Wir wollen dich 100% natürlich sehen! So machst du deine perfekten Model-Polaroids selbst. Die Agentur benötig folgende Bilder von dir:

  • ein Ganzkörperbild von vorne (frontal fotografiert)
  • ein Ganzkörperbild von der Seite
  • ein Ganzkörperbild von hinten (wegen der Haarlänge)
  • ein Foto von deinem Gesicht (frontal)
  • ein Foto von deinem Profil
  • Weiterlesen: Model Foto / Polaroid

Model werden: Kostenlos lernen auf CM!

Du willst Model werden? Wenn du es dir gut überlegt und auch mit deinen Eltern gesprochen hast, dann haben wir hier alles wichtige für dich, von Buyout über Fitting Model bis Showroom. Alles was du wissen musst! Von wichtigsten Tipps für deine erste Modenschau, dein erstes Fotoshooting oder auch Tipps für deine Modelmappe und die ersten Fotoshootings mit Fotografen:

Alles was du wissen musst, findest du hier: Model werden

Model werden: Schritt für Schritt

Modeln & Model werden von A-Z

1K auf YouTube: Vielen Dank! Verpass kein Interview, Job oder Making Of. Folg uns auf: Cocaine Models YouTube Mehr News? Folg uns auf: Instagram, Facebook und Twitter

Model werden: Modeln in Deutschland

  1. Deine erste Model Bewerbung
  2. Agentur Vorstellung - was du wissen musst!
  3. Das Vorstellungsgespräch in der Modelagentur
  4. Soziale Fähigkeiten, Kritische Fotografen und Kunden
  5. Modeln zwischen Schule, Studium, Freunden und Familie
  6. Männer Models
  7. Model Mappe
  8. Model werden - Kleingewerbe
  9. Haute Couture & Pret-a-Porter
  10. Topmodels vs New Faces
  11. Model werden im Ausland inkl. Model Doku
1K on YouTube: Thank you so much! Don't miss any interview, job or making of. Follow us now: Cocaine Models YouTube More news? Follow us on: Instagram, Facebook and Twitter

+ Do you know?

 

Modelagentur Kinder – Die perfekte Kindermodelagentur finden

Modelagentur Kinder – Du bist auf der Suche nach einer Kindermodelagentur? Eine Kindermodelagentur unterscheidet sich von einer Modelagentur für Erwachsene und Teenager (Teen Models). Woran liegt das? Insbesondere durch die speziellen gesetzlichen Auflagen zu Arbeitszeiten und Prüfungen haben sich einzelne Agenturen auf die Vermittlung von Kindermodels spezialisiert. In Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf oder auch München gibt es gute Ansprechpartner für Models im jungen Alter. Besonders für Eltern ist es wichtig eine seriöse Kinderagentur zu finden, der Sie vertrauen können.

Bei CM kannst du dich erst ab 14 Jahren / 15 Jahren bewerben.

Tipp! Liste mit Agentur Empfehlung für Kids findest du Ende des Artikels!

Wie arbeitet eine Kindermodelagentur?

Genauso wie jede Modelagentur kann man sich auch Kindermodelagenturen um ihre vertretenen Models. Zunächst heißt das aber immer Management und Kontaktpflege, wie in jeder Firma. Die Modelagentur ist dafür da, Kunden zu finden, diese zu halten und deren Jobs zu verwalten. Je besser eine Modelagentur sich um die Verwaltung der Kunden aber auch ihre Models kümmert, desto renommierter ist sie. Die Arbeit in einer Agentur ist also heutzutage sehr Computer-lastig. Termine werden geplant, E-Mails verschickt, Mood Boards für Fotoshootings oder auch Polaroids für Kunden, auf denen sie sich einen natürlichen Eindruck vom Model machen können.

Je besser eine Agentur aufgebaut ist, desto mehr Anfragen bekommt sie jeden Tag. Diese Anfragen werden dann von kompetenten Modelagentur, im Fachbegriff Booker, angenommen und bearbeitet. Er oder sie trifft dann die Auswahl, welche Models für den Kunden bzw. den Job vorgeschlagen werden. Dabei geht es aber zunächst einmal verschiedene Parameter abzuschrecken und Informationen einzuholen. Angefangen von den Rahmendaten des Fotoshootings, von der Adresse bis hin zum Start- und Endzeitpunkt, über die Reiseplanung und das Management von Flügen und Hotels, bis hin zu den Nutzungsrechten in verschiedenen Medien, Zeiträumen und auch Territorien bzw Ländern.

Am Ende entscheidet sich der Kunde für eines der Models aus der Agentur oder einer anderen Agentur. Wenn die Entscheidung getroffen ist, wird das Model sofort benachrichtigt bzw. bei einer Kinderagentur natürlich auch die Eltern!

Worauf sollte ich bei einer Kindermodelagentur achten?

Ganz grundsätzlich sollte eine Modelagentur kein Geld kosten, das heißt, dass du nie für die Aufnahme in eine Modelagentur Geld bezahlen musst. Modelagenturen stellen das Netzwerk, so wie du deine potentielle Arbeitsleistung stellst für Fotoshootings oder Werbung. Solange niemand Geld verdient hat, sollte also auch niemand Geld zahlen müssen. Das ist ganz wichtig!

Manche Agenturen nehmen einen kleinen jährliche Betrag, wenn die Reputation stimmt, ist das natürlich legitim. Z.b. wenn die Agentur mit sehr großen Kunden arbeitet und man dies auch auf der Internetseite sehen kann. Das ist der zweite wichtigste Punkt, achtet auf die Reputation, das heißt, das Aussehn der Modelagentur. Werft z.b. einen Blick in den Blog der Modelagentur und schaut welche aktuellen Jobs es gibt. Schaut euch das Modelboard an und die Qualität der Fotos, am besten im Vergleich zu anderen Modelagenturen. Arbeitet die Agentur mit 500 Models oder mit ausgesuchten 50 Talenten? Desto weniger Talente einem Agentur vertritt, desto mehr kann sie sich auf ein einzelnes konzentrieren. Das ist wichtig, da große Jobs auch viel Zeit in Anspruch nehmen, Stichpunkt Reiseplanung.

Schaut euch dann im nächsten Schritt Instagram an, YouTube oder auch Facebook. Postet die Agentur regelmäßig Jobs? Sieht man Castings? Ist die Agentur aktiv? Folgen ihr Leute? Sind es ein paar tausend oder nur wenige hundert? Bedarf sind die wichtigsten Fragen die ihr euch zunächst stellen müsst. Unsere letzte und wichtigste Empfehlung an der Stelle noch, einmal betont, vergleicht auch immer mehrere Modelagentur Seiten für Kinder, so trefft ihr definitiv eine richtige Entscheidung, da ihr euch mehrere Kandidaten angesehen habt. Genauso wie ein Casting Direktor! Viel Erfolg bei der Kindermodel suche und dem ersten Anschreiben zur Modelbewerbung.

Checkliste: Seriöse Kindermodelagentur finden

  1. Seriöse Modelagenturen wollen kein Geld von dir
    PS: Ein jährlicher Beitrag (bspw. 100 oder 150 Euro [mehr nicht] für Verwaltung, Bild-Updates, etc. ist ok, wenn du auch 3, 4 Jobs hast)
  2. Je weniger Models, desto mehr Qualität (Zeit für einzelne Models und deren Management)
  3. Gutes Modelboard (hochwertige, Fotos, Kunden, usw.); Qualität vor Quantität
  4. Blick in den Modelagentur Blog (aktuelle Infos, Kunden, usw.)
  5. Social Media Kanäle anschauen (Instagram, Facebook und Youtube)

Empfehlung Kindermodelagentur: Liste

Wenn du auf der Suche nach einer Kindermodelagentur in Deutschland bist, dann können wir dir unter anderem diese Liste hier empfehlen:

Hier findest du eine gute Liste mit Kindermodelagentur Empfehlungen.

Modelagentur Baby

Du bist auf der Suche nach einer Modelagentur für dein Baby? Unsere Modelagentur vertritt Models erst ab einem Alter von 15 Jahren bzw. schon vorbereitend im Alter von 14 Jahren. Wenn du dein Kind bereits früh in einer Agentur anmelden möchtest, dann solltest du dich an eine spezielle Kindermodelagentur wenden. Kindermodelagenturen haben einen besonderen Fokus auf der Zusammenarbeit mit Kids und Eltern. Durch besondere Gesetzgebungen für Minderjährige und Babys sowie einen höheren Grad der Fürsorge, sollte man sich stets bei einer renommierten Kindermodelagentur melden.

Checkliste: Seriöse Kindermodelagentur finden

  1. Seriöse Modelagenturen wollen kein Geld von dir
    PS: Ein jährlicher Beitrag (bspw. 100 oder 150 Euro [mehr nicht] für Verwaltung, Bild-Updates, etc. ist ok, wenn du auch 3, 4 Jobs hast)
  2. Je weniger Models, desto mehr Qualität (Zeit für einzelne Models und deren Management)
  3. Gutes Modelboard (hochwertige, Fotos, Kunden, usw.); Qualität vor Quantität
  4. Blick in den Modelagentur Blog (aktuelle Infos, Kunden, usw.)
  5. Social Media Kanäle anschauen (Instagram, Facebook und Youtube)

Empfehlung Kindermodelagentur: Liste

Wenn du auf der Suche nach einer Kindermodelagentur in Deutschland bist, dann können wir dir unter anderem diese Liste hier empfehlen:

Hier findest du eine gute Liste mit Kindermodelagentur Empfehlungen.

Video Produktion und Imagefilm: So entsteht ein Werbespots – Insight!

IO Videoproduktion für Werbefilm und Social Media gibt heute Insights! Wie enstehen eigentlich Werbespots? Video Marketing hat alle anderen Formen (Pring, Billboard, etc.) in den Budgets weit überholt. Egal ob Werbespot zum Superbowl oder der Facebook Clips für regionale Supermärkte. Aber wie funktioniert die Planung, Organisation, Konzeption von Werbefilmen? In diesen Artikel werden alle Aspekte von IO Productions zusammengefasst.

Wie ensteht eine Werbespot oder Imagefilm?

Mode Marken, Online Shops, Technologie, Automobile… Werbespots brauchen alle. Denn mit Werbung kann man Produkte bekannt machen aber auch Marken. Wir geben heute einen tiefen Einblick in die Produktion und ihre verschiedenen Schritte:

  1. Storytelling: Geschichte, Emotionen und Wirkungsketten
  2. Process – Erstkontakt, Briefing und Brainstorming
  3. First Contact – Erstgespräch und Ideen Entwicklung mit der Agentur
  4. Pre-Production: Videodreh Vorbereitung von Storyboard, Equipment und Team
  5. Production – Produktionsablauf und High End Equipment
  6. Post-Production: Videomaterial Sichtung, Schnitt und Änderungen
  7. Werbevideos und Werbefilm

Weitere Artikel und Links zum Thema Video Produktion:

The Process – Erstkontakt, Briefing und Brainstorming

Im Prozess deckt man verschiedene Bereiche ab, von der ersten Kontaktaufnahme bis hin zum fertigen Videoproduktion an der Postproduktion und Abgabe in verschiedenen Formaten und Skalierungen. Je nach Anforderungen und Wünschen, ist die Herangehensweise in der Film Produktion, so wie eben im Storytelling erzählt, sehr facettenreich. Zunächst beschränkt sich aber alles auf den ersten Kontakt und das erste Briefing, worum geht es?

  1. Für welche Marke wird produziert?
  2. Was will die Marke bewerben?
  3. Ist es ein Produkt das neu erscheint oder ein bestehendes Produkt das erweitert wird?
  4. In welchen Ländern wird der Film veröffentlicht werden?
  5. In welchen Sprachen wird der Film veröffentlicht werden?
  6. Welche Medien werden angestrebt für die Veröffentlichung?
  7. Wie viel Budget steht für die Produktion zur Verfügung?
  8. Welche Video Längen und Formate werden vom Kunden erwartet?
  9. Welche Inhalte sollen transportiert werden?
  10. Ist es Teil einer größeren Kampagne?
  11. Ist der Werbefilm das tragende Medium oder „nur“ Teil der Kampagne?
  12. Welche Bedürfnisse erfüllt das Produkt / die Marke?
  13. Gibt es Konkurrenzprodukte?
  14. Wie definiert sich die Zielgruppe (demografische Merkmale)
  15. Welche Wünsche und Bedürfnisse hat diese Zielgruppe?

All diese Fragen werden beim Erstkontakt aufgeworfen.

First Contact – Erstgespräch und Ideen Entwicklung mit der Agentur

Beim ersten Briefing der anstehenden Videoproduktion sprechen wir mit unseren Kunden über die genannten Parameter der neuen Video Kampagne. Das Gespräch beschränkt sich in der Regel zunächst auf ein 30-minütiges kennenlernen – danach lässt man die Eindrücke wirken und entwickeln unterbewusst erste Rahmen für das Konzept. In diesem 30-minütgen Kick Off Gespräch hat man einen schnellen Überblick zum Unternehmen, bzw. über die Produkte und Dienstleistungen, was besonders dem Kreativ Direktor hilft, sich ein erstes unverfängliches Bild vom Projekt zu machen. Ebenso werden die Wünsche des Kunden notiert, sie sind besonders wichtig für die Planung und die ersten Gedanken. Der dritte wichtige Punkt ist die Zielgruppe, spricht man eine bestehende demografische Masse an oder ist es eine neue Ansprache von potentiellen Kunden, die aktuell noch nicht erschlossen sind? Aus diesen drei Parametern lassen sich nun die ersten Ideen generieren, wie eine mögliche Kampagne umgesetzt werden kann. Die Ideen führen dann zu einem ersten Kunden Briefing, indem die Konzepte grob vorgestellt werden. Darin befindet sich dann nicht nur der Inhalt des jeweiligen Films bzw. der unterschiedlichen Versionen sondern auch die Wirkungskette. Am einfachsten ist diese zu vergleichen mit dem Storyboard. Hier wird Schritt für Schritt gezeigt, was in den einzelnen Szenen des letztendlichen Werbeclips geschehen wird.

Wirkungskette und Storyboard: Bildsprache und Video Konzept

In kleinen, quadratischen Kästchen wird auf Papier oder im PDF-Format jede einzelne wichtige Szene benannt. Zusätzlich wird aufgezeigt, an welchen Momenten die emotionale Wirkung erzielt wird. In der Regel muss man im Werbefilm insbesondere darauf achten, dass der erste Moment sitzt. In der Regel sollte das in den ersten zwei bis drei Sekunden sein. Diesen zeitlichen Rahmen hat man nicht nur im klassischen Studien belegen können, auch die neuen Medien (wie Youtube und Facebook) setzen auf diese Faktoren.

  • Bei Facebook werden, setzt man auf Werbeanzeigen, Impressions ab der dritten Sekunde gezählt,
  • bei YouTube lassen sich die Video Ads ab der 5 Sekunden überspringen,
  • Instagram zählt ebenfalls eine Impression ab der dritten Sekunde im Video.

Hat man den Konsumenten hier nicht erreicht, wird man noch schwer zu ihm durchdringen. Deshalb muss besonders der Einstieg in die Videos gut funktionieren und den Zuschauer direkt mitnehmen!

Die vorherige Planung von Werbevideos erspart einen in der späteren Produktion natürlich extrem viel Zeit und macht die Wirkung von Videos effizienter. Dadurch lassen sich mehr Verkaufsabschlüsse erzielen aber auch mehr Reichweite generieren, weshalb die meisten Firmen in eine gute Video Produktionsfirma investieren, die Ihnen empfohlen wurde. Dank zahlreicher Empfehlungen konnten auch wir innerhalb von kurzer Zeit tolle Referenzprojekte sammeln, die wir in unserem Portfolio vereinen. Als Agentur für Videoproduktion stehen wir für Qualität, innovative Medien und den Service des vollen Vertrauens. Unsere Kunden geben uns oft freie Hand für die Produktion, damit wir das optimale für sie herausholen. In enger Absprache konzipieren wir dann die Parameter aber auch die Storyboards, wie eben beschrieben. Ist alles geplant und definiert, geht es in die Produktion der Videos!

Pre-Production: Videodreh Vorbereitung von Storyboard, Equipment und Team

Nach der Konzeption des Films, kommt man nun zur finalen Vorbereitung. Alle Absprachen wurden getroffen und dass erste Storyboard wurde vom Kunden abgesegnet. Im folgenden Schritt werden nun alle konkreten Vorbereitungen getroffen. Das Storyboard wird nicht mehr nur in seiner konzeptionellen Form vorliegen, sondern noch einmal im Details ausgearbeitet. Anhand des ausführlichen Storyboards kann man nun auch die Teammitglieder planen.

Team Planung in der Videoproduktion: Model, Make Up Artist, Stylist, etc.

Zum typischen Team in einer Video oder Werbefilmproduktion gehören nicht nur der Videograf und die Agentur sowie der Kunde, sondern auch verschiedene Akteure am Set. Je komplexer die Produktion, desto mehr Personen sind in einer solchen Produktion involviert. In der Regel braucht man abseits von Produktvideos aber definitiv ein Model.

Buchung von Models: Werbemodels für Filmaufnahmen und Nutzungsrechte

Für jedes Video braucht man ein passendes Gesicht, das zur Marke passt aber auch zu Botschaft, die vermittelt werden soll. Models sind absolute Profis auf ihrem Bereich und haben durch die langjährige Erfahrung mit Fotoshootings und Werbefilm Produktion ein Gespür dafür, geplante Emotionen gesteuert zu erzeugen. Sozusagen auf „Knopfdruck“ können sie zeigen, dass sie ein gewisses „Bedürfnis haben“, dass sie sich freuen, dass sie Trauer entwickeln, dass sie Zuneigung zeigen. Besonders in einer aufwendigen Produktion, ist so ein professionelles Model Gold wert!

