Supermodels: Von Castings zur Ikone – Gigi Hadid, Kendall Jenner, Naomi Campbell & Co.

Supermodels – Modeschauen, berauschende Kleider und Instagram, wer bringt dir eigentlich die Trends der großen Modemarken näher? Richtig, Supermodels wie Kendall Jenner, Gigi Hadid, Cara Delevingne und Naomi Campbell. Dabei siehst du sie heute nicht nur in dieser Branche. Supermodels haben längst einen festen Platz in der Unterhaltungsindustrie und sind richtige Celebrities. Was hinter einigen dieser eindrucksvollen Frauen steckt, erfährst du hier.

Supermodels: 5+1 Supermodels, die du kennen musst!

Model zu sein heißt heute nicht mehr nur über die Laufstege zu spazieren und sich für Magazine ablichten zu lassen, sondern ein gewisser Lifestyle- und Celebrity-Status ist gefragt. Die meisten Models sind heutzutage auch außerhalb der Modebranche aktiv. Social Media hat vor allem mit zu der Berühmtheit der heutigen Models beigetragen. Hier findest du sechs der bestbezahltesten und bekanntesten Models und ihre Geschichte.

  • Reality-TV- Star: Supermodel Kendall Jenner machte aus ihrer Berühmtheit im Fernsehen eine Karriere in der Modeindustrie
  • Model und Influencer: Gigi Hadid und Karlie Kloss sind als Models bekannt geworden, mittlerweile heben sie aber auch viele weitreichendere Projekte in sozialen Netzwerken
  • Vom Model zur Schauspielerin: Cara Delevingne wurde durchs Modeln bekannt, mittlerweile ist sie aber eher auf der Kinoleinwand zusehen
  • Supermodels der 90er: Heidi Klum und Naomi Campbell legten als Supermodels der 90 mit die Grundsteine für die Modelbranche heute

Gigi Hadid: Von der Ablehnung bis Victorias Secret

Die hübsche Kalifornierin hat im Sturm die Herzen der Modewelt erobert. Dabei startete ihre Karriere eher holprig. Sie wurde von sehr vielen Agenturen abgelehnt.

Leben & Karriere: Auf fast jedem Modemagazin

Geboren wurde sie als Jolanda Noura Hadid im Jahr 1995. Den Namen „Gigi“ trägt sie als Spitznamen seit ihrer Kindheit. Ihre Eltern sind der palästinensische Immobilien-Gigant Mohamed Hadid und das niederländische Model Yolanda Foster.

Mit 17 bewarb sie sich bei verschiedensten Agenturen, wurde aber weitestgehend abgelehnt. Dabei hatte sie sogar schon als Kind für das Modellabel Guess gemodelt. Auch wieder als das Gesicht für das Label schaffte sie es dann endlich Aufmerksamkeit zu erlangen. Sie verkörperte das typische kalifornische blonde Traum-Girl.

Danach ging es steil bergauf. Sie machte weiter auf dem Titelbild der Bikini-Ausgabe der „Sports Illustrated“. Das ist ein sehr begehrter Model Job. Zudem landete sie auf den Titelbildern der ELLE, Vogue und weiterer großer Modemagazine. Im Jahr 2015 lief sie als Victorias Secret Engel über den Laufsteg. Für sie, genauso auch wie für viele andere Models, war das eine große Ehre und ein Kindheitstraum. Im gleichen Jahr schloss sie einen Vertrag mit der Kosmetikmarke Maybelline und wurde das Beauty-Gesicht des Labels. Mittlerweile ist sie eines der bestbezahlten Model der Welt.

Nun noch einmal auf einen Blick:

  • Geboren: 1995
  • Mit 17 Jahren: erster großer Job für Guess
  • Auf dem Cover der „Sports Illustrated“ und weiterer Modemagazine
  • 2015: Gesicht von Maybelline & Victorias Secret-Engel (siehe Foto)

Gigi Hadid & Zayn Malik: Glücklich verliebt

Seit 2020 ist das Model sogar Mutter einer kleinen Tochter. Vater ist der ehemalige One Direction Sänger Zayn Malik. Die beiden sind seit 2015 zusammen und haben auch schon ein Musikvideo zusammen gedreht. Für Zayns Song „Pillow Talk“ stand das Paar zusammen vor der Kamera.

High-Fashion, Influencer & Kampagnen

Ihre hohe Popularität verdenkt sie auch dem Spagat zwischen dem High-Fashion Laufsteg und den Fotoshootings als Werbegesicht. Dadurch kann sie in beiden Branchen Fans und Reichweite gewinnen.

Ein weiterer Faktor ist ihre Social Media Präsenz. Sie zählt mit zu den Models dieser Generation, die sich ihre Karriere auch mit dem Hype der sozialen Netzwerke aufbauen konnte. Ein anderes glänzendes Beispiel dieses Karrierewegs ist vermutlich Supermodel Kendall Jenner.

Karlie Kloss: Mit Ballet zum Efolg

Mit bereits 13 Jahren wurde sie von einem Scout entdeckt. Von da an ging es steil bergauf. Sie hat alles was auf dem Modemarkt begehrt ist, sie ist groß, hat lange braune Haare und ein klassisch geschnittenes Gesicht. Ihr jahrelanges Ballet Training stattete sie auch mit Stärke, Eleganz und Durchhaltevermögen aus.

Leben & Karriere: Rekordhalterin mit Runway-Shows

Im Jahr 2007 wurde sie nun mit 15 Jahren das erste Mal für ein Editorial des Modemagazins „Teen Vogue“ fotografiert. 2008 bekam sie ihren ersten Laufsteg Job und fiel dort erstmal prompt durch ihren besonderen Laufstil auf. In den folgenden Jahren kamen dann verschiedenste große Editorial Shoots, unteranderem für die Vogue und andere namenhafte Magazine.

Auch auf den Laufstegen war sie erfolgreich. Auf der New Yorker Fashion Week 2008 stellte sie sogar einen neuen Rekord auf. Insgesamt lief sie für 64 Shows in dieser Saison und schaffte 4,4 pro Tag auf der New Yorker Fashion Week.

Noch einmal auf einen Blick:

  • Geboren: 1992
  • Mit 13 Jahren: Entdeckung als Model
  • Vorteile: jahrelanges Balletttraining hilft ihr bei den Aufgaben eines Models
  • 2007: Editorial für „Teen Vogue“
  • 2008: Rekord – 64 Shows für Herbstkollektionen auf der Fashion Week (siehe Foto)

Social Media-Star: YouTube – Kollaboration mit Lilly Singh

Neben ihrem Model-Talent machte sie sich auch einen Namen auf Social Media. Sie hat auch mittlerweile einen eigenen YouTube Channel. Dort postet sie Beauty-Tipps, Videos hinter den Kulissen der Modewelt und Ausschnitte aus ihrem Leben. Auch mit anderen YouTube Größen wie Comedian Lilly Singh ist sie auf der Plattform zu sehen.

Kode with Klossy: Programmier-Kurse für Frauen

Ihre Plattform nutzt sie für auch Projekte außerhalb des typischen Fashion und Influencer Themas. Sie kocht gerne, macht Workouts und bietet Coding-Kurse für Frauen und nicht-binäre Personen an.

Dieses Thema scheint ihr besonders am Herzen zu liegen. Durch ihre Erfahrung aus verschiedensten Coding-Kursen und einem Abschluss in dem Feld, weiß sie, dass die Frauenquote nämlich im Computer-Coding sehr gering ist. Seitdem hat sie ein Team von Coaches für das Programm angeheuert und diese bringen interessierten Menschen in kostenlosen Sommercamps das Programmieren bei.

Heidi Klum: Mehr als Germany’s Next Topmodel

Kaum ein deutsches Model war jemals so bekannt wie Heidi Klum. Nach ihrer Karriere auch als internationales Model überwiegend in Amerika, baute sie ihre Bekanntheit weiter in Film und Fernsehen aus. In Deutschland kennen wir sie aus dem ProSieben-Format „Germany’s Next Topmodel“.

Leben & Karriere: Aus dem Fernsehen zum Supermodel

Geboren ist Heidi Klum 1971 in der deutschen Gemeinde Bergisch Gladbach. Gescoutet wurde sie durch eine Show des deutschen TV-Moderators Thomas Gottschalk und bekam darüber ihren ersten Modelvertrag. Nach einem Umzug nach Amerika hatte sie ihren internationalen Durchbruch mit einem Cover des amerikanischen Magazins „Sports Illustrated“.

Danach folgte ein Auftritt auf dem Laufsteg als begehrter Victorias Secret Engel, sowie sämtliche Fotos auf Titelbildern renommierter Magazine. Dazu kamen Gastrollen in Film und Fernsehen. Auch für bekannte Großkonzerne wie McDonalds und Süßwarenhersteller Katjes modelte sie.

  • Geboren: 1971
  • Entdeckt durch: deutsche Casting-Show
  • Internationaler Durchbruch: „Sports Illustrated“
  • Danach: Titelbilder vieler Magazine, Gastrollen in Film und Fernsehen & Victorias Secret Engel (siehe Foto)

TV-Moderation: Germany’s Next Topmodel

In Deutschland ist sie besonders bekannt für die TV-Show „Germany’s next Topmodel“, die sie schon seit 2006 moderiert. Das Ganze ist eine Casting-Show nach amerikanischem Vorbild. Dort werden mehreren jungen Frauen verschiedene Aufgaben gestellt, welche die Modelbranche imitieren. Anhand dieser werden sie für einen Vertrag mit verschiedenen Modelagenturen ausgewählt. Der vermutlich beleibteste, aber auch meist gehasste Teil der Serie ist ein Umstyling. Dabei werden den Kandidatinnen neue Frisuren verpasst.

Naomi Campbell: Supermodel der 90er

Naomi Campbell gehört mit zu den Supermodels der 90er. Eine der einflussreichsten Zeiten für die Supermodels. Damals entstanden erste Personenkults um die Models. Diese wurden dann nicht mehr nur als austauschbare Kleiderträger wahrgenommen, sondern wurden mit ihrer Bekanntheit zu Celebrities.

Leben & Karriere: Beispielhafter geht es kaum!

Die Britin wurde 1970 geboren. Ihre jamaikanische Mutter war bereits eine Balletttänzerin und förderte ihr öffentliches Auftreten. Mit 15 Jahren wird sie bei einer Shopping-Tour von einer Agentur-Leiterin entdeckt. Kurz darauf bekam sie erstes Cover-Foto für das Magazin ELLE.

Im Jahr 1988 sorgte sie als erstes schwarzes Model auf dem Cover der Vogue für Schlagzeilen. In einem Interview mit der britischen Zeitung „The Guardian“ verriet sie, dass es anfangs nicht einmal klar war, ob sie überhaupt auf dem Cover landen würde. Umso dankbarerer sei sie gewesen, als Vogue-Chefin Anna Wintour sie auf dem Cover der amerikanischen Ausgabe der Zeitschrift platzierte. Wenn du mehr über Anna Wintour und die Vogue erfahren möchtest, findest du dies in diesem Artikel über Modemagazine.

In den 90er Jahren zählte sie mit zu den Supermodels der Ära und ihre Aufträge gehen über die reine Modeindustrie hinaus. Sie trat in Filmen auf und schrieb sogar Bücher. Mittlerweile hat sie auch sehr erfolgreich einige Parfums herausgebracht. Dazu spielte sie auch in den verschiedensten Musikvideos mit. Besonders bekannt ist das Musikvideo von dem Sänger Michael Jackson zu „In the Closet“.

Naomi Campbells Leben auf einen Blick:

  • Geboren: 1970
  • Mit 15 Jahren: Entdeckung als Model auf Shopping-Tour
  • Kurz danach: Cover Shoot für ELLE
  • 1988: erstes schwarzes Model auf dem Cover der Vogue
  • 90er Jahre: Supermodel & absolute Berühmtheit
  • Seitdem: Mehrere Parfums, Auftritte in Filmen & Musikvideos, unteranderem für Michael Jackson (siehe Bild)

Skandale & Druck im Modelalltag

Neben ihrer beeindruckenden Arbeit, ist sie auch für zahlreiche Skandale um ihre herrische Art bekannt geworden. Deshalb war sie sogar bereits mehrfach vor Gericht. Man mag sich vielleicht fragen, ob ihrer dominante Art und ihr starker Charakter ihr auf dem harten Alltag und dem Druck in der Industrie beruhen. Sie spricht selber an, dass sie diese Industrie auch unheimlich frustrieren kann, da man als Model immer auf seine Haltung und Ausstrahlung achten muss.

Campbell auf Social Media

Sie modelt noch bis heute und ist längst über die Rolle des 90er Jahre Supermodels hinausgewachsen. Dazu weiß sie sich auch auf Social Media zu platzieren. Sie hat mittlerweile einen eigenen YouTube Kanal. Neben Lifestyle Content, wie dem Video unten, bietet sie auch Interviews mit anderen Prominenten und Inhalte aus ihrer sozialen Arbeit.

Cara Delevingne: Vom Model zur Schauspielerin

Mittlerweile möchte sich das ehemalige Supermodel zwar eher auf die schauspielerische Karriere fokussieren, aber sie zählte einst zu den beliebtesten Models des 21. Jahrhunderts.

Leben & Karriere: Model durch Zufall

Sie wurde 1992 in London geboren. Finanziell waren ihre Eltern zwar gut aufgestellt, aber ihre Mutter hatte mit einer Suchtkrankheit zu kämpfen. Zum Modeln kam sie mehr durch Zufall. Denn eigentlich war sie nur mit der Tochter einer Agentur-Gründerin befreundet. Nach dem Unterzeichnen des Vertrags im Jahr 2010 bekam sie ihren ersten Job für ASOS.

Breits ein halbes Jahr später wurde sie das offizielle Gesicht der Marke Burberry. Auch sie bekam den begehrten Victorias Secret Model Job. Eine herausstechendes Merkmal ist ihre Vielseitigkeit. Dabei arbeitete sie mit femininen, aber auch androgynen Looks. Sie spricht sowohl die High Society und High Fashion an als auch kleinere Marken wie H&M oder ASOS an. Besonders ihr lässiger und androgyner Streetstyle ist gefragt.

Cara Delevingnes Leben zusammengefasst:

  • Geboren: 1992
  • Model durch Zufall: Mutter einer Freundin entdeckt sie
  • 2010: erster Job für ASOS
  • Gesicht der Marke Burberry
  • Model für High Fashion & Casual Marken

Neuer Karriereweg: Schauspielerei

Nach eigener Aussage wollte sich das Model mit ihrem Beruf immer nur das Geld für das Schauspielern verdienen. Ihre erste Hauptrolle erhielt sie im Film „Paper Town“ (deutsch: Margos Spuren). Danach war sie wieder in den Kinos in der Comicverfilmung „Suicide Squad“ zusehen. Ihre Schauspielerische Leistung wird von der Kritik weitestgehend gelobt und so gilt sie als eines der wenigen Models, das den Absprung in die Schauspielerei geschafft hat.

Sympathisch auch auf Social Media

Auch ihr Instagram Profil ist sehr beliebt, denn neben dem glamourösen Model- und Schauspielalltag zeigt Cara Delevingne dort auch Ausschnitte aus ihrem Privatleben. Das variiert von Party Bildern mit Freunden, über Fotos ihrer Hunde, zu Bildern wo sie weint oder Grimassen zieht. Ihre freche Seite gibt die Schauspielerin auch gerne in Interviews preis. Hier kannst du dir das unterhaltsame Rap-Battle mit Schaupielkollegen James Franco und dem legendären Moderator James Corden ansehen.

Kendall Jenner: Erfolg als Social Media Model

Kendall Jenner ist eben nicht nur Kim Kardashians Schwester und ein Reality-TV Star, sondern mittlerweile auch ein erfolgreiches Model. Das sieht man zum Beispiel auch an der beachtlichen Aufmerksamkeit an ihr auf den Sozialen Netzwerken wie Instagram.

Leben & Karriere: Aus dem Reality-TV

Geboren wurde Kendall Jenner im Jahr 1995 in Los Angeles im US-amerikanischen Kalifornien. Bekannt geworden ist sie durch die Reality Show „Keeping up with the Kardashians“. Diese machte auch ihre Schwestern Kylie Jenner, Kourtney Kardashian, Khloé Kardashian und vor allem Kim Kardashian berühmt. Da sie so eher ein Fernsehstar war, wurde sie zunächst als Model belächelt. Dabei sehen viele Menschen in ihr und ihrer Ausstrahlung Potential. Dazu kommt ihr hoher Widererkennungswert.

Im Jahr 2012 nahm sie ihren ersten Laufsteg Job an. Weitergehend bekam sie dann mit ihrer Schwester Kylie einen Covershoot für die „Teen Vogue“. Im Jahr 2014 wurde sie dann für die Fashion Week gebucht. Mit ihrer Schwester brachte sie zwei Modelinien heraus und veröffentlichte später sogar ihre eigene Schmuckkollektion.

Hier findest du alles noch einmal in kürzer:

  • Geboren: 1995
  • Bekannt durch: TV-Serie „Keeping up with the Kardashians“
  • 2012: erster Laufsteg Job
  • 2014: erstes Mal auf der Fashion Week
  • Seitdem: zwei Modelinien & eigene Schmuckkollektion

Social Media: Instagrams beliebtestes Foto

Neben dem bestverdienenden Model seit 2017, war sie im gleichen Jahr auch das Model mit den meisten Followern auf Instagram. Lange Zeit war auch eines ihrer Bilder das meist gelikte Foto auf Instagram. Ihr Instagram-Account ist gefeiert, wie in Kontroversen verwickelt. Des Öfteren wurde sie beschuldigt anderen Menschen ein schlechtes Körpergefühl zu geben durch ihre editierten Fotos.

High Society: Freundschaft mit anderen Stars

Sie kommt aus gutem Hause und ist seit ihrer Kindheit im Umkreis der Reichen und Schönen. Selbstverständlich hat sie dann auch mittlerweile die unterschiedlichsten Freunde im Kreis der Stars. Darunter fallen auch die anderen Supermodel Karlie Kloss, Gigi Hadid und Cara Delevingne. Ihre zahlreichen Kontakte bringen sie natürlich auch in anderen Bereichen, außerhalb der Mode vor die Kamera. Hier ist sie zum Beispiel zusammen im Interview mit Sänger Harry Styles zu sehen.

Mode! Story, Designer, Magazine

Was wäre Mode ohne Modemagazine, Modenschauen auf den Fashion Weeks weltweit und Modedesigner? Lies hier mehr über die Welt und die Geschichte der Mode.

Haute Couture

Was steckt eigentlich hinter der Haute Couture? Eigentlich ist das ganz einfach, übersetzt bedeutet das „gehobene Schneiderkunst“. Ein Zusammenschluss verschiedener Modemarken entscheidet, ob ein Label seine Kollektion Haute Couture nennen darf. Dafür gibt es strenge Regeln. Dazu gilt die Haute Couture auch das Herzstück der Modeindustrie und hat dafür gesorgt, dass Paris, Rom und London die absoluten Modestädte sind.

Modedesigner

Luxus Marken wie Chanel, Dior und Armani kennst du bestimmt. Aber wusstest du auch schon wer dahinter steckt? Hier lernst du Coco Chanel, Christian Dior, Yves Saint Laurent, Karl Lagerfeld, Giorgio Armani und die Geschwister Gianni und Donatella Versace kennen. Diese Menschen zählen zu den erfolgreichsten Designern der Welt. Sie haben für die verschiedensten Marken gearbeitet. Viele davon haben die Modewelt auf ihre ganz eigene Art und Weise verändert

Modemagazine

Roter Teppich, Supermodels und Top Designer, wer hält das alles fest? Willkommen in der Welt der Modemagazine! Von Vogue, Harper’s Bazaar und Elle hast du vielleicht schon mal gehört, hier erfährst du alles darüber wie es zu diesen Größen der Modewelt kam. In diesen findest du alles zu Mode und den zugehörigen Trends. Begleitet wird das von beeindruckenden Fotos, atemberaubenden Videos und die meisten haben mittlerweile auch Kanäle auf Sozialen Netzwerken.