New York City: The Bronx, Brooklyn, Manhattan, Queens & Staten Island

Model werden in New York – Wohnen in Queens, arbeiten in Manhattan, Kaffee trinken in Brooklyn – könnte so dein Leben als Model in New York aussehen? Vielleicht entscheidest du dich bei den vielfältigen Stadtteilen ja auch für eine Wohnung in der Bronx oder Staten Island. Für junge Models ist New York ein Traum – kein Wunder, bei den vielen Modelagenturen und Aufstiegsmöglichkeiten! Was es dort alles zu erleben und sehen gibt, erfährst du hier:

New York City: Die Stadt, die niemals schläft

Die Weltstadt an der Ostküste der Vereinigten Staaten, welche über ganze 783,8 km² Fläche verfügt, ist mit ca. 19 Millionen Einwohnern eine Metropole, die viele Menschen für einen Urlaub oder einen längeren Aufenthalt anzieht! Die Stadt ist eine der bedeutendsten Wirtschafträume und Handelsplätze der Welt. Viele Konzerne, Marken und Organisationen haben dort ihren Sitz. Sie zählt zu den teuersten Städten überhaupt und hat fünf Boroughs: The Bronx, Brooklyn, Manhattan, Queens und Staten Island.

Must-See – Die Stadtteile New Yorks mit ihren Sehenswürdigkeiten

In New York gibt es so viel zu erleben – da kann man gerne auch mal für eine längere Zeit vor Ort bleiben. In den fünf verschiedenen Stadtteilen The Bronx, Brooklyn, Manhattan, Queens und Staten Island gibt es viele Sehenswürdigkeiten, die deinen Aufenthalt mit Sicherheit unvergesslich machen!

The Bronx: Stadium, Zoo & Denkmal

Die Bronx ist seit dem 10. Januar 1874 der nördlichste Stadtbezirk der US-amerikanischen Metropole New York City. Er deckt sich mit Bronx County, dem am viertstärksten besiedelten County des Bundesstaates New York.

  • Yankee Stadium

Im Yankee Stadium ist New Yorks Baseballmannschaft „New York Yankees“ zuhause. Fußballspiele des New York City FC werden dort ebenfalls ausgetragen.

  • Bronx Zoo

Der Bronx Zoo ist mit über 300 ha Fläche der größte Zoo New Yorks und bietet dir neben dem ganzen Trubel in der Stadt eine Naturreiche Auszeit.

  • Heinrich-Heine-Denkmal

Der aus weißem Laaser Marmor gestaltetem Brunnen, der dem Andenken an den deutschen Dichter und Schriftsteller Heinrich Heine gewidmet ist, sollte eigentlich in Heines Heimat Düsseldorf aufgestellt werden.

Brooklyn: Brooklyn Bridge, Parks & Botanical Gardens

Brooklyn liegt im westlichen Teil von Long Island. Zu den Vierteln von Brooklyn gehören das wohlhabende Dumbo (zwischen Manhattan und Brooklyn Bridge), Williamsburg, das für seine Indie-Musik- und Kunstszene und Nachtclubs bekannt ist, und das Strandviertel Coney Island mit seinen Vergnügungsparks.

  • Brooklyn Bridge

Die Brooklyn Bridge überspannt den East River und verbindet dadurch die Stadtteile Manhattan und Brooklyn. Die Brücke zählt zu den angesagtesten Sehenswürdigkeiten New Yorks und ist deshalb ein Must-See!

  • Brooklyn Bridge Park

Der Park führt am East River entlang – dort kannst du in den Cafés vor Ort für Verpflegung sorgen und auf dem Rasen mit Aussicht auf die Brooklyn Bridge entspannen.

  • Dumbo – Fotospot Brooklyn Bridge

In Dumbo wartet einer der beliebtesten Fotospots auf dich: An der Ecke Washington Street und Water Street ragt der imposante Brückenbogen der Manhattan Bridge zwischen den Häuserfronten hervor und zieht Fotografen vor allem zur blauen Stunde magisch an.

  • Brooklyn Botanic Garden

Der Brooklyn Botanic Garden ist besonders zur Kirchblütenzeit beliebt. Viele kommen gerade dann in den botanischen Garten in Brooklyn, um sich dieses romantische Naturspektakel anzusehen.

Manhattan: Times Square, Empire State Building & Freiheitsstatue

Manhattan ist der am dichtesten bevölkerte Bezirk von New York City. Er besteht hauptsächlich aus der Insel Manhattan Island, umgeben von den Flüssen Hudson River, East River und Harlem River. Der Bezirk gilt als das Herz des sogenannten Big Apple und ist eines der wichtigsten Geschäfts-, Finanz- und Kulturzentren der Welt.

  • Statue of Liberty

Die Freiheitsstatue, ein Geschenk des französischen Volkes an die Amerikaner, steht auf Liberty Island im New Yorker Hafen. Sie ist ein Symbol für die Freiheit in den Vereinigten Staaten. Mit einem Fuß steht die Statur auf zerbrochenen Ketten, was das Ende der Sklaverei symbolisieren soll.

  • Central Park

Der Central Park befindet sich im Zentrum Manhattans. Er wird an guten Tagen von bis zu 500.000 Menschen besucht! Mit seinen Spazierwegen, Ballspielplätzen, seinem Zoo, Karussell, Bootsverleih und See ist er der wohl angesagteste Park New Yorks. Mit 349,15 Hektar nimmt er etwa 6 % der Bodenfläche Manhattans ein und ist somit bei weitem der größte Park der Stadt.

  • Fifth Avenue

Die Fifth Avenue ist eine Straße in New York, welche zu den bekanntesten Straßen der Welt gehört. Dort findest du die teuersten Designer-Läden: Cartier, Tiffany, Versace, Louis Vuitton und viele mehr! Da gibt es allen Grund zu staunen.

  • Times Square

Der Times Square in New York City liegt an der Kreuzung Broadway und Seventh Avenue und bildet das Zentrum des als Broadway bezeichneten Theaterviertels von Manhattan. Bei Nacht kann man die vielen Lichter der Werbung noch besser bestaunen – ein echtes Must-See!

  • Rockefeller Center

Das Rockefeller Center erstreckt sich über drei Straßenblocks im Karree zwischen Fifth Avenue und Avenue of the Americas (Sixth Avenue), West 47th Street und West 52nd Street. Um Weihnachten steht der riesige Weihnachtsbaum davor, welcher jedes Jahr groß zelebriert wird. Das Gebäude ist mit 259 Metern und insgesamt 70 Stockwerken eines der höchsten New Yorks. Der beliebte „Top of The Rock“ liegt auf dem Rockefeller Center. Dort verfügst du über einen atemberaubenden Ausblick über die Stadt. Viele Bilder entstehen vor dem Fernrohr, durch das man sich die Stadt noch näher anschauen kann.

  • Empire State Building

Nach der Katastrophe von 9/11 wurde das Empire State Building wieder das, was es Jahrzehnte lang war: Der höchste Wolkenkratzer der Stadt. Der spektakuläre Innen- und Außenbereich des Empire State Building mit seiner 360-Grad-Ausblicksplattform im Herzen Manhattans ist nahezu ein Muss für jeden New York Besucher.

  • Flatiron Building

Das Flatiron Building steht an der Kreuzung der Fifth Avenue, des Broadway und der 23rd Street in dem nach ihm benannten Flatiron District von Manhattan. Es gehört mit seiner besonderen Form zu den Wahrzeichen New Yorks.

  • Grand Central Terminal

Grand Central Station ist ein Bahnhof in Manhattan. Er ist mit 44 Bahnsteigen und 67 Gleisen der größte Bahnhof der Welt. Er ist deshalb so besonders, weil er in einem alten und schicken Stil gehalten ist. Die hohen Fenster, auffällige Decke und die monströse Bauweise stechen auf Bildern direkt ins Auge. Dort wurden neben all den Bildern schon zahlreiche Filme gedreht.

  • The Vessel

Das Vessel (Schiff) ist eine Struktur und Besucherattraktion, die im Rahmen des Hudson Yards Redevelopment Project in Manhattan gebaut wurde. Die kunstvolle wabenartige Struktur wurde nach Plänen des britischen Designers Thomas Heatherwick erbaut und erstreckt sich über 16 Stockwerke. Diese Attraktion wird neben den vielen Bildern auch gerne für Musikvideos verwendet.

Queens: Parks & Museen

Queens ist ein New Yorker Bezirk, der auf Long Island liegt und durch den East River von Manhattan getrennt ist.

  • Flushing-Meadows-Park

Der mit 3,6 km² größte Flushing-Meadows-Park in Queens wurde anlässlich der Weltausstellung 1939/40 angelegt. Bekannt ist er durch eines der weltweit größten Tennisturniere, die US Open, die alljährlich im Park ausgetragen werden.

  • Queens Museum

Das Queens Museum in New York City erfüllt zum Teil Aufgaben eines Heimatmuseums für diese Großstadt. Sein Name leitet sich von seiner Lage im New Yorker Bezirk Queens ab. Das Gebäude wurde davor bei zwei Weltausstellungen in NYC als Ausstellungshalle genutzt.

Staten Island: Fähre & Gartenlabyrinth

Staten Island ist durch die Staten Island Ferry, eine Fähre im New Yorker Hafen, mit Lower Manhattan verbunden.

  • Snug Harbor Cultural Center & Botanical Garden

Das 34 Hektar große Gelände auf Staten Island ist ein Ort, an dem man dem Trubel New Yorks entfliehen und einige ruhige Stunden verbringen kann. Dort gibt es die verschiedensten Gärten: Von einem Labyrinth bis hin zu Gärten nach asiatischem Vorbild oder Schmetterlingsgärten.

  • Verrazzano-Narrows Bridge

Die Verrazzano-Narrows Bridge ist eine zweistöckige Hängebrücke, die die New Yorker Stadtbezirke Staten Island und Brooklyn über die Meerenge The Narrows hinweg verbindet.

New Yorker Stadtteil Vielfalt

Hippe Viertel mit angesagten Cafés in Brooklyn, ruhige Parks abseits des Großstadt Trubels in Queens oder auch umgeben von Hochhäusern inmitten Manhattans – New York hat seinen Bewohnern viel zu bieten und jeder Stadtteil bringt seinen ganz eigenen Flair. Dir bleibt die Wahl offen, in welchem Teil New Yorks du gerne hinziehen möchtest.