Models sorgen nicht nur dafür, dass die Emotionen perfekt transportiert werden und dass die Kampagne gut aussieht, sie sorgen auch für gute Laune am Set. Durch ihre Professionalität und die positive Ausstrahlung, sorgen sie für eine allgemein gute Stimmung, was auch die Produktion beschleunigt und die Ergebnisse auf ein höheres Niveau bringt. Am Ende kümmert man sich aber nicht nur um die Buchung des Models, sondern auch um die Nutzungsrechte und um die Arbeit mit Modelagenturen. Neben dem perfekten Werbemodel braucht man aber auch noch eine Visagistin bzw. Hair und Make Up Artist.

Buchung von Visagisten: Hair und Make Up Artist für perfekte Videosequenzen und Nahaufnahmen

Auch bei der Buchung vom Visagistin kümmern wir uns um alles, verlassen Sie sich auf unseren Service und wir organisieren Experten im Bereich Haare und Make Up. Zusätzlich braucht man für viele Shootings auch noch die perfekte Kleidung, das Outfit muss sitzen! Deshalb kommt zur Buchung einer Hair and Make Up Artist noch die Organisation um die Stylisten.

Buchung von Stylisten: Outfit, Accessoires und stimmige Farben

Stylisten sind am Set, damit Outfit, Accessoires & Schmuck perfekt sitzen. Sie sorgen dafür, dass abseits von Haare und Make Up am Model alles stimmt. Gute Stylisten zu finden ist dabei gar nicht so einfach, da der Job sehr anspruchsvoll ist und gute Kontakte erfordert. Wir helfen Ihnen allerdings gern mit unseren Kontakten den perfekten Stylisten zu finden.

Buchung von Fotografen: Empfehlung für gute Produkt- und Werbefotografen

Wenn schon eine aufwendige Videoproduktion organisiert wird, empfiehlt es sich für Firmen oft direkt einen Fotografen dazuzubuchen. An diesen einem Tag sind viele Menschen vor Ort und bereits organisiert, Fotografen können diese Momente perfekt als „Backstage“ oder „Behind the scenes“ Aufnahmen festhalten. Dieses Bildmaterial kann man nicht nur für eigene PR-Maßnahmen oder Presse verwenden, sondern natürlich auch für soziale Netzwerke, sowie auf der eigenen Firmen Internetseite, dadurch hat man direkt zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Ist das Set intelligent organisiert, können Foto und Videoproduktion sogar parallel stattfinden. Das lohnt sich oft insbesondere für Firmen aus der Reiseindustrie aber auch aus der Modebranche, z.b. bei der Fotografie und Videografie von Reisekatalogen bzw. Werbefilmen für Reisen oder auch Lookbooks in der Fashion Branche. Das entstandene Bildmaterial ist vielseitig einsetzbar, eine perfekte Ergänzung zum Shooting. Von daher ist unsere Empfehlung für Videoproduktionen, direkt einen erfahrenen Fotografen dazu zu buchen.

Wir kümmern uns um Ihr Team aber auch um Ihre Video Produktion

All diese Planungen sind komplex, da wir aber auf langjährige Erfahrung zurückgreifen, sowie auf ein extrem großes Netzwerk von Fotografen, Videographen, Visagisten, Make Up Artists, Stylisten und viele mehr, können wir Ihnen auch bei aufwendigen Produktionen schnell und einfach zu perfekten Video Ergebnissen helfen! Nach der Pre-Produktion, der gesamten Planung, haben wir jetzt alles stehen! Nun geht es los, die große Produktion!

Production – Produktionsablauf und High End Equipment

Im folgenden Schritt gehen wir in die Produktion des Werbefilms. Je nach Größe der Produktion, wird alles auf einen Tag organisiert, auf mehrere Tage verteilt oder auch auf unterschiedliche Termine, mit kurzen Pausenzeiten. Insbesondere bei länderübergreifenden Produktionen, z.b. wenn die Produktion in den USA ansteht, dazu ein Flug nach Kanada und Europa, streckt sich solch eine Produktion. Als Agentur versucht man seine Expertise natürlich direkt mit einzubringen, um so die effizientesten Wege zu ermöglichen. Dadurch werden Zeiten gespart aber auch Kosten für den Kunden. Das hat für uns als Agentur immer höchste Priorität. Die Location wurde bereits im Vorfeld besichtigt und für die Produktion vorbereitet. Am Produktionstag ist man als Kunde selbst vor Ort um alles abzunehmen. Wir empfehlen auch immer, dass eine Person mit vor Ort ist. Das ermöglicht einen direkten Einblick in die Produktion und auch einen direkten Einfluss auf das Bild und Videomaterial.

Produktionsablauf: Location, Look und Teamwork

Am Beginn einer jeden Produktion versammelt sich das Team um noch einmal die letzten Details abzusprechen. Danach werden die Models von dem Visagistin vorbereitet, während Videographen das Set vorbereiten mit Helfern und Assistenz. An manchen Sets wird den gesamten Tag produziert, andere wechseln sind die Location. Mit gut organisierter Technik und hochwertigem Equipment, sind jegliche Produktionen aber schnell erledigt – Vorbereitung ist alles! Je nach Produktion kommen dann auch noch technische Geräte zum Einsatz. Hier nur schnell die wichtigsten Geräte aktueller Produktionen im Überblick.

Gimbal: Ruhige Kamerafahrten für atemberaubende Szenen

Mit dem Gimbal lassen sich Kamerafahrten simulieren, die früher aufwendig mit Schienentechnik gemacht werden mussten. Diese Technik stabilisiert die Kamera und lässt den Videographen frei arbeiten. Kurz erklärt ersetzt der Gimbal also das klassische Schienensystem. Kamerafahrten sind damit sehr smooth (ruckelfrei) und das obwohl der Videograf läuft oder sogar neben dem Schauspieler oder Model rennt. Solche Aufnahmen braucht man z.b. bei langsamen Kamerafahrten für die Automobilbranche aber auch bei Produktion für Sporthersteller, z.b. wenn der Läufer anfängt zu springen. Der Kameramann läuft im selben Moment los und fängt die Bilder ein. Früher mussten hier aufwendige und teure Schienensysteme installiert werden, heute genügt es ein hochwertiges Gimbal für die Produktion. Wie soll ich eine hochwertige Kamerafahrt aussieht, sieht man z.b. hier, trotz Felsen und Klippen, gerade Fahrten ohne wackeln.

Sony Kamera: High End Bild- und Videoqualität für Werbefilme

Die meisten Videoproduktionen benötigen heute keine riesigen Kameras mehr, Prozessoren und Chips sind so klein geworden, dass Größe kaum noch eine Relevanz hat. Moderne Kameratechnik lässt sich in extrem kleine Gehäuse packen. 80 % unsere Aufnahmen entstehen aktuell mit Sony Equipment. Dadurch gewährleisten wir unseren Kunden erstklassige Kameraqualität und hohe Brillanz in den Bildern. Dies ist besonders wichtig für Kunden die auf hochwertiges Material achten. Und darauf achten Sie sich ja auch oder?

Nachdem die Produktion erledigt ist, werden alle Materialien auf Speicherkarten doppelt gesichert. Im Folgenden geht es zurück in die Agentur um die Produktion des Videos vorzunehmen. In der Postproduktion hat man dabei drei große Steps:

  1. Sichtung des Videomaterials
  2. Schneiden und editieren des Videomaterials
  3. Änderungsschleifen des Kunden

Werfen wir nun einen genaueren Blick auf die Postproduktion von Werbefilmen. Auch hier gilt, je nach Komplexität der Materie, das heißt vom kleinen Werbefilm für Facebook, der auf 10 Sekunden konzipiertes bis hin zum Imagefilm, der für 15 Minuten läuft und für Presse, PR und interne Nutzung verwendet wird. Zusammengefasst lässt sich die Postproduktion für Sie aber so beschreiben.

Post-Production: Videomaterial Sichtung, Schnitt und Änderungen

Im diesem letzten Schritt der Videoproduktion geht es um Sichtung, Schnitt und Änderungen, in Agenturkreisen auch die „Änderungsschleife“. Zunächst starten wir mit der Sichtung des Material aus den verschiedenen Kameras.

Sichtung des Materials

Auch bei der Sichtung des Materials der videoproduktion macht sich ein guter Videograf sofort bezahlt. Er hat noch alle Schnitte im Kopf, Sequenzen und die verschiedenen Kameras, die zum Einsatz kamen. All das Material wird nun zusammengeführt und auf die besten Szenen gesichtet, diese werden in extra Spuren und Sequenzen abgelegt, so wie bei einer klassischen waren Wirtschaftsanalyse, nach A, B und C Material.

