Beiträge

Top Videos von Louis Vuitton – Handwerkskunst, Innovation und Luxus

Louis Vuitton – Ein Name der nicht nur Modefans ein Begriff ist, steht seit nun mehr als 160 Jahren für französischen Luxus und Handwerkskunst. Als Kofferhersteller begonnen, entwickelte sich das Unternehmen zu einem der größten Modekonzerne der Welt und erfüllt mit seinen charakteristischen Designs die Träume vieler Liebhaber. Dabei erweiterte Louis Vuitton sein Angebot um unzählige Mode-und Lifestyleprodukte wie Kleidung, Taschen, Schuhe und Accessoires.

Louis Vuitton – Geschichte und Werdegang zum High-Fashion Imperium

Die einzigartige Geschichte beginnt im Jahre 1837, nachdem sich der junge Louis Vuitton nach Paris aufmacht um bei „Monsieur Maréchal“ seine Ausbildung zum Kofferhersteller zu beginnen. Nach einigen Jahren Erfahrung machte er 1854 seine eigene Werkstatt auf und legte so den Startschuss für ein späteres Imperium. Schon schnell hatte Vuitton großen Erfolg und eröffnete eine weitere Werkstatt – Der französische Jetset liebte die Koffer. Um diesen einen besseren Schutz zu bieten, entwickelte er im Laufe der Jahre zusammen mit seinem Sohn das noch heute verwendete Tumbler Schloss. Das legendäre Muster „Damier“ von Louis Vuitton kreierte er angelehnt an dem Design seiner Küchenfliesen – auch dieses schmückt noch heute zahlreiche Taschen und Koffer. Nach dem Tot Vuitton´s übernahm sein Sohn das Unternehmen und designte unter anderem die „Noé“, sowie weitere bekannte Taschen.  Bis in die 1980er Jahre erlebte Louis Vuitton einige Hochs und Tiefs, mit öfteren Übernahmen oder schlechten Geschäftszahlen. 1987 kaufte der französische Spirituosenhersteller Moët Hennesy die Firma und machte diese mit der Einführung neuer Taschen, sowie der ersten Modelinie inklusive Schuhe, sowie Accessoires wie Schals, Tüchern oder Gürteln zu dem heutigen Weltkonzern LVMH.

Besonders mit der kreativen Leitung durch Marc Jacobs erlebte Louis Vuitton Anfang der 2000er Jahre einen regelrechten Boom – Er kreierte die It-Bags, die durch Stars wie Paris Hilton oder Kim Kardashian bekannt wurden. Die französische Firma wurde zu einem der führenden Luxusgüterkonzerne der Welt. Mit dem Kauf eines Produktes kaufen Kunden heute nicht nur höchste Handwerkskunst und Design, sondern auch ein Stück Geschichte mit. Stars und Prominente, wie die Kardashians oder Emma Stone und Supermodels wie Miranda Kerr oder Alessandra Ambrosio sind regelmäßig mit den Designs von Louis Vuitton zu sehen.

Lies mehr über Louis Vuitton.

Fashion-Shows zwischen Japan, Paris und Alice im Wunderland

Bei Louis Vuitton spielt Kreativität und Einzigartigkeit einer der tragenden Rollen …ob bei Designs, Kollaborationen oder Fashion Shows. Besonders letzteres verzaubert oft nicht nur das anwesende Publikum der Shows, sondern besonders viele Fans der Marke, die sich die Fashionshows auf Youtube anschauen. Hier sind die drei beliebtesten und außergewöhnlichsten Schauen der Luxusmarke zu sehen.

Exotische Kulisse und wahnsinnige Show bei französischer Luxusmarke

Diese einzigartige Show des französischen Modenhauses für deren Cruise 2018 Kollektion fand in mitten des exotischen und atemberaubenden Miho Museums im japanischen Kyoto statt. Vor atemberaubender Kulisse präsentierten die Models die Kollektion und sorgten bei dem Publikum für ein mega Aufsehen. Zusammen mit der Musik erzeugt die Schau ein wirklich magisches Feeling und lässt auch den Zuschauer von zu Hause an dieser besonderen Modenschau teilhaben.

Kim Kardashian bei Regenbogenschau von Virgil Abloh

Die erste Show des neuen Men´s Chefdesigner Virgil Abloh in Paris sorgte für ordentlich Aufsehen und begeisterte nicht nur das Publikum, sondern auch die Modewelt und Fans auf Youtube. In exklusiver Kulisse in Mitten eines Schlossparks in Paris baute Louis Vuitton einen Catwalk in Regenbogenfarben. Zudem ließen extra arrangierte Personen im Publikum passend zu den Farben des Regenbogens in ihrem Abschnitt gekleidet, den Catwalk strahlen. Im Publikum saßen Prominente wie Kim Kardashian, ihr Ehemann Kayne West oder Kylie Jenner mit Ex-Freund Tyga. Die Kollektion selber, sowie die extravagante Show machten dies zu einer der aufgeregten Modenschauen in der Geschichte des französischen Luxuslabels.

Alice im Wunderland bei Virgil Abloh´s Fall/Winter 2020

Auch die Herbst/Winter 2020 Modenschau unter Virgil Abloh´s kreativer Leitung war mal wieder ein voller Erfolg und zudem ein mega Hingucker. Diesmal fand sich das Publikum in einer Art „Alice im Wunderland“ Location mit riesigen Scheren, Schlüsseln oder Bäumen in Mitten einer Türkisen Wolkenlandschaft. Ebenso kreativ war auch die Kollektion, mit Anzügen in gleicher Himmelsoptik oder futuristischen Taschendesigns. Auch hier bewies Virgil Abloh sein enormes Talent und seine unfassbare Kreativität, die Louis Vuitton in den letzten 2 Jahren in eine ganz neue Modedimension hob.

Kampagnen – Freiheitsgefühl und Schwerelosigkeit bei LV

Kampagnen sollen eine Emotion bei potenziellen Kunden auslösen. Besonders bei Louis Vuitton spürt man oft das Gefühl von Eleganz, Freiheit und Luxus. Mit besonders schönen und fesselnden Kampagnen-Videos schafft es das französische Modehaus einen immer wieder zu beeindrucken, so auch mit den folgenden drei Kampagnen.

Leichtigkeit bei Emma Stone in traumhaften Kulissen

Die Kampagne für Les Parfums in Zusammenarbeit gilt als einer der erfolgreichsten und meist gesehenen Kampagnen des französischen Luxuskonzerns. Allein auf Youtube erreichte das Video bis heute mehr als 15 Millionen Aufrufe. Die amerikanische Schauspielerin, die für ihren Film LaLa-Land einen Oscar erhielt, ist hier bei verschiedenen Momenten, ob am Strand, auf einer Bühne oder im Cabrio am Meer cruisend zu sehen und verkörpert mit dem Duft von Louis Vuitton die Leichtigkeit und Freiheit – Beyonce´s Song XO läuft im Hintergrund. Definitiv einer der schönsten und gelungensten Kampagnen überhaupt.

Freiheit durch Reisen mit LV-Bags

Bei dieser Kampagne kreierte Louis Vuitton eine Art Kurzfilm und spiegelt dabei auf besondere Weise den Spirit und Ursprung der Firma, nämlich das Reisen wieder. Das Model verkörpert in Mitten der Wüste in einem alten Cabriolet fahrend ein  Freiheitsgefühl und Eleganz. Bekleidet mit Louis Vuitton, stehen dabei besonders die Taschen mit ihren klassischen LV-Mustern als perfekter Reisebegleiter im Vordergrund.

Bunter LV-Koffer – lassen dich fliegen

Für die neue Kofferkollektion des französische Traditionshauses entstand eine interessante Kampagne, bei der die Models zusammen mit den Koffern durch die Luft schweben. Die Koffer sind farbenfroh und mega leicht und verkörpern die neue Generation der Marke – vor allem bunt! Einer der coolsten und kreativsten Kampagnen, die Louis Vuitton bisher produziert hat.

Mega-Hype durch Kollaborationen mit Art und Streetwear

Louis Vuitton ist wahrscheinlich die Marke, welche die größte Nachfrage bei ihren Zusammenarbeiten mit verschiedenen Marken oder Künstlern auslöste und auch heute noch erzeugt. Manche dieser Kollaborationen gelten bei den Fans auch heute noch als „iconic“ und sind nicht selten richtige Kapitalanlagen geworden. Die drei nachfolgenden Videos zeigen die Paradebeispiele der Marke.

Zeitgenössische Künstler kreierten einzigartige Kollektion für LV

Das französische Luxuskonzern erkannte schon schnell den Hype hinter Kollaborationen mit anderen Designern oder Künstlern. Bei ihrer Artycapucines Collection jedoch arbeitete Louis Vuitton nicht mit einem, sondern gleich 6 contemporary artists zusammen und designte eine bis heute einzigartige Taschenkollektion. Zu den Künstlern gehören Sam Falls, Urs Fischer, Nicholas Hlobo, Alex Israel, Tschabalala Self, und Jonas Wood. All diese besitzen ihre ganz eigene Art und Auslegung von Kunst und sind damit weltweit erfolgreich. Bei ihren Designs für Louis Vuitton spiegelte sich diese auf individuelle Weise wieder und sorgte für enorme Nachfrage bei den Kunden.

Jefree Stars Louis Vuitton X Supreme Kollektion

Keine Markenkollaboration weltweit löste so einen Hype aus, wie die zwischen dem französischen Luxuslabel Louis Vuitton und dem amerikanischen Skaterlabel Supreme. So gegensätzlich die beiden Marken auch sind, so perfekt harmonierten diese in ihrer Zusammenarbeit und lösten Rekordsummen bei Reseller-Platformen aus. Zu sehen ist diese z.B. in einem Video des amerikanischen Beauty-Influenrs Jeffree Star. Als einer der erfolgreichsten Youtuber und Make-Up Unternehmer in seiner Branche gönnte sich der Amerikaner einfach mal die komplette Kollektion und präsentierte diese in einem Haul auf Youtube. Definitiv ein gutes Investment, denn ein Hoodie, wie Jeffree Star´s Freund ihn trägt, erzielte bei Reselling-Plattformen wie StockX gerne schon mal 10.000 Euro und mehr.

„Art meets Fashion“ – iconic collection by Jeff Koons

Jeff Koons gilt als einer der erfolgreichsten und spannendsten Künstler der modernen Kunst. Seine Skulpturen und Kunstwerke erzielen bei großen Auktionshäusern Millionen von Dollern. Mit Louis Vuitton in Kooperation kreierte der Amerikaner eine Kollektion, bestehend aus Handtaschen und Accessoires und traf mit den außergewöhnlichen Designs zu 100% den Geschmack von Louis Vuitton Fans weltweit. Seine Pieces sind ein echter Klassiker, fast sogar ikonisch und weisen auch heute noch eine stetig wachsende Wertsteigerung auf.

Influencer als neue „Supermodels“ und Markenbotschafter der High-Fashion

In Zeiten von Social Media haben Influencer eine enorme Macht und Einfluss, besonders auf junge Menschen. Wenn Stars, wie Kylie Jenner mit über 100 Millionen Instagram Followern eine Marke in ihren Posts verlinkt, bedeutet dies im Normalfall riesige Umsatzsteigerungen für ein Unternehmen. Folglich sind Unternehmen daran interessiert, mit Influencern zusammenzuarbeiten und deren Einfluss für PR-Zwecke zu nutzen. Auch Louis Vuitton folgt diesem Trend schon seit einigen Jahren und arbeitet unter anderem mit dem Schauspieler Cody Fern und den Youtubern Emma Chamberlain und den Dolan Twins zusammen.

„No Gender Rules“ mit dem Schauspieler Cody Fern

Der Schauspieler Cody Fern, nicht nur bekannt aus den Serien American Horror Story und American Crime Story, sondern auch für seine Kampf und Einsatz gegen Geschlechterrollen oder „Gender Rules“ anzukämpfen. Dabei trägt der Australier beispielsweise gerne Make-Up und präsentiert sich so in der Öffentlichkeit oder auf Magazin-Covern. Auch bei Kleidung gibt es für Ihn kein „Männer- oder Damenkleidung“ – Er trägt, was ihm gefällt und worauf er Lust hat. Auch Louis Vuitton teilt offensichtlich seine starke und tolerante Meinung und lädt den 31-Jährigen regelmäßig zu Fashion-Shows ein. Außerdem produzierten diese mit Cody Fern vor kurzem ein Video, bei dem der Schauspieler beim Fitting für die nächste Show ist und wunderbar demonstriert, wie auch Männer „Frauen-Kleidung“ optimal tragen können.

Influencerin Emma Chamberlain als Gast bei Louis Vuitton

Emma Chamberlain ist einer der größten und erfolgreichsten Youtuberinnen und Influencer und begeistert mit ihren Videos Millionen von Zuschauern. Kein Wunder, dass auch Marken wie Louis Vuitton sich um sie reißen und mit ihr zusammenarbeiten wollen. So ist die Amerikanerin unter anderem gern gesehener Gast bei den Fashion Shows der Marke und wird dabei natürlich von oben bis unten mit der Luxusmode ausgestattet. Auch bei der diesjährigen Cruise Show war die 18-Jährige natürlich wieder dabei und drehte zusammen mit Louis Vuitton eine Art Vlog, der sie bei der Vorbereitung bis hin zur eigentlichen Modenschau begleitete. Nicht nur Unterhaltung, sondern auf jeden Fall eine gute Werbung für den Luxuskonzern.

Comedy-Youtuber Dolan Twins bei erster Louis Vuitton Show

Die Dolan Twins, bestehend aus den amerikanischen Zwillingen Ethan Grant und Grayson Bailey sind zwei Youtuber und Influencer, die allein auf Youtube auf fast 11 Millionen Follower kommen. Vor allem durch ihre Comedy-Videos erlangten die beiden in den letzten Jahren einen riesigen Erfolg. Auch Louis Vuitton scheint ein Fan der beiden zu sein und handelte mit ihnen einen Vertrag aus, bei dem die Youtuber Teil von Kampagnen, Youtube-Videos oder Modenschauen sind. Für die Frühlings/Sommer Show 2020 drehte das französische Luxushaus ein exklusiven VLOG, der die beiden Zwillinge vor ihrer ersten großen Louis Vuitton Show zeigt und hautnah miterleben lässt, wie sie Teil der Modewelt werden.

BTS bei Virgil Abloh und prominenten Fans seiner Kollektionen

Der Designer und Gründer von OFF-WHITE Virgil Abloh ist der zur Zeit angenagteste Designer der Modewelt und seit gut 2 Jahren der Chefdesigner für Louis Vuitton´s Herrenkollektion. Mit seinen außergewöhnlichen Designs und seiner bodenständigen Art ist der 39-Jährige ein echter Liebling unter den Promis geworden. Einen Einblick hinter sein Leben und seiner Kollektionen bekommt seine gute Freundin Naomi Campbell für ein Interview mit der britischen Vouge und auch der Modeblogger Loïc Prigent kriegt den Amerikaner bei seinen bekannten Modevlogs, neben anderen Stars, wie Emma Chamberlain vor die Kamera.

Privates Interview zwischen Supermodel Naomi Campbell und Designer Virgil Abloh

Hier ein Interview zwischen dem wohl angesagtesten Designer unserer Zeit, Virgil Abloh, der Mens-Chefdesigner von Louis Vuitton und der britischen Modelikone Naomi Campbell für den Youtube-Channel der Vogue UK. Das die beiden seit Jahren befreundet sind, merkt man schnell und es macht einfach Spaß zu zuhören, wenn Abloh über die verschiedenen Steps seiner Karriere und seiner Kollektionen für Louis Vuitton redet.

Hautnah und seltene Einblicke durch Loïc Prigent

Auf seinem Youtube-Kanal dreht der Franzose Loïc Prigent exclusive „Behind-the-Scenes“ Videos bei den beliebtesten Designern und Kollektionen und nimmt Modefans dabei mit, einen einzigartigen Einblick in die Modewelt zu bekommen. Das Video besteht dabei aus kurzen Interview-Ausschnitten der prominenten Gäste, sowie ersten Previews auf die Kollektion. Auch bei der Louis Vuitton Herbst-Winter 2019 Modenschau war Prigent mit der Kamera dabei und fing dabei Stars wie Emma Chamberlain, Jaden und Willow Smith oder Emma Stone ab.

Fashion-Vlog Spring/Summer 2020 – mit Emma Chamberlain und Cody Fern

Auch hier noch eimal ein spannendes Video des französischen Modebloggers Loïc Prigent bei der diesjährigen Frühlings/Sommer Modenschau in Paris. Neben der erstklassigen Schau selber, waren auch diesmal wieder viele prominente Gäste wie Emma Chamberlain, Cody Fern, Laura Harrier oder Elane Zhong dabei und machten das Event zu einem echten Spektakel. Alle der anwesenden Gäste war ausnahmslos begeistert von der Show und besonders der Kollektion und berichten in kurzen Interview-Abschnitten, welche der angesagten Pieces sie auf jeden Fall haben wollen.

Die interessantesten Fragen & Antworten zu Louis Vuitton

Bei so einer großartigen und langen Geschichte ist klar, dass viele Fragen aufkommen. Hier findest du die meist gestellten Fragen und Antworten zum Label Louis Vuitton.

Woher kommt Louis Vuitton?

Louis Vuitton kommt aus Paris, Frankreich.

Wem gehört Louis Vuitton?

Louis Vuitton ist Teil des Luxusgüter-Konzerns LVMH und im Besitz des Franzosen Bernard Arnault.

Wie viel kostet eine Louis Vuitton Tasche?

Eine Kleine Louis Vuitton Tasche beginnt bereits ab einem Preis von etwa 380 Euro. Die Preise variieren natürlich bezüglich Material oder Limitierung und können teilweise bei über 5.500 Euro liegen.

Welches Material haben Louis Vuitton Taschen?

Viele Louis Vuitton Taschen, besonders solche mit dem bekannten Monogram Canvas werde nicht aus Leder, sondern aus einem vinyl-getränkten Baumwollgewebe hergestellt. Dieses Material ist deutlich widerstandsfähiger gegen Verschmutzung oder Abrieb als Leder.

Mehr zu Louis Vuitton findest du unter anderem hier:

Louis Vuitton – Luxus pur! Taschen, Tücher & Gürtel aus Paris

Seit dem Jahr 1854 nimmt Louis Vuitton eine wichtige Rolle in der Modewelt ein. Seine Designs im Kontext der Kultur bereichern das Mode Universum mit einzigartigen Designs, welche nicht mehr wegzudenken sind. Mit der perfekten Mischung aus Stil und Qualität, wird Innovation kombiniert. Auch heute, nach vielen vergangenen Jahren lebt der kreative Impuls des Designers weiter.

Von Koffer bis Kette – die besten Designs für Damen & Herren

Das anfängliche Kofferunternehmen spielt lange schon nicht mehr nur in einer Schiene. In den letzten 166 Jahren hat sich das Unternehmen weiterentwickelt und das sehr deutlich. Kollektionen umfassen jedes Detail und das beginnt bei Hüten, Ohrringen und Ketten und endet bei Schuhen, Mänteln und Kleidern. Die Teile variieren von Klassikern bis Saison Hypes, aber geredet wird über Louis Vuitton immer.

Taschen & Koffer – The ‚Art of Travel‘

Für den Gründer des Labels war eins schon immer klar, er hat die Kunst des Reisens definiert indem er das Gepäck geschätzt und revolutioniert hat. Nicht nur Qualität, auch Design und Innovation bewegten ihn und das hat Früchte getragen, auch bis Heute. Die Qualität der Taschen und Gepäckstücke des Designers ist hervorragend und unzählige zufriedene Kunden beweisen das. Von kleinen alltags Taschen bis hin zu den anfänglichen Reisetaschen, Louis Vuitton stattet einen komplett aus. Die Taschen werden per Hand gefertigt in Ländern wie Frankreich, Spanien oder den USA. Der Vielfalt der Taschen ist keine Grenze gesetzt, ob man sich also für eine große Shopper Tasche entscheidet oder doch für eine kleine schlichte mini Bag, ein Statement setzt man alle Mal!

Louis Vuitton Bag – eine echte Kapitalanlage

Selten lohnt es sich ein teures Designerteil zu kaufen und auf einen steigernden Wert zu hoffen. Die Marke Louis Vuitton ist daher eine der wenigen, bei welcher der Wert der Taschen immer mehr ansteigt und der Kauf eine Investition mit Zukunft ist. Wer sich mehr für Kapitalanlagen, wie Uhren, Diamanten und Autos interessiert, sollte hier nichts mehr verpassen!

Boots oder Sneaker? – Damen & Herrenschuhe von Louis Vuitton

Ob moderner Turnschuh oder klassischer Lederschuh. Ob für Damen oder für Herren, Louis Vuittons Angebot an Schuhen lässt sich sehen. Für jeden Geschmack ist da etwas dabei. Die Preise beginnen bei rund 800 Euro und deshalb kann sich nicht jeder solch ein Luxus am Fuß leisten. Trotz der hohen Preise zählen die Schuhe von LV zu den Angesagtesten dieser Zeit. Gerade die Exklusivität hebt den Wert des Schuhs um einiges an. Die Wunderschönen Modelle können klassische und schon bekannte Formen haben, aber auch mit neuen Stils und eigenen Designs kann die Marke überzeugen. Wie der Archlight Sneaker, welcher im Jahr 2019 eine große Welle machte und auf Sozialen Plattformen ein echten Hype verursachte. Seine außergewöhnliche Form streckt den Fuß und das Zusammenspiel der Farbanordnung macht das Design super einzigartig.

LV Gürtel – Luxus der Extraklasse

Eins ist klar, wer einen Gürtel von Louis Vuitton trägt, der möchte, dass man ihn sieht. Egal ob Schwarz oder Weiß. Bunt oder Braun. Groß oder Klein. Schlicht ist kein einziger Gürtel der High Fashion Marke. Geziert mit einem auffälligem Logo und das nicht selten mit Glitzersteinen oder goldenen Akzenten. Beliebt ist der Gürtel aber sehr, bewiesen wird das durch die unzähligen Menschen die das schöne Accessoire der Brand tragen.

TOP Fragen über das Label Louis Vuitton

Nicht nur die neusten Kollektionen und Handtaschen sind interessant für die LV-Fans, auch Fragen nach der Herkunft und den Materialien sind für die Käufer sehr wichtig. Hier könnt ihr die meist gestellten Fragen über das Label lesen und die passenden Antworten erfahren.

Was kostet eine Louis Vuitton?

Die Preise der Kleidung von Louis Vuitton variieren stark und es kommt auf jedes einzelne Design an, welches einem am besten gefällt. Bei den LV Taschen fangen Preise bei 750 Euro an und können bis zu 2000 Euro wachsen. Wer eine Custum-Made Tasche möchte, der kann mit höheren Kosten rechnen.

Wo ist Louis Vuitton geboren?

Der Designer Louis Vuitton ist in Frankreich im Département Jura geboren. Sein Unternehmen gründete er in Paris.

Wie lange gibt es Louis Vuitton

Louis Vuitton begann im Alter von 33 Jahren das Unternehmen aufzubauen, im Jahr 1854. Das heißt es gibt das Label schon über 166 Jahre. Das erste Geschäft in Frankreich wurde im Jahr 1885 eröffnet.

Wie entstand Louis Vuitton?

Zunächst stellte Herr Louis Vuitton ausschließlich Koffer her und revolutionierte damit den Reise Markt. Später erweiterte sich das Sortiment auf Taschen, Kleidung, Schuhe und Accessoires. Sein Sohn George Vuitton war der Erfinder des berühmten Louis Vuitton Logos. Nach dem Anstieg der Beliebtheit der Marke, eröffnete der Kofferhersteller immer größere Läden, unter anderem auch auf der Oxford Street in London.

Wer ist der Gründer von Louis Vuitton?

Gegründet wurde das Label von Louis Vuitton im Jahr 1854 in Frankreich. Vuitton war ein französischer Handwerker, Unternehmer und gelernter Koffermacher.

Designer-Unternehmen Louis Vuitton – die Geschichte

Über das Unternehmen gibt es noch vieles Mehr zu erfahren als nur die oben genannten Fragen, wer sich also in das Mode-Universum von Designer Louis Vuitton begeben möchte, der erfährt hier alles über die Gründung und Entstehung des Unternehmens und Auszeichnungen die das Label bereits gewonnen hat.

Revolution durch Reisekoffer – der Beginn

Mit gerade mal 16 Jahren traf Louis Vuitton eine wichtige Entscheidung, die sein Leben uns das Leben seiner Sohne für immer verändern sollte. Schon vor seiner Lehre in Paris lag ihm das Handwerk und die Kofferherstellung im Blut. In Paris begann er dann eine Ausbildung im Hause Monsieur Maréchal, damals galten Koffer nur zu dem Zweck eigene Gegenstände möglichst geschützt von A nach B zu bringen. Design spielte da keine große Rolle. Schnell hatte das Handwerk erfolg und Vuitton musste bis zum Jahr 1900 über 100 Mitarbeiter einstellen. 14 Jahre später waren es schon 225 Mitarbeiter.

George Vuitton – Erfindung von Muster & Schloss

George Vuitton ist der Sohn des Handwerkers Louis Vuitton. Das Atelier seines Vaters übernahm er, denn es war nun fester Bestandteil der Familie und wurde einfach weitergenutzt.  Wie sein Vater auch, war er stets bedacht, den Inhalt des Koffers seiner Kunden zu schützen. Also entwickelte er das Kofferschloss, welches er auch nach der fertigen Entwicklung patentieren ließ. Mit dieser Idee verwandelte er die Koffer in echte Schatztruhen. Doch sollte es dort nicht enden. George war der Erfinder des gut bekannten LV-Musters, welches selbst heute niemandem fremnd sein sollte. Stilistisch war das Braune Muster an den Jugendstil angelehnt und es sollte die Koffer vor Fälschungen schützen. Dank George expandierte das Label in die gesamte Welt und wurde in Städten wie New York sehr präsent.

Atelier und Werkstatt heute – Museum, Designer & Sonderanfertigungen

Das Atelier in dem die ersten Koffer und Kollektionen entstanden sind ist auch heute noch erhalten. Der Familiensitz ist nun ein privates Museum. In den Werkstätten in Frankreich arbeiten auch heute noch 170 Mitarbeiter an Designs und der Fertigung von Lederwaren, wie auch Sonderanfertigungen oder Ähnliches.

Ästhetische Kollektionen – die besten Modenschauen

Neben den Klassikern die das Unternehmen anbietet, darf Louis Vuitton bei keiner Fashion Week fehlen. Wer Teil e iner der Modenschauen wird, wird Teil von etwas großartigem. Spektakuläre Kulissen und wunderschöne Kleider werden präsentiert und die ganze Energie sprüht nur so voller Kreativität.

Paris Runway – ein Spektakel zwischen Licht und Mode

Mit diesem Runway setting wurden wie bei jeder Show wieder unzählige Modeliebhaber zum Staunen gebracht. Fast magisch wirkt das Zusammenspiel aus Licht, Dunkelheit, einer zentralen Location in Paris und der vorgestellten Kollektion. Die Ästhetik ist ergreifend und für jeden Fan von Mode ein Traum dabei zu sein und dieses einmal Live zu betrachten. Umgeben von Wasser und Glas war der Laufsteg ein echtes ästhetischen Erlebnis. Die Kollektion umfasste Outfits von knall bunt, bis schwarz-weiß. Ob Boots oder High Heels, alles war dabei. Mit Musik von Woodkid unterzeichnet, konnte sich die Show wortwörtlich sehen und hören lassen.

Bunte Bilder auf gigantischer Leinwand & edle Designs

Ein absoluter Moment zum Staunen. Diese Modenschau konnte den Sommer-Vibe wohl nicht besser rüberbringen. Die großflächige Halle und die gigantische Leinwand verwandelten die ganze Show zu einem atemberaubenden Erlebnis für alle Gäste und Zuschauer des Live Stream. Die Stimmung die durch die Farbakzente im Video im Hintergrund rübergebracht werden, erinnert an einen warmen Juniabend, während die Sonne unter geht und könnte zu der dazu kreierte Kollektion wohl nicht besser passen. Die Designs dieser Kollektion waren voll mit Farbe und wirkten sehr lebensfroh. Das Sommergefühl konnte man bei dieser Kollektion zu 100% bekommen.

Alle Chef-Designer auf einen Blick

Über die vergangenen Jahre, gab es viele Designer für Louis Vuitton. Nur die besten aber schafften es zu den Chef-Designern des Labels zu werden. Hier findest du eine Auflistung der Chef-Designer von Louis Vuitton der letzten 20 Jahre.

  • Marc Jacobs – 1997-2013
  • Paul Helbers – 2005-2011
  • Kim Jones – 2011
  • Nicolas Ghesquière – 2014
  • Virgil Abloh – 2018

Mehr von Louis Vuitton – Online Store und Artikel

Hat dich dieser Artikel neugierig gemacht? Hier findest du den Link um noch mehr Informationen über das Luxus Label zu erfahren und den direkten Link zum Online Store der Marke.

Weitere interessante Marken:

Prada – italienische Handwerkskunst und modernes Design!

Prada, noch eines der alteingesessenen Familienunternehmen, in denen echte Handwerkskunst vollrichtet wird. Besonders viel Wert wird auf die Verarbeitung der hochwertigen Materialien und Lederwaren gelegt. Ein Hauptteil wird auch heute noch in Italien produziert. Lies hier noch mehr über das heutige Luxus-Imperium:

Prada: Gründung des Luxusunternehmens

Das italienische Luxusunternehmen wurde 1913 von den Brüdern Mario Prada und Martino Prada gegründet und trug ursprünglich den Namen „Fratelli Prada“, was übersetzt so viel, wie „Gebrüder Prada“ bedeutet. 1913 eröffneten die beiden das erste Ladengeschäft in der eleganten Galleria Vittorio Emanuele II, in Mailand. Der Fokus lag zunächst auf der Herstellung und dem Verkauf exklusiver Lederwaren, unter anderem Handschuhe, Taschen und Koffer. Durch ihre qualitativ hochwertig verarbeiteten Produkte wurde Prada 1919 zum königlichen Hoflieferanten ernannt. Das heutige Logo zeigt dies noch immer und bildet das Wappen des Hauses Savoyen und die vier Achtknoten ab.

1979 wurde die Schuhproduktion eingeleitet und schlichte Modelle, in gedeckten Farben wurden ins Sortiment aufgenommen. Diese bildeten allerdings einen starken Kontrast zu der schrillen und sexistischen Mode der anderen Marken zu dieser Zeit, lösten jedoch einen steilen Anstieg der Marke einige Jahre später aus. Im Jahr 1983 fand die Eröffnung des zweiten Prada Geschäfts in der Via della Spiga ebenfalls in Mailand statt.

Enkelin & Erbin des Luxus-Imperiums: Miuccia Prada

Durch den Tod 1958 von Mario Prada, erbten Enkelin Miuccia Prada und ihren Geschwistern Alberto und Marina das Unternehmen von ihrere Mutter Luisa, die sich aus den Firmengeschäften herauszog und ihren Kindern das Unternehmen überließ. Durch die Übernahme von Miuccia Prada entwickelte sich aus dem altehrwürdigen und biederen Lederwarenunternehmen ein weltweit anerkanntes Modelabel.

Sie kreierte 1984 einen schwarzen Rucksack im höheren Preissegment, aus wasserdichtem Nylonmaterial Pocone, der den Namen „Vela“ trug. Jedoch erst einige Jahre später erlangte dieser den revolutionären Durchbruch und ihm folgten Geldbeutel und Reisetaschen, hergestellt aus dem gleichen Material.

„Prada Ugly“ – Mode für junge Frauen

Anfang der 1980er Jahre eröffneten zahlreiche exklusive Prada-Geschäfte, die zu einem enormen Anstieg, sowohl des Umsatzes, als auch dem Ruf des Unternehmens. 1988 kreierte Prada unter der Leitung von Miuccia Prada die erste Prêt-à-Porter-Kollektion für Damen. In den Anfängen der 1990er Jahre bekam Prada besondere Anerkennung, durch die Herstellung dicker Brillengläser, altbackener Stoffen und Retro-Stil-Schnitten. Auch die Farbauswahl mit grellen Tönen war sehr unüblich. Mit dem Begriff „Prada Ugly“ assozierten die Menschen diese Kollektion, die vorwiegend an modische, junge Frauen gerichtet war.

Prada zugänglich für alle: Onlineshop schafft den Durchbruch

Erst 1933 wurde eine minimalistische Prada-Herrenkollektion entwickelt und zum Sortiment hinzugefügt. 2000, in einer revolutionären Umbruchzeit kamen dann die ersten Sonnen-und Korrektionsbrillen, unter dem Namen „Prada“ auf den Markt. 2004 wurde das erstes Parfum für Damen „Prada“, in Zusammenarbeit mit der spanischen PUIG-Gruppe hergestellt. Die Duftkollektion wurde dann 2006 erstmals mit einem Parfum für den Herrn erweitert, dies trug den Namen „Prada Man“. Seit 2007 existiert auch ein Onlineshop, indem zunächst nur ein schmales Angebot, welches mit der Zeit erweitert wurde, erhältlich.

Das Unternehmen, das ursprünglich nur Lederwaren produzierte, ist mittlerweile ein weltweit anerkanntes Unternehmen. Dennoch sind Lederwaren, wie Schuhe und Handtaschen die größte Einnahmequelle. Auch heute noch werden hauptsächlich 85%  in Italien produziert .

Luxusmarke: VIP’s tragen Prada

Zahlreiche Prominente kleiden sich mit Mode und Accessoires der Luxusmarke, wie z.B Victoria Secret Model Barbara Palvin, Sängerin Katy Perry und Schauspieler Douglas Booth, ein.

Hand- & Reisetaschen der luxuriösen Klasse

Von Anfang an produzierte das Label Taschen und andere Produkte aus Leder. Die absoluten Klassiker sind noch immer im Sortiment und schmücken die elegante Frau von heute, jeden Alters. Auch ideal fürs Büro geeignet. Nach und nach kamen immer mehr ausgefallenere Modelle hinzu und Materialien, wie Korb und Perlen verzierten die Modelle. Aber nicht nur kleine Ledertaschen werden von Prada hergestellt, auch Reisetaschen für Damen und Herren, sowie Aktentaschen produziert das italienische Luxuslabel und macht so das Reisen und Arbeiten zu einem Erlebnis. In verschiedenen Versionen und Farben sind die Modelle in etlichen Stores weltweit zu erhalten, auch im Onlineshop.

Prada Klassiker im hohen Stil: Sneaker, Flats & High Heels

Besonders für die einzigartig Eleganz der Schuhmodelle ist Prada bekannt. Hohe Schuhe aus hochwertigen Materialien, wie Satin, Seide und Leder gefertigt und zieren  zarte Damenfüße. Auch die Sneakermodelle, oder Flats sind beliebte Käufe beim italienischen Luxuslabel. Einzigartige Klassiker, werden jetzt durch moderne Versionen mit Nieten und Steinchen ergänzt, mit ihrer Hilfen soll das junge Publikum angesprochen werden!

Video: Handarbeit bei Prada

Du willst wissen, wie alles bei Prada begann und was dazu geführt hat, dass das Unternehmen heute so ist, wie es ist? Schau doch mal bei diesem Video rein, das die Handwerkskunst und die Herstellung von Schuhen zeigt. Wenn du hier Klicks, kommst du sofort zum Video!

Accessoires: Brillen, Gürtel & kleine Lederwaren

Die Accessoires des Luxusunternehmens liegen ebenso, wie die Mode im höheren Preissegment und sind sehr beliebt bei Kunden aus aller Welt. Die ausgefallenen Modelle und Farbkombinationen sorgen dafür, dass der Träger elegant und geschmackvoll wirkt!

Prada’s Kollektion: Sonnen- und Sichtbrillen ganz oben an der Spitze

Gerade im Bereich der Sonnen- und Sichtbrillen mischt Prada ganz vorne an der Spitze mit. Das Luxuslabel produziert seit einigen Jahren neben Mode für Damen und Herren auch Accessoires und dabei dürfen Brillen natürlich auch nicht fehlen! Immer top aktuelle Modelle, verdeutlichen dem Träger die Sicht auf die schönen Dinge des Lebens!

Prada- Portemonnaies für Sie & Ihn

Die kleinen Lederwaren, wie Portemonnaies und Kartenetuis sind sowohl bei Frauen, als auch bei Herren sehr beliebte Artikel bei Prada. Sie werden ebenso hochwertig produziert, wie die Handtaschen des Unternehmens. Auch sie werden hauptsächlich in Italien, dem Hauptsitz und Ursprungsland produziert. Schlichtes Design und farbenfrohe Versionen sehen nicht nur cool aus, sondern sind auch super praktisch!

Luxus aber schlicht gehaltener Design

Auch bei den Gürteln wird auf schlichte, handwerklich sauber verarbeitete Ware großen Wert gelegt! Schlichte Lederbändern in gedeckten, oder kraftvollen Farbnuancen werden durch eine schlichte, aber auffällige Schnalle ergänzt und schmückt seinen Träger.

Prada Parfümerie Geschäft: Herren- & Damendüfte

Angefangen hat alles 2004 mit dem Damenduft „Prada“. 2006 folgte dann erstmals ein Herrenparfum, das den Namen „Prada Man“ trug. Seitdem brachte Prada zahlreiche Düfte heraus, mal etwas süßer, dann herbere Duftrichtungen!

Outlet Store für Luxusmarke

Du willst ein Bisschen beim Einkauf sparen, aber auf keinen Fall auf coole Pieces von Prada verzichten, dann bist du hier genau richtig! Es gibt in Deutschland und im Bereich Holland mehrere Anlaufstellen, um ein paar Euro zu sparen! Hier sind ein paar Standorte, bei denen du dien Glück versuchen kannst! Bei deinem nächsten Italien Urlaub, kannst du natürlich aber auch deren Outlets mal einen Besuch abstatten, auch hier gibt es einzigartige Angebote und tolle Rabatte!

  • Prada Outlet Frankfurt
  • Prada Outlet Metzingen
  • Prada Outlet Ingolstadt
  • Prada Outlet Amsterdam
  • Prada Outlet Roermond

Onlineshop für Prada

Hier kommst du mit einem Klick direkt zum Onlineshop!

Prada Onlineshop

Kampagnen

In dem Kampagnen-Video für den beliebten Damenduft „Candy“ wird die verspielte Art und die bunte Vielfalt deutlich, die einen erwartet, wenn man das Parfum aufträgt! Der Name den der Duft trägt, beschreibt auch schon die Richtung des Geruchs! Zuckersüß mit einer frischen Pfirsichnote und einem Hauch Vanille passt das Parfum ideal zu einer jungen Frau!

Hauls / Vlogs zu Prada

Lass dich von ein paar tollen Looks und coolen Pieces inspirieren. Hier findest du eine Zusammenstellung aus Vlogs, Hauls und den Modenschauen den letzten Jahre! Sowohl Taschen, als auch modische Kleidung und Schuhe finden sich hier in stilvollen Kombinationen wieder. Schau doch einfach bei Interesse mal vorbei!

Video: Prada Tasche & Try on Haul

Hier zeigt euch die Bloggerin ihre Shopping-Einkäufe angezogen und lüftet das Geheimnis um ihre neue Prada Tasche. Hier kommst du mit nur einem Klick zum ganzen Video. Schau es dir an und lass dich von den Styles inspirieren!

Video: Prada, Gucci, Balenciaga Designer Haul

Die modebewusste, junge Frau Tamara Kalinic ist Bloggerin und besitzt zudem auch noch einen YouTube-Channel, auf dem sie in regelmäßigen Abständen Inspirationen liefert. Sie zeigt euch ihre Luxusartikel auch hier. Gerade hat sie unter anderem ein paar Prada Pieces neu erworben! Schau doch einfach mal auf ihrem Channel vorbei!

Video: Prada, Giuseppe Zanotti, Louboutin etc. Designer Shoe Collection

Auch ein verrücktes Modegirl ist die Bloggerin Christie Ressel! Besonders auf teure Designerschuhe hat sie es abgesehen und besitzt eine stolze Sammlung. Von Giuseppe Zanotti, bis hin zu Prada Schuhen ist alles dabei. Du bist auch so Schuh begeistert, dann bietet sie genau die richtige Unterhaltung für dich!

Modenschau: Prada Kollektionen

Video: Prada Frühling/ Sommer Modenschau Männerkleidung 2020

Video: Prada Fashion Show 2019 / 2020

Video: Prada Frühling/ Sommer Modenschau 2019

Off-White – High Fashion trifft auf Street Style

Der absolute Durchstarter in der Mode Branche ist seit ein paar Jahren die Marke „Off-White“. Der Gründer und Designer Virgil Abloh bringt eine Mischung aus High Fashion und Street Style auf die Laufstege der Paris Fashion Week. Der locker lässige Stil des Labels findet große Begeisterung besonders bei der jüngeren Zielgruppe! lies hier mehr zu dem jungen Designer und der Hintergrund Story von Off-White.

Streetwear mit einer neuen Bedeutung

Das exklusive Modelabel wurde vom Amerikaner Virgil Abloh im Jahr 2012 ins Leben gerufen. Off-White ist eine Art luxuriöse Streetwear-Kollektion, die auf extreme Gegensätze anspielt und geradezu provoziert. Das Unternehmen mit dem lässigem Charakter setzt auf hochwertige Naturmaterialien und exquisite Stoffe. Sportliche Silhouetten, Graffiti-Prints, Motive und Schnitte der 60er- und 70er-Jahre machen die Kreationen des jungen Newcomer-Labels aus und sorgen für einen urbanen Look. Off-White passt sich jeder Saison an und ist dadurch im Zeitgeist verwurzelt. Die Produktion hat ihren Hauptsitz in Mailand und greift das „Hier und Jetzt“ auf innovative und raffinierte Weise auf.

Der Erfolg der Marke kam mit der Street-Style-Fashion-Week. Während der Fashion Week werden Personen aus der Modebranche, wie Models, Designer, Blogger und Fotografen, zwischen den Show Terminen fotografiert. Diese Bilder werden dann in Blogs, Online- und Printmagazinen als aktuell getragener Street-Style-Looks abgelichtet. Da diese Looks tatsächlich auf den Straßen der großen Fashion Week Metropolen getragen werden, sind sie häufig der Auslöser neuer Trends und inspirieren zu neuen Kombinationen.

Designer & Gründer Virgil Abloh

Das Genie hinter Off-White ist mehr als nur Modedesigner! Virgil Abloh ist DJ, Künstler und designed Möbel. Nach seinem Abschluss in Bau-Ingenieurwesen und Architektur hat der damals 26-Jährige sich der Mode verschrieben. Der Designer hat nicht nur sein eigenes Label, „Off-White“ aufgebaut, sondern ist nebenbei auch der Creative Director der Luxusmarke Louis Vuitton. Abloh ist vor allem durch die „The Ten“ Kooperation mit Nike in den Medien populär geworden. Das junge Talent hat kurz nach seinem Studium Kanye West kennengelernt, mittlerweile die beiden gemeinsam mit anderen Künstlern an dem neuen Album von Jay-Z und Kanye “Watch the Throne”. Abloh hat bei dem Design des Merches und der Bühnenbilder mitgewirkt.

Geburtsstunde von Off-White

2013 wurde Off-White gegründet und wird seitdem vom Designer Virgil Abloh geleitet. Der Fokus des Labels liegt auf aktueller Mode, dennoch entspringen der Marke diverse kreative Arbeiten und Projekte wie Kunst, Musik und Videos, die zum Erfolg des gesamten Unternehmens beitragen. 2014 präsentierte der Designer seine erste eigene Kollektion und vereinte High Fashion mit Streetwear. Seine Ausbildung zum Architekten machte sich in seinen Kreationen vor allem durch geometrische Linien und individuelle Prints bemerkbar. Die einzigartigen Designs wurden in zahlreichen Musikvideos getragen, unter anderem von Beyonce und Nicki Minaj. Der erste Konzept Store wurde in Tokyo eröffnet und es folgten weitere in Hong Kong, London und New York.

Der Off-White Industry Gürtel

Während das Label in den ersten Jahren kurz nach der Gründung eher mittelmäßige Erfolge feierte, schoss es in den letzten zwei Jahren mit seinen Designs durch die Decke! Der Grund dafür ist der Designer und seine mittlerweile weltbekannten und sehr minimalistisch, sportlichen Kreationen. Ein Beispiel dafür ist der Off White Gürtel. Dieses Prachtstück ist gerade heute aus der sich ständig neu erfinden Streetstyle-Fashion Szene nicht mehr wegzudenken! Nachdem der Gürtel im Industry Look an großer Popularität gewonnen hat, fingen andere Künstler an das Design zu kopieren. So entstand der Industrial Gürtel Trend! Die Gurte werden normalerweise auf Containerschiffen und Frachtflugzeugen, jetzt aber auch um die Hüfte gebunden genutzt. Ein kreativer Weg ausrangierte Gurte zu nutzen und ihnen eine ganz neue Bedeutung zu geben!

Top 3 Arten, den Gürtel zu tragen

Der Off-White Industry Gürtel kann in erster Linie als normaler Gürtel getragen werden. Er ist relativ lang und kann mehrmals um die Hüfte gebunden werden oder, wie es häufig der Fall ist – das Endstück des Gurtes einfach herunterhängen lassen. So wirkt der ikonische Off-White Gürtel-Look super lässig und stylisch!

Als Tailliengürtel für Mäntel und Jacken. Bei Trenchcoats und Mänteln kann man das Band gegen den Off-White Gürtel ersetzen und so der Taille noch etwas mehr Betonung verleihen. So verleiht der gelbe Hingucker jedem Outfit auch in den kalten Herbst-und Wintermonaten den gewissen Touch und ist ein absolutes Statement Piece. Kurz gesagt ein Eye Catcher, ohne groß Aufwand betreiben zu müssen!

Eine dritte Variante das coole It-Piecezu stylisch in Szene zu setzten, ist als Tragegurt. Einfach den Tragegurt der Tasche gegen den Gürtel austauschen. Damit ist nicht nur der stabile Tragegurt garantiert, sondern auch der stylische Auftritt! Dabei können tolle Looks mit Off-White Charakter entstehen und du wirkst super lässig! Gerade bei schlichten Outfits in Tönen, wie schwarz, weiß und Naturtönen setzt du coole Kontraste und das Neonband steht definitiv im Mittelpunkt.

Design für Ihn & Sie

Der Off-White Industry Gürtel im Unisex Design kann sowohl von Damen, als auch von dem modernen Mann von heute getragen werden! Dadurch können unzählige Outfits kreiert werden und es gibt einen extrem großen Spielraum, um zu kombinieren. Die sportlich-androgynen Kollektionen von Off-White sind bei trendsicheren Streetwear-Fans heiß begehrt und ein absolutes Must-Have im Kleiderschrank!

Taschen von Off-White

Off-White steht für Streetwear mit High-Fashion-Touch! An den japanisch inspirierten Designs und den grafischen Motiven lassen sich Virgil Ablohs Kreationen schnell und überall wiedererkennen. Diese typischen Off-White Merkmale finden sich auch in den ausgefallenen Designs der Taschen wieder!

Binder Clip leather shoulder bag

Die charakteristische Binder Clip Tasche von Off-White aus Leder, kann in ihrem monochromen Design mit jedem Outfit kombiniert werden. Die Tasche ist verziert mit silberfarbener Hardware, kann aber auch zu goldenen Details super einfach getragen werden. Die raffinierte Struktur wird durch das abnehmbare Canvas-Armband zum coolen Kontrast, das mit dem Logo der Marke verziert ist. Also alles in allem ein cooles Piece, das schlichte und unscheinbare Looks aufpeppt und zum echten Hingucker auf den Straßen macht!

View this post on Instagram

Name a better duo ?? ?: @_ruucakana_

A post shared by StockX Bags (@stockxbags) on

Sculpture Mini Bag Black White

Die Sculpture Mini Bag in schwarz und weiß ist ein wahres Kunstwerk der Streetwear-Szene! Die Tasche des Luxuslabels punktet mit ihrem urbanen Details und dem Tragegurt in Logo-Optik. Kombiniert sieht sie sowohl zum schicken Hosenanzug, als auch zum lässigen Streetstyle-Outfit, als Eye Catcher super cool aus! Die „sculpture“ Tasche ist wie eine Skulptur, ein Stück Straßenkunst!

Itney 1.4 Cash Inside

Die Itney 1.4 Cash Inside Handtasche ist wieder ein interessanter Mix aus beiden Stilen, Streetwear und Highfashion. Das kontrastreiche Design kann zu allem getragen werden! Off-White definiert mit dieser Handtasche erneut den grauen Bereich zwischen Schwarz und Weiß und schafft so eine neue Interpretation von Stilen, die wir bereits kennen und lieben. Diese weiße Itney Cash Inside-Ledertasche hat einen Schultergurt und einen runden Tragegriff, ist also super vielseitig trag- und einsetzbar!Das umklappbare Oberteil der Tasche ermöglich es einfach an den Inhalt zu gelangen, ohne durch enge Reißverschlussöffnungen greifen zu müssen! Die kleine Rückentasche verschafft einfachen Zugang ans Handy, oder andere kleine Dinge, die dort einfach zu erreichen, verstaut werden können, sowie ein gedruckten Text auf Vorder- und Rückseite, der die coole Handtasche zum Hingucker macht!

View this post on Instagram

#1500$ #offwhitebag

A post shared by @ studio_fashion_online on

Fanny Pack in Schlangenoptik

Die Off-White Gürteltasche mit Neongelbe Akzenten im Schlangenprint ist eine Möglichkeit Farbe ins Spiel zu bringen und dennoch die Hände für wichtigere Dinge frei zu haben! Schlichte Outfits kannst du so ganz einfach cool auffrischen, ohne das es zu viel wird. Die Tasche wird in Italien aus wasserabweisenden Stoff hergestellt und bietet Stauraum für die wichtigsten Dinge, Schlüssel, Portmonnaie und Smartphone. Das stylische Accessoire kann sowohl um die Taille,aber auch crossbody getragen werden, ist also ideal für einen Städtetrip, oder den Besuch eines Festivals geeignet, egal zu welcher Tageszeit!

Off-White on my feet!

Den Durchbruch schaffte der Designer Virgil Abloh im Jahr 2017, als er einen Meilenstein, mit der Eröffnung des Konzeptstore in New York setzte. Kooperationen mit namenhaften Künstlern und Marken erwieß er, dass die Welt aller Sneaker Fans auf den Kopf zu stellen, für ihn keine Schwierigkeit darstellte. Abloh’s Off- White startete das „The Ten“ Projekt in Kooperation mit der amerikanischen Sportbekleidungsmarke Nike. Dabei wurden 10 der beliebtesten Schuhe des Labels neu interpretiert und redesigned, ein absoluter Hype wurde ausgelöst! Sammler und Fans zahlen unfassbare Summen, um ihre Kollektionen der Marke mit den limitierten Pieces zu ergänzen.

„Hiking“ Ankle Boots

Die „Hiking“ Ankle Boots waren bei Off-Whites Pre-Fall-Präsentation 2017 ein Teil der ersten Looks, die präsentiert wurden. Seit dem sind die Schuhe extrem beliebt und inspirierten Abloh selbst dazu eine neue Version des Ankle Boots zu kreieren. Das neue Stiefel Design ist aus geschmeidigem Leder mit Metallösen und dicker Gummisohle. Den Kontrast schafft der Designer bei diesen Schuhen mit der silberfarbenen Eiskralle an der Außenseite des Schuhs. Gerade für die kalten Monate ein echter Hingucker!

Sandalen aus Lackleder und Canvas-Jacquard mit Shearling-Besatz

Zum leichten Rock und Jumpsuits, passen die Off-White Sandalen aus Lackleder perfekt! Auch hier kommen die unverkennbaren Logobänder aus Canvas-Jacquard, an Anlehnung an den Industry Gürtel zum Einsatz. Die Schuhe sind mit flauschigem Shearling gefüttert und so auch für längere Wege zu Fuß super geeignet! Um den Fokus einzig und allein auf den Schuh zu lenken, ist es das Beste beim Rest des Outfits eher auf schlichte Farbnuancen zu setzten.

Off-Court High-Top-Sneaker

Virgil Abloh beschreibt sich selbst als Sneaker Fan. Seine Inspirationen bezieht er hauptsächlich aus dem Sport, vor allem aus Basketball. Das „Off-Court“ ist unisex und somit sowohl für Damen, als auch für Männer geeignet, so wie fast alle Pieces bei Off-White. Das Modell besteht aus strukturiertem Leder und ist mit dem charakteristischem orangen Kabelbinder versehen. Die Schuhe können super mit einem Anzug, oder Maxikleid kombiniert werden und so ganz einfach den typischen High-Fashion-meets-Urban Look erzielen! Gerade auch die interessante Farbkombi macht das Zusammenspiel aus chic und lässig super cool.

Overknee-Stiefel

„These Boots are made for walking…“ Die Verwendung skurriler Zitate auf verschiedenen Kleidungstücken gehört eindeutig zu den Merkmalen von Virgil Abloh’s Designs. Die Helveticia Schriftart ist ein bleibender Kommentar des Designprozesses geworden. Er schafft damit Mode, die die Wahrnehmung herausfordert, „Durch die Verwendung von Typografie und Formulierungen, kann die Wahrnehmung einer Sache vollständig verändert werden, ohne etwas anderes an ihr zu verändern.“ Trau dich also und versuch mit deiner Kleidung mehr auszudrücken und ein Statement zu setzten! Dass dir das mit den coolen Teilen von Off-White ganz einfach gelingt, liegt ja praktisch auf der Hand!

Statement Accessoieres

Mit den richtigen Accessoires kannst du ganz individuell entscheiden, wie dein Look wirken soll! Mit Off-White Accessoires wird der nächste Look zum garantierten Hingucker und du stehst im Mittelpunkt des Geschehens!

„POUCH“ Tasche

Das freche Design ist mit der Off-White Tragetasche immer griffbereit! Die Tasche aus schwarzem, glattem Leder mit einem schlichten Reißverschluss, mit silberner Hardware, hat den Aufdruck „Pouch“ auf der Vorderseite. Die Tasche, oder besser gesagt „Cloutch“ kann super vielseitig genutzt werden! Als Schminketui, zum tragen von Karten, Telefon oder anderen kleinen Dingen, aber auch für ein schnelles Abendessen, kann sie als stylischer Begleiter genutzt werden. Hier wird wieder die Liebe des Designers für Typografische Aufdrucke sichtbar und passend von ihm umgesetzt!

Logo Socken

Off-White hat mit seinem unverwechselbaren Branding im industriellen Stil eine Kult-Streetwear hervorgebracht. Ein Beispiel dafür sind die weißen Baumwollsocken. Mit diesen Socken bleibt garantiert keiner unbemerkt.

Sonnenbrillen für den internationalen Look „For your eyes only“

Eine Mischung aus Retro-Kurven, klaren und eckigen Linien und flachen, schmalen Gläsern, sowie trendigen Farbvariationen und der Marke Off-White auf den Bügeln machen diesen visionären Stil aus extra dickem Acetat zu einem echten Must-Have. Anders als dünne Gestelle gehen diese Modelle nicht so schnell kaputt und sind relativ robust. Mir diesen Kreationen hast du auf jeden Fall auch bei Sonnenschein den absoluten Durchblick!

Street Chick mit den Off-White Hoodies

Der Hoodie von Off-White ist mit Verlaufsstreifen und Pfeilen versehen – zwei der charakteristischen Grafiken des Lablels. Dieses Exemplar ist in einer ziemlich geräumigen Form aus einer gebürsteten Mohair-Mischung gestrickt, die warm, gemütlich und stark strukturiert ist, super für den stilbewussten Mann geeignet! Seit der Gründung von Off-White ist dieser Off-White Pullover überaus beliebt, aber auch andere Pullover-Modelle der Marke finden großen Anklang und begeistern Kunden aus aller Welt!

DaVinci meets Fashion

Mit dem Mona Lisa Hoodie zeigt Designer Virgil Abloh erneut seine Vorliebe für Drucke! Der Clash zwischen Highbrow Art und Urban Style greif in diesem Off-White Hoodie den Spirit der Marke auf. Dieser komfortable Hoodie wird in Portugal aus weicher Baumwolle gefertigt. Das leicht oversized geschnittene Modell hat einen charmanten und für die Marke charakteristischen Print sowie eine große Kapuze. Super zum kombinieren mit Sneakern und Jeans.

Painting Dirty

Die Off-White Painting Dirt Jacke ist fraglos ein echter Hingucker, mit dem das Augenmerk der Leute auf dir haften bleibt! Der schwarze Pullover mit mehrfarbigen Farbspritzern sieht super cool aus und verleiht deinem Look ein tolles Finish.

Off-White Sale

Erst im Jahr 2017 war die junge Marke Off-White in Concept Stores vertreten und öffnete ihre Türen für alle Streetwear-Begeisterten. Heute hat Off-White mehrere Concept Stores in Fashionmetropolen, wie Paris, Shanghai, Dubai, Moskau etc. In Deutschland ist die Marke auf Verkaufsflächen in Berlin, Düsseldorf,  München, Hamburg, Frankfurt am Main und Augsburg zu finden. Zu den Geschäften in denen die Off-White Produkte zu findet sind gehören unter anderem Apropos, The Corner und Uebervart. Aber auch hier empfiehlt es sich schnell zu sein und die auffälligen Pieces in den richtigen Größen und gesuchten Modellen zu ergattern!

Das gesamte Angebote und mehr Informationen zu der Marke kannst du auf der aktuellen Internetseite des Labels im höheren Preissegment finden.

Off-White Vlogs, Shows & Co.

2019/2020 FW Modenschau

 

Off-White Industrial Belt

Fun Fakts über Off-White

Weitere interessante Marken:

Fendi: Die italienische Familiendynastie!

Fendi gehört in die Kleiderschränke jeder modernen Frau und das auffällige „Pequin-Muster“ bietet einen echten Hingucker. Ab 1964 wird es von den fünf Fendi-Schwestern geleitet! Du interessierst dich für die Geschichte, die hinter dem Unternehmen steckt, dann findest du in diesem Artikel tolle Infos.

Marke

Gründung und Übernahme der Fendi-Schwestern

Seit 1918 besteht das italienische Luxuslabel, das im gleichen Jahr auch sein erstes Ladengeschäft für Pelze und Lederwaren in Rom eröffnete. Gegründet wurde es von der Italienerin Adele Casagrande. 1925 wurde der Namen des Unternehmens in „Fendi“ umgeändert und besteht seit dem, weshalb dieses Jahr auch letztendlich als Gründungsjahr angegeben wird. Erst sieben Jahre später, 1932 wurde erst ein zweites Ladengeschäft eröffnet und Fendi als Marke immer beliebter und gerade für seine hochwertigen Pelze und Lederwaren bekannter. Die erste Lederwaren-Modenschau fand 1955 statt. Das von Gründerin Adele Casagrande und ihrem Ehemann, dem Italiener Edoardo Fendi bis dato geleitete Familienunternehmen wurde im Jahre 1964 auf die 5 Töchter Paola, Anna, Franca, Carla und Alda aufgeteilt. Jede von ihnen erhielt 20% und eine unterschiedliche Position innerhalb des Unternehmens. Somit ergänzten sich die Schwestern ideal und schufen ein international bekanntes und sehr beliebtes Luxuslabel.

1965 stellten sie den deutschen Designer Karl Lagerfeld ein, der dort bis zu seinem Tod, 2019 tätig war. Er war derjenige, der das bekannte Logo, mit den zwei FF kreierte, welches letztendlich zum internationalen Status-Symbol des Unternehmens wurde. Er stellte 1969 erstmals eine Pelz-Präsentation in Florenz auf die Beine, die den Namen „Haute Fourrure“ trug. Diese war jedoch super teuer in der Produktion und somit auch für den Kunden, sodass die Fendi-Schwestern entschieden noch im gleichen Jahr eine Ready-to-wear-Kollektion ins Leben zu rufen, um die Preise ein wenig zu drosseln und die Mode erschwinglicher zu machen, jedoch weiterhin als eines der hochpreisigeren Labels auf dem Markt bestehen zu bleiben. 1977 wurde dann die Fendi-Damenkollektion lanciert und mit verschiedenen Accessoires, sowie Schmuck und Taschen ergänzt.

Herrenmode wurde im Hause Fendi erst ab 1990er Jahren kreiert. Anschließend daran wurde drei Jahre später das „Pequin-Muster“ 1983 eingeführt. Unter diesem Muster versteht man eine Kombination aus goldbraunen und dunkelbraunen Längsstreifen. Besonders dieses Muster erzielte Fendi erneut einen extrem hohen Wiedererkennungswert. Die Duftkreation startete 1985, als das erste Parfum, „Fendi for Women“ auf den Markt kam, seitdem wurden regelmäßig Düfte kreiert, die dem Unternehmen einen erheblichen Umsatz einbrachten.

Fendi-Modenschau auf der Chinesischen Mauer

Die Fendi-Schwestern verkauften 1999,  51% ihres Unternehmens an den französischen Konzern LVMH und an das italienische Modeunternehmen Prada. Mit dem verkauf machten sie einen Umsatz von etwa 850 Millionen US-Dollar. 2005 wurde sowohl die Firmenzentrale, als auch der Fendi-Flagshipstore am Largo Carlo Goldoni in Rom im Palazzo Fendi untergebracht. Revolutionär war die Modenschau 2007 in China. Mit der Modenschau, die auf der Chinesischen Mauer stattfand schrieb das Modeunternehmen Geschichte. Das italienische Label platzierte hier 88 Models, auf 88 Metern Laufsteg und investierte schätzungsweise 10 Millionen Dollar. Allein in der Volkrepublik existierten Ende 2011 etwa 20 Ladegeschäfte von Fendi.

Die bereits vorhandene Babykollektion wurde 2010 mit einer Kinderkollektion, „Fendi Junior“ ergänzt und zudem mit einer Lizenz gesichert. Auch der Wohnraum kann mit Produkten von Fendi seit 1989 ausgestattet werden. Bei „Fendi Casa“ werden seitdem Alltagsgegenstände vom Unternehmen neuinterpretiert und es ist möglich beispielsweise Artikel, wie Betten, Sessel und Kronleuchter zu erwerben.

Fendi Private Suites

Seit ein paar Jahren krönte  das internationale Luxuslabel sein Angebot mit „Fendi Private Suites“ und bietet nun auch Übernachtungsmöglichkeiten im Herzen Roms vermögenden Kunden an. Während sich im Erdgeschoss und der ersten Etage des Gebäudes eine Boutique befindet, besteht in der zweiten Etage die Chance in herrschaftlich eingerichteten Räumen zu entspannen und mit ausgewählten Gästen aus aller Welt zu interagieren. Das ganze Fendi-Konzept wird mit dem „Zuma- Restaurant“ in der vierten Etage veredelt. Hier ist es möglich die moderne, japanische Küche in stilvoll designter Umgebung zu erkunden und über den Dächern der statt zu speisen. 7 exklusive Suiten vollenden das gesamte Fendi-Erlebnis. Eine Übernachtung kostet bis zu 980 Euro.

Promis tragen Fendi

Prominente Kunden des Labels sind unter anderem Sängerin Nicki Minage, Bloggerin Chiara Ferragni und Model Kendal Jenner. Auch die deutschen Bloggerinnen Xenia Adonts und Caroline Daur lieben die coolen Handtaschen und Outfits des italienischen Luxusunternehmens.

Handtaschen: auffällige Fendi-Modelle

Seit 1977 etwa produziert das Lable auch Taschen und andere Accessoires. Es gibt sie sowohl in den klassischen Brauntönen, aber auch in knalligen und auffälligen Farben und Modellen, die sich der heutigen Zeit  stark anpassen und nicht mehr an die alten Versionen des einstig allein auf Pelze und Lederwaren spezialisierte Unternehmens.Sowohl goldene, als auch silberne Hardwear veredelt die coolen Pieces und verleiht ihnen ein cooles Erscheinungsbild. Gerne werden auch florale Muster, oder auch Tier Applikationen als Hingucker genutzt!

Gürtel für Sie & Ihn in schwarz und kräftigen Farben

Auch bei den Gürteln gibt es schöne Modelle für Damen und Herren. Sowohl die sportliche Variante mit Stoffeinsetzten, als auch die klassisch, chice Variante, die ausschließlich aus Leder besteht sieht angezogen toll aus und unterstreicht den modernen, stylischen Mann und die elegante Frau von heute!

Extravagante Schuhmodelle

Fendi ist besonders bei den Schuhen für ausgefallene Modelle mit tollen Verzierungen bekannt. So zieren Perlen, Kristalle und Steinchen die Modelle des italienischen Modelabels. Hohe Schuhe und flache Slipper kommen bei der weiblichen Kundschaft super gut an und sehen verspielt, aber dennoch elegant aus. Das Gleiche Prinzip gilt bei den sportlichen Modellen für den Herrn. Die praktisch veranlagten, aber dennoch stylisch aussehenden Kreationen wecken großes Interesse. Schlichte Outfits werden so zum absoluten Highlight auf den Straßen und zeigen modisches Bewusstsein für trendige Kombinationen!

Accessoires: Sonnenbrillen und Schmuckstücke

Extravagante Sonnenbrillen

Ebenso wie Taschenmodelle, wurden ab 1977 auch Accessoires ins Sortiment des Labels aufgenommen, um noch mehr Kunden zu erreichen und das Angebote zu erweitern. So fanden kurz darauf Sonnenbrillen, Schmuck und Uhren, kleine Lederwaren und andere Dinge großen Anklang bei der Kundschaft und brachte hohe Gewinne ein. Besonders beliebt sind die großen Sonnenbrillen bei Frauen. Auch hier setzten die Designer auf „Liebe zum Detail“ und veredeln ihre Modelle mit Steinchen und ausgefallenen Formen.

Schmuck: Uhren & Armschmuck von Fendi

Im Schmucksortiment sind neben Uhren auch noch Armreifen, Ketten, Ohrringe und Ringe untergebracht. Fendi setzt hier jedoch einzig und allein auf Modeschmuck und verziert die kleinen Accessoires mit Kristallen in verschiedenen Farben. Anders ist die Handhabung bei den Uhrenmodellen, in denen echte Steine und Diamanten einen außergewöhnlichen Platz einnehmen. Klassisch und modern fürs Büro, und die verspielten Versionen mit Blümchen und mit metallic Lederbändchen in der Freizeit. Für jeden ist etwas dabei!

Portemonnaies und kleine Hüllen aus Leder

Die kleinen Lederwaren, wie Portemonnaies und Kartenetuis, Laptoptaschen und Clutches sind aus hochwertigen Ledermaterialien hergestellt und sorgen für ein elegantes Erscheinungsbild. Das schlichte Design sorgt dafür, dass sowohl Männer, als auch Frauen die Modelle kombinieren können und praktisch in ihren Alltag einbauen können. Auch hier spiegelt sich wieder, wie viel Wert aufs Detail gelegt wird.

Outlet

Ein direktes Outlet von Fendi gibt es im Bereich Deutschland und Holland derzeit noch nicht, aber in Italien sind mehrere Standorte vorhanden. Dort kannst du ein paar echte Schnäppchen ergattern und mit gefüllten Einkaufstüten die Heimreise antreten!

Onlineshop

Die meisten Artikel bekommst du selbstverständlich auch im eigenen Onlineshop des italienischen Unternehmens, aber auch Stores, wie Mytheresa, Farfetch und Luisa Viaroma verkaufen online Artikel. Auch hier empfiehlt es sich schnell zu sein, um die heiß begehrten Pieces nicht zu verpassen!

Kampagnen

Für die Werbekampagne des Taschenmodells „Baguette“ kreierten die Regisseure eine Art Story, in der es um vier Freundinnen geht, die zusammen Kaffee trinken. Eine von ihnen (deutsche Bloggerin Caroline Daur) hat kurz vorher eine unglaubliche Tasche im Fendi Store gesehen, woraufhin sich die Freundinnen auf den Weg machen, um die Tasche zu kaufen. Schockiert stellen sie fest, dass die Tasche gerade verkauft wurde und zwar an Schauspielerin Sarah Jessica Parker, die sich, mit der neuen Tasche unter dem Arm umdreht und sagt, dass es keine „Bag“ sei, sondern eine „Baguette“, der Name des Taschenmodells.

Vlogs, Hauls und Fashion Shows:

Hier findest du super Inspirationen zu einzelnen Outfits, oder Pieces, die in deinem Kleiderschrank nicht fehlen dürfen! Gerade die Bloggerinnen zeigen dir in ihren Videos coole Teile, die sie gerade ergattert haben. So langen Taschen, Schuhe und Accessoires in den Einkaufstüten. Aber die Sachen sind aber auch schön!!!

Schau doch einfach mal durch und vielleicht findest ja auch du etwas, was dich schwärmen lässt und was du unbedingt brauchst!

Vlog (Video): Fendi Luxus-Shopping

Die Londoner Bloggerin Maria Draganova nimmt dich mit auf eine Luxus-Shoppingtour und lässt dich hautnah bei ihrem Einkauf der Luxusartikel dabei sein. Du bekommst ein tolles Feeling und vielleicht spielst du jetzt auch mit dem Gedanken ein bisschen Geld bei Seite zu legen, um auch einmal so etwas zu erleben! Schau dir doch einfach mal ihre Videos an und lasst dich inspirieren!

Haul (Video): Fendi & Co

In diesem Haul zeigt euch Bloggerin Jenn G. ihre coolen Pieces. Von teuren Designer Teilen, bis hin zu high class Stücken, von Zara etc. Ein gekonnter Mix macht es aus! Natürlich kann ein Normalsterblicher sich nicht von oben bis unten mit sündhaftteuren Designer Artikeln einkleiden. Jenn G. macht es genau richtig und kombiniert Teile von Zara mit ausgewählten Pieces, in die sie wohlüberlegt investiert. Hier zeigt sie euch unter anderem die Fendi-Variante der Birkenstocks. Du willst mehr über sie und ihre Einkäufe erfahren, dann schau doch einfach mal auf ihrem YouTube-Kanal vorbei!

Haul (Video): Fendi Bag

Diese junge Dame präsentiert euch ihre neueste Errungenschaft ebenfalls in Form eines YouTube Videos. Bloggerin „Retro Flamme“, Erika Fox beschäftigt sich damit coole Videos hochzuladen, in denen die „DIY, Hauls“ etc. dreht und ihre Einkäufe online zeigt. Hier liefert sie Gesprächsstoff zu ihrer neuen Designer Tasche von Fendi. Wenn du mehr erfahren möchtest, klick gerne hier!

Fendi Modenschau SS 2019

Diese Kollektion, kreiert von karl Lagerfeld und Silvia Fendi, zeigte tragbare Mode. Warme Brauntöne und hochwertige Ledermaterialien standen hier deutlich im Vordergrund. Zudem wurden gezielt einzelne Pelzteile und knallige Farbtöne eingesetzt.

Fendi Modenschau FW 2019 / 2020

Auch hier stellten die Designerin Silvia Fendi und Karl Lagerfeld eine einzigartige Kreation auf die Beine. Hauptsächlich gedeckte Farben, wie beige, braun, grau und schwarz wurden durch Farbnuancen, wie petrol, pink und gelb verfeinert. Ausfallende Röcke, sowie Lack und  Leder sorgten für die Hingucker der Kollektion.

Fendi Modenschau Haute Couture FW 2018 / 2019

Pelzmodelle in verschiedenen Farbtönen, sowie Leder und Roben aus Prokat zeigten Silvia Fendi und Karl Lagerfeld in der Haute Coutre Show 2018 / 2019. Pastell Nuancen, sowie transparente Stoffe begeisterten die Zuschauer aus aller Welt.

Weitere interessante Marken:

Chanel: Zeitlose Eleganz & klassische Schönheit!

Jedem sollte der Name Coco Chanel ein Begriff sein! Die Modeikone hat den Frauen eine revolutionäre Mode kreiert und sie aus engen Schnitten zu weiten Röcken geführt. Aus anfänglicher Skepsis wurde schnell tobender Beifall und bedingungslose Begeisterung. Hier findest du ihre Geschichte und den Werdegang des Luxuslabels von heute!

Die Story: Damenmode aus Paris

Chanel wurde von der Modedesignerin und Unternehmerin Gabrielle Chanel, auch genannt „Coco“ ins Leben gerufen. Die aus ärmlichen Verhältnissen stammende Französin gilt noch heute  als „herausragende Persönlichkeit der Modegeschichte“. Sie kam am 19. August 1883 in Saumur, Pays de la Loire, als zweite uneheliche Tochter zur Welt.

1913 eröffnete sie die erste Chanel-Boutique in Deauville, Frankreich. Zunächst waren alle skeptisch gegenüber der fließenden und weiten Damenmode, die sie produzierte, fanden jedoch nach und nach immer mehr Gefallen an ihren Kreationen. Hauptsächlich kreierte sie Haute Couture und Prêt-à-porter, ließ sich jedoch von allem und jedem zu ihren Werken inspirieren. Ab den 1910er Jahren war Chanel Wegbereiter einer für die damalige Zeit untypisch funktionell-lässigen Stils an Damenmode des oberen Preissegments und kleidete moderne, stilvolle Frauen ein. Damals gehörten weite Blusen, luftige Oberteile, wadenlange Röcke und weit geschnittene Hosen zu ihrem Sortiment und verhalf den Frauen weg von luftraubenden und engen Korsettes, Miederkleidern und steifen Röcken. Besonderen wichtig war ihr jedoch, dass sich ihre Mode für den Alltag als praktisch erwies und die Bewegungsfreiheit nicht einschränkte. Ebenso großen Wert legte sich auf das schlichte und elegante Design, dass angenehm zu tragen war.

„Das kleine Schwarze“ – gemacht von Coco Chanel

Stilikonen des französischen Labels sind das „kleine Schwarze“, wattierte Lederhandtaschen mit Steppnähten und Metallgliederketten, Chanel Kostüme mit bordiertem, kragenlosem Tweed-Jäckchen und ausgestelltem Rock. Gekonnt kombiniert wirken alle Teile super edel und verleihen jedem Look einen Hauch Frankreich. Viele Teile ziert das Firmenlogo, die zwei ineinander verschlungenen „CCs“. Ebenso prägnant sind die klassischen Kombinationen aus schwarz und weiß, für die das Unternehmen bekannt ist. Gerade ausgefallene Muster, oder Karo-Variationen stehen stark für Chanel.

Chanel No.5 – das meist verkaufteste Parfum der Welt

1922 erschien der Parfumklassiker „Chanel No.5“, der mittlerweile als der meist verkaufte Duft der Welt gilt. Im Jahre 1955 wagte sich das Unternehmen dann erstmals an einen Herren Duft heran und nannte ihn „Chanel pour Monsieur“. 1955 folgte dann der nächste Erfolg und der Handtaschen Klassiker „Chanel 2.55“ wurde präsentiert, der seitdem aus den Kleiderschränken der stilsicheren Frau von heute nicht mehr wegzudenken ist.

Chanel: Jetzt mit Karl Lagerfeld

1982 übernahm Karl Lagerfeld die Damenkollektion des Luxuslabels. Ihm wird noch heute nachgesagt, dass er derjenige war, der das Unternehmen zu einem internationalen Milliarden-Konzern verwandelte. Ein Jahr später, am 5. Februar 1983 fand dann die erste Modenschau in Paris unter seiner Leitung statt.

Im gleichen Jahr kürte der deutsche Designer Inès de la Fressange zu seiner Muse, seitdem arbeitete die schöne Französin auch als Model für Chanel. Sie wurde allerdings 1990 von dem aus Deutschland stammende Model Claudia Schiffer ersetzt. Ab den 2000er Jahren wurden immer mehr prominente Gesichter in der Werbung für das Label eingesetzt. So modelten internationale Schönheiten, wie Blake Lively, Keira Knightley, Nicole Kidman etc. und es wurde immer mehr zum Privileg für das Luxusunternehmen tätig zu sein.

Die heutigen Topmodels Cara Delevingne und Kendall Jenner spielten ebenfalls eine große Rolle in der Inspiration des Designers und besonders Cara inspirierte ihn sehr. 2012  wurde sie von Chanel zum „Gesicht des Jahres“ gekürt. Seitdem Modelt sie für zahlreiche große Firmen, wie Victoria´s Secret, Balmain, Dior, etc. und war sogar als Schauspielerin tätig und spielte beispielsweise im Film „Margos Spuren“ eine der Hauptrollen. Alles in allem war die Arbeit bei Chanel für sie ein Meilenstein und öffnete ihr viele Türen.

Auch Model und Schauspielerin Penelope Cruz lief auf einer Chanel Show mit und kommentierte ihren Instagram Post mit den Worten „What an honor it has been to walk the last show designed by Karl Lagerfeld“

Seit seinem Tod am 19. Februar 2019 leitet seine langjährige Mitarbeiterin Virginie Viard das Lable. Die französische Kostüm- und Modedesignerin arbeitete in etwa 30 Jahre an der Seite des verstorbenen deutschen Designers, in dem privat geführten Unternehmen. Chanel produziert heutzutage neben der chicen pariser Mode, hochpreisige Uhren, Schmuck, Brillen, Accessoires, Parfum und Kosmetik. Im Jahr 2017  wurde der Gesamtumsatz des Luxusgiganten auf ca. 9,62 Milliarden US-Dollar geschätzt. Der Firmensitz befindet sich in Neuilly-sur-Seine und das Unternehmen bleibt auch heute noch seinen Ursprüngen treu und steht weltweit für absolute Klasse und zeitlose Eleganz.

Zitate von Coco Chanel

Nicht um sonst sagte Coco Chanel damals:

„Mode verschwindet, nur Stil bleibt erhalten.“

Wenn du noch mehr Zitate der Modeikonen lesen möchtest, dann ist der Artikel „45 Mode Zitate von Karl Lagerfeld, Coco Chanel & Co.“ genau das Richtige für dich!

Handtaschen

Schon längst steht Chanel nicht mehr nur noch für die Handtaschen Klassiker, wie die „Chanel 2.55“, sondern produziert auch andere Modelle aus hochwertigem Leder, oder edlem Tweed. Auch Jeans und andere sportlich Stoffe finden hier eine einzigartige Verwendung. Die Modelle sind sowohl mit silberner, als auch mit goldener Hardwear erhältlich und schmücken in jeglicher Hinsicht die Frau von heute. Egal, ob zum alltagstauglichen Jeanslook, oder zur Abendveranstaltung, Taschen von Chanel stehen eindeutig für Eleganz und hingebungsvolle Achtung.

Gürtel & Schuhe

Auch Gürtel und Schuhe finden sich im Sortiment des Luxuslabels wieder! Die auffälligen Schnallen machen sich sowohl auf Hüft-,  als auch auf Taillenhöhe getragen super gut und peppen jedes Outfit auf. Auch super süß sind Modelle mit Perlen und kleinen Steinen, die dem ganzen noch einen feminineren Touch verleihen, dennoch klassisch und stilvoll bleiben!

Ebenso ist es auch bei den Schuhmodellen! Die absoluten Lieblinge jedoch sind und bleiben die Espadrilles von Chanel. Der leichte Sommerschuh sieht super lässig aus und verleiht jedem Outfit einen gewissen Touch. Aber auch die Sandalenmodelle zaubern einen wunderschönen, schmalen Fuß.

Parfum und Kosmetik

Gerade in den letzten Jahren entwickelte sich die Kosmetiklinie des Labels, mit ihren qualitativ hochwertigen Schmink- und Pflegeprodukten zum absoluten Highlight in der Branche. Neben Klassikern, wie den „Chanel Rouge Coco Lippenstiften“ in intensiven Farben dürfen natürlich auch die zahlreichen Düfte nicht fehlen, die das Label über die Jahre auf den Markt gebracht hat. Aus einer großen Bandbreite an Produkten, ist für jeden etwas dabei!

Natürlich produziert Chanel auch Pflegeprodukte und Düfte für den Herrn und legt auch hier großen Wert auf Qualität und klassisches Design. Seit 1955 werden Herren Parfums hergestellt, das erste hieß „Chanel pour Monsieur“.

Kampagnen

In der 2018 veröffentlichten Kampagne zum Parfum „Intense“ steht die Schauspielerin Keira Knightley im Mittelpunkt. Sie ist Gast einer Party und wacht am nächsten Morgen auf, versucht sich an den wunderschönen Abend zuvor und an die Orte ihrer Kleidungsstücke zu erinnern. Mit einer einzigartigen Eleganz verlässt sie schwungvoll das Apartment und ihren Begleiter der letzten Nacht. Sie symbolisiert eine ausdrucksstarke und selbstbewusste junge Frau, die Freude am Leben hat und sich in ihrer Haut wohlfühlt, sobald sie „Intense“ auflegt.

Auch der internationale Schauspieler Brad Pitt trat für das Luxusunternehmen vor die Kamera und wirbt für den Parfum Klassiker „Chanel No.5“. Es sei keine Reise, es sei eine Fügung beschreibt er den Duft. Allein seine Präsenz strahlt Erfurcht aus und man bekommt ein Gefühl davon vermittelt, wie die Wirkung ist, wenn man „Chanel No.5“ aufträgt, intensiv und leidenschaftlich!

Hauls / Vlogs

Video: 22 Chanel Taschen!

Die Bloggerin „Chouquette“ alias Claire Chanelle zeigt euch in diesem YouTube Video ihre Taschensammlung von Chanel, die mittlerweile 22 Modelle umfasst! Wenn auch du überlegst auf eine Tasche von der Luxusmarke zu sparen, aber noch nicht genau weißt, welches es werden soll, die Britin hat so einige Modelle im Angebot. Schau doch einfach mal bei der Chanel-Liebhaberin vorbei, so viel sei verraten, das ist nicht das einzige Video, dass sich mit Luxusobjekten, insbesondere Taschen auseinandersetzt, es lohnt sich!

Video: Chanel Haul & Review

Auch Blogger-Kollegin Lydia Elise Millen, besitzt ein Exemplar der klassischen „Double Flap“ und informiert in ihrem YouTube Video über ihren Kauf und gibt generelle Informationen zur Tasche. Klick hier und erfahre mehr!

Video: Come Shopping With Me!

Die Amerikanerin Shea Whitney nimmt euch direkt auf die Shoppingtour durch die Luxusgeschäfte in Las Vegas mit und lässt euch an ihrem Einkauft teilhaben! Auch sie hat nicht nur ein Video, zu ihren Luxusartikeln, falls du also Interesse hast, schau einfach mal bei ihr vorbei!

Modenschauen

Schau dir hier die letzten Shows der Saisons an. Von „Haute Couture“, über „Cruise“, bis hin zu „Ready-to-Wear“ ist alles dabei! Klick jetzt hier und lass dich von den wunderschönen Kollektionen inspirieren!

Chanel Haute Couture Show FW 2019 / 2020

Chanel Cruise Show 2019 / 2020

Chanel Ready-to-Wear Show SS 2019