Beiträge

Essengehen in Miami – die besten Restaurants direkt am Strand

Miami ist eine schöne Stadt und idealerweise direkt am Strand gelegen. Jetzt fehlen nur noch tolle Restaurants, in denen man zur Mittagszeit lunchen kann, oder später den Abend ausklingen lassen kann! Wir helfen dir genau dabei, den idealen Spot für dich zu finden, der genau deinen Geschmack trifft. Selbstverständlich sind auch glutenfreie und vegane Speisen dabei, Buger, Tacos, Fisch, Fleisch, Pasta und leckere Bowls. Du bist neugierig geworden? Dann wirf doch einfach mal einen schnellen Blick auf unsere Top 10 Liste mit Restaurants in Miami!

Top 10 Restaurants in Miami

Hier findest du unsere 10 Restaurant- Tipps für deinen Aufenthalt in Miami!

Cecconi´s

Byblos

Bakan

Chotto Matte

Lettuce & Tomato

El Cielo

Juvia

The Bazaar by José Andrés

DIRT

View this post on Instagram

Your Sunday spread awaits. #eatDIRT

A post shared by DIRT (@dirteatclean) on

AD LIB

Typisches Essen in der Millionenmetropole – Tokyos Restaurants

Top 5 Restaurants in Tokyo

Du willst lecker essen gehen, aber nicht zu viel bezahlen? Dann schau doch einfach mal auf unserer Top 5 Liste mit den besten Restaurants der Millionenmetropole nach, denn mit Sicherheit ist auch für dich ein passendes Restaurant dabei. Typisch japanisch ist natürlich Sushi! Wir haben aber auch noch ein Bisschen mehr zu bieten! Hier findest du auch noch ausgefallene Pizza und Hotdogs. Du siehst, unsere Liste ist genauso vielfältig, wie Tokyo selbst auch! Also schau vorbei und probier eines der ausgefallenen Restaurants!

Mensho

View this post on Instagram

Chilled Corn Ramen ❄️🌽 หรือราเมนเย็นข้าวโพด เป็นอีกหนึ่งเมนูที่ขายดีสุดๆที่สาขาโตเกียวช่วงหน้าร้อนของญี่ปุ่นและขายเฉพาะหน้าร้อนเท่านั้น แต่คุณโชโนะบอกว่าที่กรุงเทพร้อนตลอดปี จึงกลายเป็นเมนูหลักของสาขาที่นี่ซะเลยค่ะ This menu is Vegetarian, contains dairy cream. เมนูนี้มีส่วนผสมของครีมที่แปรรูปมาจากนม** . . #bangkokramen #menshotokyobkk #อร่อย #cornramen #sukhumvit

A post shared by MENSHO TOKYO BKK (@menshotokyobkk) on

Gonpachi

Afuri

Deli fu cious

Pizza Studio Tamaki

Ausgefallene Restaurants in München: Gourmetküche und Streetfood

Models in München – Rund um den Viktualienmarkt und Marienplatz findet man viele kleine, ausgefallene Restaurants, die die ganze Münchner Innenstadt abdecken. Angefanden bei den kleinen Streetfood Läden, bis hin zu den Gourmet Restaurants, ist alles dabei!

Gerade als Model geht es manchmal hektisch zu. Da wird es schnell zur Herausforderung in kurzer Zeit etwas zu essen zu finden, dass nicht all zu ungesund ist und dem Körper etwas Gutes tut. Besonders in München und der Umgebung gibt es super viele kleine Stores, in denen unterschiedlichste Gerichte angeboten werden. Die meisten bieten die Köstlichkeiten auch zum Mitnehmen an. Um dir die Suche etwas zu erleichtern, haben wir hier eine Liste unserer top Restaurants in München erstellt.

Top 10 der besten Restaurants in München!

Schau doch einfach mal durch und bestimmt ist auch für dich Etwas dabei! Vorher, weitere Tipps für München!

Empfehlungen: Adressen und Tipps

Kurztrip nach München – Für den Model Job und ein paar Stunden in der City bis zum längeren Urlaub in der Landeshauptstadt: München ist eine Reise wert. Damit dein nächster Trip nach München direkt noch ein bisschen besser wird, haben wir hier gute Adressen und Empfehlungen für dich gesammelt. So findest du schnell und einfach ein leckeres Frühstück, den besten Latte Macchiato der Stadt und natürlich auch Shopping Tipps!

Hier ist sie, die Top 10 Liste:

Urban Soup – Suppen 2 Go

Easy To Go, oder gemütlich in der Mittagspause im hippen Store. Super lecker und total unkompliziert. Ganz nach dem Motto clean eating, finden auch Vegetarier und Veganer Gerichte. Es wird zu dem auf regional und qualitativ hochwertige Produkte, um Suppen, Sandwiches und andere Leckereien herzustellen. Geh hin, teste es und überzeug dich selbst!

Bite Delite

Super zentral, liegt das Bite Delite in der Nähe vom Marienplatz. Hier findest du Healthy Gerichte zum Brunchen und Lunchen. Entscheid dich zwischen süßen Frühstücks Möglichkeiten, oder herzhaften Alternativen, wie leckeren Suppen, frischen Salaten und Wraps. Du kannst aber natürlich auch alle Powerfood Variationen zusammen bestellen. Probier es aus!

KOI – japanische Leckereien

Japanische Küche mittags und abends direkt in der Innenstadt genießen. Besonderheit beim KOI, du kannst auch mit Jetlag noch nachts bis 00.00 Uhr dort essen gehen. Kleinigkeiten mit Fisch, Fleisch, oder Sushi vegan und glutenfrei genießen. Das KOI liegt nur 500m von der Frauenkirche entfernt und somit im Herzen von München.

Irmi – deutsche Hausmannskost

Du willst eine kulinarische Geschmacks Explosion und das urige Brauhaus ist dir zu altbacken? Im Irmi bekommst du eine nette Atmosphäre im gemütlichen Lokal gepaart mit deutscher Hausmannskost. Gerade, wenn du nicht aus Deutschland kommst, solltest du ein traditionelles Schnitzel, oder Käsespätzle testen. Bis 23.30 Uhr kannst du die leckeren Speisen  und zu zweit, oder in einer großen Gruppe den einzigartigen Flaire des Irmi genießen.

Ludwig 8

Riva – italienische Vielfalt

Resihuber – deutsche Küche

Aloha Poke – asiatisch- / hawaiianische Bowles

Fami – Allrounder mit familiärer Atmosphäre

Tahdig – libanesische Tapas

 

Restaurants in Düsseldorf: Am Rhein, oder direkt in der Innenstadt!

Models in Düsseldorf – Ein Besuch in der schönen Stadt am Rhein lohnt sich definitiv! Von welcher Stadt die Rede ist? Natürlich von Düsseldorf! Die rheinische Metropole bietet Köstlichkeiten für jeden Geschmack. Du bist auf der Suche nach einem kleinen Snack für zwischendurch, oder einem Dinner Spot am Abend? Hier findest du bestimmt Etwas! Schau doch einfach mal durch unsere Top 10 Liste der Restaurants in Düsseldorf durch!

Top 10 der besten Restaurants in Düsseldorf

Hier findest du ganz besondere Restaurants in Bilk und auf der berühmten Königsallee! Auch im Medienhafen und in Pempelfort findest du ein paar neue Insider Restaurants!

Böser Chinese

Der Name verrät schon, was dich in etwa im Bösen Chinesen erwartet. Aus knackigem Gemüse und frischen Zutaten werden hier Köstlichkeiten der chinesischen Küche zubereitet und in stilvollem Ambiente serviert. Wirklich zu empfehlen!

Cali Eats

Hier finden alle Etwas! Egal ob du dich vegan, vegetarisch, oder glutenfrei ernährst.Im Cali Eats brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Hier schmeckt alles lecker und du tust deinem Körper noch etwas Gutes. Teste es aus!

Bibimcup

Bob & Mary

Laura`s Deli

Mongo`s

Sattgrün

Löffelbar

Beethoven

Nooij Dutch Deli

Essen in Berlin – Restaurants in einer Metropole – Empfehlung & Tipps

Man ist als Model in Berlin und kennt sich nicht aus. Ob nur für ein Casting, mehrere Tage für einen Job oder für die ganze Fashion Week. In Berlin gibt es 1000 Restaurants, Cafés und Fast Food Läden aber die Geheimtipps kennen nicht viele. Ob Vegan, Burger, Italienisch oder Chinesisch, gerade die Food Szene in Berlin ist sehr Facettenreich und groß. Hier haben wir für euch eine Liste zusammengestellt mit den Top Secret Geheimtipps und besten Restaurants und Cafés in ganz Berlin!

Wenn ihr den ganzen Tag in Berlin unterwegs seid, ist es nur nachvollziehbar, dass irgendwann der Hunger zuschlägt. Doch was soll man bei soviel Angebot essen? Keine Sorge, wir haben für dich ein paar super Locations rausgesucht. Vom edlen Restaurant bis zum leckeren Imbiss an der Ecke – so ist für jeden was dabei.

Top 16 der besten Restaurants in Berlin

Vegan, Street Food und Healthy. Dieser Trend ist gerade in Berlin sehr gehyped. Hier sind für euch die Top 16 Restaurants in Berlin.

Tipp! Darf es etwas außergewöhnlicher sein? Schau dir hier die coolsten Restaurants in Berlin an.

Kurztrip Berlin: Tipps & Empfehlungen für Models

Du reist nach Berlin? Hier sind unsere Empfehlungen für die City! Restaurant Empfehlung, Cafes für dein Frühstück, die beliebtesten Stadtteile und natürlich die Berlin Fashion Week!

India Club – Von Curry bis anderen indische Spezialitäten

In der Nähe des Brandenburger Tors, auf der Rückseite des Hotel Adlon wartet der eleganteste und exklusivste Inder der Stadt auf dich. Eingerichtet im britischen Kolonialstil erwarten dich leckere Speisen mit viel Gemüse, Hühnchen Und Lamm. Natürlich wird nur Fleisch höchster Bio-Qualität verwendet. In einem echten Tandoori-Ofen aus Lehm bekommst du die leckersten und vielfältigsten indischen Speisen verfeinert mit den unterschiedlichsten Gewürzen der indischen Küche.

#3 Das Bastard Berlin

Ja,  ihr habt richtig gehört. Das Bastard gilt als einer DER Treffpunkte für ein gutes Essen. Besonders beliebt ist das Frühstück dort. Am Wochenende stehen Besucher meist schon an und man muss Glück haben, dass jemand aufsteht. Die Kellner bitten höflich darum, andere Gäste mit an die Tische setzen zu dürfen. Das Publikum ist, typisch Kreuzberg, bunt gemischt und international. Die Frühstückskarte ist umfassend, sehr abwechslungsreich und ansprechend. Es gibt Rührei, neben Käse und Wurst auch vegetarische und vegane Frühstücksteller und leckere Kuchen. Die selbstgemachten Brioche sind ein Gedicht – unbedingt mit Frischkäse und Marmelade probieren. Der Kaffee im Bastard ist hervorragend. Abgesehen von der langen Wartezeit ist das Bastard definitiv einen Besuch wert, denn die Frühstücksvielfalt ist kaum mit dem eines anderen Restaurants vergleichbar. Also ab ins Bastard nach Kreuzberg.

La Stella Nera – Vegan und Vielfältig

Keine Sorge, auch für unsere veganen Leser haben wir eine mega Location rausgesucht, das La Stelle Nera in Berlin-Neuköln. Die Speisekarte bietet dir ein unvergessliches Erlebnis an neopolitanischen Pizzen aus dem Holzfeuerofen. Natürlich alles mit hochwertigem, biologischem Mehl und wenn ihr möchtet, mit veganem Käse oder veganer Salami. Wenn ihr keine Pizza möchtet gibt es natürlich noch, wie beim Italiener üblich, leckere, vegane Pasta. Die Pasta wird ebenfalls im Haus komplett selber gemacht um zu gewährleisten, dass keinerlei Tierprodukte verwendet werden. La Stella Nera bietet auch weitere italienische Leckereien wie Antipasti, Salate und natürlich auch feinstes, hausgemachtes Dessert. Créme Caramel zum Beispiel ist ein veganer Sahne-Karamell Pudding mit Orangensauce, welcher bei allen Gästen sehr beliebt ist. Wer es gerne traditionell hat, der kann sich zum Dessert natürlich auch ein veganes Tiramisu bestellen. Wichtig ist jedoch zu wissen, dass wenn du dort essen möchtest, vorher einen Platz reservieren solltest. Das La Stella Nera ist ziemlich gut besucht und so spontan ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du dort nicht reinkommst.

Der beste Döner der Welt – Mustafa’s Gemüse Kebap

Kebap-Fans aufgepasst – nirgendwo gibt es bessern Döner als bei Mustafa’s Gemüse Kebap. Das denken wir uns nicht aus, jeden Tag gehen hunderte begeisterte Döner-Fans zu dem Imbiss am Mehringdamm. Für Viele ist das sogar der einzige Grund um nach Berlin zu kommen. Andauernd hören wir, dass Leute vom Flughafen direkt mit Koffer zum beliebten Imbiss fahren, um sich dort einen Döner zu gönnen – unglaublich. Allerdings kannst du dir dort kein Platz vorher reservieren. Wenn du für knapp 3 Euro einen wirklich leckeren Döner möchtest, musst du ca. 45 Minuten bis 60 Minuten Wartezeit einplanen. Jeder Besucher kann dir allerdings nur empfehlen dies zu tun, denn das ist er wirklich wert.

Orlando – Sizilianische Küche und Weine

Unsere erste Empfehlung ist der Sizilianer Orlando in Prenzlauer Berg. Der Ort, an dem Inhaberin Giulia Paolillo ihre Gäste wie Freunde empfängt, ist zugleich Feinkosthandlung, Küche für individuelle Caterings und Location für entspannte Events und Familienfeiern. Dort werden unter anderen leckere Weine, köstliche Caponata, Kaffee und hausgemachtes Olivenöl vertrieben. Jeder der lust auf eine kulinarische Reise nach Sizilien hat, ist dort genau richtig.

Weitere Tipps & Empfehlungen in Berlin

Lucky Leek

Kollwitzstr. 54
10405 Berlin

Im Prenzlauer Berg finden Sie das Lucky Leek. Hier kocht Chefköchin Josita Hartanto rein vegane Gerichte. Doch wird hier nicht nur einfach Fleisch durch Tofu ersetzt, sondern mit Kreativität gekocht. Die Speisen sind insgesamt etwas für den feinen Gaumen und weniger zum satt essen, lohnen sich aber. – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/23128392 ©2017

pistachio-blondie | miso ice cream | nougat mousse | amaranth

Ein Beitrag geteilt von Lucky Leek (@luckyleek) am


Markthalle Neun

Eisenbahnstraße 42-43
10997 Berlin

Die Kreuzberger Markthalle in der Eisenbahnstraße, die aufgrund ihres Wochenmarkts und der fast täglich stattfindenden Mittagskantine ohnehin bei Freunden der Kulinarik bekannt ist, verwandelt sich jeden Donnerstag ab 17 Uhr in einen Streetfood-Markt. Das Publikum beim „Streetfood Thursday“ ist so kunterbunt gemischt wie die Speisen.

Yup, it was delicious.

Ein Beitrag geteilt von Sara Klossner (@saraklossner) am

Dean & David Fresh to Eat

Kurfürstendamm 21
10719 Berlin

Hier gibt’s Fast Food mal anders: Und zwar in gesund und leicht, ohne Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker. Die saisonalen Produkte werden größtenteils über regionale Lieferanten bezogen. Auf der Speisekarte findet ihr alles, was sich gesund anhört: Vollkorntortillas, handgedrehte Wraps, Säfte, Smooties, Salate und Suppen.

Frisch und lecker: Mittagstief adé! ? ? thx to @strugglingdiary

Ein Beitrag geteilt von dean&david – fresh to eat (@dean_and_david) am

Viasko

Erkelenzdamm 49
10999 Berlin

„For the people. For the planet. For the animals.“ – nach diesem Motto wird im Restaurant Viasko gekocht. Das rein vegane Restaurant bietet eine bunte Vielfalt aus Vorspeisen, Hauptgerichten und Desserts an. Der Brunch am Wochenende ist außerordentlich beliebt, für diesen sollten Sie unbedingt eine Reservierung vornehmen.

Jalapeño „cheese“ dumplings with avocado dip and salad for starter!

Ein Beitrag geteilt von Kaeyi Dream (@kaeyidream) am

Thaiwiese

Fehrbelliner Platz
10707 Berlin Wilmersdorf

Als Liebhaber der thailändischen Küche sollte man seinen Sonntag definitiv im Preußenpark im Berliner Stadtteil Wilmersdorf verbringen. Die „Thaiwiese“ existiert offiziell eigentlich gar nicht, denn eine Genehmigung für das Zubereiten und Kochen von Speisen in dem Park gibt es nicht. Alles begann damit, dass thailändische Großfamilien, die sich am Wochenende im Park trafen, eines Tages begannen, für sich zu kochen. Mittlerweile kochen sie für den ganzen Park – und es kommen immer neue Garküchen dazu. Insider verraten, dass der hiesige Papaya-Salat selbst den von Märkten in Thailand schlagen soll!

Heute mal eben kurz wieder in Thailand mit meiner lieben @firenzelaura ?? #thaiwiese

Ein Beitrag geteilt von Ann. Meer (@annmeer) am

Momos

Fehrbelliner Str. 5
10119 Berlin

Das bio-vegetarische Imbisslokal hat den Momo als König der Teigtaschen für sich entdeckt. Und genau das ist auch die Spezialität des Hauses. Aus einem Nepal-Urlaub haben die Betreiber den „Momo“, so heißen die landestypischen Teigtaschen, mitgebracht. Sie werden dort zu den unterschiedlichsten Tageszeiten gegessen und es gibt sie gedämpft, knusprig angebraten oder als Suppeneinlage. Gefüllt werden die Momos mit Gemüse oder Käse.