Schneiden der Videos

Nachdem das Material gesichtet wurde und in die verschiedenen Kategorisierungen eingeteilt, Beginn der Cutter mit dem Schneiden des Materials. Verschiedene Videosequenzen werden aneinandergefügt und je nach Komplexität des Videos (Endprodukt) noch mit Text befüllt oder auch mit animierten Logos oder Schriften oder Erklärungen. Das Schneiden ist ein relativ zeitaufwendiger und komplexer Prozess, doch durch eine gute Produktion, ist vieles bereits im Vorfeld geklärt und organisiert worden. Dadurch lässt sich der Schnitt im Idealfall auf ein Minimum reduzieren, sodass man so schnell wie möglich in die erste Änderungsschleife mit dem Kunden kommt. Der Rohschnitt zeigt zunächst eine erste Version, die als Grundlage gilt für die weitere Bearbeitung und Veränderung. Zunächst sollte sich der Kunde aber einen Überblick machen, damit der Grobschnitt abgesegnet wird. Erst jetzt werden die Videos final zusammengefügt und konfiguriert wenn es um Licht geht aber auch alle anderen wichtigen Einstellungen und Konfiguration des Videomaterials. Am Ende gibt der Cutter verschiedene Formate und Versionen ab. Warum?

Es gibt verschiedene Streaming Plattformen, auch das TV, dazu kommen Kinos, die gesamte online Welt und natürlich auch soziale Netzwerke. Sein es Video anzeigen, die durch HTML5 Animation erzeugt werden oder auch Werbebanner für andere Online-Shops im GIF Format. Ebenso einzelne Formate für Instagram aber auch Musical.ly oder andere Versionen, schneller und schnittiger für Facebook, während eine andere Version für YouTube lang geht, über 12 Minuten.

Änderungswünsche und Editierung

Wenn nach der Änderungsschleifen des Kunden alles passt, werden all diese verschiedenen Formate exportiert und dem Kunden im Anschluss zur Verfügung gestellt. Dadurch, dass sich die Medien netzwerkübergreifend nutzen lassen, erhöht sich der Erfolg der Videos. Es erhöht die Reichweite, damit die Interaktion und letztendlich auch die Verkaufsabschlüsse oder die gewünschten Ergebnisse der Kampagne.

That’s it!

Egal ob Werbespot zum Superbowl oder der Facebook Clips für regionale Supermärkte. Nach diesem Prinzip werden Werbefilme und Imagefilme von Agenturen produziert! Weitere Artikel und Links zum Thema Video Produktion:

#1 Model Coaching 2018: Persönlichkeit, Körpersprache, Wahrnehmung und Catwalk

Model Coaching – Endlich ist es wieder soweit, unsere New Faces aus ganz Deutschland treffen sich zum Model Coaching in Köln. Mit drei absolut hervorragenden Coaches startet das erste Coaching im Jahr Weiterlesen

Model werden mit 13 Jahren: Kinder Model

Model werden mit 13 Jahren – Wie du in unserem ausführlichen Artikel zum Thema Model werden mit 14 Jahren nachlesen kannst, ist es sehr wichtig, dass du Zeit zum Modeln hast. Solange du noch in der Schule bist, bist du von vielen anderen wichtigen Dingen abgelenkt und kannst dich noch nicht auf das Modeln konzentrieren. Unsere Empfehlung als Modelagentur, Geduld! Versuch dass du gute Noten bekommst und dass du fleißig in der Schule bist. Denn je fleißiger du bist und je besser deine Noten sind, desto mehr Freiheiten bekommst du von deiner Schule, wenn es Richtung Abschluss geht. Als Model musst du mitunter auch Reisen und bist ein oder zwei Tage unterwegs. Während dieser Zeit kannst du natürlich nicht in die Schule, deshalb ist es sehr wichtig dass du ein gutes Verhältnis zu deiner Schule hast und zu deinen Lehrern.

Warte bis du 14, 15 oder 16 Jahre alt bist

Warte noch ein Jahr ab und dann kannst du deine erste Model Bewerbung schicken. Je nachdem wie lange deine Schule geht, solltest du dich am besten erst in einer Agentur bewerben, wenn die Schulzeit nicht mehr länger als 2 Jahre gehen.

Wir empfehlen: Warte bis du 14, besser 15 oder 16 Jahre alt bist!

Trotzdem starten? Dann haben wir hier Tipps und Adressen: Modelagentur Kinder

Während dieser zwei Jahre kann man deine Modelmappe in Ruhe mit Testshootings von professionellen Fotografen aufbauen. Testshooting sind wichtig, damit deine Mappe so vielfältig wie möglich wird. Im Idealfall kannst du ganz verschiedene Facetten von dir zeigen, so dass sich Kunden dich auch in ihrem Kleidungsstücken vorstellen können. Irgendwann machst du auch dein erstes Sport Shooting, dein erstes Familienshooting und deinen ersten Mode Film.

Mit jedem einzelnen Schritt wirst du professioneller!

Da der Aufbau aber sehr viel Zeit beansprucht, solltest du gut darüber nachdenken, wann du in einer Modelagentur startest. Wenn du schon früh anfängst und dann keine Zeit hast oder häufig absagen musst, kommt das nicht sehr positiv bei deinem Model Agenten und er wird früher oder später andere Models vorziehen. Damit das nicht passiert, solltest du erst in eine Modelagentur gehen, wenn du 14 oder 15 Jahre alt bist und die Schule erfolgreich beendet ist.

Model Bewerbung bei CM – Tipps & Hilfe

We want you! Nutz deine Chance und bewirb dich jetzt bei Cocaine Models! Deine Chance auf eine der renommiertesten Agenturen im Markt mit internationalen Kunden, freundlichen Team und professionellem Management für deine Modelkarriere. Jetzt starten: Model Bewerbung.

Welchem Maße braucht man als Model?

Die Maße für Models unterscheiden sich je nachdem, ob es ein Job in der Werbung ist oder in der Mode. Wenn es um Mode geht sind die Modedesigner wesentlich strikter, hier werden Modekollektionen auf eine bestimmte Größe geschnitten und du solltest diese große im Idealfall haben. Für Frauen heißt das, eine Mindestgröße von 174cm, noch besser 177 bzw. 178 cm. Für Männer gilt eine Mindestgröße von 185cm, sodass sie im Schnitt zehn Zentimeter größer als die Frauen sind.

Tipp: Selbst Maße nehmen

Hier siehst du alle wichtigen Punkte am Körper um deine Maße selbst zu nehmen. Achte darauf, dass du so wenig Kleidung wie möglich trägst beim vermessen und sei ehrlich zu dir selbst beim abmessen! Mehr Infos zu Mindestmaßen und Proportionen für Models findest du hier:

Zu klein, zu groß, zu sportlich?

Für High Fashion und Haute Couture gibt es klare Vorgaben für Models, insbesondere für New Faces. Wenn du von den Maßen abweichst, hast du dennoch viele Chancen im Commercial Bereich. Commercial beschäftigt sich mit allen, was „werbend“ ist, vom Online Shop bis zum TV und YouTube Video.

Wann bin ich Curvy Model?

Curvy Models in Frauen mit einer Konfektionsgröße die zwischen 42 und 44 liegt. Auch die Körbchengröße ist wesentlich größer und kann durchaus bis zu einem G-Cup gehen. Curvy Models sind ebenso wie Plus Size Models sehr beliebt, da sie am meisten den Maßen einer durchschnittlichen Frau ansprechen. Die durchschnittliche Frau in Europa hat eine Konfektionsgröße 44. Das heißt, selbst Curvy Models sind mit einer durchschnittlichen Konfektionsgröße von 42 bis 44 erst im allgemeinen Schnitt. Auch als Curvy Model freuen wir uns sehr über deine Bewerbung in unserer Modelagentur.

Tipp: Selbst Fotos machen (Polaroids)

Posen und Outfits, brauchst du das? Nein! Wir wollen dich 100% natürlich sehen! So machst du deine perfekten Model-Polaroids selbst. Die Agentur benötig folgende Bilder von dir:

  • ein Ganzkörperbild von vorne (frontal fotografiert)
  • ein Ganzkörperbild von der Seite
  • ein Ganzkörperbild von hinten (wegen der Haarlänge)
  • ein Foto von deinem Gesicht (frontal)
  • ein Foto von deinem Profil
  • Weiterlesen: Model Foto / Polaroid

Model werden: Kostenlos lernen auf CM!

Du willst Model werden? Wenn du es dir gut überlegt und auch mit deinen Eltern gesprochen hast, dann haben wir hier alles wichtige für dich, von Buyout über Fitting Model bis Showroom. Alles was du wissen musst! Von wichtigsten Tipps für deine erste Modenschau, dein erstes Fotoshooting oder auch Tipps für deine Modelmappe und die ersten Fotoshootings mit Fotografen:

Alles was du wissen musst, findest du hier: Model werden

Model werden: Schritt für Schritt

Modeln & Model werden von A-Z

1K auf YouTube: Vielen Dank! Verpass kein Interview, Job oder Making Of. Folg uns auf: Cocaine Models YouTube Mehr News? Folg uns auf: Instagram, Facebook und Twitter

Model werden: Modeln in Deutschland

  1. Deine erste Model Bewerbung
  2. Agentur Vorstellung - was du wissen musst!
  3. Das Vorstellungsgespräch in der Modelagentur
  4. Soziale Fähigkeiten, Kritische Fotografen und Kunden
  5. Modeln zwischen Schule, Studium, Freunden und Familie
  6. Männer Models
  7. Model Mappe
  8. Model werden - Kleingewerbe
  9. Haute Couture & Pret-a-Porter
  10. Topmodels vs New Faces
  11. Model werden im Ausland inkl. Model Doku
1K on YouTube: Thank you so much! Don't miss any interview, job or making of. Follow us now: Cocaine Models YouTube More news? Follow us on: Instagram, Facebook and Twitter

+ Do you know?

 

Q&A #2 by Marie – Eure Top Fragen zum Thema Model werden

Habt ihr euch auch schon immer mal gefragt was Models überhaupt für ihre Figur tun und ab wann man überhaupt alt genug für den Catwalk und die Modewelt ist? Einige Fragen von euch haben mich über Snapchat und Instagram erreicht und daraufhin habe ich mich hingesetzt und mir die häufigsten und interessantesten Fragen raus gesucht. Folgende Fragen habe ich für euch beantwortet:

  • Wie alt muss man sein um mit dem Modeln anzufangen?
  • Wie kam ich zum Modeln?
  • Will ich mich bei Germanys Next Topmodel bewerben?
  •  …und noch viele weitere!

P.S. Seid mir bitte nicht böse, wenn ich manche Fragen doppelt beantworte, viele sehen nicht jedes Video und ich möchte keine Frage von euch missen. Außerdem: Doppelt hält besser!

Hier sind alle Antworten zum Thema Model werden!

Modeln!? Fragen und Antworten mit Marie | Jetzt auf Youtube

Modeln!? Fragen und Antworten mit Marie! Du willst Model werden? Marie beantwortet heute eure Fragen und gibt dir praktische Tipps! Mehr zum Thema Model werden findest du im Blog Model werden und hier gibt es mehr von Maries Sedcard. Hier findest du Marie auf Instagram!

Du willst hinter den Kulissen einer Modelagentur arbeiten als Booker/in oder Agent/in? Das sind unsere Stellenanzeigen für den Berufseinstieg:

3 Tipps für Gewerbeanmeldung – Model werden unter 18 Jahren?

Du willst Model werden und dein eigenes Gewerbe mit 14 Jahren, 15 Jahren oder 16 Jahren anmelden? Im großen Artikel zum Thema Gewerbeanmeldung (Kleingewerbe) von Models haben wir schon einen ausführlichen Blick auf die Anmeldung und Versteuerung von Jobs geworfen. Heute gibt es noch ein paar Tipps, wenn du selbst noch minderjährig bist! Als Model musst du dich als selbstständige Person anmelden, weil der Job keine regelmäßige Tätigkeit ist. Du wirst von Modelagenturen nicht im klassischen Sinn angestellt und damit selbstständig. Eine Gewerbeanmeldung ist für Jugendliche nicht so einfach und etwas komplexer als bei erwachsenen Models mit 18 Jahren oder darüber. Wir zeigen dir die wichtigsten Schritte, wenn du als Model in Hamburg, Düsseldorf, München oder Berlin Geld verdienen willst. Mehr Tipps findest du hier: Model werden.

Formloser Brief zum Amtsgericht mit Infos zum Model Job

Zunächst schickst du dem Amtsgericht einen formlosen Brief. Hier beschreibst du, was du machen willst und wie viele Stunden je Tag arbeiten wirst bzw. auch, wie viel Geld du verdienen willst. Dazu kommt eine Erlaubnis deiner Eltern bzw. Erziehungsberechtigten mit Unterschrift. Als Model arbeitest du natürlich nicht jeden Tag, besonders wenn du jung bist und noch zu Schule gehst. Gib deshalb besser eine allgemeine Stundenzahl im Monat an. Wenn du zwei Jobs im Monat machst, sind das circa 12-16 Stunden. Der Verdienst unterscheidet sich je nach Job. Showrooms bringen weniger, sind dafür aber auch nicht mit Medien verknüpft. Du präsentierst Mode nur vor einem kleinen Kunden- bzw. Käuferkreis. Bei Kampagnen verdienst du aber auch schnell viel Geld. Deshalb lies dir auch am Ende den Absatz zum maximalen Gewinn durch, da bei zuviel Verdienst, dein Kindergeld gestrichen werden kann.

Vormundschaftsgericht und Geschäftsfähigkeit

In der Regel bekommt ihr eine Antwort innerhalb von ein bis zwei Wochen und werdet zum Vormundschaftsgericht, welches im Anschluss auch die Überprüfung der vollen Geschäftsfähigkeit vornimmt. Hier wird geprüft, ob du dem Job gewachsen bist und ob man dir die volle Geschäftsfähigkeit zusprechen kann. Deshalb lohnt es sich in der Schule gute Noten zu schreiben, das zeigt, dass du motiviert bist und gute Leistungen bringst. So kann man dir auch einen „anspruchsvollen“ Job zumuten. Fragen zum Gewerbe und zur Anmeldung kannst du hier auch jederzeit stellen.

Gewerbeanmeldung für Model Jobs

Mit der Erlaubnis vom Vormundschaftsgericht kannst du jetzt zu deinem zuständigen Amt gehen und dein Gewerbe anmelden. Ein Tipp: Trag dich hier als Kleinunternehmer ein. Bei der Anmeldung nimmst du alle wichtigen Infos und Papiere mit. Wie das funktioniert, kannst du hier im Model Blog bzw. im Artikel Kleingewerbe für Models nachlesen. Als nächstes bekommst du deine Steuernummer zugeschickt. Das kann unter Umständen auch etwas länger dauern, teilweise bis zu zwei Monate, je nach dem welche Kapazitäten das Finanzamt zur Zeit hat. Am Ende, noch ein sehr wichtiges Thema für dich: Kindergeld.

Gewinn, Einnahmen und Kindergeld

Die Zahlen können gegebenenfalls leicht abweichen, je nach aktuellem Stand des Gesetzes. Grob kannst du dir aber merken, das du nur einen bestimmten Freibetrag hast. Den solltest du einhalten, weil mehr Gewinn für dich Folgen hat. Bei etwas über 7000,00 Euro im Jahr (ca. 7180,00 Euro) verliefst du deinen Anspruch auf Kindergeld. Außerdem würdest du ab ca. 7400,00 Euro im Jahr in die Versteuerung kommen. Das heißt, du musst einen Teil des weiteren, überschüssigen Gewinns als Einkommensteuer an den Staat abführen. Dazu kommt dann noch, dass du dich selbst krankenversichern musst.

Model Bewerbung bei CM – Tipps & Hilfe

We want you! Nutz deine Chance und bewirb dich jetzt bei Cocaine Models! Deine Chance auf eine der renommiertesten Agenturen im Markt mit internationalen Kunden, freundlichen Team und professionellem Management für deine Modelkarriere. Jetzt starten: Model Bewerbung.

Tipp: Selbst Maße nehmen

Hier siehst du alle wichtigen Punkte am Körper um deine Maße selbst zu nehmen. Achte darauf, dass du so wenig Kleidung wie möglich trägst beim vermessen und sei ehrlich zu dir selbst beim abmessen! Mehr Infos zu Mindestmaßen und Proportionen für Models findest du hier:

Zu klein, zu groß, zu sportlich?

Für High Fashion und Haute Couture gibt es klare Vorgaben für Models, insbesondere für New Faces. Wenn du von den Maßen abweichst, hast du dennoch viele Chancen im Commercial Bereich. Commercial beschäftigt sich mit allen, was „werbend“ ist, vom Online Shop bis zum TV und YouTube Video.

Wann bin ich Curvy Model?

Curvy Models in Frauen mit einer Konfektionsgröße die zwischen 42 und 44 liegt. Auch die Körbchengröße ist wesentlich größer und kann durchaus bis zu einem G-Cup gehen. Curvy Models sind ebenso wie Plus Size Models sehr beliebt, da sie am meisten den Maßen einer durchschnittlichen Frau ansprechen. Die durchschnittliche Frau in Europa hat eine Konfektionsgröße 44. Das heißt, selbst Curvy Models sind mit einer durchschnittlichen Konfektionsgröße von 42 bis 44 erst im allgemeinen Schnitt. Auch als Curvy Model freuen wir uns sehr über deine Bewerbung in unserer Modelagentur.

