Beiträge

Gosee! Vorstellungsgespräch in der Modelagentur – Ablauf und Tipps

Vorstellungsgespräch in der Modelagentur (Casting) – Du hast es geschafft, du hast die passenden Model Maße und du wurdest zu einem Vorstellungsgespräch in die Modelagentur eingeladen? Super! Jetzt geht es darum, einen ersten guten Eindruck zu hinterlassen! Wie du dich optimal auf dein erstes Treffen vorbereiten kannst, erfährst du hier.

Wie bereitest du dich auf das Vorstellungsgespräch vor?

Das wichtigste ist: Bewahre Ruhe. Modelagenturen haben den Ruf sehr ‚kühl‘ zu sein, tatsächlich ist die Zusammenarbeit aber sehr harmonisch. Beim ersten Treffen geht es zunächst darum, dass die Agentur dich kennen lernt und du die Modelagentur. Das heißt: Es werden Fotos von dir gemacht, sogenannte Polaroids. Deine Maße werden genommen und du bekommst einen Einblick in die Strategie der Modelagentur. Natürlich werden auch dir ein paar Fragen gestellt.

Du hast es schon weit geschafft! Bewerber und Auswahl

Dein großes Vorteil: Du hast es schon zur Agentur Einladung geschafft! Wusstest du, dass sich in großen Agenturen täglich 50-100 Models bewerben? Im Monat sind das 1.500 bis 3.000 Models. Eingeladen werden dann vielleicht 5-10 Models. Du siehst, du bist schon bei den 0.1 % dabei, die es weiter geschafft haben. Glückwunsch!

Gespräch, Maße, Fotos und Vorstellungsvideo

Mitbringen solltest du nur ein Lächeln, schlicht Kleidung (Casting Outfit: Schwarze Hose, weißes Hemd / Top, darunter schlichte Unterwäsche, kein Make Up, kein Styling). Weiterhin solltest du eine abwechslungsreiche Auswahl deiner Bilder zusammenstellen und dein Book oder einen USB-Stick mit deinen Bildern zu dem Vorstellungstermin mitbringen.

Das Vorstellungsgespräch dauert je nach Casting, 5 bis 30 Minuten. Je länger du mit den Bookern im Gespräch bist, desto besser. Denn ihre Zeit ist knapp und dementsprechend wird abgewägt, wie viel Zeit in ein Kennenlernen investiert wird.

Nach dem Kennenlernen wird jetzt noch ein Vorstellungsvideo von dir gemacht, indem du deine Agentur nennst, deinen Namen, deine Maße. Du machst einen kleinen Catwalk, dazu etwas Posing. Das Vorstellungsvideo ist circa 20 Sekunden lang und ist für die spätere Teambesprechung aber auch Grundlage für E-Castings bei späteren Jobs.

  1. Casting Dauer: 5 bis 30 Minuten
  2. Schlichte Kleidung, kein Make Up / Styling
  3. Kennenlernen, Agentur und Model
  4. Maße nehmen, Polaroids schießen
  5. Kleiner Laufsteg, Vorstellungsvideo
  6. Teambesprechung
  7. Entscheidung via E-Mail oder Telefon

Mehr Casting Tipps!

Auftreten in der Agentur: Das Gespräch

Was musst du wissen, wenn es ums Modeln geht? Hier sind die wichtigsten Eigenschaften für Models.

Du willst Model werden! Das Auftreten in der Agentur

Der erste Eindruck zählt und einem geschulten Booker-Auge entgeht nichts. Tu dir den Gefallen und gehe am Tag vor deinem Vorstellungstermin pünktlich schlafen, denn ausreichend Schlaf hilft dir dich in Bestform zu präsentieren. Du solltest außerdem gepflegt und natürlich auftreten, lege nur ein leichtes Make-Up auf und präsentiere dich in einem schlichten, körperbetonten Outfit, ähnlich wie bei den Polaroids. Ein weiteres Kriterium für einen gelungenen Auftritt.

Sei gut gelaunt!

Eine gute Ausstrahlung ist die halbe Miete, denn der Booker sieht dich mit den gleichen Augen, wie ein potenzieller Kunde. Hast du schlechte Umgangsformen und wirkst unfreundlich oder motivationslos, fällt das auf die Agentur zurück. Ein Booker wird dich also nur dann in das Agentur-Portfolio aufnehmen, wenn er dich guten Gewissens zu einem Kunden schicken kann.

Flexibilität ist für Models zu Beginn das A und O

Für eine Modelagentur ist deine Motivation ein ausschlaggebendes Kriterium. Werde dir im Vorfeld über folgendes klar: Möchtest du hauptberuflich Modeln oder ist das Modeln für dich eher ein Hobby oder Nebenverdienst? Große Agenturen werden nur mit dir zusammen arbeiten, wenn du zeitlich flexibel bist und das Modeln bei dir Priorität hat. Es gibt nichts unangenehmeres für eine Agentur, als ein Model dass keine Zeit hat zu Castings zu gehen oder Jobs anzunehmen. Außerdem solltest du dir überlegen was deine genaue Motivation ist zu modeln. Überlege dir:

  • Warum willst du modeln?
  • Willst du wirklich Modeln (arbeiten) oder „nur“ auf ein Cover?
  • Was ist dir wichtig für deine Zukunft?
  • Hast du Zeit / nimmst du dir die Zeit – insbesondere nach dem Schulabschluss? (kein Work&Travel, keine Auszeit und das Studium muss warten, wenn du als Model im Ausland arbeiten willst)

Warum so viele Fragen? Ab dem Moment, indem du dich aktiv entscheidest Model zu werden, bist du auch eine junge Unternehmerin oder ein junger Unternehmer. Du hast Verantwortung und Pflichten. Der letzte Reality Check!

Überzeuge die Booker der Modelagentur von deiner Motivation, deiner Erfahrung, deiner zeitlichen Flexibilität und allgemein von deinen Vorzügen.

Casting in der Modelagentur: Der Ablauf

Je nach Situation wirst du mit ein oder zwei Modelagenten dein Gespräch führen. Sie sind direkt am Kunden und wissen genau was ihr Stammkunden für neue Werbekampagnen suchen. Die Person wird wahrscheinlich auch dein Kontakt in der Agentur sein, das heißt ihr werdet viel zusammenarbeiten. Versuch deshalb direkt ehrlich und natürlich zu sein. Grundsätzlich stellst du dich nach der Begrüßung selbst vor, präsentierst deine Erfahrungen, deine Motivation und deine Vorzüge. Wenn du schon eine Modelmappe hast, schaut sich der Booker dein Bildmaterial an und gibt dir oftmals ein direktes, wenn auch kurzes Feedback. In den meisten Fällen wird dich der Modelagent auch dazu auffordern deine Fähigkeiten kurz unter Beweis zu stellen. Das heißt er möchte einen kurzen Catwalk von dir, mit kurzem Posing und Blicken.

Der Ablauf des Vorstellungsgespräches in einer Modelagentur variiert je nach Agentur. Grundsätzlich stellst du dich zu Beginn vor, präsentierst deine Erfahrungen, deine Motivation und deine Vorzüge. Der Booker schaut mit sich dein Bildmaterial an und gibt dir oftmals ein direktes, kurzes Feedback. Je nach Interesse des Bookers an dir als Model, werden deine Maße nachgemessen, kurze Polaroid-Bilder oder Vorstellungsvideos gemacht.

Möglicherweise musst du dich hierfür kurz auf Englisch vorstellen, damit der Booker direkt sieht, ob er dich für internationale Kunden vorschlagen könnte. Zu guter Letzt kann ein Booker dich auffordern kurz deine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen, d.h. er möchte ein kurzes Posing oder einen kurzen Catwalk-Lauf von dir sehen.

Tipps für dein erstes Casting

Für dein erstes Casting hat Model Guru Lutz Marquardt noch ein paar Tipps für dich!

Catwalk – Tipps und Ablauf

Ein Tipp für deinen ersten Walk in einer Agentur. Dein Walk besteht aus fünf Elementen:

  1. Lauf – Im Lauf zum Modelagent fokussierst du einen Punkt hinter ihm oder ihr auf der Wand. Dort bleibt dein Blick.
  2. Letzter Meter – In den letzten Schritten (je nach Raumlänge) geht dein Blick zum Modelagent
  3. Posing – Bleib stehen, genieß den Moment! Zähle 21…. 22… 23… erst dann gehst du zurück. Auf einer Modenschau ist hier der Höhepunkt für Designer und Medien. Fotografen können ihre
  4. Fotos der Kleidungsstücke – Damit die Fotografen genug Bilder machen können, musst du stehen bleiben, posen, Blicke austauschen. Für einen kleinen “Catch” kannst du kurz vor der Drehung noch zwinkern oder lachen.
  5. Drehung – Dreh zuerst deinen Körper. Dein Blick bleibt noch kurz beim Booker. Dann ziehst du deinen Kopf und Blick nach.
  6. Rückweg – Du fokussierst erneut einen Punkt im Raum und läufst gerade auf ihn zu. Dein Blick bleibt dabei auf etwas zwei Meter höhe, damit dein Kopf und Körper schön gestreckt bleiben.

Je nach Interesse des Bookers an dir als Model, werden deine Maße nachgemessen, kurze Polaroid-Bilder oder Vorstellungsvideos gemacht. Das Vorstellungsvideo folgt dabei auch einem ziemlichen festen Ablauf. Möglicherweise musst du dich hierfür kurz auf Englisch vorstellen, damit der Booker direkt sieht, ob er dich für internationale Kunden vorschlagen könnte. In der Regel steht der Booker mit einer kleinen Kamera oder einem Tablet vor dir. Das Video soll dich möglichst natürlich einfangen und wird in einer Aufnahme gemacht.

Viele New Faces kennen den Unterschied zwischen Modenschau und Showroom noch nicht. Dabei sind diese beiden wichtigen Elemente im Leben von Models häufig gebucht. Model Guru Lutz Marquardt zeigt als Model Guru auf Youtube, wo die Unterschiede sind!

Vorstellungsvideo – Tipps und Ablauf

  1. Vorstellung – Hi, mein Name ist Elena, ich bin 17 Jahre alt und ich bin 179 cm groß.
    Portrait – Bei Polaroids wird erst ein Portrait abgefilmt, danach nimmst deine Haare im Zopf zurück, drehst du dich ins Profil (links) und drehst dich noch einmal in die andere Richtung (rechts).
  2. Ganzkörper – Selber Ablauf wie im Portrait, nur das du auch deine Rückseite zeigst. Für jeden Schritt gilt, erst Haare offen, danach zusammenhalten. Im Ablauf: Frontale Ansicht, Drehung zur Seite, Rückansicht, Drehung zur Seite, Frontale Ansicht
  3. Walk – Der Booker wird ein Stück zurückgehen, danach machst du einen kurzen Walk. Wie zuvor beschrieben, nur mit anderem Schluss. Du läufst zur Kamera aber nicht zurück, stattdessen post du vor der Kamera, zeigst Mimik und Ausdrücke. Nach circa fünf Sekunden Posing verabschiedest du dich.

Polaroids und Videos? Model Guru Lutz Marquardt gibt ein paar praktische Tipps

Lutz Marquardt ist als Männermodel seit über zwanzig Jahren unterwegs. Er war im Ausland, hat seine eigene Band und eine kleine Familie. Auf Youtube gibt er als Model Guru immer wieder gute Tipps aus dem Model Alltag.

Aufnahme in die Modelagentur

Der ersehnte Anruf und die Aufnahme in der Model Agentur: Jetzt heißt es abwarten! Der Ablauf ist nie gleich, manche Models überzeugen den Booker so sehr, dass sie direkt im Gespräch die Option auf den Modelvertrag bekommen. Andere Models will man vorher noch gern im Team besprechen oder sich das Book noch einmal in Ruhe ansehen. Auf jeden Fall geht es mit der Aufnahme sehr schnell, wenn die Agentur interessiert ist. Meist erfährst du direkt ob es klappt oder in zwei, drei Tagen. In der Regel verabschiedet sich das Booker-Team bei dir mit den Worten „Vielen Dank für deinen Besuch. Bei Interesse melden wir uns.“ Und das kann manchmal etwas dauern.

Solltest du nach zwei Wochen noch keine Rückmeldung erhalten haben, wird es mit der Aufnahme wohl nichts. Du kannst natürlich gern nachfragen um für dich sicher zu gehen. Danach solltest du aber in keinem Fall weitere E-Mails schreiben oder Anrufe tätigen, denn du willst der Agentur nicht auf die Nerven gehen und wenn Interesse besteht wird sich die Agentur bei dir melden.

Was machen Modelagenturen?

Wir erklären euch ein wenig, was Model Managements und Model Agenturen machen. Dabei geht es längst nicht nur um Vermittlung, es geht um ein fundiertes Netzwerk, Kontakte in In- und Ausland und Chancen für deine Zukunft als Model. Lutz Marquardt gibt in seinem neuen Model Guru Video auf Youtube ein paar Einblicke:

Du hast noch keine Modelagentur gefunden?

Als erstes solltest du dich im Internet (Suchmaschine, Instagram oder YouTube) über die Agentur informieren und eine seriöse Modelagentur finden. Im Web solltest du dir die wichtigsten Punkte über die Agentur, wie zum Beispiel Standorte, Agentur-Team und Kunden- sowie Model-Portfolio, merken. Oder bewirb dich direkt bei uns Cocaine Models! Hier findest du alles, was du als Model für die Bewerbung und den Job als Model wissen musst: Model werden.

1K auf YouTube: Vielen Dank! Verpass kein Interview, Job oder Making Of. Folg uns auf: Cocaine Models YouTube Mehr News? Folg uns auf: Instagram, Facebook und Twitter

Model werden: Modeln in Deutschland

  1. Deine erste Model Bewerbung
  2. Agentur Vorstellung - was du wissen musst!
  3. Das Vorstellungsgespräch in der Modelagentur
  4. Soziale Fähigkeiten, Kritische Fotografen und Kunden
  5. Modeln zwischen Schule, Studium, Freunden und Familie
  6. Männer Models
  7. Model Mappe
  8. Model werden - Kleingewerbe
  9. Haute Couture & Pret-a-Porter
  10. Topmodels vs New Faces
  11. Model werden im Ausland inkl. Model Doku

Modelagentur Geld verdienen: Wie viel verdient ein Model und ab wann?

Wie kann man in einer Modelagentur Geld verdienen? Und ab wann? Die Möglichkeiten sind extrem vielfältig, je nachdem, wie weit du es als Model schaffst. Grundsätzlich geht es am Anfang immer erst einmal um den Aufbau von dir als Model, bevor du überhaupt Geld verdienen kannst. Dazu gehört zum einen die Persönlichkeit, aber auch dein Auftritt und natürlich deine Modelmappe. Erst wenn all diese Faktoren stimmen, deine Agentur zu 100% auf dich vertrauen kann, wenn sie dich zu ihren Kunden schick, dann kann es auch schon losgehen mit dem Geld verdienen.

Wir schauen uns heute alles an! Die verschiedenen Einkommen in einzelnen Ländern, die ersten Jobs als Fitting Model, über Foto Shootings bis hin zu Modenschau und Werbekampagne.

Geld verdienen als Model

Wir wollten dir heute einen kleinen Überblick verschaffen, mit welchen Bereichen du als Model in einer großen Agentur, wie Cocaine Models unter anderem Geld verdienen kannst. Wichtig ist, das Modeln gibt dir sehr viele Möglichkeiten und Freiheiten, dennoch muss man sich motivieren und vor allem Ehrgeiz zeigen, jeden Tag. Wenn du an einem Shooting Set bist, mit zwölf Leuten aus der Werbeagentur und einem Fotografen, der nicht so gesprächig ist, dann musst du die freundliche Person sein, die Energie ans Set bringt! Mit Erfahrung und Freude erledigst du deinen Job, genauso, wie bei einer Modenschau. Niemand sollte dir noch extra erklären müssen, was du tun musst. Deine Aufgabe ist es genau zu wissen was du machst! Deshalb ist die Vorbereitungszeit als Model, die meistens noch während der Schulzeit stattfindet, so wichtig für Nachwuchstalente. Schauen wir uns jetzt einmal die verschiedenen Bereiche an, mit denen du als Model Geld verdienen kannst.

Gagen und Einkommen: Wie viel verdient ein Model?

Die Gagen und Einkommen schwanken extrem, zwischen den Städten. Zum Beispiel in Kleinstädten, oder Metropolen, zwischen den Kunden, kleinen und neuen Startups, gegen die großen internationalen Player, genauso zwischen den Ländern.

In Frankreich verdienst du tendenziell mehr Geld, als in Griechenland. All diese verschiedenen Faktoren kommen zusammen. Natürlich spielen deine Erfahrung und dein Können, ebenso wie dein Aussehen und ein paar weitere Faktoren, die man selbst oft nicht beeinflussen kann, z.B. die Körpergröße, eine große Rolle. Wenn all das zusammenkommt, werden dann noch die Arbeitstage berechnet, sowie die Anreise und der Aufenthalt und natürlich auch noch die anschließende Nutzung. Alleine die Nutzungszeit gliedert sich in verschiedene Faktoren auf, z.B. in die territorialen Nutzung, das heißt in welchen Ländern, oder Städten etwas ausgestrahlt, oder geklebt wird. Genauso wie die verschiedenen Medien, angefangen von Online Medien bis hin zu digitalen Ads auf Social Media Plattformen und natürlich den klassischen Plakaten, sowie der TV-Werbung, oder natürlich auch Kinospots.

Bevor man allerdings an die gut bezahlten TV Jobs gelangt, geht es für fast alle Models mit den klassischen Mode & Werbe Jobs los, zwischen Instagram und Onlineshops.

Fotoshootings für Instagram und Onlineshops: Werbung

Eine der ersten Grundlagen, die du als Model lernen musst, ist das unterschiedliche Posieren für verschiedene Motive. Besonders für Mode Online Shops, ist es wichtig, dass auf jedem Motiv ein wenig neue Emotion, neuer Stand, neue Bewegung zu sehen ist. Genau diese Abläufe muss man als junges Model lernen. Deshalb lohnen sich insbesondere Fotoshootings für Onlineshops und Instagram, da man hier große Vielfalt beweisen muss. Denn meist werden direkt viele Kleidungsstücke ausprobiert und mehrere Strecken geschossen.

Ganz anders wird es später bei einem Kampagnen Shooting ablaufen, hier fokussiert man sich meist auf ein, oder zwei Kleidungsstücke und natürlich nur auf ein einziges Motiv. Sobald du also in diese Liga vorrückst, musst du sehr viel Übung und Erfahrung vorweisen, damit der Kunde definitiv davon ausgehen kann, dass das Foto sitzen wird. Insbesondere wenn große Produktions Teams dabei sind, 10 bis 15 Personen, die das Set vorbereiten, Catering, Equipment, Location und natürlich noch Vieles mehr. Dann hast du nur einen Tag Zeit, danach startet der Flieger. Es gibt also keine Möglichkeit irgendetwas nach zu produzieren. Deshalb musst du dich langsam von den ersten Online Shop Shootings hochkämpfen, bin hin zu den großen Kampagnen Shootings.

Showrooms und Modenschau: Mode präsentieren

Eine etwas kleinere Einnahmequelle sind dann Showrooms. Showrooms sind kleine Modenschauen. Dort hast du kein öffentliches Publikum, sondern lediglich den Designer und ein paar Einkäufer von verschiedenen Boutiquen und Modeketten. Diese Einkäufer schauen sich die neuen Stücke der Kollektion an und entscheiden dann, ob sie ein paar Teile in ihr Sortiment mit aufnehmen.

Showroom: Fitting Model

Die Vorstufe zum Showroom ist der Job des Fitting Models. Hier stehst du dem Designer Maß für Schnitte und einzelne Teile. Wenn der Designer gern weiter mit dir arbeiten würde, wirst du vielleicht schon für deinen ersten Showroom als Model gebucht.

Im Showroom präsentierst du als Model Kleidungsstücke, direkt vor dem Kunden (Einkäufer), so dass man sich einen Eindruck über Schnitt, Material und Passform machen kann. Der Designer, oder der jeweilige Verkaufsleiter erklärt dann dem Kunden, worauf bei der Kollektion besonders Wert gelegt wird, was die Besonderheiten sind und noch zusätzliche Details. Du als Model präsentierst derweil die Jeans, oder das Oberteil, drehst dich und gelegentlich würde dich ein Kunde auch fragen, wie sich z.B. Lehrstoff auf der Haut anfühlt, oder wie ein bestimmter Schnitt vom Sitz her passt. So kannst du direkt eine Einschätzung geben, wie sich das Kleidungsstück vom Tragegefühl her anfühlt. Genau das ist es, was in einem Showroom auf dich zukommt!

Modenschau: Laufsteg Model

Eine Nummer größer ist dann die Modenschau. Auf einer Modenschau hast du nicht mehr nur den Designer und die Einkäufer, sondern auch noch öffentliches Publikum. Dazu gehören z.B. prominente Gäste, aber auch Influencer und Mode Redakteure. Hier stellst du nicht mehr nur alleine mit ein, oder zwei anderen Models einzelne Kleidungsstücke vor, sondern bist direkt zusammen mit einer großen Gruppe von 15 bis 20 Models vor Ort. Ihr alle seid Teil einer Präsentation und stellt die neuen Kollektionen des Designers vor, die meist in der kommenden Saison auf dem Markt erscheinen werden. Auf einer Modenschau bzw. in einem Showroom, geht es nicht darum, dich als Model in Szene zu setzen, sondern die Kleidung und den Designer in den Fokus zu stellen. Du als Model trittst dabei in den Hintergrund.

Sandra für Lena Hoschek @ Berlin Fashion Week

Nicht nur auf dem Laufsteg, auch auf dem ein oder anderen Cover war Sandra schon zu sehen. Hier war ihr erstes: Dawanda Cover mit Sandra Hunke. Außerdem arbeitet Sie als Markenambassador für einen der führenden Armaturen-Hersteller: Sandra Hunke x Hansa und verbindet so Style / Fashion mit Handwerk und Inneneinrichtung. So vielfältig ist der Job eines Models.

Werbeclips für Facebook und YouTube

Wenn du deine ersten Lektionen gelernt hast und Erfahrung mit Posen, Mimiken und Emotionen hast, kannst du langsam auch anspruchsvollere Projekte in Angriff nehmen. Dazu gehören z.B. kleine Werbeclips. Heutzutage natürlich häufig für soziale Medien, wie Facebook oder YouTube. Die kleinen Werbeclips zeigen dann ein neues Haarpflegeprodukt, oder ein neues Smartphone. Du präsentierst als Model in fünf bis zehn Sekunden das jeweilige Produkt. Diese Videos werden dann z.B. als Werbeanzeigen ausgespielt. Solche Werbefilme sind schon wesentlich anspruchsvoller, denn du musst nicht mehr nur gut aussehen, sondern du musst viele verschiedene Faktoren beachten. Zum einen gibt es Videodrehs mit anderen Personen oder Models, mit denen ihr interagieren müsst. Bei den Emotionen muss also jeder Fotoauslöser sitzen. Ihr müsst also miteinander harmonieren.

Manche Werbefilme fordern auch eine kleine Sprechrolle. Wenn die Produktionsfirma einen solchen Werbespot plant, will sie natürlich immer ein Model mit Erfahrung, oder dessen Modelagentur zu 100% bestätigt, dass er, oder sie den Job mit Bravour erledigen wird. Sprechrollen sind wesentlich anspruchsvoller, da hier nicht mehr nur das Aussehen und die Emotionen entscheiden, sondern auch noch die Sprache, Betonung und viele kleine Details in der Mimik. Wenn du irgendwann gut genug bist, schaffst du es vielleicht auch in die großen Werbespots, die dann in Kinos laufen, im Fernsehen oder in den Streaming Portalen zu sehen sind.

Anne Backstage: About You Werbespot

Anne für About You

Szenen vom Werbespot zur neuen About You App.

Anne im neuen About You App / Werbeclip (2016) Anne im neuen About You App / Werbeclip (2016) Aquarium, Hamburg

Short Clips für Instagram, Facebook & Youtube:

NEW ARRIVALS. Entdecke jetzt die schönsten Frühlinglooks …► http://ow.ly/10anYS

Posted by ABOUT YOU on Sonntag, 3. April 2016

Lookbook Shootings – Neue Mode Kollektion

Lookbook Shootings sind oft etwas Besonderes, da man hier direkt die gesamte Kollektion shootet. Lookbooks werden außerdem noch relativ häufig gedruckt, sodass man sich als Model auch mal ein gedrucktes Resultat ansehen kann. Lookbook Shootings sind für Designer ein sehr wichtiges Tun, denn sie zeigen die gesamte Kollektion für die Einkäufer. Das heißt mit dem Look des Shootings steht, oder fällt ein Projekt zu gewissen Teilen. Deshalb ist es für Modedesigner sehr wichtig, dass die Models für Lookbook Shootings sehr erfahren sind, bzw. einen absolut individuellen Look haben, sodass man wiederum etwas auf die Erfahrung verzichten kann.

Eugenia für Ship Sheip Look Book

Eugenia shootet nicht nur Look Book, auch für Buffalo London stand sie schon vor der Kamera: Eugenia x Buffalo London.

Werbespot für TV und Kino

Eine der größten Verdienstmöglichkeiten für Models ergibt sich mit TV und Kino Werbespots, mittlerweile natürlich auch häufig in Streaming Portalen ausgespielt. Diese Boards werden oft sehr häufig geschaltet. Je mehr man dich sieht, desto mehr Nutzungsrechte macht man geltend und desto mehr kannst du verdienen. Wenn dann ein Werbespot z.B. in ein anderes Land übertragen wird, weil die Produktionskosten größer waren als die einfache Übernahme, bekommst du weitere Buyouts. Natürlich sind TV-Werbespots extrem anspruchsvoll, hier sind die Teams nicht mehr nur bei 10 Personen sondern locker auch mal 50 oder 60 Personen, die so ein TV-Werbespot planen und durchführen. Am Ende bist du mit einem anderen Models vielleicht dafür verantwortlich, dass jetzt nur noch das perfekte Bild entsteht.

Während neben dir Helikopter starten, oder irgendwelche Autos explodieren. Natürlich ist nicht jeder Werbespot so spektakulär, aber du siehst welche große Verantwortung du in solch einem Projekt hast. Besonders, wenn ihr nur 8 Stunden für den Dreh Zeit habt und am nächsten Tag bereits die ganze Produktion, das Equipment und das Team auseinander sind.

Glaubst du nicht?

So sieht eine wirklich große Werbefilm Produktion aus:

Quantensprung Werbespot: Highlight für Models

Sanja, Whoopy und Co. im Werbespot Opel: Quantansprung.

Influencer und Social Media

Wenn du dir selbst eine immer größere Community aufgebaut hast, kann dich deine Modelagentur irgendwann auch für Influencer Marketing Jobs vorschlagen. Viele Kunden von Modelagenturen fragen hier explizit nach Bloggern und Influencern, da die Modelagenturen an einer sehr jungen Zielgruppe interessiert sind.

Influencer Kampagnen sind sehr vielfältig. Angefangen beim Posting auf Instagram, bis hin zu einer kleinen Geschichte per Stories auf Instagram über Event Besucher, oder auch das einfache Platzieren von Produkten in YouTube-Videos. Influencer Marketing ist so vielfältig, dass sich immer mehr Agenturen darauf stürzen. Wir waren als eine der Ersten dabei und haben mittlerweile zahlreichen Kunden dabei geholfen ihre Marke im Internet zu promoten. Für viele Models ist der Job eines Influencers relativ nah, denn es geht auch um Fotos, mediale Präsenz und natürlich den Umgang mit Emotionen, Mimik, Kameras und manchmal auch dem roten Teppich. Deshalb sollte man sich als Model auch immer Gedanken darüber machen, wie intensiv man seine eigenen Sozialen Kanäle pflegt. Insbesondere Instagram sollte von Models eine hohe Aufmerksamkeit bekommen, da man hier relativ leicht eine Community aufbauen kann. Immer mehr Kunden gucken auf die Follower Anzahl der einzelnen Social Media Kanäle. Deshalb unser Geheimtipp zum Schluss, wenn du mit deiner Modelkarriere startest, beginne von Tag eins auch mit Instagram! Nach zwei, oder drei Jahren wird sich diese Investition für dich sehr rentieren!

Folgekunden sind A&O für Models

Das war der typische Verdienst und Arbeitsweg eines Models. Genauso verdient man seine Brötchen und durch Folgekunden, kann man es schaffen sein Leben voll und ganz auf diesen Job auszurichten. Nicht nur durch Folge Kunden, sondern auch durch wiederkehrende Kunden, denn insbesondere sie zeichnen dich aus, da sie zufrieden waren mit dem Job. Zufriedene Kunden heißt zufriedene Modelagentur und damit der perfekte Einstieg für dich als Model.

Model werden: Tipps & Ratgeber

Wenn du dich in unserer Modelagentur bewerben willst, findest du hier alle Informationen.

Model werden Frankfurt: Agentur, Jobs und Reisen – Fragen und Antworten

Frankfurter Models – Heute wollten wir allen jungen Nachwuchsmodels in Frankfurt am Main ein wenig Einblick in die Arbeit einer Modelagentur in Frankfurt geben. Wusstest du schon, die meisten Jobs finden gar nicht in Frankfurt statt! Doch fangen wir erst mal bei den grundsätzlichen Fragen, die sich zum Thema Modeln ergeben. Model werden ist ziemlich anspruchsvoll, denn du beginnst schon zur Schulzeit. Du musst dich also nicht nur auf gute Noten konzentrieren, sondern auch noch darauf, dass du deine Voraussetzungen hältst und dich immer weiter verbessert.

Model werden in Frankfurt Main: So geht’s

Grundsätzlich stellt sich aber immer erst die Frage:

Wie alt muss ich sein um mit dem Modeln zu beginnen?

Wenn du in einer internationalen Modelagentur wie unserer als Model repräsentiert und gemanagt werden willst, dann solltest du mindestens 15 Jahre alt sein. Vorher empfehlen wir dir als Modelagentur, dich voll und ganz auf die Schule zu konzentrieren.

Natürlich gibt es in der Model Branche nicht nur Teenager und Teen Models, sondern auch Models mit 20, 30 oder sogar 60 Jahren, sogenannte Best Ager. Auch für euch haben wir Tipps!

Volle Konzentration auf die Schule

Gute Noten und eine gute Grundbildung helfen dir später sehr im Job. Schließlich musst du, je besser du wirst, Flüge wahrnehmen, du musst Hotels pünktlich erreichen, dass in ständig neuen Städten, in denen du dich ständig wieder neu zurecht finden musst. Manchmal musst du für kleine Werbejobs oder Moderationen auch etwas Spontanität zeigen. Nach den Drehs oder in den Pausen, gibt es kleine Smalltalks. Wenn man dann ein Magazin Shooting hat und sich abseits vom Set nicht mit den anderen unterhalten kann, die in der Regel schon viel von der Welt gesehen haben, glänzt man weniger als mit gutem Allgemeinwissen. Super wichtig ist aber, je näher du an das Ende deiner Schulzeit rückst, je häufiger wirst du auch Buchungsanfragen von deiner Modelagentur oder auch Städte außerhalb von Frankfurt bekommen. Dazu kommen oft Reisetage, du bist also zwei oder drei Tage unterwegs. Je besser deine Noten sind, desto wahrscheinlicher, dass deine Schule bereit ist diese Freiheit zu geben.

Gesetzliche Vorgaben und Arbeitsgesetz

Der zweite wichtige Punkt im Mindestalter von 15 Jahren sind die Arbeitsgesetze und Regelungen die es in Deutschland gibt. Mit 15 Jahren darfst du schon wesentlich freier arbeiten, unter 15 Jahren brauchst du besondere Genehmigungen, z.B. vom Jugendamt aber auch von einem Facharzt. In einer internationale Modelagentur wie unserer arbeitest du viel mit Mode und Produkten für eine Zielgruppe, die ebenfalls erst über 16 Jahren liegt. Deshalb fokussieren sich internationale Modelagenturen im Aufbau auf Models mit 15, 16 Jahren.

Internationale Jobs und Kunden

Der dritte wichtige Punkt, wenn du international arbeiten willst, brauchst du Zeit um zu Reisen. Solch ein Aufenthalt im Ausland dauert in der Regel mindestens 45 Tage, meistens aber sogar 60 Tage. Die einzige Zeit an der Schüler wirklich für so einen langen Aufenthalt inklusive der Reise haben, sind die Sommerferien. In den Sommerferien sind aber allgemein Ruhezeiten, nicht nur in Deutschland sondern auch im Ausland. Die Familien fahren in den Urlaub und es wird weniger produziert. Natürlich gibt es dann auch wesentlich weniger Jobs für Models. Manche Agenturen, in Paris oder auch in Mailand machen sogar während dieser Zeit die Agentur, für ein oder zwei Wochen komplett zu. Die Hochsaison für so einen Aufenthalt ist dann wieder September bis Dezember und danach vom Februar bis Juli.

In welchen Städten gibt es die meisten Jobs für Models?

Wenn du deine Karriere von Frankfurt aus starten willst, dann fokussiert sich dein Blick zunächst auf Deutschland und die größeren Städte in deiner Nähe. Dazu zählen vor allem Köln aber auch Düsseldorf. Die einfache Grundregel sagt, je mehr Menschen in einer Stadt wohnen, desto mehr Jobs, mehr Werbeagenturen, mehr produzierende Firmen aber auch mehr Dienstleister und mehr Werbemöglichkeiten in der Innenstadt gibt. Den zwei Faktor spielt die Lage der Stadt, so gibt es z.B. eine klare Top 10 in Germany. Die meisten Jobs als Model kannst du in Berlin und Hamburg ergattern. Besonders in Berlin finden viele internationale Produktionen statt, in Hamburg gibt es sehr viele Medienagenturen und deshalb auch viele Angebote für Models. Danach kommen München, Köln und knapp danach steht die Frankfurt am Main, Hannover aber auch Düsseldorf.

Alternative für Frankfurter Models: Köln, Berlin und Frankfurt

In Frankfurt am Main lohnt sich der Blick auf jeden Fall am meisten in Richtung Köln und Düsseldorf. Aber auch in Frankfurt kannst du schon einige interessante und spannende Jobs erledigen.

Welche Jobs gibt es in Frankfurt? In Frankfurt kannst du natürlich eine große Bandbreite von Jobs erledigen. Du kannst z.B. in der Frankfurter Innenstadt für Modedesigner arbeiten und dort den Kunden aus aller Welt Mode präsentieren. Showrooms sind dabei geschlossene Veranstaltungen, vor Ort sind in der Regel nur die Modedesigner, jemand aus dem Marketing und zwei Vertreter des Kunden. Du präsentierst die Mode am Körper. So etwas nennt sich Fitting Model. Auch in Frankfurt wirst du zu Beginn deiner Modelkarriere viele Jobs in Showrooms erledigen. Nebenbei wirst du deine ersten Fotoshootings als Model in Frankfurt machen. Wahrscheinlich am meisten für Instagram und mit wachsender Erfahrung auch für die ersten Frankfurter Online Shops. Ganz egal ob es dabei um Mode geht, Produkte aus der Technologiebranche oder auch Sport. Je besser du wirst und je vielfältiger, desto höher sind die Chancen dass Kunden dich für Jobs in Frankfurt buchen.

Mit zunehmender Erfahrung steigen auch die Produktionen in ihrer Größe. Wenn du erstklassig bist, schaffst du es auch in die ersten Werbespots, sowie hier für Opel, produziert mit drei unserer Models in der Nähe von Frankfurt! Mit einem Produktionsteam von über 50 Personen, einen Hubschrauber, über zehn Autos die alleine im Spot zu sehen sind und noch ein gesamtes Produktionsteam dahinter.

Quantensprung – Werbespot mit 3 CM Models

Wie bewerbe ich mich in einer Frankfurter Modelagentur?

Für deine Bewerbung in Frankfurt brauchst du nicht viel, die erfahrenen Augen der Modelagentur sehen die Voraussetzungen für Models mit einem Blick. Alles was wir von dir als Modelagentur brauchen sind drei bis vier Fotos. Wichtig, du musst nicht extra einen professionellen Fotografen buchen um deine Modelmappe zu verbessern. Am Anfang, bei der Bewerbung, reichen uns als Agentur ganz einfache Handy Fotos.

Wichtig ist, dass du im Tageslicht zu sehen bist. Du solltest weder Makeup noch Styling tragen, damit nichts von dir als Person ablenkt. Denn auch den Kunden ist später die Natürlichkeit am allerwichtigsten. Wenn man später mit Kunden verhandelt oder die Models ins Ausland schickt, werden viele Entscheidungen anhand von Polaroids getroffen. Polaroids sind genau solche simplen Aufnahmen. Ohne Styling, Makeup, besonderes Outfit, nichts lenkt von dir ab. Der Hintergrund ist eine einfache Betonwand, du stehst gerade vor der Kamera, schaust in die Linse, ohne Posing und Emotionen. Natürlichkeit ist das A&O.

Lies hier mehr zum Thema: Model Polaroids.

Do’s and Dont’s für Frankfurter Models

Wenn du wirklich Model werden willst, solltest du auch schon im Vorfeld auf jegliche unnatürliche Einflüsse verzichten. Dazu gehören einfache Gelnägel aber auch der Gang ins Solarium, Haarverlängerungen, Lippen aufspritzen, verzichte auf alles! Denn du bist schön so wie du bist!

Bewerbung in einer Modelagentur

Im Folgenden schickst du dein Bildmaterial ganz einfach zu Modelagentur, dazu ein paar Daten sowie deinen Kontakt, deinen Namen, Wohnort aber auch die wichtigsten Maße sowie deinen Körper und Konfektionsgröße. Sollte eine Modelagentur Interesse an dir haben, wird sie sich relativ schnell bei dir zurück melden, höchstwahrscheinlich schon innerhalb von fünf Tagen. Der Prozess dauert also gar nicht so lang, solltest du keine Rückmeldung der Model Agenturen bekommen, hast du vom Look nicht gepasst. Verzichte darauf Nachfragen zu stellen, da jede Modelagentur nur begrenzte Kapazitäten hat und sich voll und ganz um die Models kümmern will. Solltest Du morgen in einer Agentur sein, würdest du auch die volle Aufmerksamkeit wollen. Wenn du nicht passt, solltest du dies akzeptieren und dein Glück in einer anderen Agentur versuchen.

Wie groß muss ich als Model in Frankfurt sein?

Die Körpergröße spielt einen entscheidenden Faktor, auch wenn es keine komplett einheitliche Skala an Maßen gibt, fokussiert sich insbesondere die Modewelt bei Frauen auf eine Mindestkörpergröße von 175cm. Größer als 181cm solltest du auch nicht sein. Damit hast du die perfekte Größe für vorgeschnittene Kleidungsstücke aber auch z.B. für Modenschauen in Frankfurt. Derweil solltest du bei deiner Bewerbung als Männermodel mindestens 186 cm groß sein und maximal 190 cm. Damit passt du perfekt zur weiblichen Besetzung, auch wenn diese High Heels tragen. Wichtig ist, dass du als Mann nicht zu sehr trainiert bist, du solltest einen definierten Körper haben, kein Muskelpaket sein.

Das sind die Voraussetzungen für Models die in die Modebranche wollen. Natürlich können Maße auch abweichen, Models mit 170 cm können auch Erfolg haben, werden es aber rein statistisch weniger. Wenn du dich aber dennoch bemühst, volles Engagement zeigst, wer weiß! Ebenso kannst du als Mann trainierter sein, z.B. wenn du Sport oder Fitness Model werden willst. In einer internationalen Agentur wie unserer solltest du allerdings im Regelfall die Voraussetzungen einhalten.

Tipp! Hier findest du gute Fitnessstudios in Frankfurt

Die Konfektionsgröße für Frauen sollte zwischen 32 und 36 liegen. Für Curvy Models gelten in der Regel Konfektionsgrößen ab 42. Für Männer ist die ideale Konfektionsgröße am Beginn der Karriere bei 48 bis 52. Wenn du noch mehr zu den Mindestmaßen wirst willst, dann schau dir hier die Voraussetzungen für Models an.

  • Frauen
    Körpergröße für Fashion: 176 – 180cm / International
    Körpergröße für Werbung: 172 – 181cm / Deutschland
    Schlanke Figur, idR. lange Haare
  • Männer
    Körpergröße für Fashion: 186 – 190cm / International
    Körpergröße für Werbung: 184 – 194cm / Deutschland
    Schlanke oder leicht sportliche Figur

Was passiert nach meiner Agentur Aufnahme in Frankfurt am Main?

Die folgenden Schritte unterscheiden sich stark von deinem Alter bzw. von der Zeit die du noch mit der Schule verbringen wirst. Wenn du z.B. noch zwei Jahre Schule vor dir hast, werden sich die ersten zwei Jahre darauf konzentrieren, deine Modelmappe aufzubauen und für den nationalen sowie für den internationalen Markt fertig zu machen. Dabei vermittelt dir deine Agentur Termine bei guten Fotografen, die deiner Mappe weiterhelfen. Wichtig ist es für dich immer auf die Qualität zu achten, es ist besser wenige gute Fotos zu haben als eine Masse von halbwegs guten Bildern. Denn spätestens wenn du als Model im Konkurrenzkampf stehst, z.B. für Jobs in anderen Städten wie Hamburg oder Berlin, brauchst du eine starke Mappe, bei an der der Kunde mit wenigen Augenblicken erkennt, wie gut du bist.

Nach dem ersten Jahr geht es zwar langsam mit den ersten Jobs los, es dauert ein wenig, da du zunächst ein Modelbuch aufbauen musst und du gute Leistung in der Schule haben musst, damit du auch frei bekommst, die meisten Produktionen, fast alle, sind unter der Woche. Wenn da noch ein Reisetag dazu kommt und ein Tag für die Rückreise, dazu ist die Buchung für 2 Tage, bist du schnell für eine Woche raus. Deshalb wirst Du während der Schulzeit noch weniger arbeiten und zunächst kleinere Jobs sowie die vorher erwähnten Showrooms in Frankfurt Innenstadt oder auch für Frankfurter Online Shops oder Social Media Kanäle wie Instagram Fotoshootings machen.

Wenn du bei der Agentur Aufnahme schon am Ende deiner Schulzeit bist, geht es mitunter bereits um das Thema Platzierung im Ausland. Als Model sollte es für dich immer weiter gehen, von Frankfurt nach Berlin, von Berlin zur London Fashion Week und von London nach Mailand, Paris, Shanghai und Tokio. Genau das ist der Plan einer internationalen Modelagentur und der Grund weshalb du hier in der Profiliga spielst. Das erfordert besonderes Engagement, Eigeninteresse und natürlich auch stetigen Willen sich selbst zu verbessern. Der Job eines Models ist sehr anspruchsvoll!

Mehr zum Thema Modeln und Model werden?

Wenn du voller Überzeugung Model werden willst, dann kannst du dir hier in unserem Blog noch viele interessante Tipps zum Thema Modeln durchlesen. Wir haben nicht nur spannende Informationen für Models aus Frankfurt sondern auch für deine Karriere in den anderen Städten sowie im Ausland. Lies dir interessante Interviews durch aber auch Erfahrungsberichte unserer Models aus Mailand, Paris oder auch städten wie Istanbul. Lies hier mehr zum Thema:

Wenn du dich direkt in unserer Modelagentur als Frankfurter Model bewerben willst, dann findest du hier alle Informationen und das Bewerbungsformular, Model Bewerbung.

Wohnungssuche und Makler

Viele Models aus der Frankfurter Umgebung zieht es früher oder später in die Großstadt. Hier ist das Leben, die Kunden, die Jobs. Doch was tun, wenn du eine schöne Wohnung oder Eigentumswohung finden willst? Gerade für Models ist Zeit viel wert, denn es geht oft von Job zu Job. Viele Besichtigungstermine sind einfach nicht möglich. Wenn du dir Zeit mit Wohnungssuche und Besichtigung sparen willst, dann haben wir hier Tipps für dich in Frankfurt! Im FIV Magazine findest du viele Tipps zum Thema Wohnungssuche und Makler in Frankfurt:

Modelagentur ohne Gebühren: Seriöse Agenturen wollen nie Geld von dir!

Du willst in eine Modelagentur ohne Gebühren? Viele stellen sich am Anfang, wenn sie Model werden wollen die Frage, muss ich für eine Modelagentur Geld bezahlen? Seriöse Modelagenturen möchten gemeinsam mit dir als Model Geld verdienen. Das heißt wiederum, dass du für die Agenturaufnahme keine Gebühren bezahlst.

Achte immer auf Gebühren!

Wie schon erwähnt, wirst du in einer seriösen Modelagentur keinerlei Gebühren, oder Kosten haben, um in der Agentur vertreten zu werden. Die Agentur gibt dir als Management eine Starthilfe und stellt dir keine Kosten in Rechnung.

Wenn du dich in einer Modelagentur online bewerben willst, achte darauf, dass schon im Vorfeld keine Kosten erwähnt werden. Du solltest auch immer ein Blick auf die Model Auswahl werfen, hier kannst du abschätzen, ob es sich um eine Massenkartei handelt, oder ein Management, dass sich mit wenigen Personen beschäftigt. Modelmanagement kostet viel Zeit. Je internationaler die Jobs, desto aufwändiger die Organisation und Planung für die Agenten. Achte deshalb schon beim ersten online Besuch der Modelagentur auf die Qualität der Model Auswahl und insbesondere darauf, dass für dich keinerlei Kosten, oder Gebühren entstehen, um in der Modelagentur aufgenommen zu werden.

Modelagentur Herren: Jungs & Männermodels

Du bist auf der Suche nach einer Modelagentur für Herren? Egal ob du selber Model werden willst, oder auf der Suche nach einem Fotomodel für ein anstehendes Shooting, oder eine Filmproduktion bist, bei uns bist du genau an der richtigen Adresse! Wir vertreten Herren Models, im jungen aber auch im fortgeschrittenen Alter, bis hin zu ausgesuchten Best Ager Models. Mit unserer Expertise helfen wir jungen Models den ersten Schritten in ihre Modelkarriere zu wagen. Wir helfen aber auch erfahrenen Männermodels an gute und erstklassige Kunden in Deutschland zu bekommen.

Männermodels

Wenn du jetzt noch mehr zum Thema modeln und Männermodels erfahren willst, dann lies dir hier unseren Artikel dazu durch:

Modelagentur Schülerpraktikum: Praktikum als Model Agent für ein paar Tage / Wochen

Modelagentur Schülerpraktikum – Das Schülerpraktikum in einer Modelagentur zu absolvieren ist für viele Schüler und Schülerinnen ein absoluter Traum! Auch in unserer Modelagentur haben Schüler und Schülerinnen die Chance sich für ein Praktikum zu bewerben. Aufgrund der vielen Anfragen kann natürlich nicht jeder einen Platz bekommen. Dennoch lohnt es sich eine Bewerbung zu schreiben! Denn mit etwas Glück und mit dem richtigen Timing, kannst du es schaffen, dein Praktikum in einer internationalen Modelagentur zu machen.

Wichtig: Wenn du dich bewerben willst, kannst du dies für ein Schülerpraktikum erst 4 Wochen vor Start (nicht früher)

Berlin, Hamburg, München, Köln und Düsseldorf

Aus allen Ecken Deutschlands kommen unsere Models, aber auch unsere Kunden. Wir helfen unseren Kunden aus dem Bereich Mode, Automobil, Elektronik, Hotels, Immobilien und vielen mehr, das ideale Model für die nächste Kampagne zu finden. Dabei ist der Job einer Modelagentur sehr anspruchsvoll, du bist für viele Menschen verantwortlich und damit auch eine Art Teamleiter. Egal ob es um Jobs geht, Briefings für Castings, Reiseplanung, aber auch das Produzieren von tagesaktuellen Fotos und Videos gehört zum Job dazu. Das Praktikum ist ziemlich anspruchsvoll und dementsprechend solltest du als Schülerpraktikant auch immer top motiviert sein und Lust auf den Job haben. Ein gewisses Interesse an der Modewelt solltest du aber schon mitbringen!

Wie lange dauert ein Schülerpraktikum?

Die Länge von Schülerpraktika sind je nach Schule und nach Schulform ganz unterschiedlich. Manche Schülerpraktika gehen nur einige Tage, sie sind als Schnuppertag zur Orientierung gedacht. Andere Schulen fordern oft ein zweiwöchiges Praktikum, indem man über 14 Tage im Betrieb ist und praktisch lernt was es heißt mit Kunden zu arbeiten und gemeinsam mit anderen Personen in einem Team zu arbeiten.

Braucht man Vorkenntnisse für das Schülerpraktikum?

Als Schüler ein paar Tage, oder Wochen in einer Modelagentur zu arbeiten, ist besonders gut, um dich z.B. für dein späteres Studium, oder für eine Berufsausbildung zu informieren. Es werden keine besonderen Vorkenntnisse von dir erwartet! Das Wichtigste ist, dass du selber motiviert bist und Lust hast in den Beruf herein zu schnuppern. Die Arbeit ist dabei sehr häufig am Computer. Du arbeitest mit E-Mails, Grafikprogrammen aber auch mit Tabellen wie Excel. Insbesondere die Planung und Koordinierung gehört zu diesem Job dazu.

Wie bewerbe ich mich für ein Schülerpraktikum?

Die Bewerbung für ein Schülerpraktikum muss natürlich nicht so umfangreich sein, wie die Bewerbung für einen Job. Wenn du dich für einen normalen Job bewirbst, dann solltest du in der Regel ein Anschreiben haben, mit der Schriftgröße 10, auf einer DIN A4 Seite. Dazu solltest du einen Lebenslauf vorweisen können. Hier sollte chronologisch aufgelistet sein, was du bisher gemacht hast. Der akademischen Lebenslauf umfasst alles angefangen bei der Schule und dem Studium, bis hin zum beruflichen Werdegang, das bedeutet Praktika und Jobs.

Wenn du dich als Schülerpraktikant bewerben willst, reichen ein paar kurze Zeilen in denen du dich vorstellst. Schreibe etwas über dich, deine Hobbies und warum du gerne in einer Modelagentur arbeiten willst! Dazu sollte auf deinem Anschreiben definitiv deine Kontaktdaten stehen, das heißt deine vollständige Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Nicht vergessen, trage auch den Zeitraum ein, indem du das Schülerpraktikum absolvieren willst. Danach schickst du alles an die jeweilige Modelagentur. Wenn du dich speziell in unserer Modelagentur bewerben willst, dann findest du die Kontaktdaten im Hauptmenü!

Modelagentur: Größe unwichtig? Kleine Models und Mindestgröße

Eine Modelagentur finden, in der die Körpergröße egal ist? Die Körpergröße spielt meistens natürlich eine entscheidende Rolle. So wie bei Sportlern kommt es auf bestimmte Körpereigenschaften an. Wer diese erfüllt, hat gute Chancen auf Jobs. Dennoch ist die Körpergröße nicht so genau definiert, wie man es vielleicht denken würde. Für unterschiedliche Bereiche gibt es unterschiedliche Anforderungen. Für bestimmte Jobs ist die Größe also wirklich egal. Zum Beispiel für Beauty Aufnahmen. Hier werden häufig Models mit einem besonders markanten Gesicht gebucht, wobei markant hier bedeutet, mit großem Wiedererkennungswert, z.B. durch Sommersprossen oder eine minimale Zahnlücke.

Wie wichtig ist die Größe für Models?

Sicher kennst du auch einige internationale Vorbilder, die es trotz einer Körpergröße von 170 cm zu absoluten Topmodels geschafft haben. Deshalb sollte dich deine Körpergröße nicht entmutigen, wenn du z.B. als Mädchen unter 175 cm groß bist, oder als Junge unter 185 cm. Vielleicht musst du dich bei ein paar mehr Agenturen bewerben, doch mit etwas Glück ist eine Agentur dabei, die dich perfekt findet gerne in ihrem Portfolio hätte.

Wenn du noch mehr zu dem Thema lesen willst, dann haben wir hier noch interessante Artikel für dich:

Modelagentur ohne Mindestgröße: Maße und Gewicht

Eine Modelagentur ohne Mindestgröße? Diese Frage stellen sich sehr viele Models die unter den klassischen Größen von Haute Couture und High Fashion sind. Die Mindestgrößen für Haute Couture und Fashion liegen für Models bei 1,75 m bzw. für Männer Models 1,85 m. Hat man keine Chance als Model wenn man kleiner ist? Hier haben wir ein paar praktische Tipps für dich wie du es als Model schaffen kannst, auch ohne Mindestgröße.

Modelagentur online bewerben – so geht’s ohne Mindestgröße

Bevor du dich online in einer Modelagentur bewirbst, wirf vorher am Besten einen Blick auf die aktuellen Models. Wahrscheinlich wirst du bei den meisten Modelagenturen schnell auch ein paar Models entdecken ohne Mindestgröße. Denn nicht immer geht es um Modenschau oder High Fashion, viele Kunden, z.B. im Bereich Online-Shop, oder Instagram, achten weniger auf die Mindestgröße des Models. Hier geht es eher um die Mimik und die Emotionen die du als Model beherrscht. Viele Modelagenturen vertreten deshalb auch kleinere Models. Genau deshalb ist unser erster Tipp an dich, schau dir die Models der Agenturen einmal an! Wenn du unter anderem auch Models entdeckst, die etwas kleiner sind, dann solltest du deine Bewerbung online schicken!

Tipp! Kennst du schon unsere neue Commercial Agentur für Faces? Jetzt auf: STIL Models

Sei ehrlich bei deiner Körpergröße

Viele die Model werden wollen denken, es wäre geschickt sich ein paar Zentimeter größer zu schummeln. Sei immer ehrlich! Solltest Du später für einen Job gebucht werden, erkennen viele Kunden den Unterschied sehr schnell und werden dich dementsprechend nicht noch einmal buchen. Die negative Kritik geht natürlich auch zu deinem Agenten bzw. zu deiner Modelagentur. Deshalb solltest du als Model schon von Anfang an ehrlich mit den Maßen und deiner Körpergröße umgehen. Deine Modelagentur wird dich so schätzen, wie du bist!

Welche Jobs kann ich als Model ohne Mindestgröße machen?

Job Möglichkeiten hast du viele. Wie eben genannt könntest du z.B. für ein Instagram Fotoshooting arbeiten, aber auch für Onlineshops. Genauso ist es möglich, dass du für einen Werbespot gebucht wirst, oder für eine Kampagne. Deine Chancen sind in der Regel deutlich geringer, wenn es darum geht, bei einer Modenschau zu laufen. Insbesondere bei Modenschauen kommt es auf ein harmonisches Gesamtbild an und dementsprechend müssen die Körpergrößen der Models miteinander harmonieren. Dazu kommt dass das Publikum, manchmal sitzen und manchmal steht. Je größer die Models sind, desto mehr Fläche nimmt das Produkt, die Modekollektion ein.

Welche Models haben es ohne Mindestgröße geschafft?

Viele Models waren, oder sind auch ohne Mindestgröße erfolgreich als Model tätig. Auch sie haben es auf die Magazincover der internationalen Modemagazine rund um Vogue, Harper’s Bazaar, Elle, aber auch Cosmopolitan, oder Marie Claire geschafft.

Was ihnen an Körpergröße fehlen mag machen sie mit Charme und Energie wieder gut! Besonders in der Werbung spielt gute Laune und Freundlichkeit eine sehr wichtige Rolle. Schließlich soll man das neue Auto mögen, oder eben auch das neue Smartphone. Wenn das Models schon gelangweilt auf dem Werbeplakat aussieht, wie soll der Kunde Freude entwickeln und den Wunsch haben, dass Produkt zu kaufen? Genau deshalb hast du auch als kleineres Model große Chancen auf Jobs, denn vielen Kunden geht es insbesondere um die Ausstrahlung, die du mitbringst und ausstrahlst.

Mehr zum Thema Größen für Models? Lies dir hier unseren Artikel zum Thema: Größen & Voraussetzungen für Models durch.

Neu! Unsere Commercial Agentur für Werbung & Faces: STIL Models

Kann ich mich bei Cocaine Models als kleineres Model bewerben?

Wir freuen uns sehr auf deine Bewerbung auch wenn du nicht die Mindestgröße für Haute Couture und High Fashion hast. Denn schließlich machen auch wir als Agentur sehr viele Jobs im Bereich von Werbung, Werbefilmen, aber auch Shootings für Social Media. Egal ob Fotos für Instagram, oder Videos für YouTube. Gerade bei einer Medienproduktion sind viele verschiedene Charaktere gefragt. Mit Fleiß, Motivation, Durchhaltevermögen und dem nötigen Willen kannst du es als Model weit bringen!

Modelagentur für reifere Männer: Männermodel 50+

Modelagentur für reifere Männer – Auf der Suche nach einer Modelagentur für reifere Männer sind mehr Kunden, als du vielleicht zuerst denken würdest! Während viele junge Männer davon träumen Model zu werden, ist es nur eine geringe Anzahl von Ältere, die dieses Ziel verfolgen. Vielleicht ist genau das deine Chance?

Tipp! Kennst du schon unsere neue Commercial Agentur für Faces? Jetzt auf: STIL Models

Ältere Männer Models – Best Ager

Für ältere Männermodels, insbesondere für ältere Männer (ohne Erfahrung), gibt es einen immer größer werdenden Markt. Alleine schon durch die demografische Entwicklung in unserer Gesellschaft. Deshalb braucht natürlich auch die Werbung mehr Vorbilder und Gesichter, die dem Durchschnitt der Gesellschaft entsprechen. Immer mehr Produkte werden sogar speziell für eine ältere Zielgruppe angelegt. Heute geht es nicht mehr nur um Themen, wie die Altersvorsorge, Golfen, Kapitalanlage oder auch Immobilien, auch Mode spielt für ältere Herren eine immer größere Rolle.Vom Reisen um die ganze Welt, über  technische Produkte, bis hin  zum Smartphone und zu Home Entertainment Systemen. All diese Produkte müssen durch Werbekampagnen vermarktet werden. Dazu gehören Plakate, Werbefilme, Kataloge, E-Mail Listen und Online Ads. Die Welt der Werbung ist sehr vielfältig und groß.

Ältere Männer zu finden ist gar nicht so einfach

Wie oben beschrieben, sind viele junge Menschen von der Idee überzeugt, dass sie Talent zum modeln haben. Ältere Menschen verfolgen diese Idee sehr selten. Deshalb gibt es einen relativ großen Markt für Best Age Models. Gleichzeitig gibt es jedoch kein sehr großes Angebot. Insbesondere ältere Männer Models, die alle Voraussetzungen mitbringen, von Emotionen bis hin zum gestischen- und mimischen Handeln. Während hunderte Models unter 30 Jahren zu einem offenen Casting kommen, Menschen aus dem älteren Segment erscheinen dort kaum. Falls du dich also als Model bewerben möchtest, oder schon einmal Erfahrung als Model gesammelt hast und gerne wieder in den Beruf einsteigen würdest, dann schick uns jetzt deine Bewerbung!

Model Bewerbung für Männermodels

Wenn du dein Glück versuchen willst, freuen wir uns sehr auf deine Bewerbung. Es ist schnell und einfach. Du benötigst nur zwei Fotos und deine Kontaktdaten. Bist du bereit?

Neu! Unsere Commercial Agentur für Werbung & Faces: STIL Models

Models für Fotoshootings und Werbung

Wenn Sie auf der Suche sind nach einem älteren Mann für Ihre nächste Werbekampagne, oder ihr nächstes Fotoshooting, dann nehmen Sie mit unseren Agenten Kontakt auf! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und helfen Ihnen jederzeit schnell und unverbindlich weiter. Schicken Sie uns jetzt Ihre Anfrage ganz einfach via E-Mail zu, oder rufen Sie uns an. Alle Informationen finden sie hier:

Modelagentur Sport – Authentische Sportler und Bewegungen

Modelagentur Sport – Als Model steht natürlich Sport und Bewegung häufig im Vordergrund! Fitness und definierte Körper spielen sowohl bei Frauen, aber auch Männer in vielen Bereichen eine große Rolle. Nicht nur als klassisches Fitness Model, sondern auch für Fashion Jobs, oder um in einem Werbespot für ein neues Smartphone ein sportliches und gesundes Leben zu vermitteln zu können, braucht es diesen auch. Sport sollte so oder so im Alltag eines Models eine große Rolle spielen.

Tipp! Kennst du schon unsere neue Commercial Agentur für Faces? Jetzt auf: STIL Models

Körperhaltung und Ausstrahlung von Sport Model

Wenn Kunden Models für sportliche Aufnahmen buchen, dann geht es meist um eine sehr gute Körperhaltung bzw. auch ein sehr gutes Körpergefühl. Egal ob es sich tatsächlich um Sport Produktionen handelt, z.B. beim Fotoshooting für einen Tennisschläger, oder um einen Werbespot, in dem ein Männermodel als Geschäftsmann mit dem Laufen beginnt. Bewegungen müssen authentisch aussehen. Zum Sport gehört aber noch viel mehr als Fitness. Auch Models die häufig tanzen, haben eine sehr grazil Körperhaltung und können dementsprechend für Produkte anders werben als Models, die weniger Erfahrung haben Körperspannung zu halten und dementsprechend weniger trainiert und geübt sind.

Vorsicht! Zu viel Training kann der Karriere schaden

Wer sich als Sport und Fitness Model behaupten will, der muss an einem bestimmten Punkt Stopp sagen. Denn je breiter du wirst, also je mehr Muskelmasse du aufnimmst, desto mehr Jobs kommen für dich nicht mehr in Frage. Im Idealfall solltest du als Sportmodel also auch immer an der Definition deines Körpers arbeiten. Je mehr du noch im durchschnittlichen Spektrum der Sportler bleibst, desto breiter ist die Spanne für dich an Jobs zu kommen. Doch welche Jobs kann man als Sport Model eigentlich machen?

Sport Model gesucht für Shootings und Events

Als Sportmodel gibt es in der Regel zwei große Bereiche in denen du arbeiten kannst.

Foto und Videoproduktion für Sport und Fitness

Der erste Bereich dreht sich um Fotoshootings. Je mehr Erfahrungen du sammelst, desto, mehr  wirst du auch für Werbefilme gebucht. Das heißt die klassische Arbeit eines Models vor der Kamera. Hierbei arbeitest du alleine mit dem Produkt, z.B. für ein Lookbook Shooting. An einem anderen Tag arbeitest du eventuell mit vielen verschiedenen Produkten für ein Onlineshop Shooting. Deshalb brauchst du als Sport und Fitness Model auch mehr als nur Muskelkraft.

Besonders die Ausstrahlung spielt am Ende eine große Rolle!

Bekommst du von deinen Kunden eine Folgebuchung, oder warst du am Set zu launisch und langweilig? Zu langweilig bedeutet im Kontext von Models, dass du zu wenig Energie hattest. Im Ganzen bedeutet das, zu wenig positive Ausstrahlung versprühst und deine Mimik auf den Fotos nicht das vermittelt, was der Kunde gerne hätte. Wenn am Ende jedes Foto gleich aussieht, wird keiner zufrieden sein. Deshalb gehören auch Mimik und Emotion zur Arbeit eines Sport und Fitness Models dazu. Insbesondere die positive Ausstrahlung und die Energie sorgen dafür, dass Kunden dich sympathisch finden und die Zusammenarbeit gleich angenehmer ist.

Beim Fotoshooting für Onlineshops, egal ob es um Nahrungsergänzungsmittel geht, oder um Sportmode, kommt es für dich also auf folgende Punkte an:

  • Sportlich, definierte Figur
  • Positive Ausstrahlung am Shooting Set und vor Kunden
  • Mimik für abwechslungsreiche Ergebnisse

Je besser du wirst, desto häufiger wird dich eine Modelagentur auch für Videoproduktion vorschlagen. Wie du vielleicht bei Fotoshootings gesehen hast, können solche Produktionen durchaus sehr anspruchsvoll sein. Für dich kommt es auf viele verschiedene Dinge an, du bist die Person des Tages, die den Kunden von dem Produkt überzeugen muss. Das meiste hängt von dir ab! Je besser du wirst, desto anspruchsvoller werden deine Jobs.

Werbespots und Filme für Sport Models

Wer sich gut präsentiert, Emotionen und Mimik beherrscht und dazu eine gesunde Portion Selbstbewusstsein hat und auch noch sprechen kann, der schafft es früher, oder später auch in Werbespots und Videofilme. Vom YouTube Tutorial für einen Sporthersteller, oder Nahrungsergänzungsmittel, über Mode und Beauty Produkte, bis hin zum Werbespot. Vielleicht auch nicht unbedingt für einen Sporthersteller, sondern eher für ein neues Smartphone, oder einen Automobil Hersteller mit Werbefotograf! Werbespots sind sozusagen die Königsklasse für Models. Sie sind nicht nur am anspruchsvollsten, hier kannst du als Model auch am meisten Geld verdienen. Es gibt in der Regel nicht nur Budget für die Produktion an sich, sondern auch für die Nutzungsrechte an den verschiedenen Ländern und Kontinenten.

Sportliche Models in der Werbung

Auch als „normales Model“ wirst du oft mit Sport oder Fitnesseinheiten in Berühung kommen. Wenn die Szene dann 20, 30 Mal wiederholt wird, ist es echt Arbeit! Wie du hier beispielsweise im neuen Werbefilm von FOREO LUNA (Beauty) siehst mit Karen und Korlan:

Events und Fitness Messen

Neben der Arbeit am Fotoshooting Set gehört für Sport und Fitness Models vor allem die Arbeit auf Live-Events und Fitness Messen dazu. Hier werden neue Produkte, innovative Erfindungen, oder auch Sportgeräte präsentiert und neue Features hinzugefügt. Egal ob es jetzt um moderne Technologie geht, z.B. Touch-Displays, oder um den Spaß an Sport Geräten, jede Firma braucht attraktive, umweltfreundliche Modelle und neue Produkte.

Auf Fitness Messen und Live Events kommt es genauso wie bei Fotoshootings auf die Präsenz für dich als Model an. Hast du genug positive Ausstrahlung? Kannst du den Kunden, aber auch das Publikum von einem Produkt überzeugen? Kannst du sie für etwas begeistern? Der Job eines Models hat dementsprechend viel mit Kommunikation zu tun und natürlich auch mit Soft Skills, so dass man sich in kleineren Unterhaltungen und durch die alleinige Anwesenheit positiv ins Licht stellen kann. Dieser Image Transfer vom jungen Model zum neuen Produkt, macht es für das Publikum attraktiver sich mit diesem auseinanderzusetzen.

Neben der Präsentation von neuen Produkten, aber auch neuen Methoden und Technologien, geht es bei vielen Live-Events auch um die Präsentation von Sportmode. Anders als bei einer High Fashion Modenschau, oder auch der klassischen Prêt-à-porter Modenschau, geht es bei Sport und Fitness Models vor allem um Energie! Dementsprechend ist die Modenschau nicht minimalistisch gehalten, die Models tanzen, zeigen Choreografin, oder auch Sportübungen. Außerdem sind nicht alle Models gleich, so wie du es vielleicht von Modenschauen in Paris, oder Mailand kennst, bei Sport und Fitness Models sind auch Charaktere gefragt.

Ernährung und Vorbilder

Wie du siehst, ist besonders der Image Transfer bei Sport und Fitness Models sehr wichtig, denn sie verkörpern einen gesunden Lebensstil, bewegen sich viel und ernähren sich ausgewogen. Deshalb stehen Sportmodels nicht nur für gutes Aussehen, sondern auch für Lebensstil und Qualität. Damit bist du als Sport Model also auch ein Vorbild für viele.

Fitness Model über 50

Die Demographie in vielen Teilen der Erde tendiert dahin, dass die Bevölkerung immer älter wird. Deshalb sind auch Sport und Fitness Models mit über 50 Jahren immer mehr im Trend! Egal ob es um gesundes Leben geht, oder auch die Vitalität im hohen Alter, sie repräsentieren eine ganz neue Bevölkerungsgruppe. Eben auch noch mit 50 hat man große Pläne, die Welt bereisen, vielleicht noch mal eine andere Richtung im Punkto Karriere starten… Viele Wege stehen dir heutzutage auch noch im fortgeschritteneren Alters offen. Deshalb werden Models mit über 50 Jahre immer präsenter in der Werbung. Auch die Sport- und Fitnessbranche reagiert auf den Trend und setzt zunehmend auf Models mit 40 Jahren, 50 Jahren, aber auch 60 und 70 Jahren. Großartige Zeiten, insbesondere für Best Ager Models.

Tipps: Gesunde Ernährung und Abnehmen

Hier findest du noch weitere Artikel zum Thema!

Modelagentur für Sport und Fitness

Du bist auf der Suche nach einer guten Modelagentur für Sport oder Fitness? Dann bewirbt dich jetzt bei Cocaine Models! Mit unserem Netzwerk und unseren Kunden Pool erreichen wir einen Großteil der internationalen Sport & Sportmode Kunden. Wir arbeiten für renommierte Marken, vom Instagram Shooting für Schuhe bis hin zum Onlineshop, aber auch Modenschauen und Fittings für neue Modekollektionen. Alle Informationen zur Model Bewerbung findest du ganz einfach bei uns im Hauptmenü! Schick uns ein paar Informationen zu dir, deine Körpergröße, ein paar Daten und natürlich zwei Fotos. Wichtig ist, wir brauchen kein professionelles Bildmaterial von dir, wenn du noch keine Erfahrungen als Model hast. Mach uns zwei gute Fotos, ein Portrait und ein Ganzkörperfoto im Tageslicht mit deinem Handy. Schick dann alles in deiner Model Bewerbung in unsere Modelagentur und mit etwas Glück meldet sich unser Modelscout nach kurzer Zeit zurück.

Neu! Unsere Commercial Agentur für Werbung & Faces: STIL Models

Modelagentur Geld bezahlen? Nein, du solltest Geld verdienen!

Muss man einer Modelagentur Geld bezahlen? Diese Frage stellen sich sehr viele Models am Anfang! Auch in den größeren Agenturen hören wir immer wieder Geschichten davon, dass jemand für die Aufnahme in einer Modelagentur Geld zahlen musste. Vorsicht! Für die Aufnahme in einer Agentur solltest du kein Geld bezahlen. Gute Agenturen werden mit dir gemeinsam Geld verdienen.

Unseriöse Modelagenturen

Der erste und wichtigste Indikator, um eine gute Modelagentur zu erkennen, ist die Internetseite, natürlich auch Bewertungen und Empfehlungen.

Modelagentur Bewertungen

Hier kannst du bereits vor dem Besuch erkennen, ob eine Agentur seriös ist und ob sie gute Empfehlungen und Bewertungen hat. Solltest du dennoch vor einer Modelagentur stehen bzw. vor einem Modelagenten, der dir einen Modelvertrag anbietet, indem du Geld bezahlen musst, solltest du sofort Abstand davon nehmen. Sobald du also direkt am Anfang eine Überweisung tätigen sollst, unterschreibe keinesfalls den Vertrag. Seriöse Agenturen wollen mit dir gemeinsam arbeiten, ohne dass du etwas bezahlen musst.

Modelagenturen Deutschland

Modelagenturen verlangen in der Regel kein Geld für die Aufnahme. Später gibt es ein paar Fälle, in denen z.B. etwas verrechnet wird. Das ist aber etwas ganz anderes, z.B. wenn die Agentur in Vorleistung für eine Reise tritt. Das ist aber immer im Vorfeld abgesprochen. Verlasse dich deshalb im Vorfeld immer darauf, welche Modelagentur eine gute Internetseite hat, vielfältige Models vertritt, gute Bewertungen im Internet hat und natürlich auch die Social-Media-Kanäle solltest du im Blick behalten, vor allem Instagram!

Modelagentur Jungs: Männermodel der Zukunft

CM – Die Modelagentur für Jungs und junge Männer. Mit nur einem Klick ins Hauptmenü kommst du jederzeit in die aktuelle Männermodel Auswahl. Als Agentur und Management helfen wir unseren jungen Talenten bei ihrem Start in die Modelkarriere. Modeln an sich erfordert viel Ehrgeiz. Der Job ist anspruchsvoll, es geht um mehr als nur gut auszusehen. Als Model, das gilt insbesondere für junge Männer, musst du schnell auch wandelbar werden. Als absolutes Newface genügt es einen coolen Blick zu haben. Je anspruchsvoller die Fotoshootings und die Fotografen werden, desto mehr Erfahrung brauchst du um die Qualität zu liefern, die der Kunde in diesem Moment erwartet.

Model werden heißt viel Übung und Training

Damit du dementsprechend viel Erfahrung sammeln kannst, brauchst du Training und Übung, und die bekommst du nur durch Jobs. Bei der großen Konkurrenz brauchst du allerdings schon vor deinem ersten Jobs erste Testshootings. Denn zunächst geht es immer erst einmal darum deine Mappe aufzubauen. Dein Bildmaterial muss mit der Konkurrenz mithalten können, damit dich Kunden für Jobs auswählen. Deshalb musst du dich auch als junger Mann zunächst um gutes Bildmaterial kümmern. Keine Sorge, deine Modelagentur hilft dir dabei! Mit Kontakten und Netzwerk kommst du zu guten Fotografen, die dich schnell für die Branche fit machen.

Erste Testshootings als junges Männermodel

Egal ob du aus Hamburg, Berlin, Köln oder München kommst, am Anfang hast du zunächst Testshootings. In diesen Testshootings kannst du dein Können unter Beweis stellen und die Agentur bekommt Feedback vom Fotografen. Die erste Aufgabe und auch gleichzeitig die Wichtigste. Denn zunächst musst du dein Model Buch mit aussagekräftigem Bildmaterial füllen. Dabei geht es nicht um 50 verschiedene Fotostrecken, sondern um 5 gute, abwechslungsreiche Fotostrecken. Sportlich, Pärchen, Sexy in Schwarz-Weiß, Unterwäsche und Business. Schon hast du ein gutes Portfolio! Vielfalt ist deshalb so wichtig, weil auch Kunden sich beim Betrachten von Fotos ein gewisses Bild von dir machen. Wenn jemand nun für eine hochwertige Herren Bekleidungsmarke ein Lookbook shooten will, ist es definitiv von Vorteil, wenn du bereits passendes Bildmaterial in deiner Mappe vorzuweisen hast. So kann man sich dich wesentlich leichter im Set vorstellen!

Die ersten Jobs für Jungs und junge Männer

Deine ersten Jobs werden in der Regel aus Fotoshootings bestehen. Am Anfang noch relativ anspruchslos, z.B. 20 Teile für einen Onlineshop. Anspruchsvoller wird es dann, wenn man von dir verschiedene Posings und natürlich auch Emotionen verlangt. Für solche Kampagnen Shootings musst du schon einige Fotoshootings gemacht haben, damit du die nötige Erfahrung hast und weißt, wie du in einem Raum Präsenz einnimmst, welche Wirkung ein bestimmter Blick, oder eine bestimmte Pose auslöst. Durch die viele Erfahrung und das häufige Feedback wirst du immer selbstsicherer in deinen Bewegungen. Dadurch natürlich auch immer wertvoller für den Kunden, denn wenn du an Shooting Sets bist, sitzt jede einzelne Bewegung! Genau da muss es für dich hingehen.

Häufig arbeitet man als junges Männermodel auch in Showrooms. Kleine Modenschauen ohne Publikum, in denen du direkt vor dem Kunden, mit dem Designer, oder jemanden aus dem Marketing, Kollektions Stücke präsentierst. So kann sich der Kunde bzw. Einkäufer, egal ob von einer Boutique, oder von einer großen Modekette, direkt einen Eindruck gewinnen. Er sieht, wie die Verarbeitung und das Material zusammengestellt wurden. Die Einkäufer haben aber auch die Möglichkeit direkt mit dir als Model zu sprechen und dich z.B. zu fragen, wie du den Stoff empfindest.

Wenn du noch mehr wissen willst, ließ dir hier unseren Artikel zum Thema durch

Wenn du dich jetzt als Männermodel in unsere Agentur bewerben willst, dann brauchst du nur zwei Fotos und deine Kontaktdaten! Alle weiteren Informationen findest du hier

Modelagentur offenes Casting: Termine, Vorbereitung und Vorstellung

Was ist ein offenes Modelagentur Casting? Wenn Modelagenturen ein offenes Casting veranstalten, dann laden sie jeden ein daran teilzunehmen. Der Unterschied zum geschlossenen Casting ist, dass es keine vorherige Selektion gibt, z.B. anhand der Körpergröße, oder der Maße um Brust, Taille und Hüfte. Bei einem offenen Casting hat jeder die Chance Model bei uns zu werden.

Wie läuft ein offenes Modelcasting ab?

Bereits ein paar Wochen im Vorfeld wirst du von dem offenen Casting erfahren, damit die Modelagentur genug Castingteilnehmer findet, macht sie natürlich Werbung. Manche Modelagenturen haben auch regelmäßig offene Castings. Diese findest du auf der Internetseite der Modelagentur. So werden z.B. jeden Freitag Models aus der ganzen Stadt eingeladen, um am Casting teilzunehmen. Das Modelcasting verläuft dann relativ schnell, egal ob es bei einem regelmäßigen Casting ist, oder bei einem einzelnen Casting Termin.

Damit das Casting effizient und schnell ablaufen kann werden alle Models auf einen bestimmten Termin festgelegt, z.B. 17 Uhr. Genau um 17 Uhr erscheinen dann alle Casting Teilnehmer an der Adresse.

Wie viele Models kommen auf ein Casting?

Bei geschlossenen Castings sind hier meist nur 20 bis 30 Models anzutreffen. Bei offenen Castings können es schon einmal 100, 200, oder auch 300 Models werden, die den Job haben wollen, oder in die Agentur wollen.

Als Model spielt deshalb auch die Vorbereitung eine große Rolle, besonders bei dem großen Konkurrenzdruck. Egal, ob es um ein Fotoshooting für einen klassischen, gedruckten Katalog geht, den stylischen Online-Shop, oder auch nur die Instagramseite, Vorbereitung ist wie immer die halbe Miete. Bei Models sieht die Vorbereitung auf ein Casting natürlich anders aus, als wie bei einem normalen Vorstellungsgespräch für einen Job.

Wie bereitet man sich auf ein offenes Casting vor?

Bei einem offenen Casting solltest du, wenn du zu einer Modelagentur gehst, aber auch wenn du bei Kunden bist, immer schlichte Kleidung tragen. Das bedeutet, trage am besten eine einfache schwarze Jeans und dazu ein schwarzes Oberteil. Dadurch lenkt nichts von dir als Model ab. Bei einem echten Casting geht es, anders als bei TV Castingshows, um eine echte Werbekampagne. Kunden möchten dementsprechend keine Selbstdarsteller im Leopardenlook, sondern professionelle Models die wissen, wie sie ein Produkt durch Emotionen, Mimik und Gestik verkaufen. Schließlich sind Produktionstermine sehr aufwendig und teuer. Bereits kleine Fotosets haben einen guten Fotografen, dazu meist ein gut ausgestattetes und professionelles Fotostudio, aber auch Assistentin, zusätzliches Equipment, sowie Kleidungsstücke, oder Produkte des Kunden. Bei aufwendigen Fotoproduktionen, oder auch bei Filmproduktionen, werden die Kosten dementsprechend größer. Der Kunde muss sich deshalb immer zu 100% auf die gebuchten Models verlassen können, sodass am Tag der Produktion nichts schiefgehen kann. Das ist eine große Herausforderung für Models. Deshalb sind die großen Modelagenturen auch so selektiv in ihrer Model Auswahl.

Wie verschaffe ich mir Vorteile bei einem offenen Casting?

Das Allerwichtigste ist das Lächeln. Du kannst noch so viel gutes Bildmaterial haben, am Ende entscheidet immer eine Person über die Buchung des Models. Emotionen und Sympathie spielen also in jeder Entscheidung eine Rolle. Ob einzelne Personen, wie der Creative Art Director, oder auch eine komplette Jury, z.B. bei einem Casting für eine Modenschau. Mit einem Lächeln überzeugst du am schnellsten! Besonders nach einem langen Casting Tag, an dem man als Jurymitglied über 100 Models „Hallo“ gesagt hat, Bewertungen abgeben musste, Maße nehmen, Fotostrecken ansehen, jeder freut sich über ein sympathisches Erscheinungsbild. Genau damit kannst du dir auch ein paar Vorteile sichern bei einem offenen Casting.

Tipp 2 ist, sei immer stolz auf dich. Das klingt sehr einfach, aber ist gleichzeitig auch sehr wichtig für dich. Selbst als absolut neues Gesicht und besonders als neues Model, sag stolz, dass du gerade erst am Anfang bist! Bei dem ein oder anderen offenen Casting wirst du damit gut punkten können, da viele Designer auch Models suchen die bisher für keine anderen Kampagnen gemodelt haben. Bei offene Castings wird es immer Models geben, die mehr Erfahrung haben als Du. Mehr Länder gesehen haben, oder auch schon mehr Jobs hatten. Sei immer stolz darauf, wer du bist, was du kannst. Diese Selbstsicherheit überträgt sich als sehr positives Gefühl auf den Kunden, oder die Jury. Durch diese Selbstsicherheit strahlst du Seriösität aus und bist damit zum potentiellen Kandidatin, oder  Kandidaten, um das offene Casting zu gewinnen.

Wenn du noch mehr zum Thema Casting wissen willst, oder auch die anstehenden Termine unserer Modelagentur, dann schau im Hauptmenü einfach unter Model werden und Castings.

Modelagentur Newcomer: Model werden – so gehts

Als Modelagentur Newcomer sind wir die ideale Agentur für junge Models. Mit unserer Erfahrung und Expertise haben wir Cocaine Models innerhalb von kurzer Zeit zu einer bekannten Marke entwickelt. Wir stehen als seriöse Modelagentur für erstklassige und namenhafte Kunden, aber auch für die sorgfältige Entwicklung unserer Models. Wie in jedem guten Management, kümmern wir uns um Termin, Organisationen, Reisemanagement, aber auch um die Vermittlung zu erstklassigen Fotografen für den Aufbau deiner professionellen Modelmappe.

Was muss man als Newcomer in einer Modelagentur beachten?

Für dich als Newface in der Model Branche ist es wichtig, dich an die grundlegenden Prinzipien von Pünktlichkeit, Loyalität, Ehrlichkeit, Verlässlichkeit und Ehrgeiz zu halten. Wenn du diese Kriterien erfüllst, kannst du es als Model weit bringen und später auch international als Model im Ausland arbeiten.

Wenn du mehr zum Thema Model Aufbau und Karriere wissen willst, dann findest du alles Wichtige in unserem großen und ausführlichen Model Guide

Modelagentur Newcomer und eine der besten Modelagenturen

Cocaine Models ist eine echte Erfolgsgeschichte! Schon im zweiten Jahr wurde unsere Modelagentur vom BRAVO GIRL! Magazin in die Top 10 der Modelagenturen in Deutschland gevotet. Das Beste, direkt im nächsten Jahr wurde Cocaine Models wieder in die Top 10 gevotet! Dazu kamen weitere Listen mit Empfehlungen, eine schöne Bestätigung für uns und unser Team. Wenn du noch mehr über uns lesen willst, ließ hier alles über unsere Agentur:

The Model Book: Model werden mit Tipps & Insights!

The Model Book: Model werden hat jetzt noch 8 Bonus Seiten mit den besten Modelagenturen in Deutschland! Handgeschrieben über viele Monate, mit ausführlicher Recherche, einfachen Schritten und vielen Insider Tipps für Models! Das Buch umfasst mehr als 200 Seiten!! Alles zum Thema “Modeln” und “Model werden”. Vielleicht das neue Standardwerk. In THE MODEL BOOK lernst du in verschiedenen Kapiteln, Schritt für Schritt, nacheinander aufgebaut, die gesamte Werbebranche und ihre speziellen Besonderheiten kennen. Als Model, besonders als junges Model, musst du am Anfang deiner Karriere auf viele Details achten. Was heißt das? Wer die falschen Jobs annimmt, nicht die richtige Agentur findet oder sein Bock in die falsche Richtung aufbaut, kann sich schnell eine größere Karriere verbauen. Models haben auch nur wenige Jahre um die wichtigen Steps zu erreichen. Je besser du als New Face auf diese Zeit vorbereitet bist, desto leichter wird es dir fallen, in der Branche Fuß zu fassen und als Model Geld zu verdienen. Im Model Buch lernst du deshalb Kapitel für Kapitel und Schritt für Schritt, wie du dich auf den Start in deine Modelkarriere vorbereiten kannst.

The Model Book: Model werden im Überblick

Im ersten Kapitel wirst du alles über die unverzichtbaren mentalen Stärken eines Models lernen. Welche Voraussetzungen musst du, ganz abseits der oft perfekten Maße mitbringen, um als Model bei Fotoshootings und bei Werbevideo Drehs zu überzeugen?

Selbstvertrauen und Organisation: Das A&O für Models

Hier kommt es für dich vor allem auf das eigene Selbstvertrauen an, vier Eigeninitiative und Selbstorganisation. Als Model wirst du schon in jungen Jahren auf Reisen geschickt. Sei ist mit 15 Jahren in die nächste Großstadt, mit dem Flugzeug von Frankfurt nach Hamburg oder nur wenige Monate und Jahre später quer durch Europa und die Welt. Als Model, besonders in der High Fashion Welt und in der Haut Couture, steht die der internationale Weg immer offen. Wenn du deine Chancen früh genug ergreifst und ich selbst perfekt darauf vorbereitest, kannst du es weit bringen. Ganz anders als im Fernsehen, geht es bei echten Topmodels weniger um die Story, Drama und Selbstinszenierung. Für Models geht es um die absolute Willensstärke und den Glauben an sich (dich!) selbst. Wie du schon in den nächsten Kapiteln im Buch lernen wirst, stehen die als Model viele Prüfungen bevor! Absolutes Vertrauen ist absolute Priorität für deinen Modelagent und deine Modelagentur.

Die perfekte Modelagentur für New Faces

Mutteragenturen, Modelagenturen, Modelagenten, Boutique Agenturen und Booker – What?!

Bevor es zum großen Thema der Model Castings geht, der ersten Showrooms und Jobs, geht es im Buch um die Suche der perfekten Agentur. Jede Modelagentur hat ihr eigenes Portfolio und ihren eigenen Kundenkreis. Oft sind Modelagenturen sehr spezialisiert auf ein bestimmtes Gebiet (Werbung, High Fashion, etc.). Auch die größe von Agenturen ist unterschiedlich. Es gibt einzelne Modelbooker, die kaum einer kennt, die aber beste Kontakte haben und nur mit 5-15 Models arbeiten. Es gibt kleine Agenturen, große Agenturen mit hunderten Mitarbeitern und riesige internationale Modelagenturen wie IMG oder ELITE.

Im Allgemeinen kannst du Modelagenturen so unterscheiden: Es gibt internationale Agenturen, nationale Agenturen und regionale Modelagenturen. Je internationaler eine Modelagentur ist, desto strenger sind die Anforderungen an deine Maße, desto höher sind aber auch die Voraussetzungen um bei dieser Modelagentur als Model angenommen zu werden (Erfahrung, Bildmaterial, usw.). Bei nationalen Agenturen, geht es sehr häufig um Werbung (Supermärkte, Versicherungen, usw.), hier ist es nicht allzu entscheidend eine perfekte Figur zu haben, mit dem perfekten Proportionen und der exakten Körpergröße. Die Maße in nationalen Märkten weichen also von denen der internationalen Norm ab. Für Models, die in regionalen Bereichen arbeiten, zählen die Maße noch weniger. Hier geht es oft um kleinere Jobs und kleinere Messen (Hostess). Als internationales High Fashion Model, willt du natürlich zu den großen Brands, dafür musst du dich natürlich perfekt vorbereiten!

Seriöse Modelagenturen: Agentursuche und Model Bewerbung

Damit du die beste Agentur für dich und deine Voraussetzungen findest, lernst du im Buch, wie eine perfekte Model Agentur Bewerbung aussieht und wie du die beste Modelagentur für dich findest! Hier werden außerdem viele Fragen geklärt, zum Beispiel, ob du für deine Bewerbung viel Fotomaterial brauchst Die einfache Antwort ist: Nein, du brauchst nur Polaroids. Die Model Scouts in Agenturen haben einen sehr geschulten Blick und können durch ihre jahrelange Erfahrung, schon anhand einfacher Polaroids erkennen ob du Potenzial für die Agentur hast oder nicht. Polaroids sind super einfache Fotos mit dem Smartphone, im Tageslicht. That’s it. Wenn du wissen willst wie du perfekte Polaroids für deine Bewerbung machst, lies hier mehr zum Thema: Model werden. Für deine Bewerbung brauchst du auch keine langes Anschreiben oder zu beschreiben, wie motiviert du bist! Es reichen wenige, stichpunktartige Informationen. Das sind in der Regel dein Name, dein Wohnort, deine Kontaktdaten und drei bis vier Fotos. Dazu notierst du deine Maße: Deine Körpergröße, Hüfte, Taille, Po und deine Schuhgröße.

Deine Modelmappe: Die besten Fotos für Castings & Jobs

Wenn du die perfekte Model Agentur für dich gefunden hast, geht es los mit den ersten Testshootings bei Fotografen! Natürlich wird dir deine Modelagentur sehr dabei helfen, dass du nur an die besten Fotografen kommst. Außerdem schaut deine Agentur, dass du vielfältiges Material für deine Modelmappe bekommst. Viele machen den Fehler, sich rein auf “Fashion Fotos” zu fokussieren. Besonders, wenn keine Agentur im Hintergrund ist, die dich als Model berät. Mein Tipp: Als Model solltest du immer darauf achten, dass deine Modelmappe so facettenreich wie möglich ist. Nicht jeder Kunde kann sich direkt vorstellen, was man aus dir als Typ machen kann. Die Fotos helfen dem Kunden dabei, seine Entscheidung zu treffen. Je umfangreicher dein Foto Portfolio in der Modelmappe ist, desto wahrscheinlicher ist die Chance auf eine Buchungen durch Kunden.

Irgendwann ist dein Book so voll, dass du die Qual der Wahl hast. Welches Foto nehme ich in die Mappe, welches nicht? Bei Profi Models ist die Mappe irgendwann so stark, dass sie immer häufiger direkt gebucht werden. Direct Bookings sind sehr gut, weil du dafür kein Casting besuchen musst und in keiner Vorauswahl bist. Du musst dir auch keine Tage freihalten (“Option”), du wirst direkt vom Kunden zu einem Termin gebucht!

Testshootings bei Fotografen: Modelmappe aufbauen und Jobs gewinnen

Damit du deine Modelmappe perfekt aufbaust, lernst du im Buch auch, wie du dir selber Testshootings (in Deutschland auch TFP Shootings genannt) bei Fotografen besorgt. Da ich als Modelagent täglich mit Testshootings für unsere Models zu tun habe, stelle ich hier ein paar wertvolle Tipps zusammen, wie du Fotografen im Idealfall anschreibst. Warum? Mit dem richtigen Anschreiben steigt deine Chance auf gute Testshootings. Dafür gibt es ein paar kleine Tricks, die ich dir im Buch verrate. Prinzipiell lässt sich sagen, dass du dich mit dem Fotografen kurz beschäftigen solltest, statt ihm oder ihr “nur” zu schreiben. Außerdem solltest du ein passendes Moodboard erstellen. Je interessanter das Shooting für den Fotografen deiner Wahl ist, je zeitsparender das Shooting ist, desto höher ist deine Chance auf das Testshooting! Schau dir deshalb gut an, was der oder die Fotografin schon gemacht hat und was nicht.

Testshooting solltest du allerdings nicht zu viel machen. Wenn ich täglich ein neuer Fotograf auf Facebook und Instagram postet, sinkt dein Marktwert unter Umständen schnell. Warum sollte ein großer Kunde noch viel Geld bezahlen, wenn dich “jeder” Fotograf umsonst fotografieren darf? Mit einer professionellen Modelagentur im Rücken, bekommst du natürlich direkt Tipps und die besten Kontakte, damit du dich so exklusiv wie möglich hältst!

Wenn du dich selbst und seine Mappe kümmerst, solltest du darauf achten, dass du die Fotografin so aus willst, dass sie dein Portfolio erweitern. Wenn du bereits fünf Fotostrecken mit “Fashion” hast, solltest du vielleicht etwas Neues probieren! Damit du das schaffst, bekommst du alle Tipps für das perfekte Anschreiben an Fotografen.

Jobs, Jobs, Jobs: Willkommen in der Model Welt

Daily Business. Geschafft! Du hast dich gut auf das Model sein vorbereitet, eine gute Bewerbung geschrieben, eine seriöse Agentur gefunden, deine Modelmappe aufgebaut und ausgebaut, bekommst du die ersten Castings und voila: Die ersten Jobs! Die Aufgaben sind dann sehr umfangreich und vielfältig. Ganz anders als im normalen Büroalltag, hast du nicht täglich mit denselben Aufgaben zu tun. Du wirst auch nicht jeden Tag arbeiten. Manchmal hast du Freizeit, manchmal wirst du reisen, manchmal bist du schon einen Tag früher vor Ort für das Fitting. Zwischendrin studieren viele junge Models, schnell hast du also einen Fulltime Job! Besonders wenn du ins Ausland gehst.

Zunächst wirst du deine Karriere aber mit kleinen Jobs für online Shootings beginnen, du wirst auf Showrooms arbeiten, vielleicht ein paar Onlineshop machen und deine ersten Werbespots bekommen. Wenn du soweit bist, verdienst du genug Geld um dir zu professionelle Fotografen zu leisten und um die deine Modelmappe durch neue Fotostrecken von top Fotografen auf einen noch höheren Stand zu bringen! Mit neuen Fotos bekommst du dann wieder bessere Jobs. Irgendwann ist es soweit und wenn deine Modelmappe voll genug ist, kann dich deine Agentur auch für das Ausland in ihren Partneragenturen vorschlagen. So kannst du auch als junges Model schnell in die internationalen Metropolen, nach Mailand, Paris und New York kommen. Viele Models gehen mittlerweile aber auch nach Asien, nach Shanghai und Hongkong. Manche gehen aber auch in die großen Produktionsstätten wie Istanbul. Der Traum aller Models bleiben aber die Big Four: London, Paris, Mailand und New York.

Nach dem Job: Gesundes Leben und Beauty

Der Job eines Models ist echt anstrengend! Deshalb gibt es ein weiteres Kapitel, dass sich nur damit beschäftigt, wie du dich gesund ernährst und wie du gesund lebst. Dazu bekommst du tolle Beauty Tipps, wie du dich, deine Haut und deine Haare auch während anstrengender Jobs und bei vielen Reisetagen pflegst. Du hast viele Shootings, viele Termine und findest oft nicht die Zeit dir etwas Frisches zu kochen. Dann musst du weiter zum nächsten Shooting und hast vielleicht noch Overtime. Nach elf Stunden Shooting und “Smiling” kommst du absolut KO ins Hotel zurück. Die besten Tipps, wie du dich trotzdem fit hältst, findest du im Buch! Das Buch zeigt dir also nicht nur, wie du Model werden kannst und was du als Model so erleben wirst, du bekommst auch praktische Tipps für die Zeit nach den Jobs.

Nachdem du dich selbst noch im harten Alltag eines Models fit halten kannst und dich gesund ernährst, gehen wir einen Schritt weiter: Networking! Wenn du auf Modeschauen unterwegs bist oder auf Fotoshootings, sind oft sehr modeaffine Menschen dabei. Deshalb ist es gut und wichtig, wenn du dich bei den absoluten Basics ein wenig auskennst. Smalltalk ist immer wichtig! Egal ob auf der Fashion Week oder in deiner Modelagentur. Deshalb wird mit sich ein gesamtes Kapitel dem Thema der Mode. Wo kommt die Mode her, warum gibt es sie eigentlich? Ist Mode nur Kleidung oder ist Mode mehr? Wie beeinflussen uns Trends? Wer setzt Trends? Außerdem geht es um die beiden wichtigen Teile der Mode: Haute Couture und Pret-a-Porter. Beide Modestile sind für Designer, sowie für Models und die gesamte Werbeindustrie und Produktion hinter der Mode sehr wichtig.

Moden ändern sich zu jeder Zeit. Deshalb finden die Fashion Week in den Modemetropolen nicht nur einmal im Jahr statt. In Paris, Mailand und New York gibt es häufiger große Mode Events! “Spring/Summer”, “Autumn/Winter”, “Prefall”, “Fashion Week Mens”, usw. Ständig werden also neue Kollektionen der Modedesigner vorgestellt. Währendessen wirst du Backstage vor, während und nach den Shows immer wieder auf Mode zu sprechen kommen. Damit du Bescheid weißt, worum es als Model bei Haute Couture und Pret-a-Porter
geht, zeig dir das Buch im Kapitel über die Trends und Moden!

Modeln werden im Ausland: Perfekte Maße, harte Arbeit und Fleiß

Jetzt hast du alles gelernt um es in Deutschland als Model zu schaffen! Für die Besten der Besten geht es jetzt weiter, ins Ausland! Hier wirst du die große Modelwelt kennenlernen. Zunächst ganz klein, mit anderen Models in einer großen Model WG. Später, wenn du die ersten Agenturen von dir überzeugt hast und für die folgende Saison wieder gebucht wirst, auch neue Agenturen kennenlernst und dein Terminplan immer voller wird, hast du es geschafft. Jetzt kannst du die Welt kennenlernen, kannst reisen und lernst täglich interessante Menschen auf Jobs kennen. Das ist der Traum aller Nachwuchs-Models. In den großen Medienzirkus wollen alle, wenn sie sagen “Ich will Topmodel werden!”

Der Weg dahin ist lang und wie Kapitel 1 beschrieben, ist Erfolg vor allem mit der mentalen Kraft eines Models verbunden. Du musst dir selber treu bleiben, du musst an dich glauben! Das nicht nur für ein paar Wochen, sondern für Jahre. Selbst die größten Topmodels in dieser Welt und Supermodels der Victoria’s Secret Shows, haben ein paar Jahre gebraucht um wirklich Erfolg zu haben und Bekanntheit zu erlangen. Sie haben sehr früh begonnen, wurden teilweise sehr früh von Scouts entdeckt und haben sich jahrelang, zuerst neben der Schule, dann Vollzeit, hochgearbeitet, bis zu den “Superstars”, die sie heute für viele sind.

Das Model Buch für alle: The Model Book

Nicht jedes Model wird den Weg der High Fashion und der internationalen Werbewelt gehen. Das Buch gibt auch Models auf nationalen Märkten einen sehr informativen Einblick, so dass du auch als “Commercial” Model viel Wichtiges mitnehmen kannst. Du lernst viel über die Agentursuche, wie du deine Modelbook richtig auf- und ausbaust, wie du die perfekten Fotografen findest, welche Jobs auf dich zukommen und welche Möglichkeiten du hast, um als Model Karriere zu machen! Ich habe mehrere Monate an dem Buch geschrieben und dafür auch interessante Leute getroffen, sowie Modefotograf Oliver Rudolph. Ein Teil der Arbeit entstand auch in der Zusammenarbeit mit Michelle Hamacher. Ich danke euch sehr und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit! Mit dem Buch geben wir jungen, neuen Model einen realistischen Einblick in die Modebranche und wünschen jeden einzelnen von euch viel Erfolg und das Allerbeste für deinen individuellen Weg!

Buch Empfehlungen von Models

Agentur Empfehlungen

In der neuen Auflage findest du nicht nur alle Themen sondern auch noch über fünfzig Empfehlungen für Modelagenturen in Hamburg, Berlin, Köln/Düsseldorf und München.

Autor: Stephan M. Czaja, Inhaber und Modelagent bei CM

Nach vielen Publikationen über Medien, ist THE MODEL BOOK mein erstes Werk für Models. Es geht um „Model werden“ aber auch um dein „Wirken in Medien“. Selbstvermarktung nimmt einen großen Teil ein, auch der richtige, erste Umgang mit Medien. In der Modelagentur erreichen uns täglich viele Fragen. Das Buch soll Nachwuchs-Models bzw. New Faces einen guten und optimalen Einstieg ermöglich, mit guten Agenturen und guten Jobs.

Modelagentur finden

Die perfekte Modelagentur finden? Das kann schon schwierig sein! Im Idealfall solltest du dich auf Bewertungen, Empfehlungen und Erfahrungen von anderen Models verlassen. Durch ihre Meinungen und Aussagen kannst du bereits viel über eine Modelagentur erfahren. Bevor du dich aber konkret für eine Modelagentur entscheidest, geht es zunächst an die Suche! Suchen wir also die perfekte Modelagentur!

Reputation und Internetseite: Suchen und finden mit Google

So ziemlich jeder wird seine Suche entweder bei Google beginnen oder auf Instagram. Wahrscheinlich aber Google! Suchmaschinen sind bereits ein extrem guter Indikator, denn sie zeigen dir, wer sich für seinen medialen Auftritt Mühe gibt. Suchmaschinen wie Google geben sich Mühe, dir als Nutzer nur die Inhalte zu zeigen, die für dich wirklich interessant sein könnten. Abseits der Werbeanzeigen wirst du bei Google & Co in der Regel nur die empfehlenswerten Modelagenturen finden.

Starte deine Suche regional

Bevor du dir eine Modelagentur in Mailand oder in New York suchst, suche dir eine gute Agentur in Deutschland, die dich für alle wichtigen Städte vertreten kann. In welcher Stadt deine Modelagentur ansässig ist, ist dabei nicht erheblich. Große Agenturen arbeiten für den gesamten deutschen Markt. Du solltest deinen Fokus darauf legen, in eine der besten deutschen Agenturen zu kommen! Beginne deine Suche mit dem Keyword Modelagentur und dem Namen der nahegelegensten größten Stadt mit mindestens einer Millionen Einwohnern. Ausgenommen sind hier vielleicht Frankfurt und Düsseldorf, ansonsten solltest Du dich immer zur nahegelegensten, größeren Stadt orientieren. Suche dann nach

  • Modelagentur Berlin
  • Modelagentur Hamburg
  • Modelagentur Köln
  • Modelagentur München

Referenzen und News auf der Internetseite

Auf der Internetseite einer jeden Modelagentur solltest du Referenzen finden, aber auch News. Hier schreiben die Agenturen über neue Jobs, Werbespots und Fotoshootings. Wenn du auf der Agenturseite keine Updates über neue Jobs findest, ist das nicht vorteilhaft. Schau dir auch immer an, ob du Referenzen und Kunden findest. Hier kannst du dir ein Bild darüber machen, für welche Kunden die Modelagentur arbeitet und somit kannst du auch deine perfekte Zielgruppe finden. Im letzten Schritt überprüfe das Modelboard. Wie viele Models vertritt die Agentur? Sind es 500 oder nur 50 ausgesuchte Models? Jede Jobplanung und jede Reiseplanung kostet Zeit und Geld. Je mehr Models eine Agentur vertritt, desto weniger Zeit kann sie in ein einziges Model stecken. Schau dir deshalb an, wie aussagekräftig die Portfolios sind und vergleiche verschiedene Modelagenturen miteinander. So kannst du dir den besten Eindruck machen! Fassen wir noch einmal zusammen, welche Punkte du auf den Internetseiten von Modelagenturen überprüfen solltest:

  • News, Blog und Job Postings
  • Kunden und Referenzen
  • Anzahl der Models
  • Verschiedene Modelboards vergleichen

Bewertungen auf Google, Facebook und anderen Portalen

Im nächsten Schritt kannst du dir Bewertungen auf den verschiedenen Portalen anschauen. Zwei wichtige Hinweise: Achte bei Modelagenturen darauf, wie viele Bewertungen sie haben. Sind es nur zwei oder sind es 20 Bewertungen? Je mehr Bewertungen, desto besser kannst du dir ein aussagekräftiges Bild machen. Worauf du auch achten solltest, ist die durchschnittliche Anzahl der Sterne. Ist die Anzahl  über 3,5 oder darunter? Wenn die Agentur über 3,5 hat, kannst du in der Regel davon ausgehen, dass sie gute Arbeit macht. Wenn die Agentur 4 Sterne schafft, kannst du davon ausgehen, dass sie sehr gute Arbeit macht. Einzelne negative Kommentare sollten kontrolliert werden, denn oft bekommen Modelagenturen negative Bewertungen von Models, die nicht angenommen wurden. Bei 50 Bewerbungen, die eine Modelagentur täglich erreichen, bekommt nicht jedes Model eine Rückmeldung und deshalb gibt es manchmal negative Kritiken, ohne eine wirkliche Begründung. Lass dich nicht durch einzelne negative Kritiken von einer Modelagentur  abbringen, wenn der Großteil der Bewertungen gut ist. Die objektivsten Bewertungen bekommst du in der Regel bei Google und Facebook. Hier sind viele Millionen deutsche Nutzer angemeldet und somit ist das Potenzial eine aussagekräftige Menge an Bewertungen zu haben am größten. Neben den Bewertungsportalen solltest du immer einen Blick auf die sozialen Netzwerke werfen!

Modelagentur finden auf Instagram und YouTube

Natürlich sind Modelagenturen nicht nur auf Instagram und YouTube vertreten. Trotzdem sind es meist die wichtigsten Netzwerke für Modelagenturen, um junge Models zu finden. Hier kannst du genauso wie im Blog der Agentur schauen, ob die Agentur gute Kunden vertritt, vielfältige Jobs anbietet und sich um regelmäßige Postings bemüht.

Die meisten Modelagenturen wirst du auf Instagram finden, denn Instagram ist wie für Modelagenturen gemacht! Foto, Foto und manchmal ein Video! Schau dir auf jeden Fall die Social Media Kanäle von Modelagenturen an, denn auch hier kannst du abschätzen, ob sich eine Modelagentur Mühe gibt oder ob sie etwas ohne Leidenschaft macht.

Das waren unsere Tipps, damit du deine perfekte Modelagentur finden kannst. Wir wünschen dir viel Erfolg!

Bewirb dich bei Cocaine Models

Wenn du dich in unserer Modelagentur bewerben willst, dann hast du jetzt vielleicht schon die richtige Agentur für dich gefunden! Alle Informationen findest du hier:

Modelagentur anschreiben – So sieht deine perfekte Bewerbung aus

Modelagentur anschreiben – Wie schreibe ich eine Modelagentur richtig an? Das Modelagentur anschreiben ist sehr kurz, obwohl viele denken, dass man Vorerfahrung braucht oder auch professionelle Fotoshootings. In Wirklichkeit braucht man gar nicht viel, zwei Fotos und ein paar Daten. Schauen wir uns einmal an wie das perfekte Modelagentur anschreiben aussieht. Mehr zum Thema Modeln? Hier findest du alles, was du wissen musst: Model werden.

Modelagentur anschreiben: Kontaktdaten und Maße

Deine E-Mail bzw. dein Anschreiben sollte folgende Informationen beinhalten:

  • Name und Vorname
  • Alter
  • Wohnort
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Körpergröße
  • Konfektion

Diese grundsätzlichen Angaben gehören in dein Modelagentur anschreiben.

Referenzen und Social Media Accounts

Zusätzlich kann man ein paar weitere Informationen hinzufügen. Z.b.

  • Instagram Kanal URL
  • YouTube Kanal URL, wenn du mehr als 5.000 Follower hast
  • Erfahrungen, wenn du bereits Jobs hattest bzw. Referenzen und Kunden
  • Referenz Links zu YouTube oder Vimeo bei Werbespots

Mehr Informationen gehören definitiv nicht in deinem Modelagentur anschreiben. Jetzt kommen wir zum eigentlich wichtigen Schritt, deinem Foto! Ja genau, die Einzahl, Foto. Du brauchst kein teures Fotoshooting, keinen professionellen Fotografen, nur dich und ein Freund oder eine Freundin, gerne auch deine Mama oder Papa, der ein gutes Foto von dir im Tageslicht macht. That’s it.

Bewerbungsfoto für dein Anschreiben

Wie oben schon beschrieben haben die Modelscouts, wenn Sie auf der Suche nach neuen Gesichtern sind, wenig Zeit. 50 bis 100 Bewerbungen erreichen eine gute Modelagentur am Tag im Schnitt. Das heißt, für jede Bewerbung und jeder einzelne Sichtung der Bewerbungsunterlagen hat der Modelscout nur ein paar Sekunden Zeit. Denn neben der Scouting Arbeit von neuen Gesichtern gehört zu seiner Arbeit auch, dass die neuen Verträge gemacht werden, die ersten Shootings geplant aber auch das Model dem Team präsentiert wird. Worauf ist also ankommt, ist dein Foto! Im Prinzip sollte deine Bewerbung nicht mehr als maximal vier Fotos beinhalten, grundsätzlich genügt aber ein Foto bzw zwei.

  • Portraitfoto
  • Ganzkörperfoto

In Kombination mit deiner Körpergröße, Konfektion und deinem Alter, hat der Scout damit alle wichtigen Informationen für sich. Die Entscheidung dauert dann nur wenige Sekunden. Wie kannst du deine Fotos allzu perfekt machen?

Perfekte Umgebung für Bewerbungsfotos

Für deine Bewerbungsfotos solltest du unbedingt auf Tageslicht achten, hier hast du die besten Lichtverhältnisse und auch absolut natürliche Strahlung. Licht, das von Lampen ausgeht, hat nicht die natürliche Wärme und natürlich ist die Lichtquelle direkt im Raum, das sieht man auch an den Schatten. Deshalb solltest du im ersten Schritt immer darauf achten, dass du dein Foto im Tageslicht machst. Du solltest absolut auf Make-Up verzichten, jegliches Styling das von dir und deiner Haut, deinen Haaren, deinen Gesichtszügen, deiner Proportion ablenkt, ist too much!

Deshalb solltest du komplett auf Make-Up und Styling  verzichten. Kleidung sollte auch nicht von dir ablenken, deshalb solltest du eine schwarze Hose tragen und als Frau ein schwarzes Top bzw. als Mann ein schwarzes Hemd. Mit den Schuhen solltest du es genauso halten, schlicht und unauffällig. Fassen wir noch einmal zusammen:

  • Fotos im Tageslicht
  • Gute Smartphone Kamera genügt
  • Kein Make-Up
  • Kein Styling
  • Schwarze Hose, schwarzes Oberteil, schlichte Schuhe

Das sind die wichtigsten Fakten für deine Bewerbungsfotos. Damit hast du die zwei perfekten Bilder, Portrait und Ganzkörper. Achte darauf, dass du bei beiden Fotos nicht lachst, sei absolut unemotional und schau einfach in die Kamera. Wie gesagt, nichts sollte von deiner Person ablenken, auch keine Gestik oder Mimik. Wenn du deine beiden Fotos hast, kannst du aber gerne noch ein Foto mit einem Lächeln machen und ein Foto von der Seite, so dass man sich auch im Profil sehen kann. Damit hättest du vier Fotos und die perfekte Grundlage für deinen Modelagentur anschreiben!

Fakt: Modelagenturen haben wenig Zeit für Bewerbungen

Die wichtigste Regel ist, halte dein anschreiben sehr kurz. Denn in einer renommierten und guten Modelagentur, kommen mitunter täglich 50 bis 100 Bewerbungen an. Wenn es nur ein Scout in der Agentur gibt, hat er für jede Bewerbung nur ein paar Sekunden Zeit, neben der eigentlichen Agentur Arbeit. Deshalb musst du durch dein Foto Punkten, nicht durch ein langes Anschreiben.

täglich 50 bis 100 Bewerbungen

Model Bewerbung bei Cocaine Models

Wenn du dich in unserer Modelagentur bewerben willst, dann freuen wir uns sehr auf deine Bewerbung! Du hast ja jetzt alles gelernt, was du für deine Bewerbung bzw. dein Modelagentur anschreiben brauchst. Wenn du deine Fotos schon gemacht hast, dann kannst du dich hier als Model bewerben!

Modelagentur anschreiben – Bewerbung und Vorbereitung

Wie schreibe ich eine Modelagentur richtig an? Das Modelagentur Anschreiben ist sehr kurz, obwohl viele denken, dass man Vorerfahrung braucht oder auch professionelle Fotoshootings. In Wirklichkeit braucht man gar nicht viel, zwei Fotos und ein paar Daten. Schauen wir uns einmal an wie das perfekte Modelagentur Anschreiben aussieht.

Fakt: Modelagenturen haben wenig Zeit

Die wichtigste Regel ist, halte dein Anschreiben sehr kurz. Denn in einer renommierten und guten Modelagentur, kommen mitunter täglich 50 bis 100 Bewerbungen an. Wenn es nur ein Scout in der Agentur gibt, hat er für jede Bewerbung nur ein paar Sekunden Zeit, neben der eigentlichen Agentur Arbeit. Deshalb musst du durch dein Foto Punkten, nicht durch ein langes Anschreiben.

Modelagentur anschreiben: Kontaktdaten und Maße

Deine E-Mail bzw. dein Anschreiben sollte folgende Informationen beinhalten:

  • Name und Vorname
  • Alter
  • Wohnort
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Körpergröße
  • Konfektion

Diese grundsätzlichen Angaben gehören in deinen Modelagentur Anschreiben.

Referenzen und Social Media Accounts

Zusätzlich kann man ein paar weitere Informationen hinzufügen. Z.b.

  • Instagram Kanal URL
  • YouTube Kanal URL, wenn du mehr als 5.000 Follower hast
  • Erfahrungen, wenn du bereits Jobs hattest bzw. Referenzen und Kunden
  • Referenz Links zu YouTube oder Vimeo bei Werbespots

Mehr Informationen gehören definitiv nicht in deinem Modelagentur Anschreiben. Jetzt kommen wir zum eigentlich wichtigen Schritt, deinem Foto! Ja genau, die Einzahl, Foto. Du brauchst kein teures Fotoshooting, keinen professionellen Fotografen, nur dich und ein Freund oder eine Freundin, gerne auch deine Mama oder Papa, der ein gutes Foto von dir im Tageslicht macht. That’s it.

Bewerbungsfoto für dein Anschreiben

Wie oben schon beschrieben haben die Modelscouts, wenn Sie auf der Suche nach neuen Gesichtern sind, wenig Zeit. 50 bis 100 Bewerbungen erreichen eine gute Modelagentur am Tag im Schnitt. Das heißt, für jede Bewerbung und jeder einzelne Sichtung der Bewerbungsunterlagen hat der Modelscout nur ein paar Sekunden Zeit. Denn neben der Scouting Arbeit von neuen Gesichtern gehört zu seiner Arbeit auch, dass die neuen Verträge gemacht werden, die ersten Shootings geplant aber auch das Model dem Team präsentiert wird. Worauf ist also ankommt, ist dein Foto! Im Prinzip sollte deine Bewerbung nicht mehr als maximal vier Fotos beinhalten, grundsätzlich genügt aber ein Foto bzw zwei.

  • Portraitfoto
  • Ganzkörperfoto

In Kombination mit deiner Körpergröße, Konfektion und deinem Alter, hat der Scout damit alle wichtigen Informationen für sich. Die Entscheidung dauert dann nur wenige Sekunden. Wie kannst du deine Fotos allzu perfekt machen?

Perfekte Umgebung für Bewerbungsfotos

Für deine Bewerbungsfotos solltest du unbedingt auf Tageslicht achten, hier hast du die besten Lichtverhältnisse und auch absolut natürliche Strahlung. Licht das von Lampen ausgeht, hat nicht die natürliche Wärme und natürlich ist die Lichtquelle direkt im Raum, das sieht man auch an den Schatten. Deshalb solltest du im ersten Schritt immer darauf achten, dass du dein Foto im Tageslicht machst. Du solltest absolut auf Make-Up verzichten, jegliches Styling das von dir und deiner Haut, deinen Haaren, deinen Gesichtszügen, deiner Proportion ablenkt, ist too much! Deshalb solltest du komplett auf Make-Up und Styling  verzichten. Kleidung sollte auch nicht von dir ablenken, deshalb solltest du eine schwarze Hose tragen und als Frau ein schwarzes Top bzw als Man ein schwarzes Hemd. Mit den Schuhen solltest du es genauso halten, schlicht und unauffällig. Fassen wir noch einmal zusammen:

  • Fotos im Tageslicht
  • Gute Smartphone Kamera genügt
  • Kein Make-up
  • Kein Styling
  • Schwarze Hose, schwarzes Oberteil, schlichte Schuhe

Das sind die wichtigsten Fakten für deine Bewerbungsfotos. Damit hast du die zwei perfekten Bilder, Portrait und ganzkörper. Achte darauf, dass du bei beiden Fotos nicht lachst, sei absolut unemotional und schau einfach in die Kamera. Wie gesagt, nichts sollte von deiner Person ablenken, auch keine Gestik oder Mimik. Wenn du deine beiden Fotos hast, kannst du aber gerne noch ein Foto mit Lachen machen und ein Foto von der Seite, so dass man sich auch im Profil sehen kann. Damit hättest du vier Fotos und die perfekte Grundlage für deinen Modelagentur Anschreiben!

Model Bewerbung bei Cocaine Models

Wenn du dich in unserer Modelagentur bewerben willst, dann freuen wir uns sehr auf deine Bewerbung! Du hast ja jetzt alles gelernt, was du für deine Bewerbung bzw. dein Modelagentur Anschreiben brauchst. Wenn du deine Fotos schon gemacht hast, dann kannst du dich hier als Model bewerben!

4. Juli – Model Casting Berlin x Fashion Week – Jetzt anmelden!

Der Modezirkus ist zurück in Berlin! Nicht nur die Fashion Week glänzt diese Woche mit tollen Veranstaltungen sondern auch unsere Modelagentur im House Of Weekend – die schönste Location in Berlin Mitte – über den Dächern von Berlin! Pünktlich zum Auftakt der Berlin Fashion Week gibt es unser großes Casting: Fashion, Laufsteg, Werbung, Curvy Models – we want you! 

Model in Hamburg?! Bewerbung, Maße, Agentur Castings und Jobs in der Hafen City

Modelagentur Hamburg – Modeln in Hamburg? Wenn du dich fragst ob es besser ist nach Berlin oder nach Hamburg zu ziehen, dann stellst du dir schon die richtige Frage! Denn du hast die beiden wichtigsten Städte in Deutschland ausgesucht, in Hamburg und in Berlin gibt es die meisten Castings aber auch die meisten Jobs für Models. Warum ist das so? Hamburg ist eine wunderschöne Stadt, nicht nur viele Models ziehen her, auch Medienunternehmen, Prominente wie Schauspieler und Musiker aber auch internationale Unternehmen und Produktionen. Dieser besondere Mix macht die Medienstadt Hamburg zu einem besonderen Hotspot für Models. Hier gibt es jede Art von Jobs, vom Katalog Shooting bis hin zum Onlineshop, Produktion und für TV Werbespots aber auch Shootings für Instagram und Produktionen mit Influencern für YouTube.

Hamburg: Model werden, Castings und Jobs

Anders als in vielen Städten ist Hamburg durch seine wunderschönen Ecken nicht nur für viele Deutsche ein echtes Highlight. Auch viele internationale Besucher kommen in Hamburg vorbei wenn sie Deutschland besuchen. Je mehr interessante Menschen und je mehr Unternehmen die mit Medien arbeiten in einer Stadt sind, desto mehr Jobs gibt es für Models! Deshalb lohnt es sich, wenn du in Hamburg alle Mindestmaße erfüllst um Model zu werden. Wir wollen dir heute zeigen, worauf es ankommt wenn du in Hamburg Model werden willst und welche Voraussetzungen du mitbringen musst.

Voraussetzungen für Models in Hamburg

Die Konkurrenz ist groß! Viele die auf dem Land wohnen, versuchen ihr Glück in Hamburg. Vielleicht wohnst du selber auf dem Land, in einem Dorf oder in einer kleinen Stadt, vielleicht aber auch mitten in Hamburg, in Altona oder auch in der HafenCity. Für alle gelten aber dieselben Voraussetzungen, z.B. wenn es um die Körpergröße geht, die Konfektion aber auch die Maße rund um Brust, Hüfte und Taille. Die Maße sind aber nur ein Teil der Voraussetzungen, ebenso zählt eine gesunde Ernährung, Körperpflege aber auch das achten auf Figur, Haare, Nägel,… viele Details an die die meisten nicht denken, wenn sie darüber reden, wie einfach oder schwierig ist ist Model zu werden. Nachdem alle Grundvoraussetzungen erfüllt sind, geht es allerdings insbesondere um den eigenen Charakter und die Persönlichkeit des Models. Die Zusammenarbeit mit dem Management ist sehr wichtig, am Anfang ist sie weniger intensiv aber je länger du als Model arbeitest, desto intensiver wird die Zusammenarbeit.

  • Allgemein gutes Aussehen und gepflegtes Äußeres
  • Gesunde Ernährung und regelmäßiger Sport
  • Professionelle Zusammenarbeit mit Management und Kunden
  • Ehrgeiz und Engagement für den Job als Model

Modeln & Schule? Erste Castings und Jobs

Wenn du z.B. am Anfang noch in der Schule bist und zwei oder drei Jahre vor dir hast, wirst du am Anfang weniger Jobs machen. Das ist ganz normal, da du dich auf die Schule und deine Ausbildung konzentrieren sollst! Sobald es sich aber dem Ende der Schule nähert, wird man im Idealfall die ersten internationalen Planungen starten. Wenn es nicht international geht, kannst du dich dennoch auf wesentlich mehr Jobs freuen! Denn als Schüler bist du oft eingespannt, zwischen den verschiedenen Klausuren, den Urlaub, genieße die Freizeit! Sobald du die Zeit hast, kannst du auch verreisen, du kannst Reisetage einplanen, bist flexibel und du hast einen guten Schulabschluss in der Tasche.

Als Model ist es z.B. wichtig, dass du dich gut ausdrücken kannst, viele Kunden reden englisch, deshalb ist es z.B. sehr wichtig, dass du gutes Englisch beherrschst! Dazu kommt aber auch ein wenig Mathematik, z.B. wenn es darum geht, dass du deine eigenen Reisekosten berechnest. Je erfolgreicher du als Model bist, desto mehr wirst du auch in einen Fotografen investieren. Besonders in Hamburg gibt es viele gute Fotografen. Sie müssen natürlich nicht mehr mit jedem arbeiten. Deshalb kosten gute Fotografen in Hamburg auch Geld. Sobald du aber in deinen ersten Jobs Geld verdienst, wirst du auch in die ersten Fotografen investieren, damit du deinen Modelmappe verbesserst!

Live Casting – Ein Blick hinter die Kulissen

Du hast noch kein Model Casting live gesehen? Hier ein kleines Beispiel von unserem Youtube Channel!

Bewerbung in einer Modelagentur als Hamburger/in

Wenn dich in einer Hamburger Modelagentur bewerben willst, braucht es gar kein professionelles Fotoshooting. Alles was deine Modelagentur in Hamburg sehen will, sind Polaroids. Polaroids sind super einfach zu erstellen, alles was du brauchst ist einen guten Freund oder eine gute Freundin, ein Handy und Tageslicht! Dazu musst du dir in der Innenstadt noch das richtige Outfit besorgen, eine schwarze Hose, ein schwarzes Oberteil, schwarze oder weiße, schlichte Schuhe. Deine Unterwäsche sollte ebenso schwarz sein. Als Frau solltest du zusätzlich einen Bikini kaufen und High Heels. Wenn du noch neu in Hamburg bist, dann haben wir hier ein paar Empfehlungen für dich: Mode Boutiquen Hamburg. Für deine Modelagentur schnappst du dir dann gutes Tageslicht und eine relativ einfache Wand. Der Hintergrund sollte bei deinem Foto so schlecht wie möglich sein, damit nichts von dir ablenkt! Du brauchst weder Make-up noch Styling. Alles was deine Modelagentur sehen will bist du!

Selbst Maße nehmen: Hüfte, Taille und Brust abmessen

Hier siehst du alle wichtigen Punkte am Körper um deine Maße selbst zu nehmen. Achte darauf, dass du so wenig Kleidung wie möglich trägst beim vermessen und sei ehrlich zu dir selbst beim abmessen! Mehr Infos zu Mindestmaßen und Proportionen für Models findest du hier: Model Maße.

Wir hoffen dass du ein wenig gelernt hast und haben hier noch einmal die wichtigsten Artikel für dich zusammengefasst zum Thema Model werden!

Model Coachings – Laufsteg Training, Schauspiel & mehr

Fotos senden: Professionelles Shooting oder einfach mit dem Handy?

Im folgenden Schritt machst du jeweils ein Ganzkörperfoto, ein Portrait und ein weiteres Portrait mit einem Lachen. Zunächst im normalen Outfit, schwarze Jeans, schwarzes Oberteil und Schuhe. Wenn du schon über 16 Jahre alt bist, kannst du dazu auch noch Bikini Polaroid beziehungsweise, Polaroids in Unterwäsche schicken. Wenn du unter 16 Jahren bist, solltest du das auf keinen Fall machen! Wichtig ist, dass man dich mit ganzem Körper sieht, einmal dein Gesicht im Porträt und ein weiteres Foto hat mit einem Lächeln. Warum ist lachen so wichtig? Als Model arbeitest du für viele Jobs in der Werbung. Werbung verkauft sich durch Freundlichkeit, Emotionen die du als Model in Dir wecken kannst, besser als alle anderen! Deshalb sollte auch ein lachendes Porträt von dir dabei sein.

Nach der Aufnahme: Geduld ist eine Tugend – auch in Hamburg!

Bevor du deine Bewerbung in eine Modelagentur schickst, solltest du auf jeden Fall mit deinen Eltern sprechen und natürlich solltest du dir auch Gedanken über die Kopfdichtung machen, die du als Model eingehst. Du willst dir eine professionelle Karriere aufbauen. Das schafft man nur mit Unterstützung eines Managements und mit dem Netzwerk dass es mit sich bringt. Du musst dich also immer darauf einstellen, dass kein Erfolg über Nacht kommt. Die besten Youtuber haben Jahre gebraucht. Die größten Hollywood Schauspieler haben Jahre gebraucht. Kein Stern wird über Nacht geboren. Deshalb solltest du immer professionell bleiben, du solltest dir die Zeit nehmen für deine Ausbildung, das heißt für deine Schule, und du solltest dir und deiner Karriere Zeit geben. Wenn du dich Schritt für Schritt entwickelst, über die ersten Jahre dein Modelbook aufbaust, dann immer größere Jobs machst oder auch für ein paar Monate oder Jahre ins Ausland gehst, das ist der richtige Weg! Eine seriöse Modelagentur wie unsere unterstützt dich mit professionellem Management und Begleitung dabei, dass du deine Modelmappe perfekt entwickelst und dich für den idealen Markt, für deine Voraussetzungen aufbaust. Wenn du deine Fotos für deine erste Model Bewerbung in Hamburg gemacht hast, brauchst es nur noch deine Kontaktdaten und die wichtigsten Maße, sowie die Körpergröße, Schuhe oder auch die Konfektionsgröße. Mehr braucht eine gute Modelagentur nicht von dir! Die Model Scouts in der Agentur haben viel Erfahrung und einen sehr professionellen Blick, Bewerbungen aus Hamburg zu beurteilen.

Medienstadt Hamburg: Fotografen, Werbeagenturen und Verlage

Wer sich selbst als Model in Hamburg versuchen will, der sollte schon zu Beginn seiner Karriere, auf gute Kontakte in die Werbe- und Medienbranche setzen. Speziell in Hamburg gibt es natürlich sehr viel Konkurrenz unter Models. Hier sind die größten Medien und Werbeagenturen zu Hause, vom Altona, zum Hafen bis zur City. Während sich in anderen großen deutschen Städten, wie Köln oder München, ein eher ruhigeres Leben haben. Nur Berlin ist mit der Hafencity vergleichbar! Woran das liegt? Hamburg hat sich über die Jahrzehnte zur absoluten Medien Metropole entwickelt. Hier sind nicht nur die großen Werbeagenturen zu Hause, in denen du als Model natürlich hervorragende Chancen hast, an Castings und Jobs kommen. Mehr sogar, auch große Verlage und Magazine. In diesem Artikel wollen wir die als New Face ein wenig über Hamburger Castings und Jobs erzählen!

Besonders Magazine ziehen Models automatisch an. Egal ob es dabei die High Fashion Magazine sind oder auch andere Sparten, sowie Lifestyle und Interior. Für Models sind insbesondere Fotoaufnahmen in Magazinen eine absolute Referenz. Besonders natürlich in Modemagazinen. Diese Aufnahmen zeigen, dass die Models gute Kontakte haben bzw. eine gute Modelagentur haben. Denn als Model musst du schon vor dem Shooting Termin, in der Vorauswahl bestehen. Dein Glück! Als Model in Hamburg ist der Weg nicht weit, um den Sprung in die Magazine zu schaffen. Auch wenn du als Model nach Hamburg reist, bist du schnell in den Agenturen oder Fotostudios angekommen. Meist direkt vom Hamburger Bahnhof oder Airport.

Werbung finanziert dich als Model

Das „meiste Geld“ liegt für dich als Model aber in Werbeproduktionen – für Magazine werden nur selten Gagen bezahlt. Die meisten Strecken in Magazinen sind sogar ohne Bezahlung entstanden. Die Aufnahmen verwenden dann alle für ihr eigenes Portfolio (Model, Fotograf, Visa, etc.). Deine Einnahmen beziehst du allerdings hauptsächlich aus Werbung bzw. „Commercial“-Jobs. Wenn wir über den deutschen Markt sprechen, also insbesondere Werbespots, Fotoaufnahmen für Onlineshops oder auch klassische Kataloge und Imagebroschüren für Firmen. Dabei geht es nicht nur um Mode, natürlich buchen auch viele andere Marken und Unternehmen Models für Ihre Werbung. In Hamburg zählen dazu zum Beispiel Versicherungen oder auch Lebensmittel. Insbesondere große Ketten (egal ob Mode oder Lebensmittel) produzieren fast wöchentlich neue Strecken in ihren Studios oder denen der Fotografen und Produktionsteams. Dabei werden dann auch stets neue Models gesucht, die die neuen Produkte der Woche in den jeweiligen Prospekten optimal verkaufen. Wenn du deine Stammkunden findest, hast du ein gutes Auskommen als Model.

Jobs in Hamburg: Online Shops, Social Media & TV Werbung

Wenn du zu Modeln beginnst, bestehen deine ersten Jobs vor allem daraus, Showrooms zu machen. So ein Showroom in Hamburg ist ein kleines, internes Event, in dem sich Designer bzw. Marketing Manager oder Verkäufer zusammen mit dem Kunden treffen um Teile der neuen Kollektion auszuwählen. Diese neuen Modestücke sollen natürlich an dir als Model gezeigt werden! Wie sind die Nähte verarbeitet, wie ist die Beschaffenheit der Materialien, wie sitzt die Jeans oder die Jacke? Damit der Designer, Verkaufsleiter oder Marketing Manager direkt ein Model vor Ort hat, werden insbesondere junge Models für diese Art von Jobs gebucht. Meist arbeitest du in der Hamburger Innenstadt, hier treffen Designer auf ihre Kunden. Wenn du die ersten Erfahrungen gesammelt und auch durch Testshootings mit Fotografen deine Modelmappe aufgewertet hast, bekommst du die ersten Jobs für Social Media Shootings oder für Online-Shops!

Start: Shootings, Social Media, Online Shop und Image

Ständig gibt es neue Modekollektionen oder neue Produkte. Genau, es muss nicht immer um Modetrends gehen! Schau dir nur Smartphones an, immer wieder gibt es ein neues iPhone oder ein neues Handy von Samsung Galaxy bis HTC. Ebenso gibt es in der Automobilbranche viele neue Modelle, neue Werbespots und Fotoshootings. Für jede neue Marke und für jedes neue Modell werden Models benötigt. Ebenso für neue Saisons aber auch für verschiedene Jahreszeiten, Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter! Jedes emotionale Set braucht seine individuelle Zusammenstellung an Fotomodels, Produktionsteam aber auch Werbeagentur, die das kreative Konzept erstellt. Ständig gibt es neue Jobs in Hamburg! Wenn du fleißig arbeitest und auch deiner Modelagentur bzw. deinem Management zeigst, dass du professionell auf Jobs und pünktlich bist, die Kunden mit dir zufrieden sind, dann wirst du irgendwann deine ersten Werbespots bekommen!

Next Level: Jobs für Werbespots und TV-Werbung in Hamburg

Das Wort TV wird heutzutage natürlich oft gleichgesetzt mit der Ausstrahlung, z.B. durch YouTube Werbung. Werbung im Videoformat, sei es der Werbefilm für vorgeschaltete YouTube-Videos, der Werbefilm für TV und Kino oder auch Influencer Marketing mit Videos auf YouTube, hier liegt für dich als Model das größte Potenzial. Da die Produktion von Werbespots von Medienagenturen ziemlich aufwendig ist, werden die Produktionen nicht nur in Deutschland verwendet. Anders als bei regionalen Marken, die deine Fotos z.B. im Hamburger Umland verwenden, werden solche TV-Werbespots oft auch im gesamten deutschsprachigen Raum ausgestrahlt, dazu gehören Deutschland, Österreich und die Schweiz. Viele Spots werden aber auch in gesamt Europa gezeigt oder sogar international, in Amerika und Asien. Hamburg bietet für dich als Model großes Potential!

Dailies Kampagne mit Marie, Hannes & Johanna

Pantene Pro V (worldwide) mit Lisa

Lokale Agentur oder internationale Agentur?

Wenn du als Model im Bereich der Medien und Werbung durchstarten willst, dann hast du mit einem Management die besten Agenturen um nicht nur in Hamburg Jobs zu ergattern sondern auch in Berlin, Hamburg, Köln und Düsseldorf. Wenn du als Fulltime Model und professionell arbeiten willst, dann brauchst du nicht nur Jobs hier sondern auch in anderen Städten. Deshalb ist es für dich als junges Model wichtig sich für eine internationale Modelagentur zu entscheiden, die die besten Perspektiven bietet nicht nur für Hamburg, sondern auch für Deutschland und für die internationale Bühne, im Idealfall!

Folge Buchungen für Models in Hamburg

In der Karriere ist es für jeden Unternehmer (auch du bist Unternehmer/in) wichtig, sich zufriedene, wiederkehrende Kundschaft zu verschaffen. Wenn du Kunden hast, die mit dir und deiner Leistung zufrieden sind, steigt die Chance, dass Sie sich erneut buchen werden, wenn es neue Jobs gibt. Besonders Showrooms und Modenschauen bringen dich direkt an die Entscheider in den Unternehmen. Wenn du hier überzeugt, kann es sein, dass man dich demnächst für eine ganze Lookbook Kampagne bucht. Dann bekommst du nicht nur die Kleidung des Kunden, um sie zu präsentieren, du bekommst ein ganzes Fotoshooting mit großem Team, in einem großen Studio und mit großer Sicherheit auch noch ein wunderschönes Video, das du im Nachhinein für deine Modelmappe und sein Portfolio nutzen kannst. Für dich sind Modelmappe neu? Dann schau dir hier unsere Empfehlungen an für deine Modelmappe.

Modelagenturen in Hamburg für seriöse Castings & Jobs

Modelagenturen gibt es in Hamburg, wie den sprichwörtlichen „Sand am Meer“. In Hamburg gibt es nicht nur die klassischen Modelagenturen, sondern auch viele einzelne Model-Booker bzw. -Agenten. Ihre Namen sind oft nicht so bekannt, wie die großen Agenturen, sie haben aber durchaus auch sehr gute Kontakte in die Werbebranche. Oft waren sie früher selbst in einer Werbeagentur tätig und sind danach in die Welt von Mode und Models gewechselt. Jetzt haben sie ein gutes Netzwerk zu bestimmten Firmen und vermitteln diese Jobs. Daneben gibt es auch noch Mutter-Agenturen. Mutter-Agenturen sind sozusagen die größte Form der Agentur, sie vertreten dich nicht nur als Model in Deutschland sondern versuchen dich auch aktiv in ihre Partneragenturen in der ganzen Welt zu bringen. So kannst du als Model auch in den absoluten top Städten Arbeiten sowie New York, London, Paris oder Mailand. Der Traum eines jeden Models, wenn es darum geht Model zu werden! Du willst mehr über die verschiedenen Agenturen wissen? Dann lies hier alles über die verschiedenen Modelagentur Typen.

Der große Sprung ist meistens aber nur mit einer der großen Agenturen möglich! Sie haben das nötige Personal und die nötigen finanziellen Mittel, die du als Model brauchst, wenn du weiter willst und zum Beispiel auch im Ausland arbeiten willst. Hier geht es nicht nur um die Arbeit an sich, sondern auch um Flugtickets, Hotels und Verträge die man im Vorfeld eines jeden Auslandsaufenthalts, mit den jeweiligen Partneragenturen ausmacht. Vom Hamburger Flughafen geht es dann los in die ganze Welt. USA, Südkorea, Griechenland, Frankreich. Ein großes Risiko, weshalb auch Verträge und eine seriöse Modelagentur in Hamburg wichtig sind. Dadurch wird für dich gewährleistet, dass alles glatt läuft und du vom ersten Moment im neuen Land wohlbehalten ankommst.

Im Ausland arbeitest du als Model 45-6o Tage

Als Model arbeitet man in der Regel 45 bis 60 Tage im Ausland. Die Agenturen übernehmen dabei all deine Investitionen, so dass du dich voll und ganz auf deinen Job konzentrieren kannst. Im Anschluss an deinen Aufenthalt werden die Einnahmen mit den Ausgaben verrechnet und der verbleibenden Überschuss, wird unter ein Parteien aufgeteilt. Als Model bekommst du dabei mindestens die Hälfte deines Gewinns ausbezahlt. Da du keine Kosten hattest, ist es eine unglaublich tolle Chance Möglichkeit deine Modelmappe auszubauen, Neues kennen zu lernen und vor allem, um neue Kontakte in der ganzen Welt zu knüpfen.

Folgebuchung von Agenturen aus Kapstadt & Co.

Wenn du in Hamburg und Deutschland auf Showrooms und Modenschauen überzeugt, steigt die Chance, dass dich einer der Kunden erneut buchen wird, für eine größere Kampagne oder ein größeres Fotoshooting. Genauso ist es mit Agenturen. Wenn du einmal im Ausland arbeiten warst und die Modelagentur dich kennengelernt hat, dazu deine Arbeit schätzt und gute Erfahrungen mit dir gesammelt hat, werden sie auch in der nächsten Saison fragen, ob du sie nicht besuchen möchtest. Durch die Arbeit in den verschiedenen Ländern gewinnst du viel Erfahrung und deine Modelmappe wird immer vielfältiger.

Im Ausland sitzen die großen Kunden und Jobs!

Wenn du dich als Model ins Ausland raus, hast du die große Chance auf mehr Kampagnen und deutlich aufwendigere Fotomaterial. Während die Produktionen in einem Land wie Deutschland sehr aufwändig und damit teuer sind, sind Produktionen in vielen anderen europäischen Ländern oder auch im internationalen Vergleich wesentlich günstiger. In Madrid oder Barcelona bekommst du schon wesentlich größeres festgestellt, wenn du als Model irgendwann nach Asien gehen solltest, kann es auch sein dass du mal einen Hubschrauber ein Elefant oder sonst etwas dabei hast. Diese Fotos sind natürlich absolut klasse für deine Mappe und zeigen dass du auch in größeren Produktionen als Model bestehst und deine Leistung bringst.

Luxus in Hamburg: Models und High Fashion

Wer in Hamburg den Sprung in die weite Welt schaffen will, kann das! Hamburg ist nicht nur bekannt für seine zahlreichen Medien, Hamburg ist auch für seine VIPs, Prominenten und seine „wohl betuchten“ Einwohner in vielen Stadtteilen bekannt. Natürlich findet man keine Luxus Boutique im Schanzenviertel aber in der City! Denn, in jeder Stadt, in der sich der Luxus konzentriert, entstehen natürlich auch viele Satelliten um die Brands herum. Das sind Unternehmen, die sich um eine bestimmte Branche ansammeln. In der High Fashion und Welt von Haute Couture sind das zum Beispiel Modeboutiquen und Showrooms der verschiedenen Modedesigner. Sie präsentieren hier in Hamburg für ihre Kunden, direkt am Model, die neueste Mode der Saison. Der Kunde kann sich dann direkt vor Ort entscheiden, welche Stücke er für seine Modekette erwirbt.

Modeboutique, exklusive Großhändler und Showrooms

Zahlreiche große Marken sind in Hamburg. Models werden ziemlich oft von ihnen gebucht für die neuen Kollektionen. Wenn du noch wie auf einem Showroom warst, stell ihn dir als sehr, sehr kleine Modenschau vor. Als Model präsentierst du die neuen Stücke des Designers. Vor dir sitzt ein ausgesuchtes Publikum, allerdings nicht wie bei einer Modenschau mehr als 100 Menschen, in der Regel sind nur wenige Personen hier. Sie vertreten beispielsweise größere Mode-Häuser und -Marken und sind auf der Suche nach neuen Trends für ihre Stores. Deshalb besuchen sie die Designer, es geht um Trends und Neuheiten! Dein Job ist die Präsentation und wenn ihnen ein Kleidungsstück an dir besonders gefällt, präsentierst du auch die Verarbeitung und die Materialien. So hilfst du als Model und als Verkaufstalent, dass der Designer seine Mode in die Welt bringt! Auch im Trend: Curvy Models.

Speziell junge Models arbeiten sehr oft in Hamburger Showrooms. Damit kann man als Model schnell seinen ersten Lebensunterhalt verdienen um sich dann Vollzeit auf das Modeln konzentrieren. Jobs auf Showrooms sind auch eine hervorragende Übung, da du direkt Kontakt mit der Marketingabteilung hast, vielleicht sogar dem Kunden also Modedesigner selbst. Hier kannst du nicht nur lernen, wie du sich selbst präsentierst, sondern auch wie du die Produkte und Kleidungsstücke deiner Kunden überzeugend und authentisch vorführst. Je besser du als Model wirst und desto überzeugender du beim Kunden bist, desto höher ist die Chance auf Folgebuchungen.

Shopping Tipps und Insider für die Hanse-City

By the way… Shopping in Hamburg? Hier findest du die besten Tipps und Insider!

Modeln & Model werden in der Hafen-City

Wenn du deinen Weg als Model konsequent verfolgt, kannst du dir als Model in Hamburg eine tolle Karriere aufbauen. Wenn die Karriere läuft, kannst du auch für immer in deiner (!) Stadt wohnen bleiben, wenn du magst! Durch deine Modelagentur hast du gute Kontakte in Deutschland bekommen und Kunden, die dich gerne und häufig buchen. Du warst im Ausland, hast eine Mappe ausgebaut und bekommst jetzt jedes Jahr neue Anfragen aus Italien oder Südafrika. Wenn du diesen Weg für Jahre verfolgst und konsequent dabei bleibst, kannst du es schaffen vom Modeln zu leben und auch in Hamburg deine Heimat finden. Die Stadt ist wunderschön, nicht nur zum arbeiten sondern auch um hier sein Leben zu verbringen. In der Stadt, am Hafen oder in den verschiedenen Multikulti vierteln am Rand.

Bewirb dich jetzt als Model in unserer Agentur!

Wenn du Lust darauf bekommen hast, selber Model zu werden und dich in der Branche zu versuchen, bewirb dich als Model bei uns! Alle Informationen findest du hier Model Bewerbung Hamburg.

1K auf YouTube: Vielen Dank! Verpass kein Interview, Job oder Making Of. Folg uns auf: Cocaine Models YouTube Mehr News? Folg uns auf: Instagram, Facebook und Twitter

Model werden: Modeln in Deutschland

  1. Deine erste Model Bewerbung
  2. Agentur Vorstellung - was du wissen musst!
  3. Das Vorstellungsgespräch in der Modelagentur
  4. Soziale Fähigkeiten, Kritische Fotografen und Kunden
  5. Modeln zwischen Schule, Studium, Freunden und Familie
  6. Männer Models
  7. Model Mappe
  8. Model werden - Kleingewerbe
  9. Haute Couture & Pret-a-Porter
  10. Topmodels vs New Faces
  11. Model werden im Ausland inkl. Model Doku
1K on YouTube: Thank you so much! Don't miss any interview, job or making of. Follow us now: Cocaine Models YouTube More news? Follow us on: Instagram, Facebook and Twitter

+ Do you know?

 

Als Model bewerben: Dein erster Schritt zum Modeln

Als Model bewerben – Du hast dich entschieden Model zu werden oder möchtest deiner bisherigen Model-Karriere mehr Auftrieb verleihen und professioneller arbeiten? Dann mach dich als erstes auf die Suche nach der richtigen Modelagentur. Du hast schon einen Termin in einer Agentur? Lies hier wie du dich auf dein Vorstellungstermin in vorbereitest!

Model werden – Bewerbung und Vorstellungsgespräch

Wenn du dich bei uns bewerben willst, findest du hier das Formular für deine Kontaktdaten, Maße und ein paar Fotos hier.

Warum brauchst du zum Modeln überhaupt eine Modelagentur?

Eine Agentur ist für ein Model sehr wichtig, denn diese unterstützt und schützt dich als Model. Sie hilft dir bei der Vermittlung an Fotografen und Jobs. Egal ob du als Model eher für Shootings oder Catwalks gebucht wirst, die Agentur lässt dich im besten Licht dastehen.

Die Booker wissen wie du dich mit deinem Model Book optimal präsentierst. Als „New Face“ wirst du von deiner Agentur im Aufbau deines Books und deiner Sedcard unterstützt. Ein ganz wichtiger Punkt: Eine Agentur schützt dich vor unseriösen Kunden und unseriösen Job-Anfragen. Meistens schrecken unseriöse Kunden schon zurück, wenn sie erfahren, dass ein Model durch eine Agentur vertreten wird. Besonders wichtig ist das für eine internationale Model-Karriere, denn im Ausland werden Models oft unterbezahlt und ausgenutzt.

Eine seriöse Modelagentur sorgt dafür, dass du keine unbezahlten Überstunden machst, keine unseriösen Aufnahmen von dir entstehen, du angemessen bezahlt und untergebracht wirst. Außerdem wird im Vorfeld von der Agentur bestimmt, ob der Job qualitativ hochwertig ist und du als Model mit dem Kunden in Verbindung gebracht werden kannst, ohne dass dein Image darunter leidet. Bestenfalls sollte jeder Job deine Model-Qualitäten unter Beweis stellen und dein Image positiv unterstreichen.

Fotomodel Lookbook (Cocaine Models Management)

Wie findest du die beste Modelagentur als Newcomer? #1

Model-Agenturen gibt es mittlerweile im Überfluss. Doch wie finde ich überhaupt eine geeignete Modelagentur? Und wann ist eine Model-Agentur seriös ist? Deine Suche startet im Internet. Günstig ist es, wenn deine Agentur in deinem Umkreis liegt. Deshalb solltest du ganz einfach bei Google „Modelagentur + deine Stadt“ eingeben und die Ergebnisse durchstöbern. Da es für ein Model generell wichtig ist in den größeren „Mode & Medien-Städten“ in Deutschland vertreten zu sein solltest du nach „Modelagenturen + Hamburg/ Berlin/ München/ Köln/ Düsseldorf/ Frankfurt“ suchen. Du wirst einige Ergebnisse erhalten.

Die nächste Hürde: Wie erkennst du jetzt welche der Agenturen überhaupt seriös sind? Die eine Möglichkeit: Es gibt schon vorgefertigte Modelagentur-Listen im Internet, die ständig aktualisiert werden, zum Beispiel die Vogue-List. Bei dieser kannst du davon ausgehen, dass nur bekannte und seriöse Agenturen gelistet sind. Jedoch solltest du als engagiertes Model deine ausgewählten Agenturen noch einmal selbst unter die Lupe nehmen, bevor du dich bewirbst.

Kriterien für seriöse Modelagenturen in Deutschland #2

Um selber heraus zu finden, welche Agentur seriös ist, solltest du verschiedene Schritte durch gehen.

  • Schritt 1: Die Website der Agentur. Ganz wichtig: Eine seriöse Modelagentur hat eine seriöse Website. Ein schlichtes, übersichtliches Design, ein qualitativ hochwertiges Board und Informationen über das Agentur-Team.
  • Schritt 2: Das Niveau der Models. Schaue dir das Model-Board in Ruhe an und bestimmte selbst das Niveau der Models. Hier helfen dir folgende Kriterien: Haben die Models optimale Modelmaße und ein eindrucksvolles Gesicht? Sind die Bilder der Models hochwertig?
  • Schritt 3: Arbeitet die Agentur mit seriösen Kunden? Dies kannst du ganz einfach auf der Agentur-Website oder auf den Social-Media-Plattformen der Agentur recherchieren. Die Seriosität der Kunden kannst du generell ganz einfach nach ihrem Bekanntheitsgrad bemessen. Auch die „likes“ bei Facebook oder „Follwer“ bei Instagram zeigen an, wie bekannt und beliebt eine Modelagentur ist.
  • Schritt 4: Recherchiere im Internet nach Erfahrungsberichten von anderen Models oder Kunden der Agentur. Beachte dabei: Nicht jeder Kommentar entspricht der Wahrheit. Um dir ein besseres Bild über die Agentur zu machen solltest du ausreichend Erfahrungsberichte und Bewertungen der Agentur durchlesen. Dazu zu sagen ist: Siehe diese Bewertungen eher als Hinweise, mache dir dennoch selber ein eigenes Bild.

Finde deine perfekte Modelagentur – Zusammenfassung:

Seriöse Modelagenturen erkennen:

  • seriöse Kunden (zum Beispiel bekannte Marken durch Werbung)
  • seriöse Models (Aussehen, Maße)
  • feste Aufnahmekriterien
  • seriöse Website
  • Transparenz bezüglich des Agentur-Teams (zum Beispiel durch Website)

Agentur ist nicht seriös wenn:

  • Keine/ undurchsichtige Website (Keine Nennung des Agentursitzes oder Agenturteams)
  • einfache Agentur-Aufnahme ohne Vorrausetzungen und Vorstellungsgespräch
  • keine Zusammenarbeit mit seriösen Kunden
  • Aufnahmegebühren werden verlangt

Die Model Bewerbung

Du hast nun eine geeignete, seriöse Modelagentur gefunden und möchtest dich als Model bewerben. Wie solltest du dich bestenfalls bewerben? Die Bewerbungen verlaufen heutzutage in der Regel über E-Mail, das bedeutet du findest über die Website der Agentur eine E-Mail Adresse und einen Ansprechpartner an den du deine Bewerbung richten kannst.

Was muss in deiner Bewerbung sein?

Die meisten Agenturen veröffentlichen auf ihren Websites ihre Aufnahmekriterien. Generell solltest du in deiner Mail deine Maße, also Brust-, Taillien- und Hüftumfang angeben. Du solltest großen Wert auf die Genauigkeit und Aktualität deiner Maß-Angaben legen, denn eine Agentur sieht es gar nicht gerne wenn du falsche Angaben machst. Du hast noch nie selbst Maße genommen? Kein Problem.

Selber Maße nehmen und abmessen

Deine Maße misst du ganz einfach mit einem normalen Maßband. Falls du unsicher bist, hole dir eine Person deines Vertrauens zur Hilfe. Um den Umfang deiner Brust genau zu bestimmen, muss das Maßband an der breitesten Stelle der Brust angelegt werden und auf Spannung gezogen werden. Wichtig für Frauen: Falls du beim Messen einen BH trägst ziehe ca. 1 cm ab, bei Push-Up-BH‘s mindestens 2 cm. Um den Umfang deiner Taillie zu bestimmen, wird das Maßband an die schmalste Stelle gelegt und stramm gezogen. Den Hüft-Umfang misst du an der breitesten Stelle deiner Hüfte bzw. deines Pos. Die optimalen Modelmaße für eine Frau (als Richtwert) sind 90-60-90. Hier findest du mehr zum Thema Voraussetzung für Models.

Neben deinen Maß-Angaben solltest du in deiner Bewerbung Bilder mitschicken. Dabei solltest du eine Auswahl treffen, die dich in verschiedenen Facetten zeigt, d.h. sowohl Commercial, Fashion und Beauty-Bilder aus deinem Book, als auch einfache Polaroids. Du hast noch kein Book und keine Polaroids? Kein Problem.

So geht’s: Maße nehmen

Bilderauswahl für deine Modelmappe

Einige Agenturen bevorzugen Models, die schon eine gewisse Bilder-Auswahl vorweisen können. Du solltest dich also auf die Suche nach verschiedenen, guten Fotografen machen. Am einfachsten geht das über das Internet. Gehe dabei genauso vor, wie bei deiner Agentursuche, d.h. recherchiere nach professionellen Fotografen in deiner Umgebung, prüfe ihre Websites, schaue dir ihre Bilder an und recherchiere nach Bewertungen der Fotografen durch andere Models.

Wichtig: Treffe eine bewusste Auswahl

Es nützt dir wenig, wenn du dir gedankenlos zahlreiche Fotografen aussuchst, die ähnliche Aufnahmen von dir machen (zum Beispiel nur Fashion-Bilder). Vielmehr solltest du einige wenige Fotografen auswählen, die verschiedene Bilder von dir in verschiedenen „Richtungen“ machen, d.h. Fashion-, Commercial- und Beauty-Bilder. Hier gilt: Investiere lieber ein wenig mehr Geld, damit die Bilder qualitativ hochwertig werden und überzeugen. Nur wer investiert, wird auch profitieren. Lies hier mehr zum Thema Modelmappe.

Polaroids für Models – Schnelle, cleane Fotos

Bei einigen Agenturen reichen für die Bewerbung auch schon einfache Polaroid-Bilder. Diese kannst du selber machen bzw. dir hierfür Unterstützung von einem Freund oder Familienmitglied holen. Polaroids sind cleane Bilder, die deinen Körper und dein Gesicht in verschiedenen Facetten zeigen und der Agentur einen ersten Eindruck von dir vermitteln.

Polaroids zeigen dich vor einer weißen Wand, einer guten Belichtung, ungeschminkt, in schlichter, enganliegender Kleidung (Skinny-Jeans oder Leggins & einfaches Top oder T-Shirt) und bei Frauen vorzugsweise in hohen Schuhen. Ein Bild sollte von dir in Unterwäsche aufgenommen werden, auf einem Bild solltest du lachen, auf den anderen eher ausdruckslos in die Kamera schauen. Wichtig: Kein großes Posing! Die Bilder sollen schlicht und natürlich sein. Mehr über die perfekten Model Polaroids.

Der Model Guru: Lutz Marquardt im Interview zum Thema Modeln & Personality

Im Interview mit Lutz Marquardt siehst du, was man als Model alles wissen muss! Es geht nicht „nur um gutes Aussehen“. Emotionen, Gestik und eine wandelbare Persönlichkeit sind Grundlagen für erfolgreiche Models! Interview von Soraya / FIV Modemagazin.

Checkliste für Models

  • Optimale & genaue Maße
  • Optisch gepflegter Look
  • Natürlichkeit
  • Das besondere Etwas (Zum Beispiel auffallend schöne Augen/ Lippen, kleine Merkmale wie eine Zahnlücke oder ein Muttermahl, lange & nicht gefärbte Haare, eine besondere Ausstrahlung)
  • Selbstbewusstes, präsentes & freundliches Auftreten

Wenn du alle Kriterien der Modelagentur erfüllst und die Booker dich interessant finden, dann wirst du zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch in die Agentur eingeladen. Jetzt weiterlesen: Gosee! Das Vorstellungsgespräch in der Modelagentur.

1K auf YouTube: Vielen Dank! Verpass kein Interview, Job oder Making Of. Folg uns auf: Cocaine Models YouTube Mehr News? Folg uns auf: Instagram, Facebook und Twitter

Model werden: Modeln in Deutschland

  1. Deine erste Model Bewerbung
  2. Agentur Vorstellung - was du wissen musst!
  3. Das Vorstellungsgespräch in der Modelagentur
  4. Soziale Fähigkeiten, Kritische Fotografen und Kunden
  5. Modeln zwischen Schule, Studium, Freunden und Familie
  6. Männer Models
  7. Model Mappe
  8. Model werden - Kleingewerbe
  9. Haute Couture & Pret-a-Porter
  10. Topmodels vs New Faces
  11. Model werden im Ausland inkl. Model Doku

Ich will Model werden! Voraussetzungen für Models: Größe, Gewicht, gute Noten & Selbstvertrauen

Model Voraussetzungen – Welche Modelmaße, Größe, Gewicht und Look haben die besten Chancen auf Jobs und Cover? Die innere Kraft und Überzeugung ist das absolute A&O auf dem Weg Model zu werden. Für Models kommt es im Beruf darauf an stark und selbstbewusst aufzutreten! Selbst wenn du am Tag zuvor einen langen Flug hattest und du dein Hotel erst in der Nacht erreicht hast, Müdigkeit, Stress, all das darf dir im Moment von Castings oder bei Shootings keiner ansehen. Organisation und Selbstvertrauen sind Voraussetzung als Model

Modeln mit Konkurrenz, Castings und Termine

Schon von Anfang an wirst du als Model auf viele Proben gestellt. Bei Modelcastings versammeln sich sehr viele Menschen, vom Marketing, Designer, Models. Wichtig ist: Du musst Ruhe bewahren. Natürlich will jedes Model den Job haben und jedes Model, hat eine gute Mappe. Hier, trotz aller Konkurrenz, dennoch mit Erfahrung und Ausstrahlung zu glänzen, ohne Aufregung, ist eine echte Herausforderung!

In den Megametropolen, wie New York oder London, hast du am Tag auch mal zehn, fünfzehn verschiedene Castings. Auch in Deutschland, beispielsweise zur Berlin Fashion Week. Auf jeden einzelnen Termin solltest du erscheinen, als wäre es dein erster! Auch bei Fotoshootings gilt es für Models positiv aufzutreten und dem Kunden absolute Sicherheit auszustrahlen.

Ein typisches Model Casting

Als Model wirst du gebucht, weil du der absolute Experte für den visuellen Verkauf von Produkten, Dienstleistungen oder Marken bist. Sei dir immer bewusst: An dir sehen die neusten Modekollektionen perfekt aus. An dir wirkt die teure Uhren noch exklusiver. An dir sieht das Handy perfekt aus. Wer so überzeugt, schafft es ins Agenturboard.

Kritische Fotografen und Kunden erfordern Gelassenheit und positive Ausstrahlung

Oft wirst du in deinem Job auch kritische Fotografen begegnen, die vielleicht nicht immer ein Lächeln für dich übrig haben. Sie hatten vielleicht einen schlechten Tag und können selbst nicht richtig mit ihren negativen Emotionen umgehen. Dich als Model darf das nicht beeindrucken. Du wurdest für den Job gebucht und ziehst ihn professionell durch. Selbst wenn niemand in der Produktion an diesem Tag lacht – dein Tag ist perfekt!

Kommunikation und soziale Fähigkeiten sind für Models wichtig

Das verlangt von Models besondere Qualifikationen in der Kommunikation und im Umgang mit Menschen. Models müssen sehr sozial sein. Du wirst viele Gespräche führen wenn du auch Shootings bist. Viele wollen etwas von Dir wissen. Manche gehen während der Produktion noch etwas Essen. Du triffst andere Models und Fotografen. Gute Models sind oft auch sehr kommunikative Mitmenschen. Das bringt die außerdem einen weiteren Vorteil, du bleibst Kunden immer positiv in Erinnerung. Das erhöht die Chance auf Folgebuchungen und Stammkunden. Ein großer Gewinn für dich als Model.

Professionalität zeichnet Models für Agenturen aus

Als absolute Voraussetzung für Models gilt, aus Agentur Sicht, die Professionalität im Job und im Alltag. Hier geht es zum einen darum, dass man als Model gegenüber der Außenwelt ein gewisses Bild abgeben muss. Man sollte sich also nicht mit zuviel Junkfood (Tipp: Gesunde Ernährung und Bewegung) präsentieren und keine unüberlegten Kommentare posten.

Kunden, besonders bei großen Filmproduktionen, checken nicht nur, für welche Kunden ihr schon gearbeitet habt. Es kommt durchaus vor, dass auch dein Name im Vorfeld gegoogelt wird. Das eigene Profil (ob in Blog oder sozialen Medien) sollte dich immer einen sympathischen, wandelbaren Menschen zeigen. Als Model wirst du immer auch eine Person des öffentlichen Lebens.

Besonders soziale Netzwerke bieten für Models natürlich eine hervorragende Plattform zur Promotion. Hier haben wir deshalb auch direkt noch ein paar Instagram Tipps für dich. Das geschickte hantieren mit Followern und Medien ist absolute Voraussetzung beim Model werden. Auch immer mehr Kunden werfen einen Blick auf die Anzahl deiner Follower.

Selbstorganisation und Selbständigkeit in Job und Alltag

Genauso professionell wie die eigene Vermarktung sollte der Umgang mit Kunden sein. Wie in jedem Job sind Pünktlichkeit und Vertrauen absolute Grundvoraussetzungen im Leben eines Fotomodels. Beim Kunden und bei Castings, sollte man stets ein paar Minuten vorher da sein. Wenn die Anreise lang ist, solltest du nicht erst am Morgen mit dem Auto losfahren, sondern vielleicht schon in der Nacht davor und dich im Hotel ausschlafen. Wenn es dann zu Flügen kommt, muss alles sehr gut geplant sein. Die Koffer müssen perfekt gepackt sein, du musst alles dabei haben, was du für den Job brauchst und für die Reise. Du musst unter allen Umständen pünktlich am Flughafen sein, pünktlich im Hotel und am nächsten Tag pünktlich und ausgeschlafen beim Shooting. Das verlangt von Models ein hohes Maß an Selbstorganisation und Selbständigkeit. Modelagenturen setzen das voraus. Deshalb ist der Job auch kein einfacher, es kommt besonders auf die Eigenständigkeit an.

Maße und Voraussetzungen im internationalen und nationalen Model Markt

Modeln im Ausland – Internationale Kunden verlangen internationale Maße. Wer auf die wirklich internationalen Laufstege und Kampagnen dieser Welt will, muss das wissen. Diese sind so speziell, das sie nur wenig Spielraum zulassen. Viele haben den Traum, „wie werde ich Model bei Otto“, „kann ich Model werden bei H&M“, „Zara“, usw.

Auf der Modenschau, im Onlineshop und im Lookbook muss alles gleich aussehen!

Mode International

Kollektion weltweit werden im Vorfeld auf eine gewisse Größe geschneidert, für Fitting Models und Fotomodels. Auch bei Modenschauen ist es wichtig, dass bis zu 20 Models harmonisch nebeneinander aussehen. Bei Fotoshootings gibt es ebensooft einen Mix aus Models – unterschiedliche Maße und Größen würden die Harmonie stören. Deshalb ist die Größe von Models ein entscheidender Faktor. Kleidung sieht filigrane aus, Shows sind abschätzbar, Shootings einfacher planbar. Das macht die Organisation für Fotografen, Agenturen und Manager wesentlich einfacher. Diese Maße gelten in der internationalen Model Branche:

Mode National

Für die inländischen Märkte und für viele Werbeproduktionen sind die Maße schon etwas variabler. Frauen und Männer können bis zu 2 cm größer oder kleiner sein. Für die Kleidergröße gilt im Allgemeinen eine 34 oder 36. Das kommt auch auf die Größe der Frau an. Frauen sollten als Model zudem stets eine schlanke Figur haben. Ihr solltet nicht zu viel Sport betreiben, da besonders die Maße an der Hüfte entscheiden sind. Hier geht es um viele Jobs, unter anderem für Jeanshersteller. Für Männermodels gilt dagegen, dass man sowohl schlank sein kann, als auch leicht sportlich. Sportlich solltet ihr als Männer aber nicht falsch verstehen, zu viel Fitness bzw. zu viele Muskeln schadet der Model-Karriere. Du solltet stets darauf achten, einen athletischen Körper zu haben, du darfst kein Bodybuilder werden. Im Allgemeinen ist die Sportlichkeit für Models eine wichtige Voraussetzung. Gerade wenn du länger in der Branche arbeiten willst. Körper verändern sich, du musst dafür sorgen, dass du so fit wie möglich bleibst.

  • Für Fashion im Allgemeinen Hüfte zw. 87-93 cm (Frauen)
  • Für High Fashion gilt: Hüfte unter 90cm (Frauen)

Was ist wenn meine Maße abweichen?

Natürlich gibt es auch viele Jobs außerdem der Mode & High Fashion. Ein Großteil der Model Jobs findet sogar im Bereich der Werbung statt. Von der klassischen Imagebroschüre für Geschäftskunden bis hin zum Werbespot für TV und Youtube Ads. Hier stellen wir die alles wichtige für Fotomodels & Curvy Models vor. Wenn deine Maße abweichen, findest du hier noch Tipps für kleine und große Models:

Apropos sportlich… so sieht ein Test Shooting für New Faces aus

Natürlichkeit und Gepflegtes Äußeres

Haare, Friseur, Nägel, Make-Up – Als Model ist es immer wichtig gepflegt zu sein. Das A&O für Models ist Natürlichkeit. Egal ob als Frau oder als Mann, du solltest stets darauf achten, dass deine Haare gepflegt sind, deine Hände und deine Füße sollten es auch sein. Du solltest schöne Zähne haben. Bei Castings oder bei Jobs, deine Natürlichkeit ist das wichtigste. Du solltest keine gemachten Nägel haben, keine falschen Wimpern, keine Extensions. Du solltest außerdem auf Make up verzichten. Was sich verkauft, ist deine innere Schönheit, dein Auftreten und deine natürliche, äußere Schönheit.

Weniger ist mehr: Qualität statt Quantität für Jobs und Fotos

Du solltest dich fokussieren können und deine Exklusivität als Model waren! Für viele Models gilt als Voraussetzung zum Model werden, so viele Shootings wie möglich zu haben, das ist nicht so! Du solltest immer auf die Wahl deiner Kunden achten und auf die Wahl deiner Fotografen. Wenn du beispielsweise als junges Model zu 40 verschiedenen Fotografen gehst, hast du sehr viel Material für deine Modelmappe, wahrscheinlich wird aber auch sehr viel, nicht brauchbares Fotomaterial dabei sein.

Qualität vor Quantität

Sehr viele Shootings werden sich doppeln und du hast von einem Set stapelweise Bilder, während du beispielsweise von Sportaufnahmen nicht hast. Als Model ist es wichtig ein facettenreiches Buch zu haben, das stimmt. Doch geht Qualität vor Quanität. Ein gutes Model Management wird sich immer darum kümmern, dass du für gute Kunden arbeitest, für gutes Geld und dass deine Modelmappe mit ausgewählten Fotografen Stück für Stück verbessert wird. Niemand wird über Nacht zum Star, auch die größten Topmodels haben klein angefangen und sich Stück für Stück hoch gearbeitet. Genauso musst du auch an deinen Traum vom Modeln gehen.

Zwischen Model-Karriere, Schule und Studium – Werde ich ewig Model sein?

Wichtig ist, dass du dein Leben gut organisierst und planst. Wenn der Job als Model gut funktioniert, wirst du viel reisen und unterwegs sein. Du wirst Freunde und Familie weniger sehen, dafür extrem viele neue Menschen kennenlernen. Du wirst dein Zuhause weniger sehen, dafür neue Länder bereisen. Das Wichtigste ist, du darfst dich nicht nur auf dich konzentrieren: Freunde, Familie und dein soziales Umfeld sind wichtig.

Du solltest auch darauf achten, wenn möglich, parallel zum Modeln ein Studium zu beginnen. So bist du auch für den Fall abgesichert, dass etwas schief geht in der Modelkarriere. Für jeden, der sich nur auf die eine Karriere konzentriert, kann es zum Beispiel durch einen Unfall schnell vorbei sein. So traurig es ist. Als Model solltest Du deshalb immer deine Ziele fokussieren, damit du dich nicht in einem Traum verlierst. Die Models werden dauerhaft im Markt bestehen.

Es gibt verschiedene Situationen in denen Models aussteigen oder abbrechen. Was die Jahre bringen weiß oft niemand. Für manche gewinnt das Studium an Bedeutung. Manche orientieren sich berufliche um weil sie „mehr“ wollen, als nur „Schaufensterpuppe“ zu sein. Viele Models versuchen sich später auch als Schauspieler oder wechseln in die Medienbranche. Damit der Umstieg für dich gut funktioniert, solltest du die akademische und berufliche Bildung auf deinem Weg nicht außer acht lassen.

Model werden: Sprich mit deiner Familie, mit Freunden und sei fleißig in der Schule

Für neue, junge Models, ist es besonders wichtig, mit ihrer Familie zu sprechen. Schon bevor ihr euren Traum vom Modeln angeht und euch bei Modelagenturen bewerbt, solltet ihr mit euren Eltern oder Erziehungsberechtigten sprechen. Das gegenseitige Vertrauen ist eine absolute Voraussetzung für Models. Es ist immer wichtig, dass ihr von eurem sozialen Umfeld Unterstützung bekommt. Von eurer Familie und von euren Freunden. Wenn ihr früh genug über eure Wünsche und Ziele sprecht, werdet ihr immer einen Weg finden Schule und Modeln zu vereinen. Sie können sich darauf einstellen und mit euch zusammen den optimalen Weg finden. Schüler sollten außerdem darauf achten, dass sie gute Noten schreiben, schon bevor es mit der Karriere los geht.

Besonders in seriöse Modelagenturen wie CM wird darauf geachtet, dass die schulische Leistung nicht unter dem neuen Beruf leidet. Denn natürlich hat man auch als Model Agentur die Pflicht auf das Wohl von jungen Models zu achten. Deshalb ist es sehr wichtig, dass man sich als Model immer darum kümmert, in der Schule gute Noten zu schreiben und gute Leistungen zu bringen. Dadurch wird es auch leichter von der Schule Befreiungen zu bekommen.

Interview mit CM Head Booker

Casting, Bwerbung & Co. im Überblick

  1. Deine erste Model Bewerbung
  2. Agentur Vorstellung – was du wissen musst!
  3. Das Vorstellungsgespräch in der Modelagentur
  4. Soziale Fähigkeiten, Kritische Fotografen und Kunden
  5. Modeln zwischen Schule, Studium, Freunden und Familie
  6. Männer Models
  7. Model Mappe
  8. Model werden – Kleingewerbe
  9. Haute Couture & Pret-a-Porter
  10. Topmodels vs New Faces
  11. Model werden im Ausland inkl. Model Doku