Beiträge

Fünf angesagte Städte in den Niederlanden – Und was Du dort machen musst

Du bist gerade in den Niederlanden oder reist bald dorthin, weißt aber noch gar nicht, welche Städte du sehen wirst und willst? Oder weißt du schon, dass du in einer bestimmten Stadt sein wirst, hast aber keine Ahnung, was du dort alles machen musst und wo du etwa leckeres Essen findest? Wir haben die angesagtesten Städte der Niederlande und was du dort machen musst zusammengetragen. Auch, wenn Amsterdam natürlich nicht fehlen darf, wirst du sehen, dass es durchaus spannende Alternativen gibt.

Rotterdam

Weil wir die Sache etwas unüblicher angehen wollen, nennen wir hier auch Rotterdam vor Amsterdam. Nicht etwa, weil die Stadt besser oder schöner wäre, aber einfach, weil sie mit Amsterdam locker mithalten kann. Und trotzdem meist erst an zweiter Stelle genannt wird. Von Rotterdam hört man hin und wieder, dass es das ‚Manhatten an der Maas‘ sei und wer schon einmal dort war, weiß auch, warum. Das Stadtbild ist von einer beeindruckenden Skyline geprägt (die einzige des Landes), die du so von den Niederlanden vielleicht gar nicht erwarten würdest. Dadurch hat die Stadt sogar etwas Urbaneres, als Amsterdam. New York-Fans dürfte es hier gefallen. Doch Rotterdam zeichnet sich nicht nur durch die moderne Architektur aus, die Stadt ist auch als Hafenstadt, Partystadt, Künstlerstadt und vor allem Shoppingparadies. Besonders stylisch einkaufen lässt es sich etwa bei „Groos“, einem Geschäft am Fuße des Luchtsingels – einer stilvollen Fußgängerbrücke. Hier kannst du lokale Designerprodukte bewundern und erstehen. Stehst du auf Vintage sollte Rotterdam ebenfalls deine Stadt sein. Wenn du nur Zeit für einen Laden hast und keine Zeit zum Anprobieren von Klamotten hast, solltest du zu „North Sea Design“ vorbeischauen, was du ebenfalls am Luchtsingel (genauer an dessen Ende) findest. Hier gibt es eine Menge schönen Vintage-Schmuck für faire Preise. Aufgrund der kulinarischen Einflüsse aus aller Welt findest du in Rotterdam auch jede Menge gutes Essen. Gäbe es eine Adresse, die wir besuchen dürften, würden wir wohl „In de keuken van Floris“ wählen. Hier gibt es keine herkömmliche Speisekarte; stattdessen bestellst du ein 9-Gänge-Menü und bekommst dazu jeweils Wein, Saft oder Champagner passend serviert. Vegetarier sind (wenn vorher angemeldet) ebenfalls mehr als willkommen. Lass dich auf die Erfahrung ein, es lohnt sich!

Amsterdam

Natürlich wäre es eine Farce, wenn wir dir Amsterdam einfach vorenthalten und die Hauptstadt der Niederlande einfach aus dieser Liste streichen. Allerdings ist es ganz einfach so, dass bereits zahlreiche Guides existieren, in denen sich diverse gute Tipps finden, was sich in der schönen Grachtenstadt erleben lässt. Und auch wir haben alleine den Möglichkeiten, die sich für ein extravagantes und leckeres Frühstück in Amsterdam bieten, einen eigenen Beitrag gewidmet. Wir wollen uns daher an dieser Stelle auf eine Sache beschränken und stellen dir die Top 5 der besten Orte in Amsterdam vor, an denen du ein neues Foto für dein Insta-Profil oder einfach nur deine Erinnerungskiste oder dein Urlaubsalbum schießen kannst. Das Beste: Du kannst sie alle an einem Tag abklappern.

  • Offensichtlich, aber unbestreitbar: Die Kanalhäuser und Brücken an der Herengracht, Prinsensgracht und Keizersgracht im ältesten Teil der Hauptstadt bieten dir die wohl Amsterdam-typischsten und schönsten Fotomotive. Ob mit dir, oder ohne – hier kannst du nichts falsch machen.
  • Eine der berühmtesten Ansichten der Hauptstadt lässt sich vollkommen unkompliziert finden und einfangen. Vom Hauptbahnhof gehst du einfach zum Bootsparkplatz am Damrak. Dort findest du ikonischen Lebkuchenhäuser. Stehst du früh auf, hast du am wenigsten Touristentrubel und das schönste Licht.
  • Die großen „I amsterdam“-Buchstaben, die auch vor dem Rijksmuseum aufgestellt waren, sind inzwischen wieder abgebaut, um die Gegend wieder etwas weniger belebt zu machen. Vom Museumplein, einem Platz vor dem Museum aus, hast du allerdings noch immer eine sehr schöne Perspektive auf das Museum und kannst wunderbare Bilder schießen. Im Winter verzaubern die Lichter des Weihnachtsmarktes dort zusätzlich.
  • Das Hotel Zoku mitten in der Innenstadt, das sich auf Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit spezialisiert hat, überzeugt mit umwerfenden Aussichten vom Dach und modernen Designideen. Gerade der Pflanzenkorridor bietet eine Menge Spots für stylische Insta-Shots!
  • Die Magere Brug ist eine der wenigen noch erhaltenen hölzernen Holländerbrücken Amsterdams und verbindet die Ufer der Amstel auf Höhe der Kerkstraat, zwischen der Keizersgracht und der Prinsengracht. Die Aussicht über die Amstel ist unschlagbar und die Brücke selbst lässt sich abends, wenn die Glühbirnen um sie herum zu leuchten beginnen, ebenfalls gut ablichten.

Eindhoven

Eindhoven ist nicht nur die Stadt der Technologie im Süden der Niederlande, sie ist vor allem auch die Designhauptstadt des Landes. Egal, wo du dich in Eindhoven hinbewegst, du wirst auf Kreativität, Innovation und Einzigartigkeit treffen, wie sonst nur in den angesagtesten Vierteln Amsterdams. Gerade die jährlich im Oktober stattfindende Designwoche lohnt sich. Während ihr kannst du dabei sein, wie neue Design-Talente vorgestellt werden und als Highlight der Dutch Design Award verliehen wird. Außerdem kannst du selbst an Workshops und Lesungen teilnehmen. Im sogenannten Strijp-S, der Kreativwerkstatt Eindhovens, triffst du ebenfalls auf eine Vielzahl Kreativer und kannst diverses Schönes, Leckeres und Praktisches in den ehemaligen Produktionshallen von Philips entdecken.

Die besten Fritten der Niederlande – jedenfalls nach Meinung der ‚Frietopisten‘, einer unabhängigen Vereinigung von Liebhabern der perfekten Pommes – gibt es bei der „Friture Martin Zwerts“. Egal ob Fritten mit Erdnusssoße, paniertem Käse oder einer Bamirol als Zusatzspeise (einer Rolle mit etwa panierten asiatischen Nudeln oder Fleisch) – Du wirst von Optik und Geschmack der Speisen hin und weg sein. Leckers gibt es auch in der „Snckbr“, einer kleinen Restaurantkette in den Niederlanden. Für durchschnittlich 10€ bekommst du, nach Konzept, leckere, moderne Gerichte mit wenig Fett und möglichst keinem raffinierten Zucker.

Maastricht

Nah an der deutschen Grenze liegt das schöne Masstricht, dass du etwa von Aachen aus mit dem Auto in nur 45 Minuten erreichst. Neben der mittelalterlichen Architektur, schönen Parkanlagen und beeindruckenden Kirchen wirst du vor allem auch das junge Flair der doch schon recht alten Stadt wahrnehmen. Denn Maastricht ist eine Studentenstadt, weshalb sich auch viele internationale junge Kontakte ergeben könnten. Gut einkaufen kannst du etwa bei „Concept“ in der Rechtstraat in Maastricht. Die ganze Straße gilt als trendigste Einkaufsstraße in „Wyck“, dem Stadtteil am östlichen Maasufer des historischen Zentrums der Stadt. Bei Concept verkaufen Sie wunderschöne Vintage-Artikel und diverse stylische Marken. Frauen, die ein bisschen mehr ausgeben möchten, sollten sich außerdem „Noir Maastricht“ anschauen. Von „Rains“ bis „Selected“ sind diverse aktuelle Marken vertreten. Und wenn du auf Second Hand stehst, aber Designer-Klamotten bevorzugst, könnte „Second 4 all“ etwas für dich sein. Hier findest du exklusive Marken im gehobenen Segment zu erschwingbaren Preisen. Der Laden ist extrem gut sortiert und du kannst sogar nach bestimmten Marken stöbern. Unsere Top 3 Lokalitäten für leckere Snacks in Maastricht sind übrigens Folgende:

  • Burgerlijk ist die erste echte Burgerbar der Stadt, in der du in industriellem, aber gemütlichem Ambiente geniale Burger und Pommes mit etwa Trüffelmayonnaise und dazu einen soliden Gin Tonic genießen kannst. Auch der vegetarische Portobello-Burger kann sich sehen lassen!
  • Ins Lure solltest du dich begeben, wenn dir die Touristen auf die Nerven gehen und du neben Einheimischen trinken und essen möchtest. Hausgemachte Speisen, wie originales Maastrichter „Zuurvlees“, das sich übrigens auch wunderbar in veganer Variante nachkochen lässt, lohnen sich hier definitiv.

Den Haag

Die letzte angesagte Stadt unserer Liste ist Den Haag, die, unserer Meinung nach, vielseitigste Stadt der Niederlande. Den Haag liegt direkt an der Nordseeküste und versammelt politische Klientel, Strandurlauber und Großstadtliebhaber. Das Meer genießen kannst du in Den Haag im Stadtteil Scheveningen, wo du einen der schönsten Strände des Landes findest. Neben dem Strand findet sich der Regierungssitz der Niederlande und drumherum einige der schönsten Museen – darunter etwa das Escher-Museum. Bummeln kannst du am besten auf dem Antik- und Buchmarkt, der immer donnerstags und sonntags von 10-18 Uhr im Viertel „Voorhout“ stattfindet. Und auch, wenn es in der „Passage“ eher teurere Klamotten und andere Dinge zu finden gibt, ist die älteste überdachte Einkaufsstraße der Niederlande ebenso einen Abstecher wert. Leckeres Essen findest du bei „Suiderstrand“, einer chilligen Strandbar in „Kijduin“, knapp 100 Meter von den Beach Houses entfernt. Auch die Cocktails können hier überzeugen. Im „Juni“, einem gemütlichen Café mit ein paar Tischen im Freien direkt im Zentrum von Den Haag kann sich vor allem der vegetarische Burger mit Quinoa und roter Beete wegen sehen lassen. Dazu schlürfst du am besten hausgemachte Limonade. Und wenn du nach einer Museumstour durch Scheveningen bereit bist, für eine kulinarische Erfahrung etwas mehr Geld auszugeben, investierst du dieses am besten in ein Menü im „Waterproef“. Eines der besten Restaurants der Stadt befindet sich im Hafen und wartet mit französisch-mediterraner Küche auf. Auch Michelin-Kritiker schwärmen besonders von der umfassenden Weinkarte, die die ein oder andere kulinarische Entdeckung bereithalten könnte.

Angesagte Restaurants in Amsterdam

Du bist gerade für ein Wochenende in der schönen Grachtenstadt und möchtest wissen, wo du am besten etwas essen gehen kannst. Egal ob gemütlich zu zweit, oder mit einer größeren Gruppe, alle Lokalitäten, die du in unserer Liste findest eignen sich super dafür. Auch wenn du dich vegan, oder glutenfrei ernährst, du findest das passende Restaurant. Gesunde Bowls, oder doch lieber Buger mit Pommes, schau doch mal die Liste durch und such dir was aus!

Top 5 Restaurants in Amsterdam

Hier findest du unsere Top 5 Liste mit coolen Restaurants in Amsterdam!

Meatless District

Betty´s

The Meets

SLA

View this post on Instagram

⁣⁣⁣⁣⁣⁣Wat ons betreft de perfecte salade om de lente mee af te trappen: de salade met gestoomde voorjaarsgroenten, gepocheerd ei en parmezaan uit het SLA Easy kookboek. ? ⁣#SLArecipes⁣ ⁣ ?Ingrediënten:⁣ 1 bos jonge worteltjes 1 bosje radijs 100 g gedopte tuinerwten 100 g gedopte tuinbonen 100 g aspergetips 2 el appelciderazijn 4 eieren 200 g waterkers 100 g Parmezaanse kaas, geschaafd 1 bakje broccolicress.⁣ ⁣ Dressing⁣: sap van 2 citroenen⁣, 1 bosje kervel⁣, 1⁄2 bosje dragon⁣, 1⁄2 sjalotje, gesnipperd snuf peper⁣, 1 tl zout⁣, 1 el water⁣, 100 ml olijfolie⁣.⁣ ⁣⁣⁣⁣⁣⁣ ? Bereiding: ⁣ ⁣ Als je een moestuin hebt kun je je eerste oogst gebruiken om deze lichte lenteachtige salade te maken. Lauwwarm is hij het lekkerst!⁣ – Stap 1 Breng een een ruime pan water met zout aan de kook en hang hier een stoommandje of grote zeef in. Was de worteltjes en radijs goed en snijd het loof af tot 1⁄2 cm. Stoom ze in ongeveer 10 minuten beetgaar en laat ze een beetje afkoelen.⁣ – Stap 2 Breng een andere ruime pan water met zout aan de kook. Kook eerst de tuinerwten 2 minuten, dan de tuinbonen 4 minuten en als laatste de aspergetips 2 minuten. Laat deze groenten even goed afkoelen in een grote bak ijskoud water voordat je ze laat uitlekken.⁣ – Stap 3 Breng een middelgrote pan water met een scheut appelciderazijn aan de kook om de eieren te pocheren.⁣ – Stap 4 Breek elk ei boven een apart klein kopje of kommetje. Zorg dat er geen schil in terechtkomt en houd de dooier heel. Roer met een lange lepel flink in de pan kokend water tot er een draaikolk ontstaat. Laat voorzichtig een ei in de draaikolk zakken en haal hem na 3 minuten met een schuimspaan of zeefje uit de pan. Pocheer niet meer dan 2 eieren tegelijk, dan weet je zeker dat het goed gaat!⁣ ⁣ – Stap 5 Maak vervolgens de dressing door alle onderstaande ingrediënten bij elkaar te voegen in een kommetje.⁣ – Stap 5 Verdeel de waterkers en groenten over vier borden en leg in het midden van elk bord een gepocheerd ei. Schaaf dan de Parmezaanse kaas over het ei en maak de salades af met wat broccoli cress en de dressing.⁣ ⁣ ⁣

A post shared by SLA – Organic Salad Bar (@ilovesla) on

Vegan Junk Food Bar

Die schönsten Frühstücksmöglichkeiten in Amsterdam – Top 5 Cafés

Du bist gerade in Amsterdam und auf der Suche nach tollen Frühstücksmöglichkeiten und gemütlichen Cafés? Hier findest du unsere Top 5 Liste mit den besten Spots in der niedlichen Grachtenstadt. Du hast die Wahl zwischen gesunden Bowls und leckere Pancakes, oder doch beides auf einmal? In den niedlichen Gassen Amsterdams kann man super schön bummeln gehen und sich dann ganz entspannt in eines der vielen, kleinen Cafés setzten. Probier gerne einen unserer Food Spots aus!

Top 5 Cafés in Amsterdam

Hier kommst du zu unserer Top 5 Liste mit Cafés in Amsterdam!

Vegabond

Leckere Bowls und healthy Snacks lassen dein Herzchen höher schlagen? Dann Bist du im Vagabond genau an der richtigen Adtresse, gerade für ein verspätetes Frühstück ideal geeignet! Auch Veganer kommen hier auf ihre Geschmackskosten!

Coffee and Coconuts

The Breakfast Club

Pluk

Lavinia