Tipp: Selbst Fotos machen (Polaroids)

Posen und Outfits, brauchst du das? Nein! Wir wollen dich 100% natürlich sehen! So machst du deine perfekten Model-Polaroids selbst. Die Agentur benötig folgende Bilder von dir:

  • ein Ganzkörperbild von vorne (frontal fotografiert)
  • ein Ganzkörperbild von der Seite
  • ein Ganzkörperbild von hinten (wegen der Haarlänge)
  • ein Foto von deinem Gesicht (frontal)
  • ein Foto von deinem Profil
  • Weiterlesen: Model Foto / Polaroid

Model werden: Kostenlos lernen auf CM!

Du willst Model werden? Wenn du es dir gut überlegt und auch mit deinen Eltern gesprochen hast, dann haben wir hier alles wichtige für dich, von Buyout über Fitting Model bis Showroom. Alles was du wissen musst! Von wichtigsten Tipps für deine erste Modenschau, dein erstes Fotoshooting oder auch Tipps für deine Modelmappe und die ersten Fotoshootings mit Fotografen:

Alles was du wissen musst, findest du hier: Model werden

Model werden: Schritt für Schritt

Modelagenturen – Von der Mutteragentur zum Modelagent und Boutique Agentur

Modelagentur ist nicht gleich Modelagentur. In Berlin, Hamburg, München und weltweit gibt es ganz unterschiedliche Formen, von einzelnen Modelagent bishin zur großen Agentur mit über einhundert Mitarbeitern. Was sind Modelagenturen? Agenturen gründen sich immer aus einen oder mehreren Inhabern die gezielt Teams aufbauen um die Agentur, ihre Reichweite und Kunden stets zu verbessern. Als Agentur kümmert man sich um die Jobvermittlung und kann durch ausreichend Personal auch weiterführendes Management übernehmen, so wie Reiseplanungen, Ticket oder Hotelbuchungen. Eine Modelagentur vermittelt dir auch Kontakte zu Fotografen für Bildmaterial. Durch den ganzheitlichen Ansatz sind Modelagenturen der übliche und vertraute Weg.

Innerhalb der Agenturwelt gibt es noch spezielle Ausrichtungen. Während Modelkarteien fast wahllos Models aufnehmen und tausende Models auf einer Website präsentieren, kümmern sich Mutteragenturen extrem um dich und versuchen dich als Model international zu platzieren. Sie sind für dich mehr als nur Modelbooker, sie sind für dich echte Ansprechpartner, die sich sehr um deine Karriere kümmern. In großen Megacities findest du Boutique Agenturen und weit verstreut und kaum bekannt, findest du einzelne Modelagenten, die nur wenige Models vertreten, sie aber als Manager (wie eine Mutteragentur) vollständig betreuen. Damit du einen kleinen Einblick in die Unterschiede bekommst, sehen wir uns alle Agenturtypen noch ein wenig genauer an!

Modelkartei – Internetagenturen für tausenden von Models

Modelkarteien sind in der regel Online Plattformen. Hier können sich Models anmelden, kostenlos oder gegen Gebühr. Das Versprechen dieser Plattformen: “Mit unser Plattform findest du Kunden ohne Agentur! Trag dich einfach ein.” Eine schöne einfache Welt. Funktioniert aber nicht. Den Versuch gibt es immer wieder. Allerdings bieten dir Modelkarteien keinen Aufbau, keine Beratung, keine Empfehlung, kein Netzwerk. Sie selbst verdienen ihr Geld oft nur mit den Werbeanzeigen auf den Webportalen. Im Pool sind tausende Models oder dass jemand die Qualität prüft. Als Model solltest du von all diesen Plattformen Abstand nehmen.

Mutteragentur – Dein Rundum Management als Model

Mutteragenturen sind das absolute Gegenteil. Diese Agenturen fokussieren sich auf die Vermittlung von Models in internationale, teils große Agenturen. Es gibt Mutteragenturen die ausschließlich in andere Agenturen vermitteln und selbst keine Kunden bedienen. Solche gibt es vor allem außerhalb der großen Zielländer wie den Vereinigten Staaten oder auch Deutschland. In den größeren Ländern sind Modelagenturen oft beides. Sie vermitteln Models im nationalen Markt sind aber auch als Mutteragentur aktiv und koordinieren deine internationale Platzierung in Agenturen. Sie halten ihre Partner mit Bildmaterial auf dem Laufenden und organisieren deine Optionen und Termine. Die Verrechnung ist dann ganz einfach, die Mutteragentur bekommt, wie ein Management, zehn Prozent aller Einnahmen. Dafür bekommst du Zugang zum Netzwerk und vollen Service deiner Agentur. Ein extrem guter Deal. Als High Fashion Model das sowohl Werbung als auch für internationale Modedesigner arbeiten kann, sollte eine Mutteragentur dein Ziel sein.

Mutteragenturen erwarten dafür allerdings Exklusivität. Deshalb solltest du bei der Wahl einer Mutteragentur sehr darauf achten, wer dich vertritt und welche Models er aktuell managed. Da du dich voll und ganz auf eine Agentur verlässt, sollte sie dir das bieten können, was du für deine Karriere brauchst. Internationale Kontakte zu Kunden und Casting Agenturen, Kontakte zu Fotografen und Magazinen, ein starkes Model Board das deinem Look entspricht.

Boutique Agenturen – Direkt in den Metropolen

Boutique Agenturen findest du in den Megacities weltweit. Ihr ganz besonderer Charm ist, dass sie meist nur für Kunden in der jeweiligen Stadt arbeiten. Solche Agenturen findest du zum Beispiel in New York City. Sie können dennoch gute Kontakte haben und sind teilweise auch als Mutteragentur tätig.

Booker – Einzelne Modelagenten mit guten Kontakten

Einzelne Booker findest du nicht im Internet. Sie arbeiten allein, ohne Website und ohne soziale Netzwerke. Sie sind Manager und Vermittler mit eigenem Netzwerk. Meist haben sie in großen Agenturen gearbeitet. In der Zeit sammelt man natürlich wertvolle Kontakte und Erfahrungen in den Modelvermittlung. Diese setzen sie jetzt als Booker ein. Nach den vielen Jahren in einer großen Agentur wollen sie explizit alleine arbeiten. Oft haben sie nicht mal eigene Büros. Dabei vertreten sie nur sehr ausgesucht Models, fünf, zehn oder fünfzehn. Mehr nicht. Diese Booker scouten dich auf der Straße, einfach im Cafe oder im Fitnessstudio. Einige arbeiten zuhause, andere fliegen mit ihren Models um die Welt. Sie sind ebenfalls als Mutteragentur aktiv und bringen ihre Models in große Agenturen weltweit.

Jobs & Karriere in unserer Modelagentur

Du willst hinter den Kulissen einer Modelagentur arbeiten als Booker/in oder Agent/in? Das sind unsere Stellenanzeigen für den Berufseinstieg:

Model werden: Castingsituation und Agentur Vorstellung – was du wissen musst!

Der Ablauf des  Vorstellungsgespräches in einer Modelagentur variiert je nach Agentur. Von sehr kurz bis kurz. Bei einem offenen Casting in Agenturen hast du vielleicht fünf Minuten. Bei einzelner Einladung vielleicht zehn Minuten. Je nach Erfahrungsgrad dauert der gesamte Termin inklusive Ankunft, Fotos und kurzen Vorstellungsvideo zwanzig Minuten. Je nachdem hast du also mehr oder weniger Zeit um zu überzeugen. Dementsprechend solltest du dich auch auf den Termin vorbereiten. Sehen wir uns den Ablauf noch genauer an.

Ablauf des Vorstellungsgespräches in der Modelagentur: Die Ankunft

Pünktlichkeit ist so wichtig. In der Medienbranche gilt “on point”. Wenn dein Termin um 13 Uhr ist, solltest du Punkt 13 Uhr da sein. Wenn früher, dann maximal zwei Minuten.

Lies hier alles zum Thema: Vorstellungsgespräch Modelagentur

Viele tendieren dazu früher zu kommen, was nicht vom Vorteil ist. Modelagenten haben ihr “Daily business”, sehr feste Abläufe und genaue Termine. Wenn du beim Casting fünfzehn Minuten früher da bist, stört es möglicherweise den internen Ablauf. Je nach Größe der Agentur gibt es vielleicht keine extra Empfangskraft, das heißt, die Booker werden spontan aus ihrer Arbeit gerissen. Wir haben auch immer wieder bei Castings die Situation das Model schon dreißig, vierzig Minuten vor Beginn klingeln oder direkt reinkommen. Je nach Location hat man bei Castings oft nicht die Möglichkeit alle Zugänge abzusperren. Bei großen Castings in Hotels zum Beispiel sind viele Gäste vor Ort. Models können also jederzeit direkt zum Casting Raum. Wenn das Team aber noch mitten im Briefing ist und du als Model schon im Raum stehst und “Hallo” sagt, fällt das negativ auf.

