1000 Follower auf YouTube: Danke ihr Lieben! + Making Of Special

Yes! Auf Instagram posten wir jede Woche neue Job, Editorials in Magazinen aber auch unsere New Faces werden hier auf Instagram präsentiert. Auf YouTube findet ihr jetzt immer noch ausführlichere Backstage Einblicke. Kleine Interviews mit unseren Models, wie Linn die gerade in Mailand für Dolce & Gabbana auf dem Laufsteg war, Johanna wandert bald in die USA uns und Jeremy Fragrance knackt selbst alle Youtube Rekorde für seinen Bereich. Dazu haben wir interessante Video für die, die Model werden wollen: Einblicke in unsere Model Coachings aber auch Backstage von Shootings. All das, Jobs, New Faces und interessante Stories unserer Models findest du auf YouTube.

Special! So entsteht ein Werbespot

Vielen Dank an euch! Als kleines Special haben wir deshalb noch ein mega Making Of für euch vom neuen FOREO LUNA Werbespot mit Korlan und Karen. Wie entsteht ein Werbespot? Hier könnt ihr es live sehen! Mehr spannende Backstage Videos findest du auf YouTube.

YouTube: Playlists, Jobs und Interviews

Werbespots unserer Models

Foreo Luna – Power Your Beauty

Dailies – My new me

Pantene Pro-V – Hair Biology

Henkell – Create your own tradition

Opel – Quantansprung

Gosee! Vorstellungsgespräch in der Modelagentur – Ablauf und Tipps

Vorstellungsgespräch in der Modelagentur (Casting) – Du hast es geschafft, du hast die passenden Model Maße und du wurdest zu einem Vorstellungsgespräch in die Modelagentur eingeladen? Super! Jetzt geht es darum, einen ersten guten Eindruck zu hinterlassen! Wie du dich optimal auf dein erstes Treffen vorbereiten kannst, erfährst du hier.

Wie bereitest du dich auf das Vorstellungsgespräch vor?

Das wichtigste ist: Bewahre Ruhe. Modelagenturen haben den Ruf sehr ‚kühl‘ zu sein, tatsächlich ist die Zusammenarbeit aber sehr harmonisch. Beim ersten Treffen geht es zunächst darum, dass die Agentur dich kennen lernt und du die Modelagentur. Das heißt: Es werden Fotos von dir gemacht, sogenannte Polaroids. Deine Maße werden genommen und du bekommst einen Einblick in die Strategie der Modelagentur. Natürlich werden auch dir ein paar Fragen gestellt.

Du hast es schon weit geschafft! Bewerber und Auswahl

Dein großes Vorteil: Du hast es schon zur Agentur Einladung geschafft! Wusstest du, dass sich in großen Agenturen täglich 50-100 Models bewerben? Im Monat sind das 1.500 bis 3.000 Models. Eingeladen werden dann vielleicht 5-10 Models. Du siehst, du bist schon bei den 0.1 % dabei, die es weiter geschafft haben. Glückwunsch!

Gespräch, Maße, Fotos und Vorstellungsvideo

Mitbringen solltest du nur ein Lächeln, schlicht Kleidung (Casting Outfit: Schwarze Hose, weißes Hemd / Top, darunter schlichte Unterwäsche, kein Make Up, kein Styling). Weiterhin solltest du eine abwechslungsreiche Auswahl deiner Bilder zusammenstellen und dein Book oder einen USB-Stick mit deinen Bildern zu dem Vorstellungstermin mitbringen.

Das Vorstellungsgespräch dauert je nach Casting, 5 bis 30 Minuten. Je länger du mit den Bookern im Gespräch bist, desto besser. Denn ihre Zeit ist knapp und dementsprechend wird abgewägt, wie viel Zeit in ein Kennenlernen investiert wird.

Nach dem Kennenlernen wird jetzt noch ein Vorstellungsvideo von dir gemacht, indem du deine Agentur nennst, deinen Namen, deine Maße. Du machst einen kleinen Catwalk, dazu etwas Posing. Das Vorstellungsvideo ist circa 20 Sekunden lang und ist für die spätere Teambesprechung aber auch Grundlage für E-Castings bei späteren Jobs.

  1. Casting Dauer: 5 bis 30 Minuten
  2. Schlichte Kleidung, kein Make Up / Styling
  3. Kennenlernen, Agentur und Model
  4. Maße nehmen, Polaroids schießen
  5. Kleiner Laufsteg, Vorstellungsvideo
  6. Teambesprechung
  7. Entscheidung via E-Mail oder Telefon

Mehr Casting Tipps!

Auftreten in der Agentur: Das Gespräch

Was musst du wissen, wenn es ums Modeln geht? Hier sind die wichtigsten Eigenschaften für Models.

Du willst Model werden! Das Auftreten in der Agentur

Der erste Eindruck zählt und einem geschulten Booker-Auge entgeht nichts. Tu dir den Gefallen und gehe am Tag vor deinem Vorstellungstermin pünktlich schlafen, denn ausreichend Schlaf hilft dir dich in Bestform zu präsentieren. Du solltest außerdem gepflegt und natürlich auftreten, lege nur ein leichtes Make-Up auf und präsentiere dich in einem schlichten, körperbetonten Outfit, ähnlich wie bei den Polaroids. Ein weiteres Kriterium für einen gelungenen Auftritt.

Sei gut gelaunt!

Eine gute Ausstrahlung ist die halbe Miete, denn der Booker sieht dich mit den gleichen Augen, wie ein potenzieller Kunde. Hast du schlechte Umgangsformen und wirkst unfreundlich oder motivationslos, fällt das auf die Agentur zurück. Ein Booker wird dich also nur dann in das Agentur-Portfolio aufnehmen, wenn er dich guten Gewissens zu einem Kunden schicken kann.

Flexibilität ist für Models zu Beginn das A und O

Für eine Modelagentur ist deine Motivation ein ausschlaggebendes Kriterium. Werde dir im Vorfeld über folgendes klar: Möchtest du hauptberuflich Modeln oder ist das Modeln für dich eher ein Hobby oder Nebenverdienst? Große Agenturen werden nur mit dir zusammen arbeiten, wenn du zeitlich flexibel bist und das Modeln bei dir Priorität hat. Es gibt nichts unangenehmeres für eine Agentur, als ein Model dass keine Zeit hat zu Castings zu gehen oder Jobs anzunehmen. Außerdem solltest du dir überlegen was deine genaue Motivation ist zu modeln. Überlege dir:

  • Warum willst du modeln?
  • Willst du wirklich Modeln (arbeiten) oder „nur“ auf ein Cover?
  • Was ist dir wichtig für deine Zukunft?
  • Hast du Zeit / nimmst du dir die Zeit – insbesondere nach dem Schulabschluss? (kein Work&Travel, keine Auszeit und das Studium muss warten, wenn du als Model im Ausland arbeiten willst)

Warum so viele Fragen? Ab dem Moment, indem du dich aktiv entscheidest Model zu werden, bist du auch eine junge Unternehmerin oder ein junger Unternehmer. Du hast Verantwortung und Pflichten. Der letzte Reality Check!

Überzeuge die Booker der Modelagentur von deiner Motivation, deiner Erfahrung, deiner zeitlichen Flexibilität und allgemein von deinen Vorzügen.

Casting in der Modelagentur: Der Ablauf

Je nach Situation wirst du mit ein oder zwei Modelagenten dein Gespräch führen. Sie sind direkt am Kunden und wissen genau was ihr Stammkunden für neue Werbekampagnen suchen. Die Person wird wahrscheinlich auch dein Kontakt in der Agentur sein, das heißt ihr werdet viel zusammenarbeiten. Versuch deshalb direkt ehrlich und natürlich zu sein. Grundsätzlich stellst du dich nach der Begrüßung selbst vor, präsentierst deine Erfahrungen, deine Motivation und deine Vorzüge. Wenn du schon eine Modelmappe hast, schaut sich der Booker dein Bildmaterial an und gibt dir oftmals ein direktes, wenn auch kurzes Feedback. In den meisten Fällen wird dich der Modelagent auch dazu auffordern deine Fähigkeiten kurz unter Beweis zu stellen. Das heißt er möchte einen kurzen Catwalk von dir, mit kurzem Posing und Blicken.

Der Ablauf des Vorstellungsgespräches in einer Modelagentur variiert je nach Agentur. Grundsätzlich stellst du dich zu Beginn vor, präsentierst deine Erfahrungen, deine Motivation und deine Vorzüge. Der Booker schaut mit sich dein Bildmaterial an und gibt dir oftmals ein direktes, kurzes Feedback. Je nach Interesse des Bookers an dir als Model, werden deine Maße nachgemessen, kurze Polaroid-Bilder oder Vorstellungsvideos gemacht.

Möglicherweise musst du dich hierfür kurz auf Englisch vorstellen, damit der Booker direkt sieht, ob er dich für internationale Kunden vorschlagen könnte. Zu guter Letzt kann ein Booker dich auffordern kurz deine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen, d.h. er möchte ein kurzes Posing oder einen kurzen Catwalk-Lauf von dir sehen.

Tipps für dein erstes Casting

Für dein erstes Casting hat Model Guru Lutz Marquardt noch ein paar Tipps für dich!

Catwalk – Tipps und Ablauf

Ein Tipp für deinen ersten Walk in einer Agentur. Dein Walk besteht aus fünf Elementen:

  1. Lauf – Im Lauf zum Modelagent fokussierst du einen Punkt hinter ihm oder ihr auf der Wand. Dort bleibt dein Blick.
  2. Letzter Meter – In den letzten Schritten (je nach Raumlänge) geht dein Blick zum Modelagent
  3. Posing – Bleib stehen, genieß den Moment! Zähle 21…. 22… 23… erst dann gehst du zurück. Auf einer Modenschau ist hier der Höhepunkt für Designer und Medien. Fotografen können ihre
  4. Fotos der Kleidungsstücke – Damit die Fotografen genug Bilder machen können, musst du stehen bleiben, posen, Blicke austauschen. Für einen kleinen “Catch” kannst du kurz vor der Drehung noch zwinkern oder lachen.
  5. Drehung – Dreh zuerst deinen Körper. Dein Blick bleibt noch kurz beim Booker. Dann ziehst du deinen Kopf und Blick nach.
  6. Rückweg – Du fokussierst erneut einen Punkt im Raum und läufst gerade auf ihn zu. Dein Blick bleibt dabei auf etwas zwei Meter höhe, damit dein Kopf und Körper schön gestreckt bleiben.

Je nach Interesse des Bookers an dir als Model, werden deine Maße nachgemessen, kurze Polaroid-Bilder oder Vorstellungsvideos gemacht. Das Vorstellungsvideo folgt dabei auch einem ziemlichen festen Ablauf. Möglicherweise musst du dich hierfür kurz auf Englisch vorstellen, damit der Booker direkt sieht, ob er dich für internationale Kunden vorschlagen könnte. In der Regel steht der Booker mit einer kleinen Kamera oder einem Tablet vor dir. Das Video soll dich möglichst natürlich einfangen und wird in einer Aufnahme gemacht.

Viele New Faces kennen den Unterschied zwischen Modenschau und Showroom noch nicht. Dabei sind diese beiden wichtigen Elemente im Leben von Models häufig gebucht. Model Guru Lutz Marquardt zeigt als Model Guru auf Youtube, wo die Unterschiede sind!

Vorstellungsvideo – Tipps und Ablauf

  1. Vorstellung – Hi, mein Name ist Elena, ich bin 17 Jahre alt und ich bin 179 cm groß.
    Portrait – Bei Polaroids wird erst ein Portrait abgefilmt, danach nimmst deine Haare im Zopf zurück, drehst du dich ins Profil (links) und drehst dich noch einmal in die andere Richtung (rechts).
  2. Ganzkörper – Selber Ablauf wie im Portrait, nur das du auch deine Rückseite zeigst. Für jeden Schritt gilt, erst Haare offen, danach zusammenhalten. Im Ablauf: Frontale Ansicht, Drehung zur Seite, Rückansicht, Drehung zur Seite, Frontale Ansicht
  3. Walk – Der Booker wird ein Stück zurückgehen, danach machst du einen kurzen Walk. Wie zuvor beschrieben, nur mit anderem Schluss. Du läufst zur Kamera aber nicht zurück, stattdessen post du vor der Kamera, zeigst Mimik und Ausdrücke. Nach circa fünf Sekunden Posing verabschiedest du dich.

Polaroids und Videos? Model Guru Lutz Marquardt gibt ein paar praktische Tipps

Lutz Marquardt ist als Männermodel seit über zwanzig Jahren unterwegs. Er war im Ausland, hat seine eigene Band und eine kleine Familie. Auf Youtube gibt er als Model Guru immer wieder gute Tipps aus dem Model Alltag.

Aufnahme in die Modelagentur

Der ersehnte Anruf und die Aufnahme in der Model Agentur: Jetzt heißt es abwarten! Der Ablauf ist nie gleich, manche Models überzeugen den Booker so sehr, dass sie direkt im Gespräch die Option auf den Modelvertrag bekommen. Andere Models will man vorher noch gern im Team besprechen oder sich das Book noch einmal in Ruhe ansehen. Auf jeden Fall geht es mit der Aufnahme sehr schnell, wenn die Agentur interessiert ist. Meist erfährst du direkt ob es klappt oder in zwei, drei Tagen. In der Regel verabschiedet sich das Booker-Team bei dir mit den Worten „Vielen Dank für deinen Besuch. Bei Interesse melden wir uns.“ Und das kann manchmal etwas dauern.

Solltest du nach zwei Wochen noch keine Rückmeldung erhalten haben, wird es mit der Aufnahme wohl nichts. Du kannst natürlich gern nachfragen um für dich sicher zu gehen. Danach solltest du aber in keinem Fall weitere E-Mails schreiben oder Anrufe tätigen, denn du willst der Agentur nicht auf die Nerven gehen und wenn Interesse besteht wird sich die Agentur bei dir melden.

Was machen Modelagenturen?

Wir erklären euch ein wenig, was Model Managements und Model Agenturen machen. Dabei geht es längst nicht nur um Vermittlung, es geht um ein fundiertes Netzwerk, Kontakte in In- und Ausland und Chancen für deine Zukunft als Model. Lutz Marquardt gibt in seinem neuen Model Guru Video auf Youtube ein paar Einblicke:

Du hast noch keine Modelagentur gefunden?

Als erstes solltest du dich im Internet (Suchmaschine, Instagram oder YouTube) über die Agentur informieren und eine seriöse Modelagentur finden. Im Web solltest du dir die wichtigsten Punkte über die Agentur, wie zum Beispiel Standorte, Agentur-Team und Kunden- sowie Model-Portfolio, merken. Oder bewirb dich direkt bei uns Cocaine Models! Hier findest du alles, was du als Model für die Bewerbung und den Job als Model wissen musst: Model werden.

1K auf YouTube: Vielen Dank! Verpass kein Interview, Job oder Making Of. Folg uns auf: Cocaine Models YouTube Mehr News? Folg uns auf: Instagram, Facebook und Twitter

Model werden: Modeln in Deutschland

  1. Deine erste Model Bewerbung
  2. Agentur Vorstellung - was du wissen musst!
  3. Das Vorstellungsgespräch in der Modelagentur
  4. Soziale Fähigkeiten, Kritische Fotografen und Kunden
  5. Modeln zwischen Schule, Studium, Freunden und Familie
  6. Männer Models
  7. Model Mappe
  8. Model werden - Kleingewerbe
  9. Haute Couture & Pret-a-Porter
  10. Topmodels vs New Faces
  11. Model werden im Ausland inkl. Model Doku

Model werden mit 15 Jahren: Modelagentur, Jobs und bewerben

Model werden mit 15 Jahren – Mit 15 Jahren wirst du noch sehr jung aber kommst immer näher an das Alter, indem es sich lohnt als Model zu starten. Wenn du den Traum hast Model zu werden, solltest du immer daran denken, dass du auch viel Zeit brauchen wirst. Zunächst geht es um deinen Aufbau, du musst erste Erfahrung als Model sammeln und auch die ersten Fotos für deine Modelmappe!

Model werden mit 15 Jahren

Deine Modelmappe sollte dabei so umfangreich wie möglich sein, damit sich Kunden genau vorstellen können, wie du für ihren Werbespot oder ihr Fotoshooting aussehen würdest. Hier ein kleines Beispiel, ein Kunde sucht ein Model, das nicht nur gut aussehen soll sondern auch Fahrrad fahren können muss. Das hört sich zunächst ganz einfach an, doch musst du in der fahrenden Bewegung perfekte Posings abliefern und auch deine Mimik muss perfekt passen, das ist eine große Herausforderung, für die man viel Erfahrung braucht. Etwas weitergedacht könnte es sein Pärchenshooting sein, für einen Kontaktlinsenhersteller, auch hier musst du perfekt mit deinem Model Partner harmonieren, damit alles authentisch und ehrlich wirkt.

Deine ersten Jobs: Showrooms, Onlineshops und Instagram

Bist du diese, teilweise schauspielerische Erfahrung erlangt hast, ist es ein weiter Weg. Mit 15 Jahren kommst du aber langsam in das Alter, in denen es sich lohnt als Model zu arbeiten. Wenn du mit 15 Jahren als Model starten willst, dann wirst du deine ersten Jobs wahrscheinlich in Showrooms als Fitting Model haben. Auf so einem Showroom stellen Modedesigner ihre neuen Kollektionen vor. Die eingeladenen Gäste sind Einkäufer von größeren Modeketten oder von Modeboutiquen, aus dem Inland oder Ausland.

Showroom: Präsentation von Mode vor Einkäufern

Auf so einen Showroom werden keine Fotos oder Video produziert, du wirst lediglich als Model gebucht um die Kleidungsstücke zu präsentieren. Der Kunde kann sich einen direkten Eindruck machen über die Schnitte, Stoffe und Farben. Ebenso über die Verarbeitung und über die Körperform bzw. Passform.

Durch diesen Job kannst du dir auch größere Look Book Shootings oder auch Werbespots ergattern. Denn hier haben große Kunden die Möglichkeit, dich als New Face in einem kleinem Job kennen zu lernen. Wenn du einen guten Job machst, von Pünktlichkeit bis Freundlichkeit und sympatisch bist, steigt deine Chance auf eine Folgebuchung und einen Stammkunden.

Fotoshootings für Onlineshops, Instagram und Werbefilm

Häufig wirst du aber auch für erste kleine Fotoshootings gebucht, z.b. für Instagram. Bei so einem Instagram Fotoshooting, bucht dich der Kunde um direkt 15 oder 20 Aufnahmen zu machen. Solche Shootings finden dann zweimal im Monat statt mit unterschiedlichen Models. So kann der Kunde stets, das heißt jeden Tag, ein neues Foto posten. Die Models unterscheiden sich dabei auf jeden Foto und so wird der Instagram Kanal lebendig. Das sind in der Regel die ersten Jobs.

Irgendwann geht es auch auf die ersten Modenschauen, wie hier bei unseren Fashion Week Finals auf der Berlin Fashion Week:

Sobald du etwas mehr Erfahrung hast, wären die Jobs natürlich wesentlich anspruchsvoller. Vom Onlineshop Shooting mit 30 verschiedenen Teilen bis hin zum Werbefilm, an dem ist letztendlich auf eine perfekte Sekunde ankommt, in der du lächelst. Die große Herausforderung hier, das gesamte Set muss stimmen. Wenn z.b. zwei Models gebucht sind und dazu 50 Statisten in einer großen Location die einen Club, z.b. um ein Softdrink zu bewerben, dann muss jeder Augenblick sitzen, das bedeutet jeder einzelne Darsteller muss perfekt agieren. Ein zweiter Drehtag ist unmöglich, aus personellen und organisatorischen Gründen, außerdem wäre es sehr teuer!

TV und YouTube Werbespot

Du merkst schon, der Job eines Models ist wirklich anspruchsvoll! Wenn du wirklich schon mit 15 Model werden willst, dann brauchst du viel Ehrgeiz und Motivation, damit du bei der großen Konkurrenz an jungen Models mit halten kannst. Auch deine Modelagentur bzw. dein Management muss immer mit dir rechnen können.

Magazine und Cover

Je länger du modelst, desto größer ist dein Netzwerk, irgendwann schaffst du es auch auf die ersten Cover, wie hier unser New Face Adelina für Spectr:

Wie sieht es als Model eigentlich mit der Schule aus?

Je besser deine Noten sind und die fleißiger du in der Schule bist, dass du einfach ist es, mal für einen oder zwei Tage frei zu bekommen. Besonderes wenn dein Lehrer oder deine Schule hören, dass du für einen namenhafte Kunden arbeitest, so wie für Prada oder Dior, bekommst du in der Regel frei, wenn deine Leistungen in der Schule stimmen. Deshalb lohnt es sich sehr für dich, sich in der Schule anzustrengen, hier lernst du nicht nur wichtige Dinge fürs Leben, sondern du lernst auch viele Freunde kennen. Die Zeit solltest du genießen!

Wenn du trotzdem Model werden willst… let’s go!

Modelagentur bewerben mit 15 Jahren

Wenn du dein Glück dennoch schon jetzt versuchen willst, dann schick uns deine Fotos! Alles was unsere Modelagentur von dir braucht, sind zwei ganz einfache Fotos die du mit deinem Handy machen kannst. Achte darauf dass du Tageslicht stehst und dass du ein Portrait schickst sowie ein Ganzkörperfoto. Dazu schickst du uns noch deine wichtigsten Maße und deine Kontaktdaten. Damit hast du den ersten Schritt gemacht! Schick uns jetzt deine Model Bewerbung.

Tipp: Selbst Maße nehmen

Hier siehst du alle wichtigen Punkte am Körper um deine Maße selbst zu nehmen. Achte darauf, dass du so wenig Kleidung wie möglich trägst beim vermessen und sei ehrlich zu dir selbst beim abmessen! Mehr Infos zu Mindestmaßen und Proportionen für Models findest du hier:

Zu klein, zu groß, zu sportlich?

Für High Fashion und Haute Couture gibt es klare Vorgaben für Models, insbesondere für New Faces. Wenn du von den Maßen abweichst, hast du dennoch viele Chancen im Commercial Bereich. Commercial beschäftigt sich mit allen, was „werbend“ ist, vom Online Shop bis zum TV und YouTube Video.

Wann bin ich Curvy Model?

Curvy Models in Frauen mit einer Konfektionsgröße die zwischen 42 und 44 liegt. Auch die Körbchengröße ist wesentlich größer und kann durchaus bis zu einem G-Cup gehen. Curvy Models sind ebenso wie Plus Size Models sehr beliebt, da sie am meisten den Maßen einer durchschnittlichen Frau ansprechen. Die durchschnittliche Frau in Europa hat eine Konfektionsgröße 44. Das heißt, selbst Curvy Models sind mit einer durchschnittlichen Konfektionsgröße von 42 bis 44 erst im allgemeinen Schnitt. Auch als Curvy Model freuen wir uns sehr über deine Bewerbung in unserer Modelagentur.

Tipp: Selbst Fotos machen (Polaroids)

Posen und Outfits, brauchst du das? Nein! Wir wollen dich 100% natürlich sehen! So machst du deine perfekten Model-Polaroids selbst. Die Agentur benötig folgende Bilder von dir:

  • ein Ganzkörperbild von vorne (frontal fotografiert)
  • ein Ganzkörperbild von der Seite
  • ein Ganzkörperbild von hinten (wegen der Haarlänge)
  • ein Foto von deinem Gesicht (frontal)
  • ein Foto von deinem Profil
  • Weiterlesen: Model Foto / Polaroid

Model werden: Kostenlos lernen auf CM!

Du willst Model werden? Wenn du es dir gut überlegt und auch mit deinen Eltern gesprochen hast, dann haben wir hier alles wichtige für dich, von Buyout über Fitting Model bis Showroom. Alles was du wissen musst! Von wichtigsten Tipps für deine erste Modenschau, dein erstes Fotoshooting oder auch Tipps für deine Modelmappe und die ersten Fotoshootings mit Fotografen:

Alles was du wissen musst, findest du hier: Model werden

Karriere mit 15+ gestartet? Gutes Beispiel!

Als sie mit dem Modeln begann, mit 15 Jahren, gab es CM noch nicht einmal, heute ist sie gefeiertes Topmodel.

Du willst noch mehr lernen? Dann schau in unseren Model werden Blog oder Model werden Guide.

Model werden: Schritt für Schritt

Modeln & Model werden von A-Z

1K auf YouTube: Vielen Dank! Verpass kein Interview, Job oder Making Of. Folg uns auf: Cocaine Models YouTube Mehr News? Folg uns auf: Instagram, Facebook und Twitter

Model werden: Modeln in Deutschland

  1. Deine erste Model Bewerbung
  2. Agentur Vorstellung - was du wissen musst!
  3. Das Vorstellungsgespräch in der Modelagentur
  4. Soziale Fähigkeiten, Kritische Fotografen und Kunden
  5. Modeln zwischen Schule, Studium, Freunden und Familie
  6. Männer Models
  7. Model Mappe
  8. Model werden - Kleingewerbe
  9. Haute Couture & Pret-a-Porter
  10. Topmodels vs New Faces
  11. Model werden im Ausland inkl. Model Doku
Recommendation! Looking for a luxury property? New York, Los Angeles, Miami - Take a look at Lukinski Luxury Realtor

+ Do you know?

 

Männer Model – Von der Bewerbung bis zu den ersten Jobs

Du willst Model werden? Wir suchen Männermodels mit Charakter und Charm – genauso, wie unsere Kunden. Doch was sind die Voraussetzungen? Welche Maße brauchst du als Männermodel? Welche Jobs gibt es für dich? Wenn du es schaffen willst, dann ist Wandelbarkeit deine oberste Priorität. Uns ist es wichtig, dass sich unsere Frauen- und Männermodels in ihrem Körper wohl fühlen, denn ein gesundes Selbstbewusstsein spiegelt sich in der Ausstrahlung wider. Nur wer den Job mit Freude und Überzeugung auslebt, kann eine dementsprechende Leistung abrufen.

Wie werde ich Männermodel? Erfolgreich als Mann modeln!

Selbstbewusstsein, Zuverlässigkeit und die Fähigkeit problemlos in verschiedene Rollen schlüpfen zu können sind drei wichtige Skills um sich in der Modelbranche durchzusetzen. Unsere Kunden achten auf ein ausdrucksstarkes Gesicht, überzeugende Blicke, eine gute Körperhaltung und Koordination. Unser Cocaine Models Team kümmert sich mit einem intensiven Management um unsere Models und bereitet sie zielorientiert auf Jobs vor: Als Fitting Model für Designer bis zu Modenschau und Fotoshooting.

Zunächst geht es aber darum, dass du dich selbst aktiv dafür entscheidest Model zu werden. Denn gerade am Anfang ist es viel Arbeit, bspw. beim Aufbau deiner Modelmappe, das heißt gleichzeitig, dass du viel Geduld haben musst, denn niemand wird über Nacht zum Star.

Voraussetzungen als Model und Männermodel: Charakterstärke, Fitness und Mut

Wie fällt ein Model in der Menge auf? Ganz klar: Durch Charakter! Denn worauf achtet der Konsument bei der Kauf-Entscheidung? Auf das „gewisse Etwas“. Eine gute Figur und ein symmetrisches Gesicht sind Voraussetzungen für ein Model, das im Modelbusiness Fuß fassen möchte. Dies gilt sowohl für weiblichen Models als auch für Männermodels. Aber um wirklich erfolgreich zu werden und viele Jobs zu ergattern, muss das Model auffallen. Das kann verschiedene Ausprägungen haben, das Leuchten in den Augen, markante Gesichtszüge oder eine kleine Zahnlücke. Emotionen spielen bei einem Shooting oder Werbespot eine bedeutende Rolle. Nur wenn ein Model Emotionen zeigen kann, kann es auch Emotionen übermitteln.

Internationales Männder Model: Chand zu Besuch in Deutschland

In unserer neuen kleinen Model Doku haben wir Chand drei Tage in Deutschland begleitet. Gemeinsam mit Oliver Rudolph shootet Chand für trueprodigy. Die Brand verkauft in über 35 Länder! Damit auch die Looks im neuen Lookbook, den Shop und den Store Elementen stimmt, hat das Label Chand aus aus Stockholm einfliegen lassen. Wir haben Chand Backstage begleitet, im Hotel, im Fitnessstudio aber auch beim Frühstück. Ein kleiner Einblick für New Faces!

Der Kunde – worauf schauen die Agenturen und Designer?

Den Designern ist es besonders wichtig, dass ihre Kollektionen von Models präsentiert werden, die dem Endverbraucher das gewisse „Feeling“ geben. Eine gezielte Modelwahl ist also ausschlaggebend für die statistisch wachsenden Verkaufszahlen. Dies zeigt, wie wichtig es für ein Model ist eine gewisse Individualität zu entwickeln, kurz: Einzigartigkeit zahlt sich aus. Diese Fähigkeit ist angeboren, kann aber noch zusätzlich trainiert werden. Wir unterstützen unsere Frauen- und Männermodels auf diesem Weg, verfolgen weiterhin den klassischen Chic und unterstreichen ihre Uniqueness.

Männermodel Sanja im internationalen Automobil Werbespot 2015/16

opel-astra-quantensprung-werbespot-sanja-sprechrolle-actor-model

Model: Sanja | zum Blogbeitrag: Werbspot für Opel ‚Quantensprung‘ Making Of

werbespot-werbedreh-quantensprung-opel-astra-modelagentur-hubschrauber-backstage-filmkamera

Am Set mit Autos, Helikoptern & Co. | zum Blogbeitrag: Werbspot für Opel ‚Quantensprung‘ Making Of

Das Cocaine Models Konzept: Klassisch UND einzigartig. Wir sind mit unserem Model-Portfolio breit aufgestellt. Durch unsere Erfahrung im Agenturbereich möchten wir die Medienstadt Köln zu einer deutschen Modemetropole neben Berlin machen. Für ihren Erfolg steht unser Booking Management. In unserer Modelagentur arbeiten wir crossmedial und erlangen so eine große Reichweite. Durch das gut ausgebaute Bahnnetz sind wir für halb Europa schnell vor Ort verfügbar. Eine gute Basis für eine stabile Zukunft in der Mode-Branche.

Was muss ein Männermodel können?

Eine sympathische Ausstrahlung ist das A und O im Modelgeschäft. Ein nettes Lächeln ist auch für Männermodels wichtiger als der Waschbrettbauch. Solarium gebräunte Haut ist ein absolutes No Go! Ein großer Vorteil von männlichen Models: Sie können länger im Model-Business arbeiten als weibliche Models. Dafür haben sie auf der anderen Seite eine geringere Gage als Frauen.

Check-Liste für Männermodels:

  • Wandelbarkeit: Du musst auch jünger aussehen können, als du eigentlich bist. In Deutschland sind zwar eher männliche Typen gefragten, aber im Ausland, gerade in Frankreich oder Italien, sind „junge Buben“ besonders erfolgreich
  • Optimales Einstiegsalter: Zwischen 16 Jahren und 18 Jahren
  • Entwicklungsfähigkeit: Du musst einen Sinn für Styling und deine Fähigkeiten richtig zu performen ständig entwickeln
  • Unter 1,80 haben Männermodels kaum eine Chance, da sie nicht vielseitig einsetzbar sind
  • Sportlicher Körperbau ist gut
  • Markante Gesichtszüge
  • Auf Bewerbungsfotos: Typ von Mann muss erkennbar sein, ein Lächeln ist vorteilhaft

Der Model Guru: Lutz Marquardt im Interview zum Thema Modeln & Personality

Im Interview mit Lutz Marquardt siehst du, was man als Model alles wissen muss! Es geht nicht „nur um gutes Aussehen“. Emotionen, Gestik und eine wandelbare Persönlichkeit sind Grundlagen für erfolgreiche Models! Interview von Soraya / FIV Magazine.

Männer Model werden – Bewirb dich in unserer Agentur

Unsere Modelagentur verfügt über langjährige Agenturerfahrung. Wir sind nicht nur eine gewöhnliche Modelagentur, sondern übernehmen für unsere Kunden den gesamten Verwaltungsaufwand, von der Buchung bis zum Abschluss. Damit nicht genug: Wir bieten mit interessanten Lifestyle- und Fashion Blog unserer Models eine tolle Alternative zum klassischen Modelagentur-Angebot. Wir arbeiten mit professionellen und erfahrenen Models, fördern aber ebenso neue Talente. Unsere Auswahl an New Faces ist groß und wächst stetig an. Wir haben für unsere Kunden ein großes Angebot für Ihren nächsten Laufsteg oder zukünftige Kampagnen, unser Team findet die optimale Besetzung.

Modeln – Wie bewerbe ich mich

Wenn du Interesse an der Mode-Branche hast und dich gerne vor der Kamera bewegst sind das schon mal zwei gute Voraussetzungen für eine Modelbewerbung bei uns. Erfahrungen im Modelbereich sind von Vorteil, aber kein Muss. Diese Kriterien solltest du ebenfalls erfüllen, um bei Cocaine Models eine erfolgreiche Modelkarriere zu starten:

  • Mindestgröße für Männer: 184 cm
  • Figur: Schlank, sportlich (leicht)
  • Face: symmetrisch, höhere Wangenknochen, schönes Profil

Model Bewerbung für Männer

Bewerbung mit Polaroid-Aufnahmen: Ein Portrait-Foto (Gesicht) und ein Ganzkörper-Foto.

Auf den Polaroids solltest du in einem natürlichen Look zu sehen sein: Natürliches Licht, kein Make-Up, körperbetonte schlichte Kleidung. Sobald wir deine Bewerbung gecheckt haben und dich interessant finden, melden wir uns bei dir per E-Mail oder gegeben falls telefonisch. Wir laden dich zu einer kurzen Vorstellung in unsere Agentur ein.

Das Gespräch in der Agentur

Mache dir bitte schon einmal im Vorfeld Gedanken über deine Erfahrung, deine Ziele bei und mit uns, Mobilität, Verfügbarkeitszeiten und Hobbies & Fähigkeiten. In unserer Agentur nehmen wir noch mal persönlich deine Maße und machen ein kleines Testshooting. Dafür solltest du clean erscheinen, das heißt in schlichter, körperbetonter Kleidung, weißes T-Shirt, schwarze Hose, hautfarbene Unterwäsche. Die weiblichen Model-Bewerberinnen sollten außerdem Bikini und hohe Schuhe nicht vergessen. Neben weiblichen Models sind wir auch immer auf der Suche nach Männermodels. Lies hier mehr: Model Bewerbung.

Maße für Männermodels

Alle wichtigen Daten für Männer, die Model werden wollen:

Size XS S M L XL XXL XXXL XXXXL
IT 44 46 48 50 52 54 56 58
UK 34 36 38 40 42 44 46 48
 US 34 36 38 40 42 44 46 48
 Chest 90cm 94cm 98cm 102cm 106cm 110cm 114cm 118cm
35.5″ 37″ 38.5″ 40.25″ 41.75″ 43.25″ 44.75″ 45.5″
 Low Waist 78.5cm 82.5cm 86.5cm 90.5cm 94.5cm 98.5cm 102.5cm 106.5cm
31″ 32.5″ 34″ 35.5″ 37.25″ 38.75″ 40.25″ 42″
 Hip 91cm 95cm 99cm 103cm 107cm 111cm 115cm 119cm
35.75″ 37.5″ 39″ 40.5″ 42.25″ 43.75″ 45.25″ 46.75″
 Overarm 82.5cm 84cm 85.5cm 87cm 110cm 89cm 90cm 91cm
32.5″ 33″ 33.5″ 34.25″ 34.5″ 35″ 35.5″ 35.75″

Quelle: Belstaff

Tipps für dein erstes Casting vom Model Guru

Für dein erstes Casting hat Model Guru Lutz Marquardt noch ein paar Tipps für dich!

Wenn du diese Kriterien erfüllst, dann steht einer erfolgreichen Modelkarriere nichts im Weg.

Deine Karriere als Männermodel kannst du bei uns in der Agentur starten. Wir suchen Typen mit verschiedenen Facetten, sowohl männliche und muskulöse Typen, als auch gerne schlanke, junge Männer. Unser Team arbeitet nicht nur Deutschlandweit, sondern auch international. Wir freuen uns auf deine Bewerbung als Männermodel. Du hast deinen Agenturtermin bekommen? Lies hier alles über dein erstes Agentur Casting.

1K auf YouTube: Vielen Dank! Verpass kein Interview, Job oder Making Of. Folg uns auf: Cocaine Models YouTube Mehr News? Folg uns auf: Instagram, Facebook und Twitter

Model werden: Modeln in Deutschland

  1. Deine erste Model Bewerbung
  2. Agentur Vorstellung - was du wissen musst!
  3. Das Vorstellungsgespräch in der Modelagentur
  4. Soziale Fähigkeiten, Kritische Fotografen und Kunden
  5. Modeln zwischen Schule, Studium, Freunden und Familie
  6. Männer Models
  7. Model Mappe
  8. Model werden - Kleingewerbe
  9. Haute Couture & Pret-a-Porter
  10. Topmodels vs New Faces
  11. Model werden im Ausland inkl. Model Doku

Model Maße: Voraussetzungen und Größe für High Fashion, Werbung, Plus Size & Curvy Models

Model Maße & Körpergröße – Die klassische Model Karriere von der jedes Nachwuchsmodel träumt, hängt zunächst fast immer ausschließlich von an der Körpergröße des Models ab, erst im zweiten Schritt kommen Ausstrahlung, Mimik und Gestik hinzu – viele Voraussetzungen, die man erfüllen muss beim Model werden. Ausnahmen gibt es nur wenige, vielleicht eine auf eintausend, die es aufgrund ihrer besonderen Art trotzdem geschafft haben. Jeder kennt Supermodel Kate Moss. Sie vereint alles: Besonderes Aussehen, eine besondere Ausstrahlung und sie ist immer extrem engagiert bei der Arbeit. Zusätzlich führt sie für Medien ein sehr interessantes Privatleben und damit auch die passende Story.

Warum sind Model Maße so entscheiden für Jobs?

Warum sind die Maße für Models so wichtig? Du musst dir immer vorstellen, Models gibt es viele. Egal ob ein Designer seine Präsentation in London (oder London Fashion Week) hat, Paris, Hongkong, Kapstadt oder auch New York und Berlin, Modekollektion werden auf eine bestimmte Größe geschnitten, besonders wenn sie für die nächste Saison geschneidert wurden und zunächst erst an ein paar Beispiel Stücken den Kunden auf Modenschauen oder in Showrooms gezeigt werden. Diese Kollektion Stücke werden meistens auf ein Standardmaß geschnitten, dieses Standardmaße entspricht z.b. bei High Fashion einer Körpergröße bei weiblichen Models von 178 cm und in der Regel einer Konfektionsgröße von 34 bzw 34, 36 (EU). Frauen sollten dabei nicht größer als 181 cm sein. Für Männer ist besonders wichtig, dein Körper sollte nicht zu sehr trainiert sein.

Warum? So können sich normale Männer weniger mit dir identifizieren. Männermodels sollten eine Mindestgröße von 185 cm haben und maximal 195 cm groß sein. Wenn weibliche Models dann hohe Schuhe tragen, sind die größten Unterschiede nicht zu extrem. Auf einer Modenschau sind dann alle Models ungefähr gleich groß und nichts lenkt von dem Mode Stücken hat.

Dasselbe gilt natürlich für Onlineshops, besonders wenn es um die ersten Teile einer Kollektion geht, werden Standardgrößen herausgegeben. Egal ob es sich dabei um Kleidung handelt, mit der Größe S oder M (US) oder um Schuhe mit einer Standardgröße von 36 bis 38 (EU) für Frauen und 42 bzw. 43 (EU) für Männer.

Hier stellen wir die alles wichtige für Fotomodels & Curvy Models vor. Wenn deine Maße abweichen, findest du hier noch Tipps für kleine und große Models:

Maße & Größen im Überblick: National und International

Bevor wir ins Detail gehen, das sind die allgemeinen „Standard“ für 95% aller Jobs. Je näher du an diesem Maßen bist, desto besser sind die Voraussetzungen – abseits der Personality.

  • Frauen
    Körpergröße für Fashion: 176 – 180cm / International
    Körpergröße für Werbung: 172 – 181cm / Deutschland
    Schlanke Figur, idR. lange Haare
  • Männer
    Körpergröße für Fashion: 186 – 190cm / International
    Körpergröße für Werbung: 184 – 194cm / Deutschland
    Schlanke oder leicht sportliche Figur

Wer internationale Maße hat, der kann auch im Ausland modeln!

Maße für Models für Werbung

Wer nur in der Werbung arbeiten will, das heißt nicht im Bereich der High Fashion Mode, für den sind die Maße nicht mehr so ganz entscheidend. Hier können Frauen auch mit einer Körpergröße von 170 cm Erfolg haben bzw. auch mit einer Körpergröße von 183 cm. Auch für Männer Models sind die Maße flexibler, Werbung erfordert nicht mehr die „absoluten Idealmaße“ und die Figur kann auch ein wenig abweichen.

Voraussetzungen für Plus Size Models

Plus Size Models sind wirklich im Trend. Immer mehr Modedesigner  und Creative Arts Direktoren greifen in der Werbung auf kurvige Frauen zurück. Dabei gibt es noch einen kleinen Unterschied zwischen Plus Size Models und Curvy Models. Plus Size Models sind Models, die ein wenig über den „normalen“ Fashion Modelmaßen liegen, das heißt Plus Size Model sind Frauen, die eine Konfektionsgröße haben von 38 oder 40 (EU). Plus Size Models können hervorragend arbeiten, da sich mehr Frauen mit ihnen identifizieren können, wie mit sie es mit High Fashion Models tun. Als Plus Size Model kann man deshalb nicht nur für Mode Kunden arbeiten, sondern auch in der Werbung. Das macht die Jobmöglichkeiten vielfältig und so kann man als Plus Size Model in der Branche gutes Geld verdienen. Du willst Plus Size Model werden? Dann schick uns deine Bewerbung!

Selbst Maße nehmen! Hüfte, Taille und Brust abmessen

Hier siehst du alle wichtigen Punkte am Körper um deine Maße selbst zu nehmen. Achte darauf, dass du so wenig Kleidung wie möglich trägst beim vermessen und sei ehrlich zu dir selbst beim abmessen!

Curvy Models: Maße und Konfektion

Curvy Models in Frauen mit einer Konfektionsgröße die zwischen 42 und 44 liegt. Auch die Körbchengröße ist wesentlich größer und kann durchaus bis zu einem G-Cup gehen. Curvy Models sind ebenso wie Plus Size Models sehr beliebt, da sie am meisten den Maßen einer durchschnittlichen Frau ansprechen. Die durchschnittliche Frau in Europa hat eine Konfektionsgröße 44. Das heißt, selbst Curvy Models sind mit einer durchschnittlichen Konfektionsgröße von 42 bis 44 erst im allgemeinen Schnitt. Auch als Curvy Model freuen wir uns sehr über deine Bewerbung in unserer Modelagentur.

Camille @Berlin Fashion Week: Video

Camille aus Hamburg hat uns zur Berlin Fashion Week besucht und voila, ein neues Video! Hier findest du die ersten Shootings von Camille!

Interview mit Modefotograf Oliver Rudolph: Curvy Models

Modefotograf Oliver Rudolph im Interview mit dem FIV Magazine. Mehr Models, Influencer und Fotografen Interviews findest du im Modemagazin.

People Models und Faces

Der letzte Bereich vom Models dreht sich um die, die ganz besondere Züge haben: Faces. Extrem wilde Haare, Tattoos, Best Ager und viele mehr. Als People Model arbeitet man vor allem im Bereich der Werbung, egal ob es für einen Müsli Werbespot ist oder für eine bequeme Matratze. People Models entsprechen dem ganz normalen Look von Alltags Personen. Sie haben eine besondere Zahnlücke, besonders viele Locken oder auch eine auffällige und markante Nase. Wer als People Model arbeiten will, sollte sich nicht in einer Modelagentur bewerben sonder in einer speziellen People Agentur. Wo liegt der Unterschied? People Agenturen arbeiten genauso in der Werbung, das einzige was sie weniger bedienen, ist der Bereich der Mode. Als Model kannst du aber genauso Jobs in der Werbung ergattern, für Onlineshops oder auch klassische Werbematerialien wie Imagebroschüren und Kataloge.

Modelmaße sind so vielfältig wie der Job. Für jeden Bereich gibt es eine passende Agentur.

Maße umrechnen: UK, USA, EU

Alle wichtigen Maße für die USA, UK und Europa inklusive Hüfte, Taille und Brust für weibliche und männliche Fotomodels.

Maße für weibliche Models

Alles wichtige von Brust bis Po und Konfektion weltweit.

 Size XXS XS S M L XL XXL
 IT 36 38 40 42 44 46 48
 UK 4 6 8 10 12 14 16
 US 2 4 6 8 10 12 14
 Bust 79cm 83cm 87cm 91cm 95cm 99cm 103cm
31″ 32.5″ 34.25″ 35.75″ 37.25″ 39″ 40.5″
 Natural Waist 60.5cm 64.5cm 68.5cm 72.5cm 76.5cm 80.5cm 84.5cm
23.75″ 25.25″ 27″ 28.5″ 30″ 31.5″ 33.25″
 Low Waist 77cm 81cm 85cm 89cm 93cm 97cm 101cm
30.25″ 31.75″ 33.5″ 35″ 36.5″ 38″ 39.75″
 Hip 85.5cm 89.5cm 93.5cm 97.5cm 101.5cm 105.5cm 109.5cm
33.5″ 35.25″ 36.75″ 38.25″ 40″ 41.5″ 43″
 Overarm 74cm 75.5cm 77cm 79.5cm 81cm 82.5cm 84cm
29″ 29.75″ 30.25″ 31.25″ 31.75″ 32.5″ 33″

Quelle: Belstaff

Maße für Männermodels

Alle wichtigen Daten für Männer, die Model werden wollen.

Size XS S M L XL XXL XXXL XXXXL
IT 44 46 48 50 52 54 56 58
UK 34 36 38 40 42 44 46 48
 US 34 36 38 40 42 44 46 48
 Chest 90cm 94cm 98cm 102cm 106cm 110cm 114cm 118cm
35.5″ 37″ 38.5″ 40.25″ 41.75″ 43.25″ 44.75″ 45.5″
 Low Waist 78.5cm 82.5cm 86.5cm 90.5cm 94.5cm 98.5cm 102.5cm 106.5cm
31″ 32.5″ 34″ 35.5″ 37.25″ 38.75″ 40.25″ 42″
 Hip 91cm 95cm 99cm 103cm 107cm 111cm 115cm 119cm
35.75″ 37.5″ 39″ 40.5″ 42.25″ 43.75″ 45.25″ 46.75″
 Overarm 82.5cm 84cm 85.5cm 87cm 110cm 89cm 90cm 91cm
32.5″ 33″ 33.5″ 34.25″ 34.5″ 35″ 35.5″ 35.75″

Quelle: Belstaff

Schuhgröße umrechnen: EU, UK und US

Tabelle von Asos.

UK SIZE EU SIZE US SIZE FOOT LENGTH (MM)
3 35.5 4 220
4 37 5 229
5 38 6 237
6 39 7 246
7 40.5 8 254
7.5 41 8.5 258
8 42 9 262
8.5 42.5 9.5 266
9 43 10 271
9.5 44 10.5 275
10 44.5 11 279
10.5 45 11.5 283
11 46 12 288
12 47 13 296
13 48 14 305
14 49.5 15 314

Tatsächlich! Körpergröße macht bei Jobs für Models den Unterschied

Jede Modelagentur freut sich über so einen Diamanten. Für die allermeisten bleibt es aber bei der Regel: Deine Modelkarriere entscheidet sich tatsächlich fast immer nur anhand der Körpergröße. Wenn wir Bewerbungen in der Agentur durchgehen, ist die erste angezeigte Information nicht nicht Name oder dein Wohnort, zuerst sehen wir die Körpergröße. Natürlich werfen wir immer einen Blick auf die Fotos. Als kleineres Model brauchst du aber immer das besondere, internationale Aussehen oder eine fertige Modelmappe. Für internationale Kunden zählt insbesondere die Körper- und Konfektionsgröße der Models. Zunächst schauen wir aber, worauf ein typischer Kunde aus Deutschland Wert legt bei seiner Anfrage.

Grundsätzlich werden meist folgende Vorgaben vom Kunden für die Modelagentur gegeben:

  1. Körpergröße des Models (80% der Anfragen achten darauf)
  2. Konfektionsgröße des Models (70% schicken Maßvorgaben mit)
  3. Aussehen des Models (Haarlänge, Haarfarbe, Hautton, etc. zu 65% der Anfragen)
  4. Wiedererkennungswert (nur 10% der Anfragen)

Daran siehst du, Maße machen viel aus. Du musst deinen Markt finden, als kleines Model, Fotomodel, Curvy Model, etc.

Elegante Präsentation von Mode erfordert schlanke Körper

Eleganz – Damit Produkte elegant präsentiert werden können, ist die Figur des Models für Modedesigner und deren Agenturen entscheidend. Die Proportionen des Models müssen stimmen, damit das Gesamtbild bei der Präsentation stimmt. Egal ob Modenschau, Werbeplakat oder Werbespot. Kleidung sieht an schlanken Körpern wesentlich eleganter aus. Wir alle kennen die berühmten “Traummaße” von 90-60-90 (Hüfte/Taille/Brust). Dieses drei Maße werden als Idealbild angesehen, wenn es im Verhältnis zur Körpergröße steht.

Als High Fashion Model in Mailand oder Paris ist das tatsächlich oft schon zu viel. Deine Hüfte darf als New Face gern noch schmaler sein, auch die Brust. Eine 87-58-82 (H/T/B) hat gute Chancen bei Castings in den Modemetropolen.

Kleine Models haben weniger Chancen auf große Jobs

Unter 175cm hast du als Frau bei Castings in Fashion Cities keine Chance. Wenn du kleiner als 175 cm bist, wird du in den Castings der großen Designer leider keine Chancen haben. Für Online Shops, Labels und Werbeaufnahmen im nationalen Markt, hast du dennoch die Chance dir Jobs zu ergattern.Deshalb lohnt es sich, auch als kleineres Model, wenn du auf deine Proportionen achtest. Wenn zum Beispiel ein Produkt präsentiert wird, durch eine Person, keine Gruppe, ist die Körpergröße schon wesentlich weniger wichtig. Wenn die Proportionen stimmen und du bei weniger als 175cm auch etwas weniger als 90-60-90 hast, stimmt das Gesamtbild. Allerdings wissen PR- und Werbeagenturen, dass du als kleineres Model tendenziell weniger gebucht bist, deshalb sind die Gagen etwas geringer. Je eher du als Model ist das Schema: Groß und attraktiv passt, desto einfacher ist es für dich.

Über 181cm wird es als Frau schon wieder schwieriger. So wie es Grenzen nach unten gibt, gibt es auch Grenzen nach oben. Weibliche Models über 181 cm haben es schon wieder schwieriger. Zum einen bist du größer als deine Kolleginnen. Du bist aber auch oft größer als deine männlichen Kollegen. Mit High Heels bist du locker so groß wie die meisten Jungs mit 187 cm. Auch auf dem Laufsteg. Die Modekollektionen werden für die ersten Präsentation nur in einer Größe gefertigt. Meist für Kleidergröße 34 (max. 34/36) bei 175-179cm. Designer, Teams und Produzenten müssten jeder einzelne Stück abändern oder alle Models größer buchen. Fitting Model ist im allgemeinen ein Job, den du als Model auf macht.

Das sind nur zwei Faktoren um zu beschreiben, warum es ab einer gewissen Körpergröße schwierig wird erfolgreich zu Modeln. Dennoch hast du gute Chancen in den nationalen Werbemärkten, zum Beispiel in People Agenturen. Sie haben oft sehr ähnliche Jobs wie Modelagenturen: Werbespots, Messen & Co. In jeder großen Stadt gibt es People Agenturen.

Werbewirkung der Eleganz für Marken aller Art

In der internationalen Modebranche sind die Regeln wie zuvor erwähnt wesentlich strikter. Statt 90-60-90 darf es gern eine 87-58-82 sein. Die Modedesigner sind bei der Modelsuche ebenso wie Agenturen darauf aus, die Produkte so hochwertige wie möglich zu präsentieren. Je hochwertiger und exklusiver das Produkt auf den Konsumenten im Werbespot oder vom Plakat aus wirkt, desto einfach kann ein hoher Preis für das Produkt oder die Dienstleistung rechtfertigt werden. Deshalb kann man als gutes Model, dass Produkte durch Blicke und Posen verkaufen kann, auch viel Geld verdienen. Schon für einzelne Werbekampagnen sind selbst für “New Faces” schnell vier- und fünfstellige Beträge möglich für eintägige Werbeproduktionen. Warum braucht die Werbung Models für Events, Fotos und Videos? Lies hier weiter: Werbung und ihre Funktion im Marketing.

Teuer oder günstig: Mode muss elegant präsentiert werden

Selbst preisgünstigere Labels versuchen in der Werbung stets an das Niveau der hochpreisigen Labels heranzukommen. Ob exklusives, internationales Label oder Fashion Startup, das Model muss einen schlanken Körper haben, damit die Kleidungsstücke optimal fallen, keine Falten werfen und perfekt sitzen. Das gilt für alle Fashion Metropolen und Models in New York, Paris, London und Mailand.

Mode ist immer etwas Besonderes. Mode lebt davon Besonders zu sein! Neue Modekollektionen werden von Designern weltweit regelmäßig, zu jeder Saison, auf den Markt gebracht. Nicht nur große internationale Modedesigner und Handelsketten arbeiten so. Auch kleine Modelabels müssen ihren Kunden ständig neue Designs und Schnitte präsentieren um ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen. Designer und Mode müssen sich selbst also immer wieder neu erfinden um für Konsumenten interessant zu bleiben.

Curvy Model werden: Supersize Models werden immer beliebter

Noch nie waren sie so gefragt – Curvy Models. Personality anstatt „Idealmaße“. Die Kurven der 50er Jahre und zusammen mit den immer noch vorherrschenden Size 0 Models bringen die nächste Entwicklung in der Modewelt, das Curvy Model. Dabei ist wichtig zu beachten: Curvy ist nicht gleich faul und fast food. Ernährung ist wie bei jedem Model das A&O, denn du willst auf keinen Fall deine sportlichen Kurven verlieren. Der Markt für Curvys wächst stetig und werden überall gesucht.

Shows in Mailand, New York, Paris, Hong Kong und London

Auf den Fashion Weeks werden regelmäßig die neuen Meisterstücke präsentiert. In Mailand, New York, Paris, Hong Kong und London. Im Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter suchen Menschen immer nach neuen Looks und Trends. Eines haben fast alle Designer gleich, sie schneidern ihre Kollektionen für große, schlanke Personen. Die Kleidung fällt eleganter, Stoffe entfalten ihre volle Wirkung, alles wirkt exklusiver und hochwertiger! Grazile Figuren machen Kleidung und ihren möglichen Preis teurer. Auch wenn nicht alle Modemarken in diesem Schema arbeiten, so ist es doch der Großteil der Industrie.

Maße für Modenschau

Modenschauen und Modepräsentationen unterliegen dabei einer ungeschriebenen Norm. Für weibliche Models gilt eine Konfektionsgröße von 34 (max. 34/36) mit einer Körpergröße von 177-180 (176-181) cm als Ideal am Beginn der Karriere. Deine Hüfte sollte unter 91cm sein. Für Männer Models gilt in der Regel eine Konfektionsgröße von 48 (max. 50/52) bei einer Körpergröße von 185-192 cm. Ein Tipp hier noch für Männermodels: Am Beginn der Karriere solltest du als Männermodel auch auf einen jüngeren Look achten. Wenn du in deinen ersten Jahren als Model schon zu männlich wirkst, verbaust du dir in der Modebranche und auf Castings schnell Chancen auf Jobs. Deshalb solltest du als Männermodel in den ersten Jahren immer mit rasiertem Bart zu Castings gehen.

Model Casting Berlin – Video vom Agentur Casting

Hier ein kleiner Einblick in eine Model Casting, hier aus Berlin im Sommer und im höchsten Club von Berlin, dem House of Weekend.

Model Coaching Days – So lernen unsere Models

Hier siehst du einen unserer letzten Model Coaching Days (exklusiv für unsere Models). Außerdem im Interview, der Model Coach Lutz Marquardt!

CM goes Fashion TV – Videos aus Berlin, Paris, Stockholm, New York

Ein weiterer neuer, mega Deal! Cocaine Models goes Fashion TV. Unsere Models siehst du jetzt weltweit auf Fashion TV! Dank unserer Inhouse Medienproduktion, statten wir unsere Models so schnell wie möglich mit einem guten Model Book (Fotos, Videos, Introduction, Polaroids, usw.) aufzubauen. Dazu gehören natürlich auch erstklassige Fashion Movies um unsere Models in Bewegung, mit Mimik und Emotionen zu sehen. Perfekt für unsere Kunden!

Alle CM Videos jetzt via TV, Smart TV, Notebook oder via App – wow

Seit dem 1. Juli laufen unsere Videos jetzt offiziell auch Fashion TV, damit sind wir eine der wenigen Modelagenturen weltweit, die den internationalen Sender, der in vielen angesagten Clubs oder auch Lounges läuft, perfekt! Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit. Dadurch werden natürlich auch amerikanische Nachrichtenportale immer mehr auf unsere Modelagentur aufmerksam, so wie hier im Beitrag von MSN über unser internationale Supermodel Chand zu Besuch in Deutschland (inklusive Interview zu Modeln, Job, Sport, Ernährung, uvm.).

Chand auf Fashion TV: Model Life

Wenn du alle Videos zuerst hin willst, dann Folge unserer Modelagentur auf YouTube!

Fashion TV Life Stream 24/7 Mode

Fashion TV: 24-Stunden Mode, Supermodels und Musik

Auf Fashion TV sind die weltweit beste Haute Couture Marken repräsentiert. Gucci, Prada, Dior, Dolce & Gabbana aber auch Vogue, Elle oder die Cosmopolitan veröffentlichen ihre Fashion Videos hier auf FTV, teilweise sogar exklusiv. Fashion TV kann man weltweit auf TV Geräten empfangen aber auch auf dem Handy via App oder ganz einfach auf dem Notebook streamen.

Weltweit läuft der Sender an vielen Hotspots, von schicken und luxuriösen Restaurants in der Innenstadt bis hin zu Modelagenturen, wie unserer. In Deutschland sind wir die allererste Modelagentur, die gefragt wurde. Für uns ein unglaubliche Bestätigung, nachdem es uns erst einmal drei Jahre gibt. Damit sind wir in dieser Woche nicht nur zum zweiten Mal vom Bravo Magazin zu den Top 10 Modelagenturen in Deutschland gewählt wurden, sondern auch weltweit geht es wieder ein gutes Stück voran!

Arbeiten in Mailand, Paris und New York

Im September geht die neue Placement & On Stay Saison für unsere Nachwuchsmodels los. Placement bedeutet, dass man von einer anderen Agentur repräsentiert wird, viele unserer Models fliegen dann auch für zwei Monate in die jeweiligen Städte um dort vor Ort zu sein um Castings zu machen aber auch um schnell für Jobs verfügbar zu sein, also On Stay! Für viele unserer jungen Mädels geht es dieses Jahr zum ersten Mal zum Arbeiten ins Ausland, nach dem erfolgreichen Abitur oder Schulabschluss. Vielleicht werdet ihr Lea, Luisa oder Nicole bald auch weltweit auf Fashion TV sehen, mit neuen tollen Videos! Wenn du alle Videos zuerst hin willst, dann Folge unserer Modelagentur auf YouTube!

Model in Hamburg?! Bewerbung, Maße, Agentur Castings und Jobs in der Hafen City

Modelagentur Hamburg – Modeln in Hamburg? Wenn du dich fragst ob es besser ist nach Berlin oder nach Hamburg zu ziehen, dann stellst du dir schon die richtige Frage! Denn du hast die beiden wichtigsten Städte in Deutschland ausgesucht, in Hamburg und in Berlin gibt es die meisten Castings aber auch die meisten Jobs für Models. Warum ist das so? Hamburg ist eine wunderschöne Stadt, nicht nur viele Models ziehen her, auch Medienunternehmen, Prominente wie Schauspieler und Musiker aber auch internationale Unternehmen und Produktionen. Dieser besondere Mix macht die Medienstadt Hamburg zu einem besonderen Hotspot für Models. Hier gibt es jede Art von Jobs, vom Katalog Shooting bis hin zum Onlineshop, Produktion und für TV Werbespots aber auch Shootings für Instagram und Produktionen mit Influencern für YouTube.

Hamburg: Model werden, Castings und Jobs

Anders als in vielen Städten ist Hamburg durch seine wunderschönen Ecken nicht nur für viele Deutsche ein echtes Highlight. Auch viele internationale Besucher kommen in Hamburg vorbei wenn sie Deutschland besuchen. Je mehr interessante Menschen und je mehr Unternehmen die mit Medien arbeiten in einer Stadt sind, desto mehr Jobs gibt es für Models! Deshalb lohnt es sich, wenn du in Hamburg alle Mindestmaße erfüllst um Model zu werden. Wir wollen dir heute zeigen, worauf es ankommt wenn du in Hamburg Model werden willst und welche Voraussetzungen du mitbringen musst.

Voraussetzungen für Models in Hamburg

Die Konkurrenz ist groß! Viele die auf dem Land wohnen, versuchen ihr Glück in Hamburg. Vielleicht wohnst du selber auf dem Land, in einem Dorf oder in einer kleinen Stadt, vielleicht aber auch mitten in Hamburg, in Altona oder auch in der HafenCity. Für alle gelten aber dieselben Voraussetzungen, z.B. wenn es um die Körpergröße geht, die Konfektion aber auch die Maße rund um Brust, Hüfte und Taille. Die Maße sind aber nur ein Teil der Voraussetzungen, ebenso zählt eine gesunde Ernährung, Körperpflege aber auch das achten auf Figur, Haare, Nägel,… viele Details an die die meisten nicht denken, wenn sie darüber reden, wie einfach oder schwierig ist ist Model zu werden. Nachdem alle Grundvoraussetzungen erfüllt sind, geht es allerdings insbesondere um den eigenen Charakter und die Persönlichkeit des Models. Die Zusammenarbeit mit dem Management ist sehr wichtig, am Anfang ist sie weniger intensiv aber je länger du als Model arbeitest, desto intensiver wird die Zusammenarbeit.

  • Allgemein gutes Aussehen und gepflegtes Äußeres
  • Gesunde Ernährung und regelmäßiger Sport
  • Professionelle Zusammenarbeit mit Management und Kunden
  • Ehrgeiz und Engagement für den Job als Model

Modeln & Schule? Erste Castings und Jobs

Wenn du z.B. am Anfang noch in der Schule bist und zwei oder drei Jahre vor dir hast, wirst du am Anfang weniger Jobs machen. Das ist ganz normal, da du dich auf die Schule und deine Ausbildung konzentrieren sollst! Sobald es sich aber dem Ende der Schule nähert, wird man im Idealfall die ersten internationalen Planungen starten. Wenn es nicht international geht, kannst du dich dennoch auf wesentlich mehr Jobs freuen! Denn als Schüler bist du oft eingespannt, zwischen den verschiedenen Klausuren, den Urlaub, genieße die Freizeit! Sobald du die Zeit hast, kannst du auch verreisen, du kannst Reisetage einplanen, bist flexibel und du hast einen guten Schulabschluss in der Tasche.

Als Model ist es z.B. wichtig, dass du dich gut ausdrücken kannst, viele Kunden reden englisch, deshalb ist es z.B. sehr wichtig, dass du gutes Englisch beherrschst! Dazu kommt aber auch ein wenig Mathematik, z.B. wenn es darum geht, dass du deine eigenen Reisekosten berechnest. Je erfolgreicher du als Model bist, desto mehr wirst du auch in einen Fotografen investieren. Besonders in Hamburg gibt es viele gute Fotografen. Sie müssen natürlich nicht mehr mit jedem arbeiten. Deshalb kosten gute Fotografen in Hamburg auch Geld. Sobald du aber in deinen ersten Jobs Geld verdienst, wirst du auch in die ersten Fotografen investieren, damit du deinen Modelmappe verbesserst!

Live Casting – Ein Blick hinter die Kulissen

Du hast noch kein Model Casting live gesehen? Hier ein kleines Beispiel von unserem Youtube Channel!

Bewerbung in einer Modelagentur als Hamburger/in

Wenn dich in einer Hamburger Modelagentur bewerben willst, braucht es gar kein professionelles Fotoshooting. Alles was deine Modelagentur in Hamburg sehen will, sind Polaroids. Polaroids sind super einfach zu erstellen, alles was du brauchst ist einen guten Freund oder eine gute Freundin, ein Handy und Tageslicht! Dazu musst du dir in der Innenstadt noch das richtige Outfit besorgen, eine schwarze Hose, ein schwarzes Oberteil, schwarze oder weiße, schlichte Schuhe. Deine Unterwäsche sollte ebenso schwarz sein. Als Frau solltest du zusätzlich einen Bikini kaufen und High Heels. Wenn du noch neu in Hamburg bist, dann haben wir hier ein paar Empfehlungen für dich: Mode Boutiquen Hamburg. Für deine Modelagentur schnappst du dir dann gutes Tageslicht und eine relativ einfache Wand. Der Hintergrund sollte bei deinem Foto so schlecht wie möglich sein, damit nichts von dir ablenkt! Du brauchst weder Make-up noch Styling. Alles was deine Modelagentur sehen will bist du!

Selbst Maße nehmen: Hüfte, Taille und Brust abmessen

Hier siehst du alle wichtigen Punkte am Körper um deine Maße selbst zu nehmen. Achte darauf, dass du so wenig Kleidung wie möglich trägst beim vermessen und sei ehrlich zu dir selbst beim abmessen! Mehr Infos zu Mindestmaßen und Proportionen für Models findest du hier: Model Maße.

Wir hoffen dass du ein wenig gelernt hast und haben hier noch einmal die wichtigsten Artikel für dich zusammengefasst zum Thema Model werden!

Model Coachings – Laufsteg Training, Schauspiel & mehr

Fotos senden: Professionelles Shooting oder einfach mit dem Handy?

Im folgenden Schritt machst du jeweils ein Ganzkörperfoto, ein Portrait und ein weiteres Portrait mit einem Lachen. Zunächst im normalen Outfit, schwarze Jeans, schwarzes Oberteil und Schuhe. Wenn du schon über 16 Jahre alt bist, kannst du dazu auch noch Bikini Polaroid beziehungsweise, Polaroids in Unterwäsche schicken. Wenn du unter 16 Jahren bist, solltest du das auf keinen Fall machen! Wichtig ist, dass man dich mit ganzem Körper sieht, einmal dein Gesicht im Porträt und ein weiteres Foto hat mit einem Lächeln. Warum ist lachen so wichtig? Als Model arbeitest du für viele Jobs in der Werbung. Werbung verkauft sich durch Freundlichkeit, Emotionen die du als Model in Dir wecken kannst, besser als alle anderen! Deshalb sollte auch ein lachendes Porträt von dir dabei sein.

Nach der Aufnahme: Geduld ist eine Tugend – auch in Hamburg!

Bevor du deine Bewerbung in eine Modelagentur schickst, solltest du auf jeden Fall mit deinen Eltern sprechen und natürlich solltest du dir auch Gedanken über die Kopfdichtung machen, die du als Model eingehst. Du willst dir eine professionelle Karriere aufbauen. Das schafft man nur mit Unterstützung eines Managements und mit dem Netzwerk dass es mit sich bringt. Du musst dich also immer darauf einstellen, dass kein Erfolg über Nacht kommt. Die besten Youtuber haben Jahre gebraucht. Die größten Hollywood Schauspieler haben Jahre gebraucht. Kein Stern wird über Nacht geboren. Deshalb solltest du immer professionell bleiben, du solltest dir die Zeit nehmen für deine Ausbildung, das heißt für deine Schule, und du solltest dir und deiner Karriere Zeit geben. Wenn du dich Schritt für Schritt entwickelst, über die ersten Jahre dein Modelbook aufbaust, dann immer größere Jobs machst oder auch für ein paar Monate oder Jahre ins Ausland gehst, das ist der richtige Weg! Eine seriöse Modelagentur wie unsere unterstützt dich mit professionellem Management und Begleitung dabei, dass du deine Modelmappe perfekt entwickelst und dich für den idealen Markt, für deine Voraussetzungen aufbaust. Wenn du deine Fotos für deine erste Model Bewerbung in Hamburg gemacht hast, brauchst es nur noch deine Kontaktdaten und die wichtigsten Maße, sowie die Körpergröße, Schuhe oder auch die Konfektionsgröße. Mehr braucht eine gute Modelagentur nicht von dir! Die Model Scouts in der Agentur haben viel Erfahrung und einen sehr professionellen Blick, Bewerbungen aus Hamburg zu beurteilen.

Medienstadt Hamburg: Fotografen, Werbeagenturen und Verlage

Wer sich selbst als Model in Hamburg versuchen will, der sollte schon zu Beginn seiner Karriere, auf gute Kontakte in die Werbe- und Medienbranche setzen. Speziell in Hamburg gibt es natürlich sehr viel Konkurrenz unter Models. Hier sind die größten Medien und Werbeagenturen zu Hause, vom Altona, zum Hafen bis zur City. Während sich in anderen großen deutschen Städten, wie Köln oder München, ein eher ruhigeres Leben haben. Nur Berlin ist mit der Hafencity vergleichbar! Woran das liegt? Hamburg hat sich über die Jahrzehnte zur absoluten Medien Metropole entwickelt. Hier sind nicht nur die großen Werbeagenturen zu Hause, in denen du als Model natürlich hervorragende Chancen hast, an Castings und Jobs kommen. Mehr sogar, auch große Verlage und Magazine. In diesem Artikel wollen wir die als New Face ein wenig über Hamburger Castings und Jobs erzählen!

Besonders Magazine ziehen Models automatisch an. Egal ob es dabei die High Fashion Magazine sind oder auch andere Sparten, sowie Lifestyle und Interior. Für Models sind insbesondere Fotoaufnahmen in Magazinen eine absolute Referenz. Besonders natürlich in Modemagazinen. Diese Aufnahmen zeigen, dass die Models gute Kontakte haben bzw. eine gute Modelagentur haben. Denn als Model musst du schon vor dem Shooting Termin, in der Vorauswahl bestehen. Dein Glück! Als Model in Hamburg ist der Weg nicht weit, um den Sprung in die Magazine zu schaffen. Auch wenn du als Model nach Hamburg reist, bist du schnell in den Agenturen oder Fotostudios angekommen. Meist direkt vom Hamburger Bahnhof oder Airport.

Werbung finanziert dich als Model

Das „meiste Geld“ liegt für dich als Model aber in Werbeproduktionen – für Magazine werden nur selten Gagen bezahlt. Die meisten Strecken in Magazinen sind sogar ohne Bezahlung entstanden. Die Aufnahmen verwenden dann alle für ihr eigenes Portfolio (Model, Fotograf, Visa, etc.). Deine Einnahmen beziehst du allerdings hauptsächlich aus Werbung bzw. „Commercial“-Jobs. Wenn wir über den deutschen Markt sprechen, also insbesondere Werbespots, Fotoaufnahmen für Onlineshops oder auch klassische Kataloge und Imagebroschüren für Firmen. Dabei geht es nicht nur um Mode, natürlich buchen auch viele andere Marken und Unternehmen Models für Ihre Werbung. In Hamburg zählen dazu zum Beispiel Versicherungen oder auch Lebensmittel. Insbesondere große Ketten (egal ob Mode oder Lebensmittel) produzieren fast wöchentlich neue Strecken in ihren Studios oder denen der Fotografen und Produktionsteams. Dabei werden dann auch stets neue Models gesucht, die die neuen Produkte der Woche in den jeweiligen Prospekten optimal verkaufen. Wenn du deine Stammkunden findest, hast du ein gutes Auskommen als Model.

Jobs in Hamburg: Online Shops, Social Media & TV Werbung

Wenn du zu Modeln beginnst, bestehen deine ersten Jobs vor allem daraus, Showrooms zu machen. So ein Showroom in Hamburg ist ein kleines, internes Event, in dem sich Designer bzw. Marketing Manager oder Verkäufer zusammen mit dem Kunden treffen um Teile der neuen Kollektion auszuwählen. Diese neuen Modestücke sollen natürlich an dir als Model gezeigt werden! Wie sind die Nähte verarbeitet, wie ist die Beschaffenheit der Materialien, wie sitzt die Jeans oder die Jacke? Damit der Designer, Verkaufsleiter oder Marketing Manager direkt ein Model vor Ort hat, werden insbesondere junge Models für diese Art von Jobs gebucht. Meist arbeitest du in der Hamburger Innenstadt, hier treffen Designer auf ihre Kunden. Wenn du die ersten Erfahrungen gesammelt und auch durch Testshootings mit Fotografen deine Modelmappe aufgewertet hast, bekommst du die ersten Jobs für Social Media Shootings oder für Online-Shops!

Start: Shootings, Social Media, Online Shop und Image

Ständig gibt es neue Modekollektionen oder neue Produkte. Genau, es muss nicht immer um Modetrends gehen! Schau dir nur Smartphones an, immer wieder gibt es ein neues iPhone oder ein neues Handy von Samsung Galaxy bis HTC. Ebenso gibt es in der Automobilbranche viele neue Modelle, neue Werbespots und Fotoshootings. Für jede neue Marke und für jedes neue Modell werden Models benötigt. Ebenso für neue Saisons aber auch für verschiedene Jahreszeiten, Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter! Jedes emotionale Set braucht seine individuelle Zusammenstellung an Fotomodels, Produktionsteam aber auch Werbeagentur, die das kreative Konzept erstellt. Ständig gibt es neue Jobs in Hamburg! Wenn du fleißig arbeitest und auch deiner Modelagentur bzw. deinem Management zeigst, dass du professionell auf Jobs und pünktlich bist, die Kunden mit dir zufrieden sind, dann wirst du irgendwann deine ersten Werbespots bekommen!

Next Level: Jobs für Werbespots und TV-Werbung in Hamburg

Das Wort TV wird heutzutage natürlich oft gleichgesetzt mit der Ausstrahlung, z.B. durch YouTube Werbung. Werbung im Videoformat, sei es der Werbefilm für vorgeschaltete YouTube-Videos, der Werbefilm für TV und Kino oder auch Influencer Marketing mit Videos auf YouTube, hier liegt für dich als Model das größte Potenzial. Da die Produktion von Werbespots von Medienagenturen ziemlich aufwendig ist, werden die Produktionen nicht nur in Deutschland verwendet. Anders als bei regionalen Marken, die deine Fotos z.B. im Hamburger Umland verwenden, werden solche TV-Werbespots oft auch im gesamten deutschsprachigen Raum ausgestrahlt, dazu gehören Deutschland, Österreich und die Schweiz. Viele Spots werden aber auch in gesamt Europa gezeigt oder sogar international, in Amerika und Asien. Hamburg bietet für dich als Model großes Potential!

Dailies Kampagne mit Marie, Hannes & Johanna

Pantene Pro V (worldwide) mit Lisa

Lokale Agentur oder internationale Agentur?

Wenn du als Model im Bereich der Medien und Werbung durchstarten willst, dann hast du mit einem Management die besten Agenturen um nicht nur in Hamburg Jobs zu ergattern sondern auch in Berlin, Hamburg, Köln und Düsseldorf. Wenn du als Fulltime Model und professionell arbeiten willst, dann brauchst du nicht nur Jobs hier sondern auch in anderen Städten. Deshalb ist es für dich als junges Model wichtig sich für eine internationale Modelagentur zu entscheiden, die die besten Perspektiven bietet nicht nur für Hamburg, sondern auch für Deutschland und für die internationale Bühne, im Idealfall!

Folge Buchungen für Models in Hamburg

In der Karriere ist es für jeden Unternehmer (auch du bist Unternehmer/in) wichtig, sich zufriedene, wiederkehrende Kundschaft zu verschaffen. Wenn du Kunden hast, die mit dir und deiner Leistung zufrieden sind, steigt die Chance, dass Sie sich erneut buchen werden, wenn es neue Jobs gibt. Besonders Showrooms und Modenschauen bringen dich direkt an die Entscheider in den Unternehmen. Wenn du hier überzeugt, kann es sein, dass man dich demnächst für eine ganze Lookbook Kampagne bucht. Dann bekommst du nicht nur die Kleidung des Kunden, um sie zu präsentieren, du bekommst ein ganzes Fotoshooting mit großem Team, in einem großen Studio und mit großer Sicherheit auch noch ein wunderschönes Video, das du im Nachhinein für deine Modelmappe und sein Portfolio nutzen kannst. Für dich sind Modelmappe neu? Dann schau dir hier unsere Empfehlungen an für deine Modelmappe.

Modelagenturen in Hamburg für seriöse Castings & Jobs

Modelagenturen gibt es in Hamburg, wie den sprichwörtlichen „Sand am Meer“. In Hamburg gibt es nicht nur die klassischen Modelagenturen, sondern auch viele einzelne Model-Booker bzw. -Agenten. Ihre Namen sind oft nicht so bekannt, wie die großen Agenturen, sie haben aber durchaus auch sehr gute Kontakte in die Werbebranche. Oft waren sie früher selbst in einer Werbeagentur tätig und sind danach in die Welt von Mode und Models gewechselt. Jetzt haben sie ein gutes Netzwerk zu bestimmten Firmen und vermitteln diese Jobs. Daneben gibt es auch noch Mutter-Agenturen. Mutter-Agenturen sind sozusagen die größte Form der Agentur, sie vertreten dich nicht nur als Model in Deutschland sondern versuchen dich auch aktiv in ihre Partneragenturen in der ganzen Welt zu bringen. So kannst du als Model auch in den absoluten top Städten Arbeiten sowie New York, London, Paris oder Mailand. Der Traum eines jeden Models, wenn es darum geht Model zu werden! Du willst mehr über die verschiedenen Agenturen wissen? Dann lies hier alles über die verschiedenen Modelagentur Typen.

Der große Sprung ist meistens aber nur mit einer der großen Agenturen möglich! Sie haben das nötige Personal und die nötigen finanziellen Mittel, die du als Model brauchst, wenn du weiter willst und zum Beispiel auch im Ausland arbeiten willst. Hier geht es nicht nur um die Arbeit an sich, sondern auch um Flugtickets, Hotels und Verträge die man im Vorfeld eines jeden Auslandsaufenthalts, mit den jeweiligen Partneragenturen ausmacht. Vom Hamburger Flughafen geht es dann los in die ganze Welt. USA, Südkorea, Griechenland, Frankreich. Ein großes Risiko, weshalb auch Verträge und eine seriöse Modelagentur in Hamburg wichtig sind. Dadurch wird für dich gewährleistet, dass alles glatt läuft und du vom ersten Moment im neuen Land wohlbehalten ankommst.

Im Ausland arbeitest du als Model 45-6o Tage

Als Model arbeitet man in der Regel 45 bis 60 Tage im Ausland. Die Agenturen übernehmen dabei all deine Investitionen, so dass du dich voll und ganz auf deinen Job konzentrieren kannst. Im Anschluss an deinen Aufenthalt werden die Einnahmen mit den Ausgaben verrechnet und der verbleibenden Überschuss, wird unter ein Parteien aufgeteilt. Als Model bekommst du dabei mindestens die Hälfte deines Gewinns ausbezahlt. Da du keine Kosten hattest, ist es eine unglaublich tolle Chance Möglichkeit deine Modelmappe auszubauen, Neues kennen zu lernen und vor allem, um neue Kontakte in der ganzen Welt zu knüpfen.

Folgebuchung von Agenturen aus Kapstadt & Co.

Wenn du in Hamburg und Deutschland auf Showrooms und Modenschauen überzeugt, steigt die Chance, dass dich einer der Kunden erneut buchen wird, für eine größere Kampagne oder ein größeres Fotoshooting. Genauso ist es mit Agenturen. Wenn du einmal im Ausland arbeiten warst und die Modelagentur dich kennengelernt hat, dazu deine Arbeit schätzt und gute Erfahrungen mit dir gesammelt hat, werden sie auch in der nächsten Saison fragen, ob du sie nicht besuchen möchtest. Durch die Arbeit in den verschiedenen Ländern gewinnst du viel Erfahrung und deine Modelmappe wird immer vielfältiger.

Im Ausland sitzen die großen Kunden und Jobs!

Wenn du dich als Model ins Ausland raus, hast du die große Chance auf mehr Kampagnen und deutlich aufwendigere Fotomaterial. Während die Produktionen in einem Land wie Deutschland sehr aufwändig und damit teuer sind, sind Produktionen in vielen anderen europäischen Ländern oder auch im internationalen Vergleich wesentlich günstiger. In Madrid oder Barcelona bekommst du schon wesentlich größeres festgestellt, wenn du als Model irgendwann nach Asien gehen solltest, kann es auch sein dass du mal einen Hubschrauber ein Elefant oder sonst etwas dabei hast. Diese Fotos sind natürlich absolut klasse für deine Mappe und zeigen dass du auch in größeren Produktionen als Model bestehst und deine Leistung bringst.

Luxus in Hamburg: Models und High Fashion

Wer in Hamburg den Sprung in die weite Welt schaffen will, kann das! Hamburg ist nicht nur bekannt für seine zahlreichen Medien, Hamburg ist auch für seine VIPs, Prominenten und seine „wohl betuchten“ Einwohner in vielen Stadtteilen bekannt. Natürlich findet man keine Luxus Boutique im Schanzenviertel aber in der City! Denn, in jeder Stadt, in der sich der Luxus konzentriert, entstehen natürlich auch viele Satelliten um die Brands herum. Das sind Unternehmen, die sich um eine bestimmte Branche ansammeln. In der High Fashion und Welt von Haute Couture sind das zum Beispiel Modeboutiquen und Showrooms der verschiedenen Modedesigner. Sie präsentieren hier in Hamburg für ihre Kunden, direkt am Model, die neueste Mode der Saison. Der Kunde kann sich dann direkt vor Ort entscheiden, welche Stücke er für seine Modekette erwirbt.

Modeboutique, exklusive Großhändler und Showrooms

Zahlreiche große Marken sind in Hamburg. Models werden ziemlich oft von ihnen gebucht für die neuen Kollektionen. Wenn du noch wie auf einem Showroom warst, stell ihn dir als sehr, sehr kleine Modenschau vor. Als Model präsentierst du die neuen Stücke des Designers. Vor dir sitzt ein ausgesuchtes Publikum, allerdings nicht wie bei einer Modenschau mehr als 100 Menschen, in der Regel sind nur wenige Personen hier. Sie vertreten beispielsweise größere Mode-Häuser und -Marken und sind auf der Suche nach neuen Trends für ihre Stores. Deshalb besuchen sie die Designer, es geht um Trends und Neuheiten! Dein Job ist die Präsentation und wenn ihnen ein Kleidungsstück an dir besonders gefällt, präsentierst du auch die Verarbeitung und die Materialien. So hilfst du als Model und als Verkaufstalent, dass der Designer seine Mode in die Welt bringt! Auch im Trend: Curvy Models.

Speziell junge Models arbeiten sehr oft in Hamburger Showrooms. Damit kann man als Model schnell seinen ersten Lebensunterhalt verdienen um sich dann Vollzeit auf das Modeln konzentrieren. Jobs auf Showrooms sind auch eine hervorragende Übung, da du direkt Kontakt mit der Marketingabteilung hast, vielleicht sogar dem Kunden also Modedesigner selbst. Hier kannst du nicht nur lernen, wie du sich selbst präsentierst, sondern auch wie du die Produkte und Kleidungsstücke deiner Kunden überzeugend und authentisch vorführst. Je besser du als Model wirst und desto überzeugender du beim Kunden bist, desto höher ist die Chance auf Folgebuchungen.

Shopping Tipps und Insider für die Hanse-City

By the way… Shopping in Hamburg? Hier findest du die besten Tipps und Insider!

Modeln & Model werden in der Hafen-City

Wenn du deinen Weg als Model konsequent verfolgt, kannst du dir als Model in Hamburg eine tolle Karriere aufbauen. Wenn die Karriere läuft, kannst du auch für immer in deiner (!) Stadt wohnen bleiben, wenn du magst! Durch deine Modelagentur hast du gute Kontakte in Deutschland bekommen und Kunden, die dich gerne und häufig buchen. Du warst im Ausland, hast eine Mappe ausgebaut und bekommst jetzt jedes Jahr neue Anfragen aus Italien oder Südafrika. Wenn du diesen Weg für Jahre verfolgst und konsequent dabei bleibst, kannst du es schaffen vom Modeln zu leben und auch in Hamburg deine Heimat finden. Die Stadt ist wunderschön, nicht nur zum arbeiten sondern auch um hier sein Leben zu verbringen. In der Stadt, am Hafen oder in den verschiedenen Multikulti vierteln am Rand.

Bewirb dich jetzt als Model in unserer Agentur!

Wenn du Lust darauf bekommen hast, selber Model zu werden und dich in der Branche zu versuchen, bewirb dich als Model bei uns! Alle Informationen findest du hier Model Bewerbung Hamburg.

1K auf YouTube: Vielen Dank! Verpass kein Interview, Job oder Making Of. Folg uns auf: Cocaine Models YouTube Mehr News? Folg uns auf: Instagram, Facebook und Twitter

Model werden: Modeln in Deutschland

  1. Deine erste Model Bewerbung
  2. Agentur Vorstellung - was du wissen musst!
  3. Das Vorstellungsgespräch in der Modelagentur
  4. Soziale Fähigkeiten, Kritische Fotografen und Kunden
  5. Modeln zwischen Schule, Studium, Freunden und Familie
  6. Männer Models
  7. Model Mappe
  8. Model werden - Kleingewerbe
  9. Haute Couture & Pret-a-Porter
  10. Topmodels vs New Faces
  11. Model werden im Ausland inkl. Model Doku
Recommendation! Looking for a luxury property? New York, Los Angeles, Miami - Take a look at Lukinski Luxury Realtor

+ Do you know?

 

Model werden mit 14 Jahren: Schule geht vor!

Klartext: Mit 14 Jahren Model zu werden, ist sehr schwierig, besonders weil du dich noch auf die Schule konzentrieren musst. Gute Noten zu haben wird dir in deinem gesamten Leben weiterhelfen, auch wenn du später als Model deine Gagen berechnen musst und z.b. einmal den Wechselkurs zwischen Euro und Dollar verstehen solltest. Dazu kommen ganz viele andere Fragen, sowie eine gute Sprachausbildung, damit du auch in Werbespots, mit Sprechtext, perfekt passt. Ebenso geht es um Fremdsprachen aber auch um geographische Kenntnisse.

Model werden mit 14 Jahren

Kenntnisse aus der Schule werden auch später am Set und in den Pausen wichtig: Smalltalk. Willst du im Smalltalk mit einem Kunden „dumm“ bzw. unwissend dastehen? Angenommen ihr sprecht über Asien und Städte wie Hongkong, Shanghai oder Tokio, dann wäre es perfekt wenn du auch ein wenig darüber sagen kannst. Deshalb ist die Schule für dich so wichtig, ganz egal ob es deine eigene Sprache ist, eine Fremdsprache, Mathe oder Geographie. Damit bist du perfekt vorbereitet um später auch international erfolgreich als Model zu arbeiten. Mehr Tipps findest du auf Model werden oder im Blog: Model werden.

Das heißt: Wenn du mit 14 Jahren startest, musst du noch viel Geduld haben neben deiner Schule, bis du wirklich arbeiten kannst.

Traumjob Modeln: Aufbauphase in jungen Jahren

Wenn du dich trotzdem schon in einer Modelagentur bewerben willst, dann solltest du darauf achten, dass die zunächst mit deinen Eltern sprichst. Sie sollten auf jeden Fall immer über deine Pläne informiert sein, da spätestens die Agentur mit deinen Eltern sprechen will, wenn du erst 14 Jahre alt bist. Model werden heißt mehr als nur auf Jobs warten, zunächst musst du deine Modelmappe aufbauen. Das heißt, du wirst viele Testshootings mit Fotografen haben, damit du nach und nach Bildmaterial sammelt. Dabei kommt es aber nicht auf die Menge der Fotos an sondern auf die Qualität der Fotografen. Wenn du dich mit 14 Jahren in einer guten Modelagentur bewirbst, wirst du von Anfang an nur an die besten Fotografen in deiner Stadt und in deinem Bundesland kommen.

Nach dem Aufbau kommen erste Model Castings und Jobs

Nach dem deine Modelmappe aufgebaut ist, wirst du die ersten Jobs bekommen. Hier ist der nächste Knackpunkt, wenn du mit 14 Jahren Model werden willst, du musst dir von der Schule frei nehmen. Hier kommen wir wieder zurück auf die guten Noten, je besser du in der Schule bist, desto eher ist deine Schule und dein Lehrer bereit dir frei zu geben.

Zu oft kannst du dir den Luxus aber nicht leisten, denn es kommen immer wieder neue Klausuren auf dich zu. Wenn du also schon früh Model werden willst, solltest du definitiv viel Geduld mitbringen für deinen Aufbau. Die meisten Jobs wirst du nicht machen können. Für viele Kundenanfragen musst du zunächst eine Option geben. Eine Option bedeutet, du hältst dir diesen Tag frei. Wirst du dann gebucht, geht der Job los. Wird allerdings ein anderes Model gebucht, ist der Tag wieder frei und du hast den Job nicht. Wenn du dir jetzt jedesmal von der Schule eine Befreiung holen musst, dann aber nur jeden vierten Job bekommst, wird die Schule irgendwann nicht mehr mitspielen – verständlich. Auch deshalb brauchst du eine professionelle und erfahrene Modelagentur, sie genau weiß, welche Jobs sie dir zu spielt und welche nicht.

Du siehst schon, Model werden mit 14 Jahren ist gar nicht so einfach, deshalb solltest du dich auf jeden Fall gedulden! Am besten wartest du noch ab, bist du 15 oder 16 Jahre alt bist, dann ist die Schule schon in absehbarer Zeit zu Ende und du kannst dich voll und ganz auf das Modeln konzentrieren.

Mindestmaße für Models

Wie du in unseren Artikel Voraussetzungen für Models, Mindestmaße lesen kannst, solltest du als Model eine Körpergröße von 174 cm mitbringen. Wenn du international als weibliches Model arbeiten willst, solltest du sogar 178 cm groß sein. Deine Höhe sollte 181 cm nicht überschreiten, Männermodels starten bei 185 cm. Solltest du als Frau hohe Schuhe tragen, würdest du die ersten Männer schon überragen, mit 181 cm bist du aber auch schon sehr groß. Für männliche Models gilt wie gesagt eine Mindestgröße von 185 cm. Die maximale Größe sollte 195 cm nicht überschreiten. Egal ob männliches oder weibliches Model, du solltest eine schlanke Figur haben, auf deine Ernährung achten und Sport treiben. Und klar, Ausnahmen gibt es immer. Mehr über Maße für Models.

Models und Sport: Definieren statt Hardcore Training

Mit Sport solltest du es als Model nicht übertreiben, wachsen deine Muskeln zu sehr, passt du nicht mehr in die Standard Größen. Als Frau solltest du sehr definiert trainieren, aber auch als Mann solltest du darauf achten, dass deine Muskeln nicht zu groß werden. Warum ist das so? Zum einen passt du wie eben beschrieben nicht mehr in die Standardgrößen der Modedesigner. Zum anderen geht es im Bereich Werbung, Models sind letztendlich Elemente der Werbung, darum, dass sich Menschen mit der Personen (dir) identifizieren können. Weilchen dein Körper bzw. deine Proportionen zu sehr Standard ab, können sich weniger Menschen mit dir identifizieren und so werden letztendlich weniger Menschen das Produkt deines Kunden kaufen. Zum Thema Modeln gehört also auch eine Menge Ehrgeiz und ein wenig Psychologie bzw Menschenkenntnis. Hättest du das gedacht? Denk daran, wenn du häufig Sport treibst, vor allem Kraftsport.

Wenn du trotzdem Model werden willst…

Modelagentur bewerben mit 14 Jahren

Wenn du dein Glück dennoch schon jetzt versuchen willst, dann schick uns deine Fotos! Alles was unsere Modelagentur von dir braucht, sind zwei ganz einfache Fotos die du mit deinem Handy machen kannst. Achte darauf dass du Tageslicht stehst und dass du ein Portrait schickst sowie ein Ganzkörperfoto. Dazu schickst du uns noch deine wichtigsten Maße und deine Kontaktdaten. Damit hast du den ersten Schritt gemacht! Schick uns jetzt deine Model Bewerbung.

Tipp: Selbst Maße nehmen

Hier siehst du alle wichtigen Punkte am Körper um deine Maße selbst zu nehmen. Achte darauf, dass du so wenig Kleidung wie möglich trägst beim vermessen und sei ehrlich zu dir selbst beim abmessen! Mehr Infos zu Mindestmaßen und Proportionen für Models findest du hier:

Zu klein, zu groß, zu sportlich?

Für High Fashion und Haute Couture gibt es klare Vorgaben für Models, insbesondere für New Faces. Wenn du von den Maßen abweichst, hast du dennoch viele Chancen im Commercial Bereich. Commercial beschäftigt sich mit allen, was „werbend“ ist, vom Online Shop bis zum TV und YouTube Video.

Wann bin ich Curvy Model?

Curvy Models in Frauen mit einer Konfektionsgröße die zwischen 42 und 44 liegt. Auch die Körbchengröße ist wesentlich größer und kann durchaus bis zu einem G-Cup gehen. Curvy Models sind ebenso wie Plus Size Models sehr beliebt, da sie am meisten den Maßen einer durchschnittlichen Frau ansprechen. Die durchschnittliche Frau in Europa hat eine Konfektionsgröße 44. Das heißt, selbst Curvy Models sind mit einer durchschnittlichen Konfektionsgröße von 42 bis 44 erst im allgemeinen Schnitt. Auch als Curvy Model freuen wir uns sehr über deine Bewerbung in unserer Modelagentur.

Tipp: Selbst Fotos machen (Polaroids)

Posen und Outfits, brauchst du das? Nein! Wir wollen dich 100% natürlich sehen! So machst du deine perfekten Model-Polaroids selbst. Die Agentur benötig folgende Bilder von dir:

  • ein Ganzkörperbild von vorne (frontal fotografiert)
  • ein Ganzkörperbild von der Seite
  • ein Ganzkörperbild von hinten (wegen der Haarlänge)
  • ein Foto von deinem Gesicht (frontal)
  • ein Foto von deinem Profil
  • Weiterlesen: Model Foto / Polaroid

Model werden: Kostenlos lernen auf CM!

Du willst Model werden? Wenn du es dir gut überlegt und auch mit deinen Eltern gesprochen hast, dann haben wir hier alles wichtige für dich, von Buyout über Fitting Model bis Showroom. Alles was du wissen musst! Von wichtigsten Tipps für deine erste Modenschau, dein erstes Fotoshooting oder auch Tipps für deine Modelmappe und die ersten Fotoshootings mit Fotografen:

Alles was du wissen musst, findest du hier: Model werden

Topmodel die mit 14 Jahren gestartet sind

Karlie Kloss

Coco Rocha

Christy Turlington

Gisele Bündchen

View this post on Instagram

Nova campanha da @vivaraonline ✨

A post shared by Gisele Bündchen (@gisele) on

Du willst noch mehr lernen? Dann schau in unseren Model werden Blog oder Model werden Guide.

Model werden: Schritt für Schritt

Modeln & Model werden von A-Z

1K auf YouTube: Vielen Dank! Verpass kein Interview, Job oder Making Of. Folg uns auf: Cocaine Models YouTube Mehr News? Folg uns auf: Instagram, Facebook und Twitter

Model werden: Modeln in Deutschland

  1. Deine erste Model Bewerbung
  2. Agentur Vorstellung - was du wissen musst!
  3. Das Vorstellungsgespräch in der Modelagentur
  4. Soziale Fähigkeiten, Kritische Fotografen und Kunden
  5. Modeln zwischen Schule, Studium, Freunden und Familie
  6. Männer Models
  7. Model Mappe
  8. Model werden - Kleingewerbe
  9. Haute Couture & Pret-a-Porter
  10. Topmodels vs New Faces
  11. Model werden im Ausland inkl. Model Doku
Recommendation! Looking for a luxury property? New York, Los Angeles, Miami - Take a look at Lukinski Luxury Realtor

+ Do you know?

 

Video Produktion und Imagefilm: So entsteht ein Werbespots – Insight!

IO Videoproduktion für Werbefilm und Social Media gibt heute Insights! Wie enstehen eigentlich Werbespots? Video Marketing hat alle anderen Formen (Pring, Billboard, etc.) in den Budgets weit überholt. Egal ob Werbespot zum Superbowl oder der Facebook Clips für regionale Supermärkte. Aber wie funktioniert die Planung, Organisation, Konzeption von Werbefilmen? In diesen Artikel werden alle Aspekte von IO Productions zusammengefasst.

Wie ensteht eine Werbespot oder Imagefilm?

Mode Marken, Online Shops, Technologie, Automobile… Werbespots brauchen alle. Denn mit Werbung kann man Produkte bekannt machen aber auch Marken. Wir geben heute einen tiefen Einblick in die Produktion und ihre verschiedenen Schritte:

  1. Storytelling: Geschichte, Emotionen und Wirkungsketten
  2. Process – Erstkontakt, Briefing und Brainstorming
  3. First Contact – Erstgespräch und Ideen Entwicklung mit der Agentur
  4. Pre-Production: Videodreh Vorbereitung von Storyboard, Equipment und Team
  5. Production – Produktionsablauf und High End Equipment
  6. Post-Production: Videomaterial Sichtung, Schnitt und Änderungen
  7. Werbevideos und Werbefilm

Weitere Artikel und Links zum Thema Video Produktion:

The Process – Erstkontakt, Briefing und Brainstorming

Im Prozess deckt man verschiedene Bereiche ab, von der ersten Kontaktaufnahme bis hin zum fertigen Videoproduktion an der Postproduktion und Abgabe in verschiedenen Formaten und Skalierungen. Je nach Anforderungen und Wünschen, ist die Herangehensweise in der Film Produktion, so wie eben im Storytelling erzählt, sehr facettenreich. Zunächst beschränkt sich aber alles auf den ersten Kontakt und das erste Briefing, worum geht es?

  1. Für welche Marke wird produziert?
  2. Was will die Marke bewerben?
  3. Ist es ein Produkt das neu erscheint oder ein bestehendes Produkt das erweitert wird?
  4. In welchen Ländern wird der Film veröffentlicht werden?
  5. In welchen Sprachen wird der Film veröffentlicht werden?
  6. Welche Medien werden angestrebt für die Veröffentlichung?
  7. Wie viel Budget steht für die Produktion zur Verfügung?
  8. Welche Video Längen und Formate werden vom Kunden erwartet?
  9. Welche Inhalte sollen transportiert werden?
  10. Ist es Teil einer größeren Kampagne?
  11. Ist der Werbefilm das tragende Medium oder „nur“ Teil der Kampagne?
  12. Welche Bedürfnisse erfüllt das Produkt / die Marke?
  13. Gibt es Konkurrenzprodukte?
  14. Wie definiert sich die Zielgruppe (demografische Merkmale)
  15. Welche Wünsche und Bedürfnisse hat diese Zielgruppe?

All diese Fragen werden beim Erstkontakt aufgeworfen.

First Contact – Erstgespräch und Ideen Entwicklung mit der Agentur

Beim ersten Briefing der anstehenden Videoproduktion sprechen wir mit unseren Kunden über die genannten Parameter der neuen Video Kampagne. Das Gespräch beschränkt sich in der Regel zunächst auf ein 30-minütiges kennenlernen – danach lässt man die Eindrücke wirken und entwickeln unterbewusst erste Rahmen für das Konzept. In diesem 30-minütgen Kick Off Gespräch hat man einen schnellen Überblick zum Unternehmen, bzw. über die Produkte und Dienstleistungen, was besonders dem Kreativ Direktor hilft, sich ein erstes unverfängliches Bild vom Projekt zu machen. Ebenso werden die Wünsche des Kunden notiert, sie sind besonders wichtig für die Planung und die ersten Gedanken. Der dritte wichtige Punkt ist die Zielgruppe, spricht man eine bestehende demografische Masse an oder ist es eine neue Ansprache von potentiellen Kunden, die aktuell noch nicht erschlossen sind? Aus diesen drei Parametern lassen sich nun die ersten Ideen generieren, wie eine mögliche Kampagne umgesetzt werden kann. Die Ideen führen dann zu einem ersten Kunden Briefing, indem die Konzepte grob vorgestellt werden. Darin befindet sich dann nicht nur der Inhalt des jeweiligen Films bzw. der unterschiedlichen Versionen sondern auch die Wirkungskette. Am einfachsten ist diese zu vergleichen mit dem Storyboard. Hier wird Schritt für Schritt gezeigt, was in den einzelnen Szenen des letztendlichen Werbeclips geschehen wird.

Wirkungskette und Storyboard: Bildsprache und Video Konzept

In kleinen, quadratischen Kästchen wird auf Papier oder im PDF-Format jede einzelne wichtige Szene benannt. Zusätzlich wird aufgezeigt, an welchen Momenten die emotionale Wirkung erzielt wird. In der Regel muss man im Werbefilm insbesondere darauf achten, dass der erste Moment sitzt. In der Regel sollte das in den ersten zwei bis drei Sekunden sein. Diesen zeitlichen Rahmen hat man nicht nur im klassischen Studien belegen können, auch die neuen Medien (wie Youtube und Facebook) setzen auf diese Faktoren.

  • Bei Facebook werden, setzt man auf Werbeanzeigen, Impressions ab der dritten Sekunde gezählt,
  • bei YouTube lassen sich die Video Ads ab der 5 Sekunden überspringen,
  • Instagram zählt ebenfalls eine Impression ab der dritten Sekunde im Video.

Hat man den Konsumenten hier nicht erreicht, wird man noch schwer zu ihm durchdringen. Deshalb muss besonders der Einstieg in die Videos gut funktionieren und den Zuschauer direkt mitnehmen!

Die vorherige Planung von Werbevideos erspart einen in der späteren Produktion natürlich extrem viel Zeit und macht die Wirkung von Videos effizienter. Dadurch lassen sich mehr Verkaufsabschlüsse erzielen aber auch mehr Reichweite generieren, weshalb die meisten Firmen in eine gute Video Produktionsfirma investieren, die Ihnen empfohlen wurde. Dank zahlreicher Empfehlungen konnten auch wir innerhalb von kurzer Zeit tolle Referenzprojekte sammeln, die wir in unserem Portfolio vereinen. Als Agentur für Videoproduktion stehen wir für Qualität, innovative Medien und den Service des vollen Vertrauens. Unsere Kunden geben uns oft freie Hand für die Produktion, damit wir das optimale für sie herausholen. In enger Absprache konzipieren wir dann die Parameter aber auch die Storyboards, wie eben beschrieben. Ist alles geplant und definiert, geht es in die Produktion der Videos!

Pre-Production: Videodreh Vorbereitung von Storyboard, Equipment und Team

Nach der Konzeption des Films, kommt man nun zur finalen Vorbereitung. Alle Absprachen wurden getroffen und dass erste Storyboard wurde vom Kunden abgesegnet. Im folgenden Schritt werden nun alle konkreten Vorbereitungen getroffen. Das Storyboard wird nicht mehr nur in seiner konzeptionellen Form vorliegen, sondern noch einmal im Details ausgearbeitet. Anhand des ausführlichen Storyboards kann man nun auch die Teammitglieder planen.

Team Planung in der Videoproduktion: Model, Make Up Artist, Stylist, etc.

Zum typischen Team in einer Video oder Werbefilmproduktion gehören nicht nur der Videograf und die Agentur sowie der Kunde, sondern auch verschiedene Akteure am Set. Je komplexer die Produktion, desto mehr Personen sind in einer solchen Produktion involviert. In der Regel braucht man abseits von Produktvideos aber definitiv ein Model.

Buchung von Models: Werbemodels für Filmaufnahmen und Nutzungsrechte

Für jedes Video braucht man ein passendes Gesicht, das zur Marke passt aber auch zu Botschaft, die vermittelt werden soll. Models sind absolute Profis auf ihrem Bereich und haben durch die langjährige Erfahrung mit Fotoshootings und Werbefilm Produktion ein Gespür dafür, geplante Emotionen gesteuert zu erzeugen. Sozusagen auf „Knopfdruck“ können sie zeigen, dass sie ein gewisses „Bedürfnis haben“, dass sie sich freuen, dass sie Trauer entwickeln, dass sie Zuneigung zeigen. Besonders in einer aufwendigen Produktion, ist so ein professionelles Model Gold wert!

Models sorgen nicht nur dafür, dass die Emotionen perfekt transportiert werden und dass die Kampagne gut aussieht, sie sorgen auch für gute Laune am Set. Durch ihre Professionalität und die positive Ausstrahlung, sorgen sie für eine allgemein gute Stimmung, was auch die Produktion beschleunigt und die Ergebnisse auf ein höheres Niveau bringt. Am Ende kümmert man sich aber nicht nur um die Buchung des Models, sondern auch um die Nutzungsrechte und um die Arbeit mit Modelagenturen. Neben dem perfekten Werbemodel braucht man aber auch noch eine Visagistin bzw. Hair und Make Up Artist.

Buchung von Visagisten: Hair und Make Up Artist für perfekte Videosequenzen und Nahaufnahmen

Auch bei der Buchung vom Visagistin kümmern wir uns um alles, verlassen Sie sich auf unseren Service und wir organisieren Experten im Bereich Haare und Make Up. Zusätzlich braucht man für viele Shootings auch noch die perfekte Kleidung, das Outfit muss sitzen! Deshalb kommt zur Buchung einer Hair and Make Up Artist noch die Organisation um die Stylisten.

Buchung von Stylisten: Outfit, Accessoires und stimmige Farben

Stylisten sind am Set, damit Outfit, Accessoires & Schmuck perfekt sitzen. Sie sorgen dafür, dass abseits von Haare und Make Up am Model alles stimmt. Gute Stylisten zu finden ist dabei gar nicht so einfach, da der Job sehr anspruchsvoll ist und gute Kontakte erfordert. Wir helfen Ihnen allerdings gern mit unseren Kontakten den perfekten Stylisten zu finden.

Buchung von Fotografen: Empfehlung für gute Produkt- und Werbefotografen

Wenn schon eine aufwendige Videoproduktion organisiert wird, empfiehlt es sich für Firmen oft direkt einen Fotografen dazuzubuchen. An diesen einem Tag sind viele Menschen vor Ort und bereits organisiert, Fotografen können diese Momente perfekt als „Backstage“ oder „Behind the scenes“ Aufnahmen festhalten. Dieses Bildmaterial kann man nicht nur für eigene PR-Maßnahmen oder Presse verwenden, sondern natürlich auch für soziale Netzwerke, sowie auf der eigenen Firmen Internetseite, dadurch hat man direkt zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Ist das Set intelligent organisiert, können Foto und Videoproduktion sogar parallel stattfinden. Das lohnt sich oft insbesondere für Firmen aus der Reiseindustrie aber auch aus der Modebranche, z.b. bei der Fotografie und Videografie von Reisekatalogen bzw. Werbefilmen für Reisen oder auch Lookbooks in der Fashion Branche. Das entstandene Bildmaterial ist vielseitig einsetzbar, eine perfekte Ergänzung zum Shooting. Von daher ist unsere Empfehlung für Videoproduktionen, direkt einen erfahrenen Fotografen dazu zu buchen.

Wir kümmern uns um Ihr Team aber auch um Ihre Video Produktion

All diese Planungen sind komplex, da wir aber auf langjährige Erfahrung zurückgreifen, sowie auf ein extrem großes Netzwerk von Fotografen, Videographen, Visagisten, Make Up Artists, Stylisten und viele mehr, können wir Ihnen auch bei aufwendigen Produktionen schnell und einfach zu perfekten Video Ergebnissen helfen! Nach der Pre-Produktion, der gesamten Planung, haben wir jetzt alles stehen! Nun geht es los, die große Produktion!

Production – Produktionsablauf und High End Equipment

Im folgenden Schritt gehen wir in die Produktion des Werbefilms. Je nach Größe der Produktion, wird alles auf einen Tag organisiert, auf mehrere Tage verteilt oder auch auf unterschiedliche Termine, mit kurzen Pausenzeiten. Insbesondere bei länderübergreifenden Produktionen, z.b. wenn die Produktion in den USA ansteht, dazu ein Flug nach Kanada und Europa, streckt sich solch eine Produktion. Als Agentur versucht man seine Expertise natürlich direkt mit einzubringen, um so die effizientesten Wege zu ermöglichen. Dadurch werden Zeiten gespart aber auch Kosten für den Kunden. Das hat für uns als Agentur immer höchste Priorität. Die Location wurde bereits im Vorfeld besichtigt und für die Produktion vorbereitet. Am Produktionstag ist man als Kunde selbst vor Ort um alles abzunehmen. Wir empfehlen auch immer, dass eine Person mit vor Ort ist. Das ermöglicht einen direkten Einblick in die Produktion und auch einen direkten Einfluss auf das Bild und Videomaterial.

Produktionsablauf: Location, Look und Teamwork

Am Beginn einer jeden Produktion versammelt sich das Team um noch einmal die letzten Details abzusprechen. Danach werden die Models von dem Visagistin vorbereitet, während Videographen das Set vorbereiten mit Helfern und Assistenz. An manchen Sets wird den gesamten Tag produziert, andere wechseln sind die Location. Mit gut organisierter Technik und hochwertigem Equipment, sind jegliche Produktionen aber schnell erledigt – Vorbereitung ist alles! Je nach Produktion kommen dann auch noch technische Geräte zum Einsatz. Hier nur schnell die wichtigsten Geräte aktueller Produktionen im Überblick.

Gimbal: Ruhige Kamerafahrten für atemberaubende Szenen

Mit dem Gimbal lassen sich Kamerafahrten simulieren, die früher aufwendig mit Schienentechnik gemacht werden mussten. Diese Technik stabilisiert die Kamera und lässt den Videographen frei arbeiten. Kurz erklärt ersetzt der Gimbal also das klassische Schienensystem. Kamerafahrten sind damit sehr smooth (ruckelfrei) und das obwohl der Videograf läuft oder sogar neben dem Schauspieler oder Model rennt. Solche Aufnahmen braucht man z.b. bei langsamen Kamerafahrten für die Automobilbranche aber auch bei Produktion für Sporthersteller, z.b. wenn der Läufer anfängt zu springen. Der Kameramann läuft im selben Moment los und fängt die Bilder ein. Früher mussten hier aufwendige und teure Schienensysteme installiert werden, heute genügt es ein hochwertiges Gimbal für die Produktion. Wie soll ich eine hochwertige Kamerafahrt aussieht, sieht man z.b. hier, trotz Felsen und Klippen, gerade Fahrten ohne wackeln.

Sony Kamera: High End Bild- und Videoqualität für Werbefilme

Die meisten Videoproduktionen benötigen heute keine riesigen Kameras mehr, Prozessoren und Chips sind so klein geworden, dass Größe kaum noch eine Relevanz hat. Moderne Kameratechnik lässt sich in extrem kleine Gehäuse packen. 80 % unsere Aufnahmen entstehen aktuell mit Sony Equipment. Dadurch gewährleisten wir unseren Kunden erstklassige Kameraqualität und hohe Brillanz in den Bildern. Dies ist besonders wichtig für Kunden die auf hochwertiges Material achten. Und darauf achten Sie sich ja auch oder?

Nachdem die Produktion erledigt ist, werden alle Materialien auf Speicherkarten doppelt gesichert. Im Folgenden geht es zurück in die Agentur um die Produktion des Videos vorzunehmen. In der Postproduktion hat man dabei drei große Steps:

  1. Sichtung des Videomaterials
  2. Schneiden und editieren des Videomaterials
  3. Änderungsschleifen des Kunden

Werfen wir nun einen genaueren Blick auf die Postproduktion von Werbefilmen. Auch hier gilt, je nach Komplexität der Materie, das heißt vom kleinen Werbefilm für Facebook, der auf 10 Sekunden konzipiertes bis hin zum Imagefilm, der für 15 Minuten läuft und für Presse, PR und interne Nutzung verwendet wird. Zusammengefasst lässt sich die Postproduktion für Sie aber so beschreiben.

Post-Production: Videomaterial Sichtung, Schnitt und Änderungen

Im diesem letzten Schritt der Videoproduktion geht es um Sichtung, Schnitt und Änderungen, in Agenturkreisen auch die „Änderungsschleife“. Zunächst starten wir mit der Sichtung des Material aus den verschiedenen Kameras.

Sichtung des Materials

Auch bei der Sichtung des Materials der videoproduktion macht sich ein guter Videograf sofort bezahlt. Er hat noch alle Schnitte im Kopf, Sequenzen und die verschiedenen Kameras, die zum Einsatz kamen. All das Material wird nun zusammengeführt und auf die besten Szenen gesichtet, diese werden in extra Spuren und Sequenzen abgelegt, so wie bei einer klassischen waren Wirtschaftsanalyse, nach A, B und C Material.

Schneiden der Videos

Nachdem das Material gesichtet wurde und in die verschiedenen Kategorisierungen eingeteilt, Beginn der Cutter mit dem Schneiden des Materials. Verschiedene Videosequenzen werden aneinandergefügt und je nach Komplexität des Videos (Endprodukt) noch mit Text befüllt oder auch mit animierten Logos oder Schriften oder Erklärungen. Das Schneiden ist ein relativ zeitaufwendiger und komplexer Prozess, doch durch eine gute Produktion, ist vieles bereits im Vorfeld geklärt und organisiert worden. Dadurch lässt sich der Schnitt im Idealfall auf ein Minimum reduzieren, sodass man so schnell wie möglich in die erste Änderungsschleife mit dem Kunden kommt. Der Rohschnitt zeigt zunächst eine erste Version, die als Grundlage gilt für die weitere Bearbeitung und Veränderung. Zunächst sollte sich der Kunde aber einen Überblick machen, damit der Grobschnitt abgesegnet wird. Erst jetzt werden die Videos final zusammengefügt und konfiguriert wenn es um Licht geht aber auch alle anderen wichtigen Einstellungen und Konfiguration des Videomaterials. Am Ende gibt der Cutter verschiedene Formate und Versionen ab. Warum?

Es gibt verschiedene Streaming Plattformen, auch das TV, dazu kommen Kinos, die gesamte online Welt und natürlich auch soziale Netzwerke. Sein es Video anzeigen, die durch HTML5 Animation erzeugt werden oder auch Werbebanner für andere Online-Shops im GIF Format. Ebenso einzelne Formate für Instagram aber auch Musical.ly oder andere Versionen, schneller und schnittiger für Facebook, während eine andere Version für YouTube lang geht, über 12 Minuten.

Änderungswünsche und Editierung

Wenn nach der Änderungsschleifen des Kunden alles passt, werden all diese verschiedenen Formate exportiert und dem Kunden im Anschluss zur Verfügung gestellt. Dadurch, dass sich die Medien netzwerkübergreifend nutzen lassen, erhöht sich der Erfolg der Videos. Es erhöht die Reichweite, damit die Interaktion und letztendlich auch die Verkaufsabschlüsse oder die gewünschten Ergebnisse der Kampagne.

That’s it!

Egal ob Werbespot zum Superbowl oder der Facebook Clips für regionale Supermärkte. Nach diesem Prinzip werden Werbefilme und Imagefilme von Agenturen produziert! Weitere Artikel und Links zum Thema Video Produktion:

Model werden mit 13 Jahren: Kinder Model

Model werden mit 13 Jahren – Wie du in unserem ausführlichen Artikel zum Thema Model werden mit 14 Jahren nachlesen kannst, ist es sehr wichtig, dass du Zeit zum Modeln hast. Solange du noch in der Schule bist, bist du von vielen anderen wichtigen Dingen abgelenkt und kannst dich noch nicht auf das Modeln konzentrieren. Unsere Empfehlung als Modelagentur, Geduld! Versuch dass du gute Noten bekommst und dass du fleißig in der Schule bist. Denn je fleißiger du bist und je besser deine Noten sind, desto mehr Freiheiten bekommst du von deiner Schule, wenn es Richtung Abschluss geht. Als Model musst du mitunter auch Reisen und bist ein oder zwei Tage unterwegs. Während dieser Zeit kannst du natürlich nicht in die Schule, deshalb ist es sehr wichtig dass du ein gutes Verhältnis zu deiner Schule hast und zu deinen Lehrern.

Warte bis du 14, 15 oder 16 Jahre alt bist

Warte noch ein Jahr ab und dann kannst du deine erste Model Bewerbung schicken. Je nachdem wie lange deine Schule geht, solltest du dich am besten erst in einer Agentur bewerben, wenn die Schulzeit nicht mehr länger als 2 Jahre gehen.

Wir empfehlen: Warte bis du 14, besser 15 oder 16 Jahre alt bist!

Trotzdem starten? Dann haben wir hier Tipps und Adressen: Modelagentur Kinder

Während dieser zwei Jahre kann man deine Modelmappe in Ruhe mit Testshootings von professionellen Fotografen aufbauen. Testshooting sind wichtig, damit deine Mappe so vielfältig wie möglich wird. Im Idealfall kannst du ganz verschiedene Facetten von dir zeigen, so dass sich Kunden dich auch in ihrem Kleidungsstücken vorstellen können. Irgendwann machst du auch dein erstes Sport Shooting, dein erstes Familienshooting und deinen ersten Mode Film.

Mit jedem einzelnen Schritt wirst du professioneller!

Da der Aufbau aber sehr viel Zeit beansprucht, solltest du gut darüber nachdenken, wann du in einer Modelagentur startest. Wenn du schon früh anfängst und dann keine Zeit hast oder häufig absagen musst, kommt das nicht sehr positiv bei deinem Model Agenten und er wird früher oder später andere Models vorziehen. Damit das nicht passiert, solltest du erst in eine Modelagentur gehen, wenn du 14 oder 15 Jahre alt bist und die Schule erfolgreich beendet ist.

Model Bewerbung bei CM – Tipps & Hilfe

We want you! Nutz deine Chance und bewirb dich jetzt bei Cocaine Models! Deine Chance auf eine der renommiertesten Agenturen im Markt mit internationalen Kunden, freundlichen Team und professionellem Management für deine Modelkarriere. Jetzt starten: Model Bewerbung.

Welchem Maße braucht man als Model?

Die Maße für Models unterscheiden sich je nachdem, ob es ein Job in der Werbung ist oder in der Mode. Wenn es um Mode geht sind die Modedesigner wesentlich strikter, hier werden Modekollektionen auf eine bestimmte Größe geschnitten und du solltest diese große im Idealfall haben. Für Frauen heißt das, eine Mindestgröße von 174cm, noch besser 177 bzw. 178 cm. Für Männer gilt eine Mindestgröße von 185cm, sodass sie im Schnitt zehn Zentimeter größer als die Frauen sind.

Tipp: Selbst Maße nehmen

Hier siehst du alle wichtigen Punkte am Körper um deine Maße selbst zu nehmen. Achte darauf, dass du so wenig Kleidung wie möglich trägst beim vermessen und sei ehrlich zu dir selbst beim abmessen! Mehr Infos zu Mindestmaßen und Proportionen für Models findest du hier:

Zu klein, zu groß, zu sportlich?

Für High Fashion und Haute Couture gibt es klare Vorgaben für Models, insbesondere für New Faces. Wenn du von den Maßen abweichst, hast du dennoch viele Chancen im Commercial Bereich. Commercial beschäftigt sich mit allen, was „werbend“ ist, vom Online Shop bis zum TV und YouTube Video.

Wann bin ich Curvy Model?

Curvy Models in Frauen mit einer Konfektionsgröße die zwischen 42 und 44 liegt. Auch die Körbchengröße ist wesentlich größer und kann durchaus bis zu einem G-Cup gehen. Curvy Models sind ebenso wie Plus Size Models sehr beliebt, da sie am meisten den Maßen einer durchschnittlichen Frau ansprechen. Die durchschnittliche Frau in Europa hat eine Konfektionsgröße 44. Das heißt, selbst Curvy Models sind mit einer durchschnittlichen Konfektionsgröße von 42 bis 44 erst im allgemeinen Schnitt. Auch als Curvy Model freuen wir uns sehr über deine Bewerbung in unserer Modelagentur.

Tipp: Selbst Fotos machen (Polaroids)

Posen und Outfits, brauchst du das? Nein! Wir wollen dich 100% natürlich sehen! So machst du deine perfekten Model-Polaroids selbst. Die Agentur benötig folgende Bilder von dir:

  • ein Ganzkörperbild von vorne (frontal fotografiert)
  • ein Ganzkörperbild von der Seite
  • ein Ganzkörperbild von hinten (wegen der Haarlänge)
  • ein Foto von deinem Gesicht (frontal)
  • ein Foto von deinem Profil
  • Weiterlesen: Model Foto / Polaroid

Model werden: Kostenlos lernen auf CM!

Du willst Model werden? Wenn du es dir gut überlegt und auch mit deinen Eltern gesprochen hast, dann haben wir hier alles wichtige für dich, von Buyout über Fitting Model bis Showroom. Alles was du wissen musst! Von wichtigsten Tipps für deine erste Modenschau, dein erstes Fotoshooting oder auch Tipps für deine Modelmappe und die ersten Fotoshootings mit Fotografen:

Alles was du wissen musst, findest du hier: Model werden

Model werden: Schritt für Schritt

Modeln & Model werden von A-Z

1K auf YouTube: Vielen Dank! Verpass kein Interview, Job oder Making Of. Folg uns auf: Cocaine Models YouTube Mehr News? Folg uns auf: Instagram, Facebook und Twitter

Model werden: Modeln in Deutschland

  1. Deine erste Model Bewerbung
  2. Agentur Vorstellung - was du wissen musst!
  3. Das Vorstellungsgespräch in der Modelagentur
  4. Soziale Fähigkeiten, Kritische Fotografen und Kunden
  5. Modeln zwischen Schule, Studium, Freunden und Familie
  6. Männer Models
  7. Model Mappe
  8. Model werden - Kleingewerbe
  9. Haute Couture & Pret-a-Porter
  10. Topmodels vs New Faces
  11. Model werden im Ausland inkl. Model Doku
Recommendation! Looking for a luxury property? New York, Los Angeles, Miami - Take a look at Lukinski Luxury Realtor

+ Do you know?

 

Streetstyles Herbst Hamburg 2017

Großer Auftritt für Schal, Mütze und Handschuhe! Die fröstelnde Zeit ist wieder im Anflug und wir versuchen der fiesen Kälte zu entfliehen. Aber wie war das nochmal? Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung. Doch der Herbst bringt nicht nur wieder Kälte, denn er schmückt Städte wie Hamburg mit schönen bunten Blättern und lässt mit paar Sonnenstrahlen den goldenen Herbst erwachen. Dazu passen wir uns natürlich auch optisch mit unserer Herbstmode an. Wie jedes Jahr erwachen wieder viele Möglichkeiten, neue Trends und Must Haves.  Weiterlesen

Modelagent & Booker werden: Manager und großer Bruder

Was machen Modelagenten eigentlich für ihre Models? Modelagenten übernehmen die Verwaltung und die Organisation, bzw. alle Absprachen, zwischen Auftraggebern und Models. Auftraggeber, das heißt Kunden, sind ständig auf der Suche nach neuen Gesichtern für ihre Fotoshootings und Videos. In beiden Bereichen gibt es extrem viele Anwendungsfälle und Beispiele für Jobs, in denen man als Model gut arbeiten kann. Der Ablauf ist meist gleich: Kunden stellen in der Regel eine Anfrage, die dann vom Modelagent bearbeitet wird. Meist sehr schnell, damit die Agentur den Zuschlag bekommt. Er oder sie stellt dem Kunden die richtigen Fragen zur Buchung. Dabei geht es nicht nur um einfache Dinge wie Arbeitszeiten, sondern auch um komplexe Reiseplanungen oder die Verhandlung von Nutzungsrechten. Als Modelagent muss man also nicht nur kommunikativ sein und gerne mit Menschen arbeiten, man braucht auch ein gutes betriebswirtschaftliches Gespür. Gerade wenn es darum geht, Gagen auszuhandeln, Verträge oder die eben genannten Nutzungsrechte. Die wichtigsten Aufgaben eines Modelagenten im Überblick:

  1. Verwaltung von Anfragen
  2. Aufbereitung von Buchungsanfragen
  3. Konditionen und Verträge
  4. Briefings für Models
  5. Reiseplanungen
  6. Abrechnung und Abwicklung

Du willst Modelagent/in werden? Dann bewirb dich in unserer Modelagentur, direkt hier: Jobs & Ausbildung / Modelagent/in

Model Jobs! Vom Casting zum Kunden

Wie zuvor beschrieben, gibt es eine Vielzahl von Arbeitsmöglichkeiten für Models! Kunden stellen viele Anfragen in Agenturen: Veranstaltungen und Events, Fotoshootings aber auch um Videodrehs für Werbung oder Social Media Marketing Aktionen. Die Anfragen unterscheiden sich dabei extrem in den Herausforderungen am Set und den Voraussetzungen der Models vorab. Dazu kommen die Budgets und Vorgaben des Kunden. Während einige Kunden z.b. zusätzliches Reisebudget zur Verfügung stellen, geben andere Kunden nur die Gage.

Jeder Modelagent und jede Agentin muss sich also auch gut mit den Wohnorten sowie aktuellen Aufenthaltsorten der Models auskennen. Einige sind in der Heimat, andere Reisen oder sind aus fernen Ländern. Dazu kommen die Charaktereigenschaften der Models. Agenten müssen sich auch immer mit dem Persönlichkeiten der Models auskennen. Wenn der Kunde z.b. eine spezielle Anfrage für Paris hat, sollte man direkt Models aus Paris kennen. Dasselbe gilt natürlich für zahlreiche andere Städte, egal ob Hamburg, Berlin oder London. Als Modelagent muss man stets alle Informationen (für Kunden, Teammitglieder, Produktionsteams, Models, etc.) bereithalten können und im Idealfall die meisten sogar aus dem Kopf beantworten. Oft wird direkt in Gesprächen oder bei Meetings über die Modelauswahl gesprochen, das Tablet oder das eigene Smartphone ist deshalb nie weit vom Modelagent entfernt. So kann man flexibel und schnell auf Wünsche des Kunden reagieren.

Büro Arbeit und Betriebswirtschaft: Alltag für Model Manager

Traumstrände? New York City? Die meiste Zeit, verbringt man als Modelagent im Büro! So ziemlich 80 oder sogar 90% des Jobs passieren im Bürot. Da man ständig auf Informationssuche ist, ist das E-Mail-Programm ist natürlich der beste Freund des Bookers. Mit der Flut an Informationen, braucht man einen Ort, an dem man die ganzen Anfragen und die laufende Buchungen verwalten kann.

Kommunikation ist das A&O. Deshalb sitzen Agenten in Modelagenturen meist eng zusammen. Speziell in größeren Agenturen, verwaltet ein Booker nicht mehr alle Models sondern nur noch einen Teil des gesamten Portfolios der Agentur. Damit die Kommunikation schnell und einfach ist und nicht über viele Wege oder über Telefonate stattfinden muss, entscheiden sich die meisten Modelagenturen für ein sehr kommunikatives Büroklima und offene Räume. Das heißt, die Tische sind relativ nah aneinander, die Räume sind relativ groß, sodass viele Menschen in ihrem Platz haben. Denn Effizienz ist im Management viel Wert.

Wie wird man eigentlich Modelagent?

Modelagent ist einer der wenigen Berufe, die man nicht mit einer klassischen Berufsausbildung machen kann. Es gibt auch keinen Studiengang, der sich explizit mit dem Thema Model Management auseinandersetzt. Deshalb sind alle Model Manager irgendwo Quereinsteiger. Die meisten waren vorher im Bereich der Medien oder im Verkauf. Ein paar wenige hatten sich auch mit anderen Thematiken und Branchen beschäftigt, so z.b. Modedesign, Sportmanagement oder Künstlermanagement.

Modelagent zu werden ist auch nicht so einfach, in Deutschland gibt es nur 30, 40 gute Modelagenturen. Von diesen arbeitet die Hälfte international und die andere Hälfte beschränkt sich eher auf dem deutschsprachigen Markt. Selbst in der größten deutschen Modelagentur, sind es nur etwas über 100 Mitarbeiter. In kleineren Agenturen, sind es oft nur ein oder zwei Mitarbeiter, teilweise arbeitet der Booker sogar ganz alleine. Sein oder ihr Job besteht dann weniger in der konkreten Vermittlung zu Jobs, als in der Vermittlung von Models in größere ausländische Agenturen. Dort sind sie dann für ein paar Wochen oder Monate um zu arbeiten. New York, Hong Kong, Mailand, alles Ziele von aufstrebenden und erfahrenen Models. Danach geht es in die nächste Stadt oder in das nächste Land! Im Durchschnitt hat jede Agentur aber nur ca 8 bis 15 Angestellte. Damit gibt es in Berlin oder Hamburg vielleicht insgesamt nur 150 bis 200 Model Agenten. Das sind nicht viele, deshalb ist der Einstieg auch relativ schwierig!

Welche Voraussetzungen muss man als Model agent eigentlich mitbringen?

Als Vermittler und Agent hat man jeden Tag, den ganzen Tag mit Menschen zu tun. Egal ob es in Besprechungen oder in Meetings ist, bei Telefonaten oder sogar in den E-Mails. Ein Großteil des Berufs dreht sich also immer um die Kommunikation mit Menschen. Darunter sind nicht nur Models und Kunden, sondern auch Projektleiter aus anderen Firmen, eigene Teammitglieder, Fotografen, Visagisten, Stylisten oder auch Eventagenturen. Mit all diesen Gesprächspartnern muss man stets freundlich umgehen, da die Modebranche besonderst ist und es nicht „nur um Schrauben“ geht, sondern darum, für Zuschauer / Menschen auf Events, in Fotoshootings oder in Videoproduktionen schöne Momente zu verschaffen.

Als Booker braucht man Entscheidungsstärke! Werbung bzw. Werbeshooting verkaufen auch immer ein Stückweit Träume und ein Lebensgefühl, von denen viele in ihrem Alltag träumen. Deshalb ist es für Model Agenten auch wichtig, stets asap eine gute Auswahl treffen zu können:

  • Wer bringt die Emotionen für den Kunden im Moment des Shootings perfekt?
  • Wessen Maße haben die optimale weite für Kleidung?
  • Wessen Lächeln verzaubert Sekunden?
  • Wessen Zähne sind so perfekt, dass man sie auch für Zahnpasta Werbung nutzen könnte?
  • Welche Füße sind schön, damit man auch einen hochwertigen High Heel präsentieren kann?

Die Fragen werden, je länger man darüber nachdenkt, zunehmend komplexer. So ist es auch als Modelagent! Du selbst musst die Entscheidung treffen zu all den Fragen, die dir von Models, von Kunden oder von anderen Teammitgliedern gestellt werden. Du bist die Person die dafür verantwortlich ist, dass am Ende alles gut funktioniert. Als Modelagent machst du also mehr als nur Telefonate führen oder E-Mails beantworten. Du bist das entscheidende Bindeglied, damit Werbekampagnen funktionieren, damit Modeschauen perfekt inszeniert werden können oder damit Filmdrehs die perfekten Darsteller haben. Egal ob es also um Werbung oder Fotoshootings geht, du bist 24/7 Ansprechpartner für deine Kunden und Models.

Modelagenturen suchen Manager, keine Selbstdarsteller

Wer Agent in einer Modelagentur werden will, um selbst Models kennen zulernen, der ist absolut fehl am Platz! Als Modelagent trägt man eine hohe Verantwortung, insbesondere für seine jüngsten Models. Absolutes Vertrauen, Seriosität und effizientes Management, sind die absolute Grundlage für einen jeden Agenten, der es zu etwas bringen will. Jeder der nur auf Parties will, wird keinen nachhaltigen Erfolg haben. Vielleicht funktioniert es für ein oder zwei Wochen, auf die Langzeit, ist die Branche aber sehr klein und es spricht sich schnell herum, wenn jemand keine seriöse Arbeit macht. Damit kannst du dich selbst nicht steigern und auch deine Agentur wird nicht von dir profitieren. Deshalb stecken alle Agenturen schon im Vorfeld sehr genau ab, wer für Sie arbeiten darf und wer nicht. Vertrauen und Seriosität ist für jede Modelagentur ein absolutes A und O und sollte es auch für dich als Booker in einer Model Agenten sein.

Abseits des Büros? Showrooms, Fashion Week und Events

Wenn du es durch professionelle Arbeit geschafft hast, dir in deiner Modelagentur einen Namen zu machen, wirst du von deiner Agentur früher oder später auch gebeten, selbst mehr Verantwortung zu übernehmen. Du wirst Fotoshootings vom Kunden zu begleiten oder die Organisation auf den Fashion Weeks zu übernehmen. Dann bist du auf einmal für ein paar Tage oder auch Wochen relativ selten im Büro und wirst sehr viel außerhalb erledigen. Da geht es nicht nur um einzelne Shows. Im Vorfeld eines jeden Events oder einer Werbeproduktion finden viele Meetings statt, in denen alle Beteiligten sich absprechen, in denen Kondition verhandelt werden, Nutzungsrechte, Reisekosten oder auch Location Besichtigungen. Speziell für größere Produktionen wie Events oder auch Shootings, ist die Expertise eines absoluten Spezialisten für den Kunden und für die Agentur goldwert. Deshalb ist man als Modelagent mehr als nur Vermittler!

Projektmanagement, Künstlermanagement und Eventmanagement

Wie eben beschrieben, bist du als Modelagent nicht nur einfacher Vermittler und damit „nur“ das Bindeglied zwischen den Kunden und den Models. Je länger du in den Beruf arbeitest und desto mehr dir deine Agentur vertraut, desto mehr Aufgaben darfst du übernehmen. So kommst du vom Künstlermanagement hin zum umfangreicheren Projektmanagement. Hier gibt es unzählige Möglichkeiten zu arbeiten, von Modenschau für Kunden über Fashion Week bisschen zu Blogger und Influencer Events, die immer populärer werde. Heutzutage ist man als Agent auch immer ein wenig Social Media Manager. Durch die hohe Reichweite der Models, besonders durch Instagram oder auch YouTube, buchen immer mehr Kunden Models für Produktplatzierungen und Produkt Promotion. Warum Models auch als Influencer beliebt sind? Als Model steht man für einen gesunden Lebensstil, relativ viel Sport und für viele Reisen. Für viele Unternehmen sind Models deshalb sehr interessant als Markenbotschafter, da sie für dieses Positive stehen.

Wie in jedem Beruf, steigt die Verantwortung mit der eigenen Erfahrung. So kann man halt Modelagent ebenfalls viel von der Welt sehen und viel Neues lernen. Die Welt der Mode und Werbung ist sehr interessant, hier kann man täglich spannende Erfahrungen machen. Als Booker in einer der großen Agenturen, lernt man zudem auch ständig interessante neue Menschen kennen. Das auf Events, Showrooms oder auch auf den oft genannten Fashion Weeks, die innerhalb der Branche zwar nicht so viel Umsatz bringen aber neue Kontakte und ein wenig Freizeit, mit Gleichgesinnten.

Klingt spannend? Ist es auch! Wie all diese Kriterien erfüllt, der kann es sehr weit bringen. Wir wünschen dir viel Erfolg bei deiner nächsten Bewerbung und sagen toi toi toi!

Wow! Unser Beauty Milva für DM Deutschland: Jetzt in Stores!

Die DM Drogerie Märkte kennt jeder aus der City! Mit über vierhundert Filialen gehört DM nicht nur in Deutschland für viele zum Alltag wenn es um Beauty Produkte geht. Diesen Monat findet ihr unsere Milva in den Stores, wunderschön wie immer! Mit Shooting in Hamburg und tollen Ergebnissen. Wir freuen uns sehr über den tollen Job Weiterlesen

Cover! Lisa NG for FIV Magazine + exclusiv interview: Leas American Dream in LA

Neue Publikation! Lisa und Janine sind im FIV Magazine + Lisa hat die Coverauswahl bekommen! Wir sind sehr stolz auf unsere beiden Züricher Models, denn das Magazin erscheint sowohl in den USA, UK und Deutschland. Mehr zum Mag findet ihr hier auf FIV Magazine #2. Weiterlesen

#1 Magazinstrecke für Hannah im Kaltblut Magazin „Vollkontakt“ von Jan Krueck

Heute erschien Hannahs erste Veröffentlichung im Kaltblut Magazin. Die Strecke von Jan Krueck zeigt welches Talent in ihr steckt. Mit dabei waren außerdem Yannic Joel Hohaus (Styling/Konzept) und Chantiny Ly Wolf für Haare und Make Up. Die Designs Weiterlesen

3 Tipps für Gewerbeanmeldung – Model werden unter 18 Jahren?

Du willst Model werden und dein eigenes Gewerbe mit 14 Jahren, 15 Jahren oder 16 Jahren anmelden? Im großen Artikel zum Thema Gewerbeanmeldung (Kleingewerbe) von Models haben wir schon einen ausführlichen Blick auf die Anmeldung und Versteuerung von Jobs geworfen. Heute gibt es noch ein paar Tipps, wenn du selbst noch minderjährig bist! Als Model musst du dich als selbstständige Person anmelden, weil der Job keine regelmäßige Tätigkeit ist. Du wirst von Modelagenturen nicht im klassischen Sinn angestellt und damit selbstständig. Eine Gewerbeanmeldung ist für Jugendliche nicht so einfach und etwas komplexer als bei erwachsenen Models mit 18 Jahren oder darüber. Wir zeigen dir die wichtigsten Schritte, wenn du als Model in Hamburg, Düsseldorf, München oder Berlin Geld verdienen willst. Mehr Tipps findest du hier: Model werden.

Formloser Brief zum Amtsgericht mit Infos zum Model Job

Zunächst schickst du dem Amtsgericht einen formlosen Brief. Hier beschreibst du, was du machen willst und wie viele Stunden je Tag arbeiten wirst bzw. auch, wie viel Geld du verdienen willst. Dazu kommt eine Erlaubnis deiner Eltern bzw. Erziehungsberechtigten mit Unterschrift. Als Model arbeitest du natürlich nicht jeden Tag, besonders wenn du jung bist und noch zu Schule gehst. Gib deshalb besser eine allgemeine Stundenzahl im Monat an. Wenn du zwei Jobs im Monat machst, sind das circa 12-16 Stunden. Der Verdienst unterscheidet sich je nach Job. Showrooms bringen weniger, sind dafür aber auch nicht mit Medien verknüpft. Du präsentierst Mode nur vor einem kleinen Kunden- bzw. Käuferkreis. Bei Kampagnen verdienst du aber auch schnell viel Geld. Deshalb lies dir auch am Ende den Absatz zum maximalen Gewinn durch, da bei zuviel Verdienst, dein Kindergeld gestrichen werden kann.

Vormundschaftsgericht und Geschäftsfähigkeit

In der Regel bekommt ihr eine Antwort innerhalb von ein bis zwei Wochen und werdet zum Vormundschaftsgericht, welches im Anschluss auch die Überprüfung der vollen Geschäftsfähigkeit vornimmt. Hier wird geprüft, ob du dem Job gewachsen bist und ob man dir die volle Geschäftsfähigkeit zusprechen kann. Deshalb lohnt es sich in der Schule gute Noten zu schreiben, das zeigt, dass du motiviert bist und gute Leistungen bringst. So kann man dir auch einen „anspruchsvollen“ Job zumuten. Fragen zum Gewerbe und zur Anmeldung kannst du hier auch jederzeit stellen.

Gewerbeanmeldung für Model Jobs

Mit der Erlaubnis vom Vormundschaftsgericht kannst du jetzt zu deinem zuständigen Amt gehen und dein Gewerbe anmelden. Ein Tipp: Trag dich hier als Kleinunternehmer ein. Bei der Anmeldung nimmst du alle wichtigen Infos und Papiere mit. Wie das funktioniert, kannst du hier im Model Blog bzw. im Artikel Kleingewerbe für Models nachlesen. Als nächstes bekommst du deine Steuernummer zugeschickt. Das kann unter Umständen auch etwas länger dauern, teilweise bis zu zwei Monate, je nach dem welche Kapazitäten das Finanzamt zur Zeit hat. Am Ende, noch ein sehr wichtiges Thema für dich: Kindergeld.

Gewinn, Einnahmen und Kindergeld

Die Zahlen können gegebenenfalls leicht abweichen, je nach aktuellem Stand des Gesetzes. Grob kannst du dir aber merken, das du nur einen bestimmten Freibetrag hast. Den solltest du einhalten, weil mehr Gewinn für dich Folgen hat. Bei etwas über 7000,00 Euro im Jahr (ca. 7180,00 Euro) verliefst du deinen Anspruch auf Kindergeld. Außerdem würdest du ab ca. 7400,00 Euro im Jahr in die Versteuerung kommen. Das heißt, du musst einen Teil des weiteren, überschüssigen Gewinns als Einkommensteuer an den Staat abführen. Dazu kommt dann noch, dass du dich selbst krankenversichern musst.

Model Bewerbung bei CM – Tipps & Hilfe

We want you! Nutz deine Chance und bewirb dich jetzt bei Cocaine Models! Deine Chance auf eine der renommiertesten Agenturen im Markt mit internationalen Kunden, freundlichen Team und professionellem Management für deine Modelkarriere. Jetzt starten: Model Bewerbung.

Tipp: Selbst Maße nehmen

Hier siehst du alle wichtigen Punkte am Körper um deine Maße selbst zu nehmen. Achte darauf, dass du so wenig Kleidung wie möglich trägst beim vermessen und sei ehrlich zu dir selbst beim abmessen! Mehr Infos zu Mindestmaßen und Proportionen für Models findest du hier:

Zu klein, zu groß, zu sportlich?

Für High Fashion und Haute Couture gibt es klare Vorgaben für Models, insbesondere für New Faces. Wenn du von den Maßen abweichst, hast du dennoch viele Chancen im Commercial Bereich. Commercial beschäftigt sich mit allen, was „werbend“ ist, vom Online Shop bis zum TV und YouTube Video.

Wann bin ich Curvy Model?

Curvy Models in Frauen mit einer Konfektionsgröße die zwischen 42 und 44 liegt. Auch die Körbchengröße ist wesentlich größer und kann durchaus bis zu einem G-Cup gehen. Curvy Models sind ebenso wie Plus Size Models sehr beliebt, da sie am meisten den Maßen einer durchschnittlichen Frau ansprechen. Die durchschnittliche Frau in Europa hat eine Konfektionsgröße 44. Das heißt, selbst Curvy Models sind mit einer durchschnittlichen Konfektionsgröße von 42 bis 44 erst im allgemeinen Schnitt. Auch als Curvy Model freuen wir uns sehr über deine Bewerbung in unserer Modelagentur.

Tipp: Selbst Fotos machen (Polaroids)

Posen und Outfits, brauchst du das? Nein! Wir wollen dich 100% natürlich sehen! So machst du deine perfekten Model-Polaroids selbst. Die Agentur benötig folgende Bilder von dir:

  • ein Ganzkörperbild von vorne (frontal fotografiert)
  • ein Ganzkörperbild von der Seite
  • ein Ganzkörperbild von hinten (wegen der Haarlänge)
  • ein Foto von deinem Gesicht (frontal)
  • ein Foto von deinem Profil
  • Weiterlesen: Model Foto / Polaroid

Model werden: Kostenlos lernen auf CM!

Du willst Model werden? Wenn du es dir gut überlegt und auch mit deinen Eltern gesprochen hast, dann haben wir hier alles wichtige für dich, von Buyout über Fitting Model bis Showroom. Alles was du wissen musst! Von wichtigsten Tipps für deine erste Modenschau, dein erstes Fotoshooting oder auch Tipps für deine Modelmappe und die ersten Fotoshootings mit Fotografen:

Alles was du wissen musst, findest du hier: Model werden

Model werden: Schritt für Schritt

Medienagentur: Werbung, Shootings und Social Media Marketing

Medienagenturen entwerfen nicht nur Konzepte, sie setzen alle Ideen, Planungen und Strategien gewinnbringend in die Tat um. Die Medienplanung und -produktion umfasst dann alle wichtigen Zielgruppen, Channels und KPIs. Damit ersparen sich Kunden wertvolle Zeit. Denn viele zeitaufwendige Absprachen zwischen den einzelnen Agenturen entfallen durch die umfassenden Leistungen einer Full Service Medienagentur. Sie sorgen für ein vollständiges Medien Portfolio ihrer Kunden, mit dem Marketing gut und effizient durch das eigene Team oder die Agentur betrieben werden kann. Dabei kommt es nicht nur auf die Ideen an, sondern auch auf die Performance-orientierte Umsetzung einer jeden Kampagne! Dabei sind die einzelnen Werbekonzepte der Agenturen äußert individuell. Verständlich, da auch die meisten Produkte und Marken sehr individuell sind. Ebenso, wie deren Zielgruppen, deren Bedürfnisse und Wünsche. Als Medienagentur sucht man deshalb immer den Spagat um in den verschiedenen Bereichen den größtmöglichen Erfolg für ihre Kunden zu ziehen. Wenn man alle einzelnen Strategien zusammen fasst, hat man ein umfassendes Medienkonzept für die eigene Brand. Eine Guideline die hilft, stetig mit traditionellen und neuen Medien zu wachsen.

Medienagentur: Foto und Videoproduktion + Social Marketing

Es geht nicht nur um traditionelle Medien, sondern auch um neue Medien und neue Marketingstrategien, wie Online Marketing bzw. Social Media Marketing. Hier liegen für Unternehmen und Firmen extrem große offene und verborgene Absatzpotenziale. Warum? Bis heute werden neuen Medien nicht von allen Unternehmen und Marken genutzt. Noch immer gibt es „First Mover“ im Social Media Marketing.

Schon gewusst? Wir produzieren kleine Clips für uns aber auch Social Media Content für unsere Kunden, zum Beispiel Youtube Unboxings für einen der größten Schuhhändler in Europa. Hier sind ein paar Beispiele aus unserem eigenen Portfolio. Später zeigen wir auch noch ein Best Practice unserer Kunden.

Zielgruppen Kenntnisse und authentische Brands im neuen Marketing

Authentisch, ehrlich! Wer authentische Inhalte zeigt, auch Social Content, wird neue Kunden für seine Marke und deren Produktpalette gewinnen. Für jede Firma eine große Chance auf nachhaltigen, digitalen Erfolg. Medienagenturen werfen deshalb einen fokussierten Blick auf die Zielgruppen in neuen Medien, hier holen wir aktuell das größte Potenzial heraus. Gute Planung zahlt sich aus, bei dem Verkauf und bei der Promotion von neuen Produkten, Kollektionen und Dienstleistungen.

Social Media Marketing: Werbung auf Instagram, Youtube & Co.

In sozialen Netzwerken beziehen Menschen heute einen Großteil ihrer täglichen Informationen. Insbesondere soziale Netzwerke haben in ihrer Präsenz und in ihrer Relevanz in der Gesellschaft, stets dazu gewonnen. Facebook, Youtube und Instagram sind heute nicht mehr wegzudenken. In allen Ländern, egal ob es die westliche Welt ist, der Ferne Osten oder auch einzelne Regionen und Ländern in Europa. Überall auf der Welt sind Menschen in sozialen Netzwerken angemeldet. Wer als Marke oder Firma in den sozialen Netzwerken präsent ist, kann seine Botschaften mit großer Reichweite streuen. Auch die Möglichkeit der viralen Verbreitung von Informationen, ist in den sozialen Netzwerken ungleich höher zu einer klassischen Marketing Kampagne. In sozialen Netzwerken verbreiten sich Trends und neue Moden über wenige Stunden weltweit. Besonders Blogger und influencer sind hier sehr aktive Marktteilnehmer, die es für Firmen zu überzeugen gilt. Hier arbeiten wir auch sehr eng mit unserer hauseigenen Social Media Agentur.

Werbung braucht kein großes Set mehr, wie man ganz einfach, kleine Social Contents produziert, zeigt Deichmann.

Am Beispiel sehen Sie auch sehr schön, wie sich kleine Social Contents mit der großen Kampagne verknüpfen lassen.
Hier zu #showwhoyouare mit kleinen Contents zur großen Kampagne. Auf der Seite findet man dann kleine Content Pieces von Bloggerin Soraya Wanya.

Jetzt im Trend bei Werbeagenturen: Blogger und Influencer Marketing

Sehr beliebt sind zur Zeit die zwei Trendthemen: Blogger und Influencer Marketing. Beide Bereiche sind sehr neu und es gibt wenige Experten Agenturen. Jetzt sind die ersten dabei sich ein umfangreiches Portfolio zusammen zu suchen. Dabei gibt es schon einige große Player in der Branche, sich speziell auf das Thema Youtuber und Blogger spezialisiert haben. Die besonders authentische Darstellungsform der jungen locker an den sozialen Netzwerken, zieht viele andere junge Menschen fast automatisch. Sie werden zu Trendsettern und alles was sie machen, wird von den jungen Menschen 1 zu 1 kopiert. Wer seine Marke also geschickt soziale Netzwerke Instagram platziert, Spar viel Budget für die Werbung.

Als Full Service Medienagentur sind wir natürlich am Puls der Zeit. Neben Models vertreten wir schon jetzt ein großes Portfolio an Influencern und Bloggern. Mit ihnen können Kunden ihre Werbung so gezielt ausspielen, wie es in den traditionellen Kanälen für Werbung nicht möglich wäre. Dazu kommt die positive Wirkung durch die emotionale Bindung zum Influencer. Unsere Medienmanager sind jeden Tag in den sozialen Netzwerken unterwegs, um die neuen Instagram Stars und Youtuber zu finden! Der Aufstieg von Bloggern ist oft sehr schnell, da sie sehr jung sind und relativ schnell von vielen als Idole angesehen werden. Wenn eine kritische Masse aus Fans bzw. Followern überschritten wird, baut sich die Reichweite automatisch auf. Dabei geht es im Influencer Marketing und im Social Media Marketing im Allgemeinen um Authentizität. Wo wer überzeugt und sein Produkt ehrlich bewirbt, das heißt ehrlich von den Nutzern wahrgenommen wird, kann hohe Absätze erziehen.

Da unsere Medienmanager sehr aktiv sind, geben wir auch immer wieder Interviews für TV und Print. Hier sind ein paar aktuelle Beispiele aus dem Influencer Marketing:

Best Practice News Jacking: Influencer am Beginn der Karriere

60.000 Views mit dem ersten Video! Das erste Youtube Video von Bloggerin Soraya Wanya mit Modelagentin Iva erreichte in nur kurzer Zeit zehntausende! Wer würde das aus dem Stand mit 18 Jahren schaffen? Deshalb schenken Werbeagenturen in Deutschland jungen Blogger und Influencern viel Aufmerksamkeit. Sie hat ein Spezial zur TV Show „Germany’s Next Topmodel“ gemacht und so zusammen mit Iva schnell tausende und zehntausende. News Jacking bzw. Content Marketing ist dabei ein Prinzip, dass Inhalte aufgreift, die erst in der Zukunft geschehen. Die Strategie erreicht viele, da es oft die erste Informationsquelle zum neuen Thema ist. Auch Social Networks freuen sich über solche Inhalte von Bloggern.

Bild: Lukinski Werbeagentur / Aritkel: News Jacking und Content Marketing durch Influencer

Wie funktioniert Influencer Marketing?

Da wir extrem viele Anfragen in unserer Social Media Agentur bekommen haben wir jetzt dieses 6-teilige, kostenlose Video Tutorial produziert. Lernen Sie von A-Z wie Blogger und Influencer Marketing funktioniert. In Zusammenarbeit mit der Instagram Software Social Analytics zeigen wir alles von der ersten Definition bis zum Monitoring der fertigen Kampagne. Sie planen ein größeres Projekt?

Werbekosten und Budgets für digitale Werbekampagnen

Die Werbekosten für Social Media Marketing zu berechnen, ist in klassischen Advertising Kampagnen aufwendig. Ein bestimmtes Werbebudget wird von einem Unternehmen für ein Produkt ausgegeben, die Analysen versuchen dann die Erfolge zu messen. Jedoch ist es schwer, nach kurzer Zeit Rückschlüsse zu ziehen, wie hoch die Werbeinvestitionen waren und wie teuer jeder einzelne neue oder reaktivierte Kunde war. Im Social Media Advertising ist die Erfolgsmessung wesentlich einfacher und vor allem schneller. In der Mediaagentur wird alles ganz genau berechnet und am Ende werden die Maßnahmen beispielsweise anhand des CPCs (Costs Per Click) gemessen. Wenn sich die Klickkosten decken, wird mehr Budget in die Anzeige investiert.

A/B Testing für Conversion und Klickoptimierung der Werbeanzeigen

A/B Testinghelfen bei der Klickoptimierung von Werbeanzeigen. Damit man einen guten Überblick hat auf die Erfolge, die Chancen und natürlich auch über die Risiken, werden in guten Agenturen A/B Tests gefahren. Hier werden verschiedene Anzeigen Typen, Grafiken und Texte in den Werbeanzeigen gegeneinander gespielt. Die Nutzer klicken dann häufiger und weniger häufiger. die Resultate des Tests helfen Ihnen, Ihre Anzeigen genau auf die Käufer abzustimmen für eine hohe Klickrate (Conversion). Am Ende werden dann nur die effizientesten Anzeigen weiter promotet, während die weniger effizienten Anzeigen von der Medienagentur abgeschaltet werden. Die freien Slots werden dann von neuen Kampagnen gefüllt. So optimieren wir die Onlineverkäufe unserer Kunden nachhaltig und halten die Medien effizient und aktuell.

Projektmanagement steigert wirtschaftliche Erfolge

Die gesamte Verwaltung und Konzeption kostet natürlich viel Planungszeit im Projektmanagement einer Marke. Deshalb übernehmen wir als Medienagentur das gesamte Projektmanagement für Marken. So können Sie sich als Marke voll und ganz auf den Vertrieb Ihrer Produkte konzentrieren, während Ihre Medien stets modern und unique sind! Als Agentur sind wir nicht nur Ideengeber und Berater, wir kümmern uns auch darum, dass ihre Medien stets funktionieren und optimal Performance auf den verschiedenen Endgeräten bieten, die heute von den Nutzern verwendet werden. Dabei geht es um die Optimierung, ebenso wie um das Design und die Usability. Und ja, natürlich spielt auch Suchmaschinenoptimierung eine große Rolle in unserer Agentur Arbeit. Unsere Projektmanager und Berater sind jung und gut ausgebildet. Damit garantieren wir stets beste und modernste Ergebnisse in der Medienarbeit – für Ihr Marketing.

Produktion von Werbespots, Fotoshootings und Social Media Content

Viele unserer Kunden ist es auch wichtig, dass wir die Medien nicht nur „durch denken“, sondern auch die gesamte Medien Produktion in die Hand nehmen. Als Full Service Medienagentur haben wir ausgezeichnete Fotografen im Portfolio, übernehmen Videoproduktionen aber auch die Post Production von Shootings und Spots. Kleine Werbespots aber auch die vorher beschriebenen Social Media Contents, die schnell und einfach, auch in großer Menge produziert werden können. Der Vorteil: Mit täglichen Content sind Sie täglich aktuell! Als Produktionsfirma sind wir Ihr Partner, wenn es um die Kalkulation von Kosten und den Aufwand geht. Wie organisieren, wie eben im Projektmanagement beschrieben, Shooting Sets und Team Planungen, damit am Tag der Produktion absolut nichts schiefgehen kann! Wir produzieren die Inhalte speziell auf die Zielgruppe abgestimmt und passen auch alle Designs an die besonderen Herausforderungen Ihrer Zielgruppe an. Damit sind Ihre Medien perfekt auf Ihre Käufer abgestimmt und sie haben stets neue, eigene und individuelle Inhalte, die Nutzer auf Dauer für Sie begeistern und zu echten Marken Fans machen.

Hier ein weitere Beispiel aus unserem eigenen Portfolio zur Präsentation der Möglichkeiten:

Fazit zum Thema Werbeagenturen und Medienagenturen

Im Verhältnis zu den klassischen Marketingmethoden von Werbeagenturen und Medienagenturen, sind neue Medien ein wirkliches Eldorado für Marken und Unternehmen. Sie können hier noch hohe Gewinne erzielen, da der Wettbewerb nicht so hoch ist wie in den anderen Branche. Alleine die Platzierung eines Werbeplakats in der Mitte von Berlin, ist so kostenintensiv, dass es sich nur dir großen Markt-Player leisten können. Soziale Medien ein wirklich interessantes Feld, wenn es um die eigene Werbung und Vermarktung geht.

Kontakt

Wenn Sie Fragen haben, zu möglichen Strategien und Konzepten für ihre Medien Entwicklung, rufen Sie uns gerne an. Wir geben Ihnen ausführliche Beratung und zeigen Ihnen Wege auf, wie Sie Ihre Marke in den neuen Medien voranbringen können. Wir legen Wert auf Ehrgeiz und Pünktlichkeit. Gemeinsam erreichen wir hochwertige Ergebnisse die Ihre Agentur überzeugt. Die perfekte Auswahl an Model – das ist unser Job! Lesen Sie hier mehr über unsere Medienagentur-Services in Deutschland und Europa:

Jobs & Karriere in unserer Agentur

Du willst hinter den Kulissen einer Modelagentur arbeiten als Booker/in oder Agent/in? Das sind unsere Stellenanzeigen für den Berufseinstieg:

Curvy Models! Das Interview mit Oliver Rudolph im FIV Magazine #backstage

Curvy Models – Oliver Rudolph, CM Fotograf & Creative Arts Director im Interview mit Soraya Wanya (FIV Magazine). „Wir haben für euch ein exklusiv Interview mit […] Oliver Rudolph rund um das Thema Curvy geführt! Curvy Models, der Trend erobert immer stärker die Model Welt. Weiterlesen

Editorial mit Model Indre für Lucy’s Magazine

Unser wunderschönes und talentiertes Profi Model Indre wurde mit einem Editorial veröffentlicht, dass von Oliver Rudolph Fotografiert wurde! Das Fashion Editorial ist sehr farbenfroh und ausdrucksstark und wurde unter dem Namen ‚A TOUCH‘ im Online Teil des Magazines Lucy’s herausgebracht. Wir sind begeistert und freuen uns auf weitere Strecken!

Weiterlesen

Make-Up Artists / Visagisten / Stylisten in Hamburg

Stylisten & Make-Up Artists Company – Spezialisten von Cocaine Modles bieten Ihnen den einfachsten Vermittlungsprozess in Hamburg an. In großen Städten wie Berlin, Köln, Hamburg, Düsseldorf und München bieten die fachkundigen Make-Up Künstler und Styling Experten Weiterlesen

Casting Agentur Hamburg

Castingagentur für Hamburg – Ob ein Casting für Ihre nächste Modenschau im Store ist, das anstehende Fotoshooting und Filmproduktionen in Hamburg. Mit unserer Fullservice Castingagentur planen wir organisiert jedes Details für Ihr Medienprojekt: Projektplanung, Casting und Vermittlung. Schnelle Vorschläge und Auswahl sind bei uns als Modelcasting Agentur für Ihr Shooting garantiert. Ihre Castingagentur für Fotokampagnen und Shootings scouten die beste Besetzung. Ihre absolute Zufriedenheit und die Ihres Teams ist unser wichtigster Faktor im Projektmanagement. CM Casting, unsere Castingagentur kümmert sich für Hamburger Auftraggeber um den gesamten Ablauf für Ihr Booking in Hamburg: Model oder Moderatoren. Unsere Castingagentur verschafft ein europaweites Scoutingnetzwerk für Hamburg. In Werbekampagnen, Online Kampagnen und Onlineshops sorgen wir für die perfekte Besetzung! Unsere Booker finden für Ihr Werbe-Shootings garantiert den besten Cast für Kampagnen. Mit zuverlässigen Partneragenturen organisieren wir schnell eine gute Auswahl, nehmen Sie Kontakt auf!

CM: Die Medienagentur für Fashion und Castings

Mini Clips: Markenbekanntheit nebenbei Steigern

Sicher ist, für Marken sind Castings nicht nur der schnellste Weg zur perfekten Besetzung. Das Live Event ist ebenso gut als digitale Marketing Kampagne: Models wanted!.

Mit dem Fokus auf qualitativen Aaufbau, steckt unsere Castingagentur viel Engagement in deine individuelle Entwicklung. Ihre Vorstellungen und Wünsche stehen dabei im Mittelpunkt für unsere Manager. Kompetente Hilfe bieten wir Ihnen auf besonderen Wunsch bei Fragestellungen zum Projekt. Sparen Sie wertvolle Ressourcen und Zeit durch unsere Agenturservices. Das ideale Model in Hamburg. Unsere Agentur für Models begleitet Sie und Ihr Projekt im gesamten Organisationsprozess. Mit ausschließlich professionellen Partnern in Deutschland. Unsere Casting-Agentur garantiert Ihren Shootings absolute Präzision in Management und Organisation auf hohem Niveau – Tag für Tag. Durch unser Management bekommen Sie stets schnell, sorgenfrei und unkompliziert Ihre individuelle Auswahl an Models. Schreiben Sie uns jederzeit Ihre individuellen Wünsche.

Du willst noch mehr lernen? Dann schau in unseren Blog: Model werden.

Mehr zum Modeln & Model werden

1K auf YouTube: Vielen Dank! Verpass kein Interview, Job oder Making Of. Folg uns auf: Cocaine Models YouTube Mehr News? Folg uns auf: Instagram, Facebook und Twitter

Model werden: Modeln in Deutschland

  1. Deine erste Model Bewerbung
  2. Agentur Vorstellung - was du wissen musst!
  3. Das Vorstellungsgespräch in der Modelagentur
  4. Soziale Fähigkeiten, Kritische Fotografen und Kunden
  5. Modeln zwischen Schule, Studium, Freunden und Familie
  6. Männer Models
  7. Model Mappe
  8. Model werden - Kleingewerbe
  9. Haute Couture & Pret-a-Porter
  10. Topmodels vs New Faces
  11. Model werden im Ausland inkl. Model Doku
Recommendation! Looking for a luxury property? New York, Los Angeles, Miami - Take a look at Lukinski Luxury Realtor

+ Do you know?

