Modelagentur Allgäu – Model werden in Baden-Württemberg und Bayern

Du bist auf der Suche nach einer guten Modelagentur im Allgäu? Zunächst einmal Glückwunsch, du wohnst in einer der schönsten Gegenden in Deutschland! Auch ein paar unserer Modelagenten einmal im Allgäu gewohnt. Mittendrin in Städten wie Leutkirch im Allgäu aber auch direkt am Rand, Memmingen, Ulm, Sonthofen… Baden-Württemberg und Bayern sind vor dem Bodensee ein wunderschöner Raum, in denen es sich zu leben lohnt! Viele im Allgäu haben aber auch den Traum Model zu werden, Fotoshootings, Werbespots, Modenschauen,… All das klingt für viele sehr verlockend und deshalb sind sie natürlich auch hier auf der Suche nach einer seriösen und guten Modelagentur. Zunächst solltest du dir die Frage stellen, willst du in der Nähe arbeiten oder willst du als internationales Model Erfahrung sammeln? Wenn du international als Model arbeiten willst, solltest du dir eine Agentur aus den top vier Städten auswählen. Dazu gehören Hamburg, Berlin, München und Köln. Hier hast du die größten Chance auf renommierte Kunden, da die Agenturen in der Regel die größte Performance liefern. Mit Partneragenturen in der ganzen Welt, von Mailand, bis Paris, London, New York, Los Angeles, Tokio,…

Modeln und Model werden im Allgäu

Wenn du direkt vor Ort arbeiten willst in deiner Stadt, dann musst du dir immer im Klaren sein, dass die meisten Jobs in den großen Städten gemacht werden. Hier sitzen die Fotografin, Produktionsfirmen, Make-up-Artists, Stylisten und natürlich auch die Fotostudios. Ebenso ist die logistische Herausforderung wesentlich einfacher in einer großen Stadt als in einem Flächen Gebiet. Deshalb findet ein Großteil der Jobs, mit Sicherheit über 90%, in den top vier Städten von Deutschland Stadt bzw auch noch in Düsseldorf. Da du als Model relativ punktiert arbeitest, das heißt auf einzelne Jobs heraus, ist es kein Problem, wenn du dich in einer Modelagentur bewirbst, die etwas weiter weg ist. Die meisten Jobs finden ohnehin deutschlandweit statt, sodass du Reisen musst, nach Berlin oder München. Solange du aber auf der Schule bist, geht es zunächst sowieso erst um den Aufbau. Dieser lässt sich relativ punktiert machen, wie oben beschrieben. Einzelne Fotoshootings für die Verbesserung deiner Modelmappe, gedruckt und online. Solange, bis du vor deinem Abschluss stehst und man die erste konkrete Planung für deinen ersten Auslandsaufenthalt in einer renommierten Partneragentur machen kannst.

Schritt 1 – Aufbau deiner Modelmappe

Bevor es an irgendwelche internationalen Pläne geht, geht es zunächst einmal darum herauszufinden, ob du wirklich über lange Zeit den Ehrgeiz in dir hältst professionell als Model zu arbeiten. Dann besonders am Anfang, wirst du nicht viele Jobs machen. Du bist Schülerin oder Schüler, hast wenig Zeit, muss dich auf Klaus Wohnen und Arbeiten vorbereiten. Zunächst geht es erst einmal nur darum deine Modelmappe aufzubauen, wenn sich hier um dein erster Job ergibt, umso besser! Wichtig ist die Zeit nach der Schule, darauf musst du dich vorbereiten. Das bedeutet einen guten Abschluss in der Schule zu machen und deine Modelmappe soweit wie möglich voranzubringen.

Schritt 2 – Deine ersten Jobs

Im zweiten Schritt geht es nun um deine ersten Jobs die du als Model machen wirst, insbesondere dann wenn sich das Ende der Schulzeit absehen lässt. Deine Schule, deine Klasse aber auch deine Lehrer haben sich an deinen Job gewöhnt und mit guten Noten bekommst du speziell zum Ende immer mehr Freiheiten. So kann man durchaus auch mal einen Showroom in Paris machen. Die meisten Jobs wirst du aber in einer Großstadt in der Nähe machen, z.b. Shootings für Onlineshops oder Instagram. Hier kannst du deine ersten Erfahrungen mit professionellen Fotografen und Produktions Teams machen. Wer ist für was verantwortlich? Was passiert zu welchem Zeitpunkt? Was genau ist mein Job am Fotoset? Nach den ersten 5 oder 10 Jobs, hast du deine absolute Routine gefunden, sodass du in München oder Köln arbeiten kannst und dann wieder nach Hause fährst, ins Allgäu.

Schritt 3 – Model Routine durch Castings und Shootings

Je häufiger du Jobs machen wirst, desto mehr gewöhnst du dich daran unterwegs zu sein, verschiedene Städte zu sehen und bei jeder Produktion neue Menschen kennenzulernen. Du siehst, als Model musst du nicht nur flexibel sein sondern auch kommunikativ! Je häufiger du arbeitest, desto mehr wirst du dich mit dem Gedanken anfreunden in die großen Städte zu ziehen, denn hier kannst du noch viel mehr machen. Z.b. kannst du spontane Castings für Jobs ganz einfach wahrnehmen wenn du in Berlin vor Ort wohnst. Doch das ist ein Thema, was erst am Ende kommt, denn vorerst geht es um den Aufbau deiner Modelmappe durch Fotoshootings mit Fotografen.

Wie bewerbe ich mich in einer Modelagentur als Allgäuer Model?

Wenn du im Allgäu wohnst, ganz egal ob in Böblingen, Wangen oder Ravensburg, alles was du brauchst sind zwei einfache Fotos, im Tageslicht mit deinem Smartphone und Kontaktdaten. Wie genau die Bewerbung funktioniert, kannst du dir hier durchlesen, Modelagentur anschreiben.

Do you know?