Was ist wenn du dich verspätest? Oft reisen Models weit an für Agentur Castings. München, Hamburg, dafür muss man oft zwei Tage Reise einplanen. Wenn dein Zug auf so weiten Strecken Verspätung hat, haben alle Verständnis dafür. Ruf am besten kurz in der Agentur an und sag bescheid. Du wirst genauso freundlich Empfangen. Wenn du bei großen Castings niemand direkt anrufen kannst, bleibe ruhig und werde nicht hektisch. In Paris sagt man „C’est la vie“, so ist das Leben. Verliere nicht dein Lächeln.

Dein erster Agenturbesuch, Castings, Showrooms und Shootings: Sei pünktlich

Je nach Strecke solltest du immer einplanen früher vor Ort zu sein. Du kannst dir jederzeit noch einen Tee in der Nähe holen und ein wenig für Instagram und Co. tun. Dann bist du direkt in der Nähe, kannst pünktlich los und bist on point da.

Lies hier alles zum Thema: Vorstellungsgespräch Modelagentur

 

6 hilfreiche Tipps für deine Model Fanpage

Als Model in sozialen Netzwerken, sollte man stets ein paar grundlegende Elemente des Social Media Managements beachten. Besonders (meist) junge Models polarisieren. So werdet ihr schnell zur Person des öffentlichen Lebens. Macht euch also ein paar Gedanken, bevor ihr eure Model Fanpage auf Facebook, Twitter und Instagram anlegt. Damit der erste Schritt in soziale Netzwerke und Plattformen einfacher ist, haben wir hier 6 Tipps von Social Media Manager Hanna (Social Media Agentur).

Jetzt neu in unseren Stellenanzeigen! Wir suchen Unterstützung für Social Media & Influencer Relations:

6 hilfreiche Tipps für deine Model Fanpage vom Social Media Manager

In Facebook & Co. tummeln sich nicht nur Fans und Privatpersonen – auch professionelle Fotografen, Modelagenturen und -scouts sind hier unterwegs. Sie nutzen Facebook und Instagram ebenso als Plattform – auch um neue Models zu scouten! In New York trafen wir auf einen spannenden Artikel von Cris Cardona – auch sie schwört auch Social Media. Social Media ist nicht nur ein gutes Werkzeug für deine Eigen-PR als Model, es ist ein echtes Must Have. Für euch ist es wichtig, im Jahr 2015, ein „Social-Model“ zu sein.

Viele Models wurden sogar durch Social-Media berümt so wie Tatiana Marinescu. Willst du eine eigene Facebook Fanpage? Dann haben wir hier 8 hilfreiche Tipps, damit deine Facebook richtig gut aussieht!

1. Beschreibung deines Facebook Profils

Die Beschreibung die du auf deiner Fanpage hast ist sehr wichtig! Erinnert euch an die Einleitung. Vom professionellen Fotografen bis hin zur Modelagentur und Casting-Agenten sind fast alle Menschen auch selbst aktive User von Social Media Plattformen. Und sie, werden die Infos auf jeden Fall auch lesen. Folgendes sollte in deiner Fanpage Beschreibung stehen:

  • Bookable requirements: www.cocainemodels.de/booking
  • Model Sedcard: www.cocainemodels.de/marie
  • Website oder Portfolio-Seite
  • Aktuelle Fotos, ggf. inkl. Links
  • Social Media Links
  • Infos über dich

Du bist noch neu und weißt nicht was du schreiben sollst? Kein Problem. Eine kurze Beschreibung deiner Agentur reicht anfangs auch aus – meist bekommst du Text auf der Agenturseite.

2. Facebook Titelbild: Profilbilder wirken

Wenn Leute auf eure Fanseiten kommen, ist das Titelbild immer das Erste, was sie sehen. Noch bevor sie dein Profilbild oder gar den Inhalt der Seite sehen. Deshalb ist es wichtig ein Titelbild zu haben, das ‚cool‘ und ‚catchy‘ ist. Ihr solltet selbst auf dem Bild zu sehen sein! Das ist wichtig. Achtet außerdem darauf, das Titelbild auf Facebook mindestens einmal in der Woche zu wechseln. Mit aktuellen Bildmaterial von Fotoshootings und Werbekampagnen. Natürlich muss man auch ein gutes Profilbild haben – das müsst ihr aber nicht so oft wechseln

3. Wie poste ich? Wann poste ich am besten?

Noch ist eure Fanseite leer. Ihr habt euer Profilbild, das Titelbild und Beschreibungstexte. Jetzt solltest du anfangen zu posten! Am besten natürlich, bevor du Freunde und Leute einlädst deine Seite zu liken. Es ist besser, zunächst etwas Content (Inhalte, Bilder, Videos, usw.) auf deiner Seite zu haben. Social Media Postings funktionieren sehr visuell – das heißt, insbesondere Bilder und Videos funktionieren gut, lange Texte eher weniger. Teilt deshalb eure Bilder, mit kurzer Beschreibung in maximal 3, 4 Zeilen, in denen ihr den Leuten vom Foto erzählt – von der Location, vom Team oder vom Job an sich. Achtet aber darauf, die Texte kurz zu halten. Du kannst aber auch Links teilen, von Freunden oder anderen Fanpages. Natürlich auch den, deiner Model Sedcard. Wenn ihr jemand anderes in euren Facebook-Posts erwähnen könnt, dann macht das! Zum Beispiel den Fotograf. Erwähne ihn im Posting und markiere ihn im Bild.

Hashtags sind sehr wichtig! Ihr solltet immer ein paar in euren Posts verwenden. Hier gibt es auch einige Trendwörter wie #model oder #portrait – danach suchen täglich viele tausende Menschen. Ihr könnt euch aber auch eigene Hashtags ausdenken.

4. Fan und Community Aufbau: Wie Bekomme ich Fans?

Nun, da ihr ein paar Beiträge geteilt habt und vielleicht auch ein paar Bilder, Artikel und Videos, könnt ihr Freunde einzuladen die Seite zu Liken. Direkt unter eurem Titelbild befindet sich ein Button mit drei Unterpunkten – hier könnt ihr Freunde einladen („lade deine Freunde ein“). Mit dieser Option könnt ihr direkt ein paar Fans für die Fanpage gewinnen. Ladet alle ein! Ihr könnt eure Freunde aber auch bitte, eure Seite zu Teilen oder in einem Beitrag zu markieren, damit ihr noch mehr Follower und Fans bekommt.

Ihr solltet versuchen auf anderen Facebook Fanpages zu posten, zu kommentieren. Aber auch Gruppen können euch neue Likes und Fans bringen. Es gibt wirklich viele Modeling-Gruppen. Ihr müsst einfach nur auf Facebook danach suchen. Hier könnt ihr andere Models finden und kennen lernen, wenn ihr eure Fanpage teilt.

5. Was und wann soll ich Posten?

Jetzt habt ihr erste Inhalte, Bilder oder Videos, ein Titel- und Profilbild und – wichtig – erste Fans, müsst ihr eure Fanpage aktuell halten und aktiv betreiben. Das heißt, ihr braucht eine kleine Strategie, damit ihr auch immer ausreichend Material für Postings zu Verfügung habt.

  1. Ihr solltet 2-3 Mal am Tag etwas posten
  2. Ihr könnt auch Bilder aus eurem Alltag nehmen, es muss nicht immer ein professionelles Fotoshooting sein, deine Fans möchten auch sehen was du sonst noch so machst.
  3. Backstage-Material lieben Fans, teilt also auch Bildmaterial, das euren Fans einen Blick hinter die Kulissen erlaubt
  4. Neue Outfits sind, besonders in dem Modewelt, immer angesagt
  5. Fashionshow? Dann solltest du es sofort mitteilen!
  6. Danke deinen Fans für ihre Unterstützung

6. Instagram nicht vergessen!

Postet auf Instagram regelmäßig, das heißt mindestens einmal am Tag. Mehr als vier Postings sollten es aber nicht sein, sonst taucht ihr zu oft in der Timeline anderer auf und sie könnten Sie gestört fühlen. Außer natürlich, du bist beim WM-Finale oder einer Lagerfeld-Modenschau. Halte dich sonst aber auch an 2, 3 Postings pro Tag. Ansonst gibt es noch Folgendes auf Instagram zu beachten:

  • Benutze Hashtags! Durch Hashtags wirst du auf Instagram gefunden. Sie dir andere Bilder an, schau welche beliebt sind und was für Hashtags sie verwenden.
  • Gute Qualität von Bildern
  • Follow und Like andere Models, Fotografen, Designers
  • Tagge und nenne Personen in Bildern, an denen sie beteiligt waren
  • Oft hilft es, einen bestimmten Look zu halten, bzw. schwarz-weiß oder eine dominante Farbe, Objekte oder Filter
  • Lasst eure Fans Behind the scenes Bilder sehen und zeigt ihnen später die fertigen Bildern.

Mit diesen 6 einfachen Tipps solltest du deine Facebook Fanpage schnell nach oben bringen. Wer mehr über Social Media Management erfahren will, kann dies auch bei unserer Social Media Agentur.

Model Booking: Wie buche ich ein Model für Fotos und Werbung?

Models werden unter verschiedenen Voraussetzungen und Erwartungen für verschiedene Jobs gebucht. Der jeweilige Kunde hat bestimmte Vorstellungen und Kriterien, nach denen er ein Model auswählt. Er teilt der betreffenden Modelagentur seine Kriterien mit und schickt in der Regel ein Mood-Board, welches der Agentur mehr über den Kontext des Auftrags verrät. Für die Model-Buchung gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Entweder hat ein Kunde die Model-Kartei der betreffenden Modelagentur durchstöbert und sich schon ein oder mehrere Models ausgesucht, die er entweder zum Casting einladen oder direkt buchen möchte. Es ist aber ebenso üblich, die Modelagentur darum zu bitten, den Kriterien entsprechend Models heraus zu suchen und dem Kunden eine Model-Auswahl zu schicken. Wir sind als Modelagentur auch in Berlin und Hamburg aktiv.

Voraussetzungen für Models in Werbespots und Werbefilm

Um ein erfolgreiches Model in einer seriösen Modelagentur zu werden, muss ein Model verschiedene Voraussetzungen mit sich bringen. Für eine Modelagentur zählt es, ob ein Model gut gebucht wird. Karteileichen werden regelmäßig aussortiert. Ein Model muss eine sehr gute Figur haben, heißt schlank, straff, die richtigen Maße. Näher unterscheiden sich natürlich die optimalen Maßen zwischen Male und Female Models. Männermodels können ihren Körper sportlich stärker betätigen, als weibliche Models. Bei ihnen geht es vordergründig darum, einen straffen und fitten Körper zu haben, d.h. Cardio-Training und leichtes Muskeltraining reichen voll aus. Zu starkes Muskel- und Gewicht-Training lässt die Muskeln bei einem Female-Model zu breit werden und die vorausgesetzten Maße sind nicht mehr optimal. Mehr über Voraussetzungen für Models.

Die optimalen Maße für Männer und Frauen?

Weibliche Models: Die Voraussetzungen

Female-Models sollten eine Mindestgröße von 174 cm aufweisen. Kleinere Models können zwar Erfolg haben, die Chance ist allerdings sehr gering. Deswegen ist die Größe für eine Modelagentur ein entscheidendes Kriterium ein Model aufzunehmen. Die optimalen Maße für weibliche Models liegen bei 90-60-90. (Umfang: Brust-Taille-Hüfte)

Männliche Models: Die Voraussetzungen

Ein Male-Model muss einen schlanken und definierten Körper haben. Die Mindestgröße liegt bei 184 cm. Besonders große Männer können aber ebenso Probleme in der Model-Branche haben, wie zu kleine Männer, da sie nicht in die Kollektionen der Designer passen. Die Maximal-Größe liegt bei einem Männermodel bei 194 cm.

Charakter & Stärke sind starke Attribute für Werbemodels

Neben den physischen Voraussetzungen, zählen auch die mentalen Voraussetzungen und der Charakter eines Models. Ein Model muss Stärke, Disziplin und Ausdauer beweisen. Jobs sind oft anstrengend und zeitlich gestreckt. Müdigkeit oder Stress darf einem guten Model nicht anzumerken sein. Motivation und Ehrgeiz zeichnen ein erfahrenes Model aus, der Kunde bucht solche Models gerne wieder, dies ist für ein Model und die Modelagentur sehr wichtig. Darüber hinaus sind ein gesundes Selbstbewusstsein und die Wandelbarkeit eines Models entscheidende Auswahl-Kriterien. Aus diesem Gesamt-Paket bildet sich die Ausstrahlung eines Models. Ein Kunde versucht durch ein Model seine Produkte und Dienstleistungen an Konsumenten zu vermitteln. Dies gelingt durch eine optimale Vermittlung von Emotionen. Emotionen werden durch die Ausstrahlung eines Models, Mimik und Gestik inbegriffen, geweckt. Ein Model muss fähig sein in unterschiedliche Rollen zu schlüpfen, um dem Konsumenten das Produkt/ die Dienstleistung zu „verkaufen“. Authentizität und Natürlichkeit sind die Zauberworte, um die Konsumenten in ihren Bann zu ziehen, damit das Konzept des Kunden aufgeht.

Charakter? Das ist Chand aus Stockholm!

Modeln! Job-Möglichkeiten in der Werbebranche: Online Shop, Showroom und TV-Spots

Die Job-Möglichkeiten für ein Model sind breit gefächert. Der Körper ist das Werkzeug eines Models und somit das Kapital. Ein Model wirbt für die Produkte und Dienstleistungen eines Kunden. Dies kann über verschiedene Träger-Medien geschehen. Ein Model kann für Plakatwerbung, Zeitschriften-Editorials oder Cover, Online-Auftritt, TV-Werbespot o.ä. gebucht werden. Auf dem Catwalk präsentiert ein Model Mode-Kollektionen oder Beauty- und Styling Produkte/ Dienstleistungen. Der Körper ist zwar für den Catwalk-Auftritt die Leinwand, im Commercial-Bereich (Werbung) zählt aber ebenso die Mimik und Gestik des Models, welches zur Verkaufsförderung der Produkte/ Dienstleistungen führt.

Modelagenturen – Vermittlung für Fotoshooting und Aufbau von Models

Eine seriöse und gute Modelagentur ist für ein Model sehr wichtig. Zwar kann ein Model auch ohne Agentur arbeiten, die Gefahr, dass ein Model ausgenutzt wird ist aber enorm hoch, besonders im Ausland. Zu den Aufgaben einer Modelagentur zählt die Vermittlung guter (für seriöse, bekannte Kunden, ein gutes Gehalt) Jobs. Die Modelagentur sorgt dafür, dass ein Model nicht unterbezahlt wird, besonders im Ausland werden Models oft enorm unterbezahlt. Außerdem sorgt die Modelagentur für ein gutes Image des Models. Unsicherheiten eines Models nimmt eine seriöse Modelagentur und steht dem Model für Fragen zur Seite. Ein Model kann mehrere Modelagenturen haben. Zu empfehlen ist eine Mutteragentur und jeweils eine gute Agentur in jeder großen Stadt, wie München, Hamburg, Berlin, Köln / Düsseldorf oder im Ausland, z.B. in London, New York, Paris oder Mailand. So können Kunden in ganz Deutschland bzw. auf der ganzen Welt ein Model buchen, zum Beispiel ein Model buchen Hamburg, Model buchen Berlin oder Model buchen London.

Model Guru Lutz Marquardt über Modelagentur und Mutteragentur

Worin liegt der Unterschied zwischen einer Modelagentur und einer Mutteragentur? Modelagentur kümmern sich ausschließlich um die Vermittlung, eine Mutteragentur hingegen, baut Models auf, besorgt Fotoshootings mit guten Fotografen und vermittelt Models später ins Ausland an große und renommierte Agenturen in Mailand, Paris, London oder auch Shanghai und New York.

Model buchen: Preise und Agenturprovision in Deutschland

Die Bezahlung eines Models verwaltet die betreffende Modelagentur. Die Modelagentur stellt eine Rechnung für den Kunden und verhandelt mit ihm die Preise. New Faces sind grundsätzlich günstiger, als erfahrene Models. Mit der Erfahrung und dem Bekanntheitsgrad eines Models steigt auch der Preis eines Models.Die Preise sind je Modelagentur unterschiedlich.

Für die Vermittlung an den Kunden berechnet die Agentur in Deutschland in der Regel 20 Prozent Provision, wenn das vermittelte Model seinen Job erledigt hat. Im Ausland kann diese Agenturprovision variieren und auch bis zu 50 Prozent betragen. Zusätzlich zur Bezahlung des Models, verlangt die Agentur üblicherweise eine sogenannte AP vom Kunden.

Finden Sie mit uns Ihr perfektes Model für den nächsten Job

Bei Cocaine Models finden Sie erfahrene Models, sowie New Faces für starke Foto-Shootings oder Werbekampagnen. Durch exklusive Model-Coachings werden unsere CM-Models sowohl für den Commercial-Bereich, als auch für den Catwalk regelmäßig optimal trainiert. Wir unterstützen unsere Models für eine perfekte Vermittlung und ein zufriedenstellendes Ergebnis aus Kundensicht. Unsere breit gefächerte Model-Kartei macht unsere Kölner Modelagentur für Kunden aus der Werbung und dem Fashion-Bereich interessant und attraktiv. Models buchen NRW und in ganz Deutschland.

Sie sind auf der Suche nach einem geeigneten Model für ihre Kampagne? Dann setzten Sie sich mit unserer Agentur in Verbindung. Cocaine Models freut sich auf ihre Anfrage.