 

Preview! Model New Faces 2017

2017 ist schon voll im Lauf. Heute war der erste Sonntag nach Silvester und wir haben die Zeit genutzt! Zusammen mit sieben New Faces unserer Agentur und Modefotograf Oliver Rudolph. Ein echtes Paket an Arbeit direkt sieben Models zu shooten. Im Model Board findet unsere New Faces schon in den kommenden Tagen! Weiterlesen

10+ Mode Werbeagenturen in Deutschland

Werbeagenturen gibt es wie Sand am Meer, aber Werbeagenturen für Mode? Als Modelagentur arbeiten wir mit Agenturen in ganz Deutschland. Auch hier gibt es gute Ansprechpartner für Modeschöpfer. Auch im Agenturbereich gibt es Experten und Spezialisten für Lifestyle Themen und Unternehmen in Deutschland. Ob Berlin, Hamburg, Düsseldorf oder München, in jeder Stadt gibt es gute Kontakte. Da wir viele Freunde und Kunden haben, die immer auf der Suche nach einer guten Mode Werbeagentur sind, haben wir hier eine kleine Liste mit 10 Werbeagenturen aus Deutschland zusammengestellt. In der folgenden Liste finden Sie die verschiedene Medienagenturen, die sich vor allem mit Mode befassen.

  • Was macht eine Werbeagentur? Unser kostenloser Ratgeber für Start Ups: Werbeagentur

Werbeagenturen mit Mode / Fashion Erfahrung für Marketing & Design, Co.

Social Media Management. Content Management. Alles Fachbegriffe für uns: Die perfekte Werbeagentur zu finden ist dementsprechend auch nicht immer ganz einfach. Besonders die Vorstellungskraft der Agentur, bezüglich der eigenen Markenidentität, spielt eine entscheidende Rolle. Heißt, versteht mich meine Agentur? Konzept, Ideenumsetzung, Projektmanagement, Reporting, all das ist Wichtig für den Erfolg einer Werbekampagne. Mode, Fashion, sind Besonders: Eine trend- und modebewusste Zielgruppe, schnelle Medien, viele Informationen… und trotzdem sollte die Kampagne ein Erfolg werden! Die Erfahrung der Werbeagentur in der Modebranche macht den entscheidenden Unterschied. Hier ein paar Agenturtipps als Auflistung:

+

Dreispinger Agentur in Berlin

Kurfürstenstr. 33 in 10785 Berlin, Berlin

+

Out to Lunch Düsseldorf

Luegallee 57, 40545 Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

+

Forte Werbeagentur Hamburg

Steckelhörn 11, 20457 Hamburg

+

Lukinski Werbeagentur

Hansaring 1 in 50670 Köln, Nordrhein-Westfalen

+

GoodMenGroup Medienagentur München

Hofmannstraße 7B in 1379 München, Bayern

+

bmh Werbung Hamburg

Michaelisstrasse 22 in 20459 Hamburg, Hamburg

+

Fashioncom Agentur in München

Nymphenburger Strasse 84 in 80636 München, Bayern

+

Die perfekte Agentur für Social Media, Marketing & Lifestyle

Heute sind Informationen so schnell wie nie. Ob Facebook, Instagram, die eigene Firmenwebsite, der Onlineshop für viele Kunden: Medien sind Komplex, besonders für Lifestyle & Mode-Unternehmen. Werbeagenturen beschäftigen sich heute ebenso mit verschiedenen Teilbereichen. Sei es die Konzeption zu Beginn, die Marke, das Unternehmen, klassisches Marketing oder auch neue Felder, wie Online- und Content-Marketing. Eine Full-Service Agentur ist eine Investition, aber sie erspart letzt endlich viel Zeit und Energie.

+

Glück Berlin

Göhrener Straße 2, 10437 Berlin, Berlin

+

Social Media One

Speditionsstraße 15a in 40221 Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

+

Gina Anders

Hohenzollernstraße 112, 80796 München, Bayern

+

Iconista Creative Network

Langenfelderstrasse 93, Alte Zigarettenfabrik, 22769 Hamburg

+

Reingold

Bartholomäusstraße 26 in 90489 Nürnberg, Bayern

+

The Fashion Network Group

Niederlassung Weidestraße 128 in 22083 Hamburg, Hamburg

+

Ofenstein

Ismaniger Strasse 65, 81675 München, Bayern

+

Two Agentur

Löricker Straße 1, 40547 Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

+

Gina Anders – Werbeagentur

Hohenzollernstraße 112, 80796 München, Bayern

+

58grad – Strategie und Kommunikation

Montgelasstraße 8 81679 München, Bayern

+

Medien- und Kommunikationsagenturen für Mode im Überblick

Diese kleine Liste verschiedener Werbeagenturen basiert auf Top-Suchergebnissen und beinhaltet verschiedene Medienagenturen für Mode und Fashion im Internet. Mehr Vorschläge zum Thema Mode Werbeagentur (Link) liefert Google. Für verschiedene Bereiche gibt es natürlich auch verschiedene Spezialisten. Wir empfehlen immer seriösen Auftritt der jeweiligen Agentur zu achten. Weitere Empfehlungen gibt es auch bei den Werbeagenturen Deutschland. Hier finden Sie unsere Services als Medienagentur.

Bravo: CM in Top 10 der besten deutschen Modelagenturen

OMG. Was sollen wir sagen, OMG! Bei Bravo und Bravo Girl sind wir jetzt offiziell im Ranking der 10 besten Modelagenturen in Deutschland. Eine absolute Ehre für uns und unsere Models! 2015 haben wir CM gegründet und schon nach zwei Jahren zählen wir zu den Top Agenturen – vielen Dank!! Ein Auszug: „Der klassische Weg führt natürlich über eine Modelagentur. Die Agentur dient als Vermittler zwischen Models und Kunden – sie verhelfen Dir zu Castings und Aufträgen.“ So ist es! Wer sich gern bei uns als Model bewerben will, klick hier: Bewerbung.

Du willst hinter den Kulissen einer Modelagentur arbeiten als Booker/in oder Agent/in? Das sind unsere Stellenanzeigen für den Berufseinstieg:

Die 10 besten Modelagenturen in Deutschland

Anika und Luna LIVE auf Snapchat! 2 Tage für Prada in Hamburg und Frankfurt

Anika und Luna sind seit heute morgen unterwegs für Prada. Mit Zwischenstop in Hamburg und Frankfurt. Seit 1913 ist Prada eine der führenden Marken wenn es um Mode und Stil geht. Noch heute werden alle wichtigen Entscheidungen in Mailand getroffen. Wir sind super stolz auf Anika und Luna! Folgt den beiden jetzt auf Snapchat! Weiterlesen

Topmodels vs New Faces für Mode, Marketing & Werbung

Topmodels und “Never seen before”: Models sind für Werbung ein tragendes Element. Emotionen, Gefühle, Lifestyle. Egal ob „alter Hase“ oder Newcomer, Neue Produkte und Ideen müssen zu jeder Jahreszeit promoted und verkauft werden. Trends Weiterlesen

Als Model bewerben: Dein erster Schritt zum Modeln

Als Model bewerben – Du hast dich entschieden Model zu werden oder möchtest deiner bisherigen Model-Karriere mehr Auftrieb verleihen und professioneller arbeiten? Dann mach dich als erstes auf die Suche nach der richtigen Modelagentur. Du hast schon einen Termin in einer Agentur? Lies hier wie du dich auf dein Vorstellungstermin in vorbereitest!

Model werden – Bewerbung und Vorstellungsgespräch

Wenn du dich bei uns bewerben willst, findest du hier das Formular für deine Kontaktdaten, Maße und ein paar Fotos hier.

Warum brauchst du zum Modeln überhaupt eine Modelagentur?

Eine Agentur ist für ein Model sehr wichtig, denn diese unterstützt und schützt dich als Model. Sie hilft dir bei der Vermittlung an Fotografen und Jobs. Egal ob du als Model eher für Shootings oder Catwalks gebucht wirst, die Agentur lässt dich im besten Licht dastehen.

Die Booker wissen wie du dich mit deinem Model Book optimal präsentierst. Als „New Face“ wirst du von deiner Agentur im Aufbau deines Books und deiner Sedcard unterstützt. Ein ganz wichtiger Punkt: Eine Agentur schützt dich vor unseriösen Kunden und unseriösen Job-Anfragen. Meistens schrecken unseriöse Kunden schon zurück, wenn sie erfahren, dass ein Model durch eine Agentur vertreten wird. Besonders wichtig ist das für eine internationale Model-Karriere, denn im Ausland werden Models oft unterbezahlt und ausgenutzt.

Eine seriöse Modelagentur sorgt dafür, dass du keine unbezahlten Überstunden machst, keine unseriösen Aufnahmen von dir entstehen, du angemessen bezahlt und untergebracht wirst. Außerdem wird im Vorfeld von der Agentur bestimmt, ob der Job qualitativ hochwertig ist und du als Model mit dem Kunden in Verbindung gebracht werden kannst, ohne dass dein Image darunter leidet. Bestenfalls sollte jeder Job deine Model-Qualitäten unter Beweis stellen und dein Image positiv unterstreichen.

Fotomodel Lookbook (Cocaine Models Management)

Wie findest du die beste Modelagentur als Newcomer? #1

Model-Agenturen gibt es mittlerweile im Überfluss. Doch wie finde ich überhaupt eine geeignete Modelagentur? Und wann ist eine Model-Agentur seriös ist? Deine Suche startet im Internet. Günstig ist es, wenn deine Agentur in deinem Umkreis liegt. Deshalb solltest du ganz einfach bei Google „Modelagentur + deine Stadt“ eingeben und die Ergebnisse durchstöbern. Da es für ein Model generell wichtig ist in den größeren „Mode & Medien-Städten“ in Deutschland vertreten zu sein solltest du nach „Modelagenturen + Hamburg/ Berlin/ München/ Köln/ Düsseldorf/ Frankfurt“ suchen. Du wirst einige Ergebnisse erhalten.

Die nächste Hürde: Wie erkennst du jetzt welche der Agenturen überhaupt seriös sind? Die eine Möglichkeit: Es gibt schon vorgefertigte Modelagentur-Listen im Internet, die ständig aktualisiert werden, zum Beispiel die Vogue-List. Bei dieser kannst du davon ausgehen, dass nur bekannte und seriöse Agenturen gelistet sind. Jedoch solltest du als engagiertes Model deine ausgewählten Agenturen noch einmal selbst unter die Lupe nehmen, bevor du dich bewirbst.

Kriterien für seriöse Modelagenturen in Deutschland #2

Um selber heraus zu finden, welche Agentur seriös ist, solltest du verschiedene Schritte durch gehen.

  • Schritt 1: Die Website der Agentur. Ganz wichtig: Eine seriöse Modelagentur hat eine seriöse Website. Ein schlichtes, übersichtliches Design, ein qualitativ hochwertiges Board und Informationen über das Agentur-Team.
  • Schritt 2: Das Niveau der Models. Schaue dir das Model-Board in Ruhe an und bestimmte selbst das Niveau der Models. Hier helfen dir folgende Kriterien: Haben die Models optimale Modelmaße und ein eindrucksvolles Gesicht? Sind die Bilder der Models hochwertig?
  • Schritt 3: Arbeitet die Agentur mit seriösen Kunden? Dies kannst du ganz einfach auf der Agentur-Website oder auf den Social-Media-Plattformen der Agentur recherchieren. Die Seriosität der Kunden kannst du generell ganz einfach nach ihrem Bekanntheitsgrad bemessen. Auch die „likes“ bei Facebook oder „Follwer“ bei Instagram zeigen an, wie bekannt und beliebt eine Modelagentur ist.
  • Schritt 4: Recherchiere im Internet nach Erfahrungsberichten von anderen Models oder Kunden der Agentur. Beachte dabei: Nicht jeder Kommentar entspricht der Wahrheit. Um dir ein besseres Bild über die Agentur zu machen solltest du ausreichend Erfahrungsberichte und Bewertungen der Agentur durchlesen. Dazu zu sagen ist: Siehe diese Bewertungen eher als Hinweise, mache dir dennoch selber ein eigenes Bild.

Finde deine perfekte Modelagentur – Zusammenfassung:

Seriöse Modelagenturen erkennen:

  • seriöse Kunden (zum Beispiel bekannte Marken durch Werbung)
  • seriöse Models (Aussehen, Maße)
  • feste Aufnahmekriterien
  • seriöse Website
  • Transparenz bezüglich des Agentur-Teams (zum Beispiel durch Website)

Agentur ist nicht seriös wenn:

  • Keine/ undurchsichtige Website (Keine Nennung des Agentursitzes oder Agenturteams)
  • einfache Agentur-Aufnahme ohne Vorrausetzungen und Vorstellungsgespräch
  • keine Zusammenarbeit mit seriösen Kunden
  • Aufnahmegebühren werden verlangt

Die Model Bewerbung

Du hast nun eine geeignete, seriöse Modelagentur gefunden und möchtest dich als Model bewerben. Wie solltest du dich bestenfalls bewerben? Die Bewerbungen verlaufen heutzutage in der Regel über E-Mail, das bedeutet du findest über die Website der Agentur eine E-Mail Adresse und einen Ansprechpartner an den du deine Bewerbung richten kannst.

Was muss in deiner Bewerbung sein?

Die meisten Agenturen veröffentlichen auf ihren Websites ihre Aufnahmekriterien. Generell solltest du in deiner Mail deine Maße, also Brust-, Taillien- und Hüftumfang angeben. Du solltest großen Wert auf die Genauigkeit und Aktualität deiner Maß-Angaben legen, denn eine Agentur sieht es gar nicht gerne wenn du falsche Angaben machst. Du hast noch nie selbst Maße genommen? Kein Problem.

Selber Maße nehmen und abmessen

Deine Maße misst du ganz einfach mit einem normalen Maßband. Falls du unsicher bist, hole dir eine Person deines Vertrauens zur Hilfe. Um den Umfang deiner Brust genau zu bestimmen, muss das Maßband an der breitesten Stelle der Brust angelegt werden und auf Spannung gezogen werden. Wichtig für Frauen: Falls du beim Messen einen BH trägst ziehe ca. 1 cm ab, bei Push-Up-BH‘s mindestens 2 cm. Um den Umfang deiner Taillie zu bestimmen, wird das Maßband an die schmalste Stelle gelegt und stramm gezogen. Den Hüft-Umfang misst du an der breitesten Stelle deiner Hüfte bzw. deines Pos. Die optimalen Modelmaße für eine Frau (als Richtwert) sind 90-60-90. Hier findest du mehr zum Thema Voraussetzung für Models.

Neben deinen Maß-Angaben solltest du in deiner Bewerbung Bilder mitschicken. Dabei solltest du eine Auswahl treffen, die dich in verschiedenen Facetten zeigt, d.h. sowohl Commercial, Fashion und Beauty-Bilder aus deinem Book, als auch einfache Polaroids. Du hast noch kein Book und keine Polaroids? Kein Problem.

So geht’s: Maße nehmen

Bilderauswahl für deine Modelmappe

Einige Agenturen bevorzugen Models, die schon eine gewisse Bilder-Auswahl vorweisen können. Du solltest dich also auf die Suche nach verschiedenen, guten Fotografen machen. Am einfachsten geht das über das Internet. Gehe dabei genauso vor, wie bei deiner Agentursuche, d.h. recherchiere nach professionellen Fotografen in deiner Umgebung, prüfe ihre Websites, schaue dir ihre Bilder an und recherchiere nach Bewertungen der Fotografen durch andere Models.

Wichtig: Treffe eine bewusste Auswahl

Es nützt dir wenig, wenn du dir gedankenlos zahlreiche Fotografen aussuchst, die ähnliche Aufnahmen von dir machen (zum Beispiel nur Fashion-Bilder). Vielmehr solltest du einige wenige Fotografen auswählen, die verschiedene Bilder von dir in verschiedenen „Richtungen“ machen, d.h. Fashion-, Commercial- und Beauty-Bilder. Hier gilt: Investiere lieber ein wenig mehr Geld, damit die Bilder qualitativ hochwertig werden und überzeugen. Nur wer investiert, wird auch profitieren. Lies hier mehr zum Thema Modelmappe.

Polaroids für Models – Schnelle, cleane Fotos

Bei einigen Agenturen reichen für die Bewerbung auch schon einfache Polaroid-Bilder. Diese kannst du selber machen bzw. dir hierfür Unterstützung von einem Freund oder Familienmitglied holen. Polaroids sind cleane Bilder, die deinen Körper und dein Gesicht in verschiedenen Facetten zeigen und der Agentur einen ersten Eindruck von dir vermitteln.

Polaroids zeigen dich vor einer weißen Wand, einer guten Belichtung, ungeschminkt, in schlichter, enganliegender Kleidung (Skinny-Jeans oder Leggins & einfaches Top oder T-Shirt) und bei Frauen vorzugsweise in hohen Schuhen. Ein Bild sollte von dir in Unterwäsche aufgenommen werden, auf einem Bild solltest du lachen, auf den anderen eher ausdruckslos in die Kamera schauen. Wichtig: Kein großes Posing! Die Bilder sollen schlicht und natürlich sein. Mehr über die perfekten Model Polaroids.

Der Model Guru: Lutz Marquardt im Interview zum Thema Modeln & Personality

Im Interview mit Lutz Marquardt siehst du, was man als Model alles wissen muss! Es geht nicht „nur um gutes Aussehen“. Emotionen, Gestik und eine wandelbare Persönlichkeit sind Grundlagen für erfolgreiche Models! Interview von Soraya / FIV Modemagazin.

Checkliste für Models

  • Optimale & genaue Maße
  • Optisch gepflegter Look
  • Natürlichkeit
  • Das besondere Etwas (Zum Beispiel auffallend schöne Augen/ Lippen, kleine Merkmale wie eine Zahnlücke oder ein Muttermahl, lange & nicht gefärbte Haare, eine besondere Ausstrahlung)
  • Selbstbewusstes, präsentes & freundliches Auftreten

Wenn du alle Kriterien der Modelagentur erfüllst und die Booker dich interessant finden, dann wirst du zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch in die Agentur eingeladen. Jetzt weiterlesen: Gosee! Das Vorstellungsgespräch in der Modelagentur.

1K auf YouTube: Vielen Dank! Verpass kein Interview, Job oder Making Of. Folg uns auf: Cocaine Models YouTube Mehr News? Folg uns auf: Instagram, Facebook und Twitter

Model werden: Modeln in Deutschland

  1. Deine erste Model Bewerbung
  2. Agentur Vorstellung - was du wissen musst!
  3. Das Vorstellungsgespräch in der Modelagentur
  4. Soziale Fähigkeiten, Kritische Fotografen und Kunden
  5. Modeln zwischen Schule, Studium, Freunden und Familie
  6. Männer Models
  7. Model Mappe
  8. Model werden - Kleingewerbe
  9. Haute Couture & Pret-a-Porter
  10. Topmodels vs New Faces
  11. Model werden im Ausland inkl. Model Doku

Casting Agentur – E-Castings & Live Model Suche

Casting Agentur – Für Berlin, Hamburg, München und viele weitere Städte übernehmen wir gern die Planung Ihres Model Castings. Zusammen mit unserer Partner Casting Agentur unterstützen wir unsere Kunden nicht nur in der Sedcardauswahl. Unsere Agentur hilft Ihnen auch bei größeren Castings. Egal ob Modenschau in Berlin oder Castings für Ihren Model Pool. Wir haben Erfahrung mit der Organisation und Vermarktung, auch von größeren Events.

Casting Agentur – Wie läuft ein Casting ab?

Schnell erklärt – Prinzipiell gibt es zwei Varianten von Casting. Das E-Casting ist relativ anspruchslos. Models senden nach vorheriger Auswahl ein vorgegebenes Video ein. Das erspart viel Reiseaufwand und Organisation. Live Castings sind da schon etwas anspruchsvoller. Bei Model Castings versammeln sich typischerweise sehr viele unterschiedliche Menschen. Nicht nur das eigene Team und Models. Auf großen Castings tummeln sich oft noch viele Helfer in den Räumen oder Redakteure von Magazinen. Wichtig ist: Wir müssen die Ruhe bewahren. Natürlich will jedes Model den Job haben und jedes Model, hat eine gute Modelmappe. Hier, trotz aller Konkurrenz, dennoch mit Erfahrung und Ausstrahlung zu glänzen, ohne Aufregung, ist eine echte Herausforderung. Wir suchen mit Ihnen gemeinsam nach genau diesen besonderen Talenten. Sie werden am Set die größte Professionalität beweisen.

Model Castings für Reichweite und Social Media Marketing

Ein Casting lässt sich für Sie als Werbeagentur, Modelabel oder Marke fantastisch zur Reichweitensteigerung nutzen. Mit einem gut organisiertem Ablauf, sowie gut strukturierter PR-Maßnahmen, erreicht man schnell hohe Reichweiten, zum Beispiel in sozialen Netzwerken. So eignet sich ein Casting auch hervorragend für Social Media Marketing. Wir analysieren Märkte und investieren smart in die besten Social Media Kanäle. Denn Models sind auch Influencer! Die Zusammenarbeit mit Agenturen und Designern macht uns großen Spaß. Unsere Projekte waren dabei umfangreich, vom Boutique Casting zur Berlin Fashion Week bis zu den Mercedes-Benz Cologne Fashion Days.

 

Nicht nur PR – Live oder E-Castings für die besten Models

Für Modenschauen, Werbung, Magazine und TV-Formate finden wir mit unserem Netzwerk immer die perfekte Besetzung! Wir kümmern uns um den Castingablauf, die Planung und Organisation. Wir sind als Berater und Partner an Ihrer Seite, egal ob es ein Casting für Werbefilme sein wird, für Modenschauen in Ihren Stores oder auch für die kommende Imagekampagne. Schnelle Vorschläge und Auswahl sind mit uns als Casting Agentur für Models für Sie und Ihr Team garantiert.

Mit etablierten Partneragenturen können wir schnell für die perfekten Kandidaten und Vorschläge sorgen und damit stets die besten Kandidaten arrangieren, mit all unserer Erfahrung und unserem Know How aus fast einem Jahrzehnt Medienarbeit. Für unsere Kunden war es schon immer wichtig, alles aus einer Hand zu bekommen. Ihre individuellen Wünsche und Vorstellungen stehen dabei stets im Mittelpunkt einer jeden Entscheidung unsere Manager. Von der ersten Auswahl zu dem perfekten Model, sowie der gesamten Finalisierung der Buchung, Terminplanung sowie der gesamten Organisation um das Shooting. Gut organisiertes Management spart nicht selten viele Tage Zeit ein, denn gesprächsintensive Kommunikationswege zwischen den einzelnen Team Mitgliedern der Medienproduktion entfallen. Starke Medien, viel Reichweite und ein persönliches Kontaktnetzwerk.

Mehr als gutes Aussehen – Wir suchen Talente!

Umso weniger Zwischenabsprachen im Laufe einer Produktion getroffen werden, desto weniger Zeit wird vergeudet. Auf effizientes Arbeiten legen Projekt- und Marketingmanager Wert. Oft werden schon für normale Shootings Models gebucht, die ihre besonderen Talente haben, zum Beispiel Kampfsport aber auch Musik. Mit uns finden Sie den perfekten Kandidaten! Alle Services aus einer Hand: Vermittlung, Buchung, Planung, das ist der Vorteil unserer Agentur. Zuverlässiges Projektmanagement und unser persönliches Netzwerk aus Kontakten – Planen Sie Ihr nächstes Casting mit Cocaine Models.

E-Casting, Live Casting oder Model Gosee

Prinzipiell gibt es drei Formen von Castings. Es gibt schnelle Castings bei denen viele Models zu einem Termin, während eines kurzes Zeitraums, zusammen kommen. Ein Gosee. Ausführlicher sind dann Live Castings mit anschließendem Fitting der Modekollektion oder Video Test mit dem Produkt. Je nach Jobprofil erfordern die Castings verschiedene Qualifikatitionen von den Models wie Schauspiel, Sport, soziale Interaktion, uvm. Die jeweiligen Model Voraussetzungen sind sehr unterschiedlich! Außerdem gibt es noch E-Castings. Beim E-Casting treffen Sie das Model nicht live in der Agentur oder in Ihrer Firma, sondern bekommen eine Videoaufzeichnung. Das Video wird dabei vom Model nach einem genau definierten Muster produziert. Das spart viel Aufwand, Zeit und Organisation. Lesen Sie hier mehr über Casting Vorbereitung.

  • Schnelles Gosee
  • Live Casting mit Fitting / Test
  • E-Casting (mit Videos)

Du willst noch mehr lernen? Dann schau in unseren Blog: Model werden.

Mehr zum Modeln & Model werden

1K auf YouTube: Vielen Dank! Verpass kein Interview, Job oder Making Of. Folg uns auf: Cocaine Models YouTube Mehr News? Folg uns auf: Instagram, Facebook und Twitter

Model werden: Modeln in Deutschland

  1. Deine erste Model Bewerbung
  2. Agentur Vorstellung - was du wissen musst!
  3. Das Vorstellungsgespräch in der Modelagentur
  4. Soziale Fähigkeiten, Kritische Fotografen und Kunden
  5. Modeln zwischen Schule, Studium, Freunden und Familie
  6. Männer Models
  7. Model Mappe
  8. Model werden - Kleingewerbe
  9. Haute Couture & Pret-a-Porter
  10. Topmodels vs New Faces
  11. Model werden im Ausland inkl. Model Doku
Recommendation! Looking for a luxury property? New York, Los Angeles, Miami - Take a look at Lukinski Luxury Realtor

+ Do you know?

 

Haute Couture & Pret-a-Porter – Laufstile einer Modenschau

Bei einer Modenschau werden auf dem Laufsteg, der auch Catwalk genannt wird, die neuen Kollektionen eines Designer von Models vorgeführt. Dabei wird zwischen Haute Couture Mode und Pret-a-Porter Mode unterschieden. Haute Couture stammt aus Frankreich und bedeutet wörtlich übersetzt gehobene Schneidekunst. Im Mode-Jargon werden extravagante, individuelle und hochwertige Mode-Kreationen eines Designers Haute Couture genannt. Die Haute Couture Modestücke eines Designers sind die Glanzstücke eines Designers, sie sind nicht alltagstauglich, Haute Couture ist wahre Kunst, die Models auf dem Catwalk präsentieren. Haute Couture dient dem ganz besonderem Auftritt. Umso wertvoller die verwendeten Materialien sind, umso höhe liegt der Preis. Eine Grenze gibt es nicht. Im Gegensatz zu Haute Couture gibt es Pret-a-Porter Kollektionen. Pret-a-Porter Mode kommt ebenfalls aus Frankreich und heißt „bereit zum Tragen“, also eine Mode, die im Alltag getragen werden kann. Die Mode- Kollektionen gibt es im Einzelhandel, zum Beispiel auch bei Kaufhausketten, zu kaufen. Die Designer haben die Stücke nicht nur als Kunstobjekt für den Laufsteg kreiert, sondern die Mode-Kollektionen sollen an den Mann oder die Frau kommen. Der Preis ist unterschiedlich, es kommt auch hier zu Preisunterschieden, jedoch liegt der Preis im durchschnittlichen Bereich in der Mittelklasse und ist bezahlbar. Mitbegründer dieser Art Modelinie ist Pierre Cardin.

Pret-a-Porter Mode & Laufstil auf der Modenschau

@vittoceretti #CHANELCruise

Ein Beitrag geteilt von CHANEL (@chanelofficial) am

Was ist Pret-a-Porter genau?

Pret-a-Porter Mode, auch Ready-to-Wear Mode genannt, bezeichnet die konfektionierte, also nicht maßgeschneiderte, Mode-Kollektionen der Designer und Labels. Konfektionierte Mode ist solche, die wir im Einzelhandel in verschiedenen, festgelegten Größen in den Regalen finden. (Beispiel Größe 38 oder M) Früher war die Mode-Industrie bei den ersten Catwalk-Präsentationen von Designer-Pret-a-Porter Kollektionen entsetzt – nicht maßgeschneidert = nicht exklusiv! In der heutigen Zeit ganz normal – bei den Fashion Weeks auf der ganzen Welt werden die Pret-a-Porter Kollektionen der Designer bestaunt und gefeiert. Für die Designer selbst sind die Pret-a-Porter Kollektionen neben der Haute Couture enorm wichtig, denn die Ready-to-Wear Mode kurbelt das Marketing der  Designer enorm an. In der Öffentlichkeit bildet das Label sein Image und setzt Trends, die wirklich getragen werden können! Natürlich finden sich auch unter den Pret-a-Porter Kollektionen Mode-Highlights, die nur sehr mutige Fashionistas WIRKLICH auf der Straße tragen – auch hier gilt: Der Designer will auffallen, im Gespräch und im Gedächtnis der Mode-Fach-Leute bleiben.

Woher stammt Pret-a-Porter?

Yves-Saint-Laurent sorgte in den 60-er Jahren als einer der ersten bekannten Designer auf dem Catwalk mit seiner Pret-a-Porter Kollektion für Aufsehen. Aber wer „erfand“ Pret-a-Porter? Der italienische Designer Pierre Cardin entwickelte die Mode-Art Pret-a-Porter.

Pierre Cardin – Sein Weg zum Designer von Pret-a-Porter Mode

Pierre Cardin wurde 1922 in Italien geboren. 1945 wechselte er seinen Wohnort von Italien nach Frankreich, Paris. Seine Karriere in der Mode-Branche begann er als Modezeichner bei Paquin. Er entwickelte die Kostüme für den Film „Die Schöne und das Biest“. 1947 zog es den talentierten Italiener zu dem Designer-Label „Dior“. Drei Jahre später startete er mit seinem eigenen Label und entwickelte Pret-a-Porter Mode. 1953 erschien seine erste Modekollektion für Damen, 1957 folgte die Herren-Kollektion.

Die Saisons von Pret-a-Porter Mode weltweit

Die Pret-a-Porter Kollektionen der Designer werden während zwei Mode-Saisons auf dem Runway präsentiert, einmal im Frühjahr/ Sommer und einmal im Herbst/ Winter – die klassischen Hauptsaisons für Mode. Die Präsentationen der Pret-a-Porter Mode finden auf den Fashion Weeks in den Mode-Metropolen New York, Mailand, London und Paris statt. Aber auch in den heranwachsenden Mode-Städten Berlin, Madrid, Amsterdam und noch weiteren Städten finden die Kollektions-Präsentationen der Designer, sowohl etablierte Designer, als  auch gefeierte New Comer, zwei Mal im Jahr zu den entsprechenden Saisons Anfang und Mitte des Jahres statt.

Exkurs: Die Zwischen-Saisons

Nur zwei Mal im Jahr, also alle sechs Monate, Mode auf den Runways der Mode-Metropolen? Undenkbar – das hält doch keiner aus! Genau. Deswegen gibt es neben den Hauptsaisons, tadaaa, verschiedene Zwischen-Saisons.

Resort – Modekollektionen

Im Februar hängen regulär die neuen Pret-a-Porter Stücke der Designer in den Läden. Schon im November beginnt bereits die Zwischen-Saison für Ressort-Mode. Da kann sich jeder Mode-Fan schon auf den Sommer freuen und die neuen Trends erahnen.

Cruise – Modekollektionen

Cruise, wie der Name schon erahnen lässt, handelt es sich um Mode-Kollektionen für die reisewütigen Mode-Fans. Cruise ist eine Unterkategorie der Resort-Mode, spezialisiert auf Jet-Set Kunden, die dem Winter entfliehen und auch im Dezember in der Sonne braten. Früher war dies besonders für die reichere Gesellschaft typisch, die während der Winter-Monate gerne Kreuzfahrten in wärmere Regionen machten. Daher auch der Name „Cruise“ in Anlehnung an „Kreuzfahrt“. Heute zählt „Cruise“ zu der Ressort Kollektion, es wird kaum mehr unterschieden.

Pre-Fall – Modekollektionen

Das Gegenstück zur eher sommerlichen Pret-a-Porter Resort-Kollektion, ist die herbstlich-winterliche Pret-a-Porter Pre-fall Kollektion. Diese kommt im Juli in die Geschäfte. Die Kunden erfreuen sich an neuen Designs für Herbst und Winter, meist noch aus leichteren Stoffen.

Capsule Collection Mode

Capsule Collection, eine Kollektion, die sich keiner Saison wirklich zuordnen lässt. Die „zeitlose“ Pret-a-Porter Mode des Jahres. Diese Kollektionen werden auch Special Editions genannt und erscheinen unerwartet und nicht regelmäßig.

Haute Couture auf der Modenschau – was ist das genau?

Haute Couture (= gehobene Schneiderkunst) ist die „High Society“ der Mode-Kollektionen von Designern. Der  Begriff stammt aus Frankreich und bezeichnet die gehobenen Designs der Mode-Designer aus der Top-Riege. Wer zu dem Kreis der Haute Couture Designer, wie Chanel, Dior oder Ellie Saab, gehört, entscheidet der französische Modeverband „Chambre Syndicale de la Haute Couture“. Die Designer, die auch als „Couturiers“ bezeichnet werden, müssen sich an „strenge“ Regeln halten, um ihren Platz in der Haute Couture verteidigen zu können. Der französische Modeverband setzt Vorschriften und Vorgaben fest, damit die Riege der  Coutuers exklusiv bleibt. Aufwendige, extravagante und in der Realität kaum tragbare  Mode, besonders handgearbeitete, kostbare und luxuriöse Kleider zählen zur Haute Couture. Eine weitere Besonderheit der eindrucksvollen Roben: Feinste Handarbeit! Solch ein „Unikat“ kann sich natürlich kaum einer lesiten, nur ein sehr ausgewählter, enger Kreis der Reichen zählt sich zum Kundenstamm für Haute Couture Mode. Der Preis für eine Haute Couture Robe ist schwindelerregend hoch. Einer der wenigen Orte abseits des Catwalks, an dem man Haute Couture Mode bestaunen kann, ist der rote Teppich von sehr exklusiven Veranstaltungen, wie die Oscar-Verleihung. Im Gegensatz zu den reinen „Kunst-Objekten“ der haute Couture vergangener Jahre, sind einige Roben, Kleider und mittlerweile auch Hosen, für gehobene Veranstaltungen durchaus „tragbar“.

#luxo? #elliesaab #elegance

Ein Beitrag geteilt von Antônio Gonzalez (@antoniogonzalezpoa) am

#elliesaab #luxo? #elegance

Ein Beitrag geteilt von Antônio Gonzalez (@antoniogonzalezpoa) am

Woher stammt Haute Couture Mode eigentlich?

Haute Couture stammt aus dem Frankreich Mitte des 19. Jahrhunderts. Charles Frederick Worth bot als erster und damit als sogenannter Gründervater, maßgeschneiderte und handgefertigte, exklusive Mode nach seinen eigenen Designs an. Bis dahin wurden Maßanfertigungen ausschließlich nach Wunsch des Kunden gefertigt. Worth schaffte einen Umschwung in der Mode-Industrie. Im Anschluss daran schloss sich der Chambre Syndicale de la Haute Couture Parisienne zusammen, ein Komitee welches sich heute als Modeverband bezeichnet und noch immer die Regeln in Sachen Haute Couture festlegt. Nur wenn die Kollektion eines Designer-Labels von diesem Komitee abgesegnet wird, darf der Desiger seine Haute Couture Linie auch unter diesem Genre, auf den Couture-Schauen der Fashion Weeks präsentieren.

Alta Moda – die Haute Couture aus Italien

Die italienische Schwester der französischen Haute Couture ist die sogenannte „Alta Moda“. Im Gegensatz zu dem Begriff „Haute Couture“ ist der Begriff „Alta Moda“ nicht geschützt und darf unter den Designern frei verwendet werden. Neben Mailand finden auch in Florenz oder Rom Alta Moda Schauen statt, es gibt keinen festen Zeitplan und keinen festen Ort für diese Modenschauen. Das weltbekannte Luxus-Designer-Duo von Dolce & Gabbana präsentiert ihre Alta Moda-Kollektionen in Mailand, in Rom präsentieren neben etablierten Designer auch New Comer ihre Kollektionen während der Modewoche einem breiten Publikum.

Modenschau – Verschiedene Walk-Stile zur Präsentation von Mode

Zwei wichitge Laufstile prägen den Catwalk auf Modenschauen. Die Benennung ist unterschiedlich und abhängig vom Choreograph. Grob werden die die Laufstile in folgende zwei Sparten eingeteilt.

Pret-à-Porter – Casual-Walk für Models

Der Casual-Walk ist, passend zu den Kollektionen, lockerer als der Design-Walk. Die Models dürfen leicht die Hüften schwingen, der Oberkörper und der Blick müssen nicht starr sein. Auf dem Gesicht der Models liegt ein freundliches, motivierendes Lächeln. Am Ende des Catwalks findet ein Posing statt. Die Models suchen den Blick-Kontakt zum Publikum. Ein Zwinkern, ein Luftkuss oder ein sexy Lächeln sind erlaubt und erwünscht.

Haute Couture – Fashion/ Design-Walk der oberen Klasse

Beim Design-Walk fungieren die Models wirklich als Mannequins, sprich: Es geht nur um das Outfit. Der Blick der Models ist starr nach vorne gerichtet, keine Miene wird verzogen, kein Blick-Kontakt findet statt. Die Schultern werden nach hinten gezogen, das Becken geht nach vorne. Die Models versuchen ihren Oberkörper beim Laufen nicht zu bewegen. Am Ende des Catwalks findet kein Posing statt. Das Model soll nicht von der Kollektion des Designers ablenken, diese steht absolut im Mittelpunkt.

Lies hier mehr zum Thema Prêt-à-Porter und Haute Couture

1K auf YouTube: Vielen Dank! Verpass kein Interview, Job oder Making Of. Folg uns auf: Cocaine Models YouTube Mehr News? Folg uns auf: Instagram, Facebook und Twitter

Model werden: Modeln in Deutschland

  1. Deine erste Model Bewerbung
  2. Agentur Vorstellung - was du wissen musst!
  3. Das Vorstellungsgespräch in der Modelagentur
  4. Soziale Fähigkeiten, Kritische Fotografen und Kunden
  5. Modeln zwischen Schule, Studium, Freunden und Familie
  6. Männer Models
  7. Model Mappe
  8. Model werden - Kleingewerbe
  9. Haute Couture & Pret-a-Porter
  10. Topmodels vs New Faces
  11. Model werden im Ausland inkl. Model Doku

Interview in Stylebook zur neuen Asos Kampagne mit Jordyn Woods, Joshua Williams und Thi Thuy

Plus Size, Tattoos, Influencer – Bei Castings und Jobs lieben Modelagentur Booker und Kunden das berühmte “Never seen before”. Muss man heutzutage noch zwingend der Norm entsprechen, dem klassischen Schönheitsideal? Im Interview für eine großen Nachrichtenagentur haben wir ein paar interessante Auszüge und Einblicke Weiterlesen

Cover für Sandra Hunke x DaWanda LoveMag No.9

Ulala. Nachdem unser Model und TV-Sternchen Sandra Hunke erst vor kurzer Zeit noch für Obawear (New York / Shanghai) und Peek & Cloppenburg vor der Kamera – jetzt lächelt sie auf dem neuen DaWandaLoveMag Cover! Weiterlesen

Modenschau – Mode, Designer und Fashion Weeks in Deutschland

Du musst deine erste Modenschau in Berlin, Hamburg oder München organiseren und weißt noch nicht wo du anfangen sollst? In unserem kleinen Agentur 1×1 für Models und Designer findest du alle wichtigen Punkte die du bei der Planung einer Modenschau berücksichtigen musst. Vom ersten Modelcasting bis zum Rehearsal vor der Show. Wir haben als Agentur schon einige Modeschauen begleitet, ua. zusammen mit Daab auf den Mercedes-Benz Cologne Fashion Days. Aus Erfahrungen wollen wir dir als jungen Designer nicht nur Tipps geben für die Planung, sondern auch eine kleine Checklist – Lies hier mehr zur Planung und Organisation: Modenschau Agentur.

Modenschau Definition – Was ist eine Modenschau genau?

Modenschau laut Duden – Laufsteg, Catwalk, Runway, Fashion Show, …

Eine Modenschau wird im Duden als „Veranstaltung, bei der die neusten Moden vorgeführt werden“ definiert. Dies ist sehr weit gefasst. Näher beleuchtet ist eine Modenschau die Präsentation von Mode-Kollektionen in einer bestimmten Inszenierung. Die Kollektionen von Designern und Labels werden meist saisonal auf dem Catwalk von Models präsentiert. Die Inszenierung der Modenschau kann individuell bestimmt werden, es gibt keinen allgemein festgelegten Ablauf. In der Regel endet eine Modenschau mit einem wiederholten, schnellen Auftritt aller Models der Show und der „Verbeugung“ des Designers vor Publikum. Das Publikum kann entweder die breite Öffentlichkeit, als auch ein exklusiver Kreis geladener Gäste und/ oder die Presse sein. In der Regel fokussiert sich jede Modenschau aber auf ein paar Kernpunkte in der Organisation für Agenturen:

  1. Needed List – Alle Details der Planung / PR / Show in Stichpunkten
  2. Model Casting – Die perfekten Models und Maße für die Modekollektion
  3. Choreografie – Eine ausführliche Planung der einzelnen „Bilder“ (Szenen)
  4. Public Relation – Wir begeistern die richtigen Personen vom Label
  5. Rehearsal – Finale Generalprobe für alle Models der Modenschau
  6. Modenschau – Der große Moment für Modedesigner
  7. Pressearbeit – Nach der Show ist vor der Show!

Bekannte Modeschauen in Deutschland

Modenschauen finden in vielen Städten in Deutschland statt. Besonders bekannt für Modenschauen in Deutschland sind die Modestädte München, Berlin, Hamburg, Düsseldorf und Köln.

Modenschau München – Secret Fashion Show

Eine der bekannten Fashion Shows in München ist die Secret fashion Show in München. Diese wird von der Mplus Agentur organisiert und findet im Mai und im Oktober statt.

Modenschau Berlin – Mercedes Benz Fashion Week

Die Mode-Metropole Berlin ist bekannt für die Mercedes Benz Fashion Week. Eine der angesagten Shows jede Saison ist die Modenschau von Guido Maria Kretschmer. Der sympatische Designer ist auch bekaannt aus dem TV-Format „Shopping Queen“ auf VOX.

Modenschau Hamburg – A+ Fashion Days

Die Plus Size Fashion Days in Hamburg werden von dem Team des Kurvenrausch Blog organisiert. Kurvenrausch organisiert Modenschauen, Beauty-Events, Umstyling-Aktionen und mehr in Hamurg.

 

Modenschau Düsseldorf – CPD & Plattform Fashion

In Düsseldorf findet regelmäßig die Mode-Messe CPD statt. Düsseldorf ist DIE Modestadt in NRW. Die CPD zieht regelmäßig zahlreiche Modebegeisterte und Einzelhändler an. Auch die Plattform Fashion in Düsseldorf ist in der Mode-Branche beliebt.

Catwalk Musik für die Modenschau

Neben Mixtapes von DJ’s gibt es auch Modenschauen mit Live-Musik. Eine Band, die bekannt ist für Modenschau Musik ist, ist beispielsweise B.O.X.E.R. Sie standen schon für Shows verschiedener Designer auf „dem Catwalk“..

Catwalk: Haute Couture & Pret-a-Porter

Mehr zu den verschiedenen Laufstilen findet ihr im Artikel: Haute Couture & Pret-a-Porter.

Modenschau Agentur – Erfolg für die neue Modekollektion

Wenn du deine erste Modenschau organisieren möchtest und du noch Hilfe für einen vollen Erfolg brauchst oder du das gesamte Projekt in feste Hände legen möchtest, empfiehlt es  sich eine Modenschau Agentur zu beauftragen.

Model werden – Kleingewerbe

Newfaces, Newcomer und jüngere Models stehen oft vor der Frage, welche Rechtsform für Sie die richtige ist. Sind die ersten Jobs in einer Modelagentur gemacht, geht es an die Honorarvergütung seitens deiner Agentur. Dabei empfiehlt es sich zunächst, als Kleingewerbetreibender (bzw. Kleingewerbe) zu starten. Du bist noch Minderjährig? Dann ist der Aufwand etwas größer. Was du beachten musste, findest du hier im Model Blog unter Model werden mit 14, 15, 16 & 17 Jahren. Wir wollen euch heute ein paar Tipps geben. Ganz egal ob du als Model in Berlin, München oder Hamburg wohnst.

Der Artikel gibt dir einen ersten Überblick. Wenn du dich dazu entscheidest als Model zu arbeiten, sprich vorher immer mit deinen Eltern oder einem Steuerberater, bevor du Risiken eingehst.

Die richtige Rechtsform für junge Models und Selbstständige

Kleingewerbe sind unkompliziert. Damit unterscheiden sie sich vom klassischen Kaufmann. Einflussfaktoren sind unter anderem die Höhe des Umsatzes bzw.  des Gewinns, den du erwirtschaftest. Der Name sagt es schon, es handelt sich um Gewerbe im geringen Umfang. Ein Kleingewerbe kannst du als Model haupt- und nebenberuflich machen, bist also flexibel was den Lebensunterhalt angeht. Du benötigst keine eigene Betriebsstätte und auch der Jahresabschluss ist schnell gemacht. Anders als ein Kaufmann, ermittelst du deinen Gewinn ganz einfach in einer Einnahmen-Überschussrechnung (später mehr dazu).

Vor- und Nachteile vom Kleingewerbe im Überblick:

  • Wenig Aufwand, kein Startkapital – Die Gründung des Kleingewerbes ist formlos, kostengünstig und damit sehr unkompliziert
  • Statt umfangreicher Jahresabschlüsse, genügt eine einfache Buchführung (Einnahmen-Überschussrechnung) und schnelle USt-Erklärung – Nach dem BGB bist du nicht verpflichtet Buchhaltung zu führen, musst keine Bilanz erstellen und kannst dein Jahresendgewinn ganz einfach anhand der EÜR erstellen. Dazu musst du in der Umsatzsteuererklärung nur die für dich maßgeblichen Dinge eintragen.
  • Vorsicht (!) du haftest stets mit deinem Privatvermögen.
  • Haupt- und Nebenberuflich – Als Model kannst du dir so die Flexibilität bewahren und nebenbei jobben oder dich voll und ganz auf deine Model Karriere konzentrieren.

Kleingewerbe Gründung für Models – so einfach geht’s

Wie du schon in den Vor- und Nachteilen zur Gründung eines Kleingewerbes gesehen hast, benötigst du zur Gründung kein Startkapital. Wieviel du in dein Kleingewerbe investierst, bleibt dir überlassen. Anders als ein größeres Gewerbe, darfst du nur mit deinem Vor- und Nachnamen arbeiten, das heißt, keine Eigennamen oder Pseudonyme. Vorraussetzung ist, dass das dein Umsatz im ersten Geschäftsjahr (voraussichtlich) nicht über 17.500 Euro liegt.

Entscheidest du dich nun dafür, selbstständig Model zu werden, startet dein Weg im Gewerbeamt. Hier brauchst du deinen Personalausweis und etwas Bargeld (ca. 30 Euro) für die Anmeldung.

Der zweite wichtige Part ist das Finanzamt. Deine Gewerbeanmeldung wird automatisch zum Finanzamt gesendet. Daraufhin bekommst du ein letztes Formular, einen Fragebogen. Der ist wichtig, den hier legst du noch einmal fest, dass du die „Kleinunternehmerregelung“ in Anspruch nimmst.

Vorsicht, private Haftung!

Als Kleingewerbetreibender haftest du stets mit deinem Privatvermögen. Verzichte auf hohe Anschaffungen und versuche dein Kleingewerbe gewinnbringend zu halten.

Kleingewerbe für Model Jobs: Die Buchhaltung

Gewerbeamt und Finanzamt haben alle Papier und du kannst loslegen! Jetzt musst du nur noch auf eine paar Dinge achten, wenn es um Rechnung und Steuern geht:

  • Umsatzsteuer: Du musst beim Finanzamt keine Umsatzsteuer-Vorauszahlung leisten. Deshalb darfst du auch keine Umsatzsteuer nehmen.
  • Rechnung: Stellst du als Model nach Kleinunternehmerregelung § 19 UStG eine Rechnung, weist du keine Umsatzsteuer aus. Die folgenden Worte müssen auf jeder deiner Rechnungen stehen: „Als Kleinunternehmer, im Sinne von § 19 Abs. 1 UStG, wird Umsatzsteuer nicht berechnet.“
  • Jahresabschluss: Am Jahresende hast du zwei Pflichten. Du musst deine Einnahmen-Überschussrechnung machen und eine Umsatzsteuer-Erklärung abgeben. Darin musst du, nach Kleinunternehmerregelung § 19 UStG, aber nur für dich ausschlaggebende Punkte ausfüllen
  • Tipp! Du bist als Kleingewerbetreibender automatisch Mitglied der IHK. Liegt dein Gewinn unter 5200,00 Euro kostet dich die Mitgliedschaft keine Gebühren. Damit kannst du alle Hilfestellungen, Services und Berater der Industrie- und Handelskammer (IHK) nutzen.

Nachdem du nun schon viel über die Selbstständigkeit als Model erfahren hast, weißt du, was es braucht, wenn du deine Leidenschaft zum Beruf machen willst.

Einnahmen-Überschussrechnung zum Jahresabschluss

Die Einnahmen-Überschussrechnung (EÜR) ist die vereinfachte Form der Gewinnermittlung am Jahresende. Für Freiberufler und Kleingewerbetreibende wie dich, das perfekte Mittel um schnell Gewinne und Verluste gegenüber zu stellen. Maßgeblich für alle Berechnungen ist stets der Geldfluss auf deinem Konto. Stellst du am Ende des Jahres eine Rechnung, erhälst die Gutschrift aber erst im Folgejahr, wird sie erst im kommenden Jahr in die EÜR aufgenommen.

Du kannst entweder die Anlage EÜR in deiner USt-Erklärung verwenden oder (als Kleingewerbe) auch eine ganz formlose Gewinnermittlung machen, beispielsweise als Excel-Tabelle.

Wie lang ist ein Kleingewerbe für Models gut?

Meist steigen deine Anschaffungskosten mit deinem Umsatz. Das heißt, je mehr Jobs du machst, desto mehr Ausgaben hast du. Vielleicht für ein Auto, eine Bahncard oder zweites Smartphone. Sobald deine Anschaffungskosten steigen, ist, unter anderen, die Verrechnung von Umsatzsteuer immer interessanter für dich. Solltest du allmählich von deinen Beruf als Fashion- oder Laufstegmodel leben können, empfehlen wir dir einen Termin bei einem Steuerberater deines Vertrauens! Bis dahin, viel Erfolg beim Gründen.

Model werden unter 18 Jahre: Blog

1K auf YouTube: Vielen Dank! Verpass kein Interview, Job oder Making Of. Folg uns auf: Cocaine Models YouTube Mehr News? Folg uns auf: Instagram, Facebook und Twitter

Model werden: Modeln in Deutschland

  1. Deine erste Model Bewerbung
  2. Agentur Vorstellung - was du wissen musst!
  3. Das Vorstellungsgespräch in der Modelagentur
  4. Soziale Fähigkeiten, Kritische Fotografen und Kunden
  5. Modeln zwischen Schule, Studium, Freunden und Familie
  6. Männer Models
  7. Model Mappe
  8. Model werden - Kleingewerbe
  9. Haute Couture & Pret-a-Porter
  10. Topmodels vs New Faces
  11. Model werden im Ausland inkl. Model Doku

Cover für Marie! Institute Magazine: Beauty Rebel

Wow! Unsere Marie, die eben erst in Berlin ihre zweite EU-Kampagne mit Johanna und Hannes gedreht hat, seht ihr jetzt auf dem Cover des Institute Magazines! Vielen Dank an Oliver Rudolph für die traumhafte Zusammenarbeit. Genauso wie unsere Make-Up & Hair Queen Astrid Jerschitz. Weiterlesen

Interview zur Erfolgsgeschichte unserer Modelagentur – jetzt auf Gruender.de

Heute waren wir in einem neuen Interview, diesmal ging es aber nicht um Mode und Werbung, sondern darum wie wir Cocaine Models groß gemacht und aufgebaut haben. Um genau zu sein, geht es um die Frage, was unser Erfolgsrezept ist.

Agenturchef Stephan M. Czaja zu Erfolgsfaktoren für Unternehmen und Startups

Neben der ganzen Modewelt und Mode Online Magazin, ist unsere Modeagentur Cocaine Models auch für viele andere Medien ein interessantes Beispiel für junge, innovative Unternehmen! So zum Beispiel für die Startup-Plattform Gruender.de. Deshalb gibt Agenturinhaber Stephan viele wertvolle Tipps zum Thema Marketing und Erfolgsstrategien für Jungunternehmer und Startups die sich auf dem Weg machen.

Was uns nach vorne gebracht hat war vor allem der glaube an uns selbst, unsere Idee von einer starken Marke, die wir jeden Tag im Kölner Mediapark verwirklichen: Shootings, Management und natürlich perfekte Suchmaschinenoptimierung. Besonders die Platzierung bei Google, Yahoo, Bing & Co. ist heutzutage für Unternehmen ein extrem wichtiger Punkt in der Diversifizierung gegenüber anderen Agenturen. Wer es schafft sein Unternehmen weit oben zu platzieren, gewinnt schnell neue Kunden und Projekte zu.

Spannend. Spannend. Deshalb haben wir uns dieses Mal mit der Redaktion von Gruender.de zusammengesetzt und darüber gesprochen, was Unternehmen erfolgreich macht!

Du willst hinter den Kulissen einer Modelagentur arbeiten als Booker/in oder Agent/in? Das sind unsere Stellenanzeigen für den Berufseinstieg: