1×1 der kleinen Fotografie: Blende, Verschlusszeit, ISO-Wert

Mit ein paar Tricks kann jeder tolle Bilder machen, ob Portraits von Familienmitgliedern oder für das eigene Modelbook. Photoblog Hamburg hat vor kurzem eine kleine Schaugrafik veröffentlicht zum Thema: Grundlagen der Fotografie, das kleine 1×1 basierend auf Grundlagen zum Thema Blende, Verschlusszeit und ISO-Wert. Wir haben extra ein kleines Makeover gemacht und wünschen euch viel Spaß und vergnügen mit den Grundlagen der technischen Fotografie. Hier sind ein paar Bascis die euch helfen!

Wichtig: Jede Einstellung hat Effekte auf die jeweils andere. Das heißt, ihr müsst etwas üben und lernen eure Kamera zu handeln. Dennoch wird dir dieser Leitfaden beim perfekten Schuss für Bewerbungsmappen, Polaroids, etc. helfen. Du willst selbst fotografieren lernen? Mehr Tipps, Interviews und Tutorials für Fotografen findest du auch im Blog der PA1 Fotografen Agentur.

Fotografieren lernen – Die Basics für Fotografen

  1. Die Blende
  2. Die Verschlusszeit
  3. Der ISO-Wert
  4. Infografik

Die Blende – Einstellungen für die Schärfe deiner Fotos

Die Blende ist eine meist mechanische Vorrichtung an Kameras. Sie reguliert den Lichtdurchlass durch das Objektiv, bzw. das optische System. Zwei kreisförmig angeordnete Lamellen-Bleche verschieben sich so ineinander, dass der Lichtdurchlass enger oder weiter und so das einfallende Lichtbündel kleiner oder größer wird. Von der Wahl der Blendenzahl hängen vor allem Belichtungszeit sowie Schärfentiefe ab. Die Blendenzahl gibt das Verhältnis von Brennweite zur Blendenöffnungsweite an.

*Lukinski, wikipedia

Fotografie Crashkurs: Blende

Die Verschlusszeit – Den perfekten Moment einfangen

Die Verschlusszeit bezeichnet eigentlich die Belichtungszeit bezeichnet. Das heißt, je nachdem wie viel Zeit sie dem Bild geben, beeinflusst es die Bild- bzw. Bewegungsschärfe. Je weniger Belichtungszeit, desto schärfer werden schnelle Bewegungen. Die Steuerung erfolgt entweder rein mechanisch oder elektronisch.

*wikipedia 

Fotografie Crashkurs: Verschlusszeit

Der ISO-Wert – Rauschfreie Fotos

Als Filmempfindlichkeit bezeichnet man die Lichtempfindlichkeit von fotografischen Platten und Filmen. Sie wird als ISO angegebenBei höherer Lichtempfindlichkeit kann man bei gleicher Belichtungszeit in dunklerer Umgebung fotografieren oder man muss bei gleicher Helligkeit die Belichtungszeit reduzieren.

*Lukinski, wikipedia

Fotografie Crashkurs: ISO

Info Grafik zum fotografieren lernen

Handlich verpackt für Ihre Mitarbeiter, Freiberufler, Praktikanten, Studenten oder Schüler: Die 1×1 Fotografie Infografik zu den Grundlagen der Fotografie gibts auf Photoblog Hamburg.

Fotografie Crashkurs: Schaubild (Verschluss, Blende, ISO)

Inspired by Photoblog Hamburg

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar