1000 Follower auf YouTube: Danke ihr Lieben! + Making Of Special

Yes! Auf Instagram posten wir jede Woche neue Job, Editorials in Magazinen aber auch unsere New Faces werden hier auf Instagram präsentiert. Auf YouTube findet ihr jetzt immer noch ausführlichere Backstage Einblicke. Kleine Interviews mit unseren Models, wie Linn die gerade in Mailand für Dolce & Gabbana auf dem Laufsteg war, Johanna wandert bald in die USA uns und Jeremy Fragrance knackt selbst alle Youtube Rekorde für seinen Bereich. Dazu haben wir interessante Video für die, die Model werden wollen: Einblicke in unsere Model Coachings aber auch Backstage von Shootings. All das, Jobs, New Faces und interessante Stories unserer Models findest du auf YouTube.

Special! So entsteht ein Werbespot

Vielen Dank an euch! Als kleines Special haben wir deshalb noch ein mega Making Of für euch vom neuen FOREO LUNA Werbespot mit Korlan und Karen. Wie entsteht ein Werbespot? Hier könnt ihr es live sehen! Mehr spannende Backstage Videos findest du auf YouTube.

YouTube: Playlists, Jobs und Interviews

Werbespots unserer Models

Foreo Luna – Power Your Beauty

Dailies – My new me

Pantene Pro-V – Hair Biology

Henkell – Create your own tradition

Opel – Quantansprung

Model Maße: Voraussetzungen und Größe für High Fashion, Werbung, Plus Size & Curvy Models

Model Maße & Körpergröße – Die klassische Model Karriere von der jedes Nachwuchsmodel träumt, hängt zunächst fast immer ausschließlich von an der Körpergröße des Models ab, erst im zweiten Schritt kommen Ausstrahlung, Mimik und Gestik hinzu – viele Voraussetzungen, die man erfüllen muss beim Model werden. Ausnahmen gibt es nur wenige, vielleicht eine auf eintausend, die es aufgrund ihrer besonderen Art trotzdem geschafft haben. Jeder kennt Supermodel Kate Moss. Sie vereint alles: Besonderes Aussehen, eine besondere Ausstrahlung und sie ist immer extrem engagiert bei der Arbeit. Zusätzlich führt sie für Medien ein sehr interessantes Privatleben und damit auch die passende Story.

Warum sind Model Maße so entscheiden für Jobs?

Warum sind die Maße für Models so wichtig? Du musst dir immer vorstellen, Models gibt es viele. Egal ob ein Designer seine Präsentation in London (oder London Fashion Week) hat, Paris, Hongkong, Kapstadt oder auch New York und Berlin, Modekollektion werden auf eine bestimmte Größe geschnitten, besonders wenn sie für die nächste Saison geschneidert wurden und zunächst erst an ein paar Beispiel Stücken den Kunden auf Modenschauen oder in Showrooms gezeigt werden. Diese Kollektion Stücke werden meistens auf ein Standardmaß geschnitten, dieses Standardmaße entspricht z.b. bei High Fashion einer Körpergröße bei weiblichen Models von 178 cm und in der Regel einer Konfektionsgröße von 34 bzw 34, 36 (EU). Frauen sollten dabei nicht größer als 181 cm sein. Für Männer ist besonders wichtig, dein Körper sollte nicht zu sehr trainiert sein.

Warum? So können sich normale Männer weniger mit dir identifizieren. Männermodels sollten eine Mindestgröße von 185 cm haben und maximal 195 cm groß sein. Wenn weibliche Models dann hohe Schuhe tragen, sind die größten Unterschiede nicht zu extrem. Auf einer Modenschau sind dann alle Models ungefähr gleich groß und nichts lenkt von dem Mode Stücken hat.

Dasselbe gilt natürlich für Onlineshops, besonders wenn es um die ersten Teile einer Kollektion geht, werden Standardgrößen herausgegeben. Egal ob es sich dabei um Kleidung handelt, mit der Größe S oder M (US) oder um Schuhe mit einer Standardgröße von 36 bis 38 (EU) für Frauen und 42 bzw. 43 (EU) für Männer.

Hier stellen wir die alles wichtige für Fotomodels & Curvy Models vor. Wenn deine Maße abweichen, findest du hier noch Tipps für kleine und große Models:

Maße & Größen im Überblick: National und International

Bevor wir ins Detail gehen, das sind die allgemeinen „Standard“ für 95% aller Jobs. Je näher du an diesem Maßen bist, desto besser sind die Voraussetzungen – abseits der Personality.

  • Frauen
    Körpergröße für Fashion: 176 – 180cm / International
    Körpergröße für Werbung: 172 – 181cm / Deutschland
    Schlanke Figur, idR. lange Haare
  • Männer
    Körpergröße für Fashion: 186 – 190cm / International
    Körpergröße für Werbung: 184 – 194cm / Deutschland
    Schlanke oder leicht sportliche Figur

Wer internationale Maße hat, der kann auch im Ausland modeln!

Maße für Models für Werbung

Wer nur in der Werbung arbeiten will, das heißt nicht im Bereich der High Fashion Mode, für den sind die Maße nicht mehr so ganz entscheidend. Hier können Frauen auch mit einer Körpergröße von 170 cm Erfolg haben bzw. auch mit einer Körpergröße von 183 cm. Auch für Männer Models sind die Maße flexibler, Werbung erfordert nicht mehr die „absoluten Idealmaße“ und die Figur kann auch ein wenig abweichen.

Voraussetzungen für Plus Size Models

Plus Size Models sind wirklich im Trend. Immer mehr Modedesigner  und Creative Arts Direktoren greifen in der Werbung auf kurvige Frauen zurück. Dabei gibt es noch einen kleinen Unterschied zwischen Plus Size Models und Curvy Models. Plus Size Models sind Models, die ein wenig über den „normalen“ Fashion Modelmaßen liegen, das heißt Plus Size Model sind Frauen, die eine Konfektionsgröße haben von 38 oder 40 (EU). Plus Size Models können hervorragend arbeiten, da sich mehr Frauen mit ihnen identifizieren können, wie mit sie es mit High Fashion Models tun. Als Plus Size Model kann man deshalb nicht nur für Mode Kunden arbeiten, sondern auch in der Werbung. Das macht die Jobmöglichkeiten vielfältig und so kann man als Plus Size Model in der Branche gutes Geld verdienen. Du willst Plus Size Model werden? Dann schick uns deine Bewerbung!

Selbst Maße nehmen! Hüfte, Taille und Brust abmessen

Hier siehst du alle wichtigen Punkte am Körper um deine Maße selbst zu nehmen. Achte darauf, dass du so wenig Kleidung wie möglich trägst beim vermessen und sei ehrlich zu dir selbst beim abmessen!

Curvy Models: Maße und Konfektion

Curvy Models in Frauen mit einer Konfektionsgröße die zwischen 42 und 44 liegt. Auch die Körbchengröße ist wesentlich größer und kann durchaus bis zu einem G-Cup gehen. Curvy Models sind ebenso wie Plus Size Models sehr beliebt, da sie am meisten den Maßen einer durchschnittlichen Frau ansprechen. Die durchschnittliche Frau in Europa hat eine Konfektionsgröße 44. Das heißt, selbst Curvy Models sind mit einer durchschnittlichen Konfektionsgröße von 42 bis 44 erst im allgemeinen Schnitt. Auch als Curvy Model freuen wir uns sehr über deine Bewerbung in unserer Modelagentur.

Camille @Berlin Fashion Week: Video

Camille aus Hamburg hat uns zur Berlin Fashion Week besucht und voila, ein neues Video! Hier findest du die ersten Shootings von Camille!

Interview mit Modefotograf Oliver Rudolph: Curvy Models

Modefotograf Oliver Rudolph im Interview mit dem FIV Magazine. Mehr Models, Influencer und Fotografen Interviews findest du im Modemagazin.

People Models und Faces

Der letzte Bereich vom Models dreht sich um die, die ganz besondere Züge haben: Faces. Extrem wilde Haare, Tattoos, Best Ager und viele mehr. Als People Model arbeitet man vor allem im Bereich der Werbung, egal ob es für einen Müsli Werbespot ist oder für eine bequeme Matratze. People Models entsprechen dem ganz normalen Look von Alltags Personen. Sie haben eine besondere Zahnlücke, besonders viele Locken oder auch eine auffällige und markante Nase. Wer als People Model arbeiten will, sollte sich nicht in einer Modelagentur bewerben sonder in einer speziellen People Agentur. Wo liegt der Unterschied? People Agenturen arbeiten genauso in der Werbung, das einzige was sie weniger bedienen, ist der Bereich der Mode. Als Model kannst du aber genauso Jobs in der Werbung ergattern, für Onlineshops oder auch klassische Werbematerialien wie Imagebroschüren und Kataloge.

Modelmaße sind so vielfältig wie der Job. Für jeden Bereich gibt es eine passende Agentur.

Maße umrechnen: UK, USA, EU

Alle wichtigen Maße für die USA, UK und Europa inklusive Hüfte, Taille und Brust für weibliche und männliche Fotomodels.

Maße für weibliche Models

Alles wichtige von Brust bis Po und Konfektion weltweit.

 Size XXS XS S M L XL XXL
 IT 36 38 40 42 44 46 48
 UK 4 6 8 10 12 14 16
 US 2 4 6 8 10 12 14
 Bust 79cm 83cm 87cm 91cm 95cm 99cm 103cm
31″ 32.5″ 34.25″ 35.75″ 37.25″ 39″ 40.5″
 Natural Waist 60.5cm 64.5cm 68.5cm 72.5cm 76.5cm 80.5cm 84.5cm
23.75″ 25.25″ 27″ 28.5″ 30″ 31.5″ 33.25″
 Low Waist 77cm 81cm 85cm 89cm 93cm 97cm 101cm
30.25″ 31.75″ 33.5″ 35″ 36.5″ 38″ 39.75″
 Hip 85.5cm 89.5cm 93.5cm 97.5cm 101.5cm 105.5cm 109.5cm
33.5″ 35.25″ 36.75″ 38.25″ 40″ 41.5″ 43″
 Overarm 74cm 75.5cm 77cm 79.5cm 81cm 82.5cm 84cm
29″ 29.75″ 30.25″ 31.25″ 31.75″ 32.5″ 33″

Quelle: Belstaff

Maße für Männermodels

Alle wichtigen Daten für Männer, die Model werden wollen.

Size XS S M L XL XXL XXXL XXXXL
IT 44 46 48 50 52 54 56 58
UK 34 36 38 40 42 44 46 48
 US 34 36 38 40 42 44 46 48
 Chest 90cm 94cm 98cm 102cm 106cm 110cm 114cm 118cm
35.5″ 37″ 38.5″ 40.25″ 41.75″ 43.25″ 44.75″ 45.5″
 Low Waist 78.5cm 82.5cm 86.5cm 90.5cm 94.5cm 98.5cm 102.5cm 106.5cm
31″ 32.5″ 34″ 35.5″ 37.25″ 38.75″ 40.25″ 42″
 Hip 91cm 95cm 99cm 103cm 107cm 111cm 115cm 119cm
35.75″ 37.5″ 39″ 40.5″ 42.25″ 43.75″ 45.25″ 46.75″
 Overarm 82.5cm 84cm 85.5cm 87cm 110cm 89cm 90cm 91cm
32.5″ 33″ 33.5″ 34.25″ 34.5″ 35″ 35.5″ 35.75″

Quelle: Belstaff

Schuhgröße umrechnen: EU, UK und US

Tabelle von Asos.

UK SIZE EU SIZE US SIZE FOOT LENGTH (MM)
3 35.5 4 220
4 37 5 229
5 38 6 237
6 39 7 246
7 40.5 8 254
7.5 41 8.5 258
8 42 9 262
8.5 42.5 9.5 266
9 43 10 271
9.5 44 10.5 275
10 44.5 11 279
10.5 45 11.5 283
11 46 12 288
12 47 13 296
13 48 14 305
14 49.5 15 314

Tatsächlich! Körpergröße macht bei Jobs für Models den Unterschied

Jede Modelagentur freut sich über so einen Diamanten. Für die allermeisten bleibt es aber bei der Regel: Deine Modelkarriere entscheidet sich tatsächlich fast immer nur anhand der Körpergröße. Wenn wir Bewerbungen in der Agentur durchgehen, ist die erste angezeigte Information nicht nicht Name oder dein Wohnort, zuerst sehen wir die Körpergröße. Natürlich werfen wir immer einen Blick auf die Fotos. Als kleineres Model brauchst du aber immer das besondere, internationale Aussehen oder eine fertige Modelmappe. Für internationale Kunden zählt insbesondere die Körper- und Konfektionsgröße der Models. Zunächst schauen wir aber, worauf ein typischer Kunde aus Deutschland Wert legt bei seiner Anfrage.

Grundsätzlich werden meist folgende Vorgaben vom Kunden für die Modelagentur gegeben:

  1. Körpergröße des Models (80% der Anfragen achten darauf)
  2. Konfektionsgröße des Models (70% schicken Maßvorgaben mit)
  3. Aussehen des Models (Haarlänge, Haarfarbe, Hautton, etc. zu 65% der Anfragen)
  4. Wiedererkennungswert (nur 10% der Anfragen)

Daran siehst du, Maße machen viel aus. Du musst deinen Markt finden, als kleines Model, Fotomodel, Curvy Model, etc.

Elegante Präsentation von Mode erfordert schlanke Körper

Eleganz – Damit Produkte elegant präsentiert werden können, ist die Figur des Models für Modedesigner und deren Agenturen entscheidend. Die Proportionen des Models müssen stimmen, damit das Gesamtbild bei der Präsentation stimmt. Egal ob Modenschau, Werbeplakat oder Werbespot. Kleidung sieht an schlanken Körpern wesentlich eleganter aus. Wir alle kennen die berühmten “Traummaße” von 90-60-90 (Hüfte/Taille/Brust). Dieses drei Maße werden als Idealbild angesehen, wenn es im Verhältnis zur Körpergröße steht.

Als High Fashion Model in Mailand oder Paris ist das tatsächlich oft schon zu viel. Deine Hüfte darf als New Face gern noch schmaler sein, auch die Brust. Eine 87-58-82 (H/T/B) hat gute Chancen bei Castings in den Modemetropolen.

Kleine Models haben weniger Chancen auf große Jobs

Unter 175cm hast du als Frau bei Castings in Fashion Cities keine Chance. Wenn du kleiner als 175 cm bist, wird du in den Castings der großen Designer leider keine Chancen haben. Für Online Shops, Labels und Werbeaufnahmen im nationalen Markt, hast du dennoch die Chance dir Jobs zu ergattern.Deshalb lohnt es sich, auch als kleineres Model, wenn du auf deine Proportionen achtest. Wenn zum Beispiel ein Produkt präsentiert wird, durch eine Person, keine Gruppe, ist die Körpergröße schon wesentlich weniger wichtig. Wenn die Proportionen stimmen und du bei weniger als 175cm auch etwas weniger als 90-60-90 hast, stimmt das Gesamtbild. Allerdings wissen PR- und Werbeagenturen, dass du als kleineres Model tendenziell weniger gebucht bist, deshalb sind die Gagen etwas geringer. Je eher du als Model ist das Schema: Groß und attraktiv passt, desto einfacher ist es für dich.

Über 181cm wird es als Frau schon wieder schwieriger. So wie es Grenzen nach unten gibt, gibt es auch Grenzen nach oben. Weibliche Models über 181 cm haben es schon wieder schwieriger. Zum einen bist du größer als deine Kolleginnen. Du bist aber auch oft größer als deine männlichen Kollegen. Mit High Heels bist du locker so groß wie die meisten Jungs mit 187 cm. Auch auf dem Laufsteg. Die Modekollektionen werden für die ersten Präsentation nur in einer Größe gefertigt. Meist für Kleidergröße 34 (max. 34/36) bei 175-179cm. Designer, Teams und Produzenten müssten jeder einzelne Stück abändern oder alle Models größer buchen. Fitting Model ist im allgemeinen ein Job, den du als Model auf macht.

Das sind nur zwei Faktoren um zu beschreiben, warum es ab einer gewissen Körpergröße schwierig wird erfolgreich zu Modeln. Dennoch hast du gute Chancen in den nationalen Werbemärkten, zum Beispiel in People Agenturen. Sie haben oft sehr ähnliche Jobs wie Modelagenturen: Werbespots, Messen & Co. In jeder großen Stadt gibt es People Agenturen.

Werbewirkung der Eleganz für Marken aller Art

In der internationalen Modebranche sind die Regeln wie zuvor erwähnt wesentlich strikter. Statt 90-60-90 darf es gern eine 87-58-82 sein. Die Modedesigner sind bei der Modelsuche ebenso wie Agenturen darauf aus, die Produkte so hochwertige wie möglich zu präsentieren. Je hochwertiger und exklusiver das Produkt auf den Konsumenten im Werbespot oder vom Plakat aus wirkt, desto einfach kann ein hoher Preis für das Produkt oder die Dienstleistung rechtfertigt werden. Deshalb kann man als gutes Model, dass Produkte durch Blicke und Posen verkaufen kann, auch viel Geld verdienen. Schon für einzelne Werbekampagnen sind selbst für “New Faces” schnell vier- und fünfstellige Beträge möglich für eintägige Werbeproduktionen. Warum braucht die Werbung Models für Events, Fotos und Videos? Lies hier weiter: Werbung und ihre Funktion im Marketing.

Teuer oder günstig: Mode muss elegant präsentiert werden

Selbst preisgünstigere Labels versuchen in der Werbung stets an das Niveau der hochpreisigen Labels heranzukommen. Ob exklusives, internationales Label oder Fashion Startup, das Model muss einen schlanken Körper haben, damit die Kleidungsstücke optimal fallen, keine Falten werfen und perfekt sitzen. Das gilt für alle Fashion Metropolen und Models in New York, Paris, London und Mailand.

Mode ist immer etwas Besonderes. Mode lebt davon Besonders zu sein! Neue Modekollektionen werden von Designern weltweit regelmäßig, zu jeder Saison, auf den Markt gebracht. Nicht nur große internationale Modedesigner und Handelsketten arbeiten so. Auch kleine Modelabels müssen ihren Kunden ständig neue Designs und Schnitte präsentieren um ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen. Designer und Mode müssen sich selbst also immer wieder neu erfinden um für Konsumenten interessant zu bleiben.

Curvy Model werden: Supersize Models werden immer beliebter

Noch nie waren sie so gefragt – Curvy Models. Personality anstatt „Idealmaße“. Die Kurven der 50er Jahre und zusammen mit den immer noch vorherrschenden Size 0 Models bringen die nächste Entwicklung in der Modewelt, das Curvy Model. Dabei ist wichtig zu beachten: Curvy ist nicht gleich faul und fast food. Ernährung ist wie bei jedem Model das A&O, denn du willst auf keinen Fall deine sportlichen Kurven verlieren. Der Markt für Curvys wächst stetig und werden überall gesucht.

Shows in Mailand, New York, Paris, Hong Kong und London

Auf den Fashion Weeks werden regelmäßig die neuen Meisterstücke präsentiert. In Mailand, New York, Paris, Hong Kong und London. Im Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter suchen Menschen immer nach neuen Looks und Trends. Eines haben fast alle Designer gleich, sie schneidern ihre Kollektionen für große, schlanke Personen. Die Kleidung fällt eleganter, Stoffe entfalten ihre volle Wirkung, alles wirkt exklusiver und hochwertiger! Grazile Figuren machen Kleidung und ihren möglichen Preis teurer. Auch wenn nicht alle Modemarken in diesem Schema arbeiten, so ist es doch der Großteil der Industrie.

Maße für Modenschau

Modenschauen und Modepräsentationen unterliegen dabei einer ungeschriebenen Norm. Für weibliche Models gilt eine Konfektionsgröße von 34 (max. 34/36) mit einer Körpergröße von 177-180 (176-181) cm als Ideal am Beginn der Karriere. Deine Hüfte sollte unter 91cm sein. Für Männer Models gilt in der Regel eine Konfektionsgröße von 48 (max. 50/52) bei einer Körpergröße von 185-192 cm. Ein Tipp hier noch für Männermodels: Am Beginn der Karriere solltest du als Männermodel auch auf einen jüngeren Look achten. Wenn du in deinen ersten Jahren als Model schon zu männlich wirkst, verbaust du dir in der Modebranche und auf Castings schnell Chancen auf Jobs. Deshalb solltest du als Männermodel in den ersten Jahren immer mit rasiertem Bart zu Castings gehen.

Model Casting Berlin – Video vom Agentur Casting

Hier ein kleiner Einblick in eine Model Casting, hier aus Berlin im Sommer und im höchsten Club von Berlin, dem House of Weekend.

Model Coaching Days – So lernen unsere Models

Hier siehst du einen unserer letzten Model Coaching Days (exklusiv für unsere Models). Außerdem im Interview, der Model Coach Lutz Marquardt!

Fashion Weeks NY, Paris, Milan – Die top Shows und Models im Trend

Alle Städte in denen die offiziellen Fashion Weeks stattfinden, sind die besten um seine eigene Inspiration der Modewelt zu finden oder zu vertiefen. Von Paris und dem Eiffelturm, kleinen Cafes an der Seine, jungen Pärchen die über Brücken spazieren oder Mailand mit beeindruckender italienischer Kunst und der Duomo, die berühmte Kathedrale. Von London, Paris, New York und Berlin – An jeder Ecke dieser Städte kann man Inspiration in Form von Kunst, Musik oder eben der aktuellen Mode finden. Kein Wunder, dass in diesem Modemetropolen Millionen von Fashionistas und Fashion Victims Jahr für Jahr sich die Fashion Weeks ansehen. Die Fashion Weeks sind die wichtigsten Events in der Welt von Design, Mode und Models. In New York oder im Big Apple laufen Millionen von Menschen mit neuen Styles und Outfits tagtäglich herum. Sie können sich nur vorstellen, wie viel Inspiration Sie bekommen können, wenn Sie die großen, auffälligen und gigantischen Bildschirme sehen. Alle Städte, in denen die offizielle Fashion Week startet, sind mehr und mehr die wirklich inspiration der Streetstyles. Die Catwalks und Designer sind die größten Botschafter der Mode. Der erste Monat im Jahr der Mode ist vorbei. Der Februar zeigte die neuesten Trends und die neuen Gesichter der Laufstege. Von Chanel und Karl Lagerfeld bis Versace oder Dior haben wir uns die Shows angeschaut und einige der Modelle ausgesucht, die Sie kennen sollten. Schauen Sie sich diese an und schauen Sie sich die Supermodels und die kommenden Ikonen der Modewelt an.

Jetzt in neu in den Stellenanzeigen! Finde für uns und unser Mode Magazin die neuesten Trends als Online Redakteur/in (Praktikum und Ausbildung).

Milan Fashion Week – Crazy Gucci Freak Show

Die Designer der offiziellen neuen Kollektionen, lassen sich oft nicht nur von Kunst oder Bz. Musik inspirieren, sondern haben ihre eigenen Musen. Diese sind heutzutage vor allem Models oder Stars und Sternchen. Nicht nur Models, sondern auch Lebenseinstellungen sind Thema in der Mode. Designer wie bei Gucci wollen mit ihrer Mode die heutige Gesellschaft ausdrücken, umgestalten, verbessern und manchmal ihre positiven Seiten hervorheben oder negativen kritisieren.

Jedes Jahr aufs Neue müssen sich Designer neue Trends ausdenken. Um aufzufallen versuchen Sie die verrücktesten Sachen und außergewöhnlichsten Shows zu zeigen. Um einen Eindruck zu schaffen, oder im Kopf zu bleiben hat dieses Jahr Creative Director von Gucci sich etwas neues ausgedacht. Alessandro Michéle und sein Team zeigten eine außergewöhnliche Fashion Show in einem Raum, der an ein Krankenhaus Operationsraum erinnerte. Die Models die die Kollektion präsentierten Komma wurden in verschiedensten Weisen geschminkt. Einige der models bekamen eine Monobraue Komma andere liefen mit ihren eigenen köpfen  unter dem Arm den Laufsteg hinunter. Von Models mit Hörnern bis zu kleinen Drachen auf den Armen, hat Gucci mit seiner Kollektion eine Mischung aus Luxus Mode und kleiner Freak Show gezeigt. Seht euch unten selber das Video zu der Show an.

Die Marke Tod’s ist dafür bekannt, Leder Schuhe, Handtaschen und andere Accessoires herzustellen. Dieses Jahr haben sie auf dem Milan Fashion Week ihre neue Kollektion gezeigt. Die neue Mode zeigte Damenbekleidung, in tollen gedeckten und pastell Farben wie unter anderem beige, braun und Creme. Jedoch lag die ganze Aufmerksamkeit auf einem anderen Faktor. Gigi Hadid eröffnete die Show und wie auch ein paar andere models lief sie mit einem niedlichen Hundebaby auf dem Arm.

Paris Herbst / Winter: Chanel – schicke Kleider und ein Catwalk im Wald

Karl Lagerfeld ist mehr als nur der Designer von Chanel. Er definierte und gab dem Stil die richtige Richtung und Linie wie sonst nur Coco Chanel persöhnlich es schaffte. In dieser Herbst / Winter-Kollektion von Chanel zeigte er die Kleidung in einer Umgebung, die wie ein Wald aussah. Mit Blättern, Bäumen und Moos überall und dunklen Vorhängen, die von der Decke fielen, liefen die Models den Catwalk hinunter und zeigten die Vision der Designs. Karl Lagerfeld zeigt mit der Marke und seinen Schnitten die Schönheit und klassisch gut angezogene Frau. Handtaschen mit Perlen und funkelnden Edelsteinen.

Bottega Veneta Men and Womenswear – Großartige Mäntel und Stoffe

Das deutsche Model Julia Stegner eröffnete die Show von der neuen Herbst / Winter Kollektion 2018 und 2019 Bottega Veneta. Unter Model Sternchen wie Caroline Trentini und Simon Nessman hatten ein kleines Laufsteg Comeback. Die Kollektion hatte den perfekten Look um eine tolle Version von subtilen Luxus auszudrücken. Sieht man sich die Kleidung an, kann man die sehen und Schneiderkunst und gutes Handwerk erkennen. Die Kollektion wirkt edel und sieht teuer aus, aber nicht mit den typischen Merkmalen der Marken Looks. Es sind schöne Kleider, die man Saison für Saison tragen kann und die atemberaubend aussehen, aber versteckt und nicht aufdringlich. Die Farben varrieten von Safran Gelb bis mattes hellgrau, doch im Großen und ganzen war die Palette in Organischen Tönen gehaten.

Jeremy Scott oder Moschino? Bunte Mode: Faux Fur und Alien Looks

Moschino und Jeremy Scott. Jeremy Scott und Moschino. Wer die Marke und den Designer nicht kennt, für den ist auch nicht klar welche Verbindung zwischen beiden liegt. Der Designer Jeremy Scott mit seiner gleichnamigen Marke ist auch von der bekannten Marke Moschino der Creative Director. Seine Mode ist durch knallige Farben und wilde Kombinationen bekannt. Moschino und Jeremy Scott passen gut zu einander, der Designer hat in seiner eigenen Marke Sportswear und Streetstyle abgedeckt, bei Moschino ist die schicke und elegantere Frauenkleidung mit inbegriffen. Die Marke Moschino ist wie auch Jeremy Scott keiner knalligen Farbe zu schade, mit der Inspiration im Pop Art und dem Motto „Mode soll Spaß machen“ zeigt der Designer die neuste Herbst / Winter Mode. Unwissende Betrachter haben sich vielleicht gefragt, warum die Kollektionen sich so ähnlich sind oder sogar fast gleichen. Jedoch zeigte er in der Moschino Laufsteg Show eine elegantere Version. Die Schnitte, Aufmachung und Idee hinter den Kollektionen glichen sich nicht, bis auf die Farben: Knallige und ausdrucksstarkes Pink, Blau oder Neon war zu sehen. Eininge Models auf dem Moschino Laufsteg hatten rosa und blau gefärbte Haut. Ein bisschen außerirdisch doch mit den berühmten „Jacky Kennedy 50ties Look“ Frisuren. In den Videos kann man die tollen Kleider und Taschen bewundern und sich von den Looks inspirieren lassen, die „nicht von dieser Welt“ zu scheinen sind.

Model werden mit 13 Jahren: Kinder Model

Model werden mit 13 Jahren – Wie du in unserem ausführlichen Artikel zum Thema Model werden mit 14 Jahren nachlesen kannst, ist es sehr wichtig, dass du Zeit zum Modeln hast. Solange du noch in der Schule bist, bist du von vielen anderen wichtigen Dingen abgelenkt und kannst dich noch nicht auf das Modeln konzentrieren. Unsere Empfehlung als Modelagentur, Geduld! Versuch dass du gute Noten bekommst und dass du fleißig in der Schule bist. Denn je fleißiger du bist und je besser deine Noten sind, desto mehr Freiheiten bekommst du von deiner Schule, wenn es Richtung Abschluss geht. Als Model musst du mitunter auch Reisen und bist ein oder zwei Tage unterwegs. Während dieser Zeit kannst du natürlich nicht in die Schule, deshalb ist es sehr wichtig dass du ein gutes Verhältnis zu deiner Schule hast und zu deinen Lehrern.

Warte bis du 14, 15 oder 16 Jahre alt bist

Warte noch ein Jahr ab und dann kannst du deine erste Model Bewerbung schicken. Je nachdem wie lange deine Schule geht, solltest du dich am besten erst in einer Agentur bewerben, wenn die Schulzeit nicht mehr länger als 2 Jahre gehen.

Wir empfehlen: Warte bis du 14, besser 15 oder 16 Jahre alt bist!

Trotzdem starten? Dann haben wir hier Tipps und Adressen: Modelagentur Kinder

Während dieser zwei Jahre kann man deine Modelmappe in Ruhe mit Testshootings von professionellen Fotografen aufbauen. Testshooting sind wichtig, damit deine Mappe so vielfältig wie möglich wird. Im Idealfall kannst du ganz verschiedene Facetten von dir zeigen, so dass sich Kunden dich auch in ihrem Kleidungsstücken vorstellen können. Irgendwann machst du auch dein erstes Sport Shooting, dein erstes Familienshooting und deinen ersten Mode Film.

Mit jedem einzelnen Schritt wirst du professioneller!

Da der Aufbau aber sehr viel Zeit beansprucht, solltest du gut darüber nachdenken, wann du in einer Modelagentur startest. Wenn du schon früh anfängst und dann keine Zeit hast oder häufig absagen musst, kommt das nicht sehr positiv bei deinem Model Agenten und er wird früher oder später andere Models vorziehen. Damit das nicht passiert, solltest du erst in eine Modelagentur gehen, wenn du 14 oder 15 Jahre alt bist und die Schule erfolgreich beendet ist.

Model Bewerbung bei CM – Tipps & Hilfe

We want you! Nutz deine Chance und bewirb dich jetzt bei Cocaine Models! Deine Chance auf eine der renommiertesten Agenturen im Markt mit internationalen Kunden, freundlichen Team und professionellem Management für deine Modelkarriere. Jetzt starten: Model Bewerbung.

Welchem Maße braucht man als Model?

Die Maße für Models unterscheiden sich je nachdem, ob es ein Job in der Werbung ist oder in der Mode. Wenn es um Mode geht sind die Modedesigner wesentlich strikter, hier werden Modekollektionen auf eine bestimmte Größe geschnitten und du solltest diese große im Idealfall haben. Für Frauen heißt das, eine Mindestgröße von 174cm, noch besser 177 bzw. 178 cm. Für Männer gilt eine Mindestgröße von 185cm, sodass sie im Schnitt zehn Zentimeter größer als die Frauen sind.

Tipp: Selbst Maße nehmen

Hier siehst du alle wichtigen Punkte am Körper um deine Maße selbst zu nehmen. Achte darauf, dass du so wenig Kleidung wie möglich trägst beim vermessen und sei ehrlich zu dir selbst beim abmessen! Mehr Infos zu Mindestmaßen und Proportionen für Models findest du hier:

Zu klein, zu groß, zu sportlich?

Für High Fashion und Haute Couture gibt es klare Vorgaben für Models, insbesondere für New Faces. Wenn du von den Maßen abweichst, hast du dennoch viele Chancen im Commercial Bereich. Commercial beschäftigt sich mit allen, was „werbend“ ist, vom Online Shop bis zum TV und YouTube Video.

Wann bin ich Curvy Model?

Curvy Models in Frauen mit einer Konfektionsgröße die zwischen 42 und 44 liegt. Auch die Körbchengröße ist wesentlich größer und kann durchaus bis zu einem G-Cup gehen. Curvy Models sind ebenso wie Plus Size Models sehr beliebt, da sie am meisten den Maßen einer durchschnittlichen Frau ansprechen. Die durchschnittliche Frau in Europa hat eine Konfektionsgröße 44. Das heißt, selbst Curvy Models sind mit einer durchschnittlichen Konfektionsgröße von 42 bis 44 erst im allgemeinen Schnitt. Auch als Curvy Model freuen wir uns sehr über deine Bewerbung in unserer Modelagentur.

Tipp: Selbst Fotos machen (Polaroids)

Posen und Outfits, brauchst du das? Nein! Wir wollen dich 100% natürlich sehen! So machst du deine perfekten Model-Polaroids selbst. Die Agentur benötig folgende Bilder von dir:

  • ein Ganzkörperbild von vorne (frontal fotografiert)
  • ein Ganzkörperbild von der Seite
  • ein Ganzkörperbild von hinten (wegen der Haarlänge)
  • ein Foto von deinem Gesicht (frontal)
  • ein Foto von deinem Profil
  • Weiterlesen: Model Foto / Polaroid

Model werden: Kostenlos lernen auf CM!

Du willst Model werden? Wenn du es dir gut überlegt und auch mit deinen Eltern gesprochen hast, dann haben wir hier alles wichtige für dich, von Buyout über Fitting Model bis Showroom. Alles was du wissen musst! Von wichtigsten Tipps für deine erste Modenschau, dein erstes Fotoshooting oder auch Tipps für deine Modelmappe und die ersten Fotoshootings mit Fotografen:

Alles was du wissen musst, findest du hier: Model werden

Model werden: Schritt für Schritt

Modeln & Model werden von A-Z

1K auf YouTube: Vielen Dank! Verpass kein Interview, Job oder Making Of. Folg uns auf: Cocaine Models YouTube Mehr News? Folg uns auf: Instagram, Facebook und Twitter

Model werden: Modeln in Deutschland

  1. Deine erste Model Bewerbung
  2. Agentur Vorstellung - was du wissen musst!
  3. Das Vorstellungsgespräch in der Modelagentur
  4. Soziale Fähigkeiten, Kritische Fotografen und Kunden
  5. Modeln zwischen Schule, Studium, Freunden und Familie
  6. Männer Models
  7. Model Mappe
  8. Model werden - Kleingewerbe
  9. Haute Couture & Pret-a-Porter
  10. Topmodels vs New Faces
  11. Model werden im Ausland inkl. Model Doku
Recommendation! Looking for a luxury property? New York, Los Angeles, Miami - Take a look at Lukinski Luxury Realtor

+ Do you know?

 

Street Style und Herbst Trends New York 17

New York City! Die Stadt die niemals schläft, wie auch die Mode nicht. Der Big Apple sprüht förmlich von Inspirationen neuer Dinge wie Essen, Bars und Mode! Wenn man nach Inspirationen für die neuesten Trends sucht, sind die New Yorker genau der richtige Einfluss! Weiterlesen

Key Looks der New York Fashion Week w/ fivmagazine.com

New York – Wir waren für euch auf den Shows der Fashion Week SS18. Neben Paris ist New York ist die Fashion City. Die Fashion Week zieht internationales Publikum. Deshalb gibt es nicht nur die Modeschauen, zahlreiche Events,  Showrooms aber auch Networkings finden rund um die Gallaries statt. Internationale Designer aber auch Werbung kommt in die City. Selbst Heidi Klum stellte ihre neue Kollektion Esmara für Lidl vor. Neben den VIPs sind auch deutsche Stardesigner wie Philip Plein in NY und zeigen ihre Looks für Frühjahr und Sommer 2018!. Hier kommst du direkt zum Special auf  FIV  Magazine/ New York Fashion Week SS18.

Jetzt in neu in den Stellenanzeigen! Finde für uns und unser Mode Magazin die neuesten Trends als Online Redakteur/in (Praktikum und Ausbildung).

Hier gibt es mehr zu dem Thema: Modeln im Ausland!

 

 

New York Fashion Week #aboutlastnight jetzt live auf Instagram

It’s Fashion Week! Wir sind für euch auf den Shows in New York, gestern unter anderen bei Newcomern wie Tao Ray Wang aber auch bei großen Designern wie Phillip Plein! Die größste Bühne der Welt lädt die Modewelt für eine Woche ein. Für neue Trends, Looks und Smalltalk Weiterlesen

Top Fashion Shows New York: Herbst/Winter 2017

Bald ist es wieder so weit! Das große Treffen der Designer, neue Kollektionen und jede Menge Presse. Ab dem 9.September steht die Modewelt in New York wieder Kopf. Die erste Fashion Week fand 1943 in New York Weiterlesen

Modenschauen 2017 in Paris, Mailand, Berlin & Co.

Die Fashion Week Saison hat wieder angefangen und so sieht man zu Beginn des Jahres die Topmodels dieser Welt auf den Laufstegen in Mailand, London, New York, Berlin und Paris. Jedes Frühjahr stellen die Designer ihre neuen Kollektionen für die Herbst/Winter Saison Weiterlesen

New York, Paris, London & Mailand: Model werden im Ausland

Wer es ganz noch oben schaffen will, sollte als Model ein Ziel haben. Du solltest früher oder später im Ausland arbeiten! Obwohl du in Deutschland schon viele Optionen hast und bereits in einem großen Markt für Werbung und Mode lebst, gibt es im Ausland noch größere Jobs und Kampagnen. Die “Big Four” kennst Weiterlesen

Model Casting! 11.12. in Köln mit Major (Mailand / New York)

OPEN CASTING ♡ Wir suchen Models für unsere Agentur und (Trommelwirbel) bieten dir die direkte Chance auf die Fashion Week in Berlin, London, Mailand und New York! Am Sonntag, 11.12. fliegen wir zwei Booker von Major (Mailand/New York) ein, die du direkt kennen lernen wirst. Nach dem wir zwei tolle Castings in Berlin hatten, sind wir zurück in Köln. Mit nationalen und internationalen Kunden gehören wir zu den guten deutschen Modelagenturen. Wir fördern und fordern dein Talent mit unserem Team. Du willst dabei sein? Wir freuen uns sehr auf dich und wollen euch wieder einladen! Zwischen 13-15 Uhr zu unserem offenen Casting in Köln / Media Park.

  • Frauen/Mädchen: Ab 15 Jahren mit 175-181 cm
  • Männer/Jungs: Ab 15 Jahren mit 184-191 cm

Casting Call / Informationen

  • Castingdauer, maximal 5 Minuten / Model
  • Kurze Vorstellung, Posing, kleiner Catwalk
  • Clean, no make up, no styling

Outfit / bitte mitbringen

  • Körperbetone Kleidung
  • eng anliegend, schlicht, clean, weißes Shirt, schwarze Hose
  • hautfarbene Unterwäsche
  • hohe Schuhe (Frauen)
  • kein Make-Up
  • Alle Infos zum Casting findest du auch auf der offiziellen Event-Seite: www.facebook.com/events/…

Das Facebook Live Event

facebook-live-event-qr-code-model-casting-berlin-new-york-major-models-management

Modelagenturen – Von der Mutteragentur zum Modelagent und Boutique Agentur

Modelagentur ist nicht gleich Modelagentur. In Berlin, Hamburg, München und weltweit gibt es ganz unterschiedliche Formen, von einzelnen Modelagent bishin zur großen Agentur mit über einhundert Mitarbeitern. Was sind Modelagenturen? Agenturen gründen sich immer aus einen oder mehreren Inhabern die gezielt Teams aufbauen um die Agentur, ihre Reichweite und Kunden stets zu verbessern. Als Agentur kümmert man sich um die Jobvermittlung und kann durch ausreichend Personal auch weiterführendes Management übernehmen, so wie Reiseplanungen, Ticket oder Hotelbuchungen. Eine Modelagentur vermittelt dir auch Kontakte zu Fotografen für Bildmaterial. Durch den ganzheitlichen Ansatz sind Modelagenturen der übliche und vertraute Weg.

Innerhalb der Agenturwelt gibt es noch spezielle Ausrichtungen. Während Modelkarteien fast wahllos Models aufnehmen und tausende Models auf einer Website präsentieren, kümmern sich Mutteragenturen extrem um dich und versuchen dich als Model international zu platzieren. Sie sind für dich mehr als nur Modelbooker, sie sind für dich echte Ansprechpartner, die sich sehr um deine Karriere kümmern. In großen Megacities findest du Boutique Agenturen und weit verstreut und kaum bekannt, findest du einzelne Modelagenten, die nur wenige Models vertreten, sie aber als Manager (wie eine Mutteragentur) vollständig betreuen. Damit du einen kleinen Einblick in die Unterschiede bekommst, sehen wir uns alle Agenturtypen noch ein wenig genauer an!

Modelkartei – Internetagenturen für tausenden von Models

Modelkarteien sind in der regel Online Plattformen. Hier können sich Models anmelden, kostenlos oder gegen Gebühr. Das Versprechen dieser Plattformen: “Mit unser Plattform findest du Kunden ohne Agentur! Trag dich einfach ein.” Eine schöne einfache Welt. Funktioniert aber nicht. Den Versuch gibt es immer wieder. Allerdings bieten dir Modelkarteien keinen Aufbau, keine Beratung, keine Empfehlung, kein Netzwerk. Sie selbst verdienen ihr Geld oft nur mit den Werbeanzeigen auf den Webportalen. Im Pool sind tausende Models oder dass jemand die Qualität prüft. Als Model solltest du von all diesen Plattformen Abstand nehmen.

Mutteragentur – Dein Rundum Management als Model

Mutteragenturen sind das absolute Gegenteil. Diese Agenturen fokussieren sich auf die Vermittlung von Models in internationale, teils große Agenturen. Es gibt Mutteragenturen die ausschließlich in andere Agenturen vermitteln und selbst keine Kunden bedienen. Solche gibt es vor allem außerhalb der großen Zielländer wie den Vereinigten Staaten oder auch Deutschland. In den größeren Ländern sind Modelagenturen oft beides. Sie vermitteln Models im nationalen Markt sind aber auch als Mutteragentur aktiv und koordinieren deine internationale Platzierung in Agenturen. Sie halten ihre Partner mit Bildmaterial auf dem Laufenden und organisieren deine Optionen und Termine. Die Verrechnung ist dann ganz einfach, die Mutteragentur bekommt, wie ein Management, zehn Prozent aller Einnahmen. Dafür bekommst du Zugang zum Netzwerk und vollen Service deiner Agentur. Ein extrem guter Deal. Als High Fashion Model das sowohl Werbung als auch für internationale Modedesigner arbeiten kann, sollte eine Mutteragentur dein Ziel sein.

Mutteragenturen erwarten dafür allerdings Exklusivität. Deshalb solltest du bei der Wahl einer Mutteragentur sehr darauf achten, wer dich vertritt und welche Models er aktuell managed. Da du dich voll und ganz auf eine Agentur verlässt, sollte sie dir das bieten können, was du für deine Karriere brauchst. Internationale Kontakte zu Kunden und Casting Agenturen, Kontakte zu Fotografen und Magazinen, ein starkes Model Board das deinem Look entspricht.

Boutique Agenturen – Direkt in den Metropolen

Boutique Agenturen findest du in den Megacities weltweit. Ihr ganz besonderer Charm ist, dass sie meist nur für Kunden in der jeweiligen Stadt arbeiten. Solche Agenturen findest du zum Beispiel in New York City. Sie können dennoch gute Kontakte haben und sind teilweise auch als Mutteragentur tätig.

Booker – Einzelne Modelagenten mit guten Kontakten

Einzelne Booker findest du nicht im Internet. Sie arbeiten allein, ohne Website und ohne soziale Netzwerke. Sie sind Manager und Vermittler mit eigenem Netzwerk. Meist haben sie in großen Agenturen gearbeitet. In der Zeit sammelt man natürlich wertvolle Kontakte und Erfahrungen in den Modelvermittlung. Diese setzen sie jetzt als Booker ein. Nach den vielen Jahren in einer großen Agentur wollen sie explizit alleine arbeiten. Oft haben sie nicht mal eigene Büros. Dabei vertreten sie nur sehr ausgesucht Models, fünf, zehn oder fünfzehn. Mehr nicht. Diese Booker scouten dich auf der Straße, einfach im Cafe oder im Fitnessstudio. Einige arbeiten zuhause, andere fliegen mit ihren Models um die Welt. Sie sind ebenfalls als Mutteragentur aktiv und bringen ihre Models in große Agenturen weltweit.

Jobs & Karriere in unserer Modelagentur

Du willst hinter den Kulissen einer Modelagentur arbeiten als Booker/in oder Agent/in? Das sind unsere Stellenanzeigen für den Berufseinstieg:

Victoria Beckham: Luxus-Modedesignerin senkt Preise!

Modedesignerin Victoria Beckham lässt ihre verschiedenen Modelabels jetzt unter einem Namen laufen. Das Label „Victoria, Victoria Beckham“ wird zukünftig auch die Mode aus „Victoria Denim“ beinhalten. UND das Beste: Ihre Entwürfe werden jetzt endlich günstiger!

Victoria Beckham: Mode jetzt für jede Frau

Das vereinfachte Business-Konzept des Ex-Spice-Girls ist sehr kundenorientiert: Eine klare Modelinie, keine Verwirrung durch verschiedene Unterlabels. Die gesenkten Preise sollen außerdem den Kundenstamm erweitern. Endlich kann sich auch die modebewusste „Durchschnittsfrau“ ein paar Stücke aus der Modekollektion von Victoria Beckham gönnen. Mit ihrer neuen Kollektion „Resort 2016“ möchte Victoria das neue Konzept einläuten.

Wir finden es toll, dass Victoria Beckham die Preise ihrer Modelinie senkt! Zugegeben mit einem Preis zwischen 200 und 2000 Euro pro Designer-Stück ist die Mode von Victoria immer noch nicht günstig, aber BEZAHLBAR!

Victoria Beckham  legt Modelabels zusammen

(Quelle: Elle.de)

Kooperation mit Estee Lauder für das Beckham Label

Victorias Label Beckham Limited hat es nicht nur geschafft in der New York Fashion Week sich einen Namen zu machen, sondern 2016 auch Kooperationen mit Estee Lauder und Target verwirklicht. Von Schuhen bis zu schicken Mänteln und Kleidern, hat das Luxus Label sich einen Platz in der Modewelt gehalten. Hier unten könnt ihr euch die neuste Kollektion von Herbst / Winter angucken und einen Blick auf die neuesten Trends der NYFW angucken. Lasst euch von Victoria Beckham insprieren: High Fashion, Luxus und Individualtät sind bei ihren Designs muss!