Modelagentur offenes Casting: Termine, Vorbereitung und Vorstellung

Was ist ein offenes Modelagentur Casting? Wenn Modelagenturen ein offenes Casting veranstalten, dann laden sie jeden ein daran teilzunehmen. Der Unterschied zum geschlossenen Casting ist, dass es keine vorherige Selektion gibt, z.B. anhand der Körpergröße, oder der Maße um Brust, Taille und Hüfte. Bei einem offenen Casting hat jeder die Chance Model bei uns zu werden.

Wie läuft ein offenes Modelcasting ab?

Bereits ein paar Wochen im Vorfeld wirst du von dem offenen Casting erfahren, damit die Modelagentur genug Castingteilnehmer findet, macht sie natürlich Werbung. Manche Modelagenturen haben auch regelmäßig offene Castings. Diese findest du auf der Internetseite der Modelagentur. So werden z.B. jeden Freitag Models aus der ganzen Stadt eingeladen, um am Casting teilzunehmen. Das Modelcasting verläuft dann relativ schnell, egal ob es bei einem regelmäßigen Casting ist, oder bei einem einzelnen Casting Termin.

Damit das Casting effizient und schnell ablaufen kann werden alle Models auf einen bestimmten Termin festgelegt, z.B. 17 Uhr. Genau um 17 Uhr erscheinen dann alle Casting Teilnehmer an der Adresse.

Wie viele Models kommen auf ein Casting?

Bei geschlossenen Castings sind hier meist nur 20 bis 30 Models anzutreffen. Bei offenen Castings können es schon einmal 100, 200, oder auch 300 Models werden, die den Job haben wollen, oder in die Agentur wollen.

Als Model spielt deshalb auch die Vorbereitung eine große Rolle, besonders bei dem großen Konkurrenzdruck. Egal, ob es um ein Fotoshooting für einen klassischen, gedruckten Katalog geht, den stylischen Online-Shop, oder auch nur die Instagramseite, Vorbereitung ist wie immer die halbe Miete. Bei Models sieht die Vorbereitung auf ein Casting natürlich anders aus, als wie bei einem normalen Vorstellungsgespräch für einen Job.

Wie bereitet man sich auf ein offenes Casting vor?

Bei einem offenen Casting solltest du, wenn du zu einer Modelagentur gehst, aber auch wenn du bei Kunden bist, immer schlichte Kleidung tragen. Das bedeutet, trage am besten eine einfache schwarze Jeans und dazu ein schwarzes Oberteil. Dadurch lenkt nichts von dir als Model ab. Bei einem echten Casting geht es, anders als bei TV Castingshows, um eine echte Werbekampagne. Kunden möchten dementsprechend keine Selbstdarsteller im Leopardenlook, sondern professionelle Models die wissen, wie sie ein Produkt durch Emotionen, Mimik und Gestik verkaufen. Schließlich sind Produktionstermine sehr aufwendig und teuer. Bereits kleine Fotosets haben einen guten Fotografen, dazu meist ein gut ausgestattetes und professionelles Fotostudio, aber auch Assistentin, zusätzliches Equipment, sowie Kleidungsstücke, oder Produkte des Kunden. Bei aufwendigen Fotoproduktionen, oder auch bei Filmproduktionen, werden die Kosten dementsprechend größer. Der Kunde muss sich deshalb immer zu 100% auf die gebuchten Models verlassen können, sodass am Tag der Produktion nichts schiefgehen kann. Das ist eine große Herausforderung für Models. Deshalb sind die großen Modelagenturen auch so selektiv in ihrer Model Auswahl.

Wie verschaffe ich mir Vorteile bei einem offenen Casting?

Das Allerwichtigste ist das Lächeln. Du kannst noch so viel gutes Bildmaterial haben, am Ende entscheidet immer eine Person über die Buchung des Models. Emotionen und Sympathie spielen also in jeder Entscheidung eine Rolle. Ob einzelne Personen, wie der Creative Art Director, oder auch eine komplette Jury, z.B. bei einem Casting für eine Modenschau. Mit einem Lächeln überzeugst du am schnellsten! Besonders nach einem langen Casting Tag, an dem man als Jurymitglied über 100 Models „Hallo“ gesagt hat, Bewertungen abgeben musste, Maße nehmen, Fotostrecken ansehen, jeder freut sich über ein sympathisches Erscheinungsbild. Genau damit kannst du dir auch ein paar Vorteile sichern bei einem offenen Casting.

Tipp 2 ist, sei immer stolz auf dich. Das klingt sehr einfach, aber ist gleichzeitig auch sehr wichtig für dich. Selbst als absolut neues Gesicht und besonders als neues Model, sag stolz, dass du gerade erst am Anfang bist! Bei dem ein oder anderen offenen Casting wirst du damit gut punkten können, da viele Designer auch Models suchen die bisher für keine anderen Kampagnen gemodelt haben. Bei offene Castings wird es immer Models geben, die mehr Erfahrung haben als Du. Mehr Länder gesehen haben, oder auch schon mehr Jobs hatten. Sei immer stolz darauf, wer du bist, was du kannst. Diese Selbstsicherheit überträgt sich als sehr positives Gefühl auf den Kunden, oder die Jury. Durch diese Selbstsicherheit strahlst du Seriösität aus und bist damit zum potentiellen Kandidatin, oder  Kandidaten, um das offene Casting zu gewinnen.

Wenn du noch mehr zum Thema Casting wissen willst, oder auch die anstehenden Termine unserer Modelagentur, dann schau im Hauptmenü einfach unter Model werden